close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

9.191,4 kB

EinbettenHerunterladen
6.2.2015 von 8 - 16.00 Uhr
Sporthalle der Klaus-Groth-Schule in Tornesch
Klaus-Groth-Str. 11 - 25436 Tornesch
2015
Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Aussteller,
liebe Eltern und
liebe Lehrkräfte,
zum 9. Mal wird in unserer „Region der guten Ausbildung“ der LehrstellenInfotag durchgeführt.
2015 sind wir zu Gast in der Sporthalle der Klaus-Groth-Schule in Tornesch.
Herzlichen Dank für die Gastfreundschaft und die Unterstützung bei der
Vorbereitung. Die kostenfreie Bereitstellung der Sporthallen in den teilnehmenden Orten hilft sehr, dass diese „Low-Budget“ – Veranstaltung nun schon
so lange erfolgreich durchgeführt werden kann. Der Messebeitrag kann
immer noch gering gehalten werden.
Für unsere Aussteller ist der Aufwand für einen gelungenen Messeauftritt
erheblich.
Neben der Präsenz am Messetag entstehen Kosten und Arbeit für die Vorbereitung, Planung und die Informationsmaterialien. Alles wird mit sehr viel
Engagement erledigt. Wenn die Messe „steht“ wird ein Gesamtergebnis präsentiert, dass sich in unserer Region sehen lassen kann. Nimmt man pro Stand
einen durchschnittlichen Aufwand von ca. 1000,00€ an, so wird von allen Beteiligten an diesem Tag eine Gesamtsumme von fast 50 Tausend Euro ausgegeben! All dies, um die Wirtschaftskraft der hiesigen Unternehmen und unserer Region zu stärken und auszubauen. Die SchülerInnen werden umworben
und können sich am Messetag über ca. 100 Berufe und schulische Weiterbildungsmöglichkeiten informieren.
Ein tolles Ausbildungsprojekt in unserer Region ist besonders erwähnenswert
und zur Nachahmung empfohlen:
Initiiert durch Loll Feinmechanik GmbH ist in Zusammenarbeit mit dem
Malerbetrieb Riewesell, dem Einzelhandelsunternehmen Famila, dem Fachverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Schleswig-Holstein e.V. und
der Barmer GEK Elmshorn das Praktikums-Projekt „All-in-One“ entwickelt
2
2015
worden. In 14 Tagen Schulpraktikum können die SchülerInnen in 4 verschiedenen Betrieben Ausbildungsberufe kennenlernen, außerdem wird von der
Barmer GEK das Seminar „ Gesund und fit in deine Zukunft für einen stressfreien Start ins Berufsleben“ angeboten. SchülerInnen der Gemeinschaftsschule Moorrege und der Klaus-Groth-Schule haben teilgenommen.
Dieses Projekt ist einzigartig in Deutschland und hat bei dem bundesweiten
Wettbewerb „Ausbildungs-ASS“ der Wirtschaftsjunioren Deutschland, den
Junioren des Handwerks und der INTER Versicherungsgruppe den 1. Preis in
der Kategorie Handwerk gemacht. Herzlichen Glückwunsch!
(Information:
www.ausbildungsass.de/ASS_Preistraeger_2014.WJD?ActiveID=6251)
Unterstützt wird die Vorbereitung an den Schulen durch die LehrstellenInfotag-Broschüre.
Auch in dieser Ausgabe sind alle Aussteller mit einer Anzeige vertreten und
die SchülerInnen können individuelle Fragen schon im Vorwege erarbeiten und
unter der jeweiligen Anzeige notieren.
Informiert Euch über Praktika- und Ausbildungsmöglichkeiten – es wird viel
geboten und Ihr seid die Fachkräfte von Morgen! Ein Tipp: informiert Euch
auch mal über Berufe, die nicht so bekannt sind, es sind bestimmt Jobs dabei,
die viel Spaß bringen und gute Entwicklungsmöglichkeiten bieten, z. B. in den
handwerklichen Berufen.
Jede Schülerin, jeder Schüler kann sich individuell schon im Vorwege mit
einem Betrieb zu einem Gespräch verabreden – Selbstinitiative ist gefragt!
Wir freuen uns auf einen abwechslungsreichen, informativen Tag, der allen
Spaß macht.
