close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

eine bis zwei Katechetinnen / einen bis zwei Katecheten

EinbettenHerunterladen
20
Mittelland
Wangen
Christophorus
Niederbipp
Heiligkreuz
3380 Wangen a.A.
Pastoralraum
Emmental
Beundenstrasse 13
032 631 24 10
Fax 032 631 05 10
www.kathlangenthal.ch
wangen@kathlangenthal.ch
Pfarrer
Domherr Alex L. Maier
maier@kathlangenthal.ch
Sekretariat
Bernadette Bader-Ingold
Öffnungszeiten
Di 09.00–11.00
Mi 09.00–11.00
Do 09.00–11.00
14.00–16.00
Missione Cattolica Italiana
Solothurn
032 622 15 17
Langnau
Heiligkreuz
3550 Langnau
Oberfeldstrasse 6
034 402 20 82
www.kirchenlangnau.ch
heiligkreuz.langnau
@kathbern.ch
Gemeindeleiterin a.i.
Annelise CamenzindWermelinger
annelise.camenzind
@kathbern.ch
Mitarbeitender Priester
Donsy Adichiyil
Sekretariat
Sabrina Gautschi
Christina Uebelhart
Katechese
Monika Ernst
Elisabeth Wüthrich
pfarrblatt nr. 46|2014
Weihetag der Lateranbasilika
Samstag, 8. November
17.00
Messe in Heiligkreuz
Dienstag, 11. November
18.30
Messe in Heiligkreuz
Mittwoch, 12. November
09.30
Fiire mit de Chliine
in Christophorus
Zwei Tagesheilige
Im kürzlich vollendeten Historischen
Lexikon der Schweiz finden wir unter
dem Buchstaben H einen Eintrag, der
­gerade von zwei Heiligen dieser Woche
berichtet: Himerius und Martin.
Den Martinstag feiern wir in unserem
zukünftigen Pastoralraum um 09.00 in
Langenthal und um 18.30 in Niederbipp
mit einer Eucharistie, den «bernjurassischen Lokalheiligen» Sankt Immer
(Saint-Imier) mit der Sieben-vor-siebenAbendmesse in Langenthal. Hier nun der
HLS-Eintrag:
«Himerius war gemäss seiner Vita, deren
Authentizität umstritten ist, ein Adliger
aus Lugnez. Nach einer Pilgerfahrt ins
Hl. Land zog er sich als Einsiedler in das
Tal der Schüss zurück und begründete
dort den Kult des heiligen Martin. Vermutlich an der Wende zum 7. Jahrhun-
dert liess sich H. an jenem Ort nieder, der
nach ihm Saint-Imier genannt werden
sollte. 884 wird die «cella sancti Himerii»
erwähnt. Damals hatte sich der Kult des
Heiligen, dessen Fest am 13. November
gefeiert wird, in der Umgebung bereits
verbreitet. Sein Grab soll sich beim heute
noch bestehenden Turm Saint-Martin
befunden haben, einem Überrest der
alten Pfarrkirche von Saint-Imier. Später
(vor 1177, vielleicht sogar bereits im
11. Jahrhundert) wurden die Gebeine bis
zur Reformation in der Stiftskirche aufbewahrt.»
Post. Wir werden dort u. a. das GardaProgramm 2015 besprechen. Anmeldungen bitte telefonisch während der Sekretariats-Öffnungszeiten oder schriftlich
per E-Mail oder Anmeldekarte bis am
18. November.
Nicht vergessen!
Anschliessend an den Gottesdienst vom
8. November findet die Pfarreiversammlung statt. Danach laden wir alle zu
einem Imbiss ein.
Voranzeige
Am 25. November feiern wir am Ehrentag der heiligen Katharina in der Kapelle
Wiedlisbach um 15.00 einen Gottesdienst, zu welchem wir besonders die
Garda-Mitglieder, aber auch alle anderen Interessierten herzlich einladen. Anschliessend treffen wir uns zum gemütlichen Beisammensein im Restaurant
Prächtiges Herbstwetter am Katharinentag 2013
9. November:
Weihetag der Lateranbasilika
Die älteste Papstkirche wurde von
Kaiser Konstantin gegründet und
im Jahr 324 geweiht. Sie trägt den
Titel «Mutter und Haupt aller Kirchen der Stadt Rom und des Erdkreises». Nach der langen Zeit der
Christenverfolgung wurde sie unter den Christen zum Symbol für
Identität und Orientierung.
