close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

19 - Camberger Anzeiger

EinbettenHerunterladen
INFORMATIONEN
DIE ANFAHRT
Für die Veranstaltungsteilnahme werden Fortbildungspunkte
im Rahmen der Fortbildungszertifizierung der Ärztekammer
Sachsen-Anhalt vergeben.
So finden Sie den
Veranstaltungsort:
EINLADUNG
Weitere Auskünfte erhalten Sie von:
7. Tagesklinik-Symposium
Frau Dr. Cornelia Bergunder
Stellv. Chefärztin
Telefon: 0345 - 69 22 116
E-Mail: cornelia.bergunder@awo-pzh.de
„Gruppenpsychotherapie
in der Tagesklinik –
Bewegen und Innehalten“
Frau Susanne Krüger
Sekretariat Chefarzt
Telefon: 0345 - 69 22 111
Telefax: 0345 - 69 22 201
E-Mail: susanne.krueger@awo-pzh.de
Eine Teilnehmergebühr von 25,– EUR ist bitte vor Ort zu
entrichten (die Gebühr wird ausschließlich für Imbiss und
Getränke erhoben). Es wird um Anmeldung bis zum
28.10.2014 (s. Antwortkarte) gebeten.
Informationen zum AWO Psychiatriezentrum Halle und der
Tagesklinik finden Sie im Internet unter: www.awo-khbg.de/
krankenhaeuser/psychiatriezentrum-halle
AWO Psychiatriezentrum Halle
Zscherbener Straße 11 • 06124 Halle (Saale)
Telefon: 0345 - 69 22 118
Telefax: 0345 - 69 22 222
AWO PZH Einl 0914.indd 1
Veranstaltungsort:
Puppentheater Halle,
Universitätsplatz 2,
06108 Halle
Parkplätze:
Parkhaus Hansering,
Hansering 21, 06108 Halle
Parkhaus Händelhauskarree,
Dachritzstraße 10, 06108 Halle
Öffentliche Verkehrsmittel:
Straßenbahnlinien: 3, 7, 8
Haltestelle „Neues Theater“
Veranstalter: AWO Psychiatriezentrum Halle
Ort: Puppentheater Halle,
Universitätsplatz 2, 06108 Halle
Datum:
Freitag, 7. November 2014 ab 15.00 Uhr
12.09.2014 13:41:44 Uhr
ZUR VERANSTALTUNG
DAS PROGRAMM
DIE VORTRAGENDEN
Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
Beginn
15.00 Uhr
mit unserem diesjährigen 7. Tagesklinik-Symposium knüpfen wir,
nach längerer Unterbrechung, wieder an die Tradition dieses
Treffens an.
Begrüßung
Priv.-Doz. Dr. med. Dirk Leube
Priv.-Doz. Dr. med. Dirk Leube
Chefarzt des AWO Psychiatriezentrum Halle
Einführung
Dr. Cornelia Bergunder
Wir konnten Prof. Dr. Ulrich Schultz-Venrath, einen Experten
auf dem Gebiet der mentalisierungsbasierten Psychotherapie
(MBT), als Referenten gewinnen. In seinem Vortrag wird er uns
über Weiterentwicklungen dieses Verfahrens auf dem Gebiet
der Gruppenpsychotherapie berichten. Auch aktuelle Entwicklungen in der Deutschen Arbeitsgemeinschaft der Tageskliniken
(DATPPP e.V.) werden vorgestellt und Anregungen zur Mitarbeit
gegeben.
Vortrag
„Mentalisierungsbasierte Gruppenpsychotherapie in der Tagesklinik – Gemeinsamkeiten und
Unterschiede zu anderen Psychotherapien“
Prof. Dr. Ulrich Schultz-Venrath
Es ist uns traditionell wieder ein inniges Anliegen, unser Augenmerk auf die Lebendigkeit der Zusammenarbeit im multiprofessionellen Team zu richten. Dies möchten wir mit den angebotenen
Workshops für Mitarbeiter aller Berufsgruppen erreichen.