3
2015
Sevgili Öğrenciler,
Sayın Sergi Sahipleri,
Değerli Veliler ve
Öğretmenler,
„İyi Eğitim Bölge“mizde 9. kez bir Meslek Eğitim Fuarı gerçekleştireceğiz.
2015 yılında Tornesch´deki Klaus-Groth Okulunun misafiri olacağız.
Misafirperverlikleri ve hazırlık aşamasındaki yardımlarından dolayı teşekkür
ederiz. Katılan yerlerdeki spor salonlarının ücretsiz sunulması, bu „düşük
bütçeli“ etkinliğin bu kadar uzun süre gerçekleştirilebilinmesine büyük katkı
sağlıyor. Fuara katılım ücreti hala düşük tutulabiliyor.
Sergi sahiplerimiz için başarılı bir fuar görünümüne harcanan çaba önemlidir.
Fuar günündeki katılım haric, hazırlık, planlama ve bilgi materyalleri içinde
ayrıca masraf ve çalışma gerekir. Herşey büyük taahhüt ile yapılır. Fuar
„oluştuğunda“ bölgemizde etkileyici olabilecek genel bir sonuç sunulur. Her
standın ortalama masrafı yaklaşık 1000,00 € olarak kabul edilirse, tüm
katılımcılarım toplam masrafı neredeyse 50 Bin Euro´dur! Bütün bunlar, yerel
şirketlerin ve bölgemizin ekonomik gücünü arttırmak ve geliştirmek için.
Öğencilerin güveni kazanılacak ve fuar gününde yaklaşık 100 meslek türü ve
okul eğitimi imkanları hakkında bilgi edinecekler.
Bölgemizdeki harika bir eğitim projesi özellikle bahsetmeye değer ve örnek
olarak tavsiye edilebilir:
Loll Feinmechanik GmbH tarafından başlatılarak, Malerbetrieb Riewesell,
Famila, Fachverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau SchleswigHolstein e.V. ve Barmer GEK Elmshorn işbirliği ile bir staj projesi olan „Allin-One“ geliştirildi. Öğrenciler, 14 günlük bir okul stajında 4 farklı mesleği
tanıyabilecekler. Barmer GEK ayrıca „Stressiz bir mesleki başlangıc için
sağlıkla geleceğe“ adlı semineri sunmakta. Gemeinschaftsschule Moorrege
Okulu ve Klaus-Groth Okulu öğrencileri bu projeye katıldılar.
Almanya´da tek olan bu proje, Wirtschaftsjunioren Deutschland, Junioren
des Handwerks ve INTER Versicherungsgruppe´nin ülke çapındaki
4
2015
„Ausbildungs-ASS“ adlı bir müsabakasında el sanatları kategorisinde birincilik
ödülünü almıstır. Tebriler!
(Bilgi için:
www.ausbildungsass.de/ASS_Preistraeger_2014.WJD?ActiveID=6251)
Okullardaki hazırlığa bu meslek fuarı broşürü yardımcı olacak. Tüm sergi
sahipleri bu baskıda da bir ilan ile yer alıyorlar. Öğrenciler sorularını önceden
hazırlayıp ilanın altında bulunan boş bölüme not alabilirler.
Staj ve meslek eğitimi imkanları hakkında bilgi edinin – birçok imkan var ve
sizler yarının uzmanlarısınız!
Bir İpucu: Tanınmadık meslek türleri hakkında da bilgi edinin. Eğlenceli olan ve
örneğin el sanatı mesleklerinde olduğu gibi gelişme fırsatları sunan başka
mesleklerde muhakkak vardır.
Her öğrenci önceden bir şirketle görüşme için randevu alabilir – Bunu kendi
inisiyatifinle yapmalısın!
Herkes için eğlenceli geçecek olan, farklı ve bilgilendirici günü heyecanla
bekliyoruz.
Candan selamlar,
5
2015
Stand
1
GesprächspartnerIn auf der Messe:
Ich habe mir folgende Informationen über Ihr Unternehmen beschafft (wo und wie):
Meine Fragen:
6
2015
Graue Mäuse, Erbsenzähler, Ärmelschoner...
sind nur einige Begriffe, die dem steuerberatenden Beruf fehlerhaft zugewiesen werden.
Zugegeben, mit Zahlen hantieren sollte man können, denn Schwerpunkte der Ausbildung
sind Steuer- und Rechnungswesen, Betriebswirtschaft und Wirtschaftsrecht. Ebenso
wichtig ist aber auch Kommunikationsstärke, Teamfähigkeit und Freude am Umgang mit
Menschen.
