close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gitarrenkurs

EinbettenHerunterladen
Frühlingsbummel 2014
Pilze sind kleine Würdenträger des Waldes - sie erhellen unsere
Gemüter, unabhängig davon ob wir sie suchen oder ihnen begegnen.
Andrea
Foto: Kurt Minder
Sonntag, dem 25. Mai
Gebiet: Vendlincourt/Bonfol
Reiseleiter: Thomas Brodtbeck
Teilnehmerzahl: 16
1
Bolbitius titubans
Goldgelber Mistpilz
Foto: Markus Wilhelm
Auf Wiesen, Weiden, Waldlichtungen, zwischen Gräsern. Hut bis 40
mm, schmierig.
Mikro: Sp. 11-13x7-8,5 um,
mit Keimporus. Spp. braun. Mit
Cheilozystiden. HDS hymeniform,
gelatinös. Septen ohne Schnallen.
Kaulozystiden an der Stielspitze.
2
Ripartites tricholoma
Gemeiner Filzkrempling
In Mischwälder auf Nadelstreu.
Hut bis 35 mm. Hutrand eingerollt
und mit Velum behangen.
Mikro: Sp. schwach getönt, rundlich, warzig, 3,5-7 µm. Septen mit
Schnallen.
Links: Sp. von Ripartites tricholoma
Foto: Markus Wilhelm
3
Pycnoporus cinnabarinus
Nördlicher Zinnoberschwamm
Vorallem an totem Laubholz. Frk.
bis 100 mm. Sporen hyalin.
Mikro: Sp. 4-5,5x2-2,5 µm, Hyphensystem drimitisch, Septen mit
Schnallen.
Bei den hellen Pilzen handelt es
sich um Trametes hirsuta (Striegelige Tramete).
oto: Markus Wilhelm
4
Tapesia fusca
Dunkelgraues Filzbecherchen
Foto: Kurt Minder
Auf Rinde, faulendem Holz. Frk.
bis 2 mm, stiellos oder dieser
sehr kurz. Mikro: Sp. 8-12x2 um,
nicht septiert, ohne Tropfen. Asci
8sporig, biserat. Subikulum mit
dunkelbraunen, septierten und
dickwandigen Hyphen. Paraphysen zylindrisch und im unteren Teil
verzweigt, septiert.
5
Boletus luridus
Netzstieliger Hexenröhrling
Foto: Markus Wilhelm
Laub- und Nadelwald, Parkanlagen. Hut bis 200 mm, zwischen
Fleisch und Röhren eine rote Linie.
Stiel mit weitmaschigem Netz.
Mikro: unbedeutend.
6
Tremella mesenterica
Goldgelber Zitterling
Foto: Markus Wilhelm
Auf totem Laubholz, in Feuchtperioden. Frk. bis 50 mm gross,
gallertig.
Mikro: Basidien längsseptiert. Sp.
10-16x7-8 µm. Septen z.T. mit
Schnallen.
7
Lycogala epidendron
Schleimpilz
Foto: Kurt Minder
Fruchtkörper:
ungestielt; in kleinen Gruppen
wachsend; kugel- oder kissenförmig; 3 – 15 mm Durchmesser;
jung rötlich, rosa, beige, innen
schleimig flüssig und ähnlich wie
außen gefärbt; später bräunlich
und innen pulverig; Oberfläche
matt, feinschuppig oder feinkleiig
8
Bahnhof SBB Basel
Foto: Kurt Minder
Alle warten gespannt, was es heute zu sehen gibt. Hat es Pilze oder
andere Sehenswürdigkeiten.
9
Kleiner See mit Seerosen
Foto: Kurt Minder
10
Exkursionsbesprechung
durch den Reiseleiter Thomas
Foto: Kurt Minder
11
Graphosoma lineatum
Dazwischen eine
Streifenwanze
wohlverdiente Verstärkung
Foto: Kurt Minder
12
Rigo mit dem ersten
Hexenröhrling
Foto: Markus Wilhelm
13
Gemeiner Schneeball
Jung übt sich
wer ein Meister werden will
Foto: Kurt Minder
14
Pyrochroa coccinea
Scharlachroter Feuerkäfer
Foto: Kurt Minder
15
Agapanthia villosoviridescens
Distelbock
Foto: Markus Wilhelm
16
Libellula depressa
Plattbauch
Foto: Kurt Minder
17
Araschnia levana
Landkärtchen
Foto: Markus Wilhelm
18
Wo geht der Weg weiter
der Reiseleiter Thomas erklärt es
Foto: Kurt Minder
Wie bei einem Pilzschlüssel hat
man bei einer Wegverzweigung
zwei Möglichkeiten. Geht man
falsch, muss man wieder zurück.
19
Siléne dioíca
Rote Waldnelke
Foto: Kurt Minder
20
Nymphaea alba
Weisse Seerose
Foto: Kurt Minder
21
Stellaria holostea
Grossblütige Sternmiere
Foto: Kurt Minder
22
Dryopteris filix-mas
Gemeines Wurmfarn
Foto: Kurt Minder
23
Melampyrum barbatum
Bart-Wachtelweizen
Foto: Kurt Minder
24
Frühlingsbummel 2014 / Sonntag, 25. Mai
Gattung
1 Boletus
1 Xerocomus
2 Clitocybe
2 Gymnopus
2 Kuehneromyces
2 Marasmius
2 Mycena
2 Pluteus
2 Ripartites
4 Daedaleopsis
4 Fomitopsis
4 Ganoderma 4 Gloeophyllum
4 Hymenochaeta
4 Hyphodontia
4Laetiporus
4 Phellinus
4 Phellinus
4 Polyporus
4 Pycnoporus
4 Schizophyllum
4 Stereum
4 Stereum
4 Trametes
4 Trametes
4 Trametes
4 Trichaptum
4 Vuilleminia
6 Auricularia
6 Tremella
7 Peziza
7 Tapesia 8Lycogala
Art
luridus
chrysenteron
fragrans
dryophilus
mutabilis
alliaceus
abramsii
cervinus
tricholoma
confragosa
pinicola
lipsiense
odoratum
rubiginosa
quercina
sulfureus
conchatus
hartigii
ciliatus
cinnabarinus
commune
hirsutum
rugosum
hirsuta
multicolor
versicolor
abietinum
comedens
auricula-judae
mesenterica
arvernensis
fusca
epidendron
Autor
Schäffer: Fr.
(Bull.) Quel.
(With.) Kumm.
(Bulliard: Fr.) Murrill
(Scopp.: Fr.) Sg. & Sm.
(Jacq.: Fr.) Fr.
(Murr.) Murr.
(Schäff.) P. Kumm.
(Alb. & v. Schw.)
(Bolt.: Fr.) Schröt. s. str.
(Fr.) Karst.
(Batsch.: Pers.) Atkinson
(Wulf.: Fr.) Imyzeki
(Dicks.: Fr.) Lév.
(Fr.) Eriks. Murr.
(Pers.: Fr.) Quél.
(All. & Schn.) Bond.
Fr.
(Jacq.: Fr.) Karst.
Fr.: Fr.
(Willd.: Fr.) S.F. Gray
(Pers. ex Fr.) Fr.
(Wulf.: Fr.) Pilát
(Schäff.) Jül.
(L.: Fr.) Pilát
(Fr.) Ryv.
(Nees: Fr.) Maire
(Bull. ex St. Am.) Wettst.
(Tretzius ex Hooker) Fr.
Pers. Ex Mérat
(Pers. ex. Mérat) Fuck
Schleimpilz
Fundliste
Name deutsch
Netzstieliger Hexen-Röhrling
Rotfuss-Röhrling
Dufttrichterling
Waldfreund-Rübling
Gemeines Stockschwämmchen
Langstieliger Knoblauchschwindling
Voreilender Helmling
Rehbrauner Dachpilz
Bewimperter Filzkrempling
Rötende Tramete
Rotbrauner Baumschwamm
Flacher Lackporling
Fencheltramete
Rotbrauner Borstenscheibling
Eichen-Cystidenrindenpilz
Schwefelporling
Muschelförmiger Feuerschwamm
Tannen-Feuerschwamm
Bewimperter Porling
Zinnoberrote Tramete
Gemeiner Spaltblättling
Zottiger Schichtpilz
Runzliger Schichtpilz
Striegelige Tramete
Zonen-Tramete
Schmetterlings-Tramete
Tannentramete
Rindensprenger
Judasohr
Goldgelber Zitterling
Buchenwaldbecherling
Dunkelgraues Filzbecherchen
25
Zweitagesausflug 2014
Gentiana pneumonanthe: Lungen- Enzian, seltene Art der Moore.
Hygrocybe lepida (=cantharellus): Pfifferlings-Saftling; Normalerweise
in feuchten, moorigen Standorten, hier auf einem Strunk!
Pholiota henningsii, Torfmoos-Schüppling. Seltene Art, (bisher 2
Standorte nach WSL) direkt auf Torfmoos wachsend.
Hygrophorus piceae, Fichten-Schneckling: nicht so häufig, aber dort
oben war er immer wieder anzutreffen. Mycena aurantiomarginata,
Orangeschneidiger Helmling: ein wunderschöner Pilz, wenn man ihn
umdreht! (Siehe Bilder nachfolgend)
Markus Wilhelm
Berghotel Langis
Samstag/Sonntag, 24./25. August
Gebiet: Langis (Glaubenberg)
Organisation: Pia Müller und
Corinne Girard
Teilnehmerzahl: 30
Herzlichen Dank an die Organisierenden, super gemacht!
