close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Hotelinfos als PDF

EinbettenHerunterladen
basics
Hut ab!
purenotherm
Perfektion bis ins Detail:
Fassadendämmung purenotherm® für WDVS
Auch für Fassaden gilt:
Dünner dämmt besser! Wo konventionelle Dämmstoffe an Grenzen
stoßen, überzeugt purenotherm mit
extrem hoher Dämmleistung bei
geringer Dämmstoffdicke.
Durch die wasserabweisenden Eigenschaften bleibt die hohe Dämmleistung über Jahrzehnte erhalten.
Selbst bei Lagerung im Wasser nimmt
purenotherm die Feuchtigkeit nur in
den oberflächennahen Zellen auf und
trocknet wieder sehr schnell aus.
Hochleistungsdämmstoff
purenotherm wurde speziell für die
Anwendung im WärmedämmverbundSystem (WDVS) entwickelt. Die Bemessungswerte sind abhängig von
der Plattendicke:
Brandschutz
Das DIBt (Deutsches Institut für Bautechnik), Berlin, prüfte das Brandverhalten von purenotherm in Kombination mit EPS-Fassaden und bestätigt
den Einsatz als Brandschutzriegel.
l = 0,026 W/(m·K) ³ 120 mm
l = 0,027 W/(m·K) 80 < 120 mm
l = 0,028 W/(m·K) < 80 mm
Sie enthalten hohe rechnerische
Sicherheitszuschläge (siehe unten).
Dämmreserve
Dämmreserve
Bemessungswerte l
0,035
0,035
0,032
Rechenzuschläge
zum Frischwert
ca. 5%
ca. 5%
l-Frischwerte
ca.
0,032 - 0,033
0,032 - 0,033
Dämmstoffe
Mineralfaser
WLS 035
EPS
WLS 035
0,022
0,026 0,027 0,028
ca. 5%
ca.12 %
ca. 24%-33%
je nach Dicke
0,030 - 0,032
0,019 - 0,020
0,020 - 0,021
EPS
WLS 032
Phenol
WLS 022
purenotherm
WLS 026 und
027/028
y purenotherm schmilzt nicht
y purenotherm glimmt nicht
y purenotherm karbonisiert bei
Flammeinwirkung,
y stoppt die Sauerstoffzufuhr und
damit den Brand
Bei der Ausführung als Brandschutzriegel liegt das Diffusionsverhalten von
purenotherm in einem günstigen
Verhältnis zu EPS.
Bei WDV-Systemen, die komplett mit
purenotherm gedämmt werden, sind
keine Sonderausführungen notwendig, denn die ganze Fassade bietet
- vergleichbar mit dem Brandschutzriegel - hervorragenden Brandschutz.
purenotherm und der Brandschutzriegel sind für einen Einsatz bis zur
Hochhausgrenze von 22 m zugelassen.
Der l-Frischwert von purenotherm ist 0,021.
Mit Zuschlägen von 24% bis 33% je nach
Dämmstoffdicke verfügt purenotherm über
hohe Dämmreserven, die eine konstant
starke Dämmleistung mit WLS 026 bis
WLS 028 bei fachgerechter Anwendung
über Generationen sicherstellen.
purenotherm® - gut für Mensch und Umwelt
Hohe Dauertemperaturbeständigkeit
purenotherm bleibt in einem
Temperaturbereich von -30 bis +110
Grad Celsius formstabil und zeigt kein
thermoplastisches Verhalten. Damit
wird eine große Sicherheit auch beim
Einsatz extrem dunkler Putze und
Farben erreicht.
- 30°C
+75°C
+110°C
120°C
100°C
80°C
60°C
40°C
20°C
0°C
- 20°C
- 40°C
- 60°C
basics
Einsatz an Fensterlaibungen
Wenn Bauelemente nicht bündig zum
Mauerwerk montiert sind, können
Fensterlaibungen oft nur sehr dünn
gedämmt werden, was zu Wärmebrücken führt. Hier bietet sich der
Einsatz von purenotherm-Dämmplatten
geringer Dicke auch in Kombination mit
Dämmstoffen an, deren Lambda-Wert
höher liegt.
