close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Blumberg KW 07 ID 97096

EinbettenHerunterladen
37. Jahrgang
Donnerstag, 12. Februar 2015
Nummer 07
Öffnungszeiten der
Stadtverwaltung über Fasnacht
Die Dienststellen der Stadtverwaltung Blumberg, einschließlich der Betriebe und
Außenstellen, bleiben am
Schmutzigen Donnerstag, den 12. Februar 2015
sowie am
Rosenmontag, den 16. Februar 2015
geschlossen.
Die Bereitschaftsdienste des Wasserwerks und der Kläranlage sind jedoch wie
gewohnt erreichbar:
Wasserwerk 0173/74 036 32
Kläranlage
0173/74 036 58
2
Nummer 07
12. Februar 2015
Amtsblatt der Stadt Blumberg
BLUMBERG
AKTUELL
NACHRICHTEN AUS DER STADT
STADT BLUMBERG
NACHRUF
Die Stadt Blumberg trauert um
Wolfgang Weinmann
Wolfgang Weinmann war 20 Jahre Mitarbeiter der Stadt Blumberg. Vor 16 Jahren wurde ihm die Leitung des Bauhofes
übertragen. Diese verantwortungsvolle Aufgabe erfüllte er seither mit außerordentlichem Engagement und großem Pflichtbewusstsein.
Wolfgang Weinmann hat sich in seinem langjährigen Wirken beispielhaft für die Stadt Blumberg eingesetzt. Wir verlieren mit
ihm einen äußerst beliebten und geachteten Mitarbeiter und Kollegen. Er wird bei uns eine schmerzliche Lücke hinterlassen.
Wir werden Herrn Weinmann immer in bester Erinnerung behalten. Unsere aufrichtige Anteilnahme gilt den Angehörigen.
Markus Keller
Bürgermeister
Neuverpachtung des Fischwassers
'Krottenbach' Gemarkung Achdorf
Zum 31.12.2015 läuft das Pachtverhältnis über das Fischwasser
„Krottenbach“ auf der Gemarkung Achdorf aus.
Das Fischwasser wird zum 01.01.2016 (01.01.2016 – 31.12.2027)
neu verpachtet.
Interessenten wollen sich bitte beim Städtischen Liegenschaftsamt, Hauptstraße 97, Tel. 07702/51-133, friedhelm.friker@stadtblumberg.de, bis zum 27.02.2015 schriftlich bewerben, bzw.
ihr Angebot einreichen.
Redaktionsschluss für Kalenderwoche 8
Der Redaktionsschluss wird für die KW 8 (19.02.2015) vorverlegt
auf Freitag, den 13.02.2015, 12.00 Uhr. Wir bitten um Beachtung,
nachträglich eingereichte Berichte können leider nicht mehr aufgenommen werden.
Altersjubilare
15.02.
15.02.
15.02.
16.02.
16.02.
17.02.
17.02.
17.02.
18.02.
18.02.
18.02.
19.02.
19.02.
19.02.
19.02.
19.02.
20.02.
20.02.
20.02.
20.02.
20.02.
21.02.
Wißen Charlotte, Eichbergstraße 4
92 Jahre
Ceyhan Fahri, Hansjakobstraße 5
74 Jahre
Rösch August, Hegaustraße 1, Kommingen
74 Jahre
Sauter Werner, Im Espel 2, Kommingen
75 Jahre
Gasper Horst, Am Sparbuck 11, Fützen
74 Jahre
Palmowski Anna, Königsberger Straße 6
103 Jahre
Merz Franz, Mühlenstraße 8, Riedböhringen
90 Jahre
Meister Werner, Wyhlhof 15, Fützen
81 Jahre
Müller Alma, Jurastraße 2, Randen
80 Jahre
Nüßle Hubert, Zollstraße 5, Neuhaus
75 Jahre
Voigt Volker, Tevesstraße 49
72 Jahre
Amenda Christel, Bergmannstraße 33
85 Jahre
Sauter Margareta, Uttenhofer Straße 2,
Nordhalden
79 Jahre
Wanger Heny, Achdorfer Straße 42
78 Jahre
Greitmann Sieglinde, Höhenstraße 2, Randen 77 Jahre
Semmling Manfred, Otto-Efferenn-Str. 16,
Riedöschingen
74 Jahre
Müller Helmut, Kardinal-Bea-Straße 11/A,
Riedböhringen
85 Jahre
Schnick Werner, Kiefernweg 17
74 Jahre
Heer Gottfried u. Renate, Am Rubis 5,
Nordhalden
Goldene Hochzeit
Meßmer Manfred u. Doris, Am Viadukt 2,
Fützen
Goldene Hochzeit
Colak Sedriye, Goethestraße 2
74 Jahre
Verderio Giancarlo, Waldshuter Straße 4,
Zollhaus
82 Jahre
21.02. Meßmer Doris, Am Viadukt 2, Fützen
74 Jahre
21.02. Veldhuis Herbert, Im Winkel 11
71 Jahre
Den Jubilaren übermittelt die Stadtverwaltung die
herzlichsten Glück- und Segenswünsche.
Stadtbibliothek
Stadtbibliothek
Blumberg
Tevesstr. 49, Tel.: 07702 3636, Fax: 07702 419207, bibliothek@
stadt-blumberg.com
ÖFFNUNGSZEITEN:
Dienstag
14.30 - 18.00 Uhr
Mittwoch
14.30 - 18.00 Uhr
Donnerstag
14.30 - 18.00 Uhr
Freitag
10.00 - 12.00 Uhr
Samstag
10.00 - 12.00 Uhr
Während den Fasnachtsferien bleibt die Bibliothek
vom Schmutzgen Dunschtig, den 12. Februar bis
einschließlich Dienstag, den 17. Februar 2015 geschlossen.
Neue Bücher
Altmann, Susanne
Trink dich vital und gesund
Maudrich, 152 S.,2014
Gesundheit beginnt beim Trinken. Aber was und wie viel soll
man trinken? Seit dem Beginn des Wasserkults vor wenigen
Jahren wird zunehmend mehr Wert auf das gesunde Trinken
gelegt. Sollte man im Sommer mehr als im Winter trinken, im
Alter genauso viel wie in jungen Jahren, als Sportler mehr als als
Sportmuffel? Macht kalter Kaffee wirklich schön? Schadet Kaffee der Gesundheit? Erfahren Sie mehr über das gesunde Trinken und welche unterschiedlichen Faktoren Sie dabei beachten
sollten. Ihr PLUS: Die richtige Wahl für Ihre persönliche Balance
(was, wann, wie viel?) Trinkempfehlungen für Ihre Gesundheit,
Wirkungen und Wechselwirkungen, professionelle Ratschläge
für das Trinken beim Sport, Trinktipps: Wie komme ich zu meinem täglichen Trinkpensum?
Zylla, Amiena
Barre Workout: Das Flow-Training aus Ballett,
Pilates und Yoga
GU, 80 S., 2014
Der neue Trend aus Amerika ist das Barre Workout, bei dem
man Elemente aus Ballett, Pilates, Fitness und Yoga miteinander
verbindet. Der Vielfalt sind keine Grenzen gesetzt, man muss sich
nicht für eine Richtung entscheiden und es wird nie langweilig.
BLUMBERG
AKTUELL
Nummer 07
12. Februar 2015
Amtsblatt der Stadt Blumberg
3
Dieses ästhetische und weibliche Workout vereint alles, was den
ganzen Körper formt und strafft. Alle Bewegungen sind fließend
fast wie zu einem Tanz miteinander verbunden. Aufgeteilt nach
Körperregionen kann man sich die Übungen heraussuchen, die
das gewünschte Ziel ermöglichen, etwa ein flacher Bauch oder
schlanke Beine. Auf der DVD werden die einzelnen Figuren miteinander zu Programmen verbunden, die verschiedene Schwierigkeitsstufen und Trainingsschwerpunkte anbieten.
In dieser von Daniel Kampa zusammengestellten kleinen Anthologie bleiben keine Wünsche offen.
»Mondscheingeschichten« ist ein Band, der auf jeden Nachttisch
gehört und intuitiv, freundlich und durchaus auch spannend
eine kleine feine Lektüre an der Grenze zum Schlaf ist und, vielleicht, in Träumen weiter gedacht wird.
»Mondscheingeschichten« ist im Diogenes-Verlag Zürich erschienen.
Schweikert, Ulrike
Das Vermächtnis von Granada
Blanvalet, 509 S., 2014
Auf den Spuren einer jungen Hofdame, die im 15. Jahrhundert an der Seite von Isabel von Kastilien lebte, ist die deutsche
Journalistin Isaura mit ihrem Freund Marco auf Recherchereise
unterwegs. Die historischen Orte üben eine seltsame Wirkung
auf Isaura aus: Immer wieder sieht sie fremdartig gekleidete Gestalten und beobachtet merkwürdige Geschehnisse, die nicht
in ihre Zeit zu passen scheinen. Als Isaura und Marco einen
jahrhundertealten Palast in Córdoba besichtigen, kommt es zu
einem Unfall – Isaura stürzt und verliert das Bewusstsein. Als sie
wieder erwacht, scheint sie in einer anderen Welt zu sein ...
