close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Au_2015-03-28_ASVOe-Jugendturnier_Attila-Pinter

EinbettenHerunterladen
BRIEFMARKENAUSGABE
10. November 2014
GEMEINSCHAFTSAUSGABE
MIT SINGAPUR
25. REGIERUNGSJUBILÄUM
WEIHNACHTEN – BERGKAPELLEN
FÜRSTLICHE SCHÄTZE:
CHINESISCHES PORZELLAN
ROLLS-ROYCE
CHINESISCHES TIERKREISZEICHEN:
SCHAF
3
Gemeinschaftsausgabe
mit Singapur
7
25. Regierungsjubiläum
Neues von der Philatelie Liechtenstein
10 Weihnachten – Bergkapellen
Messetermine:
Welche ist die Schönste?
13 Fürstliche Schätze:
Chinesisches Porzellan
Die Philatelie Liechtenstein ist mit einem
Informations- und Verkaufsstand an folgenden Briefmarkenmessen vertreten:
Bei der Wahl zur schönsten Briefmarke
2013 entschieden sich unsere Kunden für
die Ausgabe «Zollvertrag Schweiz-Liechtenstein 1923-2013». Aus allen abgegebenen Stimmen wurden 30 Gewinner ausgelost, welche sich über einen Bildband des
Fürstentums Liechtenstein freuen können.
Die Gewinner wurden persönlich benachrichtigt. An dieser Stelle bedanken wir uns
herzlich für die rege Teilnahme an diesem
beliebten Wettbewerb.
16 Rolls-Royce
19 Chinesisches Tierkreiszeichen: Schaf
22 Weihnachts-Ganzsachen 2014
24 Jahresausgabe 2014
25 Jahrbuch 2014 / Buntdruck
26 Schwarzdrucke
28 Jahresprogramm 2015
29 Neues von der
Liechtensteinischen Post AG
23. – 25. Oktober 2014
32. Internationale Briefmarken-Börse,
Sindelfingen, Deutschland
6. – 9. November 2014
Salon Philatélique d'automne Paris,
Frankreich
8. – 9. November 2014
MUBAPHIL SBHV, Basel, Schweiz
30 Stempel
32 Gedenkset Weihnachten
21. – 23. November 2014
Veronafil 2014, Verona, Italien
3. Rang beim Grand Prix de
l’Exposition WIPA 2013
Impressum
Verleger: © Liechtensteinische Post AG
Redaktion: Philatelie Liechtenstein
Texte: Anita Heule; Philatelie Liechtenstein
Übersetzung/Lektorat: Tradas Übersetzungsdienste, Schaan
Gestaltung und Satz: Philatelie Liechtenstein
Druck: Lampert Druckzentrum AG, Vaduz
1. Platz:
Zollvertrag Schweiz-Liechtenstein
1923-2013
2. Platz:
Chinesisches Tierkreiszeichen 2014:
Jahr des Pferdes
3. Platz:
In Wien wurde vor kurzem im Rahmen
Stadtpalais Liechtenstein, Wien
des Grand Prix de l’Exposition WIPA die
schönste Briefmarke des Jahres 2013 gewählt. Eine fachkundige Jury hat dabei den
von Hans Peter Gassner gestalteten Sonderblock «Stadtpalais Liechtenstein, Wien»
auf den ausgezeichneten 3. Rang gewählt.
Fotos: istockphoto.com; Bilder.li; Daniel Schwendener;
Andi Schmid; Stefan Erne; The Princely Collection, Vaduz-Vienna;
Jinghui Giftware, China
2
Gemeinschaftsausgabe mit Singapur
Art.-Nr. 214.14.3
3
Vergleicht man das Fürstentum Liechtenstein mit dem Stadtstaat Singapur, überwiegen die Unterschiede eindeutig. Viereinhalb mal grösser als Liechtenstein,
ist Singapur mit einer Fläche von rund
710 Quadratkilometern zwar auch ein
Kleinstaat, übertrifft mit seinen 5,3 Millionen Einwohnern das Fürstentum jedoch um das 140-fache. Über 90 Prozent
der Fläche des Inselstaates sind bebaut,
weshalb die Landgewinnung eine grosse
Rolle spielt. Erdmaterial wird dazu von eigenen Bergen, dem Meeresboden oder
von Nachbarstaaten entnommen und im
angrenzenden Meer aufgeschüttet. Dadurch stieg die Landfläche von 581 Quadratkilometern in den 1960er Jahren auf
heute 710 und soll bis 2030 nochmals
um etwa 100 Quadratkilometer wachsen.
Auch das Klima könnte unterschiedlicher
nicht sein: Während Liechtenstein die
Jahreszeiten durchläuft, ist es in Singapur
konstant tropisch-feucht mit einer Temperatur von etwas über 28 Grad.
