close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Hallenplan Halle 2März15.pdf

EinbettenHerunterladen
Ludothek Altdorf
Seedorferstrasse 1, 6460 Altdorf (Tel. 041 871 00 05)
Öffnungszeiten: Mittwoch und Freitag 15.00 - 18.30 Uhr
Mitglied Verein Schweizer Ludotheken (VSL)
www.ludothek-altdorf.ch
Ludo-Zytig 2014
Wer spielt gewinnt!
Jahresbericht 2013
Jahresrechnung 2013
Agenda 2014
Ludo-Team 2014
Hinten, von links nach rechts,: Elisabeth Gisler Kälin, Rita Epp, Vreni Medici,
Manuela Furrer, Bernadette Arnold, Helene Schuler, Karin Schuler, Stefan
Truschner,
Vorne, von links nach rechts: Graziella Schuler, Esther Marbet, Theres Rickli,
Irène Kölliker, Priska Anselmi, Astrid Müller
Auf dem Bild fehlen: Jeannette Megert, Monika Stählin Maillard, Jolanda Gisler,
Sepp Gasser, Manuela Muheim, Michael Arnold und Nathalie Barengo.
Wir gratulieren zu 15 Jahren Präsidium
Esther Marbet
Wir gratulieren zu 15 Jahren Mitarbeit
Vreni Medici
6. Urner Kinderfestival
 Sonntag, 15. Juni 2014 10.00 bis 17.00 Uhr 
Reussdelta
Unter dem Motto "Wasser, Feuer, Erde, Luft - Abenteuer Natur" wird am
Sonntag, 15. Juni 2014 vom 10.00 bis 17.00 Uhr zum 6. Urner Kinderfestival
eingeladen.
Spiel-, Bastel- und Unterhaltungsaktivitäten werden diesen Tag für Jung und
Alt zum unvergesslichen Erlebnis werden lassen.
Ludothek Altdorf
Piratenparcour
Schatzsuche
Team- und Bewegungsspiele
Vereine stellen sich vor
mit verschiedenen Aktivitäten













Theater Eigägwächs
Musical "De flinki Pfiil"
Jungwacht Altdorf
Basteln im Tipidorf
Musikschule Uri
Unterhaltung mit versch. Ensembles
Klangspaziergang
Aquarium, Zapfenfischen mit Fischerei
Schau- und Kinderschwingen mit Schwingclub Flüelen
Torwandschiessen, Werfen, Geschicklichkeit mit FC Altdorf
Schiffe versenken, Seifenblasen mit Blauring Altdorf
Schlangenbrot und Schoggibananen mit Meitlipfadi Altdorf
Nagelposten mit Pfadfinder Altdorf
Flossbau und wassern mit Gotthard Holzbau
Basteln von Eulen aus Schwemmholz, Elternzirkel Seedorf
Lebewesen im Wasser, Experimente mit Biologin Wasserwelten
Wasserrakete basteln
Windrädli mit JUBLA Spiringen
Filzen mit Urner Wollverein
- Schminken mit Lechthaler
Naturkundliche Führungen
- Pony reiten
Festzelt mit Bühne -
Festwirtschaft mit leckeren Angeboten
Es lohnt sich, den Tag zu reservieren!
Jahresbericht 2013
Das Jubiläumsjahr 2013 ist erfolgreich zu Ende gegangen mit viel Publicity für
die Ludothek aber auch viel Arbeitseinsatz. Als grossen Erfolg dürfen wir
verbuchen, dass wir zukünftig vom Kanton grössere regelmässige Beiträge
erhalten, welche uns erlauben, vor allem die Vorstandsarbeit etwas zu
vergüten. Auch einige Gemeinden haben daraufhin ihre Beiträge erhöht. Ein
herzliches "Dankeschön". Neben der üblichen Ausleihe mittwochs und freitags
wurden viele Anlässe für Gross und Klein organisiert. Dank einer an Sponsoren
gerichtete Spielwunschliste erhielt die Ludothek verschiedene Gesellschaftund Grossspiele sowie Fahrzeuge zum 30 Jahr-Jubiläum geschenkt.