Zwischen heiliger Inquisition und höfischen Intrigen: das farbenprächtige Spanien des 15. Jahrhunderts erwacht zum Leben.
Kindergärten
Keil, Lars-Broder
Der Mauerfall – Ein Volk nimmt sich die Freiheit
Lingen, 300 S., 2014
Im Herbst 2014 jährte sich zum 25. Mal der Fall der Berliner Mauer und der innerdeutschen Grenze. Die bewegenden Bilder des
Volkes, das sich ohne Gewalt die Freiheit nahm, gingen um die
Welt. Gestützt auf Zeitzeugenschaft und durch historische Analysen lenken die Autoren den Blick auf Ereignisse vor und nach
dem 9./10. November 1989, die von entscheidender Bedeutung
waren für das Gelingen der Friedlichen Revolution. Dieser opulent bebilderte Band bringt die weltgeschichtlich einzigartigen
Facetten dieses Jubiläums ins Bewusstsein und würdigt zugleich
Mut und Entschlossenheit der Bürger, die den Weg in die Freiheit bahnten.
Literatur für Kinder mit Christiana Steger
Christiana Steger liest für Kinder von sechs bis zehn Jahren interessante und kindgerechte Geschichten vor. Gefördert wird diese
Veranstaltung vom KNAX-Club der Sparkasse SchwarzwaldBaar. Neuzugänge sind jederzeit willkommen. Der Eintritt ist frei.
Die Lesestunde für Grundschulkinder findet jeden Donnerstag,
um 15 Uhr in der Bibliothek statt und dauert eine knappe Stunde. Die nächste Lesestunde ist am 19. Februar 2015. Während
den Fasnachtsferien findet keine Lesestunde statt.
Buchbesprechung von Christiana Steger
„Mondscheingeschichten“
Der Mond mit seinem sanften Licht ist der Himmelskörper, der
die Menschen wohl am meisten fasziniert und sie über Jahrhunderte hinweg zu Deutungen, Gedichten, Geschichten und Liedern inspiriert hat. In diesem wunderschön aufgemachten Geschenkband findet sich eine Fülle an Texten unterschiedlichster
Autoren aus ebenso unterschiedlichen Zeitepochen. Mit dabei
das überaus einfühlsame Gedicht von Joseph von Eichendorff
»Mondnacht« von dem die meisten Mitmenschen eigentlich nur
die letzten vier Zeilen kennen, die sich oft in Todesanzeigen und
Nachrufen finden. »Und meine Seele spannte weit ihre Flügel
aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus«. Bei
Paul Auster hängt ein riesiger Mond über Manhattan und erhellt
die Straßen und beim Dichter Hans-Christian Andersen erzählt
der Mond selber kapitelweise von seinen Fahrten um die Welt.
Schwer trägt das junge Mädchen in Banana Yodhimotos Erzählung »Moonlight Shadow« am Tod ihrer ersten großen Liebe, die
sie in einer phantastischen Mondnacht noch einmal sieht und
getröstet ist. Und ein völliges Durcheinander richten die Toten im
Märchen der Gebrüder Grimm »Der Mond« an. Wer nun wissen
will, wer der »Mann im Mond« wirklich ist, kann es bei Ludwig
Bechstein nachlesen oder sich doch lieber auf die hintergründige
Variante eines Tomi Ungerer verlassen.
Anmeldetage in den katholischen
Kindergärten:
Kinder, die vom 01.08.2015 bis zum 30.07.2016 drei Jahre alt
werden, können
am Montag, den 02.03. von 9 – 12 Uhr,
oder am Mittwoch, den 04.03. von 14 – 16 Uhr
in einem der katholischen Kindergärten angemeldet werden.
Im Namen der Kindergärten:
Ulrika Lielek-Sauter
(Kita Blumberg)
Sabrina Haberland
(Kindergarten Riedöschingen)
Annette Schellhammer (Kindergarten Riedböhringen)
AUS DER KERNSTADT
Vereine
Waldbieschter Blumberg
Narrenfahrplan für die Fasnet 2015:
Schmutziger Donnerstag, 12.02.2015
Frühstück bei Sascha um 6 Uhr
Treffpunkt am Narrendorf um 10.30 Uhr
Nachtumzug Hüfingen, Abfahrt 18 Uhr am Stadtbrunnen Rückfahrt 23.45
Freitag, 13.02.15 Nachtumzug Erzingen,
Treffpunkt 16 Uhr in der Kaktusbar
Samstag, 14.02.2015
Nachtumzug Laufenburg,
Treffpunkt für die Chapeau Claque, die Stadthexen und uns um
15 Uhr in der Kaktusbar. Abfahrt ist um 16.30 Uhr,
Rückfahrt um 00.00 Uhr
Sonntag, 15.02.2015 Umzug in Blumberg,
Treffpunkt 12 Uhr im PikAss,
ab 16 Uhr Bieschter-Party im Loch
Montag, 16.02.2015 Tagumzug Gottmadingen,
Treffpunkt für die Stadthexen und uns 11 Uhr in der Kaktusbar
- Rückfahrt 20 Uhr
Dienstag, 17.02.2015 Tagumzug Ewattingen ,
Treffpunkt 13 Uhr beim Pino,
Fastnachtsbeerdigung Treffpunkt 18 Uhr in der Stadthalle
Impressum
Herausgeber: Stadt Blumberg mit den Stadtteilen Achdorf,
Epfenhofen, Fützen, Hondingen, Kommingen, Nordhalden,
Riedböhringen, Riedöschingen. Verantwortlich für den amtl.
Inhalt und alle sonst. Verlautbarungen der Gemeindeverwaltung ist Bürgermeister Markus Keller oder sein Vertreter im
Amt.
Verantwortl. für „Was sonst noch interessiert“ und den Anzeigenteil: Brigitte Nussbaum, NUSSBAUMMEDIEN Rottweil
GmbH & Co. KG, Durschstr. 70, 78628 Rottweil, Tel. 0741
5340-0, Fax 07033 3204928.
Einzelversand nur gegen Bezahlung der 1/4-jährlich zu entrichtenden Abonnementgebühr.
4
Nummer 07
12. Februar 2015
Amtsblatt der Stadt Blumberg
Bieschter Party
im Loch
15.02.2015
Ski-Club Blumberg
15.02.2015
Fieschter
Fieschter
sind wir Bieschter !
Fieschter
Fieschter
sind wir Bieschter !
Ne SAU-GEILE Fasnet 2014/15
Ne SAU-GEILE Fasnet 2014/15
Wir möchten mit Euch Feiern
bis zum Morgengrauen!
Mit Musik und guter Laune!
Wann? Fastnachtssonntag
Fieschter
Fieschter
sind wir Bieschter !
162014/15
Uhr
Beginn?
Ne SAU-GEILE Fasnet
Fieschter
Fieschter
sind wir Bieschter !
Ne SAU-GEILE Fasnet 2014/15
Wo? „Loch“ Disco Blumberg
Winklerstraße 14
BLUMBERG
AKTUELL
3. Ausfahrt Ischgl (AT)
Am 28.02.2015 fährt der Ski-Club Blumberg nach Ischgl.
Nach einem tollen Tag auf der Piste, ist abends noch genug Zeit
für Apres-Ski in Ischgl´s Kneipen.
Kinder und Jugendliche nur in Begleitung von Erziehungsberechtigten!
Treffpunkt ist um 05.15 Uhr an der „esb“ in Blumberg.
Rückkehr wird gegen 23.59 Uhr am selben Ort sein.
Preise
Mitglieder Nichtmitglieder
Erwachsene
74,00 €
79,00 €
Kinder u. Jugendl. unter 17 J. 54,00 €
59,00 €
Im Preis enthalten sind der Tagesliftpass, sowie die Hin- und
Rückfahrt im Reisebus der Firma „Merz Reisen“.
Anmeldung bitte bis zum 23.02.2015 bei „Sport 2000 Weber“ in
Blumberg und online unter www.skiclub-blumberg.de
Weiter Ausfahrten:
13.-15.03.2015 Familienfreizeit Faschina
28.03.2015
Ausfahrt St. Anton am Arlberg
NACHRICHTEN AUS
DEN STADTTEILEN
ZOLLHAUS
Vereine
Pfetzerzunft Zollhaus-Randen e.V.
Di .10.02.2015
Gemeinschaftshaus dekorieren, Tüten richten Beginn 19:00 Uhr.
Blumberger
Burghexen e.V.
Besenwirtschaft
Hexenbesen
wir öffnen wieder die Pforten für euch und
freuen uns mit euch zu feiern!
