close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Der Senat der Vereinigten Großlogen von Deutschland hat in seiner

EinbettenHerunterladen
Der Senat der Vereinigten Großlogen von Deutschland hat in seiner Sitzung am
31. Januar 2015 einstimmig beschlossen:
I.
„Nachdem die von den Vereinigten Großlogen von Deutschland mitgetragene
Baseler Erklärung der Grande Loge Nationale Française geholfen hat, über die
Durchsetzung interner Reformen internationale Reputation wiederzugewinnen,
und gleichzeitig die außerhalb der GLNF regulär arbeitenden Brüder ermutigte,
sich in der Confédération Maçonnique Française zu vereinigen, schien in
Frankreich lange Zeit ein zwischen zwei gleichermaßen regulären
Großlogengruppierungen einvernehmlich „geteiltes Territorium“ möglich zu
sein, zumal die GLDF im Rahmen der CMF bereit schien, noch im Dezember
entscheidende einschlägige Verfassungsänderungen zu beschließen;
nachdem allerdings der GM der GLDF Marc Henry in jüngster Zeit mehrfach
betont hat, dass die am 13. Dezember auf dem Konvent seiner GL zur
Abstimmung anstehenden Beschlüsse keine grundsätzliche Veränderung in der
bisherigen Intervisitationspraxis erzwingen würden, und
nachdem der GM der GLAMF und Präsident der CMF Alain Juillet in einem
Gespräch in Berlin am 25. November 2014 bedauernd bestätigte, dass Marc
Henry, zwischenzeitlich zu einer unzweideutigen Entscheidung gedrängt,
beschlossen habe, am 13. Dezember 2014 nicht einmal mehr über eine im
Sinne regulärer Besuchspraxis notwendige Verfassungsveränderung abstimmen
zu lassen, und
nachdem damit für die CMF als Ganzes gegenwärtig keine realistische Aussicht
auf internationale Anerkennung mehr bestehe und man deshalb
entsprechende Anträge in der Hoffnung zurückziehen werde, sie vielleicht
später mit realistischeren Erfolgschancen erneut zu stellen, und
nachdem es somit in Frankreich neben der GLNF auf absehbare Zeit keinen
gleichermaßen international anerkennenswerten Partner gibt, mit dem sich in
einem „shared territory“ die wünschenswerte Einheit regulärer Freimaurerei
realisieren ließe, beschließt die VGLvD mit sofortiger Wirkung die
Wiederanerkennung der Grande Loge Nationale Française.
II.
Die VGLvD betont zugleich, dass ihr auch weiterhin an brüderlichen
Beziehungen zu allen grundsätzlich als regulär anzusehenden Großlogen in
Frankreich liegt. Sie behält sich deshalb die Unterstützung einschlägiger
Anerkennungsgesuche wie z. B. der CMF oder der GLDF ausdrücklich vor,
sofern diese alle Kriterien der Regularität erfüllen, wobei es aus heutiger Sicht
nur um das Verbot der Intervisitation irregulärer Großlogen und Logen geht.
III.
Der vorstehende Beschluss zu I und II ist neben der Mitteilung der
Anerkennung der GLNF in seiner Gesamtheit mitzuteilen.“
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
1
Dateigröße
180 KB
Tags
1/--Seiten
melden