Die monatlich durchgeführten Spielnachmittage für Kinder ab 8 Jahren sind
nach wie vor sehr beliebt. Da wurden Spiele zu Themen wie "Spielen macht
schlau!", "Afrika", "Outdoor", "Hopp Schwiiz", "Back to the future", "Top und
flops" und "Let's party" präsentiert und gespielt. Jeder Anlass war einzigartig
und ein Erlebnis. Bei den öffentlichen Spielabenden für Jugendliche und
Erwachsene hätten noch mehr Spieler Platz. Einer dieser Anlässe wurde ins
Isenthal verlegt. Die spannenden und zugleich gemütlichen Spielabende
wurden allseits sehr genossen.
Im Rahmen des Jubiläums wurden
zwei Anlässe gemeinsam mit der
Bibliothek ins Leben gerufen. Im Juli
lud das Ludo- und Bibliotheks-Team zu
"Spielen und Geschichten am See"
ein. Viele Besucher strömten zum
Seerestaurant und genossen während
einer Stunde alle Spielangebote, dann
trieb ein Unwetter die Spieler ins Restaurant an die Spieltische, auch die Pinata
wurde im Trockenen attackiert, schade!
Der erste Novembersonntag bot die
Möglichkeit, in der Bibliothek von 9 bis
12 Uhr das Angebot "Familie liest und
spielt" zu geniessen. Viele grosse und
kleine Besucher liessen sich in die
Spiele einführen, andere lauschten
gespannt den Geschichten. Da kam
auch schnell der Wunsch nach
Wiederholung auf!
Die eigentliche Jubiläumsfeier am Tag der offenen Tür vom 23. Oktober war ein
Riesenerfolg. Siehe Beitrag.
Auch die allseits bekannte und
beliebte Spielnacht fand im
Rahmen der Dezembertage im
Theater Uri statt. Das Foyer
vermochte die Besucher fast nicht
zu fassen! Begeisterung,
Spannung, Taktik, Zocken und
Gemütlichkeit wechselten sich ab.
Die Ludothek Altdorf engagierte
sich auch im zentralschweizerischen Rahmen, sie betreute das Spiel & Spass Zelt an der LUGA, Luzern mit
6 Personen während eines Nachmittag.
Anlässlich des Besuches der Moderatorinnen von "Femme Tisch" Uri wurde die
Ludothek und ihre Möglichkeiten für ausländische Bewohner vorgestellt,
verschiedene Spiele durften gleich getestet werden.
Das Jubiläumsjahr startete das Team intern mit einem Schlittelabend in
Andermatt und anschliessendem Pizza/Pasta-Essen im Bergidyll.
Die Nauenfahrt für ehemalige und aktuelle Mitarbeiter im Juni fiel fast ins
Wasser! Petrus hatte aber dann doch noch ein Einsehen und liess die 50
Personen einen reichhaltigen Brunch und Spiel auf dem Urnersee geniessen.
Bei internen Spielabenden, einer davon bei Stefan im Posthotel Urigen, wurden
die neuen Spiele kennengelernt und getestet. Zum Abschluss luden Vreni und
Esther zu einem gemütlichen Chlausabend ein.
An Weiterbildungs- und Info-Anlässen besuchten Mitarbeiterinnen im Juni die
Regionaltagung in Küssnacht, das Spieleforum in Luzern sowie im September
das Symposium Schweizerischer Ludotheken in Bern.