Mit purenotherm ist alles im grünen Bereich:
Es kann auch die höchste, in der Praxis
vorkommende Temperaturbelastung problemlos und sicher aufgenommen werden.
Einsatz im Sockel- und
Perimeterbereich
Die geringe Wasseraufnahme ermöglicht den Einsatz von purenotherm als
Sockel-Dämmplatte mit der Möglichkeit der geringfügigen Einbindung unter
Gelände-Oberkante. Für den Perimeterbereich bis 3 m Tiefe, nicht drückendes Wasser, steht ebenfalls eine PURDämmplatte zur Verfügung.
Langzeiterfahrung
Mit purenotherm wurden bereits vor
über 10 Jahren anspruchsvolle
Passivhausobjekte realisiert. Ein
sicheres Verarbeitungsverhalten und
vielseitige Anwendungsmöglichkeiten
gaben diesem Hochleistungsdämmstoff den Vorzug. Die Möglichkeit, auch
besonders große Dämmstoffdicken,
z .B. 300 mm, ausschließlich zu verkleben und nicht zu dübeln, schafft hocheffiziente Dämmleistung ohne die
kleinste Wärmebrücke:
Wärmedämmung in Perfektion.
Ökologie und Nachhaltigkeit
Als PUR/PIR-Hochleistungsdämmstoff
ist purenotherm frei von Formaldehyd
und Säuren, vermeidet Korrosion in
Verbindung mit Metallen und verhindert
säurebedingte Hautprobleme bei der
Verarbeitung.
purenotherm ist nachhaltig: Nach jahrzehntelanger Nutzung als Dämmstoff
ist es recycelbar und dient als ressourcenschonender Rohstoff zur Herstellung des Funktionswerkstoffs purenit
(mit holzähnlicher Härte). Wie alle
puren Hartschaumprodukte ist auch
purenotherm über die EPD (Ecologigal
Product Declaration) mit der Nr. EPDIVPU-2010112-D zertifiziert, was für
eine Verbrauchsminimierung von
Energie und Betriebsmitteln während
des gesamten Produktlebenszyklus
steht.
Download der ausführlichen EPDBroschüre unter:
www.purenotherm.com
Über 10-jährige Erfahrung: purenotherm schützt die
Fassade dieses Passivhauses im hessischen Viernheim
effektiv. Die 30 cm starken Dämmplatten wurden - auch
um Wärmebrücken zu vermeiden - nur mit dem SystemKlebemörtel an das Kalksandsteinmauerwerk geklebt.
Komfortable Arbeitshilfe für die rationelle Verarbeitung von purenotherm:
Das Dosteba Sägestativ erlaubt exakte Schnitte in allen Schnittvarianten,
einschließlich Gehrungsschnitte. Aber auch manuelles Sägen oder
Schneiden bringt purenotherm in Form.
Mit purenotherm® werden
Fassaden hochleistungsfähig
Schneiden
Beim Schneiden von purenotherm gibt
es im Vergleich zu EPS-Dämmstoffen
einen wesentlichen Unterschied: Das
Schneiden erfolgt nicht mit dem Heißdraht, sondern mechanisch. Mit Sägestativen, wie z.B. dem Dosteba
Isoboy, kann exakt geschnitten
werden. purenotherm kann generell
sehr leicht mit einem Messer oder
einem Fuchsschwanz geschnitten
werden. Aufgrund des dabei auftretenden Staubes empfiehlt sich das
Tragen einer Schutzbrille.
und Armierungsschichten des
Fassadensystems. Das Klebeverfahren
wird vom WDV-Systemhersteller in
vielen Versuchen geprüft und von
Prüfstellen überwacht. Es kommen
vielseitige Materialien wie mineralische
oder pastöse Kleber genauso wie PUKlebeschaum zum Einsatz.
Beim Einsatz im Neubau auf Mauerwerk oder geprüften, tragfähigen
Untergründen reicht das Kleben der
Platten aus – es ist keine Verdübelung
notwendig.