Für die Gemeinschaftsausgabe mit dem
asiatischen Staat hat die Philatelie zwei
aktive Künstler beauftragt, ihren jeweiligen Blick auf das andere Land in einem
Bild festzuhalten. Entstanden sind die
beiden zeitgenössisch gestalteten Son-
dermarken «Liechtenstein» und «Singapur» (Wertstufe je CHF 1.90), die jeweils
als 16er-Bogen erscheinen.
Die Gestalterin der Liechtenstein-Marke,
Hong Sek-Chern aus Singapur, ist im asiatischen Raum bekannt für ihre überwiegend in Tinte gemalten Bilder, in denen sie den Betrachtern die Welt um sie
herum näherbringen möchte. Die Werke
der mehrfach ausgezeichneten Künstlerin
wurden bereits in Sao Paolo, Taipei, SinFDC
gapur und Kuala Lumpur gezeigt. Die Singapur-Marke wurde von Jens W. Beyrich
entworfen, einem in Liechtenstein tätigen
Künstler. Seit über 15 Jahren entwickelt
er komplexe geometrische Muster, die zur
Grundlage seiner einzigartigen Skulpturen und Grafiken wurden. Einige seiner
Werke sind in Fontainebleau, Frankreich
zu sehen, seine erste Einzelausstellung
war Juni 2013 in London.
Art.-Nr. 214.14.52
TECHNISCHE ANGABEN
AUSGABE
Gemeinschaftsausgabe
mit Singapur
TAXWERT / MOTIV
CHF 1.90
Liechtenstein
CHF 1.90
Singapur
MARKENFORMAT
40 x 30 mm
ZÄHNUNG
13 x 13 1/4
BLATTFORMAT
208 x 146 mm
ENTWURF
Hong Sek-Chern, Singapur
Jens W. Beyrich, Liechtenstein
DRUCK
Offset 4-farbig
Cartor Security Printing
Meaucé la Loupe
PAPIER
Truwhite FSC Mix Credit 110 g/m2
Art.-Nr. 214.14.2
4
MK 383
Art.-Nr. 214.14.62
5
FDC spezial
MK 384
Art.-Nr. 214.14.55
Art.-Nr. 214.14.65
6
25. Regierungsjubiläum
Am 13. November 1989, nach dem Tod
Art.-Nr. 214.15.3
7
seines Vaters Fürst Franz Josef II., übernahm Fürst Hans-Adam II. das Amt des
liechtensteinischen Staatsoberhauptes
und die Regentschaft über das Fürstenhaus von und zu Liechtenstein. Zum
25. Regierungsjubiläum Seiner Durchlaucht veröffentlicht die Philatelie die von
Hans Peter Gassner gestaltete Sondermarke «Fürst Hans-Adam II.» (CHF 2.00).
Der heutige Landesfürst wurde als ältester Sohn von Fürst Franz Josef II. von und
zu Liechtenstein und Fürstin Gina am
14. Februar 1945 in eine der ältesten
Adelsfamilien geboren. Er wuchs zusammen mit seinen vier Geschwistern bei seinen Eltern auf Schloss Vaduz auf. Nach
dem Abitur nahm er an der Hochschule
St. Gallen das Studium der Betriebs- und
Volkswirtschaft auf, das er im Jahre 1969
mit dem Lizentiat abschloss. 1967 vermählte sich Fürst Hans-Adam II. mit Gräfin Marie Kinsky von Wchinitz und Tettau.
Sie haben vier Kinder und erfreuen sich
mittlerweile an 15 Enkelkindern.
Im Jahre 1970 betraute Fürst Franz Josef II. seinen Sohn mit der Reorganisation
der Verwaltung des Vermögens des Fürstenhauses. 1984, in seinem 45. Regierungsjahr, hatte der damalige Landesfürst
den Thronfolger Hans-Adam II. als dauernden Stellvertreter eingesetzt und ihn
mit der Wahrnehmung der Staatsgeschäfte beauftragt. Nach dem Tod seines
Vaters vor 25 Jahren übernahm Fürst
Hans-Adam II. die Regentschaft. Er setzte
sich schon während der Stellvertretung
besonders für eine eigenständige Aussenpolitik Liechtensteins ein. Unter seiner
Führung trat der Kleinstaat 1990 den
Vereinten Nationen (UNO) und 1995
FDC
dem Europäischen Wirtschaftsraum
(EWR) bei.
