close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Die R+V Versicherung wurde in einem unabhängigen

EinbettenHerunterladen
Die R+V Versicherung wurde in einem unabhängigen Untersuchungsprozess
durch das Top Employers Institute als Top Arbeitgeber Deutschland 2015
zertifiziert.
Das Unternehmen zeigt sich als Vorreiter im Bereich Human Resources durch
zukunftsorientiertes Denken in Bezug auf seine Mitarbeiter, kontinuierliche
Optimierung des Arbeitsumfelds und stetige Investition in die Mitarbeiterentwicklung. Erst dies ermöglicht es dem Unternehmen, zu wachsen und auch
sich selbst zu entwickeln – jederzeit.
Verlag 3H Value GmbH
Schirmerstraße 80
40211 Düsseldorf
Telefon:0211/635537-0
E-Mail:verlag@3hvalue.com
Web:verlag.3hvalue.com
Ansprechpartner:
Ansgar Heitzig, Geschäftsführer und Verlagsleiter
R+V Versicherung
www.top-employers.com
3
R+V Versicherung
Raiffeisenplatz 1
65189 Wiesbaden
Recruiting-Center@ruv.de
Tel.: +49 (0)6 11 / 5 33 52 10
www.ruv.de
Zahlen & Fakten
Mitarbeiter:
Branche:
Standorte:
Gesuchte Fachrichtungen:
Geplante Einstellungen 2015:
Internationale Einsätze:
Studienabschlussarbeiten:
4
13.600 in Deutschland, rund 14.000 weltweit
Versicherung
Direktion in Wiesbaden,
Direktionsbetriebe in Frankfurt am Main, Hamburg,
Hannover, Stuttgart sowie acht Vertriebsdirektionen
Wirtschaftswissenschaften, (Wirtschafts-)Mathematik,
(Wirtschafts-)Informatik, Rechtswissenschaften,
Ingenieurwesen
ca. 200
ja
ja, auch Promotionen möglich
TOP ARBEITGEBER DEUTSCHLAND 2015
Die R+V Versicherung zählt
zu den führenden Versicherern Deutschlands für Privatund Firmenkunden. Sie
bietet einen umfassenden
und individuellen Rundumschutz. Rund acht Millionen Kunden vertrauen der
Kompetenz und Leistungsfähigkeit von R+V und haben
insgesamt 23 Millionen
Verträge bei dem Unternehmen abge­schlossen, das
zur genossenschaftlichen
FinanzGruppe Volksbanken
Raiffeisenbanken gehört.
Damit ist die R+V Mitglied
einer starken Gemeinschaft,
die bei ihren Vertriebspartnern, Kunden und
Mitarbeitern für Stabilität,
Sicherheit, Vertrauen und
regionale Nähe steht.
Interessante Herausforderungen garantiert
Dass Axel Eppenstein heute mit großem Erfolg bei R+V arbeitet,
ist auch dem Zufall zu verdanken. Denn beruflich hatte er völlig andere Pläne. „Ich habe früher immer gesagt, dass ich zwar
Mathe studieren, aber danach nicht zu einer Versicherung will“,
erzählt der heute 43-Jährige. Nach dem Abschluss seines
Mathematikstudiums in Darmstadt mit Schwerpunkt Wirtschaftsund Sozialwissenschaften ging er im Jahr 1998 dennoch
zu einem Vorstellungsgespräch bei R+V. „Ich wollte einfach
diese Situation üben“, erzählt er. Als er den Raum wieder
verließ, hatte er eine Stelle in der Tasche – allerdings nicht
die ausgeschriebene, die eher technisch ausgerichtet war.
„Ich wollte lieber in den wirtschaftlichen Bereich.“ Und R+V
gestaltete eine für ihn passende Position. So hieß es für den
jungen Absolventen: „Wann können Sie anfangen?“ Er startete
in der privaten Unfallversicherung und bekam schon nach kurzer
Zeit eine Projektleitung. „Das war ein spannendes, großes
Projekt. Mit 23 Leuten haben wir richtig gerockt.“ Die Gruppe
war für eine komplette Neuauflage der Tarife zuständig – eine
enorme Herausforderung, die Axel Eppenstein und sein Team
mit Bravour meisterten.
„Wenn man Begeisterung und Motivation mitbringt, hat man in
diesem Unternehmen jede Menge Chancen“, sagt er. „Das habe
ich selbst in besonderer Weise erlebt.“ Er bereitete die Gründung einer Tochtergesellschaft für psychologische Soforthilfe
www.top-employers.com
5
»
nach traumatischen Ereignissen, z. B. Bank­
überfällen, mit vor. Diese Tochtergesellschaft
hatte mittlerweile ihr 10-jähriges Jubiläum.