Das Jubiläumsjahr hat viel Energie gekostet, viele Stunden Einsatz benötigt und
das eine oder andere Teammitglied mit organisatorischen Einsätzen ans Limit
gebracht. Ich danke allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihren Einsatz
bei Anlässen, in der Ausleihe, bei Reparatur-Einsätzen und PC-Betreuung. Den
Vorstandsfrauen gilt mein Dank für Ihre grosse Arbeit in der Administration,
Spieleinkauf und Führung der Ludothek. Auch all den hilfsbereiten
Familienmitgliedern möchte ich an dieser Stelle herzlich danken. Es hat viel
Spass gemacht!
Esther Marbet, Präsidentin
Ein Rückblick im Jubiläumsjahr 2013
Tag der offenen Türe
Im Oktober vor 3O Jahren wurde der Grundstein gelegt für die Gründung der
Ludothek und am 26. Oktober feierten wir diesen Jubiläumstag mit vielen
Besuchern. Der Wettergott war uns besonders gut gesinnt und schenkte uns
einen sonnigen Tag und milde Temperaturen.
Vor dem offiziellen Beginn des Anlasses wurden Behördenvertreter von Kanton
und Gemeinden sowie alle Sponsoren, die die Ludothek im Jubiläumsjahr mit
Geldbeträgen oder durch finanzierte Spiele unterstützten, zu einem Apero in
der Aula Hagen eingeladen. Die Präsidentin Esther Marbet konnte leider nur
einer kleinen Gruppe ihren Dank direkt ausprechen und ihre Präsentation über
unseren Betrieb zum Besten geben. Im Ausleihraum der Ludothek wurde
anschliessend auf das Jubiläum angestossen und die kulinarischen Häppchen
genossen.
Das Betreuungsteam stand um Punkt 12:00 Uhr bereit, um die langsam
eintreffenden Gäste in die einzelnen Spielbereiche einzuführen.
Auf den Pausenplätzen konnten eine grosse Anzahl
Fahrzeuge und andere Bewegungs- und
Outdoorspiele ausprobiert werden. Das nicht alle
Versuche so leicht zum Erfolg führen, z. B. mit dem
Einrad, dem SwingDing, der Bärenrolle, demWaveboard, konnten auch die Erwachsenen
hautnah miterleben und testen.
In der Aula standen unsere coolen
Gross- und Partyspiele bereit. Die
vielfältige Auswahl animierte zum
sofortigen Spielen.
In der oberen Turnhalle
war ein RiesenLeiterlispiel aufgestellt.
Balancieren war gefragt,
überwinden von
Höhenangst beim Sprung
auf die Matte, sich am
Reck um die eigene
Achse drehen, durch den
Tunnel kriechen und
vieles mehr. Für die
Kinder war es zum Teil
lustig zu sehen, wie sich die Erwachsenen den gestellten Aufgaben auf
unterschiedliche Weise näherten. Wer mitgemacht hat, war begeistert.
Die Spielzeugbörse im Foyer der Turnhalle gehörte den interessierten
Schnäppchenjägern. Die Ludothek hat dafür viele Spiele ausgemustert. Aber
auch andere Verkäufer priesen ihre Ware an.
Das besondere Highlight des Tages - für das einzelne Teammitglieder im
Vorfeld viel Zeit investiert haben - war sicher das Angebot der drei
unterschiedlichen Trails - "Walterli auf der Spur“ mit je 8 Posten im Raum
Altdorf. Bei zwei Postenläufen mussten die Suchgruppen eine App
herunterlanden, dann konnte die gewählte Tour gestartet werden. Ab und zu
lief das Nottelefon heiss. Ungefähr 100 Personen nahmen in verschieden
grossen Gruppen diese Herausforderung an. Am Ende des Spielfestes um 17:00
Uhr fand für alle Teilnehmer eine
Verlosung statt, an der viele tolle Preise
gewonnen werden konnten. Dieses
Angebot war unser Lockvogel für die
Jugendlichen. Mit feinen Kuchen, Hot
Dogs und Getränken konnten sich die
Gäste zwischenduch für die weiteren
Spielabenteuer verpflegen und neue
Kräfte tanken.