Am 15. August 2004 hat Fürst HansAdam II. seinen ältesten Sohn, Erbprinz
Alois, zur Vorbereitung der Thronfolge als
seinen Stellvertreter mit der Ausübung
der ihm zustehenden Hoheitsrechte betraut. Der Erbprinz nimmt seitdem die
Aufgaben des Staatsoberhauptes des
Fürstentums Liechtenstein wahr.
Art.-Nr. 214.15.52
TECHNISCHE ANGABEN
AUSGABE
25. Regierungsjubiläum
TAXWERT / MOTIV
CHF 2.00
Fürst Hans-Adam II.
MARKENFORMAT
43 x 30.45 mm
ZÄHNUNG
13 1/4 x 13 3/4
BLATTFORMAT
208 x 146 mm
ENTWURF
Hans Peter Gassner, Vaduz
Inge Madlé
DRUCK
Offset-StahlstichKombinationsdruck
Royal J. Enschedé, Haarlem
PAPIER
FSC True White Briefmarkenpapier,
110 g/m2
Art.-Nr. 214.15.2
8
MK 389
Art.-Nr. 214.15.62
9
Weihnachten – Bergkapellen
berg sind in diesem Jahr auf den traditionellen Weihnachtsmarken abgebildet. Wie
so oft bietet die Philatelie auch mit dieser Ausgabe Kunstschaffenden in Liechtenstein eine Plattform, um ihre Arbeiten
zu zeigen. So liegen den Sondermarken
Ölbilder von Erich Beck zugrunde, der in
seiner nebenberuflichen Künstlertätigkeit
vorwiegend Landschaften und Tiere aus
seiner Heimat portraitiert. Die implementierte Augmented Reality (AR) Funktion
lässt durch scannen der Marken mittels
App (SEPAC Stamps) eine Diashow über
die drei Kapellen auf dem Smartphone
bzw. Tablet erscheinen, klangvoll umrahmt vom jeweiligen Glockenläuten.
Die «St. Theodulskapelle Masescha»
(Wertstufe CHF 1.40) wird im Jahre 1465
erstmals urkundlich erwähnt und ist somit das älteste Walserdenkmal des Landes. Schon bei ihrer Erbauung war die
Kapelle vermutlich Maria geweiht, mit
dem heiligen Theodor als zweitem Patron. Im Volksbewusstsein galt sie stets
als Theodulskapelle. Dem ist im Jahre
2005 Rechnung getragen worden, als
das Gotteshaus anlässlich des Jubiläums «650 Jahre Walser am Triesenberg»
vom Erzbischof mit dem Hauptpatrozini-
umstitel St. Theodul versehen wurde. Die
«St. Wendelinskapelle Steg» (Wertstufe
CHF 1.00) gibt es in der heutigen Form
seit 1907. Ihren Ursprung hat die Kapelle
in einem Bildstöcklein. Dieses ist 1817 zu
einer kleinen Kapelle, dem heutigen Chor,
erweitert worden. 1834 erfolgte der Anbau des Langhauses und 1907 erhielt
das Kirchlein die Vorhalle und den Rundturm samt Glocke. Mit dem Anbau der
Sakristei im Jahre 1938 war der Ausbau
in der heutigen Form fertig gestellt.
Für Alpgottesdienste ist die «Friedenskapelle Malbun» (Wertstufe CHF 0.85)
seit 1951 eine beliebte Andachtsstätte.
Das höchst gelegene Gotteshaus Liechtensteins trägt seinen Namen als Zeichen
des Dankes für die Verschonung vor den
Gräueln des Zweiten Weltkrieges. Der
schlichte, gemauerte Bau mit Schindeldach gilt als Schmuckstück der alpinen
Landschaft und fügt sich ausgezeichnet
in die Umgebung ein.
FDC
F Ü R ST E N T UM LI ECHTEN ST EIN
W E I H NA C H T E N 2 0 1 4
Drei Kapellen der Berggemeinde Triesen-
Art.-Nr. 214.16.52
Art.-Nr.
A
t N 214
214.16.3
16 3
10
Briefmarke mit
Augmented Reality
Diese Briefmarken verfügen über
einen Bildcode. Sie scannen die
Briefmarke einfach mit der SEPACApp, welche kostenlos für iOS und
Android Geräte erhältlich ist, und
schon sehen Sie eine Diashow über
die drei Kapellen, umrahmt vom jeweiligen Glockenläuten.