Heute ist Axel Eppenstein Abteilungsleiter für
Dialogmarketing und Vermarktungsmanagement in der Direktion in Wiesbaden und trägt
die Verantwortung für mehr als 30 Mitarbeiter.
„Ich bin jetzt seit fast 17 Jahren dabei und
habe noch viel vor. Ich bin mir sicher, dass
auch in den kommenden Jahren immer wieder
neue spannende Themen innerhalb der R+V
auf mich warten.“
Deutschlandweit und international
tätig
Themenfelder gibt es reichlich, was nicht
zuletzt an der Größe und am Portfolio der
Versicherung liegt. Sie zählt mit fast acht
Millionen Kunden und Beitragseinnahmen
in Höhe von über 14 Milliarden Euro zu den
führenden deutschen Versicherern. Standorte
sind unter anderem Wiesbaden (Direktion),
Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover und
Stuttgart. Seit vielen Jahren ist die R+V auf
Wachstumskurs. Als Teil der genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken bietet sie sowohl für Privatkunden als
auch für Unternehmen aus Industrie, Handel,
Gewerbe und Landwirtschaft maßgeschneiderte, innovative Versicherungslösungen.
Die Produktpalette der R+V-Gesellschaften
umfasst alle bekannten Versicherungen: Für
Privatkunden bietet die R+V sowohl Standardprodukte als auch individuelle Lösungen. Im
Firmenkundengeschäft ist sie traditionell eng
mit den mittelständischen Unternehmen verbunden. Für sie entwickelt die Versicherung
branchenspezifische Absicherungskonzepte.
Die Spanne reicht von spartenübergreifenden Zielgruppenkonzepten für den Handel im
Bereich Kompositversicherungen bis hin zur
betrieblichen Altersversorgung in Branchenversorgungswerken. Die R+V ist darüber hinaus als aktiver Rückversicherer weltweit tätig.
Unabhängige Rating-Agenturen bestätigen die
hohe Qualität und Finanzkraft der R+V und ihrer Produkte.
„Wenn man Begeisterung und
Motivation mitbringt, hat man in
diesem Unternehmen jede Menge
Chancen. Das habe ich selbst
in besonderer Weise erlebt.
Ich bin jetzt seit fast 17 Jahren
dabei und habe noch viel vor.
Ich bin mir sicher, dass auch in
den kommenden Jahren immer
wieder neue spannende Themen
innerhalb der R+V auf mich
warten.“
Axel Eppenstein, Abteilungsleiter Dialog und
Vermarktung
6
TOP ARBEITGEBER DEUTSCHLAND 2015
„Man fühlt sich schnell wohl hier.
Was mir an der R+V besonders
gut gefällt, ist der kollegiale
Umgang miteinander. Junge und
erfahrene Mitarbeiter ergänzen
sich wunderbar.“
Marco Ritter, Aktive Rückversicherung
Im internationalen Rückversicherungsgeschäft
ist seit einiger Zeit auch Marco Ritter tätig. Der
30-Jährige startete seine Karriere im Herbst
2013. Zuvor hatte er in Leipzig ein BWL-Master­
studium mit Schwerpunkt Versicherung und
Banken abgeschlossen. In seinem Lebenslauf
stehen Studienaufenthalte in Schweden und
Paris. „Internationalität war mir auch bei der
Berufswahl wichtig“, sagt Marco Ritter, der zunächst als Trainee bei der R+V im Bereich Underwriting eingesetzt wurde. Empfohlen hatte
ihm diesen Schritt ein guter Freund, der Ähnliches durchlaufen hatte. „Er hat mir auch den
Arbeitgeber R+V uneingeschränkt ans Herz
gelegt.“ Später wird Marco Ritter eigenständig als Underwriter Rückversicherungskunden
akquirieren und betreuen. Darauf arbeitet er
momentan hin und hat bereits direkten Kontakt
zu Kunden und Maklern. Dabei kommen ihm
seine guten Englischkenntnisse zugute, denn er
wird für den Bereich Großbritannien und Irland
eingearbeitet. „Dazu gehören auch Geschäftsreisen, die meine Tätigkeit sehr abwechslungsreich
gestalten“, betont Marco Ritter.
Gesucht werden Teamplayer
wissenschaften und Informatik finden bei
uns hauptsächlich Einsatzgebiete in den
versicherungstechnischen Sparten, den
klassischen betriebswirtschaftlichen Feldern
wie Controlling oder Rechnungswesen und in
den Bereichen Rückversicherung, Personal,
Vertrieb, Finanzen oder IT. Neben den
fachlichen Kompetenzen sind die Soft
Skills, also die persönlichen Fähigkeiten,
ausschlaggebend bei der Einstellung. „Soziale
Kompetenz und Teamgeist sind zwei wichtige
Faktoren“, sagt Jens Neumann, Abteilungsleiter
Personal.
