close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Als PDF herunterladen - Kino Journal Frankfurt

EinbettenHerunterladen
Anzeige
AUSGABE 7/15
vom 12.–18.2.2015
KJ07-15_TITEL_Fifty Shades of Grey.indd 1
10.02.15 11:17
WO FRANKFURT
SPRACHEN
LERNT.
SPRACHKURSE
SPRACHREISEN
BILDUNGSURLAUB
069/6109120 info@sprachcaffe.com
Gartenstr. 6 Frankfurt-Sachsenhausen
sprachcaffe.de/kino
Sprachcaffe 1_1 KJ6+7-15.indd 1
TM
S P R A C H S C H U L E
02.02.15 14:16
AUSGABE 07/15 3
✶ Mehr Filme unter: kinojournal-frankfurt.de
WHEN THE GAME STANDS TALL ELLA UND DER SUPERSTAR
WILD CARD
Drama / USA, 2014 / Regie: Thomas Carter / Darsteller: James Caviezel, Michael Chiklis, Alexander Ludwig
Trainer Bob Ladouceur ( Jim Caviezel) macht seinen
„Spartans“ zwar regelmäßig klar, dass es nicht allein ums
Gewinnen geht. Dennoch haben er und sein AssistenzCoach Terry Eidson (Michael Chiklis) es fertig gebracht,
die Mannschaft zu einer unglaublichen Rekordserie von
151 Siegen in Folge zu führen. Die Bitte seiner Frau Bev
(Laura Dern), sich wieder mehr auf die Familie zu konzentrieren, kommt für Bob reichlich ungelegen. Denn gleichzeitig wächst der Druck auf ihn, die Siegesserie nicht reißen zu lassen. Mitten in der von Krisen und tragischen
Ereignissen geprägten Saison steht das Team plötzlich kurz
davor, alles zu verlieren.
Kinopolis Main-Taunus
Familienfilm / FIN, 2014 / Regie: Marko Mäkilaakso
/ Darsteller: Jouko Ahola, Jarkko Niemi, Armi Toivanen
Pekka hat keine Lust das Einmaleins zu lernen. Er träumt
davon ein Rockstar zu werden, denn dann hat er einen Manager, der alle Probleme für ihn löst. Pekkas Lehrer aber
möchte, das Pekka endlich das Einmaleins lernt, damit seine
Versetzung nicht gefährdet ist. Ella und ihre Freunde aber
entscheiden sich für Pekkas Traum und dass man zuerst Pekka helfen muss ein Superstar zu werden, und Rechnen auch
später noch gelernt werden kann. Durch ein Missverständnis
glauben bald alle, dass Pekka ein Konzert mit der berühmten
Sängerin Elvira geben wird. Peinlicherweise kann Pekka aber
weder singen noch tanzen. Aber für solche Kleinigkeiten ist
das Management eines Superstars zuständig.
E-Kinos
Action / USA, 2014 / Regie: Simon West / Darsteller:
Jason Statham, Sofia Vergara, Milo Ventimiglia
Nick Wild ( Jason Statham) hat es satt: Seit Jahren schlägt sich
der ehemalige Söldner als Detektiv und Gelegenheitsbodyguard
im Zockerparadies Las Vegas durch, obwohl er doch am liebsten sofort nach Korsika auswandern würde. Als ihn eines Tages
seine Ex-Flamme Holly (Dominik García-Lorido) übel zugerichtet um Hilfe anfleht, wird er schneller als ihm lieb ist in ein
schmutziges Spiel mit dem einflussreichen Danny DeMarco
(Milo Ventimiglia) hineingezogen. Die Männer DeMarcos im
Nacken, stürzt sich Nick Wild tief in die Abgründe von Las
Vegas und entfesselt eine gefährliche, alte Leidenschaft.
CineStar Metropolis, CineStar,
Kinopolis Main-Taunus, Autokino
Gravenbruch
INHERENT VICE –
NATÜRLICHE MÄNGEL
MANOLO UND DAS BUCH DES SEHNSUCHT NACH PARIS
LEBENS
Drama / USA, 2014 / Regie: Paul Thomas Anderson
/ Darsteller: Benicio Del Toro, Jena Malone, Joaquin
Phoenix
Unerwartet taucht die Ex von Schnüffler Doc Sportello auf
und faselt was von einer irren Story: Sie hat sich in einen
milliardenschweren Immobilienmakler verliebt, und daraufhin will nun dessen Ehefrau mit ihrem Freund den Milliardär kidnappen und in die Klapsmühle stecken – na, sie kann
ja viel erzählen. Ende der psychedelischen 1960er-Jahre
herrscht Paranoia: Doc weiß natürlich, dass „Liebe“ derzeit
total angesagt ist – genauso wie die Modewörter „Trip“ und
„groovy“. Aber ernst nehmen sollte man diesen überstrapazierten Begriff nicht – zumal die Liebe unweigerlich Probleme mit sich bringt. Mit dabei sind Surfer, Abzocker, Kiffer und Rocker, ein mordlustiger Kredithai, Detectives vom
Los Angeles Police Department, ein verdeckt ermittelnder
Saxofonspieler und eine geheimnisvolle Organisation namens Goldener Fangzahn, die vielleicht auch nur ein paar
Zahnärzten zur Steuerhinterziehung dient.
Harmonie
Abenteuer / USA, 2014 / Regie: Jorge R. Gutierrez
Manolo und Joaquin sind nicht nur beste Freunde, sondern auch beide schon von Kindesbeinen an in ihre gemeinsame Freundin Maria verliebt. Als Maria ihre Heimatstadt in Mexiko für einige Zeit verlassen muss und
nach Europa geschickt wird, bleiben Manolo und Joaquin
mit gebrochenem Herzen zurück und schwören sich, auf
Maria zu warten und sie nach ihrer Rückkehr zu heiraten.
Während Joaquin, genau wie sein Vater, eine heldenhafte
Karriere als Hüter von Stadt und Land anstrebt, ist der
junge Manolo hin- und hergerissen: Soll er die Erwartungen seiner Familie erfüllen und ein ehrbarer Stierkämpfer
werden oder dem Ruf seines Herzens folgen und sich der
Musik widmen? Als Maria endlich wieder nach Hause
zurückkehrt, gerät Manolo im Wettstreit um ihre Gunst
in ein unglaubliches, buntes Abenteuer, bei dem er erkennen muss, was ihm wirklich wichtig ist und das ihn durch
drei phantastische Welten, in seine Vergangenheit und in
seine Zukunft führt.
Kinopolis Main-Taunus
Komödie / F, 2014 / Regie: Marc Fitoussi / Darsteller:
Isabelle Huppert, Jean-Pierre Darroussin, Michael
Nyquist
Brigitte und Xavier (Isabelle Huppert und Jean-Pierre Darroussin) leben als Rinderzüchter in der Normandie, teilen sich
Alltag und Arbeit. Seitdem die Kinder aus dem Haus sind,
geht alles seinen geregelten Gang, das Geschäft läuft, ihr
Zuchtbulle Ben Hur gewinnt Preise, das lang verheiratete
Paar hat sich eingerichtet zwischen Tradition und Moderne,
die Liebe brennt auf Sparflamme. Als die attraktive Mittfünfzigerin den jungen Pariser Stan (Pio Marmai) bei einer Party
im Nachbarhaus kennen lernt, genießt sie seine Komplimente und den flirrenden Flirt unterm Sternenhimmel. Plötzlich
spürt sie den dringlichen Wunsch, aus der gewohnten Routine auszubrechen. Unter dem Vorwand, einen Dermatologen
zu besuchen, fährt sie für zwei Tage und Nächte in die Metropole. Nach einem enttäuschenden Wiedersehen mit Stan
trifft sie den charmanten dänischen Geschäftsmann Jesper
(Michael Nyqvist) und erlebt mit ihm die Lichterstadt an der
Seine von einer prickelnden und aufregenden Seite. Was sie
nicht weiß: Ihr Mann hat erfahren, dass der Arzt schon lange
nicht mehr praktiziert, und ist ihr heimlich gefolgt.
Cinema
KINOJOURNAL – auch auf dem iPhone
KJ07_Premieren.indd 3
10.02.15 15:12
4 FILMPREMIEREN
Dakota Johnson
FIFTY SHADES OF GREY
Heiß erwartet, endlich da: Die stilbewusste Verfilmung des erotischen Mega-Bestsellers von E L James verspricht ein prickelndes Kinoerlebnis, über das viel gesprochen werden wird.
Die Hauptrollen spielen Dakota Johnson und Jamie Dornan.
Drama / USA, 2014 / Regie: Sam Taylor-Johnson / Darsteller: Dakota Johnson,
Jennifer Ehle, Jaymie Dornan
Der größte globale Bestseller der letzten Jahre erzählt die Geschichte der 21-jährigen
Studentin Anastasia Steele (Dakota Johnson, „The Social Network“), die für ihre Universitätszeitung ein Interview mit dem 27-jährigen Milliardär Christian Grey ( Jamie
Dornan) führt. Grey tritt derart arrogant und anzüglich auf, dass sich die junge Frau
völlig überrumpelt fühlt – ihr Fluchtimpuls weicht aber bald einer geheimen Faszination,
der sie sich nicht entziehen kann. Unentrinnbar wird Anastasia in Greys Bann gezogen,
der ihr eine ungeahnte Welt eröffnet. Der Roman der Londoner Autorin E L James
Jamie Dornan
KJ07_Premieren.indd 4
stürmte die Bestsellerlisten und erwies sich sofort als weltweites Phänomen: Insgesamt
sind von der Trilogie (Geheimes Verlangen, Gefährliche Liebe und Befreite Lust) bisher
über 90 Millionen Exemplare verkauft und in 52 Sprachen übersetzt worden. Damit zählt
sie zu den rasantesten Erfolgsgeschichten der Literatur. Die britische Regisseurin Sam
Taylor-Johnson etablierte sich mit dem John-Lennon-Biopic „Nowhere Boy“.
fiftyshades-film.de
CineStar Metropolis, E-Kinos, CineStar, Astor Film
Lounge, Kinopolis Main-Taunus, Autokino Gravenbruch
Dunkle Geheimnisse
10.02.15 15:12
AUSGABE 07/15 5
✶ Mehr Filme unter: kinojournal-frankfurt.de
)
3
3 TÜRKEN & EIN BABY
)
A
A TOUCH OF SIN
BIBI & TINA – VOLL VERHEXT )
DA MUSS MANN DURCH
D, 2014, ab 12 J., R.: Sinan Akkus, D: Kostja
Ullmann, Alexander Beyer, Frederick Lau
Die drei Brüder Celal, Sami und Mesut leben
mit über 30 immer noch zusammen. Ihr geerbter
Brautmodeladen läuft richtig schlecht und jeder
bastelt irgendwie an seinem eigenen Lebensentwurf herum. Als die drei eines Tages wider
Willen Ersatzpapis eines Babys werden, stellt das
kleine Mädchen das bisherige Dasein der Brüder
komplett auf den Kopf.
VRC/J, 2013, ab 16 J., R.: Zhang Ke Jia, D: Wu
Jiang, Vivien Li, Lanshan Luo
Vier Menschen, vier Geschichten, ein Schicksal:
Ein Minenarbeiter rebelliert gegen die Korruption der Dorfoberen. Ein mittelloser Wanderarbeiter verschafft sich auf seine Weise Geld.
