close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Frühbucherpreis bis zum 8. Februar 2015

EinbettenHerunterladen
reis r 2015
p
r
e
uch Februa
b
h
ü
r
F zum 8. _lsc
rum
bis
.ch/fo
.gs1
www
10. GS1 Forum Logistics & Supply Chain
Big Data: Intelligenz in den Supply Chains
Mittwoch, 18. März 2015 | Kultur- und Kongresszentrum TRAFO | Baden
www.gs1.ch
Kompetenzpartnerin
Hauptsponsor
Zusammen Werte schaffen
Big Data:
Intelligenz in den Supply Chains
Liebe Mitglieder
Liebe Logistiker, Supply Chain Manager, IT Manager & Interessierte
Ein Päckchen mit Büchern und DVDs verlässt das Lager. Doch der Kunde hat es
noch gar nicht bestellt. Diesen „vorausschauenden Versand“ will der
Versandhändler Amazon ermöglichen, indem er Daten aus früheren Bestellungen, von Wunschzetteln oder den Inhalt des Einkaufswagens auswertet.
Diese „vorausschauende Logistik“ gilt als einer der drei Top-Trends in der
Logistik.
Das macht deutlich: Unternehmen können Big Data in vielen Bereichen nutzen auch in der Logistik. Was die Kombination von unterschiedlichen Datenquellen,
ihre Auswertung und Interpretation betrifft, sind jedoch noch zahlreiche Fragen
offen.
Am 10. GS1 Forum Logistics & Supply Chain beleuchten wir das Thema Big
Data aus dem Blickwinkel der Logistik und beschäftigen uns mit folgenden
Fragen:
>
Woher kommen Daten und wo werden sie gespeichert?
> Welche Datenqualität ist gefragt?
> Wie werden Daten analysiert?
> Welche Daten werden genutzt und wofür?
> Wie steht es um den Daten- und Persönlichkeitsschutz?
> Welche Anwendungen stehen zur Verfügung?
> Wie sieht die Entwicklung im Bereich Datenmanagement aus?
Experten aus den Bereichen Logistik, Supply Chain, IT und Unternehmensführung stellen Ihnen praxisorientierte Konzepte und Lösungen vor.
Natürlich kommt auch das Networking nicht zu kurz! Nutzen Sie das Forum zum
Erfahrungsaustausch und treffen Sie Fachleute aus verschiedenen Branchen.
Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz – wir freuen uns auf Sie!
GS1 Schweiz
Valentin K. Wepfer Stellvertretender CEO Leiter Collaborative Supply Chains
> Mehr Informationen unter www.gs1.ch/forum_lsc
Nadine Baeriswyl
Marketing Managerin
10. GS1 Forum Logistics & Supply Chain
Programm
08.30 Uhr Begrüssungskaffee
09.00 Uhr Begrüssung, Einführung, Moderation
Valentin K. Wepfer, stellvertretender CEO, GS1 Schweiz
Dr. Nikolaus Hartig, ECR Manager, GS1 Austria
09.10 Uhr Big Data UseCases heute und morgen
Zwischen umgesetzten Projekten, operativem Nutzen und
technischen Möglichkeiten
Victor Schlegel, Head Business Intelligence/BigData Services,
Swisscom (Schweiz) AG
09.35 Uhr Transparenz in der Supply Chain mit IBM Big Data
Günter Schmidt, Big Data Industry Leader, Europe - Distribution Industry,
IBM Software Group, EUROPE
10.00 Uhr Chancen und Herausforderungen von Big Data in der Logistik
Stefan Regli, Leiter Verkauf, Marketing, Kommunikation, E-Commerce
und Mitglied der Geschäftsleitung, PostLogistics
10.25 Uhr Kaffeepause
10.50 Uhr Parallele Vertiefungssessionen
>Session 1: Steuert das Kundenverhalten die Supply Chain?
>Session 2: Big Data-Anwendungen in der Logistik
>Session 3: Planung, Prognose und Transparenz in der Supply Chain
12.05 UhrMittagessen
13.20 Uhr Parallele Vertiefungssessionen
>Session 4: Welche Daten vom Verkaufspunkt sind relevant?
>Session 5: Datenschutz und -sicherheit
> Session 6: Datenmodelle und -qualität: Kunden- und Stammdaten
14.35 Uhr Kaffeepause
15.00 Uhr Einführung Plenum Nachmittag
Valentin K. Wepfer, stellvertretender CEO, GS1 Schweiz
Dr. Nikolaus Hartig, ECR Manager, GS1 Austria
15.05 Uhr Big Data, Small Steps: Die schrittweise Optimierung von automatisierten Logistik-Anlagen auf Basis komplexer Datenpools
Heinrich Lüthi, Geschäftsleiter Customer Services, Swisslog AG
Jonas Nyffeler, Bereichsleiter Software Support Services, Swisslog AG
15.30 Uhr Data Science bei der DHL Express
Nikolaus Walkowsy, Global Head of Business Intelligence,
DHL Express Global IT
Urs Liedtke, Senior Business Consultant, Teradata
15.55 Uhr Logistikprozesse automatisieren mit datengetriebenen
Entscheidungen und Predictive Analytics
Dirk Schäfer, Senior Sales Executive, Blue Yonder GmbH
16.20 Uhr Big Data im Verkehrsmanagement der Nationalstrassen
Jörg Dreier, Leiter, Verkehrsmanagementzentrale CH
16.45 Uhr Abschluss
16.50 UhrApéro | Networking
Programmänderungen vorbehalten
Parallele Vertiefungssessionen Vormittag
Session 1: Steuert das Kundenverhalten die Supply Chain?
