close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

JOURNAL VOM MÖHNESEE

EinbettenHerunterladen
JOURNAL VOM MÖHNESEE
Frögge di met ues
125 Jahre Körbecker Karnevalsgesellschaft
Lebens- und liebenswerte Ortsteile
Delecke
Lieblingspflanze der Saison
Winterlinge
Ausgabe 39
Februar/März 2015
A N Z E I G E
A N Z E I G E
c
www.tollpost.de
I N HA LT SVERZEICHNIS
am
am
05
16.00 . Dez. 20
14
bis 2
1.00
Uhr
Ker
z
Adv enzaube
ents
auss r mit
tellu
ng
mit G
lü
hwe
in
zche und
n
Plät
line:
Tollpost auch on
I N H A L T
4
16
24
Home, Garden & More
Für die schönen Seiten des Lebens
Unsere Öffnungszeiten:
Mo.-Fr. 09.30 - 12.30 & 14.30 - 18.00 Uhr
Samstag 09.30 - 13.00 Uhr
Hauptstraße 36 · 59519 Möhnesee-Körbecke
www.frauenzimmer-am-see.de
kontakt@frauenzimmer-am-see.de
A N Z E I G E
A N Z E I G E
„Viele schaffen mehr.“
Gemütlichkeit –
Geborgenheit –
Grothof
Knisternde Gemütlichkeit und
Geborgenheit – Kachelöfen von
Grothof spenden nicht nur
gesunde Wärme, sondern vor
allem das ganz besondere Gefühl.
Mit fast 20 Jahren Berufserfahrung steht unser Familienbetrieb am Möhnesee für
Qualität aus deutschen Landen.
Wir sind für Sie
Feuer und Flamme!
Lassen Sie uns gemeinsam Ihre
Emotionen entfachen.
Ihr Handwerksmeister
Dirk Grothof
Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt.
Wir machen den Weg frei.
Crowdfunding
... ist eine neue Form der Spendenförderung. Menschen unterstützen
Projekte, weil sie wollen, dass Ideen realisiert werden und sie einen
Teil dazu beitragen können.
Weitere Informationen unter:
www.volksbank-hellweg.
viele-schaffen-mehr.de
2
T O L L P O S T
I
A U S G A B E 39
Kachelofenbau
Grothof
Meisterbetrieb
An der Haar 1
59519 Möhnesee-Wippringsen
Tel. 0 29 24 -9745 67
info@grothof-kachelofenbau.de
www.grothof-kachelofenbau.de
26 28 34
… unter anderem mit diesen Themen:
4
16
24
26
28
34
Was geht?
Frögge di met ues
125 Jahre Körbecker Karnevalsgesellschaft
Verteiler gesucht
Lust auf das Verteilen
von „TollPost“?
Dann bitte anrufen:
Bezirk:
Körbecke
0 29 24 / 18 94
Vor Ort
Delecke
Ein Ortsteil stellt sich vor
A N Z E I G E
Vor Ort
Ende des Asyls?
Sikawild soll ausgerottet werden
Genuss pur
Alles in einen Topf
Leckere Eintopfgerichte
Fit & Gesund
Energie – Balance
Lebensernergie
Natürlich
Winterlinge
Lieblingspflanze der Saison
Sperrmüll
… billig entsorgen!
Entrümpelungsarbeiten,
Containergestellung,
Gewerbeabfallentsorgung
sekrowest
®
Bürger-Info: 0 29 21- 9 8177 26
Mo.– Fr. 8:00 - 17:00 Uhr · Samstag: 9:00 - 14:00 Uhr
T O L L P O S T
I
A U S G A B E 39
3
WA S GEHT?
Neu dabei im Körbecker
Straßenkarneval:
Dai Muichampelten
Frögge di met ues
ausgefüllt wurde. Seitdem ist in jedem Jahr
ein anderer Karnevalist – zumeist aus der
Prinzentruppe – der Herold. Als Reminiszenz an den ersten Herold tragen diese immer die Bezeichnung n.K. für „nach
Klingelmann“. 2015 wird also der Herold
37 n.K. im Amt sein.
125 Jahre Körbecker
Karnevalsgesellschaft –
Heute jünger und vitaler denn je!
Dreigestirn mit Gefolge im Jahr 1955
A N Z E I G E
Ferdinand Schulte GmbH
Dieselstraße 5 • 59823 Arnsberg
Telefon: 02931/6044
4
T O L L P O S T
I
A U S G A B E 39
Wie fasst man 125 Jahre so zusammen, so dass nichts vergessen
wird, das Wichtigste enthalten ist
und auch das ganz Besondere am
Körbecker Karneval schnell klar
wird? Erhalten geblieben über die
Jahrzehnte und über 2 Jahrhundertwenden ist in jedem Fall der
karnevalistische Geist, der wirklich
von Generation zu Generation übertragen werden konnte und heute
lebendiger ist denn je. „Ich beneide
Euch um Eure Karnevalskultur in
Körbecke mit den Wagenbautruppen und der gegenseitigen Unterstützung und dem Rückhalt in der
Bevölkerung, die man immer spürt,
wenn wir hier sind!“ sagte Manfred
Gies, Vorstandsmitglied des BWK
einmal zu mir.
Doch wie begann das alles? Im Jahr
1890 trafen sich die Narren in der Karnevalshochburg Gasthof Böhmer und
gründeten die „Körbecker Karnevalsgesellschaft von 1890“. Aus früheren
Rückblicken ist zu entnehmen, dass die
erste Zeit gar nicht so einfach war, dass
im Jahr 1898 sogar der Karneval durch
den damaligen Amtmann SchulteDrüggelte verboten wurde, weil es immer „wüste Saufgelage“ gab. Erst 1904
startete der Karneval wieder offiziell
durch. Unterbrochen durch den 1.
Weltkrieg stockte dann auch das närrische Treiben. Erst 1927 leitete Karl
Feldmann als Karl I. vom Möhnestrand
eine neue Ära ein. Es folgten 1928
Nikolaus I. (Alteköster) und 1929
Heinrich I. (Trompetter). So richtig
nachvollziehbar und durch Chronik
und Bilder dokumentiert ist der Karneval seit 1950. Nachdem der Umzug immer beliebter und größer wurde, wurde
es irgendwann Zeit, ein juristisches und
finanzielles Fundament zu schaffen.
Am 05. März 1963 wurde der heutige
Verein im Vereinsregister eingetragen,
damals mit 247 Mitgliedern. Heute zählt die
KKG fast 600 Vereinsmitglieder.
Seit Beginn des Körbecker Karnevals einzigartig war und ist bis heute, dass die Karnevalswagen nicht einfach als Schauwagen am Publikum vorbeifahren, sondern
dass jeder Wagen vor dem Prinzenwagen
anhält und ein kurzer (manchmal auch
längerer) Sketch vorgespielt wird. Früher
eher gemünzt auf das Dorfleben, werden
heute auch (groß-) politische Themen
von den einzelnen Wagenbautruppen auf
die Schippe genommen.
Wagenbautruppen? Zunächst waren es
nach dem 2. Weltkrieg ab 1950 eher die
Vereine, die sich bereit erklärten, jeweils
einen Wagen zu bauen. Der SGV (Sauerländische Gebirgsverein) mit dem sehr
engagierten Hauptlehrer Brüne, der Männergesangverein, der Kriegerverein, der
Sportverein und viele andere Einzelkarnevalisten schafften es, dass der Karneval
über Körbeckes Grenzen hinaus einen sehr
hohen, auch gesellschaftlich anerkannten
Stellenwert bekam. Die Kultur der Wagenbautruppen entstand schon bald. Vielfach waren es Kegelvereine wie „Mach
vorran“, „Die Jungen Hechte“, „Junge
Spunde“ oder „Urse Pöeste“, die sich am
Umzug beteiligten, dazu kamen Gruppen, die einfach aus Freundeskreisen oder
Fußballmannschaften entstanden sind.
Bei manchen Namen kann man sich die
Herkunft nicht erklären, viele andere –
vor allem plattdeutsche – entstammen der
Idee von Josef Balkenhol, am Möhnesee
besser bekannt als Balkenhol‘s Läh.
So gibt es eine Reihe von Dai nämlich
Stoiwers, Hippenkösters, Uilenspaigels,
Klaukschuiters, Unwuisen usw. Sogar
die später gegründeten Truppen nutzten
gerne die plattdeutsche Sprache, so auch
Dai Niggen (Die Neuen), die sich aus
„Zugezogenen“ rekrutierten und – ganz
aktuell – die Dai Muichampelten (Die
Ameisen).Wagenbaugruppen bestehen in
der Regel aus 10 - 20 Männern, die sich
nach der Prinzenproklamation zusammenfinden und einen Karnevalswagen bauen
oder eine Idee für eine Fußtruppe schmieden. Aktuell sind in der KKG 25 (!)
Wagenbautruppen aktiv.
Beim Körbecker Karneval gibt es in jedem
Jahr wichtige Funktionen zu vergeben.
Natürlich ist der oberste Repräsentant des
Vereines in jeder Session der Prinz. Ausgewählt von seinem Vorgänger, dem Präsidenten und dem 1. Vorsitzenden sucht
er sich selbst seinen Adjutanten und seine Prinzessin aus. Die Karnevalstruppe,
aus der der Prinz kommt, stellt dann den
Elferrat. Anders als bei vielen Karnevalsvereinen wechselt in Körbecke der Elferrat
in jedem Jahr und würde anderswo vielleicht als Prinzengarde bezeichnet.
Angeführt wird der Elferrat, aber auch der
Umzug am Karnevalsdienstag, vom Herold. Bereits seit 1953 gibt es diese Funktion, die bis zu seinem Tod im Jahr 1978 von
dem Erzkarnevalisten Ernst Klingelmann
Dazu gibt es die Traditionsfiguren Bär und
Bärenlaier (=Bärenführer), die das KKGWappen zieren. Schon immer fanden sich
Karnevalisten, die in das Bärenkostüm
schlüpften und so den Umzug mit begleiteten. Seit 1995 wechselt das in jedem Jahr
und vor allem aus den jungen Karnevalsgruppen werden diese Figuren rekrutiert.
Auch 2015 wird die Session eingeleitet durch die Prinzenproklamation am
02.01.2015. Schon interessant deshalb,
weil bis zu diesem Tag absolut geheim ist,
wer dieses hohe Körbecker Amt innehat.
Schon 2 Wochen später ist die Prinzessinproklamation als eine Art Galaveranstaltung mit über 500 Gästen. Eine gute
Tradition ist auch der Kinderkarneval,
der ebenfalls in großem Rahmen ausgerichtet wird und der im Grunde auch die
Motivationsbasis für spätere Karnevalisten ist. Elferrat und Vorstand folgen dann
weiteren Einladungen zu Festen wie den
Altenkarneval, die Weiberfastnacht, Feste
in Nachbarorten und dem traditionellen
Kostümball der „Blauen Jungs“ (Sportverein). Manchmal ist die Zeit sogar zu
knapp, um überall dabei sein zu können.
Aloys Koch
Körbecker Karnevalsgesellschaft, 1. Vorsitzender
www.baerenlaier.de
Die heute aktiven
Wagenbaugruppen:
• Dai Hannebummels
• Dai Hippenkösters
• Dai Iulenspaigels
• Dai Klaukschuiters
• Dai Lümmels
• Dai Muichampelten
• Dai Niggen (als „Frösche“ bekannt)
• Dai Stoiwers
• Dai Unwuisen
• De Kuyper Brothers (aus Wamel)
• Die Einzig Wahren
• Die Jungen Hechte
• Die Üblen
• Die Spontanen
• Junge Spunde
• Jungs vom Gänsebruch
• Mehlaugen
• Mottecks
• R.K. Simmeke Duivels
• Schwammhälse
• Spraddelköppe
• Störtebekers
• Twietenfüchse
• Urse Poeste
• Wameler Karnevalisten
Momentan nicht mit eigenem Wagen,
aber immer noch karnevalistisch aktiv
sind die Truppen Das Gesockse, die
Old German Boys, Mach Vorran und
Die Schnellen Jungs, allesamt über
Jahrzehnte Hauptakteure des Fastnachtsumzuges am Karnevalsdienstag.
A N Z E I G E
Pflegevorsorge - jetzt auch
mit staatlicher Förderung
Damit Ihr Vermögen und das Ihrer Kinder im Pflegefall
optimal geschützt ist, ist eine private Pflege-Zusatzversicherung unbedingt notwendig. Seit Anfang 2013
fördert dies der Staat mit 60 € jährlich. Lassen Sie uns
gemeinsam die für Sie optimale Lösung finden.
Wir beraten Sie gerne.
Raymond Flerackers
Allianz Generalvertretung
Brückenstraße 2, 59519 Möhnesee
buero.flerackers@allianz.de
ZZZDOOLDQ]¿HUDFNHUVGH
Tel. 0 29 24.6 93, Fax 0 29 24.6 73
T O L L P O S T
I
A U S G A B E 39
5
WA S GEHT?
Närrischer
Karnevalskalender
der Körbecker
Karnevalsgesellschaft
Freitag, 6. Febr. 2015
Karneval Aktion 2 Stunden Zeit
16.33 Uhr, Ludwig-Kleffmann-Haus
Samstag, 7. Febr. 2015
Winterfest in Wamel
19.11 Uhr, Schützenhalle Wamel
Sonntag, 8. Febr. 2015
Dreigestirntreffen
11.11 Uhr, Hotel Haus Griese
Rückblick:
Karnevals
umzug 2014
Donnerstag, 12. Febr. 2015
Weiberfastnacht der KFD
17.11 Uhr, Möhneseehalle
Samstag, 14. Febr. 2015
Ball der Blauen Jungs
19.11 Uhr, Möhneseehalle
Sonntag, 15. Febr. 2015
Jubiläums-Frühschoppen
125 Jahre KKG
12.11 Uhr, Haus des Gastes
Dienstag, 17. Febr. 2015
Großer Karnevalsumzug
10.11 Uhr, Ortszentrum Körbecke
A N Z E I G E
A N Z E I G E
ulte
h
c
s
n
e
t
tra ung
S
e
c
i
v
r
Auto-Se d viel Schw
Mit
un
in divealssession
ne
r
a
K
e
u
ne
Gutenbergweg 37
59519 Möhnesee 
Tel.:0 29 24/85 82 50
Fax:0 29 24/85 82 51
Öffnungszeiten:
Montag-Freitag von
08.00 - 12.30 Uhr und
13.30 - 18.00 Uhr
as.stratenschulte@t-online
6
T O L L P O S T
I
A U S G A B E 39
T O L L P O S T
I
A U S G A B E 39
7
A N Z E I G E
WA S GEHT?
Wamel Helau
Gelebte Tradition –
Geschichte(n) der Wagenbaugruppe „Wameler Karnevalisten“
Gegründet wurde die Wagenbaugruppe
1971 in der Gaststätte „Zum Heilbrünneken“, unter dem damaligen aus dem
Rheinland stammenden Pächter und
„Pantoffelwirt“ Herrn Eschbach. Er hatte wohl auch die Idee für das Wameler
Narrenschiff.
Im Jahr 1968 statteten der spätere Prinz
Berni Stratenschulte und seine Prinzessin
Anneliese Grathwohl im „Heilbrünneken“ Helmut und Waldburga Schulte auf
deren Polterabend den ersten Besuch ab.
Im Gegenzug sagten die Wameler Bürger
dem Prinzenpaar den Bau eines MottoWagens für den Karnevals-Dienstag-Umzug zu. Prinz Berni war auch der erste, der
mit seinem Gefolge das Wameler Winterfest besuchte. Bis heute zählt dieses zum
festen Bestandteil im Körbecker Karnevalskalender.
1971 war es dann endlich soweit. Der erste
Karnevalswagen aus Wamel fuhr Richtung
Körbecke. Doch bis das Schiff vom Stapel
lief, musste fleißig gewerkelt (getrunken)
und in der Scheune von Fritz Wunsch gebaut werden. Zu den Gründungsmitgliedern der Wameler Karnevalisten zählten
Horst Halsband, Erwin Schmelzer, Hubert
Wiese, Johannes Gerke, Heinz Franke, Josef Ebbert, Bernhard Tüllmann, Richard
Peil, Bernd Wulf, Heinz Josef Krewet und
Heinrich Mangels. Für die künstlerische
Gestaltung waren Heinz und Kurt Kaiser
verantwortlich. Die Zugmaschine wurde
von Berghoff`s „Kalla“ gestellt, am Steuer
saß Berni Michel.
Später wurden die Wagen der Wameler
Karnevalisten in der Scheune von Jakob Gerke gebaut. Es fanden sich auch
immer wieder neue Mitglieder, wie z. B.
Josef Wannemüller, die Gefallen am när8
T O L L P O S T
I
A U S G A B E 39
Can Can – Tanz unterm Eiffelturm.
ein Elfmeterschießen dargeboten, bei dem
der Torwart Josef Ebbert sich den Schüssen von Ulla Lattka, Angelika Timmerberg, Marianne Schmitz, Wiltrud Gerke,
Christiane Wiese und Helmar Halsband
erwehren musste. Den Manager mit dem
Geldkoffer spielte damals Heinrich Mangels.
fröhlich ausgelöst werden. Aus diesem Vorfall haben dann
die Körbecker Karnevalisten gelernt und einen zweiten
(Sicherheitsjöppel) angefertigt, der seit dieser Zeit immer zu
den offiziellen Terminen mitgenommen wird. Einen besonderen Höhepunkt in der Geschichte des Wameler Karnevals war
sicherlich der „Diebstahl“ der Hellebarde von Ernst Klingelmann, dem Urvater aller Herolde. In einer konsternierten
Aktion von Wirt Adolf Bömer und Johannes Gerke konnte Herold Ernst so betrunken gemacht werden, dass dieser
„Diebstahl“ bereits vor dem Bau des ersten Wameler Wagens
gelungen ist.
Clemens Köhler
CREATIVE WOHNGESTALTUNG
Bahnhofstraße 23 · 59469 Ense-Niederense
Telefon (0 29 38) 4 92 20 · Fax (0 29 38) 4 92 21
w w w . h a n d w e r k - p u r . d e
A N Z E I G E
Einfallsreichtum – wie der Bau der legendären
Eisenbahn – zeichnete schon immer die Wameler
Karnevalisten aus.
rischen Treiben hatten. Überhaupt kann
man sagen, dass die Wameler Bevölkerung
„ihre Truppe“ immer unterstützt (Trinkspenden) hat. Bei Gerke‘s wurde auch die
legendäre Eisenbahn gebaut. Eigens für
diesen Wagen wurde ein Ofen vorne auf
den Trecker gestellt. Mit seinem langen
Ofenrohr wurde dann Körbecke kräftig
unter Qualm gesetzt.