Eine Sauna-Rezeptionistin wird von Männern
so lange gedemütigt, bis sie sich wehrt. Ein junger
Fabrikarbeiter zieht von einer perspektivlosen
Arbeitsstelle zur nächsten.
D, 2014, o.A., R.: Detlev Buck, D: Lina Larissa
Strahl, Lisa Marie Koroll, Louis Held, Lisa Marie
Koroll, Louis Heldu.a.;
Schlechte Stimmung auf Schloss Falkenstein:
Mitten in den Vorbereitungen zum großen
Kostümfest wird plötzlich eingebrochen. Nicht
nur die wertvollen Gemälde sind weg, nein – es
fehlt auch noch Graf Falkos gesamte Monokelsammlung. Doch damit nicht genug: Auch auf
dem Martinshof ist die Laune im Keller. Kein
einziger Feriengast ist bisher in Sicht. Bibi und
Tina müssen sich etwas einfallen lassen.
CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis
Main-Taunus
Kino des Deutschen Filmmuseums
Kino Alte Mühle, Kinopolis Main-Taunus
AMOUR FOU
BIRDMAN
D/A, 2014, ab 6 J., R.: Jessica Hausner, D: Christian Friedel, Birte Schnoeink, Stephan Grossmann
In den Salons der Romantik genießt der Dichter
Heinrich von Kleist einen zweifelhaften Ruf. Der
Melancholiker, dessen begnadete Dichtung seiner
Zeit stets zu tief auf den Zahn fühlte und der trotz
seines Talents stets vergeblich liebte, empfindet
das Leben hauptsächlich als Schmerz. Sein größter Wunsch ist es, mit einem geliebten Menschen
gemeinsam aus dem Leben zu gehen und so der
penetranten Vereinzelung doch noch zu entgehen.
USA, 2014, ab 12 J., R.: Alejandro Gonzales
Inarritu, D: Michael Keaton, Emma Stone, Zach
Galifianakis
Riggan Thomson erhofft sich durch seine Inszenierung eines ambitionierten neuen Theaterstücks am Broadway, neben anderen Dingen,
vor allem eine Wiederbelebung seiner dahin siechenden Karriere. Zwar handelt es sich um ein
ausgesprochen tollkühnes Unterfangen – doch
der frühere Kino-Superheld, der in der Rolle des „Birdman“ berühmt wurde, hegt größte
Hoffnungen, dass dieses kreative Wagnis ihn als
Künstler legitimiert. Toi, toi, toi!
300 WORTE DEUTSCH
D, 2014, ab 12 J., R.: Züli Aladag, D: Pegah Ferydoni, Christoph Maria Herbst, Nadja Uhl
Köln ist für Migranten ein heißes Pflaster geworden, seit der unerbittliche Dr. Ludwig Sarheimer
vom Ausländeramt die „illegalen Schmarotzer
und Ziegenhirten“ mit Abschiebung bedroht.
Erbittert wehrt sich Moschee-Vorsteher Demirkan gegen die Behördenwillkür, denn er vermittelt
jungen Männern Bräute aus der türkischen Heimat – auch wenn die Bescheinigung über deren
Deutschkenntnisse gefälscht ist.
CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus
)
5
Filmforum Höchst
ANDERSWO
Cinema, CineStar Metropolis, Eldorado, Kinopolis
Main-Taunus
AUS, 2013, R.: Sophie Hyde, D: Tilda CobhamHervey, Del Herbert-Jane, Mario Späte
Der 16-jährigen Billie wird eröffnet, dass sie für
ein Jahr bei ihrem Vater leben soll, da ihre Mutter
künftig als Mann leben will und sich für diesen
Prozess mehr Freiraum erbittet. Der Kompromiss: Jede Woche, jeden Dienstag, ein Jahr lang
treffen sich die beiden.
D, 2014, o.A., R.: Ester Amrami, D: Neta Riskin,
Golo Euler, Hana Laslo
Seit acht Jahren studiert die Israelin Noa in Berlin.
Bald wird sie 30 und ist gerade mit ihrem Freund
Jörg zusammen gezogen. Dennoch fühlt sich Noa
fremd in ihrem Leben und hat das Gefühl, ihren
Platz noch nicht gefunden zu haben. Zusätzlich
wird das Thema ihrer Abschlussarbeit – ein Lexikon der unübersetzbaren Wörter – als unzureichend abgelehnt. Kurzentschlossen fliegt Noa
in ihre Heimat, um dem Ganzen zu entfliehen.
Mal Seh’n
Mal Seh’n
52 TUESDAYS
)
9
96 HOURS – TAKEN III
F, 2014, ab 16 J., R.: Olivier Megaton, D: Liam
Neeson, Famke Janssen, Maggie Grace
Liam Neeson kehrt zurück als ehemaliger TopAgent Bryan Mills. Dessen Leben bricht völlig
auseinander, als er fälschlicherweise eines Mordes
beschuldigt wird, dessen Opfer ihm sehr nahe
stand. Während er von einem hartnäckigen Polizeiinspektor verfolgt wird, setzt Mills seine ganz
besonderen Fähigkeiten ein, um den wahren Killer zu finden und ihn zur Rechenschaft zu ziehen.
CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus
ANNIE
USA, 2014, o.A., R.: Will Gluck, D: Jamie Foxx,
Quvenzhane Wallis, Rose Byrne
Als Baby wurde sie einst von ihren Eltern verlassen,
die ihr jedoch das Versprechen gaben, eines Tages
zu ihr zurückzukommen. Seitdem war das Leben
für Annie mit ihrer gemeinen Pflegemutter Miss
Hannigan nicht immer leicht. Doch alles könnte
sich ändern, als plötzlich der abgebrühte Wirtschaftstycoon und New Yorker BürgermeisterKandidat Will Stacks auf der Bildfläche erscheint.
CineStar, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus
)
B
BAYMAX –
RIESIGES ROBOWABOHU
BLACKHAT
USA, 2014, ab 16 J., R.: Michael Mann, D: Chris
Hemsworth, Viola Davis, William Mapother
Ein Angriff auf die globalen Finanzmärkte von
nie gekanntem Ausmaß versetzt Regierungen und
Geheimdienste in Panik – so sehr, dass sie sogar
Nicholas Hathaway aus dem Gefängnis holen,
um den Kampf gegen die geheimnisvollen Cyberkriminellen zu gewinnen. Hathaway, ein zu 15
Jahren verurteilter Hacker und Computergenie,
ist der Einzige, der es mit den Gangstern hinter
der Web-Attacke aufnehmen kann.
CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis
Main-Taunus
BOYHOOD
USA, 2014, ab 6 J., R.: Richard Linklater, D: Ellar
Coltrane, Patricia Arquette, Ethan Hawke
Der 6-jährige Mason muss nach der Scheidung
seiner Eltern die Schule und seine zwei Jahre
ältere Schwester überstehen. Seine Mutter hat
zwar Pech mit ihren Partnern, findet aber eine
berufliche Erfüllung. Masons Vater ist ein Taugenichts, der immer wieder die gleichen Fehler
macht. In diesem Chaos versucht Mason eine
normale Kindheit zu erleben. Der Film verfolgt
das Leben des Jungen über einen Zeitraum von
zwölf Jahren.
Harmonie
D
D, 2014, o.A., R.: Thomas Lee, D: Jan Josef Liefers,
Wotan Wilke Möhring, Michaela Wiebusch
Auch wenn es beim letzten Mal nicht ganz geklappt hat, ist sich Paul sicher, dass ihm die große
Liebe noch begegnen wird. Dann trifft er Lena,
die Erbin des Verlagshauses, dem er als Personalchef angehört, und es ist um ihn geschehen. Jetzt
muss er nur noch ihre Eltern davon überzeugen,
dass er genau der Richtige für sie ist – und fliegt
mit ihr nach Mallorca, zum spektakulären Anwesen ihrer Familie. Na, dann viel Glück, Paul!
E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus
DAS SALZ DER ERDE
BR/I/F, 2014, R.: Juliano Ribeiro Salgado, Wim
Wenders
In den vergangenen 40 Jahren hat der brasilianische Fotograf Sebastiao Salgado auf allen Kontinenten die Spuren unserer sich wandelnden Welt
und Menschheitsgeschichte dokumentiert. Dabei
war er Zeuge wichtiger Ereignisse der letzten Jahrzehnte – von internationalen Konflikten, Kriegen
und ihren Folgen, von Hungersnöten, Vertreibung
und Leid. Seine beeindruckenden Fotoreportagen
haben den Blick auf unsere Welt geformt.
Orfeo’s Erben
DER BAUER UND SEIN PRINZ
D, 2013, o.A., R.: Bertram Verhaag
Der Film zeigt den britischen Thronfolger Prince
Charles, der die Vision hat, die Welt ökologisch
zu ernähren und die geschundene Natur zu heilen.
Dieses Ziel verfolgt er mit seinem charismatischen
Farmmanager David Wilson jetzt schon seit 30
Jahren. Die einmalige Zusammenarbeit der Beiden
beweist mit poetisch eindrücklichen Bildern, wie
ökologische Landwirtschaft funktioniert und welchen Nutzen und welche Heilkraft von ihr ausgeht.
Kult Kinobar
DER GROSSE TRIP – WILD
USA, 2014, ab 12 J., R.: Jean-Marc Vallee, D:
Reese Witherspoon, Michiel Huisman, Laura Dern
Nach Jahren des ziellosen Umhertreibens, einer Heroinsucht und dem Ende ihrer Ehe, trifft Cheryl
Strayed eine wagemutige Entscheidung. Verfolgt
von Erinnerungen an ihre Mutter Bobbi und ohne
jegliche Wandererfahrung begibt sie sich völlig allein auf einen Trip der Extreme. Drei Monate lang
kämpft sie sich fast 2000 Kilometer über die Höhenzüge des Pacific Crest Trail an der US-Westküste
von Südkalifornien bis in den Norden Oregons.
E-Kinos, Harmonie
DER HOBBIT: DIE SCHLACHT
DER FÜNF HEERE
USA/NZ, 2014, ab 12 J., R.: Peter Jackson, D: Ian
McKellen, Martin Freeman, Orlando Bloom
Die Zwerge von Erebor haben den riesigen
Reichtum ihres Heimatlandes zurückgefordert,
müssen aber nun die Konsequenzen dafür tragen,
dass sie den furchterregenden Drachen Smaug
auf die schutzlosen Männer, Frauen und Kinder
von Esgaroth losgelassen haben. Als er der „Drachenkrankheit“ anheimfällt, setzt der König unter
dem Berg, Thorin Eichenschild, Freundschaft
und Ehre aufs Spiel und macht sich auf die Suche
nach dem legendären Arkenstein.
USA, 2014, ab 6 J., R.: Don Hall, Chris Williams
Hiro Hamada liebt Roboter über alles. Selbst sein
bester Freund Baymax ist ein Roboter – allerdings
beeindruckt dieser zunächst mehr mit seiner imposanten Statur als mit seinem Können. Als sich
in San Fransokyo etwas Mysteriöses anbahnt,
überschlagen sich die Ereignisse und Hiro und
Baymax werden vor die größte Herausforderung
ihres Lebens gestellt.
CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis
Main-Taunus
Kinopolis Main-Taunus
52 TUESDAYS
KJ07_ABC.indd 5
A TOUCH OF SIN
BLACKHAT
DER BAUER UND SEIN PRINZ
10.02.15 14:15
6 FILME A–Z
DIE BÖHMS – ARCHITEKTUR DIE MUMIE
EINER FAMILIE
D/CH/VRC/F, 2014, o.A., R.: Maurizius
Staerkle-Drux
Gottfried Böhm gilt als wichtigster Architekt
Deutschlands. Als Sohn eines Kirchenbauers ist
er Patriarch einer Architektendynastie, zu der
inzwischen seine Söhne Stephan, Peter und Paul
gehören. Mit herausragenden Großbauten gelingt
es ihnen, aus dem Schatten des berühmten Vaters
zu treten. Aber nicht zuletzt die Krise der Baubranche in Deutschland schürt die Konkurrenz
zwischen den Brüdern.
Mal Seh’n
DIE ENTDECKUNG DER
UNENDLICHKEIT
GB, 2014, o.A., R.: James Marsh, D: Eddie Redmayne, Felicity Jones, Charlie Cox
Er ist einer der berühmtesten Physiker unserer Zeit, sein Genie und seine Theorien über
das Universum veränderten die Welt: Stephen
Hawking. „Die Entdeckung der Unendlichkeit“ erzählt von den frühen Forschungsjahren
in Cambridge, den Anfängen seiner Krankheit,
aber auch und vor allem von der Liebe zu seiner
Frau Jane, die ihn in seinem Kampf gegen die
Krankheit und der Suche nach den Anfängen
der Zeit unterstützte.
E-Kinos
DIE FRAU IN SCHWARZ 2:
ENGEL DES TODES
GB/CDN, 2014, ab 12 J., R.: Tom Harper, D:
Helen McCrory, Jeremy Irvine, Phoebe Fox
Sie fliehen vor den Schrecken des Zweiten
Weltkriegs und landen im Horror: Eine Gruppe
von acht Schulkindern, die vor den deutschen
Bombenangriffen aus London evakuiert wurde,
kommt mit ihrer Direktorin Jean Hogg und der
jungen Lehrerin Eve Parkin, in das halb verfallene
Dorf Crythin Gifford. Ziel ihrer Reise ist das alte
Eel Marsh House auf einer Insel, die nur über den
Nine Lives Damm zu erreichen ist. Doch ihre
Anwesenheit weckt eine böse Macht.
Kinopolis Main-Taunus
DIE KLEINSTE SCHAU DER
WELT
GB, 1957, R.: Basil Dearden, D: Bill Travers,
Virginia McKenna, Leslie Phillips
Der bizarr-komische Kleinkrieg eines Ehepaares,
das das baufällige Bijou Cinema erbt, gegen das
Grand-Theater, den Platzhirsch vor Ort.
USA, 1932, R.: Karl Freund, D: Boris Karloff,
Zita Johann, David Manners
Die von Archäologen versehentlich zum Leben erweckte fluchbeladene Mumie eines altägyptischen Priesters will sich eines Mädchens
bemächtigen, das sie für die Wiedergeburt der
vor 3700 Jahren frevelhaft geliebten Pharaonentochter hält.
Kino des Deutschen Filmmuseums
DIE PINGUINE AUS
MADAGASCAR
USA, 2014, o.A., R.: Eric Darnell, Simon Smith
Supergeheimagententeams werden nicht geboren, sie werden ausgebrütet! In einer geheimen
Mission müssen die vier Pinguine, die Oberelite
der Elite, sich mit dem coolen Elite-UndercoverInterspezial-Sonderkommando „Nordwind“ verbünden. Gemeinsam versuchen sie den durchtriebenen Bösewicht Dr. Octavius Brine daran
zu hindern, die Welt zu zerstören.
CineStar, Kinopolis Main-Taunus
DIE SPRACHE DES HERZENS
F, 2014, ab 6 J., R.: Jean Pierre Ameris, D: Isabelle
Carre, Ariana Rivoire, Brigitte Catillon
Blind und taub geboren, ist die 14-jährige Marie
Heurtin unfähig zu jeder Art von Kommunikation. Entgegen dem Rat eines Arztes, der sie für
„dumm“ hält, kann sich ihr Vater, ein einfacher
Handwerker, nicht dazu durchringen, sie in eine
Anstalt einzuliefern. Aus Verzweiflung wendet er
sich an das Institut Larnay in der Nähe von Poitiers,
wo sich Nonnen um taube junge Frauen kümmern.
Filmtheater Valentin
DIE TRIBUTE VON PANEM –
MOCKINGJAY TEIL 1
USA, 2014, ab 12 J., R.: Francis Lawrence,
D: Jennifer Lawrence, Josh Hutcherson, Liam
Hemsworth
Katniss Everdeen konnte von den Rebellen aus
der Arena gerettet werden und in dem zerstört
geglaubten Distrikt 13 in Sicherheit gebracht
werden. Für die unterdrückte Gesellschaft wird
sie zur heroischen Symbolfigur des Aufstands
gegen das Kapitol. Als der Krieg ausbricht, der
das Schicksal Panems für immer bestimmen
wird, muss Katniss sich entscheiden: Kann sie
den Rebellen rund um Präsidentin Coin trauen?
Kinopolis Main-Taunus
DIE WUNDERBAREN MÄNNER FOXCATCHER
MIT DER KURBEL
CSSR, 1978, R.: Jirí Menzel, D: Rudolf Hrusínsky, Jirí Menzel, Blazena Holisová
Ein Filmvorführer und ein Kameramann beflügeln
sich zu Beginn des 20. Jahrhunderts gegenseitig
in ihren Träumen vom Kino und sind schließlich
erfolgreich, als sie sich den Ansprüchen und Vorbildern des städtischen Großbürgertums anpassen.
Kino des Deutschen Filmmuseums
)
E
USA, 2014, ab 12 J., R.: Bennett Miller, D: Steve
Carell, Channing Tatum, Mark Ruffalo
Der Ringer und einstige Olympiasieger Mark
Schultz hat den Höhepunkt seiner Karriere bereits überschritten, als er ein Angebot bekommt,
das er nicht ablehnen kann: Der exzentrische
Multimillionär John du Pont lädt ihn ein, auf
sein luxuriöses Anwesen zu ziehen und dort
gemeinsam mit dem US-Ringer-Team für die
Olympischen Spiele 1988 in Seoul zu trainieren.
Doch du Pont führt etwas im Schilde.
CineStar Metropolis, Harmonie, Orfeo’s Erben
EINE TAUBE SITZT AUF EINEM FRAU MÜLLER MUSS WEG
ZWEIG UND DENKT ÜBER DAS
LEBEN NACH
S, 2014, ab 12 J., R.: Roy Andersson, D: Holger
Andersson, Nils Westblom, Charlotta Larsson
Sam und Jonathan sind zwei glücklose und etwas kummervolle Vertreter für Scherzartikel.
Als Handlungsreisende sind sie in wichtiger
Mission unterwegs: sie möchten helfen, Spaß
zu haben. Da die Welt voller Enttäuschungen und
eine seltsam einsame Angelegenheit ist, haben
sie sich auf die Klassiker unter den Kuriositäten
spezialisiert: Vampirzähne, Lachsack und eine
groteske Monstermaske.
Kino Alte Mühle
ELLA UND DER SUPERSTAR
FIN, 2014, o.A., R.: Marko Mäkilaakso, D: Jouko
Ahola, Jarkko Niemi, Armi Toivanen
Pekka hat keine Lust das Einmaleins zu lernen. Er
träumt davon ein Rockstar zu werden, denn dann
hat er einen Manager, der alle Probleme für ihn
löst. Pekkas Lehrer aber möchte, das Pekka endlich
das Einmaleins lernt, damit seine Versetzung nicht
gefährdet ist. Ella und ihre Freunde aber entscheiden sich für Pekkas Traum und dass man zuerst
Pekka helfen muss ein Superstar zu werden, und
Rechnen auch später noch gelernt werden kann.
E-Kinos
Anzeige
)
F
FAST & SECURE 3
Bankgeschäfte rund um die Uhr – ganz bequem
und auch smart per Online-Banking! Jetzt noch
sicherer dank chipTAN, smsTAN und pushTAN:
www.frankfurter-sparkasse.de/online-banking
)
F
FIFTY SHADES OF GREY
D, 2014, ab 6 J., R.: Sönke Wortmann, D: Gabriela
Maria Schmeide, Justus von Dohnanyi, Anke Engelke
Frau Müller muss weg! Soviel steht fest, als sich
eine Gesandtschaft besorgter Eltern zu einem außerplanmäßigen Termin mit der Klassenlehrerin
Frau Müller zusammenfindet. Weil die Noten
schlecht sind und am Schuljahresende die Entscheidung fällt, ob die Kinder den Sprung aufs
Gymnasium schaffen, sind die Eltern fest entschlossen, mit der Absetzung der Lehrerin zu retten, was noch zu retten ist – koste es, was es wolle!
Cinema, CineStar Metropolis, Kino Alte Mühle, Kult
Kinobar, Kinopolis Main-Taunus
FRÄULEIN JULIE
N/GB/IRL, 2014, ab 12 J., R.: Liv Ullmann, D:
Jessica Chastain, Colin Farrell, Samantha Morton
Irland Ende des 19. Jahrhunderts. In einer lauen
Mittsommernacht wird aus dem anfänglichen
Flirt zwischen dem adeligen Fräulein Julie und
dem weltgewandten Diener John ein gefährliches
Spiel aus Verführung und Zurückweisung. Die
eigenwillige Julie ist von der Bildung und dem
Charisma Johns fasziniert. Sie spielt mit ihm und
nutzt ihre höhere Stellung aus, während John sich
insgeheim eine Verbesserung seines gesellschaftlichen Status verspricht.
Filmforum Höchst
FÜNF FREUNDE 4
D, 2014, ab 6 J., R.: Mike Marzuk, D: Valeria
Eisenbart, Neele-Marie Nickel, Quirin Oettl
Bernhard, der Vater von Julian, Dick und Anne,
organisiert eine Ausstellung zum alten Ägypten.
Während einer Führung ertappen George, Julian,
Dick, Anne und Timmy, der Hund, einen Einbrecher, der sich an einer über 5000 Jahre alten
Mumie zu schaffen macht. Der Eindringling
kann fliehen, aber in der Mumie finden die Fünf
ein Goldamulett, das einst „Tutalun I.“ gehörte
– dem legendären, allerersten Pharao.
CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis
Main-Taunus
USA, 2014, ab 18 J., R.: Sam Taylor-Johnson, D:
Dakota Johnson, Jennifer Ehle, Jaymie Dornan
Der größte globale Bestseller der letzten Jahre erzählt
die Geschichte der 21-jährigen Studentin Anastasia
Steele, die für ihre Universitätszeitung ein Interview mit dem 27-jährigen Milliardär Christian Grey
führt. Grey tritt derart arrogant und anzüglich auf,
dass sich die junge Frau völlig überrumpelt fühlt –
ihr Fluchtimpuls weicht aber bald einer geheimen
Faszination, der sie sich nicht entziehen kann. Unentrinnbar wird Anastasia in Greys Bann gezogen.
Kino des Deutschen Filmmuseums
DIE LETZTEN GIGOLOS
D, 2014, o.A., R.: Stephan Bergmann
Ob leidenschaftlicher Tango im Teesalon, entspannter Spaziergang an Bord oder Tagesausflüge an exotischen Urlaubszielen, „Die letzten
Gigolos“ sind graumelierte Herren von Welt.
Sie verbringen ihren Lebensabend auf Kreuzfahrtschiffen – als Unterhalter und Tanzpartner
für amüsierfreudige Frauen ab 60, um deren Urlaubsträumen nachzuhelfen.