5 Vorteile der Ausbildung zum/zur Steuerfachangestellten:
1.
2.
3.
4.
5.
Ein Beruf mit sicherer Zukunft
Beste Karrieremöglichkeiten nach der Ausbildung
Gute Verdienstmöglichkeiten
Mandanten aus unterschiedlichsten Wirtschaftsbereichen
Kombination Ausbildung und Studium
(Bachelor of Arts Betriebswirtschaft 4 Jahre)
Besuche
unsere Internetseite
www.mehr-als-du-denkst.de
und überzeug Dich selbst!
Für Fragen rund um die Ausbildung steht Dir die Steuerberaterkammer Schleswig-Holstein unter
ausbildung@stbk-sh.de oder telefonisch 0431 570 49 0 gerne zur Verfügung.
Stand
GesprächspartnerIn auf der Messe:
2
Ich habe mir folgende Informationen über Ihr Unternehmen beschafft (wo und wie):
Meine Fragen:
7
2015
Stand
3
GesprächspartnerIn auf der Messe:
Ich habe mir folgende Informationen über Ihr Unternehmen beschafft (wo und wie):
Meine Fragen:
8
Stand
GesprächspartnerIn auf der Messe:
4
Ich habe mir folgende Informationen über Ihr Unternehmen beschafft (wo und wie):
Meine Fragen:
9
2015
bietet Ihnen:
Informationen zu unterschiedlichsten Ausbildungsberufen im Dualen System.
Aus dem Nahrungsgewerbe stellen sich vor die Berufe:
- Restaurantfachleute
- Hotelfachleute
- Systemgastronomen
- Bäcker
- Fleischer
Vielfältig sind die Möglichkeiten der schulischen Weiterbildung, gerne informieren
wir Sie über die Berufsfachschulen I + III sowie über das Berufliche Gymnasium.
Stand
5
GesprächspartnerIn auf der Messe:
Ich habe mir folgende Informationen über Ihr Unternehmen beschafft (wo und wie):
Meine Fragen:
10
2015
Stand
GesprächspartnerIn auf der Messe:
6
Ich habe mir folgende Informationen über Ihr Unternehmen beschafft (wo und wie):
Meine Fragen:
11
2015
Mit einer Ausbildung zum Gesundheits- und
Krankenpfleger (w/m) stellen Sie die Weichen
für Ihre Zukunft. Im Rahmen der dreijährigen
Ausbildung in unserem Bildungszentrum sowie in den Krankenhäusern der Regio Klinik
und ihren Kooperationspartnern legen Sie die
fachlichen Grundlagen für ihre Karriere in der
wachsenden Gesundheitsbranche.
Haben Sie Fragen?
Rufen Sie uns an unter 04121 / 798 9210
Bewerben Sie sich jetzt
Stand
7
GesprächspartnerIn auf der Messe:
Ich habe mir folgende Informationen über Ihr Unternehmen beschafft (wo und wie):
Meine Fragen:
12
2015
Stand
GesprächspartnerIn auf der Messe:
8
Ich habe mir folgende Informationen
über Ihr Unternehmen beschafft
(wo und wie):
Meine Fragen:
13
2015
Stand
9
GesprächspartnerIn auf der Messe:
Ich habe mir folgende Informationen über Ihr Unternehmen beschafft (wo und wie):
Meine Fragen:
14
2015
Stand
GesprächspartnerIn auf der Messe:
10
Ich habe mir folgende Informationen
über Ihr Unternehmen beschafft
(wo und wie):
Meine Fragen:
15
2015
Stand
11
GesprächspartnerIn auf der Messe:
Ich habe mir folgende Informationen über Ihr Unternehmen beschafft (wo und wie):
Meine Fragen:
16
2015
Stand
GesprächspartnerIn auf der Messe:
12
Ich habe mir folgende Informationen über Ihr Unternehmen beschafft (wo und wie):
Meine Fragen:
17
2015
Stand
13
GesprächspartnerIn auf der Messe:
Ich habe mir folgende Informationen über Ihr Unternehmen beschafft (wo und wie):
Meine Fragen:
18
2015
Stand
GesprächspartnerIn auf der Messe:
14
Ich habe mir folgende Informationen über Ihr Unternehmen beschafft (wo und wie):
Meine Fragen:
19
2015
Stand
15
GesprächspartnerIn auf der Messe:
Ich habe mir folgende Informationen über Ihr Unternehmen beschafft (wo und wie):
Meine Fragen:
20
2015
Stand
GesprächspartnerIn auf der Messe:
16
Ich habe mir folgende Informationen über Ihr Unternehmen beschafft (wo und wie):
Meine Fragen:
21
2015
Stand
17
GesprächspartnerIn auf der Messe:
Baumschul-Gärtner (w/m)
werden!