Passend zur Olympiade in Sapporo wurde der „Wameler Winterbob“ entwickelt.
Beim Üben in Körbecke auf Höhe der
Gaststätte Dorfschänke Luig passierte es
dann: die beiden Testfahrer Horst Halsband und Bernhard Tüllmann stürzten
mit dem Bob die selbst gebaute Rampe
herunter. Einige Holzsplitter fanden sich
im Gesäß der beiden wieder. Wie schnell
der zerstörte Bob noch während des Veilchendienstagumzugs repariert werden
konnte ist nicht überliefert.
Den „Schalker Meineid“ hatten die Wameler auch auf dem Programm. Hier wurde
Brisante Themen wie der „Schalker Meineid“
wurden karnevalistisch aufgearbeitet.
Beim Wagen „Pariser Can Can“ wurde
der Eifelturm nachgebaut. Hier waren Michael „Pumpi“ Mangels sowie Franz-Josef
Joest zum ersten Mal mit von der Partie.
Weiberfastnacht 1984, unter Prinz Josef
Prange wurde dieser von Ulla Latka und
Richard Peil ins Heilbrünneken entführt
und umgehend von der Prinzengarde
wieder ausgelöst. Die „Entführungswelle“
der Wameler Karnevalisten setzte sich
in den Folgejahren fort: Prinz Günter
Beerwerth wurde von Irmgard Schnürle
in einem VW-Bully vor der Sparkasse
gekidnappt; Andreas Kotewitsch gelang
es den Jöppel nach Wamel zu bringen.
Auch diese Insignie des Körbecker Karnevalsvereins musste schließlich feucht-
Ungebrochen ist die Freude am
Wagenbau geblieben. Aktuell vier
Wameler Karnevalisten setzen
diese lange Tradition fort. „Bär
2003“ Klaus Kuhne, „Bärenlaier
2003“ Hubertus „Pitt“ Schrage,
20 n. K. Michael „Pumpi“ Mangels und „Aushilfslaier 2003“
Harald Beckers haben es verstanden, in den letzten Jahren
immer wieder originelle Wagen zu bauen. Das erste Kettenfahrzeug wurde als Feuerwehrauto umgebaut. Die Lok „EMMA“
konnte in Körbecke ebenso überzeugen wie das „Fröschekloppen“ in 2013. Auch in der Session 2015 werden sich die
Wameler auf „ihren“ Wagen freuen können.
Harald Beckers
Unser Team in Körbecke
in Soest
in Möhnesee-Körbecke
Brüderstraße 27, 59494 Soest
Tel. 0 29 21/2565
Fax 0 29 21/25 36
Hauptstr. 30, 59519 Möhnesee
Tel. 02924-74 41
Fax 0 29 24/74 39
www.optik-eckhoff.de
T O L L P O S T
I
A U S G A B E 39
9
Heimatverein Möhnesee e.V.
Papierschöpfen
Auszug aus dem Veranstaltungsprogramm.
Die ausführlichen Programminhalte
erfahren Sie im Internet unter
www.heimatverein-moehnesee.de
Woraus besteht eigentlich Papier?
Februar/ März 2015
Mittwoch, 11. 2.
Plattdeutsche Runde
Beginn: 15.00 Uhr, Restaurant „Gasthof Böhmer“, in Körbecke
„Die ist ja richtig nett...“
Donnerstag, 12. 2.
Besuch der St. Urbanus-Kirche in Voßwinkel
mit Kirchenführung und anschließendem Kaffeetrinken im
Kraftwerk-Relax zwischen Wickede und Werl – Fahrt mit dem Bus
Beginn: 14.45 Uhr, Voßwinkeler Straße (B 7), Arnsberg-Voßwinkel
Treffpunkt: 14.00 Uhr, Parkplatz am „Haus des Gastes“, Körbecke
oder 14.15 Uhr am Heinrich-Lübke-Haus, Zur Hude 9, Günne
Bitte um Anmeldung bei: Karl-Heinz Does, Tel. 0 29 24 – 80 64 09
oder: k.does@heinrich-luebke-haus.de
meinte Prinzessin Ella I. Struck. Gemeint war unsere Ministerpräsidentin
Hannelore Kraft, die zum jährlichen Empfang der Kinderdreigestirne aus
NRW eingeladen hatte. 26 Kinderprinzenpaare oder -dreigestirne waren
nach Gelsenkirchen ins Hans-Sachs-Haus eingeladen und wurden dort von
Hannelore Kraft persönlich begrüßt. Das Körbecker Kinderdreigestirn war
als Vertreter des BWK (Bund Westfälischer Karnevalisten) eingeladen, weil
die KKG 125-jähriges Jubiläum feiert. Da das 2015er Dreigestirn erst am
25.01.2015 proklamiert wird, folgte die KKG der Einladung mit dem Dreigestirn aus 2014, Prinz Pius I. Tillmann, Prinzessin Ella I. Struck und Adjutant Aaron Wengler. Begleitet wurden sie von ihren Eltern und seitens der
KKG von Jugendwart Tim Villbusch und KKG-Chef Aloys Koch.
Sonntag, 15. 2.
Sonntagswanderung: Auf zum neuen Aussichtsturm.
Einkehr: Restaurant Torhaus
Treffpunkt: 9.30 Uhr, Parkplatz am „Haus des Gastes“, Körbecke
Weitere Details dazu im Soester Anzeiger, auf unserer Homepage
und bei den Wanderführern
Sonntag, 15. 3.
Frühlingserwachen in der Woeste.
Welche Vögel sind schon da?
Einkehr: Landgasthof Vogt in Bettinghausen
Einkehr: Restaurant Torhaus
Treffpunkt: 9.30 Uhr, Parkplatz am „Haus des Gastes“, Körbecke,
Weitere Details dazu im Soester Anzeiger, auf unserer Homepage
und bei den Wanderführern
s
Versicherungscheck
I
Jedes Kind durfte ein Blatt Papier schöpfen und mit Wunschmotiven in Wasserfarbe oder Serviettentechnik gestalten.
So entstanden die unterschiedlichsten,
bunten Motivbogen. Die jungen Forscher beschäftigten sich außerdem mit
den Fragen: „Woraus wird Papier hergestellt? Weshalb sind Bäume für uns
so wichtig? Was macht man mit den
Papierprodukten, wenn sie nicht mehr
gebraucht werden? Was passiert mit dem
alten Papier?“
So wurden die Schüler und Schülerinnen mit viel Spaß beim „Selbermachen“
ganz nebenbei für die Bedeutung von
Nachhaltigkeit und Umweltschutz sensibilisiert.
1. benötigte Materialien:
Papier, Zellstoff, Schöpfrahmen, Schöpfbottich, Druckfilz, Schwamm, Stabmixer, Brettchen
2. Die Pulpe (den Brei) machen:
Bevor man mit dem eigentlichen Papierschöpfen
anfängt muss zuerst die Pulpe, der Papierbrei, vorbereitet werden. Dazu wird altes Papier (auch Eierkartons, Servietten, Taschentücher, Toilettenpapier – halt
was so da ist) in kleine Schnipsel zerkleinert und mit
heißem Wasser übergossen. Jetzt sollte man einen
Tag warten, bis die Schnipsel schön eingeweicht sind
und alles mit dem Stabmixer durchpürieren. Je länger
man mixt, desto feiner wird das Papier.
3. Den Papierbrei aufquellen:
Der Papierbrei kommt nun in eine große Wanne und
wird mit genügend Wasser aufgeschüttet. Je nachdem wie viel Wasser hinzugeschüttet wird, verringert
sich auch die Faserdichte, also die Papierstärke –
wenig Wasser desto dicker das Papier und umgekehrt.
Kurz vor dem Schöpfen muss die Fasermasse noch
einmal aufgewirbelt werden, da sie sich sonst am
Boden der Wanne absetzt.
4. Das Papier schöpfen:
Zum eigentlichen Papierschöpfen wird der Schöpfrahmen senkrecht ins Wasser eingetaucht und in die
Waagerechte gezogen bis sich die Fasern auf dem
Sieb absetzen. Haben sich genug Fasern auf dem
Sieb abgesetzt, wird der Rahmen vorsichtig aus dem
Wasser gehoben, das überschüssige Wasser kann
ablaufen.
5. Das nasse Papier pressen:
Als erstes wird der aufgesetzte Rahmen vom Sieb
gehoben und das nasse Papier auf den Druckfilz
abgedrückt. Dazu hilft es, wenn man von oben mit
einem nassen Schwamm nachhilft, damit alle Fasern
am Filz haften bleiben. Mit dem Brettchen abpressen
und so entwässern.
6. Papier trocknen:
Nach dem Pressen wird das Papier vorsichtig vom
Filz heruntergenommen und zum Trocknen auf saugfähiges Papier gelegt. Wenn dann das neue Papier
getrocknet ist, kann man es noch fein glatt bügeln
und fertig.
Sonntag, 22. 3.
Jahreshauptversammlung Heimatverein Möhnesee 2015
Beginn: 15.30 Uhr im Café Sämer, Völlinghausen
Ab 14.30 Uhr Möglichkeit zum Kaffeetrinken.
T O L L P O S T
Die Grundschüler erlebten im praktischen Versuch, wie mit wenig Energie
und Wasser aus altem, gebrauchtem,
wieder neues Papier hergestellt werden
kann.
Nachhaltigkeit ist ein wichtiges Thema
unserer Gegenwart. Aus diesem Grund
und durch die Initiative der Sparkasse Soest besuchte Stefanie Oberdick,
Mitarbeiterin der Deutschen UmweltAktion e.V., auch die Heidberg-Grundschule in Völlinghausen und erklärte
den Dritt- und Viertklässlern, warum wir
sparsam mit Papier umgehen sollen und
dadurch die Umwelt schonen können.
Donnerstag, 19. 3.
Literarische Stunde mit musikalischem Rahmen
Heimische Autoren lesen aus eigenen Werken
Beginn: 19.30 Uhr, Altes Fachwerkhaus Stockebrand, Körbecke
10
altes Handwerk noch heute modern
A N Z E I G E
Sonntag, 22. 2.
Grünkohlessen - mit Singen und lustigen Geschichten
Treffpunkt: 18.00 Uhr bei „Joti“ in der Gaststätte Böhmer, Körbecke,
Anmeldung erforderlich bis zum 19.02. unter 0 29 24 – 74 34
Mittwoch, 11. 3.
Plattdeutsche Runde
Beginn: 15.00 Uhr, Restaurant „Gasthof Böhmer“, Körbecke,
Papier schöpfen –
Der Werkstoff Papier besteht heutzutage wesentlich
aus Fasern, die meist pflanzlicher Herkunft sind, d. h.
aus Zell- oder aus Holzstoff. Früher hingegen wurde
Papier allein aus Hadern, also Lumpen, hergestellt.
Erst der steigende Bedarf an Papier im 19. Jahrhundert führte zur Entwicklung der Alternativen aus Holzschliff und Zellstoff. Je nachdem welchen Rohstoff
und welche Zusatzstoffe (z. B. Blütenblätter) man nun
zur Papierherstellung benutzt, kommt ein feines oder
weniger feines Papier heraus.
(Quelle Wikipedia)
T O L L P O S T
A U S G A B E 39
anz-tollpost-vers.check.indd 1
07.01.15 14:22
I
A U S G A B E 39
11
WA S GEHT?
Wilhelm Schlote wurde 1946 in Lüdenscheid geboren und ist in Essen aufgewachsen. Er gehört heute
zu den außergewöhnlichsten und interessantesten international bekannten Künstlerpersönlichkeiten.
Schlotes erster Kunstlehrer war Heinz Mack, der bereits früh das zeichnerische Talent seines Schülers
erkannte. Noch während des Studiums der Kunst an der Hochschule für bildende Künste in Kassel
erschien im Jahre 1968 Schlotes erstes von 35 später veröffentlichten Kinderbüchern. Berühmt ist
Schlote auch für seine Schlote-Postkarten voller Poesie und leisen Humors, die weltweit vertrieben
wurden. Seit 1978 lebt und arbeitet Wilhelm Schlote in Nizza und Paris.
KULTURVEREIN MÖHNESEE e.V.
Das Besondere an Schlotes Arbeiten ist sein „Strich“ – „écriture“, wie die Franzosen sagen, seine Mischung aus Poesie, Farben und Buntstiftstrichen. Besonders deswegen erschienen seine Cartoons und
Zeichnungen u. a. in folgenden Zeitungen: Die Zeit, Die Welt, Rheinischer Merkur, The New Yorker,
Le Monde und Le Figaro. Die Deutsche Post und Wilhelm Schlote
arbeiteten schon einmal gemeinsam, nämlich im Jahr 2002, in dem
das Kunstbuch Postskriptum für die Deutsche Post erschien.
A l t e s F a c hw e r k ha u s S t o c k e b r a n d
Ehrungen:
– 1976 erhielt Wilhelm Schlote den Deutschen Jugendbuchpreis
– Die Bücher von Wilhelm Schlote waren mehr als 10 mal auf der
Liste der schönsten Bücher Deutschlands
– 1991 wurde Wilhelm Schlote von der Academie des Arts Calvet
für sein künstlerisches Werk geehrt. In der Jury saßen angesehene
Künstler und Kunstsammler wie z.B. Sonia Rykiel, Catherine
Deneuve und Claude Chabrol.
P rogramm
Wilhelm Schlote –
Strichmädchen, Strichmännchen,
Neues und Historisches
Wilhelm Schlote signierte seine
Kunstdrucke im Hotel Haus Delecke
Limitierter Möhnesee-Kunstdruck
verfügbar
„Als ich seinerzeit den ersten Entwurf für
einen Kunstdruck mit dem Inhalt „Möhnesee“ erstellt hatte, habe ich mich direkt in
die Region verliebt – seit Anfang der Neunziger Jahre ist ja nun auch viel passiert,“
antwortet Wilhelm Schlote auf die Frage,
warum er einen neuen Möhnesee-Kunstdruck
erstellt hat.
Wilhelm Schlote
Montag, 23. Februar 2015, 19.30 Uhr
im Haus des Gastes Körbecke
Donnerstag, 26. März 2015, 19.30 Uhr
Altes Fachwerkhaus Stockebrand
wurde 1946 in Lüdenscheid geboren und ist in
Essen aufgewachsen. Er gehört heute zu den
außergewöhnlichsten und interessantesten international bekannten Künstlerpersönlichkeiten.
Lichtbildervortrag von Hans-Jürgen Weigt:
Mit dem Motorrad von
Möhnesee bis Vietnam
Schlotes erster Kunstlehrer war Heinz Mack,
der bereits früh das zeichnerische Talent seines
Schülers erkannte. Noch während des Studiums
der Kunst an der Hochschule für bildende
Künste in Kassel erschien im Jahre 1968
Schlotes erstes von 35 später veröffentlichten
Kinderbüchern. Berühmt ist Schlote auch für
seine Schlote-Postkarten voller Poesie und
leisen Humors, die weltweit vertrieben wurden.
Seit 1978 lebt und arbeitet Wilhelm Schlote in
Nizza und Paris.
Montag, 9. März 2015, 19.30 Uhr
Altes Fachwerkhaus Stockebrand
Jahreshauptversammlung des
Kulturverein e. V.
Firlefanz und Muckefuck
Die Gruppe „Muckefuck und Firlefanz“
kramt gemeinsam mit dem Puplikum in
alten Schätzen der Heimat- und Küchenlieder, der Gassenhauer und der Gedichte
und vielem mehr.
Wer Lust hat, darf mitsingen und sich
beteiligen.
Das Besondere an Schlotes Arbeiten ist
sein „Strich“ „écriture“, wie die Franzosen
sagen, seine Mischung aus Poesie, Farben
und Buntstiftstrichen. Besonders deswegen
erschienen seine Cartoons und Zeichnungen u.
a. in folgenden Zeitungen: Die Zeit, Die Welt,
Rheinischer Merkur, The New Yorker, Le Monde
und Le Figaro. Die Deutsche Post und Wilhelm
Schlote arbeiteten schon einmal gemeinsam,
nämlich im Jahr 2002, in dem das Kunstbuch
Postskriptum für die Deutsche Post erschien.
Ehrungen:
Im Kreis Soest, kennt sich der Künstler
recht gut aus: Soest, Werl, Wickede, Geseke und Lippstadt bzw. über die Kreisgrenzen hinaus die Kunstdrucke für Arnsberg,
Neheim oder für den BVB anlässlich des
100-jährigen Vereins-Jubiläums gibt oder
gab es bereits. Schlote dürfte somit einer
der am weitesten verbreiteten, lebenden
deutschen Künstler sein, der heimische
Wände schmückt.
Um so bemerkenswerter ist die Tatsache, dass es gerade der Möhnesee ist, der
im Schlote-typischen Strich dargestellt
wird: Seiner traditionellen Arbeitsweise
folgend, verbindet Schlote auch bei seinem neuen Möhnesee-Kunstdruck wieder
Text- und Bildelemente. Hierbei wird dem
Zeitgeschehen oftmals mit einem Augenzwinkern begegnet. Verschmitzt und mit
Bezugnahme auf den neuen Aussichtsturm
am Möhnesee stellte Wilhelm Schlote sofort die Frage, wie man denn dazu komme,
in einem ausgewiesenen Naherholungsgebiet „Fracking“ zu betreiben. Aus dem
abgebildeten „Bohrturm“ sprühen daher
bei Schlote Farbe und positive Energie.
Der Kunstdruck ist in einer limitierten,
nummerierten Auflage von 500 Stck zu
einem Preis von € 44.– verfügbar.
A N Z E I G E
Meisterbetrieb
Bedachungen
1991 wurde Wilhelm Schlote von der Academie
des Arts Calvet für sein künstlerisches Werk
geehrt. In der Jury saßen angesehene Künstler
und Kunstsammler wie z.B. Sonia Rykiel,
Catherine Deneuve und Claude Chabrol.
