close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktuelles Mitteilungsblatt - Ev. Kirchengemeinde Wimsheim

EinbettenHerunterladen
KIRCHLICHE NACHRICHTEN
Evangelische Kirchengemeinde Wimsheim
(Pfarramt: Kirchgasse 10, Telefon 94 03 54, Fax 94 03 56)
Pfarrerin Judith Markgraf in Mutterschutz, Vertretung s. Mitteilungen
Mail: pfarramt.wimsheim@elkw.de
Jugendreferentin : Inga Heine, Telefon 9 16 92 43
Mail : inga.heine@ev-kirchengemeinde-wimsheim.de
Vermietung Gemeindehaus: Frau Hieber, Tel.: 4 26 33
Homepage: www.ev.kirchengemeinde-wimsheim.de
Wochenspruch: Seht, wir gehen hinauf nach Jerusalem, und es wird alles vollendet werden,
was geschrieben ist durch die Propheten von dem Menschensohn. Lukas 18, 31
Wochenlied:
„Ein wahrer Glaube Gotts Zorn stillt“ (EG 413)
Wochenpsalm: „In deine Hände befehle ich meinen Geist; du hast mich erlöst, Herr, du treuer
Gott.“
aus Psalm 31
Sonntag Estomihi, 15. Februar 2015
10.00 Uhr Gottesdienst mit Pfarrer Haffner aus Mönsheim
Predigttext: Markus 8, 31-38
Opfer: OKR – Diakonie (s. Mitteilungen)
Kinderkirche fällt aus
Montag, 16. Februar 2015
19.15 Uhr Chor „Colors of Heaven“
Infos: www.colorsofheaven
Dienstag, 17. Februar 2015
17.30 Uhr Probe der Lieder zum Weltgebetstag der Frauen im Gemeindehaus
20.00 Uhr
Kinderkirchvorbereitung
Mittwoch, 18. Februar 2015
09.30 Uhr Krabbelgruppe „Windelflitzer“ (ab 8 Monate bis zum Kindergarten)
18.30 Uhr
Kirchenchor
Donnerstag, 19. Februar 2015
09.30 Uhr Gebetskreis (Kontaktinfo, Ingrid Rinke, Telefon 94 07 50)
09.30 Uhr
Mini-Club (Kinder im Alter von 1-3 Jahre,
Ansprechpartner: Sandra Janne Praun, Telefon 90 20 90)
12.15 Uhr
Gemeinsames Mittagessen (s. Mitteilungen)
Freitag, 20. Februar 2015
19.00 Uhr Nachwuchsbläser
20.00 Uhr
Posaunenchor
Mitteilungen:
Pfarrbüro
Das Pfarrbüro ist dienstags und donnerstags von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr besetzt Telefon (94
03 54).
Pfarrdienst:
Vertretung in dringenden Fällen übernimmt Pfarrer Tsalos aus Heimsheim bis zum 15. Februar, Telefon 0 70 33 – 3 12 63. Pfarrer Fritz aus Friolzheim übernimmt vom 16. bis 23. Februar, Telefon 93 83 46.
Opfer am Sonntag, 15. Februar
Das Opfer am kommenden Sonntag ist für die Diakonie bestimmt. Wer bei uns ohne Erwerbsarbeit leben muss, ist in der Regel arm und ausgegrenzt. Von den 230.000 Arbeitslosen
in Baden-Württemberg ist jeder Dritte länger als ein Jahr ohne Arbeit. Je länger die Arbeitslosigkeit, desto geringer ist die Aussicht auf eine Arbeitsstelle und das, obwohl fast alle Betroffene arbeiten wollen. Diakonie und Kirchengemeinden bieten gemeinsam für langzeitarbeitslose Menschen Mittagstische, Cafés und Vesperkirchen als Orte der Begegnung und Beratung an. Die diakonischen Beschäftigungsunternehmen unterstützen mit sinnvoller Arbeit,
Unterkunft und Beratung. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung! „Der Herr ist allen gütig
und erbarmt sich aller seiner Werke“ (Psalm 145,9)
Dr. h.c. Frank Otfried July
Landesbischof
Gemeinsames Mittagessen im Gemeindehaus
Das Mittagessen ist am kommenden Donnerstag, 19. Februar 2015. Wir beginnen um 12.15
Uhr miteinander. Für alle, die erst später kommen, gibt es bis 13.30 Uhr Essen. Unser
Schwerpunkt liegt dabei auf dem gemeinsamen Essen. Es gibt immer ein Hauptgericht, sowie
einen Nachtisch. Wer mag, kann hinterher auch einen Kaffee bekommen. Wir wollen auf diese Weise Gemeinschaft fördern, denn gemeinsam essen ist viel schöner, als zu Hause allein.
