close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

KW 5 - Verbandsgemeinde Lingenfeld

EinbettenHerunterladen
/-/ /
$%2¬6%2"!.$3'%-%).$%¬,).'%.&%,$
43. Jahrgang (140) • Ausgabe 5/2015
Donnerstag, den 29. Januar 2015
F R E ISBACH
LUSTA DT
WE I NGA RTE N ( P FA LZ )
Auch als Onlineausgabe
unter www.vg-lingenfeld.de
LI NG E N F E LD
SCHWEG E N H E I M
WESTH E I M ( P FA LZ )
MIT DEN ORTSGEMEINDEN: FREISBACH · LINGENFELD · LUSTADT · SCHWEGENHEIM · WEINGARTEN (PFALZ) · WESTHEIM (PFALZ)
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Lingenfeld
i
- 2 -
Ausgabe 5/2015
wichtiges auf einen blick
Verbandsgemeindeverwaltung
Verbandsgemeindeverwaltung
Telefon: 06344 / 509 - 0 + Fax: 06344 / 50 91 99
E-Mail: info@vg-lingenfeld.de + Internet: www.vg-lingenfeld.de
Für die rechtssichere E-Mailkommunikation (signierte E-Mail) senden
Sie Ihre E-Mail bitte ausschließlich an die VPS-Mailadresse „vg-lingenfeld@poststelle.rlp.de“.
Besuchen Sie auch unsere Internetseiten unter www.vg-lingenfeld.de.
Im „Formularcenter“ stehen Ihnen zahlreiche Informationen, Vordrucke und Formulare zur Verfügung. Über den Link „rlpDirekt-Bürgerservice“ auf unserer Internetseite erhalten Sie außerdem eine Vielzahl
von Informationen zu allgemeinen Lebenssituationen, zu Themen und
Dienstleistungen aus dem Behördenbereich. Das Amtsblatt steht
auch als Onlineausgabe zur Verfügung. Näheres unter www.vg-lingenfeld.de.
Öffnungszeiten der Verbandsgemeindeverwaltung Lingenfeld:
montags und dienstags
08.00 bis 12.00 Uhr und
14.00 bis 16.00 Uhr
mittwochs
(Dienstleistungstag)
08.00 bis 12.30 Uhr und
14.00 bis 18.00 Uhr
donnerstags
08.00 bis 12.00 Uhr
(nachmittags geschlossen)
freitags
(Dienstleistungsmittag)
08.00 bis 13.00 Uhr
Das Standesamt hat wie folgt geöffnet:
Telefon: 06344 / 509 - 225 oder E-Mail: standesamt@vg-lingenfeld.de
montags und dienstags
08.00 bis 12.00 Uhr und
14.00 bis 16.00 Uhr
mittwochs
08.00 bis 12.00 Uhr
12.00 bis 12.30 Uhr
(nur nach Vereinbarung)
14.00 bis 18.00 Uhr
donnerstags
08.00 bis 12.00 Uhr
(nachmittags geschlossen)
freitags
08.00 bis 12.00 Uhr
12.00 bis 13.00 Uhr
(nur nach Vereinbarung)
Sprechzeiten des Ersten Beigeordneten Peter Beyer
Gesprächstermine mit dem Ersten Beigeordneten der Verbandsgemeinde, Herrn Peter Beyer, können telefonisch vereinbart werden unter
der Rufnummer 06344 / 5080213.
Sprechstunde des Bezirksbeamten der
Polizeiinspektion Germersheim
Mittwochs von 16.00 bis 18.00 Uhr im Rathaus der Verbandsgemeindeverwaltung, Zimmer 100, EG, Telefon: 06344 / 509 - 224.
E-Mail: bezirksbeamter@vg-lingenfeld.de
Das Informationszentrum „Prävention“ des Polizeipräsidiums
Rheinpfalz befindet sich in 67059 Ludwigshafen, Bismarckstraße 116.