11
Art.-Nr. 214.16.2
TECHNISCHE ANGABEN
AUSGABE
Weihnachten – Bergkapellen
TAXWERT / MOTIV
CHF 0.85
Friedenskapelle Malbun
CHF 1.00
St. Wendelinskapelle Steg
CHF 1.40
St. Theodulskapelle Masescha
MARKENFORMAT
38 x 32 mm
ZÄHNUNG
12 x 12 3/4
BLATTFORMAT
208 x 146 mm
ENTWURF
Erich Beck, Triesenberg
DRUCK
Offset 5-farbig, FM Raster +
Heissfolienprägung silber
Gutenberg AG, Schaan
PAPIER
Spezialbriefmarkenpapier UPM
Raflatac, 110 g/m2, weiss Unik
OBA free/perm/K80W,
selbstklebend (wasserlöslich)
MK 391
Art.-Nr. 214.16.62
12
Fürstliche Schätze: Chinesisches Porzellan
Art.-Nr. 214.17.3
13
Die Sammlungen des Fürsten von und zu
Liechtenstein umfassen Werke aus fünf
Jahrhunderten und gehören zu den bedeutendsten Privatsammlungen der Welt. Seit
den Anfängen im 17. Jahrhundert hat das
Haus Liechtenstein die Bestände laufend
planvoll ergänzt und setzt diese Sammeltätigkeit auch heute fort. Die Fürstlichen
Sammlungen Vaduz-Wien umfassen aktuell
etwa 1700 Gemälde mit Meisterwerken von
der Frührenaissance bis zur österreichischen
Romantik sowie zahlreiche italienische
Bronzen. Daneben ergänzen wichtige Bestände an Grafiken, Pietra Dura-Arbeiten,
Emaillen, Elfenbeinen, Prunkwaffen, Tapisserien, Möbeln und Porzellanen – darunter
auch chinesische – die Sammlungen.
Porzellan stellt einen zentralen Bestandteil
der Kunst und Kultur Chinas dar. Es wurde
zum Vorbild der Porzellanerzeugung in Europa und allen übrigen Teilen der Erde. Vier
wertvolle Stücke aus den Fürstlichen Sammlungen zeigt die Philatelie auf Sondermarken, die in einem Kombinationsdruck
Offset-Stahlstich und mit einer Heissfolienprägung in Gold gefertigt wurden. Sie sind
auch als Schwarzdrucke erhältlich.
Der «Famille-rose Teller» (Wertstufe
CHF 1.00) wurde von einem unbekannten
Meister der Qing-Dynastie während der
Herrschaft Yongzhengs (1722 bis 1735) gefertigt. In der «famille rose»-Stilrichtung
wurden hauptsächlich Rosa- und Purpurtöne eingesetzt, welche das ganze 18. Jahrhundert über dominierend blieben.
Das Porzellan des «Kraak-Kendi» (Wertstufe
CHF 1.90), einer Kanne mit englischen Silbermontierungen, stammt aus der Ära
Wanli (1572 bis 1620) in der Ming-Zeit.
Dem Kendi kam eine bedeutsame Rolle in
religiösen Ritualen und im täglichen Leben
FDC
zu. Es wurde unter anderem als Behälter für
gesegnetes Wasser aus heiligen Flüssen verwendet, welches in den Krönungszeremonien der Könige zum Einsatz kam. Die beiden anderen Wertzeichen zeigen eine
«Imari-Balustervase mit Deckel» (Wertstufe
CHF 2.80) sowie einen «Imari-Teller mit Lotusblüten» (Wertstufe CHF 3.60). Beide
stammen ebenfalls von unbekannten Meistern aus der Qianlong-Periode (1736 bis
1795) der Qing-Dynastie.
Art.-Nr. 214.17.52
Art.-Nr. 214.17.2
Art.-Nr. 214.17.3
14
MK 390
TECHNISCHE ANGABEN
AUSGABE
Fürstliche Schätze:
Chinesisches Porzellan
TAXWERT / MOTIV
CHF 1.00
Famille-rose Teller
CHF 1.90
Kraak-Kendi als Kanne
CHF 2.80
Imari-Balustervase mit Deckel
CHF 3.60
Imari-Teller mit Lotusblüten
MARKENFORMAT
31.9 x 36 mm / 26.5 x 43 mm
ZÄHNUNG
13 3/4 x 13 3/4 / 11 1/4 x 12
BLATTFORMAT
Art.-Nr. 214.17.62
146 x 208 mm
ENTWURF
Silvia Ruppen, Mauren
DRUCK
Offset-StahlstichKombinationsdruck
+ Heissfolienprägung
Royal J. Enschedé, Haarlem
PAPIER
FSC True White Briefmarkenpapier,
110 g/m2, gummiert
15
Rolls-Royce
Bei der Ausgabe «Sammlungen in Liech-
tenstein: Limousinen» vom 1. September
2014 hat der Fehlerteufel zugeschlagen.