Im Schanzfeld 6 · 59823 Arnsberg-Oeventrop
Tel. 0 29 37 / 8 13 08 · Fax 0 29 37 / 82 75 57
I
A U S G A B E 39
l Das Haus am Möhnesee ist ein
idealer Ort für Familientreffen,
Tagungen und Urlaub.
l Täglich bietet unser Café von
14.00 – 17.00 Uhr Kaffee und
Kuchen an.
Kaffee- und Kuchenbüffet.
l Mittagessen in Büffetform
Erw. E 12,50/ Kinder 6,25 E
thomas.schuermannbedachungen@t-online.de
(Voranmeldung erwünscht)
Apollofalter – (im Bild die Puppe und der
abfliegende geschlüpfte Falter)
Die (wirklich) goldene Puppe des
Kleinen Fuchses
Hartmut Lux stellt Schmetterlinge in den Mittelpunkt, deren
Leben er seit etwa 10 Jahren in seinem Atelier in Soest erforscht. Er sammelt Raupen und setzt sie zu Hause auf ihre
jeweilige Wirtspflanze, Brennnessel, Fenchel, Kapuzinerkresse o. a., die sich in ausgedienten Aquarienbecken befinden.
Innerhalb von ca. vier Wochen häuten sich die Raupen etwa
viermal, ehe sie sich einen Platz zur Verpuppung suchen.
Unsere Angebote für Sie:
l Mittwochs für E 5,50 p. Person
Dach · Wand · Abdichtungen
T O L L P O S T
Die Bücher von Wilhelm Schlote waren mehr
als 10 mal auf der Liste der schönsten Bücher
Deutschlands
Ausstellung der Künstlerin Susanne Lüftner und des Künstlers
Hartmut Lux. Dabei werden die Bilder von Susanne Lüftner
die „Verwandlung“ des Menschen im Laufe seines Lebens
zeigen. Den spielerisch-souveränen Umgang mit malerischer
Technik stellte die 1953 in Soest geborene Künstlerin schon
in ihren jungen Jahren unter Beweis. Die (Selbst-)Portraits
sind autobiographisch und in ihren Zeitbezügen, auch in
Hinsicht auf die Frauenkunstgeschichte der zweiten Hälfte
des letzten Jahrhunderts, von Bedeutung. So setzte sich
Susanne Lüftner in ihren Werken u.a. mit den Veränderungen, Rollenerwartungen und Normierungen auseinander,
die sich aus ihrer Situation als Künstlerin und Mutter ergeben hatten. Kataloge und ein aktueller wissenschaftlicher
Essay zu ihrer Arbeit sind während der Ausstellung erhältlich.
A N Z E I G E
Thomas
Schürmann
12
1976 erhielt Wilhelm Schlote den Deutschen
Jugendbuchpreis
27. März bis 3. Mai 2015
Altes Fachwerkhaus Stockebrand
Metamorphosen – Menschen und
Schmetterlinge in Natur und Kultur
Heinrich-Lübke-Haus
am Möhnesee
Ferien- und Bildungszentrum der KAB
Zur Hude 9 · 59519 Möhnesee
Tel.: 0 29 24 / 8 06-0
www.heinrich-luebke-haus.de
Nach ca.10 Tagen schlüpft aus
der Puppe der „fertige“ Falter, ein
Kleiner Fuchs schlüpfend
biologisches Wunder. Hartmut Lux
hat die Verwandlung vom Ei zum
Schmetterling in Fotos festgehalten und dazu Gedichte geschrieben. Die Ausstellung wird diese künstlerischen Arbeiten präsentieren, zudem Zeichnungen von Schmetterlingen, größere farbige Bilder und eine Tonskulptur. In den Vitrinen werden u. a. leere
Schmetterlingspuppen zu sehen sein. Der Künstler hat über die
Entwicklung der Schmetterlinge eine Broschüre und einen Kalender gestaltet, die ebenfalls gezeigt werden. Der Schmetterling
steht symbolisch für das Auferstehungsgeschehen, weshalb er
auch manchmal auf Grabsteinen zu finden ist. Im Rahmen der
Ausstellung wird es wieder einen Themenabend geben, der
sicherlich nicht nur für Naturliebhaber interessant werden wird.
Die Ausstellung wird am Freitag, dem 27. März um
17.00 Uhr eröffnet.
T O L L P O S T
I
A U S G A B E 39
13
VOR ORT
Schulung MobilitätsPaten1:
Martina Wulf (3.v.l.) bei der
Schulung zur MobilitätsPatin.
Möhnesee Touristik stellt attraktive Präsentationsbox zusammen:
Entspannung, Naturgenuss
und Spiritualität am Möhnesee
Eine Auszeit nehmen, dem Alltag entgleiten, zur
Ruhe kommen und sich erholen – das ist eines der
größten Bedürfnisse der hektischen Gegenwart.
Diesem Wunsch kommt die Möhnesee Touristik mit
einem neuen Paket entgegen. Eine attraktive Box
präsentiert unter dem Slogan „Zeit für mich, Zeit für
dich, Zeit fürs Ich“ allerlei Möglichkeiten zur Entspannung und Selbstfindung inmitten der Natur.
Yoga mal anders – so stellen die Herausgeber den Angelsport dar. Am Möhnesee findet der Angler zur Ruhe und
genießt die Natur. Bei Kräuterwanderungen entdecken
die Teilnehmer allerlei Kostbarkeiten in Wald und Feld.
Eine Gesundheitswoche führt Stressgeplagte zurück zur
Work-Life-Balance. Und beim Erlebnis-Seminar „Körperlich und seelisch entgiften“ entdecken die Teilnehmer
wieviel Energie verborgen in ihnen steckt.
Dazu passt perfekt die Broschüre
„Glücksorte am Möhnesee“. Sie führt den Betrachter
auf eine Reise zu wunderbaren Plätzen, an denen achtsamen Menschen
regelrecht spirituelle Erlebnisse zuteil werden können. Die Natur wird
dabei zum Medium.
Komplett wird das Paket durch das Möhnesee-Magazin, das allerlei
Geschichten rund um Aktiv- und Entspannungsangebote darstellt.
Auch allerlei Unterhaltsames und Wissenswertes über Natur und Menschen ist darin zu lesen. Auch die Ernährung spielt eine wichtige Rolle.
Adressen von Gastgebern, Gastronomen und Freizeitattraktionen präsentiert das Gastgeberverzeichnis.
Mit der neuen Box will die Möhnesee Touristik nicht nur dem großen
touristischen Trend zu Gesundheitsförderung und Entspannung folgen.
Die attraktiven Angebote sollen die Nebensaison beleben und Profilbildung für den See vorantreiben. Sie zeigen: Die Region Möhnesee bietet viel mehr als Wassersport und Badespaß. In der Angebotsentwicklung
satteln die Touristiker zudem auf den Trend zu Kurzreisen auf.
Urlaubsangebote, Möhnesee-Magazin, Broschüre „Glücksorte“ und
Gastgeberverzeichnis sind als komplette Box oder auch einzeln im Haus
des Gastes erhältlich. Alle Kurse sind zudem online abrufbar unter www.
moehnesee.de. Zudem werden die Produkte vermarktet vom Sauerland
Tourismus und vom NRW Tourismus.
A N Z E I G E
Die Offerten am Möhnesee passen perfekt in die Angebotsschiene des
Sauerland Tourismus. Unter dem Motto „Sauerland-Zeit: Meine Reise
zum Ich“ haben die Touristiker innovative Kurz-Urlaubsangebote zusammengestellt, die Gästen helfen können, inmitten der Sauerländer Natur
ihren Lebensenergiespeicher aufzuladen. Die Palette umfasst Bewegungsangebote ebenso wie Mentaltraining an ungewöhnlichen Orten, Wanderungen oder Kanu-Touren als ersten Schritt zur Selbstfindung. Den Teilnehmern stehen so genannte Sauerland-Coaches zur Seite: Psychologen,
Pädagogen, Therapeuten oder Bewegungstrainer unterstützen die Gäste
auf ihrem Weg zum selbstbestimmten, zufriedenen Leben und stoßen
auf sanfte Weise Veränderungsprozesse an. Infos zur Sauerland-Zeitreise
unter www.sauerlandzeit.com.
A N Z E I G E
549,70 €*
ab 15 3/4
Jahre
·
·
Vorherige Buchung mit unserem Vordruck erforder- ·
·
lich! Rufen Sie uns an!
Theoriekurs
Sa./So.28.Feb.+01.+
07.+08.März 15 4 Tg.
24 Std. 9-17 h 195,00 €
4 Privatstunden á 60 Min.
Praxis Motorboot in
Bergkamen-Rünthe
180,00 €
Lehrmaterial 76,70 €
Prüfungsgebühr 98,00 €
ADAC-Yachtschule
Brückenstr. 27-29 59519 Möhnesee-Körbecke
Tel.02924-7744 info@adac-yachtschule.de
adac-yachtschule.de
14
T O L L P O S T
I
Verstärkung im Team
der MobilitätsPaten
Tipps in Sachen Bus und Bahn
gibt es jetzt auch bei Martina Wulf
in Möhnesee-Büecke
Die bislang einzige MobilitätsPatin in der Gemeinde
Möhnesee, Elke Husemann, bekommt Unterstützung.
Auch Martina Wulf aus Möhnesee-Büecke ist ab sofort
als ehrenamtliche Ansprechpartnerin in Sachen Bus
und Bahn aktiv.
Beide Frauen kennen sich mit dem öffentlichen Nahverkehr vor
Ort gut aus und möchten dieses Wissen gerne teilen. Sie sind selber viel mit Bus und Bahn unterwegs und haben sich bei einer
Schulung durch die RLG Regionalverkehr Ruhr-Lippe GmbH
auch theoretisch fit gemacht. „Viele Menschen haben Interesse
am Busfahren, trauen sich aber häufig nicht, da die Erfahrung
fehlt“, weiß Martina Wulf.
deshalb vom Verkehrsministerium des Landes NRW sowie vom
Kreis Soest und Hochsauerlandkreis finanziell gefördert und von
den Verkehrsunternehmen umgesetzt.
Informationen zum Projekt präsentiert die RLG im Internet
unter www.rlg-online.de. Fahrplan- und Tarifinformationen gibt es
selbstverständlich auch weiterhin auf der Homepage der Verkehrsunternehmen und bei der Schlauen Nummer für Bus und Bahn kostenlos unter der Rufnummer 0 800 3 / 50 40 30 und personenbediente
Auskunft unter 0 180 6 / 50 40 30.
A N Z E I G E
„Dabei ist es eigentlich doch ganz einfach“, findet Martina Wulf
und meint, es sei doch schade, wenn Menschen nur deshalb zu
Hause bleiben, weil sie nicht genau wissen wie es geht. Und genau denen möchte sie, wie es bereits Elke Husemann in Körbecke
macht, dabei helfen, ihnen ihre Scheu vor Fahrplänen, Tarifen
oder Umsteigeverbindungen zu nehmen. Als MobilitätsPaten
sind sie Ansprechpartner für alle im Ort. Die Beratung ist kostenlos und jeder, der wieder mit Bus und Bahn mobil sein möchte,
kann sich mit seinen Fragen direkt an Martina Wulf oder Elke
Husemann wenden.
Der Kontakt ist per E-Mail oder telefonisch möglich:
Martina Wulf, Möhnesee-Büecke: ma.wulf93@gmx.de
oder 01 74 / 987 90 84.
Elke Husemann: info@husemanns.net oder 0 29 24 / 81 06 09
Im gesamten Kreis Soest sind inzwischen 11 MobilitätsPaten
aktiv. „Ein tolles Ergebnis“, findet Gregor Speer, vom Verkehrsmanagement der RLG, „wenn man bedenkt, dass es vor einem
Jahr erst drei aktive MobilitätsPaten gab.“ Als verantwortlicher
Projektleiter betreut Speer unterschiedliche Maßnahmen aus
dem Gesamtkonzept mobil4you. Einer der Bausteine zur Weiterentwicklung des öffentlichen Nahverkehrs im ländlichen Raum
sind die MobilitätsPaten. Gregor Speer: „Es ist toll, wie viele
Menschen sich in ihren Orten, so wie Martina Wulf und Elke
Husemann in der Gemeinde Möhnesee, ehrenamtlich engagieren.“ Als MobilitätsPaten erleichtern sie ihren Mitbürgern den
Zugang zu Bus und Bahn und verhelfen ihnen so zu mehr Bewegungsfreiheit und Mobilität. Und genau dieses Ziel „Förderung
der Mobilität im ländlichen Raum“ verfolgt mobil4you und wird
Auf allen Feldern zu Hause.
Die Provinzial – zuverlässig wie
ein Schutzengel.
Ihre Provinzial Geschäftsstelle
Sven Franke
Berlingser Weg 4, 59519 Möhnesee-Körbecke
Tel. 02924/97443-0, franke@provinzial.de
Immer da, immer nah.
T O L L P O S T
A U S G A B E 39
92_5x134_4c_Franke_Motiv.indd 1
I
A U S G A B E 39
15
05.01.15 14:51
VOR ORT
Der Möhnesee-Ortsteil Delecke
bietet heute eine vielseitige Gastronomie an.
Von oben nach unten: Geronimo,
Torhaus und das Haus Delecke
TollPost setzt seine Dokumentation
über die Möhneseer Ortsteile fort
und zeigt seinen Lesern auf, was
in und um den Ortsteil herum geschieht und weißt auf Besonderes
Die dritte Ortsteil-Vorstellung
widmet sich dem Ortsteil Delecke,
dem Tor zum Möhnesee.
Delecke, erstmals urkundlich
erwähnt 1191 als Delik, liegt
westlich von Körbecke und östlich von Günne am Nordufer
des Möhnesees. Die Bauernschaft
Drüggelte gehört zu Delecke.
Überregional bekannt ist diese
durch die Drüggelter Kapelle,
einem Bauwerk aus dem
12. Jahrhundert, welches
auch heute noch seinen
Besuchern viele Rätsel aufgibt.
Lebens- und liebenswerte Ortsteile
unserer Gemeinde (Folge 3):
oder Außergewöhnliches hin.
Dies geschieht in lockerer Abfolge
Delecke
unter der Mitwirkung der jeweiligen Ortsvorsteher und engagierter
Einwohner des vorgestellten
Ortsteils.
Delecke hat eine Fläche von 2250 ha
und ist damit flächenmäßig der größte
Ortsteil der Gemeinde Möhnesee.
Die rund 600 Einwohner Deleckes
haben somit reichlich Bewegungsfreiheit, vom Haarstrang im Norden über
den Möhnesee hinweg bis an die
Kreisgrenze im Arnsberger Wald.
Der Ortsname Delecke wurde im Jahr 1191
erstmals urkundlich als „Delik“ erwähnt.
So wurde im Jahr 1991 „800 Jahre Delecke“
gefeiert.
Das ursprüngliche Dorf Delecke versank
beim Aufstauen des Möhnesees im Jahre
1912 in den Fluten – von den damals 670
Einwohnern mussten 400 umgesiedelt werden. Delecke verlor seinen Dorfmittelpunkt
und viele seiner gewachsenen Strukturen.
Zu Delecke gehört auch die Bauernschaft
Drüggelte mit ihrer geheimnisumwobenen Kapelle und Westrich, ein voll in
die Ortsgemeinschaft integrierter eigener
Ortsteil.
Das abwechslungsreiche und attraktive
Umfeld aus Feldern, Wald und Wasser
zieht damals wie heute viele Urlauber und
Touristen an. Gerade an den Wochenenden in den Sommermonaten muss die
kleine Ortschaft Delecke heute riesige
Verkehrsströme verkraften.
So entstanden auch zahlreiche Hotels
und Gastronomiebetriebe; etliche Privatleute bieten Fremdenzimmer an. Leider
mussten aufgrund des wachsenden Trends
zum Tagestourismus viele dieser Betriebe
inzwischen wieder schließen.
Das Hotel Haus Kleis schloss im Jahre
2008 seine Pforten. Es ist mittlerweile abgerissen und musste modernen Neubauten
weichen.
Das gleiche Schicksal ereilte schon viel
früher das Haus Summermann, an seiner
Stelle steht heute die große Wohnanlage Kastanienhof, direkt am Kreisverkehr
nördlich der Delecker Brücke.
Nicht zu vergessen sind auch die ehemalige Gaststätte Haus Mattenklotz sowie das
2013 abgerissene Café Grüne. Hier trafen
sich früher die Bewohner Deleckes. Bei
Kaffee und Kuchen oder einem Bier wurden Neuigkeiten ausgetauscht.
Aber nach wie vor gibt es in Delecke viel
Gastronomie:
„Geronimo“ (ehemals Hotel Wiegard)
American Café und überregional bekannter „Biker-Treffpunkt“;
Drei Möhnesee-Segel im Delecker Kreisel
begrüßen die ankommenden Gäste.
„Maxx“, elegante Gastronomie, wie auch
das „Geronimo“ mit großer Terrasse und
Blick auf den See;
Hotel & Restaurant „Torhaus“, malerisch
im Wald gelegen mit herrlichen und
eleganten Außenanlagen;
Die erste Feuerwehr im Möhnetal wird
1903 in Delecke gegründet, die „Löschgruppe Delecke“ gehört inzwischen zur „Freiwilligen Feuerwehr Möhnesee“ und wird
2015 ihr 112-jähriges Bestehen feiern.
Heute prägen neben der Löschgruppe folgende weitere Vereine das gesellschaftliche
Leben der Ortschaft:
St. Sebastianus Schützenbruderschaft vom
heiligen Hubertus 1882 e. V.
Moderne Wohnhäuser finden sich heute auf dem
Grundstück des ehemaligen Haus Kleis wieder.
Der Ruhrverband (damals noch Ruhrtalsperrenverein) kaufte 1924 das alte
Rittergut „Haus Delecke“ und baute es
zum Hotel und Restaurant um. Heute ist
das edle Haus mit dem angeschlossenen
Restaurant “Remise“ im Besitz des Freizeitmöbel- und Geräte-Herstellers Kettler.
A N Z E I G E
Freizeit-Sportverein Delecke „FSV“
Wir danken dem Delecker
Ortsvorsteher Herrn Rüdiger
Gößmann für die außerordentlich gute Mitarbeit bei der
Vorstellung dieses Ortsteils.
Kindergarten Lummerland
(Elterninitiative)
Segelkameradschaft Möhnesee-Delecke
„SKMD“
Die „alte“ Schule ­– heute in Privatbesitz.
