close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Flyer - bag arbeit eV

EinbettenHerunterladen
Übergang Schule – Beruf
Wege und Licht im Dickicht von Maßnahmen, Angeboten und Rahmenbedingungen
Seminar
Der Übergang von der Schule in den Beruf ist
ein biographisch bedeutsamer Lebensabschnitt
für jeden jungen Menschen und gleichzeitig ein
Arbeitsfeld, das in seiner Komplexität und
Widersprüchlichkeit nur schwer zu überblicken
ist. Zudem ist derzeit erneut vieles in diesem
Bereich in Bewegung; Stichworte wie
Übergangssystemreform, kommunales
Übergangsmanagement; Jugendberufsagenturen, assistierte Ausbildung, flächendeckende Berufsorientierung und Berufseinstiegsbegleitung, Vergaberechtreform u.v.m. zeigen,
wie stark die Rahmen-bedingungen sich
verändern.
Auch wenn es manchmal schwer fällt den
Überblick zu behalten: Das Verständnis von
Zusammenhängen ist wichtig, um handlungsfähig zu bleiben und im Arbeitsfeld mit den
verschiedenen Kooperationspartnern
kommunizieren zu können.
Das Seminar informiert über aktuelle
Fördermöglichkeiten, Maßnahmen und
Unterstützungsangebote sowie über rechtliche
und finanzielle Rahmenbedingungen.
Gemeinsam sprechen wir auch über die
Herausforderungen für Einrichtungen und
Mitarbeiter.
Referent: Günter Buck – Jugendberufshilfe
Bundesarbeitsgemeinschaft Evangelische
Jugendsozialarbeit e.V. (BAG EJSA)
5. Februar 2015 in Frankfurt/Main
10:00 Uhr
Anmeldung und Begrüßungskaffee
10:30 Uhr
Klärung der Schwerpunktsetzung
Der Übergangsbereich Schule – Beruf in seinen
Grundstrukturen: Zielgruppen – Angebotsbereiche –
Rechtsgrundlagen – Finanzierungssystem – Akteure
12:30 Uhr
Mittagspause
13:30 Uhr
Aktuelle Entwicklungen/Tendenzen
Entwicklungen/Tendenzen im Arbeitsfeld
• Berufsbildungspolitische Entwicklungen
• Angebote/Unterstützungsmöglichkeiten
(assistierte Ausbildung, Berufsorientierung,
Berufseinstiegsbegleitung, Produktionsschulen/Jugendwerkstätten, u.a.)
• Vergaberecht (Umsetzungsprozess der
EU-Vergaberichtlinie)
15:00 Uhr
Kaffeepause
15:30 Uhr
AnAn- und Herausforderungen im Arbeitsfeld
• für die Einrichtungen der Jugendberufshilfe
• für die Beschäftigten im Arbeitsfeld
16:30 Uhr
Ende der Veranstaltung
Programmänderungen vorbehalten
Organisatorisches
Veranstaltungsort
Termin
05. Februar 2015
Die Veranstaltung beginnt 05.02.15 um
10.00 Uhr und endet gegen 16.30 Uhr.
VCH Hotel Spenerhaus
Dominikanergasse 5
60311 Frankfurt/Main
T:+49 69 21 6565-1411
F:+ 49 69 21 6565-1522
Teilnehmerzahl
Die Anzahl der Teilnehmenden ist auf
20 Personen begrenzt.
E-Mail:
Mail rezeption@spenerhaus.de
Tagungsgebühr
Die Teilnahmegebühr beträgt
220,- € für direkte Mitglieder der bag arbeit
260,- € für Mitglieder der bag-LV
320,- € für Nichtmitglieder der bag arbeit
Im Betrag enthalten sind die Kosten für die
Veranstaltung und die Workshopunterlagen.
Anmeldung
Bitte melden Sie sich bis zum 18.12.2014
verbindlich mit dem beiliegenden Rückfax
oder per E-Mail bei uns an. Sie erhalten
nach Anmeldeschluss eine Bestätigung und
die Rechnung.
Stornierung
Bis zum 18.12.2014 besteht die
Möglichkeit, eine Anmeldung zu stornieren.
Bei späteren Stornierungen bzw.
Nichtteilnahme wird der volle
Teilnahmebeitrag in Rechnung gestellt.
Angemeldete Personen können jedoch
eine/n Ersatzteilnehmer/in benennen.
Für Rückfragen
bag arbeit e.V.
Brunnenstraße 181
10119 Berlin
Judith Aust
Tel.: (030) 28 30 58-13
E-Mail: aust@bagarbeit.de
Peggy Gruber
Tel.: (030) 28 30 58-25
E-Mail: gruber@bagarbeit.de
Fax: (030) 28 30 58-20
Internet: www.bagarbeit.de
Internet: www.spenerhaus.de
Anfahrt
Das Spenerhaus ist optimal an den öffentlichen Nahverkehr
angebunden.
Die Haltestellen (U- und S-Bahn Konstablerwache, Bus und
Straßenbahn Börneplatz) liegen praktisch direkt vor der Tür.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
1
Dateigröße
182 KB
Tags
1/--Seiten
melden