„Offene
Kommunikation
und
partnerschaftliche Zusammenarbeit sind in
allen Unternehmensbereichen von großer
Bedeutung. Wir suchen Teamplayer, die
Probleme erkennen und gemeinsam nach
Lösungen suchen.“ Bei einer Funktion im
Vertrieb hat man mit vielen unterschiedlichen
Menschen Kontakt und sollte deshalb keine
„Berührungsängste“ haben. In der IT wiederum ist die Projektarbeit ein klassisches Thema.
„Hier ist unter anderem der Wille, Verantwortung zu übernehmen, selbstständig zu arbeiten
und sich schnell in neue Themen hineinzudenken, sehr wichtig“, sagt der Personalleiter.
Hochschulabsolventen der Fachbereiche Wirt­
schaftswissenschaften, Mathematik, Rechts­
»
www.top-employers.com
7
Sich ständig ändernde Marktanforderungen
erfordern Flexibilität, neue Ideen und Veränderungsbereitschaft. Unter dem Motto „Gemeinsam optimieren“ fördert die R+V z. B. die Kreativität und Innovationsfähigkeit der Mitarbeiter,
indem Einzelpersonen oder Teams neue Ideen
- jährlich zwischen 300 und 500 - einreichen.
Im Vordergrund stehen meist Vorschläge zu
den Arbeitsabläufen und Prozessen, zur Arbeitsqualität, zur Wirtschaftlichkeit, zur Energie- oder
Materialeinsparung, zur Sicherheit am Arbeitsplatz oder zu den Arbeitsbedingungen.
Jens Neumann selbst ist seit 2003 bei der R+V.
Nach Bankausbildung und BWL-Studium mit
mehreren Auslandsaufenthalten arbeitete er
zunächst für einen internationalen Medienkonzern, bis er schließlich zur Versicherung kam.
Zunächst betreute er verschiedene Ressorts als
HR-Berater. Dann wechselte er in die Konzernentwicklung und brachte unter anderem eine
Nachhaltigkeitsstrategie mit auf den Weg. Später
ging er wieder zurück in den Personalbereich.
„Ich bin ein hervorragendes Beispiel dafür, dass
Ressortwechsel bei uns möglich und erwünscht
sind“, sagt der 41-Jährige. „Davon profitiert sowohl das Unternehmen als auch der Mitarbeiter.“
Gemeinschaft ist das große Plus
Ein markanter Unterschied zu anderen Arbeitgebern der Branche ist der Vertriebsweg der
R+V. Das Unternehmen hat seine Wurzeln in
der Genossenschaftsbewegung. Die enge Partnerschaft mit der Genossenschaftsorganisation
hat inzwischen lange Tradition und prägt entscheidend die Entwicklung des Unternehmens.
Die R+V ist heute der Versicherer in der genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken
Raiffeisenbanken. Sie verfügt über ein dichtes
Vertriebsnetz und ist in mehr als 13.500 Bankstellen der Volksbanken und Raiffeisenbanken,
mit Agenturen und Außendienstmitarbeitern
überall in Deutschland vertreten. „Ein weiterer
Punkt sind die sehr umfangreichen Sozialleistungen“, ergänzt Jens Neumann. Diese reichen
von Mitarbeiterbeteiligungen über betriebliche
Altersversorgung, Lebensarbeitszeitkonto, Mitarbeiterkonditionen bis hin zu einem flexiblen
Arbeitszeitrahmen und attraktiver Work-LifeBalance.
„Soziale Kompetenz und Teamgeist sind zwei wichtige Faktoren. Wir suchen Teamplayer,
die Probleme erkennen und
gemeinsam nach Lösungen
suchen.“
Jens Neumann, Abteilungsleiter Personal
8
TOP ARBEITGEBER DEUTSCHLAND 2015
Das interne Miteinander ist unter anderem
geprägt durch die Gemeinschaftlichkeit.
Regelmäßig finden Veranstaltungen statt, um
das Zusammengehörigkeitsgefühl zu stärken.
So wird jeden Sommer das große Hausfest in
Wiesbaden gefeiert, das für die Mitarbeiter immer ein Highlight ist. Ein erfolgreicher Projektabschluss wird häufig mit einem gemeinsamen
Event intern gekrönt. Regelmäßig gibt es an den
verschiedenen Unternehmensstandorten sportliche Aktivitäten wie Fußballturniere, Drachenbootrennen, Skiausflüge oder Bowlingabende.
Förderung wird großgeschrieben
Die R+V bietet vielfältige und anspruchsvolle
Aufgaben und Projekte sowie eine zukunftsorientierte Perspektive. Die Mitarbeiter können
ihre Talente einsetzen und weiterentwickeln.