Die erste Schule entstand 1873, die zweite
wurde am Ufer des neu aufgestauten Sees
1912 errichtet und steht noch heute. Sie
wurde 2010 vom ehemaligen Profiradfahrer Rolf Aldag und seiner Frau Eva gekauft
und zu einem Trainingszentrum umgebaut.
16
T O L L P O S T
I
A U S G A B E 39
Westfälischer Yachtclub Delecke „WYD“
Die Ortschaft wird von der B 229 Soest –
Arnberg und der Kreisstraße K 8 Günne
– Delecke – Körbecke durchquert. Diese
Straßen kreuzen sich in einem Kreisverkehr am Ufer des Möhnesees, in dessen
Mitte die Installation „3 Möhnesee-Segel“
die Besucher begrüßt.
www.cs-immobilien.net · info@cs-immobilien.net · Tel. 0 29 24 / 8 84 57 · Fax 0 29 24 / 85 15 98
T O L L P O S T
I
A U S G A B E
39
15
17
BESUCH IN DER NACHBARSCHAFT
VO
O RR O
O RR TT
S A L Z W E LT E N BA D S A S S E N D O R F
Delecke auf dem Präsentierteller
Zum Ortsteil Delecke gehört der Campingplatz Delecke-Süd sowie am westlichen Ortsausgang der neu hergerichtete
Wohnmobilstellplatz mit öffentlicher
Badestelle.
Der „Verein Ruderheim Archigymnasium
Soest e.V.“ bewirtschaftet am Nordufer,
zwischen den beiden Segelclubs SKMD
und WYD, ein großes Landschul- und
Ruderheim.
Delecke im Winter – Spaß auf dem Eis.
Blick auf das Boot
der Personenschifffahrt
von der Delecker
Halbinsel aus.
Die Delecker Brücke – Verbindung zum
Arnsberger Wald.
Im ehemaligen „Spar“-Geschäft Gößmann ist heute zum einen das Fahrradgeschäft „Radleben“ beheimatet, zum
anderen kann man hier gleich um die Ecke
„Klunker“ erwerben.
Die Dorfbevölkerung von Delecke erhofft
sich in naher Zukunft, dass der bereits
geplante und vom Rat genehmigte Dorfplatz nun endlich gebaut wird. Leider
bestehen hier seitens der Verwaltung
immer wieder Zweifel. Die Delecker Bürger sehen hier auch den Bürgermeister in
der Pflicht. Er ist nicht nur Bürgermeister
von Körbecke, sondern von ganz Möhnesee und damit auch von Delecke!
Rüdiger Gosmann
A N Z E I G E
Nutzen Sie meine Erfahrung.
Versichern, vorsorgen, Vermögen bilden. Dafür bin ich als Ihr Allianz Fachmann der richtige
Partner. Ich berate Sie umfassend und ausführlich. Überzeugen Sie sich selbst.
Ludger Schlinkmann
Generalvertretung der Allianz
Ruhrstr. 8
59821 Arnsberg
ludger.schlinkmann@allianz.de
www.allianz-schlinkmann.de
Tel. 0 29 31.70 51
Fax 0 29 31.7 73 04
18
T O L L P O S T
I
A U S G A B E 39
Geheimnisvolle Welten
Erlebnismuseum „Westfälische Salzwelten“ in Bad Sassendorf eröffnet
Spurensuche in unmittelbarer Nachbarschaft, in Bad Sassendorf – ein geschichtlicher Ausflug in die geheimnisvolle Welt des
Salzes und seiner Gewinnung finden in der Ausstellung im Erlebnismuseum „Westfälische Salzwelten“ auf dem Hof Haulle ihre
Präsenz. Im Rahmen der Regionale Südwestfalen 2013 entstand
hier auf rund 900 qm Ausstellungsfläche eine interaktive Ausstellung über das „Weiße Gold“ welches die Themen Sole, Salz
und Gesundheit behandelt und mit vielfältigen Veranstaltungen
Gäste in die Salzwelten locken möchte. Die ersten Termine für
öffentliche Führungen stehen fest. Mindestens zehn Anmeldungen sind allerdings erforderlich, damit eine Führung stattfinden
kann.
Die Salzproduktion ist die „älteste Industrie Westfalens“. Der
mittelalterliche Salzhandel begründete Reichtum und Macht von
Fürsten und Kaufleuten. Die Entdeckung der Sole als Heilmittel
führte seit dem 19. Jahrhundert zur Gründung zahlreicher Heilbäder am Hellweg. Diese Salzwelten am Hellweg entführen ihre
Besucher in eine Ausstellung, in der er die Geschichte des Salzes
selbst entdecken kann. Der Gast geht hier auf eine Reise in die
Tiefen der Erde, durch unterirdische Gewölbe voller Kristalle bis
in die Geschichte von Sole, Salz und Gesundheit am Hellweg.
Hier ersteht die letzte Siedehütte Bad Sassendorfs wieder auf. Der
Besucher kann Sole fördern, diese auf das Gradierwerk pumpen
oder ausprobieren, wie ein Salzknecht vor hunderten von Jahren
seinem Handwerk nachging. Er entdeckt dabei längst vergangene
Arbeitswelten – aber auch die chemischen Grundlagen des Salzes, seine kubische Kristallstruktur, die in der Natur ihresgleichen
sucht. Der Salzwürfel – er ragt als das prägende Erkennungsmerkmal der Erlebnisausstellung aus dem alten Hofgebäude heraus,
und er begleitet den Besucher durch die gesamte Ausstellung.
Einerseits erinnert er daran, dass Salz wirtschaftliche Grundlagen
am Hellweg schuf, andererseits ist der Würfel auch ein Symbol
für Spiel und Spaß, das zum spielerischen Umgang mit dem so
vertrauten Salz einlädt. Der „Kristall“ führt einen im Inneren aus
einer Höhlenwelt in eine strahlende Struktur im Mittelpunkt der
Ausstellung. Sie erzählt vom Wandel, den auch das Salz am Hellweg ermöglichte. Wenn man durch den Kristall ins Obergeschoss
aufsteigt, erwartet einen dort eine lichtdurchflutete Ausstellungslandschaft, die von Salz, Sole und Moor in unserem täglichen
Leben erzählt.
Salz
welten
Westfälische
Gleichzeitig laden Shop und das Museumsbistro „Siedehütte“ ein,
im Shop zu stöbern und es sich in der „Siedehütte“ bei einem
vorzüglichen Kaffee und einem Stück Kuchen gutgehen zu lassen.
Entdecke das
weiße Gold!
Gruppen und individuelle Gäste werden um verbindliche Anmeldung
gebeten: Tagungs- und Kongresszentrum Bad Sassendorf GmbH,
An der Rosenau 2, 59505 Bad Sassendorf, Tel. 0 29 21 / 94 33 4 – 21,
info@westfaelische-salzwelten.de
A N Z E I G E
jeden
14/2015s
0
2
Samstag
r
e
t
n
i
1. Sonntag Neu ab W
s Hellweg
ng deinkl.
abends
a
tl
n
e
e
s
is
im Monat
Salzerlebn 1 Kaffeespezialität
11.30-14.00 Uhr
nach dem Essen
inkl. 1 Glas Sekt
22,90 €
p.P. mit
Reservierung
26,90 €
p.P. mit
Reservierung
Schnitterhof****S Hotel & Restaurant
Salzstraße 5 | 59505 Bad Sassendorf
Reservierung unter Tel. 0 29 21 95 20
T O L L P O S T
2135_01_HofHueck-SH-Azg_92,5x134.indd 1
I
A U S G A B E 39
19
19.01.15 14:54
Komposit
Standardbildschirm
A N Z E I G E
Für Internet und Werbung.
de
Birgit Klemann
Geschäftsführerin
Auf dem Großen Felde 11
59519 Möhnesee-Körbecke
Fon
0 29 24 . 23 00
95
Rittersche
75
100
95
25
75
5
0
25
5
R Mobil
E S0171
T 521
A 23U00 R A N T
Fax
0 29 24 . 23 01
zur.pfeffermühle.de
www.KLEMANNdesign.de
www.KLEMANNdesign.biz
bk@KLEMANNdesign.de
Blumenhaus
Anja Keßler
100
LogoDesign · Konzeption · Layout · Prospekte · WebDesign
KLEMANNdesign
0
Die fünfte Jahreszeit
am Möhnesee – und der Mö-Ka-Me
Der letzte Frühling liegt in weiter Ferne, der Sommer war eigentlich überhaupt nicht richtig da, der
Herbst hatte keinen Anfang und kein Ende, der
Winter lässt mal wieder auf sich warten – doch die
„fünfte“ Jahreszeit, die ist zuverlässig und pünktlich wieder da, die hohe Zeit der Karnevalisten...!!
visitenkarten-format.prn
C:\AA-Kunden\Kleinkunden\klemanndesign\drucksachen 2003\visitenkarten-format.cdr
Mittwoch, 31. August 2005 16:44:36
Was macht nun der wahre Karnevalist, wie und
wo bereitet er sich richtig vor: Ganz klar, natürlich
hier in der Gemeinde Möhnesee. Nennen wir ihn
den „Möhneseer-Karnevals-Mensch“ kurz „MöKa-Me“ und stellen wir ihn uns so vor: Er liebt
den Karneval und seinen Möhnesee, und ist dazu
durch und durch Karnevalist.
C
osmétique
Naturelle
Begleiten wir ihn nun durch die fünfte Jahreszeit.
Der erste Weg führt unseren Mö-Ka-Me zur Ritterschen Buchhandlung, denn er weiß, nur mit der
Fachliteratur zum Thema „Wie feiere ich Karneval?“ macht er alles richtig und findet professionelle Tipps. Mit passendem Lesematerial unter’m
Arm verlässt er das Geschäft.
Raymond Flerackers
Friseur
Er geht an der Reinigung Hollenbeck vorbei. „Oh
Schreck“ denkt unser Mö-Ka-Me, „dort hängt ja
noch mein Kostüm vom letzten Jahr, wie peinlich!“
Aber er ist ja ein ganz netter Mensch und besorgt
sich schnell bei Blumen-Kessler einen hübschen
Blumenstrauß als Dankeschön beim HollenbeckTeam. Damit kann er guten Gewissens sein flekkenlos gereinigtes Narrenkostüm auslösen. Doch
nun muss er sich erst einmal stärken. Im Ristorante Venezia bestellt er eine leckere Pizza, macht es
sich gemütlich und schlägt sein Buch „Wie feiere
ich richtig Karneval“ auf. Dabei fällt ihm auf: „Ich
gucke gar nicht so scharf wie ich (scharf) aussehe!“ Kein Problem, die richtige Brille bekommt er
nebenan beim Optiker Eckhoff. Für die Karnevalszeit gibt es dort sogar die rosarote Version,
der Karneval und alles was dazu gehört erscheint
durch diese Brille gesehen in den schönsten
Farben. Wie wird das Wetter zu Karneval? Unser
Karnevalist ist gut informiert, die Wetterprognose
für Veilchendienstag lautet: „sonnig aber sauuukalt!“ Handschuhe und Mütze müssen her. Die
bekommt er in den buntesten Ausführungen bei
Teichmann-Textilien. Und falls das nicht gegen die
Kälte reicht, besorgt er sich noch nebenan in der
Bären-Apotheke zwei Wärmekissen, eins für sich
und eins für . . . man weiß ja nie, wen man beim
Karneval zum gemeinsamen Wärmen so trifft! Im
Schaufenster vom Frauenzimmer am See entdeckt er edel geformte Sektgläser. Davon kann
er zwei gebrauchen, eins für sich und eins für …
Vogel’s
Fernsehdienst Möhnesee
MÖHNESEE
APOTHEKE
K IOS K
in KÖRBecke
Blaek
Miriam
Me d. F u ß p f l e g e
20
T O L L P O S T
I
Buch- & Kunsthandlung
A U S G A B E 39
man weiß ja nie. Die bunten Karnevalstage müssen unbedingt im Film festgehalten werden. Die
Videokamera dazu erwirbt er bei Vogel’s Fernsehdienst inklusive fachlicher Beratung, damit nichts
schief geht. Im Kiosk gleich nebenan deckt er sich
ein mit Schnäppschen, Brötchen, Berlinern, Frikadellen, Gummibärchen, eben allem was der
Karnevalsmagen begehrt. Nur eine besondere und
für diese Session unverzichtbare Leckerei, die gibt
es ausschließlich und exklusiv nur bei Sprenger
Feinkost & Wein zu erwerben, die PRINZENRolle!
Wichtige Karnevalsutensilien, dazu ein lustiges
Mundwerk, wo sonst, wenn nicht im Griffelkasten
bekommt unser Mö-Ka-Me Luftschlangen, Konfetti und den Lottoschein für das Leben nach Karneval. Jetzt klingeln ihm so richtig die Ohren, unser
Mö-Ka-Me braucht dringend etwas Ruhe. Bei
einem frischen Salätchen mit einem Gläschen
Sekt erfrischt er sich in der Pfeffermühle und hat
etwas Muße, um seine weiteren Schritte zu planen. „Ich lass mir einen Jöppel bei Moritz Holzkonzepte drechseln. Nu’ hab’ ich einen eigenen,
die Körbecker wissen warum! Meine zahlreichen
Freunde kommen, um hier am Möhnesee den
einzig wahren Karneval zu feiern, da erkundige ich
mich beim Strandhof Möhnesee nach Ferienwohnungen, die sind dort gleich mit Wellness zu
buchen. Auch muss ich noch jemanden bitten,
von mir im Kostüm tolle Fotos zu machen. Ich
frag’ mal den Franz Reichenberger von Focusfoto.
Bestimmt werde ich zu den Schönsten in meinem
Karnevalsoutfit gehören und habe die 100%-ge
Chance auf ein anschließendes Date. Dafür reserviere ich einen Tisch im Haus Griese für ein
romantisches Candle-Light-Dinner und bestelle
schon jetzt einen bombastischen Blumenstrauß
bei der Gärtnerei Redemann.“
W Ä S C H E R E I
sind vom Tanzen lädiert, da hilft die medizinische
Fußpflege bei Miriam Blaek. Kopfschmerzen und
Sodbrennen, der Kater hat unseren Mö-Ka-Me in seinen Krallen, die Möhnesee-Apotheke schafft Abhilfe.
Auf seine Gesundheit wird unser Mö-Ka-Me ab sofort
wieder besser achten und er holt sich ein leckeres
Mittags-Süppchen im Bioladen Der Gute Grund.
Das wird er jetzt öfter machen. Am Nachmittag
macht unser Mö-Ka-Me einen flotten Spaziergang
um den Möhnesee. Er kommt an der Segelschule
Höcker vorbei und nimmt sich vor, seine Hobbies
zu pflegen, denn bald ist die richtige Zeit für einen
Segelkurs. Im Restaurant Seepark angekommen
genießt er den herrlichen Blick über den schönen
Möhnesee bei einer Tasse Kaffee mit Kuchen.
Er lässt die tolle Karnevals-Session 2015 gedanklich noch einmal Revue passieren und nimmt sich
vor, die Fotostrecke, die von Klemann Design ins
Internet gestellt wurde, anzuschauen und sich
die TollPost mit den vielen Karnevalsbildern und
Berichten zu besorgen.
Teichmann
Textilien
RISTORANTE
Moritz
HolzKonzepte
Für den kommenden Sonntag haben sich seine
Freunde angemeldet. Eine Staumauer-Besichtigung in Günne ist geplant mit anschließender
Einkehr im Restaurant Lago. Dort wird bei gutem Essen und Trinken sicherlich noch viel
über den Karneval 2015 geredet und gelacht.
Hat unser Mö-Ka-Me irgendwo im Eifer des
Gefechts Schäden hinterlassen? Er kennt
den Raymond gut und ist bei der Allianz
Flerackers versichert!
Ein Team von Gewerbe-Aktiv e.V.
Neuhaus Druck
focusfoto.de
STRANDHOF
Möhnesee
hairlounge
Telefon +49 (0)2924 322
Mit diesen Vorsätzen verlässt unser Mö-Ka-Me
die Pfeffermühle und betritt den Friseursalon Ebel.
Hier darf er sich einfach zurücklehnen und die
große Verwandlung erleben mit Karnevals-MakeUp und Superfrisur. Sie sind das I-Tüpelchen
zum Kostüm. Der wahre Karnevalist ist komplett!
Er kann sich ungetrübt ins närrische Geschehen
stürzen!
STRANDHOF
Möhnesee
Strandhof-Moehnesee.de
Telefon +49 (0)2924 322
Irgendwann ist aber alles vorbei, es kommt die
Zeit danach.
Gewerbe
wirbt aktiv
Das Gesicht ist zerknittert, ein Refreshing bei
Ramona Hellmann Cosmétique Naturelle sorgt für
ein fast ganz neues und glattes Gesicht. Die Füße
T O L L P O S T
I
A U S G A B E 39
21
VOR ORT
Verkehr rund um
Schulen und Kindergarten
soll sicherer werden
Eltern kennen das Problem: Der Nachwuchs ist spät
dran, fiebert gar – oder er hat einfach nur den Bus
verpasst. Wenn Tochter oder Sohn dann mit dem
Auto nach Körbecke zur Schule gebracht werden
müssen, droht Stress. Die Zufahrten sind eng, am
Grünen Weg fehlen Wendemöglichkeiten, an der
Hospitalstraße Parkplätze. Was für die Autofahrer
Hektik bringt, ist für Schüler und Kindergartenkinder
manchmal lebensgefährlich.
Wendemanöver, enge Straßen, unübersichtliche
Situationen. Die Probleme haben Generationen von
Schulkindern und Kindergarteneltern beschäftigt und
sie werden mit wachsendem Verkehrsaufkommen
nicht kleiner.
Nun versuchen die Ratsmitglieder von CDU und BG, das Problem anzugehen. In einem gemeinsamen Vorschlag zur Bauausschusssitzung im Januar haben sie vier Punkte genannt, mit
denen die Fraktionen die Schul- und Kindergartenwege sicherer
machen und den Eltern das Absetzen des Nachwuchses erleichtern wollen. Die Vorschläge sind ganz konkret. Bis zum Sommer
sollen die Beteiligten so Erfahrungen sammeln und nach den
Sommerferien weitere Verbesserungen erfolgen.