Vom lebendigen Tempel Gottes
spricht Paulus in seinem Brief an
die Korinther (1 Kor 3,9c-11.16–17):
Der Grund ist gelegt durch Jesus
Christus, einen anderen kann niemand legen. Paulus selber hat darauf gebaut und andere werden auf
diesem Fundament weiterbauen.
Die schöne Verbindung von lebendigem Tempel mit dem Tempel
aus Stein drückt er so aus: «Wisst
ihr nicht, dass ihr Gottes Tempel
seid und der Geist Gottes in euch
wohnt? Wer den Tempel Gottes
verdirbt, den wird Gott verderben.
Denn Gottes Tempel ist heilig,
und der seid ihr.» Durch diesen
Heiligen Geist sind wir alle berufen
zur Heiligkeit, am lebendigen Tempel Gottes weiterzubauen – in unseren Pfarreien, im Pastoralraum,
im Bistum Basel und in der Weltkirche.
Giovanni Gadenz,
Diakon, Utzenstorf
Freitag 7. November
09.00
Friedensgebet
Samstag, 8. November
17.00 ökum. Taizé-Gottesdienst
Hermann Kocher
Annelise CamenzindWermelinger
Sonntag, 9. November
09.30
Eucharistiefeier
Pfr. Donsy
Mittwoch, 13. November
09.00
Kommunionfeier
Annelise CamenzindWermelinger
Kollekte Passantenhilfe Bern
für den Frieden in uns und in der Welt.
Freitag 7. November, um 19.00 in der
Kirche. Musikalisch wird Mirjam Felder
das Friedensgebet gestalten.
Seien Sie alle herzlich willkommen!
Hermann Kocher
Annelise Camenzind-Wermelinger
Kollekte
Als zentrale Koordinationsstelle dient
die Stelle als Entlastung für die Kirchgemeinden, vor allem für Hilfesuchende,
die nicht in deren Gebiet wohnen. Wir
danken herzlich für Ihre Unterstützung!
Friedensgebet
Zum 3. Mal laden wir Sie herzlich zum
Friedensgebet ein. Gemeinsam beten wir
Ökumenischer Taizé-Gottesdienst
Wir feiern zwei Mal im
Jahr (März und November) ökumenische TaizéGottesdienste. Diese Feiern sind Gottesdienste
mit Liedern aus Taizé, die
zur ruhigen Atmosphäre einer längeren
Stille und Zeit zum persönlichen Gebet
einladen.
Mit Gesängen beten ist eine wesentliche
Form der Gottessuche. Die einfachen
und kurzen Gesänge sowie die mit Kerzenlicht beleuchtete Kirche führen zu
einer ruhigen, besinnlichen Atmosphäre.
Im Anschluss an den Gottesdienst
können Sie im Pfarreizentrum bei Tee
und Honigkuchen miteinander ins
Gespräch zu kommen.
Firmkurs
Samstag, 14. November, 11.00–11.45,
treffen sie die Firmandinnen und Firmanden, die sich für das Projekt
«Klosterküche» angemeldet haben.
Gemeinsam werden wir den Anlass im
Januar vorbereiten, zu dem die Pfarreiangehörigen und alle Interessierten eingeladen sind.
Dankeschön
Auch in diesem Jahr haben viele Helferinnen und Helfer zu einem vielfältigen
und aktiven Pfarreileben beigetragen.
Euch allen herzlichen Dank für euren
grossen Einsatz zum Wohle der Pfarrei.
Als Anerkennung für eure wertvolle
Leistung lädt euch der Kirchgemeinderat
zu einem gemeinsamen Essen ein:
Freitag, 14. November, 19.00 im Pfarreizentrum.
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
2
Dateigröße
1 627 KB
Tags
1/--Seiten
melden