Astor Film Lounge, CineStar, CineStar Metropolis, EKinos, Kinopolis Main-Taunus, Autokino Gravenbruch
Mal Seh’n
DIE FRAU IN SCHWARZ 2: ENGEL DES TODES
KJ07_ABC.indd 6
DIE PINGUINE AUS MADAGASCAR
ELLA UND DER SUPERSTAR
FOXCATCHER
10.02.15 14:15
AUSGABE 07/15 7
✶ Mehr Filme unter: kinojournal-frankfurt.de
)
G
GRAND BUDAPEST HOTEL
GB/D, 2014, ab 12 J., R.: Wes Anderson, D: Saoirse Ronan, Jude Law, Ralph Fiennes
„Grand Budapest Hotel“ erzählt von Gustave
H., dem legendären Concierge eines berühmten
europäischen Hotels, und seinem Hotelpagen und
Protegé Zero Moustafa. Zur Zeit zwischen den
beiden Weltkriegen, als Europa sich im dramatischen Umbruch befindet, schweißen die Turbulenzen und Abenteuer rund um den Diebstahl
eines wertvollen Renaissance-Gemäldes die beiden unweigerlich zusammen.
Harmonie
GUTEN TAG, RAMÓN
D/MEX, 2013, ab 6 J., R.: Jorge Ramirez Suarez, D:
Kristian Ferrer, Ingeborg Schöner, Adriana Barraza
Der junge Ramón lebt in einer abgeschiedenen
mexikanischen Kleinstadt, aus der er ausbrechen
will. Bereits fünf Mal hat er erfolglos versucht,
illegal die Grenze zu den USA zu überqueren.
Doch Ramón gibt nicht auf und weigert sich, in
seiner Heimat eine Verbrecherlaufbahn einzuschlagen. Stattdessen entscheidet er sich dazu,
nach Europa auszuwandern und in Deutschland
nach der Tante eines Freundes zu suchen.
CineStar, CineStar Metropolis
)
H
HONIG IM KOPF
D, 2014, ab 6 J., R.: Til Schweiger, D: Til Schweiger, Claudia Michelsen, Dieter Hallervorden
Der Film erzählt die Geschichte der ganz besonderen Liebe zwischen der elfjährigen Tilda
und ihrem Großvater Amandus. Das humorvolle,
geschätzte Familienoberhaupt wird zunehmend
vergesslich und kommt mit dem alltäglichen Leben im Hause seines Sohnes Niko nicht mehr
alleine klar. Obwohl es Niko das Herz bricht,
muss er bald einsehen, dass für Amandus der Weg
in ein Heim unausweichlich ist.
CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kino Alte
Mühle, Kult Kinobar, Kinopolis Main-Taunus
HOOK
USA, 1991, ab 6 J., R.: Steven Spielberg, D: Dustin Hoffman, Robin Williams, Julia Roberts
Die Kinder von Peter Banning alias Peter Pan
werden von Erzfeind Kapitän Hook nach Nimmerland entführt.
Kinopolis Main-Taunus
)
I
IM LABYRINTH DES
SCHWEIGENS
)
L
LAIK AS ON FÄISSBUCK
D, 2014, ab 12 J., R.: Giulio Ricciarelli, D: Alexander Fehling, André Szymanski, Friederike Becht
Deutschland 1958 – Wiederaufbau, Wirtschaftswunder. Der junge Staatsanwalt Johann Radmann muss sich um uninteressante Kleindelikte
kümmern. Als der Journalist Thomas Gnielka
im Gerichtsgebäude für Aufruhr sorgt, wird er
hellhörig: Ein Freund Gnielkas hat einen Lehrer als ehemaligen Auschwitz-Aufseher erkannt,
doch niemand will seine Anzeige aufnehmen.
Gegen den Willen seiner Vorgesetzten beginnt
Radmann sich mit dem Fall zu beschäftigen
Eldorado
INHERENT VICE –
NATÜRLICHE MÄNGEL
USA, 2014, ab 16 J., R.: Paul Thomas Anderson,
D: Benicio Del Toro, Jena Malone, Joaquin Phoenix
Unerwartet taucht die Ex von Schnüffler Doc
Sportello auf und faselt was von einer irren Story:
Sie hat sich in einen milliardenschweren Immobilienmakler verliebt, und daraufhin will nun dessen
Ehefrau mit ihrem Freund den Milliardär kidnappen und in die Klapsmühle stecken – na, sie
kann ja viel erzählen. Fakt ist: Ende der psychedelischen 1960er-Jahre herrscht reichlich Paranoia.
Harmonie
)
Anzeige
J
JOHN WICK
USA/CDN/VRC, 2014, ab 16 J., R.: David
Leitch, Chad Stahelski, D: Keanu Reeves, Michael
Nyqvist, Bridget Moynahan
John Wick, berühmt-berüchtigt als bester Hitman der Branche, ist nach seinem letzten Auftrag
endgültig aus dem Geschäft ausgestiegen. Doch
die Ruhe währt nicht lange. Nach einem Überfall
auf sein Haus sieht er sich seinem ehemaligen
Boss gegenüber: Viggo Tarasof, Anführer des gefährlichsten Gangstersyndikats von New York.
Um seine Vergangenheit für immer loszuwerden,
rüstet er sich für den ultimativen Rache-Feldzug.
CineStar, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus
Die Frankfurter Sparkasse auf Facebook. Werden
auch Sie einer unserer vielen Fans und verpassen
Sie keinen Termin oder wichtigen Hinweis:
www.facebook.de/FrankfurterSparkasse
)
L
LET’S BE COPS
USA, 2014, ab 12 J., R.: Luke Greenfield, D: Jake
Johnson, Damon Wayans Jr., Rob Riggle
Ryan O’Malley und Justin Miller sind schon seit
der Schule beste Buddys. Beruflich kriegen beide nichts so richtig auf die Reihe: Justin hat ein
Computerspiel entwickelt, das keiner haben will
und Ryan hängt noch immer seiner strahlenden
Zeit als Quarterback am College nach. Doch das
ändert sich in nur einer Nacht, als die Jungs auf
einer vermeintlichen Kostümparty, die gar keine
ist, als Polizisten verkleidet auftauchen und plötzlich von allen für eben solche gehalten werden.
CineStar, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus
LÜGEN UND ANDERE
WAHRHEITEN
M
MANOLO UND DAS BUCH DES
LEBENS
USA, 2014, ab 6 J., R.: Jorge R. Gutierrez
Manolo und Joaquin sind nicht nur beste Freunde,
sondern auch beide schon von Kindesbeinen an
in ihre gemeinsame Freundin Maria verliebt. Als
Maria ihre Heimatstadt in Mexiko für einige Zeit
verlassen muss und nach Europa geschickt wird,
bleiben Manolo und Joaquin mit gebrochenem
Herzen zurück und schwören sich, auf Maria zu
warten und sie nach ihrer Rückkehr zu heiraten.
CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus
MORTDECAI
USA, 2014, ab 6 J., R.: David Koepp, D: Johnny
Depp, Ewan McGregor, Aubrey Plaza
Charlie Mortdecai ist in Geldnot. Der einfallsreiche Kunsthändler und Lebemann steckt bis zu
seinen aristokratischen Ohren in Schulden und
muss in weniger als einer Woche satte acht Millionen Pfund auftreiben – wenn er das Familienanwesen auf dem Land und mit ihm seine luxuriöse
Gattin Johanna nicht verlieren möchte. Er wittert
seine Chance, als ein bekanntes Goya-Gemälde
unter mysteriösen Umständen verschwindet.
CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus
D, 2014, ab 12 J., R.: Vanessa Jopp, D: Florian
David Fitz, Jeanette Hain, Meret Becker
Wer nimmt es mit der Wahrheit schon so ganz
genau? In diesem Film jedenfalls keiner. Da wäre
etwa der Kontostand, den der abgebrannte Immobilienmakler Carlos seiner Verlobten Coco, einer
kontrollsüchtigen Zahnärztin, lieber verschweigt.
Lügen muss sich Coco auch von ihrer besten Freundin Patti auftischen lassen: Ihre wahre Meinung über
die Hochzeit von Coco und Carlos sowie ihre Affäre
zu Yoga-Lehrer Andi behält sie lieber für sich ...
Kinopolis Main-Taunus
M A R E K
)
)
N
NIGHTMARE
USA, 1984, ab 18 J., R.: Wes Craven, D: John
Saxon, Ronee Blakley, Heather Langenkamp
In einer kalifornischen Kleinstadt stellen vier
Teenager nacheinander fest, daß jeder in Alpträumen von einem seit Jahren als tot geltenden
Kindermörder heimgesucht wird, der einst in der
„Elm Street“ sein Unwesen trieb.
Kino des Deutschen Filmmuseums
L I E B E R B E R G
P R E S E N T S
JUPITER ASCENDING
USA, 2014, ab 12 J., R.: Andy Wachowski, Lana Wachowski, D: Mila Kunis, Channing Tatum, Sean Bean
Jupiter Jones wurde unter dem Nachthimmel
geboren – man sagt ihr eine große Zukunft voraus. Als erwachsene Frau träumt Jupiter von den
Sternen, wird aber immer wieder vom nüchternen
Alltag eingeholt, denn sie bekommt nichts auf die
Reihe und jobbt als Putzfrau. Erst als der genetisch
manipulierte Ex-Soldat Caine auf der Erde landet,
um sie zu finden, beginnt Jupiter zu ahnen, welches
Schicksal ihr von Geburt an vorherbestimmt ist.
22.4.15 OFFENBACH
STADTHALLE
CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis
Main-Taunus
28.8.15 FRANKFURT
JAHRHUNDERTHALLE
25.10.15 FRANKFURT - JAHRHUNDERTHALLE
DIE NEUE SHOW!
MICHAEL FLATLEY TRITT NICHT PERSÖNLICH AUF!
HONIG IM KOPF
KJ07_ABC.indd 7
JUPITER ASCENDING
21. + 22 .11.15 FR A NK F U RT
J A HR H UNDERT H A L L E
20 Ct./Anruf – Mobilfunkpreise max. 60 Ct./Anruf
10.02.15 14:15
>> KINOPROGRAMM VOM
8
DAS ERSTE PREMIUMKINO IN FRANKFURT
Zeilgalerie / Zeil 112–114 · 60313 Frankfurt am Main
www.astor-filmlounge.de
Kartenvorbestellung: Tel. 069 928834828
www.cinestar.de
Mainzer Landstraße 681
SHADES OF GREY
FIFTY SHADES OF GREY FIFTY
tgl. 17.00, 20.00; Fr–So/Di 14.30; Fr/Sa auch 23.00 Uhr (Überlänge)
Do 14.30, 17.15; Fr 14.30, 17.15, 20.00, 22.50; Sa 13.15, 15.45, 22.30; So–Di
14.30, 17.30, 20.15; Mi 13.15, 16.00 Uhr
KJ/NEU
WILD CARD
Live-Übertragung aus der Metropolitan Opera New York:
ICIMDEKI SES
IOLANTA – TSCHAIKOWSKY/
HERZOG BLAUBARTS BURG – BARTÓK
Gesungen in Russisch/Ungarisch mit deutschen Untertiteln | Sa 18.30 Uhr
KJ/NEU
tgl. 20.10; Fr/Sa auch 22.40 Uhr
ab 16 J./NEU
(türk. OmU) tgl. 17.10 (außer So), 20.30; So auch 17.20; Fr/Sa auch 23.00 Uhr
o.A./NEU
tgl. 14.30, 17.30, 20.30 Uhr (Überlänge)
KJ/NEU
Valentinstagspecial: Sa 17.30 Uhr mit Sektempfang und kleiner Überraschung
ab 6 J./NEU
JUPITER ASCENDING
SEVIMLI TEHLIKELI
(türk. OmU) tgl. 17.30, 20.20; Fr/Sa auch 23.10 Uhr
JUPITER ASCENDING (IN 3D)
tgl. 19.30; Fr–Sa/Di 14.20; Fr/Sa auch 22.30 Uhr (Überlänge)
ab 12 J./2. Woche
Fr/Sa 22.20 Uhr (Überlänge)
FRÄULEIN JULIE (OMU)
THE INTERVIEW
Do, Sa, Mo, Mi 18.30; Fr, So, Di 20.30 Uhr
tgl. 19.40 Uhr
AMOUR FOU
GUTEN TAG, RAMÓN
Do, Sa, Mo, Mi 20.30; Fr, So, Di 18.30 Uhr
tgl. 17.30 Uhr
ELLA UND
DER SUPERSTAR
ab 12 J./2. Woche
tgl. 14.00, 16.15 Uhr
ab 6 J./2. Woche
JOHN WICK
tgl. 20.20 Uhr
DIE SPRACHE DES HERZENS. DAS LEBEN DER MARIE HEURTIN
tgl. 18.00 Uhr
ab 6 J.