Wo?
in den Garagen
Winklerstraße 18
Schmutziger Donnerstag ab 16.00 Uhr
Fastnachtssonntag ab 11.00 Uhr
Eure Burghexen
Do. 12.02.2015 - Schmutziger Dunstig
Ab 5.00 Uhr durch die Katzenmusik
9.00 Uhr
Treffpunkt am Gemeinschaftshaus Zollhaus zum
Narrenbaum richten und stellen im Zollhaus.
13.31 Uhr
Aufstellung zum Kinderumzug am Lindenbühl
(Wendeplatte).
14.11 Uhr
Kinderumzug; Anschl. Kinderfasnacht mit zahlreichen Spielen und Kostümprämierung im Gemeinschaftshaus.
Ca. 17.00 Uhr Pfetzerdisco für die Kinder bis ca. 19.00 Uhr.
Fr. 13.02.2015
19:00 Uhr Pfetzer – Party für alle, Eintritt frei !!!!
Karaoke singen die besten bekommen
einen Sachpreis
So. 15.02.2015
Frühschoppen unter der Kirche Treffpunkt 11:30 Uhr bei der
Kirche
So. 15.02.2015
Umzug in Blumberg Treffpunkt beim Schwarzen
Mann um 13:00 Uhr.
Mo. 16.02.2015 - Fasnet-Mäntig
in Stühlingen Umzugsbeginn um 14:11 Uhr
Abfahrt mit Fahrgemeinschaften um 13:00 Uhr am Gemeinschaftshaus Zollhaus
Di. 17.02.2015 - Fasnet – Zieschtig im Gemeinschaftshaus Zollhaus
08:30 Uhr
Vorbereitung des Närrischen Frühschoppens
10.11 Uhr
Pfetzerfrühschoppen, Pfetzergericht und Ehrungen
18.01 Uhr
Aufstellung zum Hemdglonkerumzug am Lindenbühl (Wendeplatte) danach Umzug und feierliche Beerdigung der Fasnacht, Ausklang im
Gemeinschaftshaus
BLUMBERG
AKTUELL
Amtsblatt der Stadt Blumberg
Nummer 07
12. Februar 2015
5
3.
4.
5.
6.
Bericht der Kassenprüfer
Entlastung der Vorstandschaft
Wahlen
Vorstellung H. Leichenauer, neuer Geschäftsführer der Sozialstation Blumberg e. V.
7. Wünsche, Anträge und Verschiedenes
ACHDORF
Vereine
Narrenzunft Blindschießer
Achdorf
EGGÄSLI-ZUNFT Fützen e.V.
Motto 2015: Rund um die Welt
Donnerstag, 12.02.2015
10.30 Uhr
Entmachtung des Ortsvorstehers im Rathaus in Achdorf
14.00 Uhr
Narrenbaumstellen in Achdorf und Opferdingen anschließend Narrenhock
19.11 Uhr
Gemeinsamer Hemdglonkerumzug durch
Achdorf, Treffpunkt ist am Haus des Gastes begleitet wird der Umzug durch den Musikverein
mit einem Zwischenstop beim Weinlädele
Bäurer
anschl. Hemdglonkerball im Haus des
Gastes
Freitag, 13.02.2015
14-17 Uhr
Fasnachtsparty in der Schule in Aselfingen (ab
5 Jahre)
Veranstalter: Jugendrotkreuz
EPFENHOFEN
Vereine
Landfrauen Epfenhofen
Verband Südbaden
Einladung
zur Kinderfastnacht am Rosenmontag,
dem 16.02.2015
Wie jedes Jahr startet der Kinderumzug um 14.00 Uhr an der
„Frohen Einkehr“ unter Begleitung der Kommental-Musikanten.
Anschließend laden die Epfenhofener Landfrauen alle Kinder,
groß und klein, ganz herzlich zum bunten Fastnachtstreiben ins
Bürgerhaus Biesental ein.
Auch dieses Jahr haben wir uns wieder einige lustige Spiele für
euch einfallen lassen.
Das leibliche Wohl kommt ebenfalls nicht zu kurz. Es warten auf
euch Kaffee und Kuchen und zum Essen Schweinehals, Bratwürste und Wienerle mit Sauerkraut, Kartoffelsalat oder Pommes
Frites.
Wir freuen uns auf Euer Kommen!!!
Freiwillige Feuerwehr
Abt. Fützen
Kesselfleischessen bei der Feuerwehr
Das traditionelle Kesselfleischessen der Freiwilligen Feuerwehr Abt. Fützen findet am
Rosenmontag, 16. Februar 2015 ab
10.30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus statt.
Für das leibliche Wohl mit vielen Köstlichkeiten aus heimischer
Schlachtung ist bestens gesorgt.
Getreu dem Motto:
Heute bleibt die Küche leer,
wir essen bei der Feuerwehr.
FÜTZEN
Vereine
Krankenpflege-Förderverein Fützen
Einladung
Hiermit laden wir alle Mitglieder des Krankenpflege-Fördervereins zur Mitgliederversammlung am Montag, den 23. Februar
2015, 20.00 Uhr in den Pfarrkeller des Pfarrhauses in Fützen ein.
Tagesordnung:
1. Begrüßung und Bericht des Vorsitzenden
2. Bericht der Schriftführerin/Kassiererin
Landfrauen Fützen
Verband Südbaden
Termine für Fasnacht
Schmutziger Donnerstag, 12.02.2015, 18.30 Uhr Arbeitseinsatz für die, die eingeteilt sind.
Freitag, 13.02.2015, 14.00 Uhr Halle putzen.
Verlagstipps:
Bei PDF-Dateien müssen alle Schriften eingebettet sein.
6
Nummer 07
12. Februar 2015
Amtsblatt der Stadt Blumberg
BLUMBERG
AKTUELL
Narrenzunft Randenwölfe
Nordhalden 1966 e.V.
HONDINGEN
Ortsverwaltung
Einladung zur Kinderfasnet
Auch in diesem Jahr sind wieder alle Kinder zur Kinderfasnet
am kommenden Montag, 16.02.2015 ins Gemeinschaftshaus
eingeladen.
Wie üblich, erhält jedes Kind von der Ortsverwaltung Hondingen eine Wurst/Wienerle und einen Wecken.
Horst Fürderer
Ortsvorsteher
11.02.15
12.02.15
ab 07:00 Uhr
ca. 12:00 Uhr
anschließend
ca. 13:00 Uhr
ab 18:30 Uhr
anschließend
14.02.15
KOMMINGEN
15.02.15
Vereine
Landfrauen Kommingen
Verband Südbaden
„Ab und zu nehme ich ab und zu“ – Vortrag am
11.03.2015
Pünktlich zum Frühjahr geht es wieder los – der Kampf mit dem
Gewicht…. Der Wille zum Handeln ist vorhanden, nur wie???
Frau Kornelia Reichl aus Tuttlingen gibt uns am Mittwoch,
den 11.03.2015 um 20:15 Uhr im Gemeinschaftshaus
Tipps, wie wir am besten mit diesen „schweren“ Herausforderungen umgehen. Nähere Infos und Anmeldung bei Edith
Scheu, Tel.: 07736 924 742.
Wir freuen uns auf Euch! Euer Vorstandsteam
Diese Veranstaltung wird im Auftrag des Bildungs- und Sozialwerks e.V. des LandFrauenverbandes Südbaden durchgeführt.
NORDHALDEN
16.02.15
17.02.15
17.02.15
17.02.15
11er-Rat verteilt Narrenzeitungen
Beginn: 18:00 Uhr
„Schmutzige“
Wecken - Treffpunkt Silbermine
Narrenbaumschmücken
Treffpunkt: Ortseingang von Neuhaus kommend
Narrenbaumstellen
Nudelsuppenessen
anschließend Kaffee und Kuchen im Wolfsbau
mit Happy-Hour in der Bar und geselligem Beisammensein (Spielenachmittag für Alt und Jung)
Hemdglonker
Treffpunkt: Ortseingang von Neuhaus kommend
Giggl-Essen im Wolfsbau
2. Programmabend der Randenwölfe
Beginn: 20:00 Uhr
Ort:
Wolfsbau Nordhalden
Fastnachtssonntagumzug in Fischbach
Abfahrt (Bus):
11.55 Uhr Neuhaus
12.00 Uhr Nordhalden
12.05 Uhr Kommingen
Ort:
Fischbach/Villingen
Beginn: 14.00 Uhr (Aufstellung: 13.00 Uhr)
Rückfahrt: 17.30 Uhr
Rosenmontag Narrenrennen
durchs Dorf
Beginn: 12:00 Uhr,
morgens ab 09.00 Uhr Kinderrennen
Ort:
bei Linda und Karl Fleischer
Generalprobe für das Kinderprogramm
Beginn: 09:00 Uhr
Ort:
Wolfsbau Nordhalden
Kinderfasnet: Kinderumzug,
anschließend Kinderprogramm
Beginn: 14:00 Uhr
Ort:
Wolfsbau Nordhalden
Fastnachtsverbrennung, anschließend
Tombola, Narrenbaumversteigerung
und Heringessen
Beginn: 19:00 Uhr
Ort:
Scheiterhaufen, anschließend Wolfsbau
Vereine
Landfrauen Nordhalden/
Neuhaus
Ski-Club Nordhalden e.V.