Die strahlenden Gesichter der Besucher
war der Lohn des Ludoteams für die
geleistete Arbeit. Spass und Freude hatten
alle Beteiligten.
Jahresprogramm 2014
21.12 - 6.1.2014 Weihnachtsferien
Januar
Dienstag,14.
ab 19.30 Uhr
Spielabend für Jugendliche/
Erwachsene in der Ludothek
keine Anmeldung
Februar
Mittwoch, 5.
14.00 - 16.00
Uhr
Spielnachmittag für Kinder/
Jugendliche ab 8 Jahren in der
Ludothek
Anmeldung in der Ludo
oder Tel. 041 871 30 94/
family.arnold@bluewin.ch
Montag, 10. ab Spielabend für Jugendliche/
19.30 Uhr
Erwachsene in der Ludothek
März
April
22.2. - 9.3.2014
Sportferien
Dienstag, 11.
ab 19.30 Uhr
Spielabend für Jugendliche/
Erwachsene in der Ludothek
Mittwoch, 19.
keine Ausleihe (Josefstag)
Mittwoch, 2.
14.00 - 16.00
Uhr
Spielnachmittag für Kinder/
Jugendliche ab 8 Jahren in der
Ludothek
keine Anmeldung
keine Anmeldung
Anmeldung in der Ludo
oder Tel. 041 871 30 94/
family.arnold@bluewin.ch
18.4. -21.4.2014 Ostertage
Mai
Juni
Freitag, 18.
keine Ausleihe (Karfreitag)
25.4 .- 4.5.2014
LUGA Luzern Betreuung
"Spiel & Spass" Zelt
3.5. - 18.5.2014
Frühlingsferien
Freitag, 9.
Ausleihe während den Ferien
Freitag, 30.
keine Ausleihe (Auffahrt)
Mittwoch, 4.
14.00 - 16.00
Uhr
Spielnachmittag für Kinder/
Jugendliche ab 8 Jahren in der
Ludothek
Anmeldung in der Ludo
oder Tel. 041 871 30 94/
family.arnold@bluewin.ch
Sonntag, 15.
Kinder-Festival
10.00-17.00 Uhr
Freitag, 20.
Juli
keine Ausleihe (Fronleichnam)
Mittwoch, 2.
Spielnachmittag für Kinder/
14.00 -16.00 Uhr Jugendliche ab 8 Jahren in der
Ludothek
5.7. - 17.8.2014
Sommerferien
Mittwoch, 23.
15.00 - 18.30
Uhr
Ausleihe während den Ferien
Anmeldung in der Ludo
oder Tel. 041 871 30 94/
family.arnold@bluewin.ch
August
Oktober
November
Dezember
Freitag, 1.
10.00 - 17.00
Uhr
Spiel & Spass im
Zeughaus, Altdorf
Mittwoch, 6.
15.00 - 18.30
Uhr
Ausleihe während den Ferien
4.10. 19.10.2014
Herbstferien
Freitag, 10.
15.00 - 18.30
Uhr
Ausleihe während den Ferien
Montag, 27.
ab 19.30 Uhr
Spielabend für Jugendliche/
Erwachsene in der Ludothek
keine Anmeldung
Freitag, 21.
19.00 - 01.00
Uhr
Spielnacht
keine Anmeldung
Dienstag, 2.
ab 19.30 Uhr
Spielabend für Jugendliche/
Erwachsene in der Ludothek
24.12.14 06.01.15
Weihnachtsferien keine Ausleihe
im Foyer Theater Uri,
Altdorf
keine Anmeldung
Programmänderungen vorbehalten
Gönnervereinigung
Die Ludothek Altdorf benötigt, um finanziell unabhängig zu bleiben und die
steigenden Kosten des Ludobetriebes decken zu können, finanzielle Unterstützung von Gönnern. Zu diesem Zweck wurde 1988 die Gönnervereinigung
der Ludothek Altdorf gegründet. Dieser Vereinigung können alle Kunden und
Kundinnen, aber auch sonstige Sympathisanten beitreten und uns mit einem
jährlichen Gönnerbeitrag von Fr. 30.- (oder auch mehr) unterstützen. Dank
diesen jährlich wiederkehrenden Beiträgen kann mehr in den Kauf von
Neuheiten investiert werden. Unser jährliches Budget für Spieleinkauf beläuft
sich auf ca. Fr. 5‘000.-.