26
Aleuria aurantia
Gemeiner Orangebecherling
Foto: Kurt Minder
Fruchtkörper bis 100 mm, stiellos.
Sp. 14-16x10 µm, netzig, mit zwei
Tropfen. Paraphysen an der Spitze
verdickt.
27
Amanita porphyria
Porphyrbrauner Wulstling
Foto: Kurt Minder
Hut bis 80 mm, oft mit grau-violettem Velumfetzen. Lamellen
weiss. Stiel mit vergänglicher
Manschette, Basis knollig verdickt.
Sp. 8-11x6,5-10 µm, Marginalzellen birnenförmig. Vorkommen im
Nadelwald.
28
Cortinarius traganus
Safranfleischiger Dickfuss
Untergattung Sericeocybe (Telamonia)
Foto: Kurt Minder
Hut bis 80 mm, felderig. Lamellen
ockergelb bis bräunlich. Fleisch
safrangelb. Geruch stark süsslich.
Sp. 7,5-10,5x5-6 µm, mässig warzig. Marginalzellen zylindrisch.
29
Cortinarius amurceus
Ockergelber Schleimkopf
Hut bis 60 mm, Farbe variierend.
Lamellen oliv- bis rötlichbraun,
eingewachsen faserig. Stiel
zylindrisch. Fleisch crèmefarben,
Geschmack bitter. Sp. 7-9x6-7 um,
mässig warzig. Zystiden mit amorpher Masse umgeben. In Nadelwäldern, gerne in Hochmooren.
30
Gymnopilus confluens
Knopfstiel-Blasssporrübling
Foto: Kurt Minder
Hut bis 70 mm, jedoch meistens
um 30 mm. Stiel fein behaart, apikal knopfartig erweitert, lässt sich
gut vom Hut trennen. Geschmack
mild. Büschelig in Nadel- und
Laubwälder wachsend.
31
Phytoconis ericetorum
Gefalteter Flechtennabeling
Foto: Kurt Minder
Hut bis 10 mm, Rand wellig
gezähnt. Lamellen stark herablaufend. Fleisch wässerig, braungelb.
Stiel weisslich, spitze etwas dunkler. Sp. 8-10x6-7 µm, keine Zystiden. Septen ohne Schnallen. Auf
sauren Böden, morschem Holz.
Mit Grünalgen vergesellschaftet.
32
Inocybe fibrosa
Weisser Risspilz
Foto: Kurt Minder
Hut bis 80 mm, nur ganz schwach
radialfaserig. Lamellen jung grauweiss. Stiel zylindrisch, Basis etwas
knollig erweitert. Geruch säuerlich.
Sp. 7-10x5-7 µm, stumpf höckerig. Zystiden spindelig bis bauchig
mit Kristallen, bis 70 µm. Caulozystiden im oberen Stielbereich. In
Nadel- und Mischwälder.
33
Laccaria amethystina
Violetter Lacktrichterling
Foto: Kurt Minder
Hut bis 50 mm, etwas filzig. Lamellen violett, breit angewachsen.
Stiel violett mit weissem Velum
überfasert. Geschmack angenehm.
Sp. 8-10x7,5-10 µm, warzig.
marginalzellen fädig. Septen mit
Schnallen. Laub- und Nadelwald.
34
Lactarius scrobiculatus
Grubiger Fichten-Milchling
Foto: Kurt Minder
Hut bis 100 mm, konzentrisch
gezont. Lamellen weisslich. Fleisch
weisslich, im Schnitt sofort schwefelgelb anlaufend. Milch zuerst
weiss, bald jedoch schwefelgelb.
Sp. 7-9x6-7,5 µm mit Warzen und
Rippen. HDS eine Ixokutis. Besonders bei Tannen und Fichten.
35
Sarcodon imbricatus
Habichtspilz
Foto: Kurt Minder
Hut bis 200 mm, mit meistens
grossen, aufgerichteten Schuppen.
Unterseite stachelig, jung weiss,
später grau werdend, am Stiel
herablaufend. Geschmack bitterlich. Sp. 6,5-8x5-6 µm, höckerig,
braun. Septen mit Schnallen. Der
ähnliche Gallenstacheling (S. scabrosus) hat einen Mehlgeruch und
ist stark bitter.
36
Suillus variegatus
Sand-Röhrling
Hut bis 150 mm, jung dicht filzig.
Röhrenmündungen olivgelblich,
im Schnitt sofort blauend. Fleisch
weisslich im Schnitt schwach
blauend. Stiel zylindrisch kahl
bis schwach filzig, ohne Ring.
Sp. 8-10,5x3-4 µm. Auf sauren,
sandigen Böden bei 2-nadeligen
Föhren-Arten.
37
Tricholoma vaccinum
Zottiger Ritterling
Foto: Kurt Minder
Hut bis 70 mm, Mitte engschuppig, Rand flockig, faserig-schuppig. Lamellen weisslich bis blassgelb. Fleisch weisslich, Geruch
erdartig. Stiel braun faserschuppig.
Sp. 5,5-7x4-5 µm. Hyphen ohne
Schnallen. In Fichtenwälder.
38
Pholiota henningsi
Torfmoos-Schüppling
Foto: Markus Wilhelm
Hut bis 40 mm, trocken oder
schwach schmierig, mit dunkleren,
faserigen Schüppchen. Stielbasis
ockergelb.Sp. 7,5-9x4,5-5 µm.
Sumpfige Standorte, Moose.
39
Hygrocybe lepida
Trichterförmiger Saftling
Foto: Markus Wilhelm
Hut bis 35 mm, Hutoberfläche
matt, trocken. Lamellen herablaufend. Fleisch hellgelb bis
orangegelb besonders unter der
Huthaut. Stieloberfläche trocken.
Sp. 8-11x5-7 µm. In Randgebieten
von Mooren.
40
Mycena aurantiomarginata
Orangeschneidiger Helmling
Foto: Markus Wilhelm
Hut bis 20 mm, Randkante gelb.
Sp. 7-10x4-5,5 µm, elliptisch.
Zystiden bis 45 µm, apikal fingerig verzweigt. HDS eine ixokutis
mit divertikulierten Hyphen, mit
Schnallen. In Nadelwälder, vorallem montan auf Nadelstreu.
41
Es hat noch Platz im Korb
Foto: Kurt Minder
Unsere Exkursion galt nicht in
erster Linie Speisepilze zu sammeln, vielmehr in dieser besonderen Moorlandschaft neue, für uns
unbekante Arten zu finden.
42
Über Brücken und Pfade in einer
verträumten Moorlandschaft
Foto: Kurt Minder
Wenn auch das Wetter sich nicht
gerade von der besten Seite zeigte, erlebten wir, für die meisten in
einer unbekannten Gegend, viel
Interessantes, Glücksgefühle und
Spannendes.
43
Trotz feuchtem Holz
gelingt ein Feuer
Foto: Kurt Minder
Nach etwa drei Versuchen, gelang
es ein Feuer zu entfachen. Da
nimmt man den Rauch, der in der
Nase und in den Augen etwas
brennt, in Kauf.
44
Neuankömmlinge beim
Mittagstisch
Foto: Kurt Minder
Es ist nie zu spät, um an einer so
schönen Exkursion teilzunehem,
dies kann wohl Corinne und Andi
bestätigen.
45
Gemütliches Beisammensein beim
Mittagessen
Foto: Kurt Minder
Gibt es Gemütlicheres, als ein
Mttagessen mitten in der Natur?
Selbst die Servelas schmecken hier
besser und die Gespräche sind
ungezwungen.
46
Was denkt er wohl - gibt´s für mich
auch etwas zu essen?
Foto: Kurt Minder
Etwas kritisch sind seine Blicke,
was tun die wohl hier? - ist nichts
für mich, ich brauche meine Ruh!
47
Marcel beim schwierigen
Hinderniss
Foto: Kurt Minder
Zerklüftet war dieses Gebiet und
es galt einige Hindernisse zu
überwinden. Die Bäume, die uns
in die Quere kamen, werden nicht
entfernt, sie entsorgen sich, wenn
es manchmal etwas länger dauert,
von selbst.
48
Schwieriges Gelände,
aber nicht für Rolf
Foto: Kurt Minder
Vielleicht errinnert sich Rolf etwas
an seine Exkursionenen in früher
Zeit, wenn hier wohl in kleinerem
Massstab.
49
Für jung und alt - ein Feuer ist immer
interessant!
Foto: Markus Wilhelm
Der Kampf ums Feuer: Nach Einsatz mehrerer Zeitungsbündel und
Feuerzeuge; hurra, ein Rauchzeichen und die schon langsam gammelnden Würste konnten doch
noch "verheizt" werden!