Verband Südbaden
Keramik bemalen mit Birgit Hall aus Heidenhofen
in der Dorferlebnisscheune Nordhalden am Mittwoch, den 4. März 2015
- für Kinder ab dem 1. Schuljahr von 17:00 bis ca. 18:30 Uhr
Birgit hat für euch etwas sehr Schönes vorbereitet. Kosten für
Kurs und Material 7,00 €
- für Erwachsene um 19:00 Uhr
Schwerpunkt : Frösche auf Gartenkugeln, Eulen in verschiedenen Größen und Techniken, Fische in Metalloptik. Weitere Infos
unter www.kunstwerk-hall.de. Wer einen bestimmten
Wunsch hat, kann sich mit Birgit in Verbindung setzen, (Tel.
0771/12995).
Die Teilnehmerzahl ist bei beiden Kursen begrenzt. Anmeldeschluss 01.03.15 bei Sigrun, (Tel. 1276). Beim Erwachsenenkurs bitte um Mitteilung, was gebastelt werden möchte.
Diese Veranstaltungen werden im Auftrag des Bildungs- und
Sozialwerks e.V. des LandFrauenverbandes Südbaden durchgeführt.
Skiwochenende in Südtirol
Auch in diesem Jahr fährt der Ski Club für sein traditionelles Skiund Snowboardwochenende zu Sonja und Günther auf den
Burgaunerhof.
Das wunderschöne 3- Sterne-Hotel liegt im Martelltal in Südtirol.
Vom Burgaunerhof aus, werden wie gewohnt diverse Skigebiete angefahren.
Termin für dieses ereignisvolle Wochenende ist vom 19.03. –
22.03.2015.
Anmeldungen nimmt Christian Schautzgy unter 0 77 36/92 48
54 entgegen und natürlich steht er für offene Fragen und weitere Informationen gerne zur Verfügung.
Saisonabschluss in St. Anton am Arlberg
Am 28.03.2015 ist es wieder so weit. Der Ski-Club Nordhalden fährt zur letzten Ausfahrt zusammen mit dem Skiclub
Blumberg nach St. Anton an den Arlberg.
Wie immer wird bei dieser Skiausfahrt nicht nur das Skifahren,
sondern auch der anschließende Après-Ski nicht zu kurz kommen. Zusammen werden wir die Saison auf der Piste und anschließend in einer der Apres-Ski-Hütten mitten auf der Piste
BLUMBERG
AKTUELL
Nummer 07
12. Februar 2015
Amtsblatt der Stadt Blumberg
ausklingen lassen. Rückfahrt wird somit erst um 19 Uhr sein.
Wer die Skisaison schon einmal mit uns ausklingen gelassen
hat der weiß, dass man sich schon bei der Heimreise auf den
nächsten Winter freuen wird.
Details:
Preise (Bus + Liftkarte)
Mitglieder
Nichtmitglieder
Erwachsene (ab 18 Jahren)
70,00 €
75,00 €
Jugendliche ab 16 Jahren dürfen nur in Begleitung einer Aufsichtsperson mitfahren.
Abfahrt:
05:40 Uhr bei der Firma Merz Reisen in Blumberg.
Anschließend werden die Stationen Riedöschingen, Kommingen, Tengen und Nordhalden angefahren.
Die Anmeldung erfolgt ausschließlich telefonisch bei Michael
Gräble ab 17 Uhr unter der Nummer 0 77 36 / 92 25 14 oder
bei Sport 2000 Weber in Blumberg, sowie über die Homepage
des Ski-Club Blumberg (www.skiclub-blumberg.de).
RIEDBÖHRINGEN
Vereine
Landfrauen Riedböhringen
Verband Südbaden
Schmutziga Dunschtig
Am Schmutziga Dunschtig isches wiederso wiet und Landfrauen ladet i alli Liet.
Sit viellä Johr sind Landfraue verruckt, drum word a dem Obäd
au kon Fernseh guckt.
Ebbis vo friehner und ebbis vo hit,
mir hoffät ihr machet alli mit.
Des monder sänä, ihr hond ko Wahl,
Schlöfä könnäder ä andersmol.
Drum kummäd um halbä achtig id´Halle,
s´duet ei sicher guat gfallä.
S´ladet ei recht herzlich i:
Die närrische Landfraue-Kompanie!
Einlass ab 18.00 Uhr
Beginn: 19.30 Uhr
VfL Riedböhringen e.V.
Vorankündigung Schrottsammlung!
Am Samstag, 28.03.15 führt der VfL Riedböhringen seine diesjährige Schrottsammlung durch.
Wir bitten darum das Altmetall bis zu diesem Termin aufzubewahren.
Generalversammlung beim VfL Riedböhringen
Der VfL Riedböhringen hält am Freitag, 06. März 2015 seine
diesjährige Generalversammlung ab.
Auf der Tagesordnung, die im Sportkasten aushängt, sind neben den Geschäftsberichten auch Neuwahlen und Ehrungen.
Beginn ist um 19.30 Uhr im Vereinsheim des VfL.
Eingeladen sind alle aktiven und passiven Mitglieder des VfL,
sowie die Ehrenmitglieder des Vereins.
Die Jugendversammlung der VfL-Jugendabteilung ist auch am
Freitag, 06. März 2015 im Vereinsheim des VfL. Beginn ist hier
um 18.00 Uhr.
Eingeladen hierzu sind alle Jugendspieler des VfL sowie deren
Eltern.
7
RIEDÖSCHINGEN
Vereine
Freiwillige Feuerwehr
Riedöschingen
Hauptversammlung
Zur Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Riedöschingen laden wir alle Kameraden der Aktiven-, Jugend- und Altersmannschaft ein. Die Versammlung findet am Samstag, den
21.02.2015 um 20 Uhr im Gasthaus Längehaus statt.
Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:
1. Begrüßung
2. Totenehrung
3. Bericht des Kommandanten
4. Bericht des Schriftführers
5. Kassenbericht
6. Bericht der Kassenprüfer
7. Bericht des Jugendwartes
8. Entlastung
9. Wahlen
10. Bericht des Gesamtkommandanten
11. Ehrungen/Beförderungen
12. Wünsche und Anträge
13. Schlussworte
Narrenverein "Blauer Stein"
Riedöschingen 1973 e.V.
Kinderfasnacht am Fasnet-Dienstag
Der Narrenverein Riedöschingen läd alle Jungnarren und -närrinen zur diesjährigen Kinderfasnacht am Fasnet-Dienstag ein.
Auf dem Programm stehen verschiedene Spiele für alle Altersstufen und das große Highlight, das Kärrilirennen mit anschließender Siegerehrung.
Bewertet werden Geschwindigkeit und Kreativität. Bringt euer
Kärrili mit und der Spaß kann beginnen.
Bewirtung in der Halle
Da der Hegauer Hof am Schmutzigen Dunschtig leider nicht
geöffnet hat, können wir uns dort nicht wie gewohnt zum Mittagessen und nach dem Narrenbaumstellen einfinden.
Das heißt noch lange nicht, dass die Mägen nicht gefüllt werden. Der Narrenverein bietet hierzu zur Mittagszeit und nach
dem Narrenbaumstellen eine Bewirtung in der Halle an.
Kuchenspender gesucht
Der Narrenverein Riedöschingen sucht backfreudige Frauen
oder Männer, die den Narrenverein mit einer Kuchenspende für
Fasnet-Montag und -Dienstag unterstützen möchten.
Kuchenspende bitte bei Vanessa Fuhrer, Tel. 1097, anmelden.
Kuchenspenden werden auch gerne abgeholt.
KIRCHEN
Evangelische Kirchengemeinde
Blumberg
Wir freuen uns auf Sie und laden zu unseren
Gottesdiensten und Veranstaltungen herzlich ein!
Sonntag, 15. Februar
10.00 Uhr
Gottesdienst mit Prädikant Götz
8
Nummer 07
12. Februar 2015
Amtsblatt der Stadt Blumberg
Donnerstag, 19. Februar
20.00 Uhr
Chorprobe des ökumenischen Chores „Eingestimmt“ im Gemeindehaus
Freitag, 20. Februar
17.30 Uhr
Probe der Musikgruppe KumBaYa
19.30 Uhr
Kirchengemeinderatssitzung im Gemeindehaus
Sonntag, 22. Februar
10.00 Uhr
Gottesdienst mit Pfarrerin Remane
Montag, 23. Februar
19.00 Uhr
Kindergottesdienstvorbereitung im Pfarrhaus
Das Pfarrbüro ist am Dienstag, 24. Februar geschlossen.