UKB / IBAN: CH20 0078 5001 9250 1033 1
Fühlen Sie sich angesprochen und möchten uns mit einem Beitrag unterstützen,
dann werden Sie doch Gönner und benützen den beiliegenden Einzahlungsschein
oder wenden Sie sich an unsere Mitarbeitenden in der Ludothek. Besten Dank!
Spielen – „Beruf“ der Kinder
Spielen ist ein Grundbedürfnis der Kinder und hat in ihrem Leben nichts mit
einer zufälligen Freizeitgestaltung zu tun. Das Spiel ist die Hauptbeschäftigung
eines jeden Kindes, das dabei ist, sich selbst und die Welt um sich herum,
Geschehnisse und Situationen, Beobachtungen und Erlebnisse begreifen zu
lernen. Alle wichtigen Kompetenzen, die die Kinder für ihr Leben brauchen,
werden beim Spielen gefördert. Und diese Errungenschaften nehmen sie mit in
die Schul-, Ausbildungs- und Berufszeit und erleichtern ihnen den Einstieg in die
Welt der Theorie und Abstraktion. Das Spiel ist für die Entwicklung der Kinder
von grösster Bedeutung und gibt ihnen die Chance ihre Fähigkeiten optimal
herauszubilden.
Familie liest und spielt"
Die Kinder sind von Natur aus neugierig, haben Fantasie und sind leicht zu
begeistern für Neues. Um diese Eigenschaften im Spiel zu entfalten, brauchen
sie Zeit, Raum und kleine und grosse „Gspändli“. Im Zusammensein und dem
Spiel mit anderen werden für sie Stärken und Schwächen erkennbar und das
Einordnen und die Orientierung im Alltag kann gelingen.
Wenn man genug spielt,
solange man klein ist,
dann trägt man Schätze
mit sich herum,
aus denen man später
ein ganzes Leben lang schöpfen kann.
(Autor unbekannt)
Basisausbildung 2013/14
Das Team der Ludothek freut sich nach 2010/11 erneut zwei Mitarbeiterinnen
gefunden zu haben, die diese Ausbildung absolvieren. Die Basisausbildung
dient der Vertiefung in verschiedene Themenbereiche und vermittelt
Grundlagen und Hintergrundkenntnisse, die für die Arbeit in einer Ludothek
wichtig sind. Sie fördert auch die persönliche Weiterentwicklung und die
Betriebs- und Spielkultur.
An 11 Seminartagen erfuhren sie viel Wissenswertes. Die Themen waren
Administration des VSL (Verein Schweizerischer Ludotheken), Arbeiten im
Team, Kommunikation, Marketing, Neue Medien, Spielen in fremden Kulturen,
Wesen des Spiels, Spiel des Jahres, Spielanleitung und Weiteres.
Projektarbeit von Graziella Schuler und Priska Anselmi
Zum Abschluss der Ausbildung wird in Gruppen ein Projekt erarbeitet, das
einen Bezug zur Ludothek aufweist. Wir entschlossen uns ein Spiel zu
vergrössern. Als Grundlage diente uns das Spiel „Mäusekarussell“. Wir stellten
zwei Grossspiele her. Bei einem Spiel wird auf dem Tisch gespielt, beim
anderen sind die Kinder die Spielfiguren und mutieren zu Mäusen. Der Testlauf
fand im Kindergarten statt und war erfolgreich. Ende März dürfen wir unser
Endprodukt allen Teilnehmerinnen der Ausbildung präsentieren. Die Spiele
stehen ab April zur Ausleihe bereit. Viel Spass!