So wurde auf der Marke «Rolls-Royce
Phantom II 1933» (Wertstufe CHF 0.85) der
Autohersteller Rolls-Royce ohne Bindestrich
abgedruckt. Da es sich dabei um einen Markennamen handelt, ist es unerlässlich, dass
dieser Mangel korrigiert wird. Aus diesem
Grund hat sich die Philatelie Liechtenstein
entschlossen, diese Briefmarke zu korrigieren und noch einmal in einer Neuauflage
auszugeben.
Die Geschichte des abgebildeten RollsRoyce begann 1933 nach der Weltwirtschaftskrise. Nur Wenige hatten den eigenen finanziellen Erfolg retten können.
Einer dieser Glücklichen war der Fabrikant
C. Matthew Dick aus Washington. Er beabsichtigte eine «beautiful young woman»
aus den vornehmsten Kreisen zu heiraten.
Um seiner Zukünftigen eine dem Stand und
Ansehen entsprechende Morgengabe überreichen zu können, holte er den Rat von Designern und Künstlern der amerikanischen
Karosseriefirma Brewster ein. Ziel war, einen
Wagen zu schaffen, wie ihn die Welt noch
nie gesehen hatte. Nach Ideenskizzen, Entwürfen und einer Vielzahl von Besprechungen gab Dick den Auftrag zur Herstellung
dieses Special Town Car. Das Chassis entstand in den Rolls-Royce-Werken der englischen Stadt Derby, war aber mit seinem
links positionierten Lenkrad für den Export
in die USA bestimmt. Innerhalb eines Jahres
schufen die Spezialisten bei Brewster & Company dann die Karosserie.
Das Fahrzeug erregte bei seinem Erscheinen
enormes Aufsehen. Die Presse bezeichnete
es als atemberaubend in der Erscheinung,
als automobiles Kunstwerk und als einmaliFDC
ges Meisterwerk auf Rädern. 1965 bekam
der Wagen im Rahmen der Verleihung der
Blenheim Trophy die Auszeichnung «The
most beautiful Rolls-Royce ever built» zugesprochen. Zwei Jahre später fand in Goodwood ein Treffen zur Bewertung historischer
Automobile statt. Insgesamt waren für den
Anlass 1200 Fahrzeuge auserwählt worden.
Der Special Town Car war dabei – und erhielt den ersten Preis.
Art.-Nr. 214.18.3
Art.-Nr. 214.18.52
16
TECHNISCHE ANGABEN
AUSGABE
Sammlungen in Liechtenstein:
Limousinen
TAXWERT / MOTIV
CHF 0.85
Rolls-Royce Phantom II
MARKENFORMAT
38 x 30.6 mm
ZÄHNUNG
14 1/4 x 13
BLATTFORMAT
208 x 146 mm
ENTWURF
Mark Heine, Victoria, Kanada
DRUCK
Offset 4-farbig, FM-Raster,
Heissfolien-Goldprägung
Cartor Security Printing
Meaucé la Loupe
PAPIER
Truwhite FSC Mix Credit 110 g/m2
Art.-Nr. 214.18.2
17
MK 392
Art.-Nr. 214.18.62
18
Chinesisches Tierkreiszeichen: Schaf
Art.-Nr. 214.19.3
19
Die Philatelie setzt ihre kunstvoll gestaltete Serie «Chinesische Tierkreiszeichen» fort. Das für das kommende chinesische Jahr (19. Februar 2015 bis 7. Februar
2016) massgebende Zeichen, das «Schaf»
(Wertstufe CHF 1.90), ziert nach Drache,
Schlange und Pferd die neue Sondermarke.
Das Sujet wurde wiederum in Form eines filigranen Scherenschnitts gestaltet und mittels modernster Lasertechnologie gefertigt.
Der Gestalter Stefan Erne wählte für den
vier identische Wertzeichen umfassenden
Sonderblock die Farbe Rot, in China Symbol für Glück. Sämtliche Aufdrucke wurden
in edler Goldfolienprägung angebracht. Der
4er-Bogen ist zudem in Form eines Schafes
ausgestanzt.
Die chinesische Kultur ist eine der ältesten
in der Weltgeschichte und fasziniert durch
ihre Vielfältigkeit. Ein Teil davon ist die Astrologie mit ihren zwölf Tierkreiszeichen.
Das Jahr 2015 wird unter der Regentschaft
des sanften Holzschafes stehen. Schafsjahre
seien, anders als etwa die Jahre des Drachen, traditionell Jahre ohne grosse Höhen
und Tiefen. In China sagt man, das Schaf sei
ein Friedensbringer oder Erschaffer der Harmonie, es könne aber auch so lange meckern, bis sich Gerechtigkeit einstelle.