Der Kirchturm der ältesten Kirche in Blumberg (jetzt
evangelische Kirche) wird restauriert. Wir bitten Sie um
Unterstützung, damit wir als Gemeinde dieses Projekt finanziell tragen können. Jede Spende, ganz gleich wie hoch, ist
uns willkommen. Wir DANKEN ALLEN, die uns helfen,
dieses Blumberger Wahrzeichen zu erhalten.
Bankverbindung:
Sparkasse Schwarzwald Baar
IBAN DE34 6945 0065 0246 0012 00
Sie erreichen uns:
Telefon Büro Friedhofstr. 13, 07702 /41 236
Handy Pfarrerin Remane:0151 58 557 960
Mail: Gruppenamt@ev-kirche-blumberg.de
Öffnungszeiten Pfarramt:
Di. – Fr. 9.00 Uhr – 12.00 Uhr.
Kirchengemeinde Blumberg
Römisch-katholische Pfarrgemeinden:
St. Andreas Blumberg, St. Genesius Riedböhringen,
St. Martin Riedöschingen, St. Vitus Fützen,
St. Martin Hondingen, St. Nikolaus Achdorf,
St. Cyriak Kommingen, St. Gallus Epfenhofen
GOTTESDIENSTE vom 12.02. – 22.02.2015
Donnerstag, 12.02.
18.30 Blumberg
Rosenkranz
18.15 Riedösching. Anbetung und Rosenkranz
19.00 Riedösching. Eucharistiefeier
Freitag, 13.02.
17.00 Epfenhofen Rosenkranz
18.30 Blumberg
Rosenkranz
19.00 Blumberg
Eucharistiefeier
Samstag, 14.02.
18.00 Kommingen Beichtgelegenheit
19.00 Kommingen Eucharistiefeier am Vorabend
Sonntag, 15.02.
9.00 Riedböhring. Eucharistiefeier
10.15 Hondingen Eucharistiefeier † für Richard Fetscher
10.30 Blumberg
Eucharistiefeier † für Josef Cacic
Dienstag, 17.02.
18.00 Zollhaus
Eucharistiefeier
18.00 Epfenhofen Rosenkranz
18.30 Blumberg
Rosenkranz
Mittwoch, 18.02.
10.15 Riedböhring. Eucharistiefeier, Austeilung der geweihten
Asche
18.30 Blumberg
Rosenkranz
18.00 Kommingen Eucharistiefeier, Austeilung der geweihten
Asche
† für Alfred Zeller und verstorbene Angehörige
BLUMBERG
AKTUELL
Donnerstag, 19.02.
18.00 Blumberg
Anbetung und Rosenkranz,
Beichtgelegenheit
19.00 Blumberg
Eucharistiefeier
18.15 Riedösching. Anbetung und Rosenkranz
19.00 Riedösching. Eucharistiefeier † für Hermann Schey, Pfarrer Johannes Schey, Vitus und Elise Schey,
Berta Schmid und verstorbene Kinder,
Manfred Martin
18.30 Riedböhring. Rosenkranz
19.00 Riedböhring. Hl. Messe
Freitag, 20.02.
10.15 Hondingen Hl. Messe † für Hermann Kupfer
17.00 Epfenhofen Rosenkranz
18.30 Blumberg
Kreuzwegandacht
19.00 Blumberg
Eucharistiefeier
18.30 Fützen
Kreuzwegandacht
19.00 Fützen
Eucharistiefeier
19.00 Riedösching. Kreuzwegandacht
Samstag, 21.02
18.00 Fützen
Beichtgelegenheit
19.00 Fützen
Eucharistiefeier am Vorabend gleichzeitig
Kinderkirche im Pfarrkeller,
Thema: Fastenzeit, Austeilung der geweihten Asche
† für Karl und Theresia Herp, August und
Maria Kaiser und verstorbene Angehörige,
Franz Happle, Rudolf Schöpperle und verstorbene Angehörige
18.00 Riedösching. Beichtgelegenheit
18.30 Riedösching. Rosenkranz
19.00 Riedösching. Eucharistiefeier am Vorabend, Austeilung
der geweihten Asche
† für Maria und Edwin Schmid, Katharina und Emil Weber und Maria Greitmann,
Max Schmid
19.00 Hondingen Eucharistiefeier † für Paulina und Martin
Bogenschütz
Sonntag, 22.02.
9.00 Achdorf
Eucharistiefeier
10.15 Riedböhring. Eucharistiefeier † III. Opfer für Franz Münzer; gest. Jahrtag: Anna und Otto Bader;
gest. Jahrtag: Emil und Elsa Müller
9.00 Epfenhofen Eucharistiefeier, Austeilung der geweihten
Asche † für Agnes Merk
10.30 Blumberg
Eucharistiefeier mit Zulassung zur Taufe
von Frau Melissa Muratovic
Austeilung der geweihten Asche
10.30 Kommingen Eucharistiefeier, Austeilung der geweihten
Asche
MITTEILUNGEN DER KIRCHENGEMEINDE
Erstkommunionkinder aus Fützen, Epfenhofen,
Riedöschingen, Kommingen
treffen sich am Mittwoch, 25.02. von 15.30 bis 17.00 Uhr in
Blumberg im Pfarrhaus
Besuchsdienst
Sind Sie viel alleine? Möchten Sie gerne mit jemandem reden,
erzählen, Kaffee trinken? Wir vom Besuchsdienst der Pfarrgemeinde besuchen Sie gerne. Nehmen Sie Kontakt auf mit Frau
Gisela Meister, Tel. 07702 / 815
Spendenkonto
Kirchengemeinde Blumberg, IBAN: DE77694500650246004791
SWIFT-BIC: SOLADES1VSS Name der Bank: Sparkasse SWB
Bitte bei allen Spenden den Verwendungszweck
und für welche Pfarrei gespendet wird angeben!!
ST. ANDREAS BLUMBERG
Tel. 07702 / 2421
Fax 07702 / 9371
St.Andreas.Blumberg@web.de
BLUMBERG
AKTUELL
Amtsblatt der Stadt Blumberg
Öffnungszeiten des Pfarrbüros
Mo / Di / Fr 9.00-11.30 Uhr
Mi
9.00-14.30 Uhr
Do
16.00-18.00 Uhr
Das Pfarrbüro ist vom 12.02. bis 17.02.15. geschlossen!
ST. MARTIN RIEDÖSCHINGEN
Tel. 07702 / 686
Fax 07702 / 419 209
Unsere Gottesdienste und Veranstaltungen,
zu denen Sie herzlich eingeladen sind!
6. Sonntag der Lesereihe
Sonntag, 15.02.
09.00 Uhr Fützen
Eucharistiefeier
10.30 Uhr Kommingen Eucharistiefeier
Aschermittwoch
Mittwoch, 18.02.
10.30 Uhr Blumberg
Eucharistiefeier
mit Austeilung des Aschenkreuzes
19.00 Uhr Kommingen Eucharistiefeier
mit Austeilung des Aschenkreuzes
1. Sonntag der österlichen Bußzeit
Sonntag, 22.02.
10.30 Uhr Blumberg
Eucharistiefeier
10.30 Uhr Stühlingen
Eucharistiefeier
Mittwoch, 25.02.
20.00 Uhr Kommingen KV-Kommingen,
Sitzung im Gemeindesaal
Donnerstag, 26.02.
19.30 Uhr Randen
Gasthaus „Hoher Randen“ KV-Blumberg, Sitzung
Kontakt:
Alt-Katholische Randen-Wutachtalgemeinden
Pfarrer Guido Palazzari, Hauptstr. 95, 78176 Blumberg,
Telefon: 07702.41110,
Mobil: 0160.4219683, E-Mail: blumberg (at) alt-katholisch.de
Pfarrer Stefan Hesse, G.i.A., Im Nohl 13, 78176 Kommingen,
Telefon: 07736.413,
Mobil: 0151.17022204, E-Mail: kommingen (at) alt-katholisch.de
Neuapostolische Kirche
Blumberg, Ottilienweg 3
Gottesdienstzeiten der Neuapostolischen Kirche
Blumberg Februar 2015
Donnerstag, 12.02.2015
20:00 Uhr
Gottesdienst in Donaueschingen, Savernerstraße
(Kein Gottesdienst in Blumberg)
Sonntag, 15.02.2015
9:30 Uhr
Gottesdienst in Donaueschingen, Savernerstraße
(Kein Gottesdienst in Blumberg)
Donnerstag, 19.02.2015
20:00 Uhr
Gottesdienst mit Bezirksevangelist H.-D. Zöphel
Sonntag, 22.02.2015
9:30 Uhr
Gottesdienst
Donnerstag, 26.02.2015
20:00 Uhr
Gottesdienst in Donaueschingen, Savernerstraße
(Kein Gottesdienst in Blumberg)
Weitere Infos unter:
www.nak-villingen-schwenningen.de
Nummer 07
12. Februar 2015
9
Bibelgemeinde Blumberg
Evangelische-freikirchliche Gemeinde
„Niemand kann zwei Herren dienen: entweder wird er den einen hassen und den anderen lieben, oder er wird an den einen
hängen und den anderen verachten. Ihr könnt nicht Gott dienen und dem Mammon.“
Aus der Bibel: Matthäus Evangelium, Kap. 6, Vers 24
Zu unseren Veranstaltungen ist jeder herzlich eingeladen und willkommen.
