close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Februar 2015. - Seniorenbund Liechtenstein

EinbettenHerunterladen
Seniorenbund-Blättli
Mitteilungs-Organ des Liechtensteiner Seniorenbundes / Ausgabe Februar 2015
Herausgeber und für den Inhalt verantwortlich: Liechtensteiner Seniorenbund, Austrasse 13, 9490 Vaduz
Telefon 230 48 00 / E-Mail: sekretariat@seniorenbund.li / www.seniorenbund.li
_____________________________________________________________________________________
Vorwort
Liebe Mitglieder des LSB,
liebe Leserin, lieber Leser
Gerne senden wir Ihnen die
erste Ausgabe vom Seniorenbund-Blättli 2015 zu.
Dauerbrenner AHV-Revision
Noch im alten Jahr (2014) hat die Regierung (Ministerium für
Gesellschaft) an einer Pressekonferenz die von ihr geplanten
Massnahmen zur Senkung des Staatsbeitrages verbunden mit einer
langfristigen Sicherung der AHV vorgestellt. Trotz eines Vermögens
Ende 2013 von 2,7 Milliarden Franken (10,8 Jahresausgaben in
Reserve) der AHV sieht sich die Regierung veranlasst, frühzeitig
Massnahmen zur langfristigen Sicherung der AHV zu setzen.
Die geplanten Änderungen/Anpassungen sind:
¾ Erhöhung des Rentenalters auf 65 Jahre (ab Jahrgang
1958 und jünger; Vorbezug ab 60 weiterhin möglich)
¾ Auslaufen des Weihnachtsgeldes (auch für bestehende
Renten)
(Umlegung auf die 12 Monatsrenten und so lange auf
Teuerungsanpassungen verzichten, bis das Weihnachtsgeld
kompensiert ist)
¾ Anhebung der Beiträge von Arbeitgeber u. Arbeitnehmer
(um je 0,15% sowie Beitragspflicht auf Erwerbseinkommen,
das im Rentenalter erzielt wird)
¾ Festlegung des Staatsbeitrages ab 2018 auf 20 Millionen
(sowie in den Folgejahren der Teuerung angepasst werden)
¾ Einführung eines verbindlichen InterventionsMechanismus
(Verpflichtung der Regierung zur Vorlage eines Massnahmenpakets an den Landtag, wenn bei dem spätestens
alle 5 Jahre einzuholenden versicherungstechnischen Gutachten der AHV-Fonds am Ende der Betrachtungsperiode
von 20 Jahren auf einen Wert von weniger als „5 Jahresausgaben in Reserve“ zu fallen droht).
Der Vorstand des LSB wird sich in den nächsten Vorstandsitzungen
intensiv mit dem Vernehmlassungsbericht beschäftigen und eine
Stellungnahme bis am 31. März abgeben. Wir halten Sie diesbezüglich auf dem Laufenden.
Wir hoffen, dass Sie gut ins
neue Jahr 2015 gestartet sind
und wünschen Ihnen an dieser
Stelle noch alles Gute.
Für die Seniorinnen/Senioren
in Liechtenstein steht ein wichtiges Jahr mit richtungsweisenden politischen Entscheidungen an. Wir denken hier an
die Revision des KVG und
natürlich auch an die Frage
der langfristigen Sicherung der
AHV.
Der Vorstand des LSB wird
sich mit aller Kraft und allen
Möglichkeiten für gute und
solidarische Lösungen
einsetzen. Wir wissen auch,
dass wir dies auch in Ihrem
Interesse tun.
Auf den Seite 2 bis 3 finden
Sie wieder aktuelle Hinweise
aus den Fachgruppen des
LSB. Ebenfalls finden Sie auf
Seite 4 eine Kurzübersicht
über die ersten Veranstaltungen von Horizonte 60+.
Ich wünsche Ihnen im Namen
des Vorstandes eine gute Zeit
und freue mich schon, Sie an
einer der vielen Veranstaltungen des LSB begrüssen zu
dürfen.