> Kundenpotentiale aus Intelligenz in der Service-Value Chain freisetzen
Randy Drenth, Customer Services Development, Enterprise Customers, Swisscom (Schweiz) AG
Jörg Hess, Process & Production Excellence, Enterprise Customers, Swisscom (Schweiz) AG
> Effektive Planung in kundengetriebenen Supply Chains – Ersetzt die Planung lediglich den Zufall
durch den Irrtum?
André Hofstetter, Senior Consultant, Zellweger Management Consultants AG
> Was Big Data Management für Omni Channel Commerce Unternehmen bedeutet!
Susanne Sorg, Vorsitzende, Handelsverband POPAI
> Diskussionsrunde
Moderation:
Thomas Zellweger, CEO, Zellweger Management Consultants AG
Session 2: Big Data-Anwendungen in der Logistik
> Operational and Finance Big Data @DHL
Djamel Djedid, SUPPLY CHAIN/Global Controlling/BI Team/Senior Director, DHL Global
> Chancen und Gefahren von Big Data Projekten
Dipl. Ing. Markus Hölzl, Abteilungsleiter Business Warehouse, Gebrüder Weiss AG
> Anwendungsbeispiel: Optimierte Transportplanung
Thierry Gafner, Leiter Logistiksysteme, PostMail, Post CH AG
> Diskussionsrunde Moderation:
Dr. Peter Acél, Geschäftsführer, Dr. Acél & Partner AG
Session 3: Planung, Prognose und Transparenz in der Supply Chain
> Planung, Prognosen und Transparenz in der Supply Chain durch Predictive Analytics
Dirk Schäfer, Senior Sales Executive, Blue Yonder GmbH
> Moderne Prognosealgorithmen und hochperformante Business Intelligence Lösungen
Dr. Oliver Christ, Senior Lecturer and Researcher, School of Management and Law, Zurich University of
Applied Sciences
> Unternehmensübergreifende Zusammenarbeit am Beispiel: Rio bringt’s „schneller auf den Teller“
Christian Keller-Hoehl, Supply Chain Manager, SV-Group
> Diskussionsrunde
Moderation:
Sponsor:
Hanspeter Stöcklin, Senior Consultant, GS1 Schweiz
Parallele Vertiefungssessionen Nachmittag
Session 4: Welche Daten vom Verkaufspunkt sind relevant?
> Tagessaisonalitäten im Einzelhandel - Der Schlüssel für Effizienz am POS
Prof. Dr. Jörg S. Hofstetter, Lehrstuhl für Logistikmanagement, Universität St. Gallen Vertreter vom Migros-Genossenschafts-Bund
> So digitalisiert Ex Libris die nächste Generation des stationären Handels
Jürg Bühler, Leiter Business Prozesse, Ex Libris AG
> Welchen Mehrwert kann „Big Data“ für den Verkauf bringen?
Dr. Hanspeter Groth, Analytics & Mobile, SAP (Schweiz) AG
> Diskussionsrunde
Moderation:
Conrad Bühler, Geschäftsinhaber, Amedes Consulting GmbH
Session 5: Datenschutz und -sicherheit
> Privacy Standards der EU über RFID und ihre möglichen Auswirkungen auf die Supply Chain
Stephane Pique, Director RFID Industry Solutions Group EMEA, ZEBRA TECHNOLOGIES EUROPE LIMITED
> Lösungen in der Cloud - Chance oder Gefahr?
Peter Duss, Mitglied der Geschäftsleitung & VR, XELOG AG
> Diskussionsrunde
Moderation:
Peter Duss, Mitglied der Geschäftsleitung & VR, XELOG AG
Session 6: Datenmodelle und -qualität: Kunden- und Stammdaten
> LMIV (Lebensmittel-Informationsverordnung) Datenbeschaffung & Datenqualität
Severin Weiss, CEO, Object Solutions Software AG
> Produktstammdaten 3.0 – Wer weiss was? Wie Trusted-Source
Projekte durch Gesetzesrevisionen plötzlich unverzichtbar werden
Domenic Schneider, Product Developer GS1 System, GS1 Schweiz
>
Logistik in der digitalen Wirtschaft: die Rolle der Daten als
strategische Ressource
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Boris Otto, Inhaber des Audi-Stiftungslehrstuhls Supply Net Order Management, Technische Universität Dortmund
> Diskussionsrunde
Moderation:
Erwin Zetz, Senior Consultant Healthcare, GS1 Schweiz
Erfahrungsaustausch
> Von Praktikern für Praktiker
> Networking
Zielgruppen
> Logistik
> Supply Chain Management
> Geschäftsführung
> Verkauf
> Marketing/Category Manage-
ment/Produktmanagement
> IT
Branchenmix
> Konsumgüter
> Gross- und Detailhandel
> IT/Berater/Agenturen
> Logistikdienstleister
Event-Rahmen
> Ein Hauptthema führt
durch den Tag
> 2 x 3 parallele Sessionen
> ca. 180 Teilnehmer
> Begleitausstellung mit ca. 10 Sponsoren/Ausstellern
Anmeldung
Tagungskosten
Frühbucher (bis 08.02.2015)
GS1 Mitglieder: CHF 450.00
Nichtmitglieder: CHF 650.00
Normalpreis (ab 09.02.2015)
GS1 Mitglieder: CHF 550.00
Nichtmitglieder: CHF 750.00
Preise exkl. MwSt. und pro Person
Bestimmungen
Angemeldete Personen erhalten via
E-Mail eine Bestätigung sowie per
Post die Rechnung. Die Anmeldung
ist definitiv und v­erbindlich. Bitte
pro Person ein Formular benutzen.