Zudem erklären die Astrologen aus Fernost:
«Menschen, die im Jahr des Schafes geboren sind, zeichnen sich durch Freundlichkeit
und Gutmütigkeit aus. Sie besitzen künstlerisches Talent und Eleganz. Allerdings sind
sie oft nachdenklich, schüchtern und pessimistisch. Sie sind zwar oft nicht redegewandt, vertreten ihren Standpunkt jedoch
mit Nachdruck und Leidenschaft. Vor allem
die schönen Künste wie Malerei, Schrift-
FDC
stellerei oder das Theater profitieren folglich vom Holzschaf. Auch alle häuslichen
Künste wie Kochen oder Inneneinrichtung sind in diesem Jahr bevorzugt.» Sport
oder körperliche Aktivitäten hingegen seien
nicht die Favoriten des Schafes, weshalb im
Jahr 2015 keine sportlichen Rekorde oder
Höchstleistungen erwartet werden.
Art.-Nr. 214.19.52
TECHNISCHE ANGABEN
AUSGABE
Chinesisches Tierkreiszeichen: Schaf
TAXWERT / MOTIV
CHF 1.90
Jahr des Schafes
MARKENFORMAT
46 x 48 mm
ZÄHNUNG
12 1/3 x 12 1/2
BLATTFORMAT
146 x 161 mm
ENTWURF
Stefan Erne, Triesen
DRUCK
Offset, 1-farbig,
Heissfolienprägung Gold,
Laserstanzung
Gutenberg AG, Schaan
PAPIER
Gascogne, 110 g/m2, weiss,
Tropimatic Silk, selbstklebend
Art.-Nr. 214.19.2
20
MK 393
21
Art.-Nr. 214.19.62
Weihnachts-Ganzsachen 2014
Art.-Nr. 214.81.03
Art.-Nr. 214.81.01
Art.-Nr. 214.81.02
Dreier-Set Art.-Nr. 214.81.3
22
Danke für Ihre Treue!
Ihr Geschenk zu jeder Bestellung:
Zu jeder Bestellung erhalten unsere
geschätzten Kunden eine Weihnachtsganzsache der Philatelie Liechtenstein mit eingedrucktem Gedicht
als kleines Geschenk. Damit danken
wir Ihnen für Ihre Treue im vergangenen Jahr.
Verwenden Sie die Ganzsachen der
Philatelie Liechtenstein auch für Ihre
persönliche Weihnachtspost.
23
Jahresausgabe 2014
Auch für das Briefmarkenjahr 2014 ist wieder die Jahresausgabe in einer attraktiven
DIN A5 Mappe erhältlich. Die Mappe enthält sämtliche Marken, die 2014 von der
Philatelie Liechtenstein herausgegeben wurden (ohne Ganzsachen, Schwarz- und Buntdrucke).
Art.-Nr. 214.99.2
24
Jahrbuch 2014
Im Jahrbuch 2014 finden Sie neben sämtlichen liechtensteinischen Briefmarken des
Jahres 2014 auch Hintergrundinformationen, technische Angaben und zusätzliches
Bildmaterial zu den einzelnen Ausgaben.
Dies und die hochwertige Verarbeitung machen das Jahrbuch zur idealen Geschenkidee.
Als besonderes Geschenk erhalten Sie beim
Kauf eines Jahrbuchs 2014 die Briefmarkenausgabe «25. Regierungsjubiläum» als unperforierten Buntdruck. Dieser Buntdruck
wird ausschliesslich zusammen mit dem
Jahrbuch 2014 ausgegeben und ist nicht
separat erhältlich.
Art.-Nr. 214.99.4
25
Schwarzdrucke «25. Regierungsjubiläum»
und «Fürstliche Schätze: Chinesisches Porzellan»
Entsprechend der Ausgabepolitik der
Liechtensteinischen Post AG werden nur
Briefmarkenserien als Schwarzdrucke herausgegeben, die im Stahlstich/Kombinationsdruck hergestellt werden. Für
Sammler dieser einzigartigen Sonderdrucke wird die diesjährige November-Ausgabe somit zu einer wahren Goldgrube.
So erscheint nicht nur die Einzelmarke
«25. Regierungsjubiläum» als Schwarzdruck, sondern auch sämtliche Einzelmarken und Bogen der Ausgabe «Fürstliche
Schätze: Chinesisches Porzellan» sind als
Schwarzdrucke erhältlich.