Das Unternehmen fördert seine Mitarbeiter
entsprechend ihren individuellen Stärken
und gibt ihnen die Möglichkeit, eigene Ideen
und Vorstellungen in die Praxis umzusetzen.
Interne Weiterbildungsmöglichkeiten stärken
sowohl fachliche als auch persönliche
Kompetenzen: Mitarbeitertraining, Coaching,
Potenzialanalyseverfahren und Programme für
Nachwuchs- und Führungskräfte gehören zu
den Angeboten. Die jährliche Leistungsbeurteilung und Zielvereinbarung gehören zum
Standard, das gilt auch für das variable
Vergütungssystem. Eine Karriere bei der R+V
ist aufgrund des Laufbahnmodells sowohl in
der Fach-, Führungs- als auch Projektlaufbahn
möglich.
Die wichtigste Voraussetzung für eine gute
Vereinbarkeit von Beruf und Familie sind
familienfreundliche Arbeitsbedingungen.
Die Zertifizierung mit dem Qualitätssiegel
„audit berufundfamilie®“ sowie der Beitritt
zur „Charta der Vielfalt“ und zum Unternehmensnetzwerk „Erfolgsfaktor Familie“
belegen das Engagement der R+V und den
kontinuierlichen Ausbau der Maßnahmen.
Die familienfreundliche Orientierung des
Unternehmens wird außerdem durch die
Kooperation mit dem Lokalen Bündnis für
Familie und Beruf Wiesbaden unterstützt.
Die R+V-Versicherung bietet ihren Mitarbeitern viele familienorientierte Angebote
und Maßnahmen, um berufliche und familiäre Herausforderungen besser in Einklang
bringen zu können. Beispiele dafür sind
Eltern-Kind-Büros, Ferienbetreuung sowie
Unterstützung zur Pflege von Angehörigen.
R+V bekennt sich zu einer familienfreundlichen Personalpolitik.
„Man fühlt sich schnell wohl hier“, betont der
ehemalige Trainee Marco Ritter. „Wir waren
14 Leute im Trainee-Programm und pflegen
weiterhin einen guten Kontakt untereinander.
Was mir an der R+V besonders gut gefällt, ist
der kollegiale Umgang miteinander. Junge und
erfahrene Mitarbeiter ergänzen sich wunderbar.“
www.top-employers.com
9
10
TOP ARBEITGEBER DEUTSCHLAND 2015
ÜBER DAS TOP EMPLOYERS INSTITUTE
Das bisher unter dem Namen CRF Institute bekannte Zertifizierungsunternehmen hat seinen Hauptsitz in den Niederlanden und
zeichnet bereits seit 1991 weltweit Top Employers mit herausragender Personalführung und -strategie aus.
Die Zertifizierung als Top Arbeitgeber erhalten nur Unternehmen,
die bewiesen haben, dass sie für zukunftsorientiertes Denken im
Bereich Human Resources stehen, kontinuierlich an der Optimierung des Arbeitsumfelds arbeiten und in die Entwicklung ihrer Mitarbeiter investieren.
Die exklusive Zertifizierung als Top Arbeitgeber weist ein Unternehmen als „Employer of Choice“ aus, was allen Stakeholdern,
insbesondere jedoch den aktuellen und künftigen Mitarbeitern, zugutekommt. Damit honoriert die Zertifizierung die herausragende
Leistung der Human-Resources-Arbeit von Arbeitgebern.
Optimale Mitarbeiterbedingungen sind die Voraussetzung für die persönliche und fachliche
Entwicklung der Menschen. Erst dies ermöglicht es den Unternehmen, zu wachsen und
auch sich selbst zu entwickeln – jederzeit.
Dennis Utter, Regional Director Germany, Austria, Switzerland &
Poland: „Über die Jahre haben wir mit unserer einzigartigen Methodik zahlreiche Unternehmen weltweit bewertet und zertifiziert.
Dabei legen wir sehr viel Wert auf Objektivität, Unabhängigkeit und
kritische Selektion. Unseren Ergebnissen können Arbeitnehmer
vertrauen: Die zertifizierten Unternehmen stellen herausragende
Arbeitsbedingungen zur Verfügung, damit sich ihre Mitarbeiter in
jeder Hinsicht weiterentwickeln können. Jederzeit.“
Weitere Informationen finden Sie unter: www.top-employers.com
www.top-employers.com
11
Das Top Employers Institute zertifiziert
weltweit Unternehmen, die kontinuierlich exzellente
Arbeitsbedingungen für ihre Mitarbeiter generieren.
www.top-employers.com
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
2
Dateigröße
2 765 KB
Tags
1/--Seiten
melden