Das Ensemble des Puppentheaters schenkte seinem Publikum
zum diesjährigen 60. Bestehen mit der Inszenierung „Tausend
und eine Puppe“ einen „Abend der besonderen Art“, wie es in
dem Festprogramm zu diesem Jubiläum heißt. Es werden „ein
paar gut gehütete Geheimnisse gelüftet“ und wir können an
einer „Exkursion in die Welt der künstlichen Kreaturen“ teilhaben.
Auch dazu sind Sie herzlich eingeladen.
Wir freuen uns mit Ihnen auf spannende Beiträge und Diskussionen voller Momente des Bewegens und Innehaltens.
Vortrag
„Aktuelle Entwicklungen der Deutschen Arbeitsgemeinschaft der Tageskliniken für Psychiatrie,
Psychotherapie und Psychosomatik (DATPPP
e.V.)“
Dr. Cornelia Bergunder
Kaffeepause
Workshop 1: „Interventionsübungen zur MBT in Einzel- und
Gruppenpsychotherapien anhand von Fallbeispielen in der Tagesklinik“
Prof. Dr. Ulrich Schultz-Venrath
Workshop 2: „Lachend in Bewegung – Lachyoga in der
Tagesklinik“
Christian Piechutta-Methner und Kerstin Krug
Dr. med. Cornelia Bergunder
Stellv. Chefärztin des AWO Psychiatriezentrum Halle
Vorstandsmitglied DATPPP e.V.
Prof. Dr. Ulrich Schultz-Venrath
Chefarzt der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und
Psychosomatik des Evangelischen Krankenhauses BergischGladbach; Akademisches Lehrkrankenhaus Universität Bonn
Christian Piechutta-Methner
Leitende Pflegefachkraft im Tagesklinischen Zentrum für
Psychiatrie und Psychotherapie an der Medizinischen Hochschule Hannover
Frau Anke Reinhardt
Gesundheits- und Krankenpflegerin, amtierende Stationsleiterin, Therapeutin für Kommunikative Bewegungstherapie,
Tagesklinik des AWO Psychiatriezentrum Halle
Frau Kerstin Krug
Gesundheits- und Krankenpflegerin, Praxisanleiterin,
Tagesklinik des AWO Psychiatriezentrum Halle
Workshop 3: „Das Knopfbild in der Kommunikativen Bewegungstherapie zur Gruppenentwicklung“
Anke Reinhardt
anschließend Imbiss
Mit freundlichen Grüßen
20.30 Uhr
Priv.-Doz. Dr. med. Dirk Leube
Chefarzt
AWO PZH Einl 0914.indd 2
Dr. Cornelia Bergunder
stellv. Chefärztin
Puppentheater für Erwachsene:
„Tausend und eine Puppe“
Regie: Christoph Werner
ca. 22.00 Uhr Ende der Veranstaltung
12.09.2014 13:41:45 Uhr
Anmeldung
7. Tagesklinik-Symposium am 07.11.2014 des AWO Psychiatriezentrums Halle
Bitte bis Dienstag, 28.10.2014, per Brief oder per Fax 0345 6922-201 anmelden.
AWO Psychiatriezentrum Halle
Sekretariat Chefarzt
z. Hd. Frau Krüger
Zscherbener Str. 11
06124 Halle (Saale)
□
Ich nehme am 7. Tagesklinik-Symposium am 07.11.2014 des
AWO Psychiatriezentrums Halle teil
Name, Vorname:
_______________________________________________________________
Einrichtung/Institution: _______________________________________________________________
Anschrift:
_______________________________________________________________
Telefon:
_______________________________________________________________
Datum/Unterschrift:
_______________________________________________________________
Teilnehmergebühr:
Die Teilnehmergebühr in Höhe von 25,- Euro ist vor Ort zu entrichten.
Veranstaltungsort:
Puppentheater Halle, Universitätsplatz 2, 06108 Halle
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
7
Dateigröße
610 KB
Tags
1/--Seiten
melden