Art.-Nr. 214.17.81
Art.-Nr. 214.15.81
Art.-Nr. 214.17.85
26
27
Jahresprogramm 2015
14. Februar 2015
70. Geburtstag Fürst Hans-Adam II.
Sonderblock
2. März 2015
Europa – Spielzeug
Internationales Jahr des Lichts
Kathedrale St. Florin Vaduz
Sondermarken
Sondermarke
Sondermarken
1. Juni 2015
Magerwiesenblumen
Alte Obstsorten – I
Reptilien
Naturschutzgebiete in Liechtenstein – I
Dauermarken
Sondermarken
Sondermarken
Sondermarken
7. September 2015
Jubiläen 2015
Gemeinschaftsmarke mit Slowenien
Archäologische Fundstücke in Liechtenstein: Schmuck
Sammlungen in Liechtenstein: Spezial- und Nutzfahrzeuge
Sondermarken
Sondermarken
Sondermarken
Sondermarken
16. November 2015
Fürstliche Schätze: Gemälde
Weihnachten – Weihnachtslieder
Chinesisches Tierkreiszeichen: Affe
Sondermarken
Sondermarken
Sonderblock
2015
Ergänzungen und Änderungen sind möglich. Die aktuellste Version finden Sie deshalb immer auf www.philatelie.li
28
Neues von der Liechtensteinischen Post AG
schäftsleitungsmitglied gewählt. Dieser
Wahl ging ein intensiver Auswahlprozess
voraus, der von einem externen Experten
begleitet wurde. Daniel Risch wird den Bereich eSolutions der Liechtensteinischen
Post AG übernehmen und dort insbesondere
für die Transformation des Unternehmens
von der physischen zur digitalen Welt verantwortlich sein.
Dr. Daniel Risch wird neues Geschäftsleitungsmitglied der Liechtensteinischen Post AG
Der Verwaltungsrat der Liechtensteinischen
Post AG hat Dr. Daniel Risch als neues Ge-
29
Der 36jährige Liechtensteiner Daniel Risch
aus Triesen ist heute Geschäftsleitungsmitglied bei einem führenden E-BusinessDienstleister in Zürich und dort als CMO zuständig für die Bereiche Beratung, Verkauf,
Account Management und Marketing. Herr
Risch hat sich bereits während seines Wirtschaftsinformatik-Studiums und im Zuge
seines Doktorats intensiv mit den Chancen
des E-Business auseinandergesetzt und
weist eine umfassende Erfahrung in diesem
Bereich auf. Seine Doktorarbeit befasste
sich mit dem Thema der «Nutzung von Kundenprofilen im E-Commerce».
Die Liechtensteinische Post AG setzt sich im
Zuge der Transformation ihres Geschäftsmodells intensiv mit den Chancen der digitalen
Kommunikation auseinander. Der Verwaltungsrat und die Geschäftsleitung der
Liechtensteinischen Post AG sind deshalb
erfreut, mit Herrn Risch einen ausgewiesenen Fachmann im Bereich E-Business als
neues Geschäftsleitungsmitglied gewonnen
zu haben. Daniel Risch wird seine Stelle am
1. Januar 2015 antreten.
Stempel
STEMPELART/ZEITRAUM
ANLASS
STANDORT
Flaggenstempel*
Sonderstempel
Cachetstempel
Flaggenstempel
Cachetstempel
Sonderstempel
Cachetstempel
Sonderstempel
Ersttagstempel
Ersttagstempel
Ersttagstempel
Ersttagstempel
Ersttagstempel
Ersttagstempel
Cachetstempel
Sonderstempel
Flaggenstempel*
Sonderstempel
Flaggenstempel*
dieMarke.li
32. Internationale Briefmarken-Börse, Sindelfingen, DE
32. Internationale Briefmarken-Börse, Sindelfingen, DE
80 Jahre LPHV (1934 – 2014)
Salon Philatélique d'automne, Paris, Frankreich
Salon Philatélique d'automne, Paris, Frankreich
MUBAPHIL SBHV, Basel, Schweiz
MUBAPHIL SBHV, Basel, Schweiz
Ersttag «Rolls-Royce»
Ersttag «Gemeinschaftsausgabe mit Singapur»
Ersttag «Chinesisches Tierkreiszeichen: Schaf»
Ersttag «Weihnachten – Bergkapellen»
Ersttag «Fürstliche Schätze: Chinesisches Porzellan»
Ersttag «25. Regierungsjubiläum»
Veronafil 2014, Verona, Italien
Veronafil 2014, Verona, Italien
Weihnachten
80 Jahre LPHV (1934 – 2014)
Liechtensteinische Post AG
Poststelle Vaduz und Betriebszentrum Schaan
Messestand, Philatelie Liechtenstein
Messestand, Philatelie Liechtenstein
Poststelle Vaduz und Betriebszentrum Schaan
Messestand, Philatelie Liechtenstein
Messestand, Philatelie Liechtenstein
Messestand, Philatelie Liechtenstein
Messestand, Philatelie Liechtenstein
Philatelie Liechtenstein
Philatelie Liechtenstein
Philatelie Liechtenstein
Philatelie Liechtenstein
Philatelie Liechtenstein
Philatelie Liechtenstein
Messestand, Philatelie Liechtenstein
Messestand, Philatelie Liechtenstein
Poststelle Vaduz und Betriebszentrum Schaan
Philatelie Liechtenstein
Poststelle Vaduz und Betriebszentrum Schaan
1.–31. 10. 2014
23.–25. 10. 2014
23.–25. 10. 2014
3.–29. 11. 2014
6.–9. 11. 2014
6.–9. 11. 2014
8.–9. 11. 2014
8.–9. 11. 2014
10. 11. 2014
10. 11. 2014
10. 11. 2014
10. 11. 2014
10. 11. 2014
10. 11. 2014
21.–23. 11. 2014
21.–23. 11. 2014
1.–24. 12. 2014
22. 12. 2014
27. 12. 2014 –
31. 1. 2015
* Flaggenstempel: wiederholte Verwendung
Gefälligkeitsabstempelungen
Anfragen bezüglich Gefälligkeitsabstempelungen sind unter genauer Bekanntgabe des
Stempelwunsches bis spätestens auf das Ende des offiziellen Stempelzeitraums direkt an die
Philatelie Liechtenstein, Zollstrasse 58, 9494 Schaan, Fürstentum Liechtenstein zu richten.