50
Gentiana pneumonante
Lungen-Enzian
Foto: Markus Wilhelm
51
Swertia perennis
Moor-Enzian
Foto: Mauro Seggiani
52
2-tagesausflug /Samstag/Sonntag, 23./24. August Fundliste
Gattung
1 Boletus
1 Boletus
1 Boletus
1 Suillus
1 Xerocomus
1 Xerocomus
2 Amanita
2 Amanita
2 Amanita
2 Amanita
2 Amanita
2 Amanita
2 Amanita
2 Chamaemyces
2 Clitocybe
2 Clitocybe
2 Clitocybe
2 Cortinarius
2 Cortinarius
2 Cortinarius
2 Cortinarius
2 Cortinarius
2 Cortinarius
2 Cortinarius
2 Cortinarius
2 Cortinarius
2 Cortinarius
2 Cortinarius
2 Cortinarius
2Cortinarius
2 Cortinarius
2Cortinarius
2 Cortinarius
2 Cortinarius
2 Cortinarius
2 Cortinarius
2 Cortinarius
2Cortinarius
2 Cortinarius
2 Cortinarius
Art
calopus edulis erythropus variegatus
badius
subtomentosus
battarrae excelsa
fulva phalloides
porphyria
rubescens
submembranacea
fracidus
ditopus
phaeophthalma
rivulosa
acutus
alpinus
amurceus (subtor.)
bolaris
brunneus
camphoratus
caperatus
cotoneus
evernius
flexipes
huronensis
limonius
muscigenus
nanceiensis
privignoides
purpurascens
saginus sanguineus
scaurus
scutulatus
traganus
venetus
violaceus
Autor
Pers.: Fr.
Bull.: Fr.
(Fr.: Fr.) Pers.
Sw.: Fr. Kuntze
(Fr.) Kühn. ex Gilb.
(L.: Fr.) Quél.
(Boud.) Bon
(Fr.) Bertillon
(Schff.) Fr.
(Fr.) Link
Alb. & Schw.: Fr.
(Pers.: Fr.) Gray
(Bon) Gröger
(Fr.) Donk
(Fr.) Gill. (Pers.) Kp.
(Pers.:Fr.) Kumm
(Pers.: Fr.) Fr.
Boud.
(Pers.: Fr.) Fr.
(Pers.: Fr.) Fr.
(Pers.: Fr.) Fr.
(Fr.) Fr.
(Pers.: Fr.) P. Karst.
Fr.
(Fr.: Fr.) Fr. ss. Mos.
(Pers.: Fr.) Fr.
Amm. & Sm.
(Fr.: Fr.) Fr.
Peck
Mr.
Hry.
Fr.
(Fr.:Fr.) Fr.
(Wulf.: Fr.) Gray
(Fr.: Fr.) Fr.
Fr.
Fr.
(Fr.). Fr.
(L.:Fr.) Fr.
Name deutsch
Schönfuss-Röhrling
Steinpilz
Schusterpilz
Sandröhrling
Maronenröhrling
Ziegenlippe
Zweifarbiger Streifling
Grauer Wulstling
Rotbrauer Streifling
Grüner Knollenblätterpilz
Porphyrbrauner Wulstling
Perlpilz
Grauhäutiger Scheidenstreifling
Fleckender Schmierschirmling
Mehltrichterling
Ranziger Trichterling
Rinnigbereifter Gift-Trichterling
Spitzgebuckelter Wasserkopf
Alpiner Weidenschleimfuss
Ockergelber Schleimkopf
Rotschuppiger Rauhkopf
Dunkelbrauner Gürtelfuss
Bocks-Dickfuss
Zigeunerpilz
Olivbrauner Rauhkopf
Rettich-Gürtelfuss
Duftender Gürtelfuss
Braunhütiger Sumpf-Häubling
Löwengelber Rauhkopf
Blaustiel-Schleimfuss
Gelbflockiger Schleimkopf
Zwiebel-Wasserkopf
Purpurfleckender Klumpfuss
Geschmückter Schleimkopf
Blutroter Hautkopf
Olivblättriger Klumpfuss
Violetter Rettrich-Gürtelfuss
Lila-Dickfuss
Grüner Buchenwald-Rauhkopf
Dunkelvioletter Schleierling
53
Gattung
2 Cystoderma
2 Echinoderma
2 Gymnopus
2 Gymnopus
2 Gymnopus
2 Gymnopus
2 Hemimycena
2 Hygrocybe
2 Hygrophorus
2 Hygrophorus
2Hygrophorus
2 Inocybe
2 Inocybe
2 Inocybe
2 Inocybe
2 Laccaria
2 Lyophyllum
2 Marasmius
2 Mycena
2 Mycena
2 Mycena
2 Mycena
2 Pholiota
2 Pholiota
2 Phytoconis (Gerro.)
2 Stropharia
2 Tricholoma
2 Tricholoma
2 Tricholoma
2 Tricholomopsis
3 Lactarius
3Lactarius
3 Lactarius
3 Lactarius
3 Lactarius
3 Lactarius
3 Lactarius
3 Lactarius
3 Lactarius
3 Russula
Art
amiantinum
asperum
butyracea confluens
dryophilus
peronata
cucullata
conica
agathosmus olivaceoalbus
picea
bongardii
fibrosa
flocculosa
riomosa
amethystea
connatum
torquescens
aurantiomarginata
epipterygia
rosea
stipata
henningsii
spumosa
ericetorum
semiglobata
fulvum
inamoenum
vaccinum
rutilans
aurantiacus
deterrimus
glyciosmus
helvus
ligniotus
luridus
picinus
scrobiculatus
zonaroides
adulterina
Autor
(Scop.: Fr.) Fayod
(Pers.) Bon
(Bull.: Fr.) P. Kumm.
(Pers.: Fr.) Kumm.
(Bulliard: Fr.) Murrill
(Bolt.: Fr.) Kumm.
(Pers.: Fr.) Sing.
(Scopp.: Fr.) Kumm.
(Fr.) Fr.
(Fr.: Fr.) Fr.
Kühn.
(Weinmann) Quélet
(Sow.) Gill.
(Berk.) Sacc.
(Bull.: Fr.) Kummer
(Bull.) Murill
(Schum.: Fr.) Sing.
Quél.
(Fr.: Fr.) Quél.
(Scop.: Fr.) Gray
(Bull.) Gramberg
Maas Geester.& Schw.
(Bresadola) Orton
(Fr.) Sing.
(Pers.: Fr.) Redhead et Kuyper
(Batsch.: Fr.) Quél.
(DC.: Fr.) Sacc.
(Fr.) Quél.
(Pers.: Fr.) Kumm.
(Schaeff.: Fr.) Singer
(Pers.: Fr.) Gray
Gröger
(Fr.: Fr.) Fr.
(Fr.: Fr.) Fr.
Fries in Lindb.
(Pers.: Fr.) Gray
Fr.
(Scop.: Fr.) Fr.
Kühner et Romagn.
Fr. ss. Rom.
Name deutsch
Amiant-Körnchenschirmling
Spitzschuppiger Schirmling
Butterrübling
Knopfstieliger Rübling
Waldfreund-Rübling
Brennender Rübling
Gipsweisser Scheinhelmling
Kegeliger Saftling
Wohlriechender Schneckling
Natterstieliger Schneckling
Fichten-Schneckling
Duftender Risspilz
Grosser Faser-Risspilz
Flockiger Risspilz
Kegeliger Risspilz
Violetter Lacktrichterling
Weisser Büschelrasling
Ledergelber Schwindling
Orangeschneidiger Helmling
Dehnbarer Helmling
Rosa-Rettichhelmling
Büscheliger Nitrat-Helmling
Torfmoos-Schüppling
Nadel-Schüppling
Gefalteter Flechtennabeling
Halbkugeliger Träuschling
Gelbblättriger Ritterling
Lästiger Ritterling
Zottiger Ritterling
Purpurfilziger Holzritterling
Echter Orange-Milchling
Fichtenreizker
Blasser Duftmilchling
Maggipilz
Mohrenkopf
Gewöhnlicher Violettmilchling
Pechschwarzer Milchling
Grubiger Fichtenmilchling
Montaner Zonen-Milchling
Scharfer Brauntäubling
54
Gattung
3 Russula
3 Russula
3 Russula
3Russula
3Russula
3Russula
4Cantharellus
4 Cantharellus
4 Climacocystis
4 Fomitopsis
4 Gloeophyllum
4 Laxitextum
4 Peniophora
4 Sarcodon
5 Bovista
5 Geastrum
5 Lycoperdon
6 Exobasidion
7 Aleuria
7 Leotia
Art
decolorans
emetica
ochroleuca
paludosa
queletii
rhodopus
cibarius
tubaeformis
borealis
pinicola
odoratum
bicolor
aurantiaca
imbricatus
plumbea
sessile
perlatum
rhododendri
aurantia
lubrica
Autor
(Fr.) Fr.
(Schäff.: Fr.) Gray
(Pers.: Fr.)
Britz.
Fr.
Zvára
Fr.
Fr.
(Fr.) Kotl. & Pouz.
(Fr.) Karst.
(Wulf.: Fr.) Imyzeki
(Pers.: Fr.) Lentz
(Bres.) v. Höhn. & Litsch.
(L.: Fr.) Karst.
Pers. ex Pers.
(Sow.) Pouz.
Pers.: Pers.
(Fuckel) Cram.
(Fr.) Fuckel
(Fr.) Karst.
Exkursionsgebiet
Name deutsch
Orangeroter Graustieltäubling
Kirschroter Speitäubling
Ockertäubling
Apfeltäubling
Stachelbeer-Täubling
Flammenstieltäubling
Eierschwamm
Durchbohrter Leistling
Nordischer Porling
Rotbrauner Baumschwamm
Fencheltramete
Zweifarbiger Schichtpilz
Grünerlen-Zystidenrindenpilz
Habichtsstacheling
Eierbovist
Gewimperter Erdstern
Flaschen-Stäubling
Alpenrosen-Nacktbasidie
Gemeiner Orangebecherling
Gemeines Gallertkäppchen
55
Pilzausstellung
Es war nicht leicht dieses Jahr eine ansprechende Pilzausstellung zu
gestalten. Durch intensives Suchen drei Tage vor dem Ausstellungsdatum gelang es jedoch eine recht vielseitige Pilz-Ausstellung auf die
Tische zu bringen.