Sponsorenliste zum 30-Jahr-Jubiläum
Auto Service Zentrum, Schattdorf
Arnold + Co. AG, Flüelen
Arnold Reklamen AG, Altdorf
Arnold Stanislaus, Schattdorf
Bäckerei Schillig, Bürglen
Betschart Treuhand, Altdorf
Bütler Melk, Metzgerei, Altdorf
Annemarie + Stefan Bissig, Küchen,
Schattdorf
Carrosserie Musch GmbH, Altdorf
Centralgarage Musch AG, Altdorf
Credit Suisse AG, Altdorf
dz Uri Didaktisches Zentrum Uri, Altdorf
Comed AG, Altdorf
Credit Suisse AG, Altdorf
Elektrizitätswerk Altdorf AG, Altdorf
Garage Imholz GmbH, Altdorf
Gesundheitsförderung Uri, Altdorf
Giro, Waltisberg Roger, Altdorf
Gisler Druck AG, Altdorf
Herger Hansueli, Spiringen
Herger Walter, Sportgeschäft, Altdorf
Imholz Sport AG, Bürglen
Inderbitzin AG, Zweigst. Schattdorf, H.
Schuler
Jauch Optik GmbH, Altdorf
Kiwanis Club Uri, Altdorf
Lions Club, AltdorfDie Mobiliar
Versicherung, Altdorf
Projekta AG Ingenieure und Planer,
Altdorf
Pro Juventute Uri, Altdorf
Raiffeisenbank Urner Unterland, Altdorf
Remo Persi AG, Altdorf
Rotary-Club Uri, Altdorf
Spenglerei Arnold AG, Flüelen
Sport-Garage Uri, Seedorf
Synaxis AG, Uri, Altdorf
Tempo Libero, de Pinto, Altdorf
Thürig Optik GmbH, Altdorf
Wild Anja, Altdorf
Urner Kantonalbank, Altdorf
Zentrum-Markt, Altdorf
Kanton Uri
Korporation Uri
Gemeinde Altdorf
Gemeinde Attinghausen
Gemeinde Bürglen
Gemeinde Erstfeld
Gemeinde Flüelen
Gemeinde Schattdorf
Gemeinde Seedorf
Gönnerinnen und Gönner
Neuheiten 2013
Viel neues attraktives Spielmaterial haben wir für unsere Kunden eingekauft.
Hier eine kleine Auswahl. Auf dieser Liste sind mehrere nominierte Kinderspiele
des Jahres und Spiele des Jahres 2012. Ein Besuch lohnt sich!
Jahresrechnung 2013
Einnahmen
Rechnung 2012
Rechnung 2013
Budget 2014
1'170.00
740.00
700.00
11'519.60
11'132.20
11'000.00
Mahnungen
710.00
480.50
450.00
Reparaturen/Ersatzteile
234.00
35.00
100.00
Diverses/Verkauf
233.00
520.90
300.00
3'180.30
1'391.30
1'000.00
18'538.00
0.00
E-Abonnement
Ausleihgebühren
Anlässe
30 Jahr Jubiläum
Gönnerbeiträge
4'865.00
5'923.00
5'000.00
Beiträge Betrieb Ludo/Zins
1'554.96
16.83
15.00
15'000.00
15'000.00
5'200.00
5'200.00
6'400.00
Verzicht auf Stundenentschädigungen
53'395.00
52'400.00
40'000.00
Total Einnahmen
82'061.86
111'377.73
79'965.00
3'791.90
3'465.40
5'000.00
Spielreparatur/Ersatzteile
802.35
766.07
1'000.00
Spielausstattung
770.05
234.50
500.00
Anlässe
553.25
448.10
1'000.00
6'480.06
0.00
Kantonsbeitrag
Div. Öffentliche Beträge
Ausgaben
Spieleinkauf
30 Jahr Jubiläum
Entschädigungen
9'580.00
14'080.00
21'000.00
Spesen/Entschädigungen
4'683.00
4'894.20
2'000.00
168.75
600.00
6'278.00
2'500.00
65.55
500.00
1'800.00
1'800.00
396.80
500.00
Personalversicherung
Weiterbildung
766.70
Geschenke