Telefon: 0621 / 963 - 2510, Fax: 0621 / 963 - 2527
E-Mail:kdludwigshafen.praevention@polizei.rlp.de
Polizeiinspektion Germersheim, Tel.: 07274 / 9580
Die Sprechstunde des Vollstreckungsbeamten findet jeweils mittwochs in der Zeit von 16.00 bis 18.00 Uhr oder nach Vereinbarung im
Zimmer 310, 2. OG, statt. Telefondirektwahl: 06344 / 509 - 214, Telefaxdirektwahl: 06344 / 509 4 214 und E-Mail: vgkasse@vg-lingenfeld.de
Sprechstunde der Jugendpflegerin der Verbandsgemeinde
Jeden Mittwoch von 16:30 bis 18:00 Uhr
in Zimmer Nr. 109 in der Verbandsgemeindeverwaltung.
Die Sprechstunde ist für Kinder, Jugendliche und Eltern gedacht.
Um unnötige Wartezeiten zu vermeiden, melden Sie sich bitte vorher
telefonisch unter Tel. Nr. 06344 / 509 - 236, Telefaxdirektwahl: 06344 /
509 4 236 oder per E-Mail: Jugendpflege@vg-lingenfeld.de an.
Die Sprechstunde der Gleichstellungsbeauftragten findet jeweils
mittwochs in der Zeit von 16.00 bis 18.00 Uhr oder nach Vereinbarung
im Zimmer 401 (Neubau) statt. Telefon: 06344 / 509-255, Telefaxdirektwahl: 06344 / 509 4 255 und
E-Mail: gleichstellungsbeauftragte@vg-lingenfeld.de
Das Verbandsgemeindearchiv hat nur nach Vereinbarung geöffnet.
Telefon: 06344 / 509-301, Telefaxdirektwahl: 06344 / 509 4 301
und E-Mail: archiv@vg-lingenfeld.de
Die elektronische Kommunikation mit der Verbandsgemeinde Lingenfeld erfolgt grundsätzlich formfrei, sofern nicht durch eine Rechtsvorschrift spezielle Formen vorgeschrieben sind. Für eine formfreie
elektronische Kommunikation steht Ihnen die zentrale E-Mailadresse
„info@vg-lingenfeld.de“ zur Verfügung. Weiterhin können natürlich
auch an alle nachfolgenden funktionsbezogenen E-Mailadressen
sowie an alle auf dem Briefkopf der Verbandsgemeinde Lingenfeld
bzw. der Verbandsgemeindewerke ausgewiesenen E-Mailadressen
formfreie Nachrichten und Mitteilungen gesendet werden.
Fachbereich 1 - Organisation und Finanzen:
organisation@vg-lingenfeld.de , wahlen@vg-lingenfeld.de
homepage@vg-lingenfeld.de, schiedsmann@vg-lingenfeld.de
frauenbeauftragte@vg-lingenfeld.de, archiv@vg-lingenfeld.de
tourismus@vg-lingenfeld.de, amtsblatt@vg-lingenfeld.de
finanzen@vg-lingenfeld.de , vgkasse@vg-lingenfeld.de
Fachbereich 2 - Bauen und natürliche Lebensgrundlagen:
bauen@vg-lingenfeld.de
Fachbereich 3 - Bürgerdienste:
ordnung@vg-lingenfeld.de, soziales@vg-lingenfeld.de
standesamt@vg-lingenfeld.de, jugendpflege@vg-lingenfeld.de
bezirksbeamter@vg-lingenfeld.de, seniorenbeauftragter@vg-lingenfeld.de
behindertenbeauftragter@vg-lingenfeld.de, hallenbad@vg-lingenfeld.de
Fachbereich 4 - Kommunale Betriebe und Unternehmen:
vgwerke@vg-lingenfeld.de, zvwasser@vg-lingenfeld.de
gewaesserschutzbeauftragter@vg-lingenfeld.de
Homepage der Verbandsgemeinde Lingenfeld
Die Homepage der Verbandsgemeinde Lingenfeld wird in regelmäßigen Abständen aktualisiert und bei Bedarf auch mit neuen Inhalten
ausgestattet. Neben dem Verwaltungs- und Geschäftsverteilungsplan
der Verbandsgemeindeverwaltung Lingenfeld mit allen Ansprechpartnern sowie Telefondurchwahlen sind auch die funktionsbezogenen E-Mailadressen der einzelnen Fachbereiche hinterlegt. Daneben
stehen zahlreiche Formulare, Satzungen und Benutzungsordnungen
sowie eine Vielzahl von Wahlergebnissen aus dem Bereich der Verbandsgemeinde Lingenfeld im Bürgerservice zum Download bereit.