Macrolepiota procera / Parasol
2014
Sonntag, 5. Oktober 2014
10.00 bis 17.00 Uhr
im Bot. Garten beim Spalentor.
Es konnten 310 Arten gezeigt
werden.
56
Am Mikroskop
Foto: Kurt Minder
Viele Pilze können nur mit dem
Mikroskop bestimmt werdern.
Markus Wilhelm umgeben von
einigen Vereinsmitglieder.
57
Pilze an Holz
Foto: Kurt Minder
Fast ein Drittel der ausgestellten
Pilze fruktifizieren an Holz.
Armin und Mauro diskutieren, ob
alles seine Richtigkeit hat.
58
Die Trichterlinge
Foto: Kurt Minder
Die Gattung Trichterlinge hat in
der Regel einen trichterartigen
oder zumindest einen niedergedrückten Hut. Das Sporenpulver
ist weiss bis rosa. Einige sind giftig.
Als Marktpilz gilt nur noch der
Mönchskopf (Clitocybe geotropa).
59
Die Leistlinge
Foto: Kurt Minder
Die Leistlinge nennt man so, weil
die Fruchtschicht nicht aus Lamellen, sondern aus Leisten besteht
(breit an der Anwuchsstelle).
Sie sind beliebte Speisepilze und
können kaum verwechselt werden. Einzig vom giftigen, jedoch
seltenen Olbaumpilz sollte man
sich in acht nehmen.
60
Die Milchlinge
Foto: Kurt Minder
Die Milchlinge haben, wenn sie
jung sind, einen weissen, gelben,
roten, violetten oder hyalinen
Milchsaft. Alle mit rotem Milchsaft
sind essbar. Es gibt auch giftige
Arten unter den Milchlingen.
61
Die Täublinge
Foto: Kurt Minder
Der Aufbau der Täublinge besteht
mit Ausnahme der Huthaut aus
rundlichen Zellen wie auch bei
den Milchlingen, darum sind sie
meistens sehr gebrechlich. Einige
davon sind essbar, vorallem dann,
wenn sie mild schmecken.
62
Typhula micans
Foto: Markus Wilhelm
Das Schimmernde Fadenkeulchen,
so der deutsche Name, ist kaum 3
mm hoch ohne Sklerotium. Man
findet es auf Blätter und Stengel.
In der Schweiz sind nur 6 Funde
bekannt.
63
Die Röhrlinge
Foto: Kurt Minder
Bei der Familie der Röhrlinge besteht die Fruchtschicht aus Röhren
dessen Zwischenräume aus Pilzmaterial ausgefüllt ist. Einige der
Röhrlinge sind beliebte Speisepilze, sie müssen jedoch, wie alle
wildwachsenden, essbare Pilze gut
gekocht oder gebraten werden.
64
Die Schlauchpilze
Foto: Kurt Minder
Die Schlauchpilze haben die
Sporen in Schläuchen, darunter
gehören auch die Morcheln und
viele kleine Becherlinge. Ihr Wuchs
ist auf alten Pflanzen, totem Holz,
auf Pilzen oder auf der Erde. Die
Trüffelarten, ebenfalls Schlauchpilze, fruktifizieren unterirdisch. Die
meisten Arten sind sehr klein.
65
Die Ritterlinge
Foto: Kurt Minder
Eine weitere Grossgattung sind die
Ritterlinge. Die Lamellen sind stets
ausgebuchtet angewachsen. Dadurch entsteht an der Anwuchsstelle am Stiel ein kleiner Graben
(Rittergraben). Für den Markt ist
nur noch der Schwarzfaserige
Ritterling zugelassen.
66
Weitere Aktivitäten
Foto: Kurt Minder
Der Verkauf von aktuellen Büchern im Praktikumsraum, Pilztest,
Pilzkontrolle sowie Vorträge sind
weitere Aktivitäten an der Pilzausstellung.
67
Das Lamällestübli
Foto: Kurt Minder
Für das leibliche Wohl steht das
Lamällestübli zur Verfügung. Dieses wir zur Hauptsache vom Verein
Botanischer Garten beim Spalentor geführt.
68
Pilzausstellung vom 5. Oktober 2014 Pilzliste
Gattung
1 Boletus
1 Boletus
1 Chalciporus
1 Chroogomphus
1 Gomphidius
1Gomphidius
1 Gomphidius
1 Leccinum
1 Leccinum
1 Paxillus
1 Paxillus 1 Strobilomyces
1 Suillus
1 Suillus
1 Suillus
1 Suillus
1 Suillus
1 Xerocomus
1 Xerocomus
2 Agaricus
2 Agaricus
2 Agaricus
2Agaricus
2 Amanita
2 Amanita
2 Amanita
2 Armillaria
2 Camarophyllus
2 Cantharellula
2 Chamaemyces
2 Clitocybe
2 Clitocybe
Art
edulis luridus
piperatus
rutilus
glutinosus
maculatus
roseus
scabrum
variicolor
involutus
atrotomentosus
strobilaceus
bovinus
fluryi (=collinitus)
granulatus
grevillei
viscidus
chrysenteron
communis
arvensis
augustus
silvicola
xanthoderma
citrina
fulva junquillea
mellea
pratensis
umbonata
fracidus
alexandri
clavipes
Autor
Bull.: Fr.
Schäffer: Fr.
(Bull.: Fr.) Bat.
(Schaeff.: Fr.) O.K. Miller
(Schäff.: Fr.) Fr.
Fries
(Schäff.: Fr.) Karsten
(Bull.: Fr.) Gray
Walting
(Batsch: Fr.) Fr.
(Batsch.: Fr.) Fr.
(Scop.: Fr.) Berk.
(L.: Fr.) Rouss.
Huijsm.
(L.: Fr.) Rouss.
(Klotzsch: Fr.) Sing.
(L.) Rouss.
(Bull.) Quel.
(Bulliard) Bon
Schäff.: Fr.
Fr.
(Vittad.) Sacc.
Genev.
(Schäff.) Pers.
(Schff.) Fr.
Quélet
(Val.: Fr.) Kummer
(Pers.: Fries) Kumm.
(Gmel.: Fr.) Sing.
(Fr.) Donk
(Gill.) Gill.
(Pers.) Kumm.
Name deutsch
Steinpilz
Netzstieliger Hexen-Röhrling
Pfeffer-Röhrling
Kupferroter Gelbfuss
Kuhmaul
Lärchen-Schmierling
Rosaroter Schmierling
Birkenpilz
Verschiedenfarbiger Rauhfuss
Kahler Krempling
Samtfuss-Krempling
Strubelkopfröhrling
Kuhröhrling
Ringloser Butterpilz
Körnchenröhrling
Goldröhrling
Grauer Lärchenröhrling
Rotfuss-Röhrling
Eichen-Filzröhrling
Schaf-Champignon
Braunschuppiger Riesenegerling
Dünnfleischiger Anis-Egerling
Karbol-Egerling
Gelber Knollenblätterpilz
Rotbrauer Streifling
Narzissengelber Wulstling
Honiggelber Hallimasch
Wiesen-Ellerling
Rötender Gabeling
Fleckender Schmierschirmling
Buchsblättriger Trichterling
Keulenfuss-Trichterling
69
2 Clitocybe
2 Clitocybe
2 Clitocybe
2 Clitopilus
2 Coprinus
2 Coprinus
2 Cortinarius
2 Cortinarius
2 Cortinarius
2 Cortinarius
2 Cortinarius
2 Cortinarius
2 Cortinarius
2 Cortinarius
2 Cortinarius
2 Cortinarius
2 Cortinarius
2 Cortinarius
2 Cortinarius
2 Cortinarius
2 Cortinarius
2Cortinarius
2 Cortinarius
2 Cortinarius
2 Cortinarius
2Cortinarius
2 Cortinarius
2 Cortinarius
2 Cortinarius
2 Cortinarius
2 Cortinarius
2Cortinarius
2 Cortinarius
2 Cortinarius
2 Cortinarius
geotropa
(DC. & Lam) Quél.
nebularis
(Batsch. Fries) Kummer
phaeophthalma (Pers.) Kp.
prunulus
(Scop. Fr.) Kumm.
comatus
(Müll.: Fr.) Pers.
disseminatus
(Pers.: Fr.) S.F.Gray
amurceus (subt.) (Pers.: Fr.) Fr.
balteatus
Fr.
bolaris
(Pers.: Fr.) Fr.
bulliardii (Pers.: Fr.) Fr.
calochrous
Fr.
camphoratus
(Fr.) Fr.
candelaris
(Fr.) Fr.
caninus
(Fr.: Fr.) cinnabarinus
Fr.
delibutus
Fr.
disjungendus
Karsten
elegantior
(Fr.) Fr.
flexipes
(Pers.: Fr.) Fr.
hinnuleus
(Sow.) Fr.
infractus
(Pers.: Fr.) Fr.
ionochlorus
Mr.
largus
Fr.