Die abgebildeten Fotos stellen die kritischen Brennpunkte dar. Oben
links die Einfahrt vom Berlingser Weg zum Grünen Weg – hier wird eine
Einbahnstraßen-Regelung vorgeschlagen. Die anderen Fotos zeigen die
Parksituationen und die daraus resultierende Unübersichtlichkeit auf.
CDU und BG schlagen vor,
v
die Durchfahrt durch die Hospitalstraße in Richtung
Busbahnhof/ Berlingser Weg freizugeben.
Eine Einbahnstraßenregelung, beginnend nördlich der
Parkplatzeinfahrt zum Altenheim/ HdG bis zum Fußweg
zu den Sportanlagen, soll Wendemanöver und Gegenverkehr im Schul- und Kindergartenbereich minimieren.
v
Ein weiterer wichtiger Schritt ist die Freigabe der
Durchfahrt Grüner Weg ab Berlingser Weg bis zur Pankratiusschule als Einbahnstraße, um die Verkehrssituation
auf dem Grünen Weg und die Gefährdung durch Wendemanöver sowie parkende Fahrzeuge an der Pankratiusschule zu mindern.
v
Die Ergänzung der Einfahrt in beide Einbahnstraßen
mit dem Schild „Anlieger frei“ soll insbesondere die Schülerverkehre erleichtern, aber eine allgemeine Durchfahrt
quer durch die sicherheitssensiblen Bereiche verhindern.
v
Markierte Kurzzeit-Parkbuchten für maximal
3 Minuten Aufenthalt an geeigneter Stelle entlang der
Hospitalstraße soll Kindern ein sicheres Ein- und Aussteigen ermöglichen und ungeordnete Haltemanöver
und Dauerparken vermeiden. Kindergartenmütter und
-väter können ihre Kinder in der Zeit in den Kindergarten
bringen, wer länger braucht oder es nicht so eilig hat soll
wie bisher die Parkplätze am Haus des Gastes benutzen.
A N Z E I G E
sen-k
www.flie
www.fl
www.fl
www.fl
www.fl
www.fl
iesen-krengel.de
iesen-krengel.de
iesen-krengel.de
iesen-krengel.de
iesen-krengel.de
T O L L P O S T
Die neue Verkehrsregelung soll zunächst provisorisch wie beantragt geregelt werden, betont der Vorsitzende der BG-Fraktion,
Richard Bense. Wichtig sei, dass im Sommer eine Bewertung
der Änderungen erfolge. Sind die Ergebnisse nicht ausreichend,
sollen nach dem Willen von CDU und BG weitere Schritte
erwogen werden. Auch dazu haben die beiden Fraktionen
konkrete Vorschläge:
Grüner Weg in Höhe der Schule nach Einrichtung der Wendeund Parkmöglichkeiten zu prüfen, betont Bense.
Die bauliche Verbesserung der Einmündung Berlingser Weg/
Grüner Weg soll für mehr Fußgängersicherheit sorgen. Mittelfristig wünschen CDU und BG den Ausbau des Berlingser Weges
zwischen Berlingsen und Ortseingang Körbecke und einen FußRadweg entlang dieser Strecke.
Text: -gt
Ein weiterer Vorschlag ist die Anlage eines kleinen Parkplatzes
mit Wendehammer östlich der Grundschule am Grünen Weg.
Tagsüber biete dies Lehrerparkplätze und würde die Hospitalstraße entlasten. Abends und am Wochenende würden zum Beispiel
auch Sportler die Stellplätze nutzen können, so Weigt.
Ergänzende Maßnahmen/Optimierungen zur Schulwegsicherheit sollten nach dem Willen beider Fraktionen noch diskutiert
werden. Auf jeden Fall tut sich nun etwas rund um Schulen und
Kindergarten.
A N Z E I G E
Die Änderungen sollen auch die Anwohner am Grünen Weg entlasten. Wirke dies nicht, sei eine erneute Sperrung der Durchfahrt
A N Z E I G E
e
rengel.d
22
Der CDU-Fraktionsvorsitzende Hans-Jürgen Weigt weist darauf hin, dass große Teile der vorgeschlagenen Maßnahmen im
Rahmen des von der Gemeinde beauftragten Verkehrsgutachtens für geeignet befunden wurden, um die Schulwegsicherheit
und Verkehrssituation auf der Hospitalstraße und dem Grünem
Weg zu verbessern. Zugleich werde insbesondere die Grundschule
besser erreichbar.
I
A U S G A B E 39
EnsestraßeEnsestraße
13
13
59469
59469 Ense-Niederense
Ensestraße
13 Ense-Niederense
Ensestraße
13
0 29
92 60
59469
Ense-Niederense
0 29 38/4
92
6038/4
59469
Ense-Niederense
0 29
0 29 38/4 92
6038/4 92 60
www.köhler-fussbodenbau.de
www.köhler-fussbodenbau.de
T O L L P O S T
I
A U S G A B E 39
23
VOR ORT
Ende
des Asyls?
Sika-Hirsche im Sommerkleid, Foto: Ernst Eick
Sikawild soll ausgerottet werden
Der Bankier Freiherr Conrad-Hinrich II
v. Donner wäre über modernes Wildtier-Management sicherlich verwundert. Der Kenner der asiatischen Fauna
befürchtete schon um achtzehnhundert die Ausrottung verschiedener
asiatischer Tierarten. Zu retten waren
sie nur, wenn ihnen Asyl gewährt
würde, und das bot v. Donner.
In seinem Besitz im Arnsberger Wald
baute er, natürlich auf eigene Kosten,
einen etwa 800 Hektar großen ausbruchssicheren Wildpark für die
„Asylanten“, zu denen auch das
Sikawild gehörte.
Sikawild, kleiner als der Rothirsch, im
Sommer wie ein „Bambi“ gefleckt, die
Hirsche im Winter fast schwarz, die Weibchen rehfarben, ist weitaus anspruchsloser
als heimisches Rotwild. Auch der Wildschaden ist wegen ihrer geringen Körpergröße erträglicher. Im Gegensatz zu anderen ausgesetzten, meist asiatischen Arten,
fühlten sich die Sikas im Wildpark, ihrer
neuen Heimat, wohl.
Unruhe und Störungen gab es nur nach
dem Ersten Weltkrieg, als heimkehrende,
bewaffnete Soldaten im Park wilderten. In
Deutschland herrschte große Hungersnot,
die Soldaten und ihre Familien hungerten.
Für v. Donner wurde die politische Situation unübersichtlich. Er beschloss, den
gesamten Forstbesitz zu verkaufen. Die
ersten Käufer waren zwei Rechtsanwälte,
Markhoff und Naderhoff, aus Soest. Sie
kalkulierten nur mit dem Verkauf des aufstehenden Holzes, um das gesamte Objekt,
also auch Häuser und Grund und Boden
bezahlen zu können. Alles verkäufliche
Holz fiel der Axt zum Opfer. Es reichte
aber nicht, die beiden Anwälte mussten
Konkurs anmelden. Der Besitz kam unter Zwangsverwaltung. Einem weiteren
Käufer erging es nicht anders. Schließlich
kaufte v. Opel 1936 das Forstgut. Aber
auch dieser Verkauf ging nicht reibungslos
über die Bühne. Kurz vor Abschluss des
Kaufvertrages vernichtete ein verheerender Schneebruch große Teile der Waldbestände. Die Holzgutachten mussten berichtigt werden.
Nähe des Parks und konnten in den Wildpark zurückgetrieben werden. Angrenzende Waldbesitzer, die den im Verhältnis
zum Rotwild geringeren Wildschaden und
die Standorttreue des Sikawildes zu schätzen gelernt hatten, baten v. Opel einige
Sikas in der freien Wildbahn zu belassen.
Es entstanden zwei Sikagruppen: die im
ursprünglichen Gatter lebenden und eine
kleinere Anzahl in der freien Wildbahn.
Die Einen wurden gefüttert, die Anderen mussten sich ihr Futter selbst suchen.
Anspruchslos wie Sikas sind, kamen sie
auch ohne zusätzliche Fütterung zurecht.
In der freien Wildbahn dehnte sich im
Laufe der Jahrzehnte der Sikabestand bis
Meschede und Warstein aus. Das Zentrum
seiner Verbreitung blieb aber immer in der
Nähe des alten Wildparks. Für Wanderer
und Naturfreunde – der Park war für sie
gesperrt – ein Glücksfall, denn das Sikawild ist längst nicht so scheu wie Rot- und
Rehwild. Prof. Wilfried Stichmann nannte es sogar „publikumsfreundlich“, und das
ist für ein Naherholungsgebiet ein wich-
tiges Attribut. Man konnte wilde Tiere nicht nur
beobachten, sondern auch
erleben!
Mit dem Ende des Zweiten Weltkrieges änderte
sich die Situation schlagartig. Besatzungssoldaten
schossen mit Maschinenwaffen Rot-, Sika- und
Damwild und andere Arten zusammen. Um die
Tiere zu retten war v. Opel
gezwungen, das Wildgatter zu öffnen. Der Wildpark bestand nicht mehr.
Sika-Kalb – Ob ich das Jahr noch überlebe? Foto: Ernst Eick
Nun, nach 120 Jahren Asyl gibt es Überlegungen, das Sikawild als fremde Wildart
auszurotten.
Deutschland nur für deutsche Tiere? –
Artenvielfalt? – Jedenfalls müssen künftig
zugereiste oder zugewanderte Tier- und
Vogelarten in Deutschland um ihr Überleben fürchten.
Ernst Eick
A N Z E I G E
Der Schneebruch schuf völlig andere
Lebensräume. Anstelle von schattigen,
dunklen Wäldern dominierten jetzt große
Freiflächen aus den „Konkurszeiten“ und
dem Schneebruchjahr 1936. Lichtliebende Pflanzen konnten sich ausbreiten. Für
viele Tiere ein optimales Nahrungsangebot.
Der Schneebruch hatte allerdings auch
Teile der Einfriedung zerstört. Einige Sikas
konnten in die freie Wildbahn entkommen, blieben aber immer in unmittelbarer
A N Z E I G E
Jeden Sonntag
von 12.00 bis 16.00 Uhr
Schautag
Küchenplanung (kinder) leicht gemacht
Bruschke Küchen:
ruschke
erfekte
Seit über 25 Jahren
eine feste Größe in Soest!
TopTen
Küchenplaner
des Jahres 2014
24
T O L L P O S T
I
A U S G A B E 39
üchen
Römerweg 2a
59494 Soest
Tel. 0 29 21 / 7 50 77
www.bruschke-kuechen.de
150116_Richter_Anzeige_Gardinen_190x134_pfade.indd 1
T O L L P O S T
I
A U S G A B16.01.2015
E 3 9 11:22:13 25
GENUSS PUR
Kohleintopf
mit Nudeln
Altdeutscher
Apfeleintopf
Zutaten für 6 – 8 Personen:
Zutaten für 6 Personen:
Alles
Topf
in einen
Der Eintopf – früher als Arme-Leute-Essen weit
verbreitet – befindet sich heute sogar auf Speisekarten
guter Restaurants wieder. Jetzt gerade in der kalten
Jahreszeit mundet uns dieses deftige Gericht mit seinen
vielfältigen Zubereitungsmöglichkeiten als vollständige
Mahlzeit. Als Hauptzutaten werden gern Hülsenfrüchte,
Gemüse, Fleisch, Wurst und Speck verwendet.
Doch auch Obst, Nudeln und Fisch, wie nachfolgend in
den Rezepten aufgeführt, können als leckere Zutaten
verwendet werden.
750 g Schweinenacken
150 g geräucherter,
durchwachsener Speck
1 große Zwiebel
1 kg Kartoffeln
50 g Butterschmalz
Pfeffer und Salz
½ TL getrockneter Majoran
2 Lorbeerblätter
1/8 ltr. Apfelwein oder Weißwein
¼ ltr. Fleischbrühe
750 g Äpfel z.B. Boskop
1 TL Zucker
1/8 ltr. Sahne
Das Fleisch und den Speck fein würfeln. Zwiebel hacken.
Kartoffeln und Äpfel schälen und ebenfalls würfeln.
Butterschmalz und Speck in einem großen Topf erhitzen und dann das Fleisch, die Kartoffeln und
die Zwiebeln anbraten. Gewürze dazugeben.
Jetzt mit dem Wein und der Brühe nach und
nach übergießen und das ganze 20 Minuten
schmoren lassen. Apfelwürfel zum Eintopf geben
und noch 10 Minuten weitergaren.
1 Kopf Wirsing
80 g Butterschmalz
1 ltr. Fleischbrühe
500 g Hackfleisch vom Rind
1 große Zwiebel
500 g Spiralnudeln
Salz, Pfeffer und Paprikapulver
Vom Kohl die äußeren Blätter entfernen. Den Kopf vierteln und den
Strunk herausschneiden. In Streifen schneiden, gründlich waschen
und dann auf einem Sieb gut abtropfen lassen.
Zwiebel schälen und würfeln und mit dem Hackfleisch vermischen.
Das Fleisch mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver kräftig würzen. Butterschmalz erhitzen und das Fleisch kurz anbraten. Aus der Pfanne nehmen
und zur Seite stellen. Jetzt den Kohl nach und nach im selben Fett
anbraten und danach zusammen mit dem Fleisch in einen großen
Topf geben. Mit heißer Fleischbrühe aufgießen und die Nudeln
dazugeben. Alles zusammen aufkochen und weitere 8 Minuten
bei verringerter Hitze weiterkochen lassen. Noch einmal abschmekken und evtl. mit Pfeffer und Salz nachwürzen. Fertig.
A N Z E I G E
Roter Linseneintopf mit Forellenfilet
Zeitreise – 100 Jahre Hotel „Haus Griese“
Zutaten für 4 Portionen:
200 g Kartoffeln, fest kochend
1 rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 TL Pflanzenöl
200 g rote Linsen
etwas Chiligewürz (Schärfe!)
1 TL Currypulver
250 g passierte Tomaten
2 EL Weißweinessig
Salz, Pfeffer, Zucker
250 g Forellenfilets, geräuchert
Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen;
die Zwiebel fein würfeln, den Knoblauch
zerdrücken. Öl erhitzen und Zwiebel mit
Knoblauch andünsten. Linsen, Currypulver und Chilipulver hinzugeben, kurz
mitdünsten und dann mit 1 ltr. Wasser
auffüllen. Kartoffelwürfel hinzugeben
und die Suppe abgedeckt ca. 15 Minuten
garen. Tomaten
und Essig in die Suppe geben,
kurz erhitzen und mit Salz, Pfeffer und
Zucker abschmecken. Forellenstücke
darauf verteilen und heiß servieren.
Dazu passt hervorragend ein Roggenbrötchen mit gesalzener Butter.
A N Z E I G E
Bei uns erhalten Sie Miele Geräte
inklusive kompetenter Beratung
Innovative Küchen in perfekter Ausführung
P
l an u n g · V-e r
ka u f · M o-nta
ge
Planung
Verkauf
Montage
www.leuchtenberger-kuechen.de
www.leuchtenberger-kuechen.de
Poststraße
40
Poststr. 34
59469
59469 Ense-Niederense
Ense - Niederense
Q u a lQualität
i t ä t v von
o n Anfang
A n f a n an
g a n . Tel. 0 29 38 / 34 13
Tel: 02938 / 3413
26
T O L L P O S T
I
A U S G A B E 39
Die Kaiserin „Sissi“
im Hotel „Haus Griese“
Das Sauerland zu Gast
im Hotel „Haus Griese“
Die Kaiserin „Sissi“ besucht am
22. Februar 2015 das Hotel „Haus Griese“.
An diesem Nachmittag erwartet Sie bei uns
neben dem Flair der unsterblichen Kaiserin
auch die besondere Wiener KaffeehausAtmosphäre. Wir servieren Ihnen neben
einem warmen Apfelstrudel und der
originalen Wiener Sachertorte KaffeeSpezialitäten mit Schlagobers. Genießen Sie
diese Wiener Spezialitäten während einem
Lichtbildvortrag von Herrn Dr. Peter Kracht,
Historiker und Wien-Fan. Er wird Sie
mitnehmen auf eine eindrucksvolle
Zeitreise in das kaiserliche Wien des
19. Jahrhunderts und in die „Sissi Welt“ –
lassen Sie sich verzaubern.
Am Samstag den 21. März 2015 um 19.00 Uhr laden wir
Sie herzlich ein, mit uns nicht nur kulinarisch das Sauerland
zu bereisen. Wir haben für Sie an diesem Abend ein Menü
zusammengestellt, welches Sie auf eine kulinarische
Wanderung durch das schöne Sauerland entführt.
Der Historiker Dr. Peter Kracht wird unser Menü mit einem
Lichtbildvortrag durch das Sauerland eindrucksvoll begleiten.
Erfahren Sie in einem kurzweiligen Vortrag mehr über die
Anfänge der „Sauerland-Begeisterung“, lassen Sie sich von
besonderen Wanderwegen, Türmen und Aussichtspunkten
berichten, die Ihnen die Bergwelt des Sauerlandes quasi
zu Füßen legen.
Kurz um: „Ein Abend für alle Sauerland-Fans –
aus nah und fern…“
Unser Sauerland-Menü
Arnsberger Steinofen-Brot & Salz-Butter
Begrüßung
Original Sauerländer Bachforelle aus dem Wacholderrauch
mit Sahne-Meerrettich, Mini-Rösti und Feldsalaten
Wege durch das Land
Frische Körbecker Rinderkraftbrühe mit Markklößchen,
Eierstich und Gemüsestreifen
Berge und Türme im Sauerland
Gefülltes Lendchen im Speck-Strudel-Mantel
an Pfifferlingen in Landbier-Sauce
mit Mandel-Brokkoli und Sauerländer Potthucke
100-Jahre „Haus Griese“
Anmeldung erbeten.
Preis pro Person inklusive
Wiener Kaffee- und Kuchen-Spezialitäten
sowie Vortrag zu 25,00 Euro.
Sauerländer Schwarzbrot-Parfait mit Rotwein-Birne
in Holunderbeeren-Sauce
Leckeres aus dem Sauerland
Anmeldung erbeten.
22. Februar 2015,
15.30 - 18.00 Uhr
Seestraße 5 · 59519 Möhnesee
Tel: +49 (0) 2924 / 982-0
Fax +49 (0) 2924 / 982-170
Menü inklusive Sektempfang
zu 45,00 € pro Person
21. März 2015, 19.00 Uhr
T O L L P O S T
I
A U S G A B E 39
27
FIT& GESUND
Energie-Balance
Lebensenergie
Ideale Getränke für den Berufsalltag
zum Entspannen, Entschlacken und
Wohlfühlen für Körper, Geist und Seele!