Christl Gstöhl, Präsidentin
Aktuelles von den Fachgruppen des Seniorenbundes
Seniorenkino
Seniorentanz
Die nächsten Termine für 2015 sind:
- Samstag, 7. März
- Samstag, 11. April
- Samstag, 2. Mai
Jeweils von 19.00 bis 22.00 Uhr im Restaurant
Falknis in Vaduz (Postautohaltestelle Falknis)
In Zusammenarbeit zwischen Seniorenbund und
Filmclub finden zwischen Oktober und Mai jeweils
um 14.30 Uhr im Takino wieder die monatlichen
Filmvorführungen (mit Kaffee und Kuchen) statt.
Die restlichen Termine und Filme sind:
Freitag, 20. Februar 2015
Philomena
Freitag, 20. März 2015
Das Beste kommt zum Schluss
Freitag, 17. April 2015
Lovely Louise
Freitag, 15. Mai 2015
12 years a slave
Ansprechpersonen
Wilma Verling, Schaan (Tel. 232 19 48 ab 17 Uhr)
oder Katharina Nipp, Balzers, (Tel. 384 13 37)
_______________________________________
Weitere Infos unter www.seniorenbund.li
_______________________________________
Computeria
Auch der Seniorenchor hat seine Probenarbeit
wieder aufgenommen. Proben sind jeden zweiten
Montag, von 15.30 Uhr bis 17.00 Uhr im Rössle in
Schaan oder im Haus St. Laurentius in Schaan.
Seniorenchor
Die Computeria ist wieder offen. Jeden Mittwoch
von 9.00 bis 11.00 Uhr im GZ Resch in Schaan
(ausser den Schulferien).
Weitere Infos unter www.seniorenbund.li
Weitere Infos unter www.seniorenbund.li
Das breite Angebot von Fitness 50+ wird von
speziellen Leiterinnen für Senior/innen vermittelt.
Diese sind motiviert, sich ständig weiterzubilden.
Aus dem Angebot:
- Fitgymnastik
- Seniorenturnen
- Männerturnen
- Internationales Folkloretanzen
- Walking
- Nordic Walking
- Wassergymnastik/Schwimmen
- Radfahren/Velotouren
Weitere Informationen zum Angebot finden
Sie unter www.seniorenbund.li/fitness50+
___________________________________________
Frau Elfriede Peil – Stoff fürs Leben
Ein tragikomisches Stück ohne Sprache mit
der Liechtensteiner Mimin Selina Senti
Haben alte Menschen Träume? In gewohnt
skurriler Weise bestreitet Frau Elfriede Peil ihren
Alltag. Fester Bestandteil dabei ist ihr PlüschAffe, der ihre massgeschneiderten Regeln zu
spüren bekommt. Von ihm provoziert, gibt sie
ihren heimlichen Traum preis. Als der Traum tatsächlich droht Realität zu werden, gerät ihre Welt
aus den Fugen.
Hilfe in Haus und Garten
Hilfsbereite Senioren bieten anderen Senioren
ihre Hilfe in Haus und Garten an, zum Beispiel
Rasen mähen, Hecken oder kleinere Bäume
schneiden, Aufräumarbeiten usw.
Für das Stück wurden im Vorfeld Gespräche mit
Seniorinnen/Senioren vom LSB geführt.
Aufführung im Schlösslekeller Vaduz
Samstag, 21. März 2015, 20 Uhr
Ermässigter Eintritt für Senioren (Fr. 28.-)
Kartenreservationen online unter
www.schloesslekeller.li/Vorverkauf oder unter
Tel. 399 45 45 sowie bei den Ticketcorner der
Postämter in Balzers, Triesen, Vaduz, Schaan
und Eschen
Ansprechperson für Sen-Sen
Doris Wenaweser, Sekretariat LSB, Tel. 230 48 02
Beratungen und
Hilfestellungen durch
die IBA
Betreuungs- und Pflegegeld
Kursangebote Horizonte 60+
Veranstaltungen März bis Mai 2015
Auch für das Frühjahr 2015 hat die IBA für Frauen und Männer ab 60
Jahren wieder ein vielfältiges Angebot von interessanten Veranstaltungen organisiert. Ausführliche Kursausschreibungen finden Sie
im beiliegenden Programm „Horizonte 60+“. Hier eine Kurzfassung:
Ein Leben lang. Erinnerungen von Zeitzeugen
Donnerstag, 12. März 2015, 15.00 Uhr, Haus St. Laurentius Schaan
Lesung aus dem neuen Buch von Bewohnern vom St. Laurentius in
Schaan. 21 Bewohner/innen erzählen ihre Lebensgeschichte, zusammengefasst in einem tollen Werk.