Dieses Mittagessen ist an keine Konfession gebunden. Alle sind eingeladen!
Diesen Donnerstag gibt es: Russischen Hackfleischtopf mit Rohrnudeln und ein Dessert.
Zur Deckung der Kosten bitten wir um einen Beitrag von € 3,- (Kinder € 2,-)
Da wir planen und einkaufen müssen, bitten wir um telefonische Anmeldung bei Eva Klingel,
Tel.: 4 11 01, bis Montag, 16. Februar.
Wir bieten auch einen Fahrdienst an.
Frauenfrühstück
Schon heute laden wir herzlich zu unserem nächsten Frauenfrühstück am Mittwoch den 04.
März 2015 um 9.00 Uhr ins Gemeindehaus ein.
Zum Thema: „Loslassen – um zu empfangen“
spricht Frau Claudia Wellbrock.
Das Frauenfrühstück ist konfessionsunabhängig und richtet sich an alle interessierten Frauen.
Es bietet die Gelegenheit, einander zu begegnen, miteinander ins Gespräch zu kommen, der
Seele Gutes zu tun – nachdenken und wieder auftanken für den Alltag.
Kostenbeitrag: € 6,- (enthält Frühstück sowie Honorar und Fahrtkosten der Referentin)
Zum Weltgebetstag aus den Bahamas am 06. März 2015
Wir laden alle Frauen herzlich zum Weltgebetstag, am 06. März um 19.30 Uhr in unsere Michaelskirche ein.
Thema: Begreift ihr meine Liebe?
Zum Weltgebetstag von den Bahamas,
Traumstrände, Korallenriffe, glasklares Wasser: das bieten die 700 Inseln der Bahamas. Sie
machen den Inselstaat zwischen den USA, Kuba und Haiti zu einem touristischen Sehnsuchtsziel. Die Bahamas sind das reichste karibische Land und haben eine lebendige Vielfalt
christlicher Konfessionen. Aber das Paradies hat mit Problemen zu kämpfen: extreme Abhängigkeit vom Ausland, Arbeitslosigkeit und erschreckend verbreitete häusliche und sexuelle
Gewalt gegen Frauen und Kinder.
Sonnen- und Schattenseiten ihrer Heimat – beides greifen Frauen der Bahamas in ihrem Gottesdienst zum Weltgebetstag 2015 auf. In dessen Zentrum steht die Lesung aus dem Johannesevangelium (13,1-17), in der Jesus seinen Jüngern die Füße wäscht. Hier wird für die Frauen
der Bahamas Gottes Liebe erfahrbar, denn gerade in einem Alltag, der von Armut und Gewalt
geprägt ist, braucht es tatkräftige Nächstenliebe auf den Spuren Jesu Christi.
Rund um den Erdball gestalten Frauen am Freitag, den 6. März 2015, Gottesdienste zum
Weltgebetstag. Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche sind dazu herzlich eingeladen. Alle
erfahren beim Weltgebetstag von den Bahamas, wie wichtig es ist, Kirche immer wieder neu
als lebendige und solidarische Gemeinschaft zu leben. Ein Zeichen dafür setzen die Gottesdienstkollekten, die Projekte für Frauen und Mädchen auf der ganzen Welt unterstützen. Darunter ist auch eine Medienkampagne des Frauenrechtszentrums „Bahamas Crisis Center“
(BCC), die sexuelle Gewalt gegen Mädchen bekämpft.
Lisa Schürmann, Weltgebetstag der Frauen – Deutsches Komitee e.V.
Termine auswärts:
Frauentreff am Vormittag in Friolzheim
Die evangelische Kirchengemeinde Friolzheim lädt herzlich ein zum
Frauenfrühstück am Mittwoch, den 25. Februar 2015 um 9.00 Uhr im Ev. Gemeindehaus.
Thema: Was wäre wenn?
Wenn es tatsächlich keinen Gott gäbe
Referentin: Karin Störzinger, Dobel
Kostenbeitrag: € 6,- (enthält Frühstück sowie Honorar und Fahrtkosten der Referentin)
Telefonische Anmeldung bitte bei M. Hartmann unter 0 70 44 – 4 27 49 bis 23. Februar.
Frauenfrühstück in Wurmberg
Die evangelische Kirchengemeinde Wurmberg lädt herzlich ein zum
Frauenfrühstück am Mittwoch, den 25. Februar 2015 um 9.00 Uhr im Ev. Gemeindehaus.
Thema: „Glücklich werden – aber wie?“
Referentin: Sabine Hohenberger, Schwäbisch Hall
Kostenbeitrag: € 5,Zum Nachdenken:
Es herrscht das Absurde,
und die Liebe errettet davor.
Albert Camus
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
7
Dateigröße
156 KB
Tags
1/--Seiten
melden