Miete Lokal
1'800.00
Unterhalt/Einrichtung Lokal
Versicherungen
350.90
350.30
350.00
Jahresbeitrag/Abonnement
348.00
410.00
450.00
Büromaterial
575.05
990.90
800.00
Telefon
415.75
397.20
400.00
Porti
370.60
417.50
400.00
EDV/Computer
452.85
586.00
500.00
Werbung
500.00
1'986.20
500.00
45.55
48.02
50.00
Arbeitsaufwand Stundenentschädigung
53'395.00
52'400.00
40'000.00
Total Ausgaben
79'200.95
96'663.55
79'850.00
2'860.91
14'714.18
115.00
Bankspesen
Gewinn
Spiel des Jahres 2013
Bei "Hanabi“ spielen alle Spieler zusammen in einem
Team. Sie müssen die Feuerwerkskarten nach Farben
und Zahlen geordnet ausspielen. Dabei sehen sie
jedoch ihre eigenen Handkarten nicht. Jeder ist
demnach auf die Hinweise seiner Mitspieler
angewiesen. Gegner in diesem Spiel ist der Gott des
Blitzes. Bei 3-malig falsch ausgelegten Karten ist das
schönste Feuerwerk zunichte gemacht.
Kommunikation und Merkvermögen sind hier gefragt.
"Hanabi“: Das kooperative Spiel für 2 bis 5 Spieler ab 8 Jahren aus dem ABACUS
Verlag Spieldauer: ca. 30 Minuten
Kinderspiel des Jahres 2013
Der böse Zauberer hat die Prinzessin in den Turm
gesperrt und die sechs Vorhängeschlösser verzaubert.
Den Schlüssel versteckt er im Wald, wo ihn die Spieler
suchen müssen. Läuft ein Spieler mit seiner Figur über
das Schlüsselversteck, macht es Klick! Nun darf er
versuchen, die Prinzessin zu befreien. Doch nur eines
der sechs Schlüssellöcher funktioniert. Findet man das
richtige Loch, hüpft die Prinzessin aus dem Turm!
Wenn nicht, fängt die Suche von neuem an. Gutes
Gedächtnis ist hilfreich für den Sieg über den Gegner.
"Der verzauberte Turm“ ist ein kooperatives Spiel, für 2-4 Spieler ab 5 Jahren,
erschienen im Schmidt Spiele Verlag, Spieldauer: 15 – 20 Minuten
Kennerspiel des Jahres 2013
Das Land Andor ist in Gefahr. Aus den Wäldern und
dem Gebirge rücken die Feinde König Brandurs näher.
Nur eine kleine Heldengruppe stellt sich ihnen mutig
entgegen.
Ihr schlüpft in die Rollen von Zwerg, Bogenschützin,
Zauberin und Krieger, um eure unterschiedlichen
Fähigkeiten gemeinsam zu nutzen. Werdet ihr
zusammen alle Abenteuer und Gefahren bestehen?
“Die Legenden von Andor” ist auch ein kooperatives Spiel für 2-4 Helden ab 10
Jahren, erschienen im KOSMOS Verlag. Spieldauer: ca. 60 – 90 Minuten
♥ Der Gemeinde Altdorf für die günstige Lokalmiete und die
finanzielle Unterstützung
♥ Dem Kanton Uri, der Korporation Uri, den Gemeinden Attinghausen,
Bürglen, Erstfeld, Flüelen, Schattdorf und Seedorf für ihre Beiträge
♥ Allen Gönnerinnen und Gönnern der Ludothek Altdorf
♥ Allen Sponsoren - materiell und finanziell
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
15
Dateigröße
1 491 KB
Tags
1/--Seiten
melden