mussivus
(Fr.) Melot
nemorensis
(Fr.) Lge.
odorifer
Britz
olidus
Lge.
ophiopus
Peck
orellanus
(Fr.) Fr.
praestans
(Cord.) Gill.
purpurascens
Fr.
raphanoides
reverendissimus Bidaud, Moënne-Locc.
rubellus
Cooke
sanguineus
(Wulf.: Fr.) Gray
Mönchskopf
Nebelgrauer Trichterling
Ranziger Trichterling
Mehlräsling
Schopf-Tintling
Gesäter Tintling
Ockergelber Schleimkopf
Violettrandiger Schleimkopf
Rotschuppiger Rauhkopf
Feuerfüssiger Gürtelfuss
Amethystblättriger Klumpfuss
Bocks-Dickfuss
Wachsgelber Wasserkopf
Rostfuchsiger Dickfuss
Zinnoberroter Wasserkopf
Violettblättriger Schleimfuss
Holzfarbener Wasserkopf
Strohgelber Klumpfuss
Duftender Gürtelfuss
Erdigriechender Gürtelfuss
Bitterer Schleimfuss
Papageien-Klumpfuss
Blasser Schleimkopf
Stinkender Schleimkopf
Verfärbender Schleimkopf
Anis-Klumpfuss
Gelbgegürtelter Schleimkopf
Schlangenfüssiger Schleimkopf
Orangefuchsiger Rauhkopf
Schleiereule
Purpurfleckender Klumpfuss
Spitzgebuckelter Rauhkoopf
Blutroter Hautkopf
70
2 Cortinarius
2 Cortinarius
2 Cortinarius
2 Cortinarius
2 Cortinarius
2 Crepidotus
2 Cystoderma
2 Dermoloma
2 Entoloma
2 Entoloma
2 Entoloma
2 Entoloma
2 Gymnopus
2 Hebeloma
2 Hebeloma
2Hebeloma
2 Hebeloma
2 Hebeloma
2 Hebeloma
2 Hebeloma
2 Hygrocybe
2 Hygrocybe 2 Hygrophorus
2 Hygrophorus
2 Hygrophorus
2 Hygrophorus
2 Hygrophorus
2 Hygrophorus
2 Hypholoma
2 Hypholoma
2 Inocybe
2 Inocybe
2 Inocybe
2 Inocybe
2 Inocybe
semisanguineus (Fr.) Blutblättriger Hautkopf
sommerfeltii
Høiland
Orangeblättriger Hautkopf
spilomeus
(Fr.: Fr.) Fr.
Kupferschuppiger Seidenkopf
torvus
(Bull.: Fr.) Fr.
Wohlriechender Gürtelfuss
variecolor
(Pers.: Fr.) Fr.
Erdigriechender Schleimkopf
applanatus
(Pers.) Kumm.
Gerieftes Stummelfüsschen
amiantinum
(Scop.: Fr.) Fayod
Amiant-Körnchenschirmling
josserandii
Denn. & Ort. in Ort.
Elfenfarbiger Samtritterling
cetratum
(Fr.: Fr.) Moser
Ockerblättriger Rötlin
infula
(Fr.: Fr.) Noord.
Rosablättriger Glöckling
nitidum
Quél.
Stahlblauer Rötling
rhodopodium
(Fr.: Fr.) Kummer
Niedergedrückter Rötling
butyracea (Bull.: Fr.) P. Kumm.
Butterrübling
birrum
Fr. ss. Mos.
Spindelfüssiger Fälbling
crustuliniforme
(Bull.: Fr.) Quél.
Tongrauer Fälbling
hetierii
sacchariolens
Quél.
Süssriechender Fälbling
senescens
(Batsch) Berk.
Bräunender Fälbling
sinapizans
(Paul.: Fr.) Gill.
Rettich-Fälbling
sordescens
Vesterholt
Schwarzknolliger Fälbling
virginea
(Wulfen: Fr.) Orton et Watl. Jungfern-Ellerling
psittacina
(Schäff.: Fr.) Wünsche
Papageigrüner Saftling
agathosmus (Fr.) Fr.
Wohlriechender Schneckling
chrysodon (Batsch.: Fr.) Fr
Goldzahn-Schneckling
discoideus
(Pers.: Fr.) Fr.
Braunscheibiger Schneckling
eburneus
(Bull:. Fr.) Fr.
Elfenbein-Schneckling
mesotephrus
Berk. & Br.
Olivgrauer Schneckling
pudorinus
(Fr.) Fr.
Orange-Schneckling
fasciculare
(Huds.:Fr.) Kumm.
Grünblättriger Schwefelkopf
sublateritium
(Schäff.: Fr.) Kumm.
Ziegelroter Schwefelkopf
corydalina
Quél.
Grünbuckliger Risspilz
fraudans
(Britz.) Sacc.
Birnen-Risspilz
geophylla
(Sow.: Fr.) Kumm.
Erdblättriger Risspilz
geophylla var. lilacina
(Peck.) Gill. Lilastieliger Risspilz
mixtilis
(Britz.) Sacc.
Gerandetknolliger Risspilz
71
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
Inocybe
Kuehneromyces
Laccaria
Laccaria
Lacrymaria
Lentinus
Lentinus
Lepiota
Lepista
Lyophyllum
Lyophyllum
Lyophyllum
Lyophyllum
Macrolepiota
Macrolepiota
Megacollybia
Melanoleuca
Mycena
Mycena
Mycena
Mycena
Mycena
Mycena
Panaeolus
Pholiota
Pholiota
Pholiota
Pleurotus
Pluteus
Pluteus
Psathyrella
Psathyrella
Pseudoclitocybe Pseudocraterellus
Rhodocollybia
whitei
(Berk .et Br.) Sacc.
Weissrosa Risspilz
mutabilis
(Scopp.: Fr.) Sg. & Sm.
Gemeines Stockschwämmchen
amethystea
(Bull.) Murill
Violetter Lacktrichterling
laccata
(Scop.: Fr.) Berk. & Br.
Rötlicher Lacktrichterling
lacrymabunda
(Bull.: Fr.) Pat.
Tränender Samumpilz
adhaerens
(Alb. et Schw.: Fr.) Fr.
Harziger Sägeblättling
torulosus
(Pers.: Fr. Lloyd
Laubholz-Knäueling
cristata
(Bolton.: Fr.) Kummer
Stink-Schirmling
glaucocana
(Bres.) Sing.
Blassblauer Rötelritterling
connatum
(Schum.: Fr.) Sing.
Weisser Büschelrasling
decastes
(Fr.: Fr.) Singer
Brauner Büschelrasling
deliberatum
(Britz.) Kreisel
Rautensporiger Raseling
fumosum
(Pers.: Fr.) Ort.
Hellbrauner Büschelrasling
procera
(Scop.: Fr. Sg.
Parasol
rhacodes var. hort. (Vittad.) Singer
Safranschirmling, Gartenform
platyphylla
(Pers.: Fr.) Kotlaba et PouzarGemeines Breitblatt
gramminicola
(Vel.) Kühn. & Mre.
Kleiner Gras-Weichritterling
crocata
(Schrad.: Fr.) Kumm.
Safranmilchender Helmling
epipterygia
(Scop.: Fr.) Gray
Dehnbarer Helmling
galericulata
(Scop.:Fr.) Gray
Rosablättriger Helmling
pura
(Pers.: Fr) Kumm.
Rettich-Helmling
rosea
(Bull.) Gramberg
Rosa-Rettichhelmling
zephirus
(Fr.: Fr.) Kumm.
Rostfleckiger Helmling
papilionaceus
(Bull.: Fr.) Quél.
Behangener Düngerling
alnicola
(Fr.) Sing.
Erlen-Schüppling
squarrosa
(Pers.: Fr.) Kumm.
Sparriger Schüppling
tuberculosa
(Schäff.: Fr.)
Rötender Schüppling
pulmonarius
(Fr.) Quél.
Lungen-Seitling
cervinus
(Schäff.) P. Kumm.
Rehbrauner Dachpilz
leonius
(Schäff.: Fr.) Kumm.
Löwengelber Dachpilz
multipedata
(Peck) Sm.
Büscheliger Faserling
piluliformis
(Bull.: Fr.) Ort.
Wässeriger Faserling
cyathiformis
(Bull.) Sing.
Kaffebrauner Gabeltrichterling
(Pers.: Fr.) Rauschert
undulatus Krauser Leistling
butyracea
(Bull.:Fr.) Lenn.
Butter Rosasporrübling
72
2 Rhodocollybia
2 Rhodocybe
2 Rozites
2 Stropharia
2 Tricholoma
2 Tricholoma
2 Tricholoma
2 Tricholoma
2 Tricholoma
2 Tricholoma
2 Tricholoma
2 Tricholoma
2 Tricholoma
2 Tricholoma
2 Tricholoma
2 Tricholoma
2 Tricholoma
2 Tricholoma
2 Tricholoma
2 Tricholoma
2 Tricholoma
2 Tricholomopsis
2 Volvariella
3 Lactarius
3 Lactarius
3Lactarius
3 Lactarius
3 Lactarius
3 Lactarius
3 Lactarius
3 Lactarius
3 Lactarius
3 Lactarius
3 Lactarius
3 Lactarius
maculata
popinalis
caperatus
caerulea
acerbum
atrosquamosum
basirubens
boudieri
bufonium
columbetta
imbricatum
inamoenum
lascivum
orirubens
saponaceum
scalpturatum
sciodes
sulfureum
ustale
vaccinum
virgatum
rutilans
gloiocephala
blennius
deliciosus
deterrimus
fulvissimus
helvus
intermedius
luridus
pallidus
picinus
piperatus
pubescens
pyrogalus
(Alb. et Schw. Fr.)