WILD TALES – JEDER DREHT MAL DURCH
tgl. 20.00 Uhr
ab 6 J./3. Woche
ab 12 J.
PLÖTZLICH GIGOLO
So 14.00 Uhr
OTTO IST EIN NASHORN
Sa/So 16.00 Uhr
ab 16 J./3. Woche
ab 6 J./4. Woche
o.A.
BAYMAX – RIESIGES ROBOWABOHU
o.A.
Fr–So/Di 14.20; Do/Sa/Mo/Mi 17.20 Uhr
www.kultur-bad-vilbel.de
Tel. 06101 559356
Lohstraße 13 · Bad Vilbel
ab 6 J./4. Woche
ASK SANA BENZER
ab 12 J./4. Woche
o.A./5. Woche
HONIG IM KOPF
tgl. 17.20 (außer So); So 14.20 Uhr (Überlänge)
ab 6 J./8. Woche
So 14.30; Fr–Sa/Di 15.00 Uhr
o.A./12. Woche
o.A.
So 17.30 Uhr
o.A.
Mi 19.45 Uhr
o.A.
Tel. 06102 5500
So 14.00 + Do–Di 21.45 Uhr
Neu-Isenburg-Gravenbruch
So 12.00 Uhr
Mi 20.00 Uhr
Mi 22.00 Uhr
Kinotag: Dienstag
ab 6 J.
HONIG IM KOPF
ab 6 J.
DER BAUER UND SEIN PRINZ
o.A.
J
t
DIE ENTDECKUNG DER UNENDLICHKEIT
J
tgl. 20.30 Uhr (Überlänge)
F
t
o.A./8. Woche
t
tgl. 13.15, 15.30 Uhr
ab 6 J./3. Woche
t
T
ab 6 J./4. Woche
t
B
o.A./5. Woche
PADDINGTON
tgl. 14.15 Uhr
J
t
T
o.A./11. Woche
t
B
t
Mi 20.30 Uhr nur 4 €
KJ
9
D
L
Mo 20.30 Uhr nur 4,50 €
KJ
(
H
SPONGEBOB
SCHWAMMKOPF
(
F
t
Familienpreview So 15.30 Uhr (IN 2D)
o.A.
B
t
S
TRAUMFRAUEN
Ladies First Preview Mi 20.00 Uhr
B
t
ab 12 J.
P
L
t
L
(
WILD CARD
ORFEOS ERBEN
A
ab 16 J./NEU
B
Restaurant & Bar · Tel. 069 70769100 • Klimaanlage
Hamburger Allee 45 • www.orfeos.de
www.kinojournal-frankfurt.de
WIR SIND JUNG. WIR SIND STARK NEU, Do–Sa 16.15; So 12.30; Mo & Di 21.15 Uhr
THE IMITATION GAME O.m.U., 2. W., Do–Sa 18.45; Mo–Mi 16.15 Uhr
WILD TALES – RELATOS SALVAJES spanische O.m.U., 6. W., Do–Sa 21.15; So 17.00 Uhr
auch auf dem iPhone
FOXCATCHER O.m.U., 2. W., So 19.30; Mo–Mi 18.45 Uhr * DAS SALZ DER ERDE 7. W., Sa 14.00 Uhr
THE POSSIBILLITIES ARE ENDLESS Doku über Orange Juice, Mi 21.15 Uhr * THE LEGO
MOVIE FSK: ab 0, So 15.00 Uhr
KJ07_GelbeSeiten.indd 8
t
ab 6 J./8. Woche
KJ/NEU
tgl. 20.30; Fr/Sa auch 23.15 Uhr
FRAU MÜLLER MUSS WEG
H
t
tgl. 20.30; Fr/Sa auch 23.15 Uhr
Zum Quellenpark 2 · Bad Soden
Sonntagsmatinée 13.00 Uhr
tgl. 14.45, 17.45 (außer Fr/Di), 20.00 Uhr (außer Mi) (Überlänge)
FIFTY SHADES OF GREY
DIGITALISIERT UND KLIMATISIERT
www.kultkinobar.de
Tel. 06196 9216700
tgl. 17.45 (außer So), So 18.00 + 15.00 Uhr
F
B
DIE LETZTEN GIGOLOS Doku von Stephan Bergmann, D 2014, 91 Min 18.00 Uhr
UNTERM STERNENHIMMEL (OmU) F / Senegal 2013
Do–Di 20.00 Uhr
tgl. 20.30 Uhr (außer So)
W
o.A./3. Woche
DIE PINGUINE AUS MADAGASCAR ORIGINAL SNEAK
CINELADY-PREVIEW: TRAUMFRAUEN
DIE BÖHMS – ARCHITEKTUR EINER FAMILIE Doku, D/CH 2014, 87 Min
L-Film: 52 TUESDAYS
Gay-Film: HEUTE GEHE ICH ALLEIN NACH HAUSE
t
SNEAK PREVIEW
HAPPYFAMILY-PREVIEW: SPONGEBOB SCHWAMMKOPF (IN 3D)
Adlerflychtstraße 6
M
ab 6 J./4. Woche
tgl. 14.30 Uhr (außer So)
ab 6 J./7. Woche
t
tgl. 18.00, 20.45 Uhr (außer Fr)
ANNIE
So 15.00 Uhr
Café Filmriß · www.malsehnkino.de · Tel. 069 5970845
W
ab 12 J./4. Woche
MORTDECAI – DER TEILZEITGAUNER
tgl. 13.15, 15.30, 17.45 Uhr (außer Mi)
HAPPYFAMILY-PREVIEW: SPONGEBOB SCHWAMMKOPF
MAL SEH’N
ab 12 J./5. Woche
tgl. 16.30, 18.45 Uhr
tgl 15.10 Uhr (außer Do/Mo/Mi)
(türk. OmU) Do/Sa/Mo 19.50; Fr 22.40 Uhr (Überlänge)
(
(
LET’S BE COPS – DIE PARTY BULLEN
MUCIZE – WUNDER
(
D
BAYMAX – RIESIGES ROBOWABOHU
ab 12 J./6. Woche
T
Do–So 20.45 Uhr
FÜNF FREUNDE 4
Fr–So/Di 14.40 Uhr
Special: WER ERSCHOSS SALVATORE G.? (OmeU) Sa 18.00, Mi 17.45
Filmtheater: DIE WUNDERBAREN MÄNNER MIT DER KURBEL (OmU) Fr 18.00 * THE SMALLEST
SHOW ON EARTH (OF) Sa 20.30 * MEMOIRS OF A MOVIE PALACE (OF) Vortrag: Alfons M. Arns Mi 20.15
Kinohighlights 2014: A TOUCH OF SIN (OmU) Do 18.00 * UNDER THE SKIN (OmU) Fr 20.30, Di
20.30 * NYMPHOMANIAC VOL.1 (OmU) So 18.00 + VOL.2 (OmU) So 20.30
Late Night: THE MUMMY (OmU) Fr 22.30 * A NIGHTMARE ON ELM STREET (OF) Sa 22.30
ANDERSWO (OmU) von Ester Amrami, D 2014, 85 Min.
ab 6 J./4. Woche
F
O
DER GROSSE TRIP – WILD
HONIG IM KOPF
ANNIE
www.deutsches-filmmuseum.de · Schaumainkai 41 · Tel. 069 961220220
ab 12 J./2. Woche
tgl. 18.30 Uhr
ab 12 J./4. Woche
S
S
S
tgl. 21.00 Uhr
Fr/Sa 22.50 Uhr
tgl. 17.00; Fr–Sa/Di 14.30 Uhr
BIBI & TINA 2 Do, Fr, Di 16.00; Sa, So 15.00 Uhr
HONIG IM KOPF Do, Mo 18.00; Fr 20.30; So 19.30 Uhr
ab 16 J./2. Woche
DA MUSS MANN DURCH
3 TÜRKEN & EIN BABY
Sa 17.15; Mo 16.00; Di 20.30 Uhr
tgl. 17.15, 20.00 Uhr (Überlänge)
OUIJA – SPIEL NICHT MIT DEM TEUFEL
(türk. OmU) Fr/So/Di 19.50; Sa 23.00 Uhr
FRAU MÜLLER MUSS WEG Do, Mo 20.30; Fr, Di 18.30; Sa 19.30; So 17.30 Uhr
EINE TAUBE SITZT AUF EINEM ZWEIG …
o.A./NEU
BAYMAX – RIESIGES ROBOWABOHU (IN 3D) 3 TÜRKEN & EIN BABY
Fr–So/Di 14.50; Fr/So/Di 17.20 Uhr
O
t
S
300 WORTE DEUTSCH
tgl. 17.50 Uhr
Bolongarostraße 105
65929 Frankfurt-Höchst
Tel. 069 3086927
ab 12 J./2. Woche
BLACKHAT
FÜNF FREUNDE 4
www.filmtheater-valentin.de
IN 2D: tgl. 14.15, 17.15 (außer So); So auch 17.45 Uhr
IN 3D: tgl. 20.15 (außer So); So 20.30 Uhr (Überlänge)
ab 16 J./2. Woche
BLACKHAT
www.filmforum-höchst.de
Tel. 069 21245664 · Emmerich-Josef-Straße 46a
FIFTY SHADES
OF GREY
S
BIRDMAN – ODER DIE UNVERHOFFTE MACHT DER AHNUNGSLOSIGKEIT
tgl. 17.45, 20.30 Uhr
ab 12 J./3. Woche
IM
LABYRINTH DES SCHWEIGENS
So 15.00 Uhr (Überlänge)
ab 12 J./15. Woche
D
S
D
S
D
S
3
t
M
t
D
t
CONTRAST
3
Kurzfilm im Februar täglich vor der Abendvorstellung
t
10.02.15 13:19
M 12. BIS 18.2.2015 <<
9
cinema
arthouse
kinos
ALLE SÄLE VOLL DIGITALISIERT UND KLIMATISIERT
Alle Säle vollklimatisiert · www.cinestar.de
5-Sterne-Ticket = 5 x Kino à 6,50 €
www.arthouse-kinos.de · Kartentelefon 069 21997855
Eschenheimer Anlage 40
Kinotag: Dienstag
Tel. 069 3140314 · www.kinopolis.de
Main-Taunus-Zentrum
U
G
e
FIFTY SHADES
OF
GREY
tgl. 14.00 (außer Sa/So), 16.30, 17.00, 19.45, 20.10; So auch 11.30;
e
e
e
WILD CARD
SEHNSUCHT
NACH PARIS
FIFTY SHADES
OF GREY (OV)
THE IMITATION GAME
MANOLO UND DAS BUCH
DES LEBENS (IN 3D)
JUPITER ASCENDING (IN 3D)
TRAUMFRAUEN
(LadykinoKINOPOLIS) Mi 20.00, 20.20 Uhr
tgl. 17.00 (außer Sa/Mo), 20.00 (außer Mi); Do/Mo–Mi 14.00; Fr–Sa/Mo/Mi 23.00 Uhr (Überlänge) ab 12 J./2. W.
ab 12 J.