Gottesdienst:
Sonntag
um 10.00 Uhr
Bibelabend:
Dienstag um 19.00 Uhr
Informieren Sie sich bitte über unsere Veranstaltungen unter Telefon- Nr.: 07702 - 2110.
NACHRICHTEN AUS DEM KREIS
Neu! Energiecheck der Energieagentur bei
Ihnen zu Hause!
Energieagentur Schwarzwald-Baar-Kreis und Verbraucherzentrale Baden-Württemberg bieten Energie-Check zu Hause an
Unabhängiger Energieberater nimmt Verbrauch
unter die Lupe
Seit Monaten ist „Energiesparen“ das Thema in Politik, Medien
und Gesellschaft. Bei vielen Bürgern wächst das Bewusstsein,
dass wir zum Schutz von Umwelt und Klima mit Energieressourcen anders umgehen müssen. Doch weite Teile der Bevölkerung fragen sich, ob es möglich ist, noch weniger Energie zu
verbrauchen, ohne auf den gewohnten Komfort zu verzichten?
Und wenn ja, wo fängt man damit an?
Bei diesen Fragen hilft ab sofort ein neues Angebot der Energieagentur Schwarzwald-Baar-Kreis in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg: der Energie-Check.
„Die Energie-Checks geben Verbrauchern die Möglichkeit, sich
einen Überblick über den eigenen Energieverbrauch und die
Einsparmöglichkeiten zu verschaffen, ehe sie sich für eine bestimmte Maßnahme entscheiden“, erklärt Tobias Bacher, Energieexperte der Verbraucherzentrale und Niederlassungsleiter
der Energieagentur Schwarzwald-Baar-Kreis. Dazu kommt ein
Energieberater zum Verbraucher nach Hause und nimmt die
Energiesituation mit ihm gemeinsam in Augenschein. Zusammen beurteilen sie den Energieverbrauch sowie Einsparpotenziale und identifizieren die wichtigsten Stellschrauben für eine
Senkung des Verbrauchs.
Je nach Wohnsituation bieten die Verbraucherzentralen verschiedene Checks an. Der Basis-Check ist für Mieter, Eigentümer und Vermieter mit bis zu sechs Wohneinheiten, die sich für
Ihren Strom- und Wärmeverbrauch sowie Einsparungen durch
geringinvestive Maßnahmen interessieren. Der GebäudeCheck geht da etwas weiter: Er bietet die Möglichkeit, den Basis-Check mit Fragen zur Auswahl der richtigen Heizungsanlage,
Dämmfragen oder den Einsatz erneuerbarer Energien zu kombinieren. Schließlich gibt es für Betreiber eines Brennwertgerätes
einen Brennwert-Check, der jedoch nur in der Heizperiode
durchgeführt wird. Gas- oder Heizöl-Brennwertgeräte werden
hinsichtlich ihrer optimalen Einstellung und Effizienz untersucht,
dazu gehört u.a. die Messung der Kondensatmenge und der
Vor- und Rücklauftemperatur.
Die Energie-Checks der Verbraucherzentralen werden vom
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert, sodass für den Teilnehmer je nach Check eine Eigenbeteiligung
von maximal 30 Euro anfällt. Interessierte Verbraucher können
direkt bei der Energieagentur Schwarzwald-Baar-Kreis unter
0771/8965964 einen Termin vereinbaren oder bei der Verbraucherzentrale unter 0800 – 809 802 400 (kostenfrei).
10
Nummer 07
12. Februar 2015
Amtsblatt der Stadt Blumberg
Am Freitag, den 20.02.2015 –
Energieberatung in St. Georgen
Anmeldungen ab sofort möglich,
Tel: 0771/8965964,
E-Mail: t.bacher@ea-tut.de.
Niederlassungsleiter der Energieagentur Schwarzwald-BaarKreis und Energieberater der Verbraucherzentrale, Herr Tobias
Bacher, bietet Informationsgespräche zu Themen wie Sanierung,
Erneuerbare Energien und Fördermittel direkt in St. Georgen an.
Am Freitag, den 20.02.2015, findet der nächste Beratungstag
im Rathaus von St. Georgen statt. Den Termin zur kostenlosen
Beratung vereinbaren Bauherren und Sanierungswillige direkt
mit dem Büro der Energieagentur Schwarzwald-Baar-Kreis, Tel:
0771/8965964. Die Beratungen werden gefördert durch das
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.
Die Energieberatung im Rathaus St. Georgen findet im kleinen
Besprechungszimmer, Zimmer Nr. 108, statt.
Landratsamt
BLUMBERG
AKTUELL
SONSTIGES
Narrenverein Kamelia Tengen 1893 e.V.
Rosenmontag
Randenhalle Tengen, 16. Februar 2015:
4. Kamelia-Party
Mit Band Thomas Wezstein und den Guggenmusiken X-Treme
Konstanz, Drudä Geischter Singen, Burnin Tunes 21 Gottmadingen, Egger Gassefeger Konstanz.
Auftritt Kuckucksbalett Litzelstetten.
Einlass ab 19:00.
Zutritt ab 16 Jahren mit gültigem Personalausweis.
Eintritt frei.
Happy Hour ab 19.30 Uhr.
Narri Narro
NV Kamelia Tengen 1893 e.V.
Ende des redaktionellen Teils
„Das Forstamt informiert:
Der Bedarf an Forstpflanzen im Frühjahr 2015 für die Sammelbestellung des Forstamts, Betriebsstelle Baar in Donaueschingen,
kann bis zum 13.03.2015 beim zuständigen Revierförster angemeldet werden (bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren
Förster oder direkt an das Forstamt Donaueschingen, Telefon:
07721/913-5217).
Das Landwirtschaftsamt Donaueschingen
informiert:
Gemeinsamer Antrag 2015
Die nächsten Veranstaltungen zum Gemeinsamen Antrag 2015
finden jeweils um 20 Uhr wie folgt statt:
Donnerstag, 19. Februar: Bad Dürrheim-Oberbaldingen, Gasthaus Hirschen; Montag, 23. Februar: Hüfingen-Behla, Gasthaus
Kranz;
Mittwoch, 25. Februar: Königsfeld-Neuhausen, Gasthaus Kreuz.
Die Unterlagen zum Gemeinsamen Antrag 2015 (GA-2015)
werden Ende Februar vom Ministerium für Ländlichen Raum
und Verbraucherschutz Baden- Württemberg (MLR) versandt.
Eine Antragstellung mittels Papierantrag ist 2015 nicht mehr
möglich, sondern kann seit 2015 nur noch über das EDV-Programm FIONA erfolgen.
Auf der Internetseite des Landwirtschaftsamtes Donaueschingen www.sbk.landwirtschaft-bw.de sind unter der Rubrik „Gemeinsamer Antrag“ die wichtigsten Neuerungen und Veränderungen für 2015 beschrieben.
Ebenfalls sind dort die Abendvorträge nochmals zum Nachlesen eingestellt. Die Antragsannahme beginnt ab dem 23. März.
Dazu werden ab Ende Februar die Termine an die Antragsteller
versandt. Das Programm FIONA wird voraussichtlich ab Anfang
März 2015 zur Antragstellung geöffnet sein.
Einladung zur Mitgliederversammlung des
Vereins Landwirtschaftliche Fachbildung
Schwarzwald-Baar e.V.
Der Verein Landwirtschaftliche Fachbildung Schwarzwald-Baar
e.V. (Ehemaligenverein) lädt zu seiner Mitgliederversammlung
am Freitag, 20. Februar um 20 Uhr in VS-Obereschach im Gasthaus Sonne ein.
Nach den Regularien werden die Urkunden an die Teilnehmerbetriebe der Aktion „Gläserne Produktion 2014“ überreicht.
Im anschließenden Fachvortrag referiert Ralf Pahlow, Leiter des
Straßenverkehrsamtes Landratsamt Schwarzwald-Baar-Kreis,
zum Thema „Straßenverkehrsrecht und Verkehrssicherheit in der
Landwirtschaft – was ist dabei zu beachten“.
Der Vortrag ist wichtig für alle, die mit landwirtschaftlichen Fahrzeugen am Straßenverkehr teilnehmen. Alle am Thema Interessierten sind herzlich eingeladen.
Wassonstnochinteressiert
Aus dem Verlag
Wir tunWassonstnoch
was für die Umwelt –
interessiert
bitte helfen Sie uns
Wer möchte nicht seinen Kindern und Enkeln eine intakte Umwelt hinterlassen? In jedem Büro, aber auch in jedem Privathaushalt gibt es zahlreiche Möglichkeiten, die Umwelt durch
einen kleinen Beitrag zu entlasten.
