close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ich bin jetzt echt reif für Deko! **** THE MARKET

EinbettenHerunterladen
Auf den Spuren des Apostels Paulus,
der hl. Thekla und des Christentums
1.Tag: Ankunft in Ankara
Transfer zum Hotel und einchecken.
2.Tag: Ankara-Hattuscha
Wir besichtigen das Museum für anatolische Zivilisationen;
einmalige Einführung zum Thema “Hochkulturen Anatoliens”.
Anschließend fahren wir Richtung Hattuscha. Ausführliche
Besichtigung der einstigen Hauptstadt des hethitischen
Großreiches; Löwentor, Königstor, der große Tempel,
Hieroglyphenkammer etc. Das Hethitische Pantheon hatte mehr
als tausend Göttern. Die sehr gut erhaltenen Reliefs der
Götterprozession aus dem 13. Jahrhundert v.Chr. vom
Felsheiligtum “Yazılıkaya (beschriebener Fels)” sind
bewundernswert. Übernachtung im Raum Çorum.
3.Tag: Caesarea-Kappadokien
Eine wunderschöne Fahrt durch die Bilderbuch-landschaften
Anatoliens. Wir erreichen das heutige Kayseri, welches einst
Caesarea hieß. Die Heimatstadt des “Basileus von
Caesarea”, einer der drei wichtigen kappa-dokischen
Kirchenväter. Wir besichtigen die Honat Hatun Moschee aus
der Blütezeit der Seldschukischen Herrschaft und “Döner
Kümbet”, Grabmonument einer seldschukischen Prinzessin.
Anschließend Weiterfahrt nach
Kappadokien. Übernachtung in
Kappadokien.
4.Tag: Auf den christlichen
Spuren in Kappadokien
Kappadokien ist eines der
wichtigsten Gebiete der
christlichen Geschichte. In vielen
Tälern wurden von den
kappadokischen Mönchen
Höhlenkirchen gebaut. Im Göreme Tal befinden sich die best
erhaltenen Kirchen, mit fantastischen Fresken- und
Wandmalereien. Sie werden die byzantinische Ikonographie
über das alte und neue Testament bewundern. Zelve war auch
eines der Mönchstäler Kappadokiens; mit den Klosteranlagen
im Tuffgestein. Die 8 stöckige unterirdische Stadt Derinkuyu:
Sie war eine der Zufluchtsmöglichkeiten für die Christen in der
Verfolgung. Übernachtung
in Kappadokien.
Kalykadnos besichtigen wir die Höhle der heiligen Thekla, der
Reisegefährtin und Schülerin des Apostels Paulus.
Übernachtung im Raum Silifke.
5.Tag: Volkstradition und
zurück in die Natur
Die Teppichknüpfkunst ist
eine uralte Tradition in
Kappadokien. Sie werden
diese Tradition von kunsthistorischer und sozial-wirtschaftlicher
Perspektive kennenlernen. Anschließend wandern wir durch
das Rote Tal, sehen die Mönchsklausen in den Feenkaminen
von Paşabag und besuchen Avanos. Das Städtchen Avanos
wird vom mit 1.355 km längsten Fluss der Türkei, dem
»Kizilirmak«, in zwei Teile geteilt. Bekannt ist dieser Ort für
seine Ton- und Keramikarbeiten. Übernachtung in
Kappadokien.
8.Tag: Tarsus, Antakya
Im Mittelpunkt unseres heutigen Programmes steht Tarsus, der
Geburtsort des heiligen Paulus. Wir besichtigen den Brunnen
des Paulus, an dem nach lokaler Tradition das Geburtshaus
des heiligen Paulus stand. Pauluskirche und Kleopatrator sind
die weiteren Programmpunkte. Anschließend fahren wir über
das raue Kilikien nach İskenderun (Alexandria bei Issos) und
schließlich nach Antakya (Antiochia am Orontes). Übernachtung
in Antakya.
