close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Beschluss der Bundesärztekammer Änderung der Anlage 4a BMV

EinbettenHerunterladen
BEKANNTGABEN DER HERAUSGEBER
BUNDESÄRZTEKAMMER
KASSENÄRZTLICHE
BUNDESVEREINIGUNG
Bekanntmachungen
Bekanntmachungen
Beschluss der Bundesärztekammer
Die Kassenärztliche Bundesvereinigung, K. d. ö. R., Berlin, – einerseits – und der GKV-Spitzenverband (Spitzenverband Bund der Krankenkassen), K. d. ö. R., Berlin – andererseits – vereinbaren Folgendes:
über die Querschnitts-Leitlinien zur Therapie mit
Blutkomponenten und Plasmaderivaten
Artikel 1
(4. aktualisierte und überarbeitete Auflage)
Kapitel 5 Humanalbumin
Der Vorstand der Bundesärztekammer hat in seiner Sitzung vom
19.09.2014 auf Empfehlung des Wissenschaftlichen Beirats das
überarbeitete Kapitel 5 Humanalbumin der Querschnitts-Leitlinien zur Therapie mit Blutkomponenten und Plasmaderivaten
verabschiedet.
Die Revision und Aktualisierung des Kapitels 5 Humanalbumin war aufgrund der Aussetzung dieses Kapitels eingeleitet
worden (vgl. Deutsches Ärzteblatt, Jg. 108, Heft 1–2 vom 10. Januar 2011).
Das revidierte Kapitel 5 Humanalbumin sowie die Querschnitts-Leitlinien zur Therapie mit Blutkomponenten und Plasmaderivaten sind abrufbar auf der Internetseite der Bundesärztekammer
http://www.bundesaerztekammer.de/downloads/
QLL_Haemotherapie_2014.pdf
Änderung der Anlage 4a BMV-Ä –
Vereinbarung zum Inhalt und
zur Anwendung der
elektronischen Gesundheitskarte
Die Protokollnotiz zu § 4 wird gestrichen.
Artikel 2
Inkrafttreten
Die Änderung tritt mit Wirkung zum 1. Januar 2015 in Kraft.
Berlin, 19. Januar 2015
Kassenärztliche Bundesvereinigung, K. d. ö. R., Berlin
und werden in Kürze als Broschüre im Deutschen Ärzte-Verlag
(ISBN: Nr. 978-3-7691-3566-4) erscheinen.
GKV-Spitzenverband, K. d. ö. R., Berlin
Fortbildungsveranstaltungen
der AkdÄ
Terminankündigung
Aktuelle Fragen der
rationalen Antibiotikatherapie;
Neue Arzneimittel
● Termin: 4. März 2015, 15.00–18.00 Uhr, Tagungsort: Ärzte-
Montag, 20. April 2015, 16.30 bis 18.00 Uhr
kammer Westfalen-Lippe, Gartenstraße 210–214, 48147 Münster
● Termin: 11. April 2015, 10.00–13.45 Uhr Tagungsort: Leopoldina, Deutsche Akademie der Wissenschaften,Vortragssaal,
Jägerbergstraße 1, 06108 Halle/Saale
● Termin: 6. Mai 2015, 15.00–18.00 Uhr, Tagungsort: Kassenärztliche Vereinigung des Saarlandes, Europaallee 7–9, 66113
Saarbrücken
● Termin: 10. Juni 2015, 15.00–18.00 Uhr, Tagungsort: Kaisersaal, Futterstraße 15–16, 99084 Erfurt
Die Teilnahme ist kostenfrei, als Fortbildungsveranstaltung
anerkannt
Auskunft und Organisation: Karoline Luzar, Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ), Herbert-Lewin-Platz 1,
10623 Berlin, Telefon: 030 400456-500, Fax: 030 400456-555,
E-Mail: sekretariat@akdae.de, www.akdae.de
A 248
Symposium der Arzneimittelkommission der
deutschen Ärzteschaft
121. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin e.V.,
Congress-Center Rosengarten, Mannheim
Programm: Moderation: Prof. Dr. med. Wolf-Dieter Ludwig,
Berlin, Vorsitzender der Arzneimittelkommission der deutschen
Ärzteschaft (AkdÄ) – Erreger nosokomialer Infektionen: Prof.
Dr. med. Dr. rer. nat. Alexander S. Kekulé, Halle, Mitglied der
AkdÄ – Rationale Antibiotikatherapie: Prof. Dr. med. Winfried
Kern, Freiburg, Mitglied der AkdÄ – Neue Arzneimittel
2014/2015 – eine kritische Bewertung: Prof. Dr. med. Ulrich
Schwabe, Heidelberg, Mitglied der AkdÄ
Auskunft: Karoline Luzar, Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft, E-Mail: karoline.luzar@akdae.de; Telefon:
030 400456 518; Fax: 030 400456 555
Deutsches Ärzteblatt | Jg. 112 | Heft 6 | 6. Februar 2015
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
8
Dateigröße
290 KB
Tags
1/--Seiten
melden