Die Nussbaum Medien Verlagsgruppe bietet ihren Anzeigenkunden an, die Rechnungen per E-Mail zuzusenden, weil dies
die Umwelt erheblich weniger belastet als der klassische Versand im Briefumschlag.
Bei der Papierrechnung entsteht die Umweltbelastung hauptsächlich durch die Papierherstellung, das Bedrucken und
schließlich für die notwendigen Fahrten, um die Rechnungen
zum Empfänger zu transportieren. Dem steht eine erheblich
geringere Belastung beim Rechnungsversand per E-Mail gegenüber. Hierzu werden Computer und Energie benötigt, welche die vorhandene Festnetzinfrastruktur nutzen.
Allerdings reicht es nicht aus, wenn sich nur der Verlag um eine
schonende Nutzung der Ressourcen bemüht. Es kommt auch
auf die Mitwirkung der Rechnungsempfänger an. Anstatt die
Rechnung auszudrucken sollte diese auf der Festplatte gespeichert werden. Dies erlaubt ein wesentlich schnelleres Auffinden der Rechnungen bei erheblich geringerem Platzbedarf.
Doch nicht nur die Anzeigenkunden, auch die Abonnenten
können durch Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandats unnötige Papierrechnungen vermeiden. Das ist bequem, weil der
Weg zur Bank mit dem Überweisungsträger entfällt. Außerdem braucht nicht mehr an die Bezahlung gedacht werden;
der Rechnungsbetrag wird pünktlich am Fälligkeitsdatum abgebucht.
Der Anfang ist gemacht – machen Sie mit.
Rauchmelder sind
Lebensretter
Donnerstag, 12. Februar 2015
Nummer 7 / Seite 11
TRAUERANZEIGEN
BE
KE
E
LE
0
g g
Blumberg,
02 41151
Nachruf
g
g
81
NACHRUFE
Die FFW-Blumberg, Abt. Riedöschingen trauert um
ihren langjährigen aktiven Kameraden
au tstra e 91
g
Werner Mink
Wir werden ihn immer in guter Erinnerung
behalten.
Online Kleinanzeigen
b
en gan lei
ge a
Im Namen aller Abteilungsmitglieder
Jürgen Scheyer (Abteilungskommandant)
i nsere
nline leinan eigen ool is es n n
inderlei
f r Sie, riva e leinan eigen
den
n ers iedli s en nl ssen
s al en
re dige reignisse a s de eigenen eben, ie
die o ei , die eb r des indes oder der r nde
eb r s ag der
a nnen i einer n eige i
oder riva en i eil ngsbla ver nde erden
E S
s
n er www.nussbaummedien.de/onlineanzeigen s e en
nen r nd
die r liebevoll ges al e e
s ervorlagen
in S
ar
ei nd arbe r Verf g ng, die Sie na
re eigenen es
a
ges al en nnen
ber a
f r ra erf lle, die
eben ge ren,
finden Sie besonders viele Vorlagen, die Sie ebenfalls
en s re end ren eigenen
ns en an assen nnen
E ENES
AKTION ZUGUNSTEN UNSERER FUßBALLJUGEND
In usammenarbeit mit dem s
h
führt eine Sport
ar eting rma in den nächsten Wochen eine
tion durch bei der
Ihnen alle gängigen Unterhaltungshefte und aga ine die Sie sich
e entuell aufen um Bestellen angeboten werden. ls egenwert
be ommt unser erein für eden erreichten Nettopun t ualitati hoch
wertige
I S Sportarti el ri ots osen Stut en Bälle usw. .
ls erantwortliche der Sport ugend haben wir uns on der
Seriosität der
tion über eugt und diese durch Unterschrift und
Stempel bestätigt. ie
uisiteure führen diese Bestätigung mit.
Für die tat räftige Unterstüt ung bedan t sich die Fu ball ugend
bei all ihren Freunden und
nnern im oraus gan her lich.
FAMILIENANZEIGEN
s
d
it sportlichen
h
rü en
Her lichen ank
für die ielen Glückwünsche und
Geschenke zu meinem
G
IMMOBILIEN
urtsta
Besonders danke ich meiner Familie
und unseren Bekannten
Hartmut Stach
Blumberg, Weiherdammstr. 8
3 Zi.-Whg. mit Garage, 3. OG, ca 74m², EBK
zu verkaufen  07702/5610
www nuss au
edien de
Seite 12 / Nummer 7
Donnerstag, 12. Februar 2015
G
G
HM
G
WI
IH
G S H FTSA
G
IG
TG G
.
Alle reise
sind gültig fü
r
Schwarz-Wei
ß-Anzeigen
bei irektscha
ltung
für Schaltung
über
Werbeagentu
r fordern
Sie bitte unse
re
aktuellen
Mediadaten
an.
as k nnte Ihre Anzeige sein:
spaltig
und
reit
h ch
in
L
50, 0 E*
zzgl gesetzl MwSt
echnung an
Senden Sie uns diesen An eigenau trag an
D
urschstra e
ele a
anzeigen
ir a
Na e
rna e des Inha ers
Stra e
ausnu
P Z
ie Anzeige s ll in
L
in der den alenderw che n
rt
ele n
r
er
ttweil
ttweil
ele n
nuss au
edien de
a
it urchwahl
r e tl
e
eitere rte ie Preise anderer rte er ahren Sie unter
www nuss au
edien de Mediadaten der ru en Sie uns an
c ragen
reit zweispaltig
reit ierspaltig
Farbe
Schwarz
ei
h ch
h ch
x
atu
nterschri t
ier ar ig
r ier ar anzeigen erechnen wir einen Au schlag n nur
preises ar zuschl ge die den Mindest ar zuschlag n
ire tschaltung erschreiten sind ra att hig
des Anzeigen
zzgl MwSt ei
An eigente t
Bitte legen Sie Ihren Anzeigente t diese Au trag gut leserlich
ei zw schic en ihn uns au eine separaten Blatt
rre tura zug erw nscht
s wird ei ein acheren leinen e tanzeigen
r atanzeigen
ll rlagen
s wie ei gering gigen nderungen n ereits gesendeten rre tura z gen
ein rre tura zug erschic t
ir
chten gerne eraten werden
itte neh en
Sie nta t it uns au
Ich in sch n unde ei Nuss au Medien
undennu
s gelten die Allge einen esch ts edingungen n Nuss au Medien
Nuss au Medien hingen
und Nuss
ttweil
s wie Anzeigenpreisliste ar zuschl ge in
assung S ern ein Anzeigena schluss esteht wird der erein arte a
Der S alten reis
bei Dire tschaltung
betr gt
in
nser
Bl ttle
0, 2 a
ro mm
he
ei einer Spalten reite
zzgl gesetzl MwSt
n
er
eil der Stadt
au Medien
der g ltigen
att gew hrt
as k nnte Ihre Anzeige sein:
as k nnte Ihre Anzeige sein:
spaltig
und
in
reit
spaltig
und
reit
h ch
h ch
L
2,00 E*
zzgl gesetzl MwSt
in
L
100,80 E*
zzgl gesetzl MwSt
erscheinen
Donnerstag, 12. Februar 2015
Nummer 7 / Seite 13
"Schützen"
STELLENANGEBOTE
|
Heizung
Sanitär
Lüftung
Service
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort
gelernte Heizungs- und Sanitärmonteure
Kundendienstmonteure SHK
|
ir suchen um baldm glichsten ermin
folgende Mitarbeiter
- freundliche, erfahrene Service-Kraft
(17.00 - 22.00 Uhr)
- Reinigungskräfte für Zimmer/Küche/Gasträume
(10.00 - 1 .00 Uhr)
- Küchenhilfe (17.00 -22.00 Uhr)
Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung - gerne
auch per Mail - an unsere Frau Gabi Kerschbaumer
Alle Positionen werden als Minijob (450 €) angeboten.
Kerschbaumer GmbH * Gerwigstr. 33 * 78234 Engen * Tel. 07733-505870
info@kerschbaumer.de * www.kerschbaumer.de
GESCHÄFTSANZEIGEN
Lehrkraft
für die Grundschule Geisingen gesucht
Gesucht wir eine ehrkra t ie ie u abe es lassenlehrers
er üllen kann
Die ewerbun er l t er Mail beim taatlichen chulamt
nstanz errn we rei Die Mail
resse lautet
we reiss
D
ewerberinnen un
ewerber, ie sich bereits in a en ürttem
ber um eine esteinstellun im entlichen chul ienst bew rben
haben un in ie all emeine ewerberliste es an es a en
ürttember au en mmen wur en, s llen ihre rti e ewerber
nummer, ihre G un ihre ele nnummer in er Mail em chulamt
mitteilen eitere n aben er nterla en wer en n iesem
ers nenkreis nicht ben ti t llen alls ress n erun en sin
n
Interesse
n ere ewerberinnen un
ewerber, ie nicht in ie all emeine
ewerberliste au en mmen sin , müssen im nhan er Mail ihre
ewerbun sunterla en übermitteln ie k nnen nur in usnahme
llen berücksichti t wer en
me a e er chule www wrs eisin en e
K
Kr s
nz
r
h arz a
Abschlepp- und Bergungsdienst
Pannenhilfe, Reifenservice
KFZ-Reparatur aller Art, AU, TÜV
Elektronische Achsvermessung
Autovermietung Tel. 07702 4793099
Vogelherd 21/1, 78176 Blumberg
Büro: Tel. 07702 4799969
www.pannenhilfe-blumberg.de
24h Notruf Abschleppdienst: 0171 4824282
rbeiterwohlfahrt
reisverban Sch ar
al -Baar e
Unser breites Dienstleistungsangebot
beinhaltet einen Rundum-Service der
alle wichtigen Bereiche des täglichen
Lebens umfasst.