30
GESTALTER
DARSTELLUNG
GRÖSSE
Armin Hoop, Ruggell
Armin Hoop, Ruggell
Armin Hoop, Ruggell
Armin Hoop, Ruggell
Armin Hoop, Ruggell
Armin Hoop, Ruggell
Armin Hoop, Ruggell
Armin Hoop, Ruggell
Stefan Erne, Triesen
Hans Peter Gassner, Vaduz
Stefan Erne, Triesen
Stéphanie Keiser, Triesen
Silvia Ruppen, Mauren
Hans Peter Gassner, Vaduz
Armin Hoop, Ruggell
Armin Hoop, Ruggell
Stefan Erne, Triesen
Armin Hoop, Ruggell
Hans Peter Gassner, Vaduz
Logo dieMarke.li
Messestempel
Wappen
80 Jahre LPHV
Triumphbogen
Messestempel
Basler Taube
Messestempel
Rolls-Royce
Typografie
Chinesische Schriftzeichen
Kapelle
Lotusblüte
Typografie
Amphitheater
Messestempel
Frohe Weihnachten
80 Jahre LPHV
Logo Liechtensteinische Post AG
40 x 20 mm
32 mm
38 x 33 mm
40 x 20 mm
38 x 33 mm
32 mm
38 x 33 mm
32 mm
32 mm
32 mm
32 mm
32 mm
28 mm
32 mm
38 x 23 mm
32 mm
40 x 20 mm
32 mm
40 x 20 mm
31
Gedenkset Weihnachten
Die Postorganisationen von Österreich,
Liechtenstein, der Schweiz und Deutschland
arbeiten seit Jahren immer wieder zusammen. Auch in diesem Jahr findet diese Kooperation Ausdruck in einem weihnachtlichen Gemeinschaftsprojekt. Im
philatelistischen Gedenkset «Weihnachten
Multilaterale 2014» werdenn die
aktuellen Weihnachtsmarkenn dieser
Länder auf stimmungsvolle Art
vereint. Seit Jahrzehnten
stehen in den vier deutschsprachigen Ländern jährlich
en
spezielle Weihnachtseditionen
auf dem Ausgabeplan. Die Briefem der
marken dienen dabei vor allem
nachtlicher
festlichen Frankierung weihnachtlicher
gen, erfreuen
Postgrüsse und Postsendungen,
bjekte in vielen
sich aber auch als Sammelobjekte
osser BeliebtBriefmarkensammlungen grosser
heit.
PHILATELIE LIECHTENSTEIN
Zollstrasse 58
9494 Schaan
Fürstentum Liechtenstein
www.philatelie.li
www.fb.com/philatelie.liechtenstein
www.diemarke.li
Sammlerservice:
Telefon: +423 399 44 66
Telefax: +423 399 44 94
briefmarken@post.li
Philcoin Store:
Telefon: +423 399 44 70
philcoin@post.li
Öffnungszeiten
Mo–Fr 08:00–12:00 h
13:00–17:00 h
PHILATELIE-SHOP
Liechtenstein Center
Städtle 39
9490 Vaduz
Fürstentum Liechtenstein
Öffnungszeiten
Mo–So 9:00–17:00 h
Art.-Nr. 342.14.03
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
26
Dateigröße
3 531 KB
Tags
1/--Seiten
melden