Ersatzperson jederzeit möglich.
Rückerstattung aus­geschlossen.
Die Teilnahmekosten sind nach Erhalt
der Rechnung zu begleichen.
Die Durchführung ist nur bei genügender Teilnehmerzahl garantiert.
Programm­änder­ungen vorbehalten.
Tagungsort
Kultur- und Kongresszentrum TRAFO
Brown Boveri Platz 1
5400 Baden
www.trafobaden.ch
Datum
Mittwoch, 18. März 2015
Anfahrt
Anreise mit dem Auto
Baden liegt auf der Hauptverkehrsachse
Zürich/Bern und bietet optimale Verkehrsanbindung an.
Von der Autobahn leitet Sie die Signalisation direkt zum zentral gelegenen
TRAFO-Parking.
Anreise mit öffentlichen
Verkehrsmitteln
In Baden treffen halbstündlich
Schnellzüge von Basel, Bern und
Zürich ein. In nur 3 Gehminuten erreichen Sie vom Bahnhof aus das
TRAFO. Der Weg ist ausgeschildert.
Kompetenzplattform Netzwerke aufbauen – Erfahrungen austauschen
GS1 Schweiz ist
der ­Fachverband
für nachhaltige
Wertschöpfungs­
netzwerke.
Kompetenzvermittlung Wissen vermitteln – Kompetenz steigern
Kollaboration Zusammenarbeit fördern – Wertschöpfung verbessern
Standards Standards nutzen – Effizienz erhöhen
GS1 Schweiz
Länggassstrasse 21
CH-3012 Bern
events@gs1.ch
T +41 58 800 77 00
F +41 58 800 77 99
Medienpartner
Nachhaltigkeit Ganzheitlich denken – Ressourcen schonen
GS1 network
Logistikmarkt.ch
Das Schweizer Logistik-Portal
10. GS1 Forum Logistics & Supply Chain
Big Data: Intelligenz in den Supply Chains
Mittwoch, 18. März 2015 | Kultur- und Kongresszentrum TRAFO, Baden
Anmeldung zum 10. GS1 Forum Logistics & Supply Chain
Mittwoch, 18. März 2015
Ich nehme gerne am GS1 Forum Logistics & Supply Chain teil.
Ich melde mich definitiv und verbindlich an. Die Rückerstattung der Teilnahmegebühren ist ausgeschlossen,
Ersatzpersonen sind jederzeit willkommen. Ich erkläre mich mit den erwähnten Teilnahmebedingungen einverstanden. Programmänderungen vorbehalten.
Parallele Vertiefungssessionen inkl. anschliessenden Diskussions- und Fragerunden
Ich nehme an folgenden parallelen Vertiefungssessionen teil (bitte eine Session am Vormittag und eine Session
am Nachmittag ankreuzen):
Vormittag
Session 1
Session 2
S teuert das Kundenverhalten die Supply Chain?
Big Data-Anwendungen
in der Logistik
Nachmittag
Session 4
Session 5
Welche Daten vom Verkaufs-
punkt sind relevant?
Datenschutz und Daten-
sicherheit
Session 3
Planung, Prognose und
Transparenz in der Supply Chain
Session 6
Datenmodelle und –qualität:
Kunden- und Stammdaten
Ich nehme gerne am Apéro teil.
Ich kann leider nicht teilnehmen.
Ich nehme aktuell an einem GS1 Lehrgang teil (Logistikfachmann/-frau, Logistikleiter/-in,
Supply Chain Manager/-in ) und profitiere von Sonderkonditionen.
Wir sind GS1 Mitglied.
Name
Vorname
Firma
Adresse
PLZ/Ort
Funktion
Telefon
E-Mail
Datum
Unterschrift
Rechnungsadresse (wenn abweichend)
Firma
Zusatz
Adresse
PLZ/Ort
Bitte retournieren an:
GS1 Schweiz, Events, Länggassstrasse 21, CH-3012 Bern
E-Mail: events@gs1.ch oder Fax: 058 800 77 99
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
8
Dateigröße
456 KB
Tags
1/--Seiten
melden