close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Deine Bewerbung bei der BVG Gut vorbereitet ist schon halb

EinbettenHerunterladen
Gut vorbereitet ist schon halb eingeladen
Deine Bewerbung
bei der BVG
Mit Ch
ecklist
e
Online
Bewer bung
Wann bewerbe ich mich?
Tipps für Deine Bewerbungsunterlagen:
Die Ausbildung bei uns beginnt immer am 1. September. Da wir ein aufwendiges Auswahlverfahren
haben, musst Du Dich allerdings bereits ein knappes
Jahr vorher bewerben: Zwischen dem 1. Oktober und
dem 31. Dezember des Vorjahres.
Einzige Ausnahme ist die Ausbildung für die Fachkräfte im Fahrbetrieb. Hier gibt es einen zweiten
Starttermin am 1. März. Dafür muss Deine Bewerbung zwischen dem 1. Juli und dem 30. September
des Vorjahres bei uns eingegangen sein.
>Lasse ausreichend Rand und verwende eine einheit-
liche Schriftgröße und Schriftart
Wie bewerbe ich mich?
Alle Informationen dazu findest Du unter
BVG.de/Ausbildung. Hier kannst Du Dich im Bewerbungszeitraum online bewerben.
Welche Unterlagen brauche ich
für die Online-Bewerbung?
Bevor Du Deine Online-Bewerbung startest, solltest
Du Dir folgende Dateien in 2 einzelnen PDF-Dateien
abspeichern:
1. Bewerbungsschreiben
2. tabellarischer Lebenslauf, Scan der letzten beiden Schulzeugnisse und wenn vorhanden Berufsschul-
zeugnisse
Tipps zum Beispiel zum Erstellen von PDF-Dateien,
Scannen und Digitalisieren Deiner Unterschrift
findest Du unter anderem auf den Seiten der
Bundesagentur für Arbeit:
http://bwt.planet-beruf.de/ unter
Online bewerben/Techniktipps
DEINE ONLINE-BEWERBUNG
>Hast Du Deinem Anschreiben eine persönliche Note
verliehen?
>Passen alle Angaben? Stimmen die Form und die Struktur?
>Vermeide Rechtschreibfehler
>Ein Foto ist kein Muss. Verwende, wenn nur profes-
sionelle Fotos, keine Schnappschüsse oder Urlaubs-
fotos. Das Foto gehört auf die Seite des Lebenslaufs rechts oben oder - wenn Du hast - auf das Deckblatt Deiner Bewerbung
>Solltest Du Dich für mehrere Ausbildungsberufe interessieren, bewirb Dich bitte einzeln auf jeden Beruf
>Prüfe, ob Datum und persönliche Angaben im Bewerbungsschreiben und im Lebenslauf überein-
stimmen
>Hast Du jemanden Korrektur lesen lassen?
Vier Augen sehen immer mehr als zwei.
Dann kann‘s ja losgehen!
Was passiert dann?
Du erhältst von uns eine Eingangsbestätigung
Deiner Bewerbung. Jeder bekommt dann in einem
weiteren Schritt die Chance, in einem Online-Test
zu zeigen, was in ihr oder ihm steckt. Hier geht es
z. B. um Logisches Denken, Konzentrationsfähigkeit
und Textverständnis.
Alle Informationen und simulierte Einstellungstests
findest Du unter anderem auf den Seiten der
Bundesagentur für Arbeit unter
http://bwt.planet-beruf.de/
Schneidest Du dabei entsprechend ab, passen Deine
Bewerbungsunterlagen, Fehlzeiten und Noten, wirst
Du zum Vorstellungsgespräch eingeladen und verbesserst Deine Chancen auf einen Ausbildungsplatz.
Tipps für Dein Vorstellungsgespräch:
Wir möchten uns ein Bild von Dir machen. Stell Dich
darauf ein, dass wir Fragen zu Deiner Person, Schule,
Hobbys und Deiner Einstellung zum gewünschten
Ausbildungsberuf und zur BVG stellen werden.
Zur Vorbereitung gehören:
> Bitte gib uns rechtzeitig Bescheid, solltest Du an dem Termin nicht können
> Informiere Dich über den Weg zu uns, damit Du
pünktlich bist
>Besorge Dir genügend Informationen über Deinen gewünschten Ausbildungsberuf und die BVG (z. B. übers Internet oder über Freunde und Bekannte)
>Überlege Dir schon mal Antworten auf mögliche
Fragen, hier bietet sich auch ein Rollenspiel mit Eltern oder Freunden an
>Achte auf Dein Erscheinungsbild und wähle ordent-
liche Kleidung, die zu Dir und dem Anlass passt
Im Gespräch:
>Spreche frei, ruhig und deutlich. Ein Ja oder Nein auf Fragen reicht nicht, rede aber auch nicht ohne Punkt und Komma
>Sei so, wie Du bist. Höflichkeit und ein Lächeln kommen immer gut an
>Höre aufmerksam zu und lass die anderen Gesprächsteilnehmer ausreden
> Und frage einfach nach, wenn Du etwas nicht ver-
standen hast
Weitere Informationen zur Ausbildung bei der BVG
findest Du auch unter www.BVG.de/Ausbildung
Checkliste Online-Bewerbung
Das brauchst Du an technischer Ausrüstung
Computer mit Internetzugang
Textverarbeitungsprogramm
Programm zum Erstellen von PDF-Dateien
Scanner
Seriöse E-Mailadresse. Nicht: mausezahn99@mail.de
Tipp: Wenn Du nicht alles an technischer Ausrüstung zur Verfügung hast, frag‘ doch mal bei
Freunden, Verwandten, im Copyshop oder in Deiner Schule nach.
Überblick über Deine Bewerbungsunterlagen
Bewerbungsschreiben (1. PDF-Datei)
Tabellarischer Lebenslauf, Scan der letzten Schulzeugnisse und wenn vorhanden Berufsschulzeugnisse sowie ggf. aktuelles digitales Bewerbungsfoto* (2. PDF-Datei)
Dateigröße checken: Die zwei PDF-Dateien dürfen insgesamt 5 MB nicht überschreiten
* Ein Foto ist kein Muss. Du kannst es aber auf dem Lebenslauf rechts oben –
oder wenn Du hast – auf dem Deckblatt ergänzen.
Impressum
Berliner Verkehrsbetriebe (BVG)
Bewerbermanagement
PRE-PR2 / IPLZ 51121
Holzmarktstraße 15–17
10179 Berlin
Fotos: BVG
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
4
Dateigröße
448 KB
Tags
1/--Seiten
melden