Ich habe mir folgende Informationen
über Ihr Unternehmen beschafft
(wo und wie):
Meine Fragen:
22
2015
Die Kock Unternehmensgruppe
Wir sind ein Team, das den Anforderungen
der modernen Werkzeugtechnik gerecht
wird. Egal, ob Werkzeuge geschärft, repariert, umgearbeitet oder neu angefertigt
werden müssen, mit unserer gut ausgebildeten Mannschaft ist das kein Problem.
Unsere Ausbildungsberufe:
Seit mehr als 20 Jahren setzen wir dazu
erfolgreich CNC-Technik ein und sind
modern ausgerüstet. Derzeit beschäftigen
wir rund 45 Mitarbeiter in allen Bereichen.
- Schneidwerkzeugmechaniker/in
- Industriekaufmann/-frau
personal@kockgmbh.de - www.kockgmbh.de
Stand
GesprächspartnerIn auf der Messe:
18
Ich habe mir folgende Informationen über Ihr Unternehmen beschafft (wo und wie):
Meine Fragen:
23
2015
Stand
19
GesprächspartnerIn auf der Messe:
Ich habe mir folgende Informationen über Ihr Unternehmen beschafft (wo und wie):
Meine Fragen:
24
2015
Stand
GesprächspartnerIn auf der Messe:
20
Ich habe mir folgende Informationen
über Ihr Unternehmen beschafft
(wo und wie):
Meine Fragen:
25
2015
Stand
21 Berufliche Schule Pinneberg
GesprächspartnerIn auf der Messe:
Bahnhofstraße 6b
25421 Pinneberg
Telefon: 04101 / 843 40-0
Ich habe mir folgende Informationen
über Ihr Unternehmen beschafft
(wo und wie):
www.bs-pinneberg.de
Ausbildungsgänge
in Vollzeit
nach dem ersten
allgemeinbildenden Schulabschluss
Z Berufsfachschule Wirtschaft
Z Berufsfachschule Technik
Z Berufsfachschule Gesundheit
Meine Fragen:
Dauer 2 Jahre
Ziel: mittlerer Bildungsabschluss
nach dem mittleren Schulabschluss
Z Berufsfachschule Sozialpädagogik
Dauer 2 Jahre
Ziel: Sozialpädagogische/r Assistent/in
nach einer abgeschlossenen Ausbildung
oder Abitur plus einjährigem Praktikum
Z Fachschule Sozialpädagogik
Dauer 3 Jahre
Ziel: Erzieher/in
Alle Ausbildungsgänge schließen
Praxiszeiten mit ein.
26
2015
Die Ärztekammer Schleswig-Holstein ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts mit
Sitz in Bad Segeberg. Mitglieder sind alle Ärztinnen und Ärzte, die im nördlichsten
Bundesland ihren Beruf ausüben. Zurzeit betreut die Ärztekammer Schleswig-Holstein
rund 15.000 Mitglieder.
Zu den Aufgaben der Kammer gehören neben der grundsätzlichen Wahrnehmung der
beruflichen Belange der Ärzteschaft insbesondere die Berufsaufsicht, die Fort- und
Weiterbildung sowie die Schlichtung und die Qualitätssicherung. Weiterhin ist die
Ärztekammer Schleswig-Holstein zuständig für die Ausbildung von Medizinischen
Fachangestellten und Operationstechnischen Angestellten und sucht in diesem Sinne für
niedergelassene Ärztinnen und Ärzte verschiedener Fachrichtungen Auszubildende für
das Berufsbild:
Medizinische Fachangestellte (m/w)
Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige
Bewerbung – gern auch elektronisch an:
Ärztekammer Schleswig-Holstein
Frau Heidi Reimers, Bismarckallee 8-12,
23795 Bad Segeberg, E-mail: heidi.reimers@aeksh.org
Stand
GesprächspartnerIn auf der Messe:
22
Ich habe mir folgende Informationen über Ihr Unternehmen beschafft (wo und wie):
Meine Fragen:
27
2015
Te a m !
