close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

2015 PROGRAMM - kirchencafe

EinbettenHerunterladen
PROGRAMM 2015
DAS CAFÉ IN DER RADWEGEKIRCHE KIENITZ
02.05.2015 | 20 Uhr | 10,00 Euro
PSYCHEDELIC FREESTYLE SOLOGUITAR PERFORMANCE
Konzert mit Dieter „bornzero“ Bornschlegel
23.05.2015 | 20 Uhr | 10,00 Euro
SCOTTISH - IRISH TRADITIONAL MUSIC
Konzert mit „Scotia“
20.06.2015 | 20 Uhr | 10,00 Euro
ERICH KÄSTNER - DIE 13 MONATE
Liederabend mit Elisabeth Arend u. Dr. Gottfried Eberle
19.07.2015 | 16 Uhr | 14,00 Euro
SOUL, FUNK & MEHR AUS DEM ODERBRUCH
Konzert mit „LivingRoom“
DAS CAFÉ IN DER RADWEGEKIRCHE KIENITZ
Café „Himmel & Erde“ Schulstraße 15,
15324 Letschin, Radwegekirche Kienitz
Kartenreservierung: 033478 13 40 13 oder info@kirchencafe-kienitz.de
29.08.2015 | 20 Uhr | 10,00 Euro
HANG-MUSIK TEMPELJAZZ
Konzert mit Manfred Sperling, Papasax und Nikolas Fahy
02.05.2015 | 20 Uhr | 10,00 Euro PSYCHEDELIC FREESTYLE SOLOGUITAR PERFORMANCE
Dieter „bornzero“ Bornschlegel
"Der ungekrönte König der horizontalen Gitarre"
Er sitzt passgenau zwischen allen Stühlen (Kultur News!) und ist der Mann mit dem ganz eigenen Kopf (Rolling Stone) 'psychedelic freestyle guitar' nennt der
Marburger Gitarren Virtuose, Sänger und Songschreiber DIETER BORNSCHLEGEL seine elektroakustische Soloperformance. Der ehemalige Gitarrist von GURU
GURU und INGA RUMPF, der bereits in den 70ern in den Pop Polls zu den besten Rockgitarristen avancierte, nimmt uns mit seiner einzigartigen Spieltechnik auf
die Reise durch seinen Kosmos aus eigenwilligen tanzbaren Pop Songs mit Space und Raum für Improvisationen.
23.05.2015 | 20 Uhr | 10,00 Euro SCOTTISH - IRISH TRADITIONAL MUSIC
Scotia
„ Scotia“ aus Berlin hat sich dem Klangzauber Irlands und Schottlands verschrieben. Gespielt werden traditionelle irische und schottische Folksongs und
tänzerische Instrumentals. Scotia ist stets auf der Suche nach "Folk-Perlen" und verzichtet weitgehend auf die gängigen "Pub-Klassiker". Mal verträumt
melancholisch, mal rasant mitreißend, die Musik geht ins Herz und in die Beine und macht so-fort gute Laune. Für die besondere Scotia-Note sorgt die
Sängerin Antje, die britische Wurzeln hat. Sie legt großen Wert darauf, die Texte musikalisch zu interpretieren und ihnen einen gefühlvollen Ausdruck zu
verleihen. Eine weitere Eigenheit ist die Einbindung der „Smallpipe“, eine kleine, leisere „Schwester“ des großen schottischen Dudelsack, durch Daniel,
Pipemajor der Berlin Thistle Pipeband. Gitarrist und Musikproduzent Felix ist in verschiedenen Musikstilen zu Hause, hat lange Zeit Rock- und Popmusik
gemacht. Zusammen mit dem Kontrabassisten und Berliner Folk-Urgestein Stefan entwickelt er zu jedem Song einen eigenen Groove, auf dem der Fiddler
Oliver, Ex-Geiger von„Dizzy Spell“ und„Fiddler's Green“ sein virtuoses Können zeigt.
20.06.2015 | 20 Uhr | 10,00 Euro ERICH KÄSTNER - DIE 13 MONATE
Liederabend mit Elisabeth Arend, Kompositionen von Jürgen Pfeiffer und musikalischer Begleitung von Dr. Gottfried Eberle
Erich Kästner hat zahlreiche Gedichte geschrieben. Viele Texte sind für das Kabarett vertont worden. Aus diesem reichen Fundus wird an diesem Abend nicht
geschöpft. Elisabeth Arend und Jürgen Pfeiffer haben vielmehr Kästners letzte Gedichte ausgegraben: „Die 13 Monate". Der Gedichtband erschien bereits
1955 – 19 Jahre vor seinem Tod. „Lyrik voll Schönheit, Duft und Innigkeit und überhaucht von der Wehmut, die viele Werke Kästners atmen", so charakterisiert
Luiselotte Enderle, Kästners Lebensgefährtin diese Gedichte. Die Lieder werden eingerahmt durch Geschichten und Texte von und über Erich Kästner.
Dr. Gottfried Eberle ist stellvertretender Vorsitzender der Deutschen Schostakowitsch-Gesellschaft und des Vereins „musica reanimata", der sich für NSverfolgte Komponisten einsetzt. Seit vielen Jahren entfaltet er eine rege Konzerttätigkeit, insbesondere als Liedbegleiter.
19.07.2015 | 16 Uhr | 14,00 Euro SOUL, FUNK & MEHR AUS DEM ODERBRUCH
LivingRoom
LivingRoom ist Kult – zumindest im Oderbruch. Hier leben die neun Musikerinnen und Musiker. Einige von ihnen sind beinharte Profis, andere enthusiastische
Amateure. Mit eigenen Arrangements spielen sie sich durch die Klassiker des Soul und Funk, über Duke Ellington, Marvin Gaye und Stevie Wonder bis zu den
Beatles, van Morrison und Michael Jackson. So wie hier war Billie Jean noch nie zu hören!„Heike Matzer singt besser, als Amy Winehouse je gesungen hat. Und
sie singt auch besser, als Adele je singen wird.“
Heike Matzer (voc, as), Reinier Scheers (voc, perc), Sebastian Undisz (p, fl), Uwe Ballhorn (git), Nico Kollmann (git), Sabine Hofmann (ts),Klaus Scholz (tp),
Sebastian Blache (dr), Christoph Undisz (b)
29.08.2015 | 20 Uhr | 10,00 Euro HANG-MUSIK TEMPELJAZZ
Manfred Sperling, Papasax und Nikolas Fahy
Nach ihrem begeisterten Auftritt im letzten Jahr, nun mit Verstärkung durch den Cellisten Nikolas Fahy wieder zu Gast bei uns. Tempeljazz bietet Räume der
Meditation. Durch das ungewöhnliche Zusammenspiel von Hang, Saxophon und Cello entsteht eine Musik die den Geist der Zuhörer nach innen gehen lässt.
Die Improvisation von Saxofon, Klarinette + Hang + Cello lässt die Verbindung zum„Jazz“ entstehen.
Tempeljazz, das sind : Papasax (Saxophon und Klarinette), Manfred Sperling (Hang), Nikolas Fahy (Cello)
Programmänderung vorbehalten!
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
2
Dateigröße
3 086 KB
Tags
1/--Seiten
melden