SPONGEBOB SCHWAMMKOPF
BLACKHAT
(KidsPreview) So 14.00 Uhr
tgl. 22.45; So/Di auch 20.10 Uhr (Überlänge)
(Preview) Mo 20.30 Uhr
tgl. 20.25, 23.15 Uhr
o.A.
tgl. 15.30 Uhr
ab 6 J./NEU
ab 6 J./NEU
ab 6 J./8. Woche
JUPITER ASCENDING
tgl. 20.00, 23.10 Uhr
ab 12 J./2. Woche
e
ab 12 J./2. Woche
ab 6 J./5. Woche
JOHN WICK
tgl. 21.00, 23.15 Uhr
tgl. 20.30; Fr/Sa auch 23.15 Uhr
tgl. 23.00; So–Di 20.10 Uhr
tgl. 20.10 Uhr
J
ab 12 J./4. Woche
ab 12 J.
ab 16 J./6. Woche
LÜGEN UND ANDERE WAHRHEITEN
J
(filmreif) Mo 20.20 Uhr
ab 12 J.
HOOK
ab 6 J.
FÜNF FREUNDE 4
tgl. 14.35 (außer Sa/So), 17.15; So auch 12.00; Sa/So auch 14.00 Uhr
.
ab 6 J./3. Woche
Alle Säle voll digitalisiert · Kinotag: Dienstag
2 OSCAR Nominierungen
INHERENT VICE
tgl. 15.00 (außer So, Mo + Mi), 20.45 (So+ Mo OmU) (Überlänge) ab 16 J./NEU
WILD TALES
tgl. 21.00 Uhr (So+ Mo span. OmU)
Oscar Nominierung: Reese Witherspoon
ab 12 J./6. Woche
DER GROSSE TRIP – WILD
tgl. 15.30 Uhr (außer Mo + Mi), 18.00 Uhr (Mo OmU)
ab 12 J./5. Woche
tgl. 18.15 Uhr (Mo OmU)
6 OSCAR Nominierungen
BOYHOOD
GRAND BUDAPEST HOTEL
Sonntagsmatinée 13.30 Uhr
ab 12 J./2. Woche
ab 6 J./1. WA
ab 12 J./4. WA
ab 6 J./4. Woche
THE IMITATION GAME
tgl. 20.30 (außer Sa); Do/Sa/Mo/Mi 17.00 Uhr
ab 12 J./4. Woche
OUIJA – SPIEL NICHT MIT DEM TEUFEL
ab 12 J./4. Woche
FRANKFURT’S HOME
OF ENGLISH CINEMA
FRAU MÜLLER MUSS WEG
tgl. 18.30; Fr/So/Di 15.00 Uhr
ab 6 J./5. Woche
tgl. 23.10 Uhr
ab 16 J./6. Woche
tgl. 14.00 (außer So), 17.00 (außer Do/So), 19.40 (außer Sa/Mo); Do/So 17.20 Uhr (Überlänge)
ab 6 J.
tgl. 13.50 Uhr
o.A./11. Woche
FIFTY SHADES
OF GREY
daily 2:30, 5:30, 8:30, 10:45; Sat/Sun also 12:30 pm (extra fee)
rated 18 Y./NEW
Sa/So 13.50 Uhr
IOLANTA/BLUEBEARDS Thu/Sun 11:00 am; Fri 2:00 pm; Sat/Mon 5:20 pm; Wed 8:10 pm; Tue 11:00 pm (extra fee) rated 12 Y./2. week
BIRDMAN
CASTLE
rated 12 Y./3. week
Sa 18.30 Uhr
o.A. daily 11:10 pm (except Thu) (extra fee)
FOXCATCHER
SPONGEBOB SCHWAMM- Sat/Sun 11:30 am (extra fee)
rated 12 Y./2. week
KOPF (IN 2D + 3D)
THE INTERVIEW
ab 6 J./4. Woche
o.A./8. Woche
PADDINGTON
tgl. 14.45 Uhr
o.A./11. Woche
LET’S BE COPS – DIE PARTY BULLEN
tgl. 14.35 (außer Sa/So); Sa/So 15.20 Uhr
ab 12 J./6. Woche
LOLA AUF DER ERBSE
(2,50 €) tgl. 14.20 Uhr (außer Sa/So)
o.A.
ANNIE
So 11.00; Sa/Di 14.15 Uhr
o.A./5. Woche
Kinderfest: So 14.30 (in 2D); So 17.00 Uhr (in 3D); Kinderfest ab 14.00 Uhr
JUPITER ASCENDING (IN 3D)
o.A.
DER KLEINE DRACHE KOKOSNUSS
Sa/So 14.10 Uhr
o.A./9. Woche
DIE PINGUINE AUS MADAGASCAR
Sa/So 14.40 Uhr
Se
Dreieichstraße 54 · Frankfurt-Sachsenhausen
Metropolitan Opera – New Production Gala:
tgl. 14.00 Uhr
e
harmonie
BAYMAX – RIESIGES ROBOWABOHU (IN 3D)
BIBI & TINA – VOLL VERHEXT
.
ab 6 J./4. Woche
PADDINGTON
ab 6 J./4. Woche
ab 6 J./5. Woche
Sonntagsmatinée 14.00 Uhr (Überlänge)
9 OSCAR Nominierungen
HONIG IM KOPF
BAYMAX – RIESIGES ROBOWABOHU
tgl. 14.00, 17.25 (außer Sa/So); So auch 11.00; Sa/So auch 16.50 Uhr
ab 16 J./3. Woche
96 HOURS – TAKEN 3
(Kultfilm) Mi 20.30 Uhr
tgl. 18.15 Uhr
FOXCATCHER
BAYMAX – RIESIGES ROBOWABOHU
tgl. 23.15 Uhr (außer Mo)
96 HOURS – TAKEN 3
Do–Fr/Di 20.20; Fr/Sa 23.15 Uhr
JOHN WICK
Do/Sa/Mo/Mi 14.30; Fr/So/Di 17.15 Uhr
ab 16 J./2. Woche
FRAU MÜLLER
MUSS WEG
5 OSCAR Nominierungen
MORTDECAI – DER TEILZEITGAUNER
BIRDMAN ODER DIE UNVERHOFFTE MACHT DER AHNUNGSLOSIGKEIT
tgl. 20.00 Uhr
ab 12 J./4. Woche
ab 12 J./2. Woche
THE IMITATION GAME – EIN STRENG GEHEIMES LEBEN
e
ab 6 J./3. Woche
3 TÜRKEN & EIN BABY
tgl. 16.15, 22.40 Uhr
ab 12 J./4. Woche
OSCAR Nominierung: Bester ausl. Film
FÜNF FREUNDE 4
In 2D: tgl. 14.45; Sa/So auch 12.00 Uhr | IN 3D: tgl. 13.50, 17.50 Uhr
BLACKHAT
e
ab 12 J./6. Woche
ab 16 J./3. Woche
THE INTERVIEW
e
ab 6 J./2. Woche
LET’S BE COPS – DIE PARTY BULLEN
tgl. 20.20, 23.00 Uhr
FRAU MÜLLER MUSS WEG
tgl. 16.25, 18.45 Uhr
ab 12 J./2. Woche
tgl. 14.00, 16.10; Sa/So auch 11.30 Uhr
HONIG IM KOPF
tgl. 17.15 Uhr
ab 12 J./3. Woche
GUTEN TAG, RAMÓN
tgl. 18.00 Uhr
o.A./NEU
www.arthouse-kinos.de · Kartentelefon 069 66371836
Sa/So 11.30 Uhr
ab 16 J./NEU
ab 12 J./3. Woche
tgl. 16.00, 20.20 Uhr (So OmU) Mo frz. OmU
8 OSCAR Nominierungen 2015
ab 16 J./2. Woche
300 WORTE DEUTSCH
JUPITER ASCENDING (IN 3D)
e
tgl. 20.15 (außer Sa/Mo); Sa/Mo 20.30 Uhr (Überlänge)
Sa/So 11.50; Mi 17.00; Mo 17.45 Uhr (Überlänge)
tgl. 16.45, 19.55; Sa/So auch 14.15 Uhr
ab 12 J./2. Woche
BIRDMAN
ab 12 J.
MANOLO UND DAS BUCH DES LEBENS (IN 3D)
Fr 14.20 Uhr
e
THE INTERVIEW
tgl. 20.40; Fr/So/Di 18.00; Do/Sa/Mo/Mi 23.10 Uhr
Mo engl. OmU
ab 6 J./NEU tgl. 15.30, 18.00, 20.40 Uhr (So OmU) Mo engl. OmU
rated 18 Y./NEW tgl. 15.10 (außer Sa), 17.40 (außer Sa); Sa 14.30, 17.00 Uhr
WHEN THE GAME STANDS TALL
e
BIRDMAN
Sa/So auch 13.50, 14.15, 17.20; Do–Sa/Di 19.30; Do–Sa 20.15; Do–
Sa/Di 22.30; So–Mo/Mi 23.00; Fr/Sa auch 23.15 Uhr
KJ/NEU tgl. 18.20, 20.40 (außer Sa/Mo), 23.10; Sa/Mo auch 20.00 Uhr ab 16 J./NEU
WILD CARD
e
9 OSCAR Nominierungen 2015
tgl. 15.00, 17.30, 20.00 Uhr (So OmU)
DIE FRAU IN SCHWARZ 2: ENGEL DES TODES
e
FIFTY SHADES
OF GREY
tgl. 14.00, 15.00, 16.15, 17.00, 19.30, 20.00, 22.30, 23.00; Sa/So auch 12.00 Uhr (Überlänge) KJ/NEU
Sun 7:45 pm
U
Roßmarkt 7 · Frankfurt-Hauptwache
o.A./12. Woche
DIE TRIBUTE VON PANEM – MOCKINGJAY TEIL 1
So 12.15 Uhr
3 TÜRKEN & EIN BABY
tgl. 17.30; Fr/Sa auch 22.50 Uhr
MORTDECAI – DER TEILZEITGAUNER
tgl. 17.20 Uhr
DER HOBBIT: DIE SCHLACHT DER FÜNF HEERE
tgl. 16.50 Uhr (außer Sa)
300 WORTE DEUTSCH
tgl. 16.55 Uhr (außer Sa/So)
KJ07_GelbeSeiten.indd 9
Sat/Sun 11:20 am
KJ
ab 12 J./13. Woche
ab 12 J./4. Woche
ab 6 J./4. Woche
ab 12 J./10. Woche
ab 12 J./2. Woche
Fri/Tue 5:30 pm
THE IMITATION GAME
TRAUMFRAUEN
daily 8:00 pm
ab 12 J.
rated 6 Y./4. week
MORTDECAI
CineLady-Vorpremiere:
Mi 19.45 Uhr inkl. 1 Glas Prosecco + aktuelle Maxi
rated 12 Y./2. week
BAYMAX (IN 3D)
CINESNEAK
Mo 20.15 Uhr
Thu/Sat/Mon/Wed 6:00 pm; Fri/Sun/Tue 11:10 pm
rated 6 Y./4. week
rated 12 Y./4. week
CINESNEAK
Mon 9:00 pm
rated 18 Y.