Wer kennt es nicht, die nächste Besprechung im Büro wartet, Schichtübergabe,
Besprechungen auf der Baustelle, Pause in
der Schule und viele andere Alltagssituationen fordern uns und der Becher Kaffee
ist treuer Begleiter.
Abends, müde und erschöpft, lassen wir
uns in den Sessel fallen. Jetzt das wohl verdiente Feierabendbier oder das Gläschen
Wein, um besser einzuschlafen.
Kaffeetrinken am Arbeitsplatz ist zur Kultur geworden und auch ein Ritual. Wenn
Menschen zusammen kommen, halten wir
uns an der Kaffeetasse fest. Jedoch höre
ich in Gesprächen immer wieder „Ich
muss meinen Kaffeekonsum einschränken“. Vielleicht spricht da unser Verstand,
der sagt, es ist zu viel, oder es geht um
körperliche Beschwerden, wie Herzrasen,
Schwindelgefühl oder Magenbrennen.
Wir tun uns schwer, wenn wir eine Veränderung wollen und diese nur mit dem
Kopf entscheiden und umsetzen. Der gute
Vorsatz kann ein, zwei oder drei Wochen
gehalten werden, und dann kommen die
alten Gewohnheiten schleichend zurück.
So habe ich es für mich jedenfalls immer
wieder erlebt!
Es blockiert die Verdauung und schwächt
das Immunsystem.
1. Heißes gekochtes Leitungswasser
2. Gerstenwasser
3. Weizentee
ent schlackt !
baut inner e Anspannungen ab!
ber uhig t d e n Ge is t!
Für Veränderung braucht es eine Entscheidung, die von Herzen kommt. Dazu müssen wir bereit und in der Lage sein auf unser Herz zu hören. Ich persönlich war mir
der Kraft meines Herzens lange Zeit nicht
bewusst. Mein Herz war halt ein Organ
mit der Funktion zu pumpen.
Einmal ganz anders gedacht, nicht der
Kaffee, das Bier oder der Wein bringen
unsere Lebensenergie aus der Balance,
sondern wir tragen die Blockade in uns
selber, wenn unsere Verbindung zwischen
Herz und Kopf aus dem Gleichgewicht
gerät, weil wir uns nur noch auf unseren
Kopf verlassen. Wenn wir unsere Herzenswünsche nicht mehr kennen und
die Stimme unseres Herzens nicht mehr
hören, dann ist der Augenblick in unserem Leben gekommen inne zu halten.
Heißes Wasser ist das einzige Getränk, das
bedenkenlos langfristig getrunken werden kann.
Es erfrischt, wärmt die Mitte, stärkt unsere Verdauungsfunktionen, unterstützt die Entschlakkung und reduziert Übergewicht mit (wenn es
aktiv gewünscht und verändert werden soll),
weil es die Entwässerung und Verdauungsfunktion anregt.
Gerstenwasser ist ein wunderbares Getränk.
Stärkt unsere Leber und baut innere Anspannungen ab. Wind und Sturm, im übertragenen
Sinne für „stürmische Zeiten“, fördern und
fordern unsere Leber gleichzeitig. Die Leber
ist nicht nur eines der beiden Organe, die große
Leistung in der Produktion von Verdauungssäften und zahlreichen anderen StoffwechselHelfern vollbringen, sondern auch das Organ,
das mit Wut und Zorn beschäftigt ist.
Weizentee beruhigt unsere Geist bei innerer
Unruhe, Nervosität, Gereiztheit und emotionaler Unausgeglichenheit. Empfehlenswert ist
Weizenwasser am Abend bei Schlafstörungen
und Nachtschweiß.
Mit Gerstenwasser können wir uns gerade
jetzt (ab Februar) auf den Frühling, der Phase
des Neubeginns und Wachstums, vorbereiten.
8 EL Weizen
waschen und zum Wasser geben. Das ganze
30 Minuten köcheln und danach abseihen.
Der Weizentee kann heiß und kalt getrunken
werden. Im Kühlschrank hält es sich 3 – 4 Tage.
Um über meine Herzenswünsche nachzudenken war im Alltag keine Zeit und auf
mein Herz zu hören habe ich nicht gelernt. Die Unstimmigkeiten auf meinem
Lebenspfad wurden durch Essen, sehr viel
Kaffeetrinken und Arbeit abgelenkt. Diese Ablenkung funktionierte einige Zeit.
Doch irgendwann funktionierte es nicht
mehr und daraus wurde Unruhe und später Frust. Wenn wir immer noch nichts
tun, werden wir je nach Veranlagung zornig, resignieren, werden depressiv oder
sogar krank. Denn „Wenn wir einen Teil
von uns blockieren, wenn wir bewusst eine
starke Stimme (das Herz) in uns ignorieren, dann blockieren wir letztendlich nur
unsere eigene Energie“, sagt der ehemaliger Werber John C. Pakin. Und diese blokkierte Lebensenergie führt aus Sicht der
traditionellen chinesischen Medizin auf
Dauer zu organischen Problemen des Herzens, der Nieren, der Leber und der Haut.
Der erste Schritt kann sein, unsere Körper
zu reinigen und zu entgiften. Wenn wir
dieses mit der Kraft und Entschlossenheit
unseres Herzens tun, fühlen wir uns in
unserem Körper, im Kopf und in jeder
Zelle verändert und fühlen die aufsteigende Entspannung in jeder Stelle unseres
Körpers, weil erst einmal „Hausputz“ gemacht wurde.
Heute möchte ich Ihnen für Ihre Herzensentscheidung drei ideale Getränkealternativen für die noch kalte Jahreszeit am
Arbeitsplatz, in der Schule und für zu
Hause am Abend anbieten.
Gabriele Rempe
Coach – Trainerin – Prozessbegleiterin
A N Z E I G E
Staunen Sie über die wohltunende Wirkung
dieses Getränkes, wenn Sie Kaffee oder auch
andere Getränke am Arbeitsplatz damit austauschen. Erwachsene und Kinder profitieren
gleichermaßen, wenn zu Hause, am Arbeitsplatz,
im Kindergarten und in der Schule immer eine
Thermoskanne mit heißem Wasser bereit steht.
Gerade jetzt zum Frühling ist es empfehlenswert unsere Körper zu entschlacken, so ist
wieder Platz für neuen Energie und Vitalität.
Im Haus und Garten halten wir es ja auch so,
wenn mit Besen und Hochdruckreiniger
sauber gemacht wird.
Zubereitung:
1. Im Wasserkocher erhitzen!
2. Leitungswasser im Topf zum Kochen bringen
und 10 Minuten sprudelnd köcheln – fördert
zusätzlich seine wohltuende Wirkung
Zubereitung:
2 ltr heißes Wasser, 100 g Gerste
Die Gerste ins heiße Wasser geben und 5 Std.
quellen lassen und dann das Wasser mit der
Gerste erhitzen.
5 getrocknete Feigen, eine Prise Zimt, 1 Nelke,
ein kleines Stück frischen Ingwer, 1 Prise Salz
dazugeben und 2 Stunden bei kleiner Hitze
köcheln lassen.
Das Gerstenwasser sieben. (Gerstenwasser
auffangen und die Gerstenkörner für Salat
verwenden!)
Das Getränk kann heiß oder kalt getrunken
werden. Im Kühlschrank hält es sich 3 – 4 Tage.
A N Z E I G E
Zubereitung:
2 ltr Wasser
in einen Topf (am besten einen hitzebeständigen Keramiktopf) geben.
3. Möhnesee-Messe
Gesundheit & Spiritualität
22.+ 23. Aug. 2015
Möhnesee-Körbecke
Haus des Gastes
11.00 –18.00 Uhr
n!
Bitte vormerke
A N Z E I G E
Verstand.
d
n
u
rz
e
H
it
m
l
Ich make t – fair – zuverlässig.
Kompeten
Bahnhofstraße 1 · 59469 Niederense · 02938/3330 · Mo-Sa: 8.00-21.00 Uhr
T O L L P O S T I A
28Anz-Edeka-Wortmann_190x64,5-RZ.indd
1
U
S G A B E 39
08.11.13 12:53
Franz-Stock-Straße 7 · 59519 Möhnesee · Telefon 02924-84399
Mobil 0152-54187460 · www.kgimmo.de · mail@kgimmo.de
T O L L P O S T
I
A U S G A B E 39
29
A N Z E I G E
FIT& GESUND
Das Implantatzentrum
in Soest
Das essenzielle Spurenelement Zink ist wichtig für das körpereigene Abwehrsystem und kommt zum Beispiel in Fleisch, Milch und
Käse vor. Die Ernährung beeinflusst auch die Darmflora. Diese
ist nicht nur für immunologische Vorgänge im Darm zuständig,
sondern auch im Rest des Körpers.
Das Ärztehaus
Immunstärkung
Karnevalszeit
in der
turbulenten
Eine gute körperliche Abwehr hält gesund.
Ob Schnupfen, Husten oder Gliederschmerzen –
jede Erkältung ist lästig. Und jedes Mal hofft man
das nächste Mal verschont zu werden. Doch wenn
der Kollege niest, wenn Sie einem Erkälteten die
Hand geben, wenn Sie Türklinken anfassen auf
denen entsprechende Keime sitzen, dann können
neue Krankheitserreger übertragen werden.
Eine gute Händehygiene ist die Prophylaxe.
Ist Ihr Immunsystem nicht richtig fit, bahnt sich
der nächste Infekt seinen Weg.
Gemeinsam zum Ziel
A N Z E I G E
30
Naturheilpraxis
Kathleen Tijtgat-Haarmann
Heilpraktikerin
Klassische
Naturheilverfahren
Burnout-Beratung
Akupunktur und
Neuraltherapie
Mentorin
Brückenstraße10a
59519 Möhnesee
Tel. 0 29 24/8 5167 73
www.naturheilpraxis-kth.de
T O L L P O S T
I
A U S G A B E 39
Ihr Weg zu uns
Abhärtung durch Sauna, kalte Güsse, Wechselbäder! In der Sauna erwärmt sich die Oberfläche des Körpers stark. Die Gefäße in
der Haut werden weitgestellt und die Durchblutung nimmt zu.
Auch das Körperinnere erwärmt sich etwas und der Organismus will dem entgegenwirken, indem er durch Schweißbildung
Flüssigkeit, Schlacke und Giftstoffe abgibt. Wechselduschen
oder ein Kneipp’ scher Arm- und Knieguss mit kühlem Wasser
trainieren die Anpassungsfähigkeit des Organismus an Temperaturreize ebenfalls. Sie können die Güsse täglich
einplanen.
MKG
Auch hier gilt: Erst Wärme, dann Kältereiz, zuletzt wieder
aufwärmen.
Neben diesen Tipps stehen noch einige andere Therapieformen
zur Verfügung. Zum Beispiel Globuli, Schüssler Salze, Eigenblut© Kastien Architekten
therapie, Infusionstherapie, Schröpfen, ausleitende Verfahren
etc.
Unsere moderne Praxis finden Sie gegenüber
Dr. Dr. M. Menzebach & Dr. W. Menzebach
dem Marienkrankenhaus in einem
neu erbauten
Kommen
Sie gut durch die Erkältungs- und Karnevalszeit! Ich
Ärztehaus in der Lentzestraße
3 inSie
Soest.
für Implantologie
berate
gerne und freue michPraxis
auf Ihren
Besuch in meiner
Mund-, Kiefer- und
Praxis.
Durch die Lage der Praxis besteht eine gute
Gesichtschirurgie / Oralchirurgie
Ihre Kathleen
Tijtgat-Haarmann
Verkehrsanbindung und Parksituation.
Digitale
Volumentomographie
A N
E I Gdie
E KoDieser Standort ist für uns ideal,
daZdurch
operation mit dem Krankenhaus ein Maximum
an Sicherheit
Patienten
Gerade in der kalten Jahreszeit und an den Karnevalstagen
ist ein und Komfort für unsere
Unsere
Leistungen
starkes Immunsystem absolut wichtig. Zu den Voraussetzungen sichergestellt ist.
gehört ein gesunder Lebensstil! Sport macht den Körper stark.
Während des Sports kommt der Kreislauf in Bewegung, und das
Herz pumpt mehr Blut durch die Gefäße. Mit dem Blut kommen
auch die Immunzellen in Schwung. Zudem baut die Bewegung
auch den Stress ab. So hilft Sport gleich doppelt. Doch Vorsicht,
bei einem geschwächten Körper bitte keinen anstrengenden
Sport betreiben.
Ein erholsamer und ausreichender Schlaf ist von enormer Bedeutung für ein intaktes Immunsystem. Im Schlaf arbeiten die Zellen
und Antikörper besonders intensiv. Der Abbau und die Vermeidung von Stress tragen zur Regeneration und Stärkung bei. Auch
Techniken wie Autogenes Training, Qigong, Yoga etc. fördern
den Stressabbau und führen zur gesunden Entspannung.
Eine wichtige Rolle spielt auch die Ernährung. Mischkost bestehend aus Obst, Gemüse, Eiweiß, Kohlenhydraten und essentielle
Fettsäuren hält das Immunsystem aktiv. Besonders geeignet sind
rotfarbene, gelbe, orangefarbene und tiefgrüne Gemüsesorten, sie
regen die Produktion der weißen Blutkörperchen an. Vitamin C
schützt vor Erkältung. Wintergemüse, Zitronen und Orangen
stärken das Immunsystem. Auch das Vitamin D, das Sonnenvitamin, wird durch UV-Strahlung aktiviert und in der Haut
gebildet.
Deshalb ist es wichtig sich so viel wie möglich im
Freien aufzuhalten. Viel trinken aktiviert ebenfalls den Stoffwechsel und wirkt positiv auf den Körper ein. Mineralwasser,
Säfte und Tees sind geeignete Getränke. Meine Devise lautet,
bunt, frisch, vielseitig und so oft es geht selbst zubereitet.
Praxis am Marienkrankenhaus
3 in 59494 Soest
fürLentzestraße
Sie:
l alle pflegerischen Verrichtungen
der /Grundpflege,
Tel.: 02921
98 14 115
wie waschen, duschen, lagern
und betten
Fax: 02921
/ 98 14 …
117
l die medizinische Versorgung der Behandlungspflege
wie Spritzen verabreichen,
und
Mail:Medikamentengabe
info@mkg-menzebach.de
Wundverbände
Web: www.mkg-menzebach.de
Unsere Spezialpraxis für
Implantologie, Mund-, Kieferund Gesichtschirurgie in Soest
arbeitet überregional mit Zahnärztinnen und Zahnärzten bei
Implantatbehandlungen
zusammen.
Praxisinformationen
Unsere Praxis
Dr. Dr. Marc Menzebach
Facharzt für Mund-, Kieferund Gesichtschirurgie
Spezialist für Implantologie
Dr. Walburga Menzebach
orale Chirurgie
Implantologie
Dr. Dr. M. Menzebach
Dr. W. Menzebach
Praxis für Implantologie
Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
Praxis am Marienkrankenhaus
Liebe Patientin,
Lentzestraße 3 · 59494 Soest
lieber Patient,
Tel.: 02921 / 98 14 115
Fax:
02921 /Praxis.
98 14 117
herzlich willkommen
in unserer
www.implantatzentrum-soest.com
Unser höchstes Ziel ist Ihre Zufriedenheit.
A NUm
Z E Ihnen
I G Eein
Höchstmaß an Sicherheit bei der
Behandlung zu geben, arbeiten wir mit modernsten, schonenden Techniken und bilden uns
ständig fort.
Die hochspezialisierte Ausbildung der Ärzte für
Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie macht uns
zu Spezialisten für alle Erkrankungen der Kiefer,
des Gesichtes und der Zähne.
Verhinderungspflege
Gestaltung: www.scholdesign.de
Betreuungsleistungen
Beratungsbesuche nach § 37,3 Abs. 3
… und vieles mehr
flege
chwertige P
o
h
v
ti
ta
li
a
u
Q
teuer sein …
muss nicht
Wir beraten und informieren Sie
gerne und unverbindlich in allen
Fragen der Pflegeversicherung
und Leistungen der häuslichen Pflege.
Ihre Druckerei,
wenn’s um
Vielseitigkeit geht
ob Digital- oder
Offsetdruck.
NEUHAUS DRUCK
Vanessa Knickelmann
Gutenbergweg 25, 59519 Möhnesee
Tel. 0 29 24 / 3 30 94 98
www.die-pflegeengel.net
Gutenbergweg 19
59519 Möhnesee
Tel. 0 29 24 / 18 94
Fax 0 29 24 / 22 40
info@neuhaus-druck.de
Office-Bereich/ Formulare
Selbstdurchschreibesätze
Rechnungen · Briefbogen
Geschäftskarten · Notizblocks
Briefumschläge · Versandtaschen
Selbstklebe-Etiketten
Marketing und Werbung
Faltprospektblätter
Flyer · Plakate
Broschüren und Kataloge
Vereinsdrucksachen
Chroniken · Vereinszeitschriften
Veranstaltungskalender
Eintrittskarten und Wertmarken
Weitere Wünsche –
wir kümmern uns darum.
T O L L P O S T
I
A U S G A B E 39
31
A N Z E I G E
FIT&GESUND
YogaWerkstatt
Möhnesee
¢
Aus WohnWerkstatt wird
YogaWerkstatt
Zwei Körbeckerinnen, Sybille Gellermann
und Regina Mackenroth, freuen sich darauf, die ehemalige WohnWerkstatt mit
neuem Leben zu füllen und eröffneten
dort die neue YogaWerkstatt.
Bei der Eröffnung am 10. Januar 2015
konnten Yoga-Erfahrene, -Neueinsteiger
und -Interessierte einen ersten Eindruck
gewinnen.
Die Räumlichkeiten bieten die besondere
Atmosphäre für Entspannung und
Wohlbefinden. Die klaren und hellen
Elemente im Raum schaffen die Möglichkeit sich aus dem „Wirrwarr“ des
Alltags herauszuziehen und zur Ruhe
zu kommen.
Die Wirkungsweise von Yoga
ist vielfältig.
Yoga ist ein Werkzeug, um die Gedanken
zur Ruhe zu bringen und den Körper zu
bearbeiten.