Ambulante Pflege & Beratung
aar
K
ns n r
nt hun
und ums aus
•
•
•
•
Nachbarschaftshilfe
Senioren-Service
in allen rten
ir eraten Sie gerne
ele n
anzeigen
ele a
nuss au
edien de
urschstra e
ele a
ottweil mb
ttweil
www nuss au
o.
edien de
Pestalozzi Str. 18 • 78176 Blumberg
Tel.0770 476847 • www.awo-schwarzwald-baar.de
Seite 14 / Nummer 7
Donnerstag, 12. Februar 2015
a ilienanzeigen
S A
uster
schwarz wei
ar ig
ar zuschlag nur
it eigenem Foto
rscheinungsort
A001
rscheinungswoche
Sebastian
An eigente t
Alles
Gute
wünscht Deine Eva
A002
Heute ist
Dein Geburtstag!
Meine kleine Maike,
zu Deinem
wünsche
ich Dir alles Gute! Ich habe Dich sehr lieb!
Na e
Stra e
P Z
Deine Mama
rt
A00
nt inha er
IBAN des Zahlungspflichtigen
BI
Lieber Oliver,
ele n
zu Deinem Geburtstag wünschen wir Dir alles Liebe und Gute!
Deine Freunde Max, Sandra, Melanie und Peter
A00
Preise und weitere Musteranzeigen finden Sie unter
htt
www.nussbaummedien.de Familienan eigen
Mer linger Str
ele a
eil der Stadt mb
eil der Stadt
| www nuss au
edien de
o.
Zeppelinstra e
ele a
atu
r e tl
c ragen
nterschri t
s gelten die derzeit g ltigen A B
hingen der ttweil
hingen mb
hingen
www nuss au
n Nuss au
o.
edien de
urschstra e
ele a
Medien
eil der Stadt
ottweil mb
ttweil
www nuss au
o.
edien de
Donnerstag, 12. Februar 2015
Nummer 7 / Seite 15
UrlaUbsbUchUngskUndeninfo:
Oooo...Weihnachten...
Büro
k eWie
i n egewohnt
G e s cist
h eunser
nkid
e e während
? − W i rder
h eFasnet
lfen :
− vom
Geschenkgutscheine
in 18.02.2015
jeder Höhe geschlossen!
für alle Reisen:
11.02. bis einschl.
Wir informieren uns über neue Urlaubstrends für Sie und
−stehen
Segway-Gutscheine:
Geschenk-Idee!!
ab 19.02.2015Die
mitTOP
neuen
Ideen parat!
Wir freuen uns auf Sie!
erhältlich!!!
Nach KNÖPFLE-BÄCK
der Fasnet geht (Tevesstraße)
der Frühbucherrabatt
weiter!!!
− Die Sommerkataloge 201 sind da!!!
HOLIDAY LAND Reiseagentur Strecker
78176 Blumberg & 78187 Kirchen-Hausen · Tel. 07702 476801 & 07704 929875
e-Mail: as@wunschreisen.de oder 24 h auf www.wunschreisen.de für SIE da!
Inh. Alexander Zier
78176 Blumberg • Tevesstr. 58 • Tel. 07702 2466
Schweineschnitzel
Geschnetzeltes versch. Sorten
Münchner Königsknacker
oder Bockwurst
Schweinskopfsülze grob und fein
1 kg
1 kg
9,80 €
9,80 €
100 g
100 g
0,99 €
0,82 €
Münchner Weißwurst, Riesenschüblinge
Wir machen Betriebsurlaub:
Von Rosenmontag, 16.02.
bis einschl. Montag, 23.02.2015
Fünf Sterne für Genießer
i i i i i
Ihre Fachgeschäfte vor Ort:
Garanten für ...
• kurze Wege
• fachkundige Beratung
• freundliche Bedienung
• besten Service
Wir suchen schnellstmöglich Verstärkung
Wir sind ein junges Unternehmen und in vielen
Bereichen der Werbung tätig. Unsere Schwerpunkte
sind Werbeartikel, Textilien aller Art mit oder ohne
Veredelung, wie z.B. Druck, Stick, Flock. Ein weiterer
Bereich ist Grafik, Webseiten, Druck und Werbetechnik
wie Schilder, Banner, Beschriftungen aller Art.
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine/n
Kaufmännische/n Angestellte/n
Industriekauffrau/mann, Groß- und Außenhandelskauffrau/mann
oder vergleichbares, nur mit Berufserfahrung
Aufgabenschwerpunkte:
• komplette Angebots- und Auftragsabwicklung
• Rechnungs- und Mahnwesen
• Wareneinkauf mit Terminüberwachung
• Kunden- und Lieferantenbetreuung
• selbstständige Bearbeitung der allgemeinen Sekretariatsaufgaben
• Unterstützung der Buchhaltung, Mithilfe in anderen Abteilungen
vom 12.02. bis 18.02.15
König-Ludwig-Brot
...das bayrische, kräftige
Milchweckle
... am Besten mit Marmelade
€
€
2,59
0,54
Erdbeersahneroulade
... ganz frisch und fruchtig
Ihr Profil:
• abgeschlossene kaufmännische Ausbildung
• praxissichere PC-Kenntnisse (Microsoft Office), 10-Finger-System
• sehr gutes Deutsch in Wort und Schrift, gute Englischkenntnisse
• selbständige Arbeitsweise und Freude im Umgang mit Kunden
750 g
€
1,59
Ihr
Handwerksbäcker
Interessiert? Wenn Sie das Anforderungsprofil erfüllen und eine
verantwortungsvolle Aufgabe mit Perspektiven in einem wachsenden
Unternehmen suchen, möchten wir Sie gerne kennenlernen. Bitte
senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen und des
frühstmöglichen Eintrittsdatums zu Händen Frau Tanja Kaiser.
AMW Kaiser – alles-mit-Werbung • Haldenstr. 6 • 78176 Blumberg
info@alles-mit-werbung.de • Telefon 0 77 02 - 479 75 19
Demnächst NEUERÖFFNUNG Tevesstrasse 35 - ehemalige Volksbank
IHR FLEISCHERFACHGESCHÄFT
IN BLUMBERG
Über 100 nationale
und internationale
Auszeichnungen
M.Höcklin
gasthaus
Natursteinwerk
Große Ausstellung
viele Grabsteine zur Ansicht am Lager
• Urnengrabsteine in großer Auswahl
• kostengünstige Herstellung vor Ort
• sehr kurze Lieferzeiten
Gerne senden wir Ihnen kostenlos
unseren Grabmalkatalog und
die neue Urnensteinbroschüre zu.
Steinbildhauermeister
Talstraße 2 0 | 79843 Löffingen
Tel. 07654- 407 | Fax 07654-77437
www.natursteinwerk-hoecklin.de
sternen aufen
Ab Aschermittwoch ist unser Lokal geschlossen wir sind ab Montag 9.3.2015 um 17.00 Uhr
wieder für Sie da!
Eine glückselige Fasnet wünscht Ihnen
Familie Hirt und das Sternen-Team
Gasthaus Kranz
Abt-Meister-Straße 35
D-79780 Stühlingen-Lausheim
Tel.: +49(0)7709 261
Fax: +49(0)7709 552
Internet: www.gasthaus-kranz.de
Gemütliches
Forellenessen
Meisterbetrieb
am Aschermittwoch, den 18. Februar 2015
ab 16.00 Uhr.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Familie Hugo Kech
www.grafikdesign-donaueschingen/jobs
UF
A
K
R
E
V
S
G
N
U
RÄUM
U
A
B
M
U
N
E
WEG
ALLES MUSS RAUS
Erstklassige Ausstellungsstücke
wie Betten, Tische, Stühle, Sofas,
Wohnwände, Schlaf- und Jugendzimmer und vieles mehr.
ORT
AB SOFRZ.2015
Ä
BIS 31.M
50%
BIS ZU
REDUZIERT
Möbel Fetzer GmbH · In Rohräcker 1 · 78554 Aldingen · Tel. 0 74 24 / 9 81 97 - 0 · info@moebel-fetzer.de · www.moebel-fetzer.de
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
23
Dateigröße
5 858 KB
Tags
1/--Seiten
melden