10.02.15 13:19
10 FILME A–Z
THE IMITATION GAME
NYMPH( )MANIAC 1
PLÖTZLICH GIGOLO
DK/D/F/B/GB, 2013, ab 16 J., R.: Lars von
Trier, D: Charlotte Gainsbourg, Stellan Skarsgard,
Stacy Martin
An einem kalten Winterabend findet der einsame Junggeselle Seligman die zusammengeschlagene Joe in einer Gasse. Er nimmt sie mit
in seine Wohnung, wo er ihre Wunden versorgt
und ihr Fragen über ihr Leben stellt. Er hört ihr
aufmerksam zu, während Joe über die nächsten
acht Kapitel die lustvolle, verzweigte und facettenreiche Geschichte ihres Lebens erzählt.
USA, 2013, o.A., R.: John Turturro, D: Woody
Allen, John Turturro, Sharon Stone
Der angeschlagene Buchladenbesitzer Murray
kommt auf eine famose Idee, um seinen einsamen
Freund Fioravante glücklicher und ihrer beider
Geldbeutel voller zu machen. Er verkauft den sanftmütigen Floristen kurzerhand für eine Ménage à
trois als professionellen Don Juan an seine Hautärztin. Obwohl Fioravante sich anfangs sträubt, weil
er kein schöner Mann sei, hat er bald den Dreh bei
den unterschiedlichsten Frauentypen raus.
Kino des Deutschen Filmmuseums
Filmtheater Valentin
NYMPH()MANIAC 2
)
D, 2013, ab 16 J., R.: Lars von Trier, D: Charlotte
Gainsbourg, Stellan Skarsgard, Stacy Martin
Eine Nacht lang reden Seligman und Joe miteinander. Joe erzählt dem Junggesellen, der sie
mit in seine Wohnung genommen hat ihre Lebensgeschichte: Ihre erotischen Abenteuer und
schonungslosen Experimente geraten zunehmend
zu einem Zwang.
Kino des Deutschen Filmmuseums
)
O
OTTO IST EIN NASHORN
SEHNSUCHT NACH PARIS
F, 2014, R.: Marc Fitoussi, D: Isabelle Huppert,
Jean-Pierre Darroussin, Michael Nyquist
Brigitte und Xavier leben als Rinderzüchter in
der Normandie, teilen sich Alltag und Arbeit.
Seitdem die Kinder aus dem Haus sind, geht alles
seinen geregelten Gang. Doch plötzlich spürt
sie den dringlichen Wunsch, aus der gewohnten
Routine auszubrechen. Unter dem Vorwand,
einen Dermatologen zu besuchen, fährt sie für
zwei Tage und Nächte in die Metropole Paris.
Cinema
DK, 2013, o.A., R.: Kenneth Kainz
Eines Tages zeichnet der 10-jährige Topper ein
Nashorn an die Wand seines Kinderzimmers und
staunt nicht schlecht, als die Zeichnung plötzlich lebendig wird. Der Animationsfilm über die
Freundschaft zwischen einem kleinen Jungen und
einem tonnenschweren Nashorn basiert auf dem
Kinderbuch-Klassiker von Ole Lund Kirkegaard.
Filmtheater Valentin
OUIJA –
SPIEL NICHT MIT DEM TEUFEL
USA, 2014, ab 12 J., R.: Stiles White, D: Olivia
Cooke, Ana Coto, Daren Kagasoff
Es war ein mysteriöser Unfall in einem alten
Haus, bei dem das Mädchen Debbie ums Leben
kam – und nun versuchen ihre Freunde mit einem
Ouija-Brett, das sie im Haus gefunden haben, zu
der Gestorbenen Kontakt aufzunehmen. Tatsächlich bewegt sich der Zeiger des Spiels gleich beim
ersten Versuch. Aus den Buchstaben ergibt sich
die Botschaft „Hi, Freunde ...“! Doch ist es wirklich Debbie, die aus dem Jenseits zu ihnen spricht?
CineStar, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus
)
S
P
PADDINGTON
GB/F/CDN, 2014, o.A., R.: Paul King, D: Hugh
Bonneville, Nicole Kidman, Sally Hawkins
Da er eine Schwäche für alles Britische hat, nimmt
der ebenso tollpatschige wie liebenswerte Bär Paddington die Reise aus dem „finstersten Peru“ bis
nach London auf sich. Als er sich aber mutterseelenallein an der U-Bahn-Station Paddington
wiederfindet, wird ihm bewusst, dass das Stadtleben doch nicht so ist, wie er es sich vorgestellt hat.
Doch zum Glück findet ihn die Familie Brown
und bietet ihm ein neues Zuhause an. Es scheint,
als hätte sich sein Schicksal zum Guten gewendet
– wäre da nicht eine zwielichtige Tierpräparatorin,
die es auf den seltenen Bären abgesehen hat.
SNEAKPREVIEW
Brandneue Filme die demnächst ins Kino kommen.
CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus
SPONGEBOB SCHWAMMKOPF
USA, 2014, o.A., R.: Paul Tibbett, Mike Mitchell
Nur noch die letzte Seite fehlt dem fiesen Piraten
Burger Beard aus dem magischen Buch, um seinen finsteren Plan in die Tat umzusetzen: Mit
den besten Burgern der Welt will er die BulettenMacht an sich reißen. Dazu benötigt er jedoch
das Geheimrezept von Mr. Krabs berühmtem
Krabbenburger, das sich auf der magischen Seite
befindet – unten, ganz tief auf dem Grund des
Pazifischen Ozeans, in der Wahlheimat von
SpongeBob, in Bikini Bottom.
CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis
Main-Taunus
)
T
THE GAMBLER
USA, 2014, ab 12 J., R.: Rupert Wyatt, D: Jessica
Lange, Mark Wahlberg, Brie Larson
Jim Bennett ist ein risikoliebender und gleichzeitig abgeklärter Literaturprofessor, der täglich seinen Kick im Glücksspiel sucht. Nachdem er das
gesamte Vermögen seiner wohlhabenden Mutter
und das Schwarzgeld des skrupellosen Gangsters
Neville verzockt hat, setzt Jim den Betreiber des
illegalen Glückspielrings Mister Lee und den
berüchtigten Kredithai Frank gegeneinander an.
Kinopolis Main-Taunus
GB/USA, 2014, ab 12 J., R.: Morten Tyldum, D: Benedict Cumberbatch, Keira Knightley, Matthew Goode
Die Enigma zerbricht den Forschern den Kopf: Das
deutsche Kodiergerät verschlüsselt die Funksprüche der Wehrmacht und Marine. Mit Hochdruck
arbeiten Mathematiker und andere Forscher im britischen Bletchley Park daran, den deutschen Code
zu knacken. Schließlich gelingt einem jungen Genie,
Alan Turing, der Durchbruch – die deutschen Funksprüche sind fortan kein Geheimnis mehr. Doch
auch Turing selbst hat etwas zu verbergen.
Cinema, CineStar Metropolis, Orfeo’s Erben, Kinopolis Main-Taunus
THE INTERVIEW
USA, 2014, ab 12 J., R.: Dan Goldberg, Seth
Rogen, D: James Franco, Seth Rogen, Lizzy Caplan
Dave Skylark ist der König der Star-Interviewer und
der Moderator der erfolgreichen Late Night Talk
Show „Skylark Tonight“. Er bekommt die Chance
seines Lebens, als es ihm gelingt, ein Interview mit
Kim Jong-Un zu ergattern, dem mysteriösen und
rücksichtslosen Diktator des nuklearbewaffneten
Nordkorea. Doch die CIA hat andere Pläne.
CineStar, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus
THE LEGO MOVIE
USA, 2014, o.A., R.: Phil Lord, Christopher Miller
In der 3-D-Computeranimationsstory geht es um
Emmet, eine ganz normale, völlig durchschnittliche Lego-Figur, die stets alle Regeln befolgt.
Durch ein Missverständnis wird Emmet jedoch
für Den Besonderen gehalten, einen außergewöhnlichen Helden, der als Einziger die Welt
retten kann. Deshalb begleitet er eine Gruppe
von Fremden auf einer gewaltigen Mission, um
einem bösen Tyrannen das Handwerk zu legen.
Orfeo’s Erben
W
WER ERSCHOSS SALVATORE G.?
I, 1961/1962, ab 16 J., R.: Francesco Rosi, D:
Frank Wolff, Salvo Randone, Federico Zardi
1950 wurde der sizilianische Bandit Giuliano
Salvatore erschossen. Der Film Rosis setzt sich
mit der Gesellschaft auseinander, die Salvatore
in die Illegalität trieb und übt vor allem an den
italienischen Behörden herbe Kritik.
Kino des Deutschen Filmmuseums
WHEN THE GAME STANDS TALL
USA, 2014, ab 6 J., R.: Thomas Carter, D: James
Caviezel, Michael Chiklis, Alexander Ludwig
Trainer Bob Ladouceur macht seinen „Spartans“
zwar regelmäßig klar, dass es nicht allein ums Gewinnen geht. Dennoch haben er und sein Assistenz-Coach Terry Eidson es fertig gebracht, die
Mannschaft zu einer unglaublichen Rekordserie
von 151 Siegen in Folge zu führen. Nun wächst der
Druck auf ihn, die Siegesserie nicht reißen zu lassen.
Kinopolis Main-Taunus
WILD CARD
USA, 2014, ab 16 J., R.: Simon West, D: Jason
Statham, Sofia Vergara, Milo Ventimiglia
Nick Wild hat es satt: Seit Jahren schlägt sich der
ehemalige Söldner im Zockerparadies Las Vegas
durch, obwohl er doch am liebsten sofort nach
Korsika auswandern würde. Dafür fehlt allerdings
das nötige Kleingeld. Als ihn eines Tages seine
Ex-Flamme Holly übel zugerichtet um Hilfe
anfleht, wird er schneller als ihm lieb ist in ein
schmutziges Spiel mit dem einflussreichen Danny
DeMarco hineingezogen.
CineStar, CineStar Metropolis, Kinopolis MainTaunus, Autokino Gravenbruch
WILD TALES
TRAUMFRAUEN
D, 2014, ab 12 J., R.: Anika Decker, D: Iris Berben, Karoline Herfurth, Hannah Herzsprung
Für Leni bricht die Welt zusammen, als sie erfährt, dass ihr zukünftiger Ehemann seit Monaten
fremdgeht. Deprimiert flüchtet sie in die WG ihrer Schwester Hannah, die wahrlich kein Vorbild
für Leni ist, weil sie selbst beruflich und privat
mit massiven Problemen zu kämpfen hat. Der
Fels in dieser Brandung ist beider beste Freundin
Vivi – sie bringt Leni auf Kurs und erklärt ihr,
wie viele One-Night-Stands nötig sind, um den
Liebeskummer zu überwinden.
CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis
Main-Taunus
)
)
U
UNTERM STERNENHIMMEL
F/B/SN, 2013, ab 6 J., R.: Dyana Gaye, D: Ralph
Amoussou, Mareme Demba Ly, Souleymane Seye Ndiaye
Zwischen Turin, Dakar und New York kreuzen sich
die Wege von Sophie, Abdoulaye und Thierno. Die
24-jährige Sophie verlässt Dakar, um mit ihrem
Mann Abdoulaye in Turin zu leben. Abdoulaye
ist unterdessen mithilfe von Schleusern in New
York gelandet. Der 19-jährige Thierno wiederum
reist zum ersten Mal von New York auf den afrikanischen Kontinent. Drama über die aktuelle
Situation von Emigranten.
RA/E, 2014, ab 12 J., R.: Damian Szifron, D:
Ricardo Darin, Oscar Martinez, Erica Rivas
Die schwarze Komödie präsentiert sechs bitterböse
Episoden, in denen jede einzelne Sequenz auf ungeheuer aberwitzige Weise eskaliert: Was hat es für
Konsequenzen, wenn die Menschen ihre Kontrolle
über sich verlieren und beginnen, rot zu sehen?
Harmonie, Orfeo’s Erben, Filmtheater Valentin
WIR SIND JUNG. WIR SIND
STARK.
D, 2014, ab 12 J., R.: Burhan Qurbani, D: Devid
Striesow, Jonas Nay, Trang Le Hong
Rostock-Lichtenhagen 1992. In der verödeten
Wohnsiedlung hängen die Jugendlichen herum
und wissen nichts mit sich anzufangen. Tagsüber
gelangweilt, harren sie der Nächte, um gegen Polizei und Ausländer zu randalieren. Auch Stefan,
der Sohn eines Lokalpolitikers, streift mit seiner
Clique ziellos durch die Gegend. Es brodelt – und
erreicht irgendwann den Siedepunkt.
Orfeo’s Erben
Mal Seh’n
CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus
IMPRESSUM
Herausgeber: Presse Verlagsgesellschaft mbH
Ludwigstraße 33–37, 60327 Frankfurt am Main,
Tel. 069 97460-0, Fax: 069 97460-400
Anzeigenverkaufsleitung: Melanie Hennemann
Objektleitung: Antje Kümmerle
Tel. 069 97460-634; E-Mail: akuemmerle@mmg.de
Es gilt der Anzeigentarif Nr. 26 vom 1.1.2015
Redaktion: Mathias Weber, Andreas Dosch
Tel. 069 974 60-380 oder -300, Fax: -163
Art-Direction: Marco Sönke
Grafik: Klaus Günter Berger, Nicole Bergwein
Tel. 069 97460-425, Fax: -161, E-Mail: kinojournal@mmg.de
Herstellung: Monika Kiss, Emir Vucic, Elena Krause
Produktionsleitung: Jonas Lohse, Tel. 069 97460-455
Marketing/Vertrieb: Viola Hacker (Leitung),
Tel. 069 97460-326, Nancy Hauck, Tel. -327, Dennis Cerveny,
Tel. -343, Lena Conrad, -321, Katharina Tauchmann, – 323,
ktauchmann@mmg.de, E-Mail: marketing@mmg.de,
Patrick Stürtz, Tel. 069 97460-340, E-Mail: vertrieb@mmg.de
Druck: Druckhaus Main-Echo GmbH & Co. KG,
Aschaffenburg Preis: –,25 €
NYMPH()MANIAC 1
KJ07_ABC.indd 10
PLÖTZLICH GIGOLO
TRAUMFRAUEN
© 2015 Presse Verlagsgesellschaft für Zeitschriften
und neue Medien mbH
10.02.15 14:15
ARTHOUSE
11
DIE LETZTEN GIGOLOS
Ob leidenschaftlicher Tango im Teesalon, entspannter Spaziergang
an Bord oder Tagesausflüge an exotischen Urlaubszielen, „Die
letzten Gigolos“ sind graumelierte Herren von Welt. Sie verbringen ihren Lebensabend auf Kreuzfahrtschiffen – als Unterhalter
und Tanzpartner für amüsierfreudige Frauen ab 60, um deren
Urlaubsträumen nachzuhelfen. Organisiert von Agenturen und
angestellt von Reedereien bereisen sie die Weltmeere und werden
belohnt mit dem Abenteuer Kreuzfahrt und der Flucht aus ihrem
Seniorendasein zu Hause. Gemeinsam mit Peter Nemela (74)
begibt sich der Regisseur Stephan Bergmann auf die amüsanten
Spuren derer, die als Gentleman auf dem Schiff ihre Träume
verwirklichen wollen.
Läuft im Mal Seh’n
FRÄULEIN JULIE
Irland Ende des 19. Jahrhunderts. In einer lauen Mittsommernacht wird aus dem anfänglichen Flirt zwischen dem adeligen
Fräulein Julie ( Jessica Chastain) und dem weltgewandten Diener
John (Colin Farrell) ein gefährliches Spiel aus Verführung und
Zurückweisung. Die eigenwillige Julie ist von der Bildung und
dem Charisma Johns fasziniert. Sie spielt mit ihm und nutzt
ihre höhere Stellung aus, während John sich insgeheim eine
Verbesserung seines gesellschaftlichen Status verspricht. Allerdings sind es gerade die strengen Klassenunterschiede als auch
Johns misstrauische Verlobte Kathleen (Samantha Morton),
die zwischen den beiden stehen. Dennoch können sie nicht
voneinander lassen.
Läuft im Filmforum Höchst
DIE SPRACHE DES HERZENS
Blind und taub geboren, ist die 14-jährige Marie Heurtin unfähig zu jeder Art von Kommunikation. Entgegen dem Rat eines
Arztes, der sie für „dumm“ hält, kann sich ihr Vater nicht dazu
durchringen, sie in eine Anstalt einzuliefern. Aus Verzweiflung
wendet er sich an das Institut Larnay, wo sich Nonnen um taube
junge Frauen kümmern. Trotz der Skepsis der Mutter Oberin
nimmt die junge Schwester Marguerite das „wilde kleine Tier“
unter ihre Fittiche. Sie tut alles, was in ihrer Macht steht, um
Marie der Dunkelheit zu entreißen. Und auch wenn zahlreiche
Rückschläge und Enttäuschungen den Weg begleiten und sie
manchmal in Versuchung ist, aufzugeben, hat sie schließlich
doch Erfolg.
Läuft im Filmtheater Valentin
THE IMITATION GAME
Die Enigma zerbricht den Forschern den Kopf: Das deutsche
Kodiergerät verschlüsselt die Funksprüche der Wehrmacht und
Marine. Mit Hochdruck arbeiten Mathematiker und andere
Forscher im britischen Bletchley Park daran, den deutschen
Code zu knacken. Schließlich gelingt einem jungen Genie,
Alan Turing, der Durchbruch – die deutschen Funksprüche
sind fortan kein Geheimnis mehr für die Alliierten. Jetzt gilt
es jedoch, diesen Fortschritt zum bestgehüteten Geheimnis des
Landes zu machen. Nur so kann verhindert werden, dass die
Deutschen eine neue Verschlüsselung einsetzen. Turing wird
zum gefeierten Star. Doch auch er hat ein Geheimnis, das nicht
an falsche Ohren gelangen darf.
Läuft im Cinema, CineStar Metropolis,
Orfeo’s Erben, Kinopolis Main-Taunus
DIE BÖHMS – ARCHITEKTUR EINER FAMILIE
Gottfried Böhm gilt als wichtigster Architekt Deutschlands. Er ist
der Patriarch einer Architektendynastie, zu der inzwischen seine
Söhne Stephan, Peter und Paul gehören. Mit herausragenden
Großbauten gelingt es ihnen, aus dem Schatten des berühmten
Vaters zu treten. Aber nicht zuletzt die Krise der Baubranche
in Deutschland schürt die Konkurrenz zwischen den Brüdern.
Inzwischen 94 Jahre alt, arbeitet Gottfried noch täglich mit an
ihren Planungs- und Konstruktionsvorhaben. Als seine Frau
Elisabeth stirbt, ebenfalls Architektin und maßgebliche Inspirationsquelle aller vier Böhms, verliert die Familie ihr emotionales
Zentrum. Hat die fragile Architektur des Familienbetriebs noch
Zukunft? Läuft im
Mal Seh’n
WILD TALES – JEDER DREHT MAL DURCH
Inspiriert von Tarantino, Almodóvar und den Coen-Brothers,
überzeugt das argentinische Regietalent Damián Szifrón mit
seiner bitterbösen Komödie voller
schwarzem Humor, in der sich sowohl Rachegelüste als auch
Pointenl entladen – absurd, tragisch, aberwitzig. „Wild Tales“
ist das seltene Beispiel für einen Film ohne Netz und doppelten
Boden, ohne Gurt, Airbag oder andere Sicherheitsmechanismen.
Er ist Kino, wie es purer nicht sein könnte, durch und durch
argentinisch und gleichzeitig so universal, dass er uns allen den
Spiegel vorhält. Das Biest, das er zeigt, das sind wir. Und wir
sind urkomisch in unserer verzweifelten Wut. In Argentinien
und Uruguay wurde „Wild Tales“ zum Kino-Hit.
Läuft im Orfeo’s Erben, Filmtheater
Valentin & Harmonie
FOXCATCHER
Der Ringer und einstige Olympiasieger Mark Schultz (Channing
Tatum) hat den Höhepunkt seiner Karriere bereits überschritten,
als er ein Angebot bekommt, das er nicht ablehnen kann: Der
exzentrische Multimillionär John du Pont (Steve Carell) lädt ihn
ein, auf sein luxuriöses Anwesen zu ziehen und dort gemeinsam
mit dem US-Ringer-Team für die Olympischen Spiele 1988 in
Seoul zu trainieren. Marks älterer Bruder und Mentor Dave (Mark
Ruffalo), ebenfalls Ringer und gemeinsam mit seinem Bruder
Doppel- lympiasieger vier Jahre zuvor, soll sich auch anschließen.
Während Mark sich schnell von den Verlockungen des reichen
Lebens einlullen lässt, zögert der reifere, überlegtere Dave.
Läuft im CineStar Metropolis,
Harmonie & Orfeo’s Erben
KINOJOURNAL – auch auf dem iPhone
KJ07_Arthouse.indd 11
10.02.15 14:13
27up
Westhafen
Par t y
Samstag, 14.02.2015
Chicago Meatpackers Riverside
FFM-Westhafen, Rotfeder-Ring 13 s 27up-club.de
Feiern auf drei Etagen mit
Eintritt zur Party (ab 21 Uhr): 5 Euro,
Dachterrasse, direkt am Main
ab 23 Uhr 8 Euro
Soul, Classics & Club-Sounds
Dinner & Dance (ab 19 Uhr):
mit Frankfurts besten DJs
2 Gänge inkl. Party 17 Euro/p. P.
Buchung: frankfurter-stadtevents.de
Happy Hours (halbe Preise auf
ausgewählte Drinks bis 23 Uhr)
Parken: 1 € für die ganze Nacht
im Westhafen-Parkhaus
Einlass: ab 27 Jahren
(max. 3 Jahre Kulanz, d.h. Mindestalter 24)
27-up 1_1 07-15.indd 1
dress smart casual
10.02.15 11:19
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
9
Dateigröße
2 880 KB
Tags
1/--Seiten
melden