Deine Zahnarztpraxis
Stand
23
GesprächspartnerIn auf der Messe:
Ich habe mir folgende Informationen über Ihr Unternehmen beschafft (wo und wie):
Meine Fragen:
28
2015
Stand
GesprächspartnerIn auf der Messe:
24
Ich habe mir folgende Informationen über Ihr Unternehmen beschafft (wo und wie):
Meine Fragen:
29
2015
Stand
GesprächspartnerIn auf der Messe:
25
Ich habe mir folgende Informationen
über Ihr Unternehmen beschafft
(wo und wie):
Meine Fragen:
30
2015
Informatikkaufmann/-frau
Stand
GesprächspartnerIn auf der Messe:
26
Ich habe mir folgende Informationen über Ihr Unternehmen beschafft (wo und wie):
Meine Fragen:
31
2015
Mehr
?
Infos
Mail: info@c-h-maack.de
www.c-h-maack.de
Stand
27
GesprächspartnerIn auf der Messe:
Ich habe mir folgende Informationen über Ihr Unternehmen beschafft (wo und wie):
Meine Fragen:
32
2015
Stand
GesprächspartnerIn auf der Messe:
28
Ich habe mir folgende Informationen über Ihr Unternehmen beschafft (wo und wie):
Meine Fragen:
33
2015
Stand
GesprächspartnerIn auf der Messe:
29
Wir bilden aus:
Ich habe mir folgende Informationen
über Ihr Unternehmen beschafft
(wo und wie):
Feinwerkmechaniker /innen
Anforderungen:
Ÿ Realschulabschluss
Ÿ Handwerkliches Geschick und
Interesse
Lehrzeit: 3,5 Jahre
Unsere Ausbildung findet in unserer
Lehrwerkstatt an konventionellen
Maschinen statt, um die Grundkenntnisse für verschiedene Werkstoffe und
Werkzeuge zu erarbeiten. Ab dem 2.
Lehrjahr arbeiten die Azubis auch an
CNC gesteuerten Dreh- und Fräsmaschinen mit einem Gesellen. Wir
sind ein junges Unternehmen mit ca.
100 Mitarbeitern.
Meine Fragen:
Unsere Kunden kommen aus der
Medizintechnik, Lasertechnik, Luftund Raumfahrt, Optik, Maschinenbau.
Wedeler Chaussee 56 d, Moorrege
Tel.: 04122 / 90 70 90-0
Fax: 04122 / 90 70 90-10
Ansprechpartner:
Herr Kunz - E-Mail: b.kunz@ofwt.de
Internet:
www.ossenbrueggen-feinwerktechnik.de
34
2015
Stand
GesprächspartnerIn auf der Messe:
30
Ich habe mir folgende Informationen über Ihr Unternehmen beschafft (wo und wie):
Meine Fragen:
35
2015
NDS-Norddeutsche Diakoniedienste für Senioren gGmbH
Großer Sand 63 - 25436 Uetersen
Tel.: 04122 / 9 66 0-0
www.johanniter.de
Stand
31
GesprächspartnerIn auf der Messe:
Ich habe mir folgende Informationen über Ihr Unternehmen beschafft (wo und wie):
Meine Fragen:
36
2015
Stand
GesprächspartnerIn auf der Messe:
32
Ich habe mir folgende Informationen über Ihr Unternehmen beschafft (wo und wie):
Meine Fragen:
37
2015
Stand
33
GesprächspartnerIn auf der Messe:
Ich habe mir folgende Informationen über Ihr Unternehmen beschafft (wo und wie):
Meine Fragen:
38
2015
Stand
GesprächspartnerIn auf der Messe:
34
Ich habe mir folgende Informationen über Ihr Unternehmen beschafft (wo und wie):
Meine Fragen:
39
2015
Gestalte deine Zukunft!
Mit-AZUBI & Mit-STUDI gesucht
ü
ü
Das Hanseatische Wein & Sekt
Kontor HAWESKO.DE gehört
zur Hawesko Holding und ist
Deutschlands führender Versandhändler für hochwertige
Weine und Champagner.