Sybille Gellermann und Regina Mackenroth
sind ausgebildete Yogalehrerinnen. Beide
möchten mit ihrer jahrelangen Erfahrung
dem Yogaschüler zu Entspannung und
körperlichem Wohlgefühl verhelfen.
Yoga ist ein ganzheitliches Übungssystem. Es wirkt auf Körper, Geist und
Seele und harmonisiert das gesamte
,Leben’. Dies bestätigen auch international anerkannte wissenschaftliche
Studien.
Die YogaWerkstatt bietet Kurse für Einsteiger und Geübte von Montag bis Mittwoch in
den Abendstunden und Freitagmorgen an. Das Kurssystem beinhaltet 10 Praxiseinheiten
(1 Einheit = 90 Min.). Außerdem werden Workshops an Wochenenden und Einzelunterricht
angeboten. Nach Absprache können ThaiYoga-Massagen gebucht werden. Hier kann jeder
seinen Yoga-Stil finden, von sanft über dynamisch bis kraftvoll.
Nähere Informationen finden Sie auf unserer Homepage.
YogaWerkstatt Möhnesee, Kolpingstraße 1, 59519 Möhnesee-Körbecke
info@yogawerkstatt-moehnesee.de - www.yogawerkstatt-moehnesee.de
32
T O L L P O S T
I
A U S G A B E 39
Genießen Sie einfach
- das Gefühl von völliger Entspannung,
- das Verschwinden von Rücken- und
Kopfschmerzen,
- die Reduzierung von Schulter- und
Nackenverspannungen,
- mehr Energie und neue Vitalität,
- geistige Klarheit und Verbesserung
der Konzentration,
- Stärkung des Immunsystems,
- neues Selbstvertrauen,
- Intensivierung der Atmung
… und vieles mehr.
Um die Wirkungen und das damit verbundene Wohlgefühl zu erfahren, reicht häufig
nur eine Yoga-Stunde pro Woche aus.
Außerdem bietet es die Gelegenheit einige
einfache Atem-, Dehn- und Entspannungsübungen ins tägliche Leben einzubauen.
10
Jahre
Restaurant Lago
Das stilvolle Restaurant Lago, direkt am Ausgleichsweiher gelegen, feiert in diesem Jahr
sein 10-jähriges Jubiläum. Im Jahr 2005 öffnete
die Erlebnisgastronomie, die direkt unterhalb
der Sperrmauer gelegen ist, ihre Türen. Der
malerische Blick auf die abends beleuchtete
Talsperre ist für die zahlreichen Gäste immer
wieder ein Erlebnis.
Zu jeder Jahreszeit ist das Restaurant Lago
einen Besuch wert. Im Sommer lockt das
mediterrane Ambiente samt gemütlichem
Biergarten und im Winter verwandelt der im
Mittelpunkt stehende Kamin das Lago in einen gemütlichen Ort, der zum Verweilen einlädt.
Für Jung und Alt wird im Restaurant Lago etwas geboten. Abwechslungsreiche Themenabende wie das Candlelight-Dinner, das Musical-Dinner oder länderspezifische kulinarische
Veranstaltungen locken regelmäßig neue Besucher und Stammgäste ins Lago.
Wechselnde Kunstausstellungen im Lago sorgen bei den Gästen immer wieder für neue
Eindrücke. In den vergangenen 10 Jahren haben bereits 40 Künstler ihre Werke dort in Szene gesetzt und der Öffentlichkeit präsentiert.
Die kleinen Gäste haben die Möglichkeit sich auf dem benachbarten Spielplatz
auszutoben oder den angrenzenden Tierpark mit Affen, Papageien und Nasenbären zu
erkunden.
Die Speisekarte reicht von der „gut bürgerlichen“ Küche bis zu ausgesuchten internationalen Spezialitäten.
Auch nachmittags lohnt ein Besuch im Lago.
Dort kann man sich nach einem Spaziergang
entlang des Möhnesees bei einer heißen Tasse
Kaffee und einem leckeren Stück Torte oder
den verschiedenen Waffelkreationen stärken.
Das Frühstücksbuffet am Wochenende zeichnet sich durch seine Vielfalt und Reichhaltigkeit aus. Hier kann die ganze Familie zu fairen
Preisen schlemmen.
Auch als Veranstaltungsort für die Familienfeier, wie Taufe, Kommunion, Hochzeit, Geburtstag, Betriebsfeier bis hin zur Beerdigung ist das
Restaurant Lago sehr beliebt. Eine rechtzeitige
Reservierung ist allerdings aufgrund der großen Nachfrage notwendig.
Die Feierlichkeiten werden gemeinsam mit
den Gastgebern besprochen und geplant. So
entsteht für jeden Anlass ein individuelles
Buffet für alle Preis- und Geschmacksklassen.
Auch Besonderheiten wie z.B. ganze Puten
oder Spanferkel sowie Lachs im Salzteig können die Highlights jeden Buffets werden.
A N Z E I G E
Sybille Gellermann
sybille.gellermann@gmx.de
01 72 / 1 75 01 75
Regina Mackenroth
regina@yoga-mackenroth.de
01 76 / 78 54 22 38
T O L L P O S T
I
A U S G A B E 39
33
L ieblingspflanzen
L i e b l i n g s p f l a n z e n der
d e r Ssaison
aison
N AATTÜÜRRL LI CI CH H
Jetzt an das
Der Garten ist der Ort,
wo Einfallsreichtum und
ungezwungenes Schaffen
von der Natur viel tausendfach
mit den schönsten Ergebnissen
belohnt wird.
ß
Winterlinge
Leuchtend gelbe Sternblüten im Winter
D
Der Garten träumt noch winterlich verschlafen vor sich
hin, doch ein milder Tag im Februar genügt oft, und schon
leuchten unter Baum- und Strauchpflanzungen die ersten
gelben Blütensterne des Winterlings.
Der Winterling (Eranthis), auch Winterstern genannt, gehört zur Familie der Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae) und ist
von Europa bis Ostasien heimisch. Er
wächst bevorzugt in feuchten Laubwäldern, unter lichten Gebüschen und an
Wiesenrändern.
auch sandigem Boden, der nicht zu trocken werden darf, zurecht. Gerade der
Gehölzrand, dort wo im Frühjahr gute
Lichtbedingungen zu finden sind, eignet
sich als Standort, weil der Winterling sich
hier, wenn man ihn ungestört lässt, sehr
gut selbst vermehren kann.
Dort wo es dem Winterling gefällt, erobert
er sich rasch große Flächen und bildet
ausgedehnte Kolonien. Feuchter Humusboden wird von ihm bevorzugt, er kommt
aber auch mit normaler Gartenerde oder
Eine Neuaussaat an gewünschter Stelle
sollte möglichst bald nach der Samenreife
geschehen. Ebenso kann man die in der
Erde liegende Knolle, das Überdauerungsorgan der Pflanze, ausgraben und verset-
A N Z E I G E
Wir verbinden
Tradition mit Vision
•
•
•
•
•
•
•
•
Möbel nach Maß
Innenausbau
Altbausanierung
Fenster + Türen
Rollläden
Fußböden
Reparaturen
und vieles mehr...
Kleine Osthofe 11, 59494 Soest
Tel.: 02921/4872, Fax: 0 29 21 / 1 74 07, www.fuisting.de
34
T O L L P O S T
I
A U S G A B E 39
Der Winterling stellt eine hervorragende und in der frühen Jahreszeit wichtige
Bienenweide dar und liefert als eine der
ersten Pflanzen Nektar und Pollen. Schon
an sonnigen Wintertagen, wenn die
Temperatur auf 10° C zugeht, kann man
Bienen und Hummeln bei ihrem Anflug
zu den Blüten beobachten.
Bei trüber Witterung halten die Pflanzen
ihre Blüten verschlossen, um sie sogleich
wieder zu öffnen, wenn auch nur ein paar
Sonnenstrahlen den Boden berühren.
Jedes Jahr, wenn die ersten, von
einem Kranz kleiner, grüner
Blättchen umrahmten gelben
Blütenkelche mutig durch den
Schnee blitzen, fasziniert dieses
frühe Ereignis wieder von neuem.
Diese zarte, jedoch sehr robuste
Pflanze gehört zu den zuverlässigsten ersten Blühern über die
man sich in dieser blumenarmen
Zeit besonders freut. Ein Gartenfreund
sollte daher unbedingt Winterlinge im
Garten haben, denn mit seinen gelb
leuchtenden Strahlenblüten entschädigt
dieser erste Frühlingsbote für trostlose
Wintertage.
C.H.
denken
Auch wenn im Moment viele Gartenbesitzer aufgrund
der Witterung und Jahreszeit noch keine Gedanken an
ihren Garten verschwenden, sollten doch schon die ein
oder anderen Tage mit Plus-Temperaturen und Sonnenschein genutzt werden, um einige Arbeiten zu erledigen.
Denn jetzt ist es an der Zeit das große Blühen und
Wachsen vorzubereiten.
Aber was ist nun im Garten zu tun?
Bei Stauden und Gehölzen die im vergangenen Jahr gepflanzt
wurden, sollte unbedingt kontrolliert werden, ob der Frost Schäden verursacht hat. Durch ständige Feuchtigkeit und Frost sind
neu gepflanzte Gehölze unter Umständen hoch gefroren. Ein
kräftiges Andrücken der Pflanze hilft ihr beim Durchwurzeln und
schafft damit eine bessere Vorraussetzung für eine gute Entwicklung. Noch kann es auch zu starkem Schneefall kommen, der die
Ziergehölze und Immergrünen durch seine schwere Last schädigt.
Hier kann ein Rückschnitt überhängender Triebe Abhilfe schaffen und ein nachträgliches Zusammenbinden vor dem nächsten
Schnee schützen. Die Bindung ist im Frühjahr dann natürlich unbedingt zu entfernen. Das „offene“ Wetter ist auch geeignet, um
die Population von Wühlmäusen und Maulwürfen zu kontrollieren und ggf. Maßnahmen zu ergreifen.
Ziersträucher und andere Sommerblüher sollten jetzt geschnitten
werden, damit sie im Sommer in voller Blüte stehen. Bei Frühjahrsblühern wie Forsythie, Brautspiere etc. wartet man jedoch
noch die schöne Blüte ab und schneidet sie erst danach, um für
das nächste Jahr ausreichendes Blühen zu fördern. Laub sollte
noch auf den Beeten verbleiben, weil es natürlichen Schutz für
weitere Frosttage gibt. Es kann dann im zeitigen Frühjahr bei der
ersten Beetpflege entfernt werden.
Obstgehölze sollten jetzt geschnitten werden. Auch wenn es
noch einmal kälter werden sollte, schadet das den Pflanzen auf
keinen Fall.
Wer darüber nachdenkt ein Obst- und Ziergehölz oder einen
schönen Baum neu zu pflanzen, kann dies jetzt schon erledigen.
Rosen, Hortensien und einige andere frostempfindliche Pflanzen
sollten aber erst mit Ausgang des Winters geschnitten werden.
Laubhecken können vor der Wachstumsphase einen kräftigen
Rückschnitt und eine passende Form bekommen. Kirschlorbeer,
Glanzmispeln und andere immergrüne Laubgehölze, die durch
den Frost teils trockene und braune Stellen bekommen haben,
sollten nicht zu stark zurückgeschnitten werden. Im Gegensatz
zum letzten Winter sind sie nur an den Blättern geschädigt, und
es genügt ein leichter Rückschnitt, um das Wachstum anzuregen.
Für alle Schnittarbeiten stehen den Gartenbesitzern sicherlich
auch noch die Monate März, April und je nach Witterung auch
vereinzelte Tage im Mai zur Verfügung, um anstehende Arbeiten
zu erledigen. Auch wenn die ersten warmen Tage die Stauden und
Gehölze schon grün werden lassen, schadet es den Pflanzen nicht,
sie auch noch im angetriebenen Zustand zu schneiden.
Aber wie ein altes Sprichwort sagt: „Der frühe Vogel fängt den
Wurm!“ Denn es tut nicht nur den Pflanzen gut, sie schon zeitig zu beschneiden oder beschneiden zu lassen, sondern auch den
Gärtnern, die dann zeitgerechter reagieren können.
Wichtig ist es bei allen Arbeiten im Garten auf die „Bewohner“
wie Vögel, Insekten etc. Rücksicht zu nehmen und ihren Unterschlupf nicht zu zerstören.
Allen Gartenbesitzern und denen, die es in diesem Jahr werden
wollen, wünschen wir eine erfolgreiche Gartensaison.
Baumschule Christoph Abel
A N Z E I G E
Freitags und
samstags frisch
e
Brot- und Backw
ar
en
aus der Abtei
Königsmünster
Besuchen Sie unseren Hofladen!
Täglich frisches Gemüse und Produkte aus der Region. Obst direkt vom Erzeuger.
Knackige
Äpfel
aus eigener Ernte
- tägl. frisches Gemüse aus der Region
Besuchen Sie uns im Internet:
www.meinobst.com
Öffnungszeiten:
Mo – Fr von 9 – 18 Uhr
Sa von 9 – 14 Uhr
Käse- und Molkereiprodukte von der
Hof-Käserei Wellie
Wurstwaren von der
Fleischerei Ernst/Allagen
Baumschulen
bstplantagen
Christoph
bel
© www.neuhaus-druck.de
Der Winterling –
einer der ersten
Farbtupfer im Garten
des neuen Jahres.
zen, bevorzugt an Pflanzstellen, welche
im Frühjahr von den ersten wärmenden
Sonnenstrahlen erreicht werden, später
jedoch Halbschatten bieten, denn zu viel
Sonne kann zu Blattverbrennungen führen. Vorsicht im Umgang mit der Pflanze
ist unbedingt angebracht, denn Winterlinge sind stark giftig.
Frühjahr
Seeuferstraße 1 · 59519 Möhnesee-Stockum · Telefon 0 29 24 / 29 56 · E-Mail: info@baumschule-abel.de
T O L L P O S T
I
A U S G A B E 39
35
NATÜRLICH
I
Farbexplosionen
im Frühling
M
P
R
E
S
TollPost
S
U
M
Herausgeber:
Neuhaus Druck GmbH, Gutenbergweg 19,
59519 Möhnesee, Tel. 0 29 24 / 18 94
Redaktion:
Claudia Humpert, Burkhard Humpert, Karl-Heinz Zillmer
Konzeption, Layout und Satz: Burkhard Humpert
Druck: Neuhaus Druck GmbH, Gutenbergweg 19,
59519 Möhnesee
Rhododendren
Alpenrosen
Anzeigen: Claudia Humpert, Karl-Heinz Zillmer
Bildnachweis: Claudia Humpert, Privatbesitz, Tourist-Information Möhnesee, Fotolia, Pixelio
Textnachweis: Eigene Redaktion, Touristik GmbH, Möhneseer
Vereine u. Institutionen, Inserenten, interessierte „Tollpost“-Leser
Datenübermittlung: humpert@neuhaus-druck.de
Erscheinungsweise : 6 x jährlich
Auflage: 7.000 Exemplare
Parks und große Landschaftsgärten sind ohne Rhododendrensträucher nicht vorstellbar. In jedem Frühjahr ziehen
ihre auffälligen Blüten alle Blicke auf sich. Sie bestechen
vor allem mit violetten und blauen Farbnuancen, aber es
gibt auch viele Gelb-, Weiß-, Rosa-, Orange- und Rottöne.
Rhododendrongehölze sind auf dem ganzen Erdball
verbreitet. Weltweit gibt es mehr als 1.000 Arten und
Sorten in ganz unterschiedlichen Größen. Das Spektrum
reicht von „Zwergformen“, die nur etwa 20 cm hoch
werden, bis zu „Riesen“, die eine Höhe von bis zu fünf
Metern und mehr erreichen können. Azaleen gehören
übrigens botanisch auch zur Gattung der Rhododendron.
Rhododendren werden von uns nicht nur wegen ihrer Blütenpracht gerne bei der Gartengestaltung eingesetzt: Nein, mit den
immergrünen Gewächsen lassen sich Flächen gut strukturieren
und das ganze Jahr über Form in den Garten bringen. Die dicken,
dunkelgrünen Blätter der Pflanzen sind sehr charakteristisch.
Nach der Blüte vertragen sie einen Rückschnitt, jedoch sollte
man sich bei Rhododendron mit dem Rückschnitt zurückhalten.
A N Z E I G E
Haarmann
Garten- und Landschaftsbau
Garten- und Landschaftsbau Haarmann
Schöne Gärten gibt´s von Haarmann!
Soest / Möhnesee
Tel. 0 29 24 - 85 91 33
info@haarmann-galabau.de
www.haarmann-galabau.de
Service Gärtner
Bei so genannten Baumrhododendren werden die Stämme im
unteren Bereich freigehalten. Das macht diese zu auffälligen Solitären, die auch außerhalb der Blühsaison echte Hingucker sind.
Rhododendren sind sehr langlebige Moorbeetpflanzen, sie stellen
aber einige Anforderungen an ihren Standort. Sie gedeihen am
besten, wenn sie nicht zu nass stehen und überschüssiges Wasser schnell abfließen kann. Da Rhododendren ihren natürlichen
Standort im Wald haben, bevorzugen sie auch im Garten einen
halbschattigen Platz. Wichtig für ein gesundes Wachstum ist ein
lockerer, saurer Boden. Wir führen bei Bedarf eine Bodenanalyse durch, bei welcher der pH-Wert bestimmt wird. Der optimale
Bereich für Rhododendren liegt zwischen 4,2 u. 5,5. Es gibt aber
auch schon einige kalktolerantere Rhododendrensorten, die besser mit ton- und lehmhaltigen Böden und einem pH-Wert bis ca.
6,5 zurechtkommen, wie er in den meisten Gärten vorliegt.
Die Wurzelstruktur der Rhododendren ist sehr fein. Um einem
neu gepflanzten Rhododendron optimale Startbedingungen zu
geben, empfiehlt es sich, das Aushubloch mit einer Mischung
aus Torfmull und spezieller Rhododendrenerde aufzufüllen. Vorteilhaft ist es außerdem jährlich eine Schicht aus Rindenmulch
aufzutragen. Gedüngt wird mit speziellem Dünger auf organischer
Basis. Kompost ist aufgrund seines hohen pH-Wertes nicht geeignet. Das ultimative Blühergebnis erzielt man, wenn verblühte
Pflanzenteile regelmäßig ausgebrochen werden. Dies bewirkt, dass
die Gehölze keine Energie für die Samenbildung verschwenden,
sondern alle Kraft in die Bildung neuer Blütenknospen stecken.