6.Tag: Ihlara Schlucht,
Ikonien und die
tanzenden Derwische
Wir beginnen den Tag
mit einer Wanderung
durch die wunderbare
Ihlara-Schlucht. Dabei
folgen wir dem Fluss Melendiz, der hier einen 14 Kilometer
langen und bis zu 100 Meter tiefen Canyon aus dem weichen
Gestein Kappadokiens geformt hat. Immer wieder werden wir
im Fels versteckte Wohnungen und Kirchen sehen. Dann fahren
wir weiter nach Konya, antikes
Ikonien, eine der Stationen des
heiligen Paulus und Barnabas. Unterwegs besichtigen wir “Sultanhan”.
Einer der schönsten und besterhaltenen Karawanserei der Seidenstraße. Bei dem Besuch des Mevlana
Klosters werden Sie vieles über die
mystische Welt der Sufi Mönche
erfahren. Übernachtung in Konya.
7.Tag: Alahan, Aya Thekla, Seleukeia am Kalykadnos
Wir fahren über das Taurus Gebirge in Richtung Mittelmeer.
Unterwegs besichtigen wir das frühbyzantinische Kloster
Alahan. Es liegt in 1200 m Höhe über dem Einbruch des
Kalykadnos am Südhang eines Felsgrates. Bei Seleukeia am
9.Tag: Antakya
Ein ganz gemütliches Programm in Antiochia am Orontes und
deren naher Umgebung. Wir fahren Richtung Samandağ; zum
Titus-Vespasianus Tunnel. In Antakya besichtigen wir eines der
größten und und schönsten Mosaik-Museen der Welt und die
Petrus-Grotte, in der der heilige Petrus gepredigt haben soll. Es
wird Ihnen auch in der hochinterressanten Stadt Freizeit zur
Verfügung stehen.
10.Tag: Heimreise
Transfer zum Flughafen Antakya.
Programmänderungen vorbehalten
Reisepreis: 1350,00 €
EZ-Zuschlag: 225,00 €
Inklusive:
Transfer zum Flughafen/ Transfer vom Flughafen zurück
Flug
Transfer zum Hotel/Transfer zum Flughafen
9 Übernachtungen 4 Sterne Hotels mit HP
Rundreise mit Bus
Sämtliche Eintrittsgelder
Reiseleitung vor Ort
Geistl. Begleitung
Die Missionreisen des Apostels Paulus führten ihn
zunächst durch weite Teile der heutigen Türkei. Auch
sein Geburtsort Tarsus liegt im Süden dieses Landes.
In der Apostelgeschichte sind Wege seiner Reisen
beschrieben und Gemeinden erwähnt, deren Spuren
noch heute zu finden sind. Weite Teile dieses
biblischen Buches erschließen sich sicherlich noch
einmal auf ganz neue Weise, wenn man in Landschaft,
Kultur und Geschichte dieses Landes eintaucht.
•
Ein spannendes Programm mit Natur, Kultur,
Geschichte, Bibel, Spiritualität und
Gemeinschaft werden Sie auf dieser Reise
erleben.
•
Sie werden von Gemeinden in der
Auseinandersetzung mit der damaligen
Gesellschaft hören.
•
Sie werden Gemeindesein erleben in der
Gemeinschaft mit den Mitreisenden.
•
Sie werden Paulus und seine Glaubensverkündigung ganz neu verstehen.
•
Sie werden eine Frau kennenlernen, die als
eine der frühen Christinnen ein mutiges
Glaubenszeugnis lebte.
•
Sie werden wunderbare und einzigartige
Landschaften kennenlernen.
•
Sie werden ganz viel über eine bewegte
Geschichte dieses Landes erfahren.
•
Sie werden kulturelle Schätze dieses Landes
besichtigen.
•
Und noch vieles, vieles.... mehr
Pilgern
auf den Spuren
des Apostels Paulus,
der hl. Thekla und
des Christentums
in der Türkei
09. – 18. Oktober 2014
Cihan Topcu
Programmplanung, Organisation,
Reiseleitung und Führungen in der
Türkei
Veronika Heid-Lachenmaier
Organisation hier vor Ort und geistl.
Begleitung (Bibel lesen,Gespräche,
beten, singen und Wortgottesfeiern)
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
4
Dateigröße
452 KB
Tags
1/--Seiten
melden