(Fr.) Sing.
(Pers.: Fr.) P. Karst.
Kreisel
(Bull.: Fr.) Quél.
(Chev.) Sacc.
Bon
(Barla) Barla
(Pers.: Fr.) Kumm.
(Fr.) Kumm.
(Fr.: Fr.) Kumm.
(Fr.) Quél.
(Fr.) Gill. ss. Lge.
Quél.
(Fr.) Kumm.
(Fr.) Quél. (Secr.) Martin
(Bull.: Fr.) Kumm.
(Fr.: Fr.) Kumm.
(Pers.: Fr.) Kumm.
(Fr.: Fr.) Kumm.
(Schaeff.: Fr.) Singer
(DC.: Fr.) Boek. & End.
(Fr.: Fr.) Fr.
(L.): Fr.) Gray
Gröger
Rom. i. Kühn. & Rom.
(Fr.: Fr.) Fr.
(Krombh.) Cke.
(Pers.: Fr.) Gray
(Pers.: Fr.) Fr.
Fr.
(L. Fr.) Gray
(Schrad.) Fries
(Bull.: Fr.) Fr.
Gefleckter Rübling
Rauchgrauer Tellerling
Zigeunerpilz
Blauer Träuschling
Gerippter Ritterling
Schwarzschuppiger Ritterling
Rosafüssiger Ritterling
Boudiers Ritterling
Purpurbrauner Schwefel-Ritterling
Seidiger Ritterling
Feinschuppiger Ritterling
Lästiger Ritterling
Unverschämter Ritterling
Rötender Ritterling
Seifen-Ritterling
Gilbender Erd-Ritterlig
Schärflicher Ritterling
Schwefel-Ritterling
Brandiger Ritterling
Zottiger Ritterling
Brennender Ritterling
Purpurfilziger Holzritterling
Grosser Scheidling
Graugrüner Milchling
Edelreizker
Fichtenreizker
Orangefuchsiger Milchling
Maggipilz
Grubiger Weisstannenmilchling
Gewöhnlicher Violettmilchling
Falber Milchling
Pechschwarzer Milchling
Pfeffermilchling
Flaumiger Milchling
Scharfer Hasel-Milchling
73
3 Lactarius
3 Lactarius
3 Lactarius
3 Lactarius
3 Lactarius
3 Lactarius
3 Lactarius
3 Lactarius
3 Lactarius
3 Lactarius
3 Lactarius
3 Lactarius
3Russula
3 Russula
3 Russula
3Russula
3 Russula
3 Russula
3 Russula
3 Russula
3 Russula
3Russula
3 Russula
3Russula
3Russula
3 Russula
3 Russula
3 Russula 4 Albatrellus
4 Antrodia
4Auriscalpium
4 Bjerkandera
4 Cantharellus
4Cantharellus
4 Cantharellus
quietus
salmonicolor
sanguifluus
scoticus
semisanguifluus
subdulcis
tabidus
turpis
uvidus
vellerus
vietus
volemus
badia
caerulea
emetica
faginea
fellea
integra
nigricans
ochroleuca
olivacea
queletii
raoultii
turci
velutipes
vesca
violeipes
amoena
pes-caprae
serialis
vulgare
adusta
auroa
cibarius
cinereus
(Fr.) Fr.
Helm & Lecl. (Paul) Fr.
Berk.& Broome
Helm & Lecl.
(Bull.: Fr.) Gray
Fr. (non ss. Boud.Neuh)
(Weinm.) Fr.
(Fr.) Fr.
(Fr.) Fr.
(Fr.) Fr.
(Fr.: Fr.) Fr.
Quél.
(Pers.: Fr.)
(Schäff.: Fr.) Gray
Romagn.
(Fr.: Fr.) Fr.
Britzelmayr
(Bull.) Fr.
(Pers.: Fr.)
(Schäf.) Fr.
Fr.
Quél.
Bres.
Velenovsky
Fr.
Quélet
Quélet
(Pers.) Pouz.
(Fr.) Donk
Gray
(Willd.: Fr.) Karst.
(Batsch) Kuyp.
Fr.
Pers. ex Fr.
Eichenmilchling
Lachsreizker
Blutreizker
Flaumiger Moor-Milchling
Spangrün-weinroter Kiefernreizker
Süsslicher Buchenmilchling
Flattermilchling
Olivbrauner Milchling
Klebrig-schleimiger Violettmilchling
Wolliger Milchling
Grünfleckender Milchling
Brätling
Zedernholztäublig
Buckeltäubling
Kirschroter Speitäubling
Buchen-Heringstäubling
Gallentäubling
Braunroter Ledertäubling
Dickblättriger Schwärztäubling
Ockertäubling
Rotstieliger Ledertäubling
Stachelbeer-Täubling
Blassgeber Täubling
Jodoformtäubling
Rosa-Täubling
Fleischroter Speisetäubling
Violettstieliger Brätlingstäubling
Samt-Täubling
Ziegenfussporling
Reihige Tramete
Ohrlöffel-Stacheling
Angebrannter Rauchporling
Duftender Gabeling, Goldfüsschen
Eierschwamm
Grauer Leistling
74
4 Cantharellus
4 Cantharellus
4 Cantharellus
4 Ceriporia
4 Cerrena
4 Christinia
4 Clavariadelphus
4 Clavariadelphus
4 Clavulina
4 Clavulina
4 Coriolopsis
4Craterellus
4 Daedalea
4 Daedaleopsis
4 Daedaleopsis
4 Datronia
4 Dichomitus
4 Fomes
4 Fomitopsis
4 Fomitopsis
4 Fomitopsis
4 Ganoderma 4 Ganoderma 4 Ganoderma 4 Ganoderma 4 Gloeophyllum
4 Hapalopilus
4 Heterobasidion
4 Hydnellum
4 Hydnum
4 Hydnum
4 Hymenochaeta
4 Hymenochaeta
4 Inonotus
4 Ischnoderma
friesii
Quél.
melanoxeros
Desm.
tubaeformis
Fr.
excelsa
(Lund.) Parm. unicolor
(Bulliard: Fr.) Murrill
gallica
(Pilát) Jül. pistilaris
(Fr.) Donk
truncatus
(Quél.) Donk
cristata
(Holmskj.: Fr.) Schröt.
rugosa
(Bull.: Fr.) Schröt.
gallica
(Fr.) Ryv.
cornucopioides Pers.
quercina
(L. ex Fr.) confragosa
(Bolt.: Fr.) Schröt. s. str.
tricolor
(Pers.) Bond. & Sing.
mollis
(Sommerf.: Fr.) Donk
campestris
(Quél.) Dom. & Orl.
fomentarius
(L.: Fr.) Fr.
officinalis
(Villars: Fr.) Bond. et Sing.
pinicola
(Fr.) Karst.
rosea
(Albertini et Schw.: Fr.) Kar.
adspersum
(Schulz.) Donk
carnosum
Pat.
lipsiense
(Batsch.: Pers.) Atkinson
pfeifferi
Bresadola
odoratum
(Wulf.: Fr.) Imyzeki
rutilans
(Pers.: Fr.) Karst.
annosum
(Fr.) Bref.
geogenium
Ffr.) Banker
repandum
L.: Fr.
repandum var. ruf. (Fr.) Barla
rubiginosa
(Dicks.: Fr.) Lév.
tabacina
(Sow.: Fr.) Lév.
triqueter
(Fr.) Karsten
benzoinum
(Wahl.: Fr.) Karst.
Fries´scher Pfifferling
Gelbvioletter Pfifferling
Durchbohrter Leistling
Rosaroter Wachsporling
Aschgrauer Langporenpilz
Gallischer Körnchenpilz
Herkuleskeule
Abgestutzte Herkuleskeule
Kammförmige Koralle
Runzlige Koralle
Braune Borstentramete
Totentrompete
Eichenwirrling
Rötende Tramete
Purpurrote Tramete
Weicher Resupinatporling
Haselporling
Echter Zunderschwamm
Lärchen-Baumschwamm
Rotbrauner Baumschwamm
Rosenroter Baumschwamm
Wulstiger Lackporling
Dunkler Lackporling
Flacher Lackporling
Kupferroter Lackporling
Fencheltramete
Zimtfarbener Weichporling
Wurzelschwamm
Gelber Korkstacheling
Semmel-Stoppelpilz
Rotgelber Stoppelpilz
Rotbrauner Borstenscheibling
Tabakbrauner Borstenscheibling
Kiefern-Schillerporling
Schwarzgebänderter Harzporling
75
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
Ischnoderma
Lenzites
Lenzites Lindtneria
Lopharia
Merulius
Oligoporus
Oligoporus
Oligoporus
Oligoporus
Oxyporus
Phellinus
Phellinus
Phellinus
Phellinus
Phellinus
Phiptoporus
Phylloporia
Polyporus
Polyporus
Pycnoporellus
Pycnoporus
Ramaria
Ramaria
Sarcodon
Serpula
Skeletocutis
Spongipellis
Stecchernium
Stereum
Stereum Thelephora
Thelephora
Thelephora
Trametes
trogii
warnieri
betulina
flava
spadicea
tremellosus
caesius
populinus
ptychogaster
stipticus
populinus
conchatus
ferruginosus
hartigii
tremulae
trivialis
betulinus
ribis
badius
tuberaster
fulgens
cinnabarinus
sanguinea
stricta
imbricatus
himatoides
lenis
pachyodon
fimbriatum
hirsutum
subtomentosum
palmata
penicillata
terrestris
gibbosa
(Fr.) Donk
Dur. & Mont.