36
T O L L P O S T
I
A U S G A B E 39
Bei der Auswahl der Rhododendren sollte man sich rechtzeitig auf ein Farbkonzept festlegen. Unsere Empfehlung: sich
entweder für einen einzigen Farbton entscheiden oder Blütenfarben zu wählen, die
im starken Kontrast zueinander stehen.
Durch eine geschickte Arten- und Sortenwahl kann sich zudem die Blütezeit der
Rhododendren im Garten von Ende März
bis Ende Juni erstrecken.
Obwohl es so viele unterschiedliche Rhododendrenarten und -sorten gibt, wirken
reine Rhododendrengärten manchmal etwas langweilig und trist. Vor allem dann,
wenn die Blütezeit vorbei ist. Die richtigen Rhododendren-Begleiter sind Gräser
und Farne. Mit den vielen unterschiedlichen Grüntönen und ihren filigranen
Strukturen bilden sie einen reizvollen
Kontrast zu den dunklen Rhododendrenblättern. Farne, deren Ansprüche an Licht
und Bodenbeschaffenheit weitgehend mit
denen der Rhododendren übereinstimmen, unterstreichen außerdem den Waldcharakter des Gartenteils. Die Auswahl an
Gräsern, die für den Schatten- und Halbschattenplatz geeignet sind, ist zwar nicht
ganz so groß, dennoch gibt es auch hier
echte Schmuckstücke. Ein abwechslungsreicher Staudenteppich kann Rhododendren ebenfalls richtig in Szene setzen.
Ideal sind zurückhaltende Blütenstauden
und schöner Blattschmuck.
Mit Zwiebelblumen wie Schneestolz,
Blausternchen und auch vielen Narzissensorten kann man noch vor der Rhododendrenblüte Farbe in den Garten bringen.
Andere blühen im Frühling zeitgleich mit
den Rhododendren und begleiten die Gehölze auf unaufdringliche Weise. Hasenglöckchen, Frühlings-Knotenblume oder
Gold-Lauch fügen sich mit ihrem natürlichen Charme zwischen die Sträucher ein.
Vielfältig werden Rhododendrenpflanzungen, wenn sie mit passenden Sommerund immergrünen Sträuchern gemischt
werden. Schon vor der Rhododendrenblüte verbreiten Frühblüher wie Zaubernuss, Glockenhasel oder Magnolien
frühlingshafte Leichtigkeit. Ihre hellen
Knospen kommen als Kontrapunkt vor
der immergrünen Laubkulisse gut zur Geltung. Mit prächtigen Blüten und elegantem Wuchs können außerdem HartriegelArten den Rhododendrengarten auflokkern. Auch Fächer-Ahorne sind mit
ihrem feinen Laub das ganze Jahr über
eine Zierde – ihren Höhepunkt mit leuchtend gelber oder roter Blattfärbung erreichen sie im Herbst.
Das rechte Maß an Licht und Schatten
lässt sich im Rhododendrengarten durch
Bäume erzielen. Bei der Auswahl gilt es,
einige Besonderheiten zu beachten: Da
sich die Wurzeln der Rhododendren flach
im Boden ausbreiten, ist es sinnvoll ihnen
tiefwurzelnde Gehölze zur Seite zu stellen, die keine Konkurrenz um Wasser und
Nährstoffe darstellen. Kiefern haben sich
als ideale Begleiter für Rhododendren herausgestellt. Ihre lichten Kronen bieten
nicht nur im Sommer, sondern auch im
Winter Schutz vor der Sonne. Niedrige
Arten wie Mädchen-Kiefer und ZirbelKiefer sind als Schattenspender auch für
kleine Rhododendren gut geeignet.
Nach dieser kleinen Expedition ins Reich
der Rhododendren, wünsche ich Ihnen
eine schöne Karnevalszeit.
Preisliste: Es gilt die Preisliste Nr. 2 v. 20. August 2010
Für unverlangt eingesandte Manuskripte, Dateien und Bilder auf
Papier oder Datenträger, sowie für Fehler und Irrtümer wird keine
Haftung übernommen; ferner sind sie nicht honorarfähig. Eingesandte Beiträge spiegeln nicht unbedingt die Meinung der
Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, zur Veröffentlichung eingegangene Texte zu bearbeiten bzw. zu kürzen.
Die namentlich gekennzeichneten Beiträge geben die persönliche
Auffassung des Verfassers wieder, die sich nicht unbedingt mit der
Meinung der Redaktion decken muss.
Anzeigen werden auf Wunsch von uns nach Vorlagen oder Kundenwünschen sorgfältig hergestellt, sofern sie nicht belichtungsfertig
geliefert werden. Reklamationen sind schriftlich an o.g. Adresse
zu richten. 5 Tage nach Erscheinen ohne Reklamation gelten sie
als angenommen. Für durch TollPost gestaltete Anzeigen gilt das
Urheberrecht. Publikationsfremde Verwendungen sind nur mit
ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung des Herausgebers gestattet. Das Gleiche gilt für Reproduktionen und Vervielfältigungen jeglicher Art. Auch sie bedürfen der Zustimmung des Herausgebers. Die Einsender von Bild- und Textbeiträgen stellen
sicher, dass diese vom Urheber freigegeben sind und für
den Druck bzw. der Veröffentlichung in digitalen Medien verwendet werden dürfen. Etwaige Schadensersatzforderungen infolge Urheberrechtsverletzungen gehen zu
Lasten des Einsenders. Gerichtsstand ist Soest.
A N Z E I G E
Erdbestattung
Feuerbestattung
Naturbestattung
Bestattungsvorsorge
Kneer
Bestattungen
Geprüfter
Bestatter
Poststraße 8
59519 Möhnesee-Körbecke
Telefon 0 29 24 / 4 13
Telefax 0 29 24 / 79 19
info@bestattungen-kneer.de
www.bestattungen-kneer.de
Ihr Wilfried Haarmann
Ihr
T O L L P O S T
Pa rtn e r vo r Ort
I
A U S G A B E 39
37
A N Z E I G E
e
v
i
t
a
e
r
K
r
ü
Bastel tipps f
bunt wie das Leben
MARKTINFO
Bunt wie das Leben
Bunt wie das L
TollPost berichtet in lockerer Folge über farbenfrohe und kreative Basteltipps für Jedermann.
geht es
Jetzt geht es Jetzt
RUND
Wirtschaftspolitik
verständlich erklärt
anhand von 2 Kühen
c
Sie besitzen zwei Kühe.
Ihr Nachbar besitzt keine.
Sie behalten eine und schenken Ihrem
armen Nachbarn die andere.
Danach bereuen Sie es.
c
c Sozialdemokrat:
c
Sie besitzen zwei Kühe.
Ihr Nachbar besitzt keine.
Sie fühlen sich schuldig, weil Sie erfolgreich arbeiten.
Sie wählen Leute in die Regierung, die
Ihre Kühe besteuern.
Das zwingt Sie, eine Kuh zu verkaufen,
um die Steuern bezahlen zu können.
Die Leute, die Sie gewählt haben,
nehmen dieses Geld, kaufen eine Kuh
und geben Sie Ihrem Nachbarn.
Sie fühlen sich rechtschaffen.
Udo Lindenberg singt für Sie.
c Freidemokrat:
Sie besitzen zwei Kühe.
Ihr Nachbar besitzt keine.
Na und?
c Sozialist:
Sie besitzen zwei Kühe.
Ihr Nachbar besitzt keine.
Die Regierung nimmt Ihnen eine ab und
gibt diese Ihrem Nachbarn.
Sie werden gezwungen, eine Genossenschaft zu gründen, um Ihrem Nachbarn
bei der Tierhaltung zu helfen.
c Kommunist:
Sie besitzen zwei Kühe.
Ihr Nachbar besitzt keine.
Die Regierung beschlagnahmt beide Kühe
und verkauft Ihnen die Milch.
Sie stehen stundenlang für die Milch an.
Sie ist sauer.
38
T O L L P O S T
I
A U S G A B E 39
Sie besitzen zwei Kühe.
Sie verkaufen eine und kaufen einen
Bullen, um eine Herde zu züchten.
ten
r wende
l des ve rben
ie Wah
a
Durch d rials und der F it den
m
te
a
n
e
M
m
m
EU-Bürokratie:
en zusa n Hunderte
h
te
ts
n
e
inteile
Sie besitzen zwei
eko-Kle glichkeiten
DKühe.
M
n
o
v
Die EU nimmt Ihnen beideöKab,
zu
nzbezahlt
den ra n.
e
lt
Ihnen dafür eine Entschädigung,
tötet
ta
s
e
g
eine, melkt die andere, bezahlt Ihnen
dafür eine Entschädigung und schüttet
die Milch in die Nordsee.
c Amerikanisches Unternehmen:
Sie besitzen zwei Kühe.
Sie verkaufen eine und leasen sie zurück.
Sie gründen eine Aktiengesellschaft.
Sie zwingen die beiden Kühe, das Vierfache an Milch zu geben.
Sie wundern sich, als eine tot umfällt.
Sie geben eine Presseerklärung heraus,
in der Sie erklären, Sie hätten Ihre
Kosten um 50% gesenkt.
Ihre Aktien steigen.
Realisation: Andrea Petersen für KuK Eutin, Fotos: Mirjam Anselm; Stepfotos: Stephanie Ochmann für das Bastelzimmer
c Christdemokrat:
RUND
Es wird gepuzzelt, und zwar in 3D. Aus einzelnen Folienteilen, die individuell mit Stoff oder
Unternehmen:
Papier beklebt werden können,Deutsches
entsteht ein
dekorativer Kranz. Zusätzlich verwandelbar durch die Wahl
Sie besitzen zwei Kühe.
der aufgeklebten Deko
- ganz
romantisch
mit Perlen,
Mittels
modernster
Gentechnik
werdenkleinen Rosen und Kerze als Tischdeko zum
diewinterlich
Tiere re-designed,
so dass sie alle
Es wird
gepuzzelt,
zwar in 3D.
Valentinstag oder
mit Eissternen
als Willkommensgruß
an der
Tür oderund
aber
blond
sind,
eine
Menge
Bier
saufen,
Aus
einzelnen Folienteilen, die individuell
Kapitalist:
ganzvon
verspielt
Lichterkette
und Herzchen in
Rosa.
Milch
höchstermit
Qualität
geben und
c Französisches Unternehmen:
Sie besitzen zwei Kühe.
Sie streiken, weil Sie drei Kühe haben
wollen.
Sie gehen Mittagessen.
Das Leben ist schön.
c Japanisches Unternehmen:
Sie besitzen zwei Kühe.
Mittels modernster Gentechnik erreichen
Sie, dass die Tiere auf ein Zehntel ihrer
ursprünglichen Größe reduziert werden
und das Zwanzigfache an Milch geben.
Jetzt kreieren Sie einen cleveren KuhCartoon, nennen ihn Kuhkimon und
vermarkten ihn weltweit.
8
160 km/h laufen können.
Leider fordern die Kühe 13 Wochen
Urlaub im Jahr.
c Britisches Unternehmen:
Sie besitzen zwei Kühe.
Beide sind wahnsinnig.
c Italienisches Unternehmen:
Sie besitzen zwei Kühe,
aber wissen nicht, wo sie sind.
Während Sie sie suchen, sehen Sie eine
schöne Frau.
Sie machen Mittagspause.
Das Leben ist schön.
c Polnisches Unternehmen:
Ihre beiden Kühe
wurden letzte Woche gestohlen.
c Griechisches Unternehmen:
Sie besitzen zwei Kühe.
Beim Zählen rutscht Ihnen eine Null in
die Statistik.
Sie melden der EU: „Wirtschaftswachstum
gegenüber dem Vorjahr: 1000%“.
Weil Sie sich jetzt bis zum Wert von 12
Kühen verschulden dürfen, nehmen Sie
Kredite im Wert von 25 Kühen auf.
Das Geld verprassen Sie.
Daraufhin leiht Ihnen die EU die fehlenden Kühe, um die Zinsen zu bezahlen.
Im Vergleich zu vorher müssen Sie jetzt
extreme Einsparungen machen.
Ihre Wirtschaft schrumpft.
Sie beschimpfen das Land, das Ihnen die
zusätzlichen Kühe geliehen hat.
mit Stoff oder Papier beklebt werden können,
entsteht ein dekorativer Kranz. Zusätzlich
verwandelbar durch die Wahl der aufgeklebten Deko – ganz romantisch mit Perlen,
kleinen Rosen und Kerze als Tischdeko zum
Valentinstag oder winterlich mit Eissternen
als Willkommensgruß an der Tür oder aber
ganz verspielt mit Lichterkette und Herzchen
in Rosa.
1
Bei den ersten achtzehn Teilen wird immer
die gerade Seite mit der runden Seite abwechselnd verhakt. Diese werden dann am Ende zu
einem Kranz geschlossen.
2
Den C
Die
CreaCrea
Pop Folienteile
werden auf den
Dieselbstklebenden
selbstklebenden
Pop Folienteile
gewünschen
Untergrund
(Stoff, Vlies, Strohseide
oder Transpawerden auf
den gewünschen
Untergrund
rentpapier) geklebt und an der Umrandung der Teile mit einem
(Stoff, Vlies, Strohseide oder Transparentpapier)
Cutter nachgeschnitten. Alle 54 Teile auf diese Art mit dem
geklebt und an der Umrandung der Teile mit einem
gewünschten Material bekleben.
rea Po
p Lich
terkra
gib es
nz
in
weiter
en
Größe
n.
3
Cutter nachgeschnitten.
Die nächsten neun Teile werden mit der
runden Seite in der geraden Seite und mit der
geraden Seite in der runden Seite des Kranzes
verhakt. Die runden Seiten sind immer über den
geraden Seiten.
In diesem Schritt müssen drei
Arbeite
n Sie e den Kranz wenden und
Verhakungen sein.
ine Lich
(batteriDann
terkette
ebetrie
ben) in Seite
den Vorgang auf
der
anderen
Kranz m
den mit neun
it ein. E
in toller
weiteren TeilenLicwiederholen.
htblick
Dekotipp
3
Info
oder an
auf dem
Tis
der Wa ch
nd.
Die nächsten neun Teile werden ebenfalls
mit den runden Seiten an den geraden Seiten verhakt wie im vorherigen Schritt. Die runden Seiten
sind immer über den geraden Seiten. Auch hier
sind drei Verhakungen nötig. Den Kreis wenden
und den Vorgang auf der
anderen
hter- mit neun
a Pop LicSeite
anz 30 cm: Cre
Krwiederholen.
n
ig
es
D
benle
weiteren
Teilen
by
stk
ob
H
Teile aus selb
Material
(Inhalt 54
f,
kranz Bastelset
by Fu n) · St of
Fo lie (v on H ob
p
Po
ch
a
na
je
r
ie
de r C re
ap
tp
en
ar
Transp
Zum Schluss
Kranz
schließen,
indem
oderden
omaterial
Vlies, Strohseide
utter · DekTeile
C
·
)
m
30
die schräg
gegenüberliegenden
auf
0,
x
le SpanWunsch (ca. 2
· Heißklebepisto
kette werden.
er
ht
Lic
·
nung
ineinander
verhakt
Anschließend
h
l
sc
nach Wun
tiv-Fachhande
& Krea
nstund
Ku
m
re
Ih
den(aKranz
individuell
je
nach
Geschmack
i
be
lles
mit Streuteilen,
Perlen, Bändern, Herzchen und
erhältlich)
4
weiteren Deko-Kleinteilen zusätzlich verzieren.
Zum Fixieren eine Heißklebepistole verwenden.
Alle 54 Teile auf diese Art mit
Bei den ersten achtzehn Teilen wird immer die gerade Seite mit der runden Seite
dem gewünschten
Material
bunt
wie
Leben
abwechselnd verhakt.
Diese werden dann am
Ende zu einem
Kranzdas
geschlossen.
FAchmärkte für Ihr Hobby
bekleben.
1
2
Kreatives
Bastelvergnügen
auf 400 qm!
Die nächsten neun Teile werden mit der runden Seite in der geraden Seite und mit der
geraden Seite in der runden Seite des Kranzes verhakt. Die runden Seiten sind immer
über den geraden Seiten. In diesem Schritt müssen drei Verhakungen sein. Dann den
M AKranz
T E wenden
R I A Lund
- Lden
I SVorgang
T E auf der anderen Seite mit neun weiteren Teilen wiederholen.
Hobby Design Kranz 30 cm:
Crea Pop Lichterkranz BastelDie nächsten neun Teile werden ebenfalls mit den runden Seiten an den geraden Seiten
set (Inhalt
aus selbstverhakt 54
wie Teile
im vorherigen
Schritt. Die runden Seiten sind immer über den geraden
klebender
Crea
Pop
Seiten. Auch hier sindFolie
drei Verhakungen nötig. Den Kreis wenden und den Vorgang auf
(vonder
Hobby
Fun)
· Stoff,
Vlies,
anderen
Seite
mit neun
weiteren Teilen wiederholen.
Strohseide oder Transparentpapier je nach Wunsch
Schlussm)den
Kranz schließen,
indem die schräg gegenüberliegenden Teile auf
(ca. Zum
2 x 0,30
· Cutter
·
Kirchstraße 43
Spannung ineinander
verhakt ·werden.
Dekomaterial
nach Wunsch
59823 Arnsberg-Oeventrop
Lichterkette · Heißklebepistole
Telefon mit
0 29
37 / 9 68 Perlen,
22 88
Anschließend den Kranz individuell und je nach Geschmack
Streuteilen,
Mo.-Fr.:
9.00
–
18.00
Uhr
Bändern, Herzchen und weiteren Deko-Kleinteilen zusätzlich verzieren. Zum Fixieren
(alles bei Ihrem
Sa.:
9.00 – 14.00 Uhr
eine Heißklebepistole verwenden.
Kunst & Kreativ-Fachhandel
Kursangebote unter:
erhältlich)
www.kuk-markt.de/arnsberg
3
4
P
gefunden im www
T O L L P O S T
I
A U S G A B E 39
39
A N Z E I G E
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
161
Dateigröße
8 915 KB
Tags
1/--Seiten
melden