close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Abstract - Oldenbourg Klick

EinbettenHerunterladen
Leserservice
Fragen an den Herausgeber?
›Dr. habil. Thomas Riecke-Baulecke
Schulweg 27 · 22844 Norderstedt
Telefon 040 / 5 26 43 71
dr.riecke@wtnet.de
Manuskriptangebote und andere Ideen?
›Redaktionsbüro Norderstedt
Ingrid Baulecke
Schulweg 27 · 22844 Norderstedt
Telefon 040/5 26 43 71
ingrid.baulecke@wtnet.de
Fachbeirat
›Prof. Dr. Rolf Arnold (Kaiserslautern)
›Prof. Dr. Cordula Artelt (Bamberg)
›Prof. Dr. Wilfried Bos (Dortmund)
›Prof. Dr. Claus Buhren (Köln)
›Burkhard Hitz (Braunschweig)
›Anette Holl (Stuttgart)
›Prof. Dr. Olaf Köller (Kiel)
›Heike Körnig (Berlin)
›Dr. Josef Lackner (Salzburg)
›Dr. Michael Lämmerhirt (Halle)
›Prof. Dr. Hilbert Meyer (Oldenburg)
›Holger Mittelstädt (Hohen Neuendorf )
›Prof. Dr. Hans-Günter Rolff (Dortmund)
›Prof. Dr. Heinz S. Rosenbusch (Bamberg)
›Prof. Dr. Annette Scheunpflug (Nürnberg)
›Dr. Herbert Schnell (Wiesbaden)
›Prof. Dr. Elsbeth Stern (Zürich)
›Prof. Dr. Felicitas Thiel (Berlin)
Fragen an die Verlagsredaktion?
›Monika Bommer (Leitung)
Oldenbourg Schulbuchverlag GmbH
Rosenheimer Straße 145 · 81671 München
Telefon 089 / 4 50 51-3 09
monika.bommer@oldenbourg.de
Fragen zu Ihrem Abo?
›Aboservice Oldenbourg Schulbuchverlag
Postfach 1363 · 82034 Deisenhofen,
Telefon 089 / 8 58 53-5 57
Fax 089 / 8 58 53-6 25 57
aboservice@oldenbourg.de
Wir sind Kooperationspartner von
Inhalt
Thema
Schulleitung und
Schulaufsicht
Heike Körnig
8Schulaufsicht
Belastung oder Entlastung für Schulleitungen?
Schulrätinnen und Schulräte in Baden-Württemberg,
Berlin und Schleswig-Holstein wurden zu ihrem
Führungsverhalten in zentralen Handlungsfeldern der
schulischen Qualitätsentwicklung befragt. Die Erkenntnisse dieser Erhebung werden in diesem Beitrag
vorgestellt.
Herbert Schnell
12 Zielvereinbarungen
Steuerungsinstrument für Qualitätsentwicklung?
Ministerien können wesentliche Ziele und Maßnahmen der Landespolitik per Anweisung umsetzen.
Zielvereinbarungen betten sich in diesen Gesamtzusammenhang ein – was ist der Sinn?
Ulrike Weitzel
15 Schulaufsicht im Wandel
Ein historischer Überblick
In diesem Beitrag erhalten Sie einen kurzen Abriss zur
Geschichte der deutschen Schulaufsicht.
David Kemethofer, Anna Kanape-Willingshofer
19 Schulleitung im Spannungsfeld
neuer Steuerung
Befunde aus Österreich
„Master für Schulmanagement und Qualitätsentwicklung“
www.uni-kiel.de/schulmanagement
Master für „Management von Bildungseinrichtungen“
www.bildungsmanagement.uni-halle.de
4
Durch neue Steuerungsinstrumente, die auch in Österreich seit Beginn der 1990er Jahre zu Veränderungen
im Schulsystem führen, erhält der Begriff Schulaufsicht
eine neue Dimension. Die Autoren beschreiben die Instrumente und wie sie von Schulleitungen in Österreich
eingeschätzt werden.
www.schulmanagement-online.de | 1 2015
Inhalt
Beiträge
Heinz-Elmar Tenorth
33 Bildungsforschung und -politik
im Dialog?
Karen Rieck, Claudia Fischer, Brigitte Döring
23 SINUS
Steigerung der Effizienz des mathematisch-­
naturwissenschaftlichen Unterrichts
In mehr als der Hälfte aller Bundesländer wird das
SINUS-Projekt weiter fortgeführt. Schulen können sich
für eine Beteiligung noch entscheiden. Der Beitrag
gewährt einen Einblick in das Projekt.
Lernprozesse und Irritationen
Schulen sind mit den Konsequenzen des „Dialogs“ zwischen Bildungsforschung und -politik durch bildungspolitische Entscheidungen in ihrem Alltag konfrontiert. Heinz-Elmar Tenorth wirft einen kritischen Blick
auf diese Kommunikation.
Gregor C. Biletzki
37 Schulische Ordnugsmaßnahmen
Birgit Eickelmann, Julia Gerick, Wilfried Bos
Aktuelle Rechtsfrage
Zentrale Ergebnisse der internationalen
­Schulleistungsstudie ICILS 2013
In diesem Beitrag werden beispielhaft Gerichtsbeschlüsse zu schulischen Ordnungsmaßnahmen betrachtet und die Argumentation ihrer Begründung
dargelegt.
26 Impulse für eine Schule der Zukunft
Mit der Schulleistungsstudie ICILS (International
Computer and Information Literacy Study) wurden
zum ersten Mal computerbasiert und international
vergleichend computer- und informationsbezogene
Kompetenzen von Schülern der achten Jahrgangsstufe
untersucht. Die Ergebnisse fassen die Autoren
zusammen.
Niko Georgi
30 Netzwerke bilden
Kooperation in der Bildungsregion
Seit 2006 entwickelt sich die Bildungsregion Freiburg
mit dem Ziel, die Bildungs- und Unterstützungs­
angebote zu vernetzen. Der Beitrag skizziert die Ziele,
Strukturen und Prinzipien der Netzwerkarbeit.
Beilagenhinweis
Dieser Ausgabe liegt eine Beilage des Verlags für die
deutsche Wirtschaft bei.
schulmanagement auf Facebook
Rubriken
1 2015 | www.schulmanagement-online.de
3Editorial
4Inhaltsverzeichnis
6Aktuelles
40Bücher
41Kolumne
42 Vorschau & Impressum
5
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
4
Dateigröße
534 KB
Tags
1/--Seiten
melden