(L. ex Fr.) Fr.
Parm.
(Pers.: Fr.) Boidin
Fr.
(Schrad.: Fr.) Gilb. & Ryv.
(Schum.: Fr.) Donk
(Ludwig) Falck
(Pers.: Fr.) Gilb. & Ryv.
(Schum.:Fr.) Donk
(Pers.: Fr.) Quél.
(Schrad.: Fr.) Pat.
(All. & Schn.) Bond.
(Bond.) Bond. & Boriss.
(Bres.) Kreisel
(Bull.: Fr.) Karst.
(Schumacher: Fr.) Ryvarden
(Pers.: Gray) v. Schw.
(Jacq.: Pers.) Fr.
(Fr.) Donk
(Jacq.: Fr.) Karst.
(Pers.: ex Secr.) Quél.
(Pers.: Fr.) Quél. s. str.
(L.: Fr.) Karst.
(Fr.) Karst.
(Karst.) Niemelä
(Pers.) Kotl. & Pouz.
(Pers.: Fr.) Erik.
(Willd.: Fr.) S.F. Gray
Pouzar
Scop.: Fr.
Pers.: Fr.
(Ehrhart ex Wilidenov
(Pers.: Fr.) Fr.
Gestielter Tannen-Harzporling
Pappelblättling
Birkenblättling
Gelbe Lindtnerie
Russbrauner Schichtpilz
Gallertfleischiger Fältling
Blauer Saftporling
Treppenförmiger Scharfporling
Bauchpilz-Mehlstaubporling
Bitterer Saftporling
Treppenförmiger Steifporling
Muschelförmiger Feuerschwamm
Rostbrauner Feuerschwamm
Tannen-Feuerschwamm
Espen-Feuerschwamm
Weiden-Feuerschwamm
Birkenporling
Beeren Strauchporling
Kastanienbrauern Porling
Sklerotien-Porling
Leuchtender Weichporling
Zinnoberrote Tramete
Blutrotfleckende Koralle
Steife Koralle
Habichtsstacheling
Wilder Hausschwamm
Weicher Knorpelporling
Breitstacheliger Schwammporling
Gefranster Resupinatstacheling
Zottiger Schichtpilz
Samtiger Schichtpilz
Stinkender Warzenpilz
Pinsel-Warzenpilz
Fächerförmiger Erdwarzenpilz
Buckel-Tramete
76
4
4
4
4
4
5
5
5
5
5
5
5
5
5
5
5
6
7
7
7
7
7
7
7
7
7
7
7
7
7
7
7
Trametes
Trametes
Trametes
Trichaptum
Tylospora
Anthrus
Cyathus
Geastrum
Geastrum
Lycoperdon
Lycoperdon
Lycoperdon
Rhizopogon
Scleroderma
Scleroderma
Vascellum
Sebacina
Bisporella
Cordyceps
Daldinia
Dasyscyphus
Diatrypella Helvella
Helvella
Hypoxylon
Hypoxylon Otidea
Otidea
Peziza
Phaeohelotium
Xylaria
Xylaria
Legende:
1 = Röhrlinge
2 = Lamellenpilze
3 = Sprödblättler
hirsuta
pubescens
versicolor
abietinum
fibrillosa
archeri
striatus
fimbriatum
sessile
perlatum
pyriforme
umbrinum
luteolus
citrinum
verrucosum
pratense
incrustans
citrina
ophioglossoides
concentrica
virgineus
favacea
crispa
elastica
fuscum
fragiforme
concinna
onotica
vesiculosa
umbilicatum
digitata
longipes
4 = Nichtblätterpilze
5 = Bauchpilze
6 = Gallertpilze
7 = Schlauchpilze
(Wulf.: Fr.) Pilát
(Schum.: Fr.) Pilát
(L.: Fr.) Pilát
(Fr.) Ryv.
(Burt) Donk
(Berk.) E. Fischer
(Huds.) ex Pers.
Fries
(Sow.) Pouz.
Pers.: Pers.
Schäff.: Pers.
Pers.: Pers.
Fr. non Tul.
Pers.
(Bull.: Pers.) Pers.
Pers.: Pers.) Kreisel
(Pers.:Fr.) Tul.
(Batsch ex Fr.) Korf & Carp.
(Erh. ex Fr.) Link
(Bolt. ex Fr.) Ces. & de Not.
S.F. Gray
(Fr. : Fr.) Ces. & De Not.
(Bull. ex St. Aman) Boud.
Boud.
(Pers. ex Fr.) Kickx
(Fr.) Fr.
(L.: Fr.) Fuckel
(Pers.) Fuck.
Pers.
(Le Call) Denis
(L.) Gréville
(Pers. ex Mér.) Grev.
Striegelige Tramete
Samtige Tramete
Schmetterlings-Tramete
Tannentramete
Faseriger Wurzelsporling
Tintenfischpilz
Striegeliger Teuerling
Gewimperter Erdstern
Gewimperter Erdstern
Flaschen-Stäubling
Birnen-Stäubling
Brauner Stäubling
Gelbliche Wurzeltrüffel
Dickschaliger Kartoffelbovist
Dünnschaliger Kartoffelbovist
Wiesen-Stäubling
Erd-Wachskruste
Zitronengelbes Holzbecherchen
Zungen-Kernkeule
Kohliger Kugelpilz
Weisses Haarbecherchen
Herbstlorchel
Elastische Lorchel
Rotbraune Kohlenbeere
Rötliche Kohlenbeere
Zitronengelber Öhrling
Eselsohr
Blasiger Becherling
Weisssporiger Nabelbecherling
Finger Holzkeule
Langstielige Ahorn-Holzkeule
77
Herbstbummel 2014
Sonntag, 12. Oktober 2014
Besammlung 13.00 Uhr auf dem
Parkplatz Rest. Kreuz Metzerlen
Rotburg bei Metzerlen Foto: Kurt Minder
78
Sein Blick verpasst nichts
Foto: Kurt Minder
Die Erfahrung und sein grosses
Wissen helfen Bernard in den
Verstecken des Waldes auch bei
ungünstigen Velrhältissen doch
noch Pilze zu finden.
79
Thomas und Andy
Foto: Kurt Minder
Thomas (im Vordergrund) bekannt als guter Botaniker ist auch
noch ein Spezialist von Schlauch-,
Schleim- und Rostpilzen auber
auch von Mehltau. Hier erklärt er
Andi von Arten, die man auf Blättern und anderm Substat finden
kann.
80
Wo geht der Weg weiter?
Foto: Kurt Minder
Nach einem kleinen Aufstieg
erklärte uns der Exkursionsleiter
nach einem kleinen Rast den Weg,
wo die Exkursion weitergeht.
An dieser Stelle richtet sich unser
Dank an Rigo für die gute Organisation und die interessante
Exkursionswahl.
81
Stereum rugosum
Runzliger Schichtpilz
Foto: Kurt Minder
Fruchtkörper resupinat, mit
mehreren cm Ausdehnung. Bei
verschiedenen, berindeten und unberindeten Laubbäumen. Sporen
6-9x3,5-4,5 µm. Hyphensystem
dimitisch. Septen ohne Schnallen.
Mit saftführenden Endhyphen. Die
ähnliche Stereum sanguinolentum
bildet kleine Hüte und hat kleinere
Sporen.
82
Merulius tremellosus
Gallertfleischiger Fältling...
Foto: Kurt Minder
bildet Hüte von mehreren cm
Länge. Oberseite haarig-striegelig,
Unterseite faltig. Hyphensystem
monomitisch, mit Schnallen. Sp.
4x1 µm. An morschem Holz von
Laub- und Nadelbäumen.
83
Volvariella caesiotincta
Blaugraugetönter Scheidling
Foto: Kurt Minder
Hut bis 50 mm, fein radialfaserig.
Stielbasis mit einer 3-4-lappigen
Scheide. Sporenpulver rosabraun.
Sp. 5-7,5x3-4,5 µm, dickwandig.
Septen ohne Schnallen. Auf morschen Strünken.
84
Fometopsis pinicola
Rotrandiger Baumschwamm
Foto: Kurt Minder
Hüte bis über 200 mm, sitzend.
Poren rundlich, 3-4 pro mm.
Fruchtschicht crèmefarben. Sp.
6-8x3-4,5 µm. Hyphensystem trimitisch, hyalin, Septen mit Schnallen. Bei Laub- und Nadelbäumen.
Er unterscheidet sich zum Zunderschwamm durch die helle Fruchtschicht und im jungen Zustand
durch den rötlichen Hutrand.
85
Psathyrella conopilus
Steifstieliger Kegelhut-Faserling
Foto: Kurt Minder
Hut bis 35 mm, stark hygrophan.
Stiel bis 140 mm. Sp. 12-17x6,59 µm, mit Keimporus. HDS aus
rundlichen Zellen und dazwischen
vereinzelt lange, braune Haare (Setae). Der lange Stiel und die Setae
kennzeichnen diesen am Boden,
meisten in Verbindung mit Holz
wachsenden Pilz gut.