Hanseatisches Wein & Sekt
Kontor HAWESKO.DE
Anna Bunge
Hamburger Str. 14 – 20
25436 Tornesch
Telefon 04122/ 504-3303
bewerbung@hawesko.de
ü
Du willst deine berufliche Zukunft in einem erfolgreichen
Versandhandel für exklusive Weine starten?
Du bringst überdurchschnittliches Engagement u. Teamgeist,
Aufgeschlossenheit und ein gesundes Maß an Neugierde mit?
Du hast großes Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen?
Dann bist du bei uns richtig!
Bei uns im Unternehmen bieten wir regelmäßig duale Studiengänge sowie Ausbildungsplätze im kaufmännischen, im IT- und im
Logistik-Bereich an. Darüber hinaus hat man tolle Aussichten
übernommen zu werden - viele Mitarbeiter haben selbst ihre
Ausbildung bei uns absolviert. Klick doch mal rein unter:
www.hawesko.de/karriere findest du alle Infos dazu!
Hast du weitere Fragen? Unsere Ausbildungsleiterin
Anna Bunge hat uns bisher jede Frage beantwortet!
www.hawesko.de/karriere
Stand
35
GesprächspartnerIn auf der Messe:
Ich habe mir folgende Informationen über Ihr Unternehmen beschafft (wo und wie):
Meine Fragen:
40
2015
Stand
GesprächspartnerIn auf der Messe:
36
Ich habe mir folgende Informationen über Ihr Unternehmen beschafft (wo und wie):
Meine Fragen:
41
2015
Stand
37
GesprächspartnerIn auf der Messe:
Ich habe mir folgende Informationen über Ihr Unternehmen beschafft (wo und wie):
Meine Fragen:
42
2015
Die Hamburger Sparkasse AG (Haspa) ist die
größte deutsche Sparkasse und mit mehr als
200 Standorten in der Metropolregion Hamburg
vertreten. Mit mehr als 5.000 Mitarbeitern und
rund 350 Auszubildenden ist die Haspa einer
der größten Arbeitgeber und Ausbilder in
Hamburg. Sie verfügt zudem über die unternehmenseigene zertifizierte HaspaAkademie.
klassischen dualen Ausbildung, auch die
Fachhochschulreife zu erlangen. Herausragende Azubis bekommen schon zu Beginn des
letzten Ausbildungsjahres ein Übernahmeangebot und sehr gute berufliche Perspektiven.
Bereits elfmal wurde die Haspa von der
Handelskammer Hamburg für ihre erstklassige
Berufsausbildung ausgezeichnet. BewerDie Haspa bildet ihre Auszubildenden zu bungen für die Jahre 2015 und 2016 werden
Bankkaufleuten, zu Kaufleuten für Büro- gern entgegengenommen.
management sowie im dualen Studiengang
zum Bachelor of Science an der Hamburg Übrigens: Neben der Ausbildung bietet die
School of Business Administration (HSBA) aus. Haspa jedes Jahr 500 Praktikumsplätze für
Unter dem Titel „DualPlus“ bietet die Haspa Schüler an.
Realschülern die Möglichkeit, neben der
Hamburger Sparkasse • Olaf Pollak • Großer Sand 14-16 • 25436 Uetersen
Weitere Informationen: www.karriere.haspa.de
Stand
GesprächspartnerIn auf der Messe:
38
Ich habe mir folgende Informationen über Ihr Unternehmen beschafft (wo und wie):
Meine Fragen:
43
2015
Stand
39
GesprächspartnerIn auf der Messe:
Ich habe mir folgende Informationen über Ihr Unternehmen beschafft (wo und wie):
Meine Fragen:
44
2015
Stand
GesprächspartnerIn auf der Messe:
40
Ich habe mir folgende Informationen über Ihr Unternehmen beschafft (wo und wie):
Meine Fragen:
45
2015
Stand
41
GesprächspartnerIn auf der Messe:
Ich habe mir folgende Informationen über Ihr Unternehmen beschafft (wo und wie):
Meine Fragen:
46
2015
Stand
GesprächspartnerIn auf der Messe:
42
SLEZAK
Ich habe mir folgende Informationen
über Ihr Unternehmen beschafft
(wo und wie):
ELEKTROANLAGEN GmbH
Elektroausrüstung und Automatisierung
Elektriker:
“Am Anfang waren
Himmel und Erde.
Den ganzen Rest
haben wir gemacht!”
Zeig uns wer Du bist
im Rahmen eines Praktikums.