Möglichkeiten der Verdübelung
Bei Sanierungen werden die WDVSFlächen verdübelt. Die Dübel können
sich im Laufe der Jahre durch helle
Flecken (sog. Leopardeneffekt) abzeichnen. Zur Verhinderung dieser unschönen Abzeichnungen bietet purenotherm beste Voraussetzungen. Durch
die unkaschierte Oberfläche von
purenotherm können die Dübel mit
Kleben
Hilfe der gängigen Verfahren versenkt
purenotherm ist ein Polyurethan-Hart- gesetzt werden (ab einer Dämmplatschaum mit Millionen angeschnittener tendicke von 80 mm möglich). Der
Zellen an der Oberfläche. Diese ist
Dübel wird ca. 20 mm tief in den
unkaschiert und daher ohne störende
purenotherm Dämmstoff versenkt und
Vliesbeschichtung. Zur Verbesserung
von einem purenotherm Dämmstoffdes UV-Schutzes wird bei der ProRondell überdeckt. Dübelabzeichduktion lediglich eine hauchdünne
nungen werden dadurch vermieden.
Beschichtung aufgetragen. Diese feste, Die passenden Dämmstoff-Rondelle
rauhe Oberfläche bietet optimale Bekönnen zusammen mit den Dämmdingungen für einen sicheren und
platten bestellt werden.
starken Haftverbund zu den Klebe-
Bei vlieskaschierten Dämmplatten ist
dieses Verfahren problematisch.
Schleifen
purenotherm Dämmplatten weisen
eine hohe Dickengenauigkeit von etwa
+/- 1 mm auf. Trotzdem kommt es bei
der Verlegung des WDVS an der
Oberfläche manchmal zu Plattenstößen und Unebenheiten. Diese
können sehr leicht, ohne großen Kraftaufwand und exakt abgeschliffen
werden. Dazu genügt meist ein
Schleifbrett mit feiner Körnung. Als
Schutz vor dem dabei auftretenden
Staub empfiehlt sich das Tragen einer
Schutzbrille und eventuell einer
Staubmaske.
Armierung
Die WDVS-Systemhersteller verfügen
über eine breite Palette von Armierungsmaterialien, die für den Einsatz
mit purenotherm geeignet sind. Es
kommen mineralische wie pastöse
Oberflächen-Beschichtungen in Frage.
Eine Beschichtung kann sowohl mit
Dünnputzen als auch mineralischen
Dickbettmörteln erfolgen.
Die WDV-Systemhersteller prägen ihr
Angebot nach vielfältigen Gestaltungsvorstellungen oder Resistenzfähigkeiten (z. B. gegen Algen) aus.
basics
Praktische Aspekte bei der
Verarbeitung von purenotherm
purenotherm ist bei der Verarbeitung
einfach und sicher, weil es weitgehend
vergleichbar zu dem in Vollwärmeschutz-Fassaden häufig eingesetzten
EPS verarbeitet wird.
Spitzenleistung inklusive - darum
setzen namhafte WDVS-Anbieter
auf purenotherm®
basics
Der purenotherm-Effekt
purenotherm bietet ein einzigartiges
Faktoren- und Leistungsgefüge und
bringt diese herausragende Kombination aus Vorteilen in WDV-Systeme
ein. Die Summe aller Eigenschaften
macht den Unterschied: Perfektion bis
ins Detail – darum setzen namhafte
WDVS-Anbieter auf purenotherm.
puren
®
gmbh
Ópuren gmbh 02/2011 1.000 x Bit Graphik x 271 404
puren gmbh
Rengoldshauser Str. 4
88662 Überlingen
Tel. +49(0)7551 8099-147
Fax +49(0)7551 8099-20
purenotherm@puren.com
www.purenotherm.com
Unser Prospekt- und Informationsmaterial soll nach bestem Wissen beraten,
der Inhalt ist jedoch ohne Rechtsverbindlichkeit. Technische Änderungen vorbehalten.
PURe technology!
Document
Kategorie
Gesundheitswesen
Seitenansichten
41
Dateigröße
2 227 KB
Tags
1/--Seiten
melden