86
Coprinus comatus
Schopf-Tintling
Foto: Kurt Minder
Ein Pilz, der bis 150 mm hoch
werden kann. Die Lamellen sind
grau und werden bald schwarz.
Sp. 9,5-12x6-8 µm, mit zentralem
Keimporus, Spp. schwarz. Meist
gesellig inn- und ausserhalb von
Wäldern. Essbar wenn das Fleisch
noch weiss ist.
87
Geastrum triplex
Halskrausen-Erdstern
Foto: Kurt Minder
Fruchtkörper bis 100 mm, bestehend aus einer Exo- und Endoperidie. Die Exoperidie (aussen) reisst
in 5-6 Lappen auf. Beim aufschirmen reist die innere Schicht der
Exoperidie auf. Sp. 4-5,5 µm,
schwach warzig, ohne Stiel. Capillitium dickwandig, ohne Septen,
bräunlich bei Reife.
88
Der Pilztisch
Foto: Kurt Minder
Zum Abschluss der Exkursion ist
es Tradidion, die Pilze noch zu
bestimmen, soweit dies ohne
Mikroskop möglich ist. Trotz nicht
optimaler Bedingungen konnten
wir doch über 70 Arten finden.
89
Unsere belgischen Gäste ...
Foto: Kurt Minder
Freunde von Bernard aus Belgien,
am Pilztisch.
90
Der Tisch ist gedeckt
Foto: Kurt Minder
Der Anblick des gedeckten Tisches
verriet eine gemütliche Atmosphäre im Restaurant Kreuz in Metzerlen.
91
Das wohlverdiente Essen
Foto: Kurt Minder
Das Menu Salat oder Suppe und
als Hauptgang Pouletbrüstli oder
Cordonbleu und zum Nachtisch
gebrannte Crème oder Zwetschgensorbet erfreute jeden Gaumen.
Herzlichen Dank Stefan Schaffter
und Veronika Meier.
92
Schlussbummel 2014
Gattung
1 Boletus
1Boletus
1 Xerocomus
2 Armillaria
2 Clitocybe
2 Clitocybe
2 Clitocybe
2 Clitocybe
2 Clitocybe
2 Clitopilus
2 Coprinus
2 Coprinus
2 Coprinus
2 Cortinarius
2 Cortinarius
2 Cortinarius
2 Cortinarius
2 Cortinarius 2 Crepidotus
2 Crepidotus
2 Gymnopilus
2 Gymnopus
2 Gymnopus
2 Hebeloma
2 Hebeloma
2 Hebeloma
2 Hebeloma
2 Hebeloma
2 Hebeloma
2 Hygrocybe 2 Hygrophorus
2 Inocybe
Art
radicans
satanas
rubellus
mellea
fragrans
geotropa
metachroa
nebularis
phaeophthalma
prunulus
comatus
lagopus
micaceus
calochrous
eburneus
nanceiensis
olidus
collinitus
mollis
variabilis
penetrans
hariolorum
peronata
birrum
crustuliniforme
senescens
sinapizans
sordescens
truncatum
psittacina
chrysodon geophylla
Pilzliste
Autor
Pers.: Fr.
Lenz
Krombholz) Quélet
(Val.: Fr.) Kummer
(With.) Kumm.
(DC. & Lam) Quél.
(Fr.) Kumm.
(Batsch. Fries) Kummer
(Pers.) Kp.
(Scop. Fr.) Kumm.
(Müll.: Fr.) Pers.
(Fr.) Fr.
(Bull.: Fr.) Fr.
Fr.
(Vel.) Hry./Bon
Mr.
Lge.
(Sowerby: Fr.) Gray
(Schäff.L Fr.) Staude
(Pers.: Fr.) Kummer
(Pers.: Fr.) Murrill
(Bull.: Fr.) Quél.
(Bolt.: Fr.) Kumm.
Fr. ss. Mos.
(Bull.: Fr.) Quél.
(Batsch) Berk.
(Paul.: Fr.) Gill.
Vesterholt
(Fr.) Kumm.
(Schäff.: Fr.) Wünsche
(Batsch.: Fr.) Fr
(Sow.: Fr.) Kumm.
Name deutsch
Bitter-Röhrling
Satansröhrling
Blutroter Filzröhrling
Honiggelber Hallimasch
Dufttrichterling
Mönchskopf
Staubfüssiger Trichterling
Nebelgrauer Trichterling
Ranziger Trichterling
Mehlräsling
Schopf-Tintling
Hasenpfote
Glimmertintling
Amethystblättriger Klumpfuss
Elfenbein-Schleimfuss
Gelbflockiger Schleimkopf
Gelbgegürtelter Schleimkopf
Blaustiel-Schleimfuss
Gallertfleischiges Stummelfüsschen
Gemeines Stummelfüsschen
Geflecktblättriger Flämmling
Striegeliger Rübling
Brennender Rübling
Spindelfüssiger Fälbling
Tongrauer Fälbling
Bräunender Fälbling
Rettich-Fälbling
Schwarzknolliger Fälbling
Kakao-Fälbling
Papageigrüner Saftling
Goldzahn-Schneckling
Erdblättriger Risspilz
93
2 Lepiota
2 Lepista
2 Lepista
2 Macrolepiota
2 Marasmiellus
2 Marasmius
2Marasmius
2 Marasmius
2 Mycena
2 Mycena
2 Mycena
2 Mycena
2 Mycena
2 Panellus
2 Pluteus
2 Psathyrella
2 Volvariella
3 Lactarius
3Lactarius
3 Lactarius
3 Lactarius
3Russula
3 Russula
4 Albatrellus
4 Clavulina
4 Hydnum
4 Hydnum
4 Merulius
4 Oligoporus
4 Plicaturopsis
4 Ramaria
4 Stereum
4 Stereum
5Geastrum
5 Geastrum
cristata
(Bolton.: Fr.) Kummer
flaccida
(Sowerby Fries) Patouillard
glaucocana
(Bres.) Sing.
rachodes
(Vitt.) Vellinga
ramealis
(Bull.: Fr.) Sing.
alliaceus
(Jacq.: Fr.) Fr.
bulliardi
Quél.
rotula
(Scop.: Fr.) Fr.
crocata
(Schrad.: Fr.) Kumm.
pelianthina
(Fr.: Fr.) Quél.
pura
(Pers.: Fr) Kumm.
rosea
(Bull.) Gramberg
zephirus
(Fr.: Fr.) Kumm.
stypticus
(Bull.: Fr.) P.Karst.
salicinus
(Pers.: Fr.) Kumm.
conopilus
(Fr.: Fr.) Pears. & Dennis
caesiotincta
Orton
azonites
(Bull.) Fr.
deterrimus
Gröger
pallidus
(Pers.: Fr.) Fr.
uvidus
(Fr.) Fr.
cyanoxantha
raoultii
Quél.
confluens
(A. & S.: Fr.) Kotl. & Pouz.
cinerea
(Bulliard Fr.) Schroeter
repandum
L.: Fr.
repandum var. ruf. (Fr.) Barla
tremellosus
Fr.
stipticus
(Pers.: Fr.) Gilb. & Ryv.
crispa
(Pers.: Fr.) Rea
stricta
(Pers.: Fr.) Quél. s. str.
hirsutum
(Willd.: Fr.) S.F. Gray
rugosum
(Pers. ex Fr.) Fr.
triplex
Jungh.
sessile
(Sow.) Pouz.
Stink-Schirmling
Fuchsiger Rötelritterling
Blassblauer Rötelritterling
Safranriesenschirmling
Ästchenschwindlng
Langstieliger Knoblauchschwindling
Nadelstreu-Käsepilzchen
Halsbandschwindling
Safranmilchender Helmling
Schwarzgezähnelter Helmling
Rettich-Helmling
Rosa-Rettichhelmling
Rostfleckiger Helmling
Bitterer Muschelseitling
Grauer Dachpilz
Huthaarfaserling
Blaugrauer Scheidling
Rauchfarbener Rosamilchling
Fichtenreizker
Falber Milchling
Klebrig-schleimiger Violettmilchling
Frauentäubling
Blassgeber Täubling
Semmelporling
Grauer Keulenpilz
Semmel-Stoppelpilz
Rotgelber Stoppelpilz
Gallertfleischiger Fältling
Bitterer Saftporling
Buchen-Aderzähling
Steife Koralle
Zottiger Schichtpilz
Runzliger Schichtpilz
Halskrausen-Erdstern
Gewimperter Erdstern
94
5
5
5
6
7
7
7
Lycoperdon
Lycoperdon
Lycoperdon
Tremiscus
Hypoxylon Nectria
Xylaria
echinatum
perlatum
pyriforme
helveloides
fragiforme
cinnabarina
hypoxylon
Pers.: Pers.
Pers.: Pers.
Schäff.: Pers.
(DC: Pers.) Donk
(Fr.) Fr.
(Tode ex Fr.) Fr.
Nitschke
Igel-Stäubling
Flaschen-Stäubling
Birnen-Stäubling
Roter Gallerttrichterling
Rötliche Kohlenbeere
Zinnoberroter Pustelpilz
Geweihförmige Holzkeule
Exkursionsgebiet rund um den Steiherrenberg
95
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
23
Dateigröße
4 431 KB
Tags
1/--Seiten
melden