Meine Fragen:
Wir bilden Dich zum
Systemelektroniker,
Systemelektroniker für
Automatisierungstechnik,
Elektroniker
für Energie- u. Gebäudetechnik
aus.
Esinger Steinweg 48
25436 Uetersen
Tel.: 04122 / 9284 - 0
www.slezak.de
47
2015
Stand
43
GesprächspartnerIn auf der Messe:
Ich habe mir folgende Informationen über Ihr Unternehmen beschafft (wo und wie):
Meine Fragen:
48
2015
Stand
GesprächspartnerIn auf der Messe:
44
Ich habe mir folgende Informationen über Ihr Unternehmen beschafft (wo und wie):
Meine Fragen:
49
2015
Stand
GesprächspartnerIn auf der Messe:
45
Ich habe mir folgende Informationen
über Ihr Unternehmen beschafft
(wo und wie):
Meine Fragen:
50
2015
Industrie
Handel
12 dm-drogerie markt GmbH + Co. KG
32 Famila
35 Hanseatisches Wein & Sekt Kontor
Hawesko GmbH
43 Lüchau Baustoffe GmbH
Handwerk
6 Bäcker-Innung / Bäckerei Dwenger
13 Riewesell GmbH
15 Fachverband Garten-, Landschafts- und
Sportplatzbau Schleswig-Holstein e. V.
17 Schurig Jungpflanzen Handels KG
18 KOCK GmbH Sägewerkstechnik
19 Autohaus Uetersen
ZNL der Autohaus Elmshorn GmbH & Co. KG
27 C. H. Maack GmbH & Co. KG Bauunternehmen
29 Ossenbrüggen Feinwerktechnik GmbH u. Co. KG
33 Loll Feinmechanik GmbH
34 Handwerkskammer Lübeck
36 azv Südholstein
42 Slezak Elektroanlagen GmbH
8 HATLAPA Uetersener Maschinenfabrik GmbH & Co. KG
9 Altonaer Wellpappenfabrik GmbH & Co. KG
Papierfabrik Meldorf GmbH & Co. KG
24 medac Gesellschaft für klinische
Spezialpräparate mbH
26 OEMETA Chemische Werke GmbH
28 Hellermann Tyton GmbH
37 Nordmark Arzneimittel GmbH & Co. KG
39 VOSSCHEMIE GmbH
41 Witte & Pumps & Technologie GmbH
Dienstleistung
2
14
20
25
30
38
40
44
45
Steuerberaterkammer Schleswig-Holstein
Brandpublishers GmbH
BARMER GEK - die gesund experten
DEHOGA Kreisverband Pinneberg
Volksbank Pinneberg Elmshorn eG
Hamburger Sparkasse AG
AOK - Die Gesundheitskasse
Sparkasse Südholstein
Hamburger Verein der Spediteure e.V.
Spedition Dachser GmbH & Co. KG
Landwirtschaft
16 Landwirtschaftskammer Sschleswig-Holstein
Beratung
4 Türkische Gemeinde in Schleswig-Holstein
Außenstellen Pinneberg + Elmshorn
10 Bundesagentur für Arbeit, Berufsberatung
Öffentlicher Dienst
1 Polizeidirektion für Aus- und Fortbildung
und für die Bereitschaftspolizei
Schleswig-Holstein
-Werbe- und Einstellungsstelle
11 Karriereberatung der Bundeswehr
Schulische Ausbildung
3 Kunstschule Wandsbek GmbH
5 Berufliche Schule des Kreises Pinneberg
in Elmshorn, Europaschule
21 Berufliche Schule des Kreises Pinneberg
in Pinneberg, Fachbereich Sozialpädagogik
Sozialbereich
7
22
23
31
Regio Kliniken GmbH
Ärztekammer Schleswig-Holstein
Zahnärztekammer Schleswig-Holstein
NDS gGmbH “Haus am Rosarium”
51
2015
52
2015
53
2015
Gemeinschaftsschule
Am Himmelsbarg Moorrege
Kirchenstraße 30 - 25436 Moorrege
Förderzentrum Uetersen
Ludwig-Meyn-Gymnasium
Seminarstrasse 10 - 25436 Uetersen
Rosenstadtschule Uetersen
Gemeinschaftsschule
54
55
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
3
Dateigröße
9 191 KB
Tags
1/--Seiten
melden