Kloster Einsiedeln – Besuch mit Führung
Mittwoch, 25. März 2015, ca. 10.00 bis 20.00 Uhr
Fahrt mit Bus. Führung mit Besuch der Diaschau über Geschiche
und Gegenwart. Erklärungen in der Stiftskirche und in der weltberühmten Stiftsbibliothek. Möglichkeit zum Besuch der Vesper um
16.30 Uhr in der Klosterkirche.
Zu Gast beim Schweizer Fernsehen in Zürich-Leutschenbach
Donnerstag, 9. April 2015, ca. 11.00 bis ca. 18.00 Uhr
Führung (ca. 1,5 Std.) durch diverse Fernsehstudios (Tagesschau,
Arena-Studio, Sportpanorama etc.). Sie erfahren, wie FernsehSendungen produziert werden und was es dazu alles braucht.
Besuch der Appenzeller Landsgemeinde
Sonntag, 26. April 2015, ca. 9.00 bis ca. 17.00 Uhr
Sie haben die Möglichkeit, bei diesem traditionellen und urdemokratischen Anlass nach eigenen Wünschen hautnah dabei zu sein.
Opernfahrt nach Verona – Opern unterm Sternenzelt
Samstag, 11. bis Montag, 13. Juli 2015
In Zusammenarbeit mit der Erwachsenenbildung Stein Egerta wird
für Opernfreunde eine 3-Tagesfahrt nach Verona mit Besuch der
beiden Opern „Tosca“ und „Aida“ organisiert.
Weitere Infos und Anmeldungen (bis 15. April) bei der Erwachsenenbildung Stein Egerta, Tel. 232 48 22 oder info@steinegera.li.
Seniorenreise Toskana –
eine besondere Reise an besondere Plätze
Samstag, 17. bis Donnerstag, 22. Oktober 2015
Anreise – Crete – S. Antimo – Montalcino – Monte Oliveto Maggiore
– Siena – Chianti (Weinverköstigung) – Le Celle – La Verna –
Monterchi – Sansepolcro – Arezzo – Heimreise.
Sonderprospekt bei der IBA erhältlich. Anmeldungen ab sofort
möglich.
Für alle Veranstaltungen sind Anmeldungen bei der IBA nötig.
Sichern Sie sich mit einer raschen Anmeldung Ihren Platz!
Tel. 230 48 01 oder per Mail unter iba@seniorenbund.li.
Seit dem 1. Januar 2010 besteht in Liechtenstein die Möglichkeit, für häusliche Betreuung und Pflege einen staatlichen Unterstützungsbeitrag zu
erhalten.
Seit Januar 2011 ist die IBA
die von der Regierung beauftragte Anlaufstelle für Beratung und Hilfestellung zum
Betreuungs- und Pflegegeld.
Wenn Sie Fragen haben bezüglich der Anmeldung oder
Abrechnung des Pflegegeldes,
wenden Sie sich an uns.
________________________
Alles zum Thema „Alter“
Die IBA ist generelle Anlaufstelle für alle Fragen rund um
das Thema „Alter“.
Hier einige Beispiele:
- Pensionierung
- Fragen zur AHV
- Verlust von Partnern
- Lebens-/Freizeitgestaltung
- Angebote für Senior/innen
- Testament
- Patientenverfügung
- Wohnen im Alter
- Vermittlung von KontaktAdressen (LAK, APH
Balzers, Familienhilfen etc.)
Wir versuchen gemeinsam mit
Ihnen lösungsorientierte Hilfestellung zu bieten.
Nehmen Sie doch mit uns
Kontakt auf und vereinbaren
Sie einen Gesprächstermin.
________________________
Weitere Informationen und
Anmeldungen bei
Franz-Josef Jehle, Leiter der
Informations- und Beratungsstelle Alter (IBA) Austrasse 13,
9490 Vaduz, Tel. 230 48 01 /
iba@seniorenbund.li
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
12
Dateigröße
1 319 KB
Tags
1/--Seiten
melden