Wir sind bemüht die Homepage ständig zeitnah zu aktualisieren und,
soweit wie möglich, auch mit neuen Inhalten zu bereichern. Neben
dem Amtsblatt mit dem wöchentlichen Veranstaltungskalender, das
übrigens auch über unsere Homepage online eingesehen werden
kann, soll die Homepage als weitere Quelle für Informationen aus dem
Bereich der Verbandsgemeinde Lingenfeld dienen.
Besuchen Sie uns doch mal unter www.vg-lingenfeld.de
Sprechstunde des Schiedsamtes
Die für das Gebiet der Verbandsgemeinde Lingenfeld bestellte
Schiedsperson, Herr Josef Arnold, sowie die stellvertretende Schiedsperson, Herr Hans-Günter Besau, sind telefonisch unter der Rufnummer 06344 / 509-111 (Verbandsgemeinde Lingenfeld) zu erreichen.
Das Schiedsamt erreichen Sie auch unter der E-Mailadresse schiedsamt@vg-lingenfeld.de. Gesprächstermine oder sonstige Angelegenheiten können mit den Schiedspersonen telefonisch oder per E-Mail
vereinbart werden.
Sprechstunde des Behindertenbeauftragten
Der für das Gebiet der Verbandsgemeinde Lingenfeld bestellte Behindertenbeauftragte, Herr Werner Brodback, ist telefonisch unter der
privaten Rufnummer 06344 / 4595 zu erreichen. Den Behindertenbeauftragten erreichen Sie auch unter der E-Mailadresse behindertenbeauftragter@vg-lingenfeld.de. Gesprächstermine oder sonstige
Angelegenheiten können mit dem Behindertenbeauftragten telefonisch oder per E-Mail vereinbart werden.
Alarmierung der Feuerwehren
Notruf: 112
Feuerwehren im Bereich der Verbandsgemeinde Lingenfeld:
Wehrleiter Michael Koch, Telefon 01715224911
Bürgermeister Frank Leibeck, Telefon: 06344 / 509-100
Freisbach
Wehrführer Holger Karn, Telefon: 0172 9784679
Ortsbürgermeister Peter Gauweiler, Telefon: 06344 / 8991
Lingenfeld
Wehrführer Mathias Deubig,
Telefon (privat): 06344 / 3423 und 07274 / 53343 (dienstlich)
Ortsbürgermeister Erwin Leuthner,
Telefon: 06344 / 5601 oder 06344 / 92180
Lustadt
Wehrführer Ralf Keller, Telefon: 06347 / 7443
Ortsbürgermeister Volker Hardardt, Telefon: 06347 / 308010
Schwegenheim
Wehrführer Christoph Stoll, Telefon: 06344 / 954365
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Lingenfeld
i
- 3 -
Ausgabe 5/2015
wichtiges auf einen blick
Ortsbürgermeister Peter Goldschmidt, Telefon: 06344 / 5658
Weingarten (Pfalz)
Wehrführer Christoph Bexel, Telefon: 0176-63369019.
Ortsbürgermeister Thomas Krauß, Telefon: 06344 / 6794
Westheim (Pfalz)
Wehrführer Steffen Andres, Tel. 0170-4574923
Ortsbürgermeisterin Inge Volz, Telefon: 06344 / 8168
Forstreviere
Forstrevier „Lustadt“:
Revierförster Herr Florian Korff, Tel. 015228851050,
E-Mail: florian.korff@wald-rlp.de
Zuständig für die Ortsgemeinden Lingenfeld, Lustadt,
Weingarten (Pfalz) für den Bereich „Oberwald“ und Westheim (Pfalz).
Forstrevier „Modenbach“:
Revierförster: Jürgen Render, Tel. 06232/990764
Von November - März auch telefonische Sprechstunde unter dieser Nummer immer donnerstags 16-17 Uhr. E-Mail: juergen.render@wald-rlp.de,
zuständig für den Wald der Ortsgemeinden Freisbach,
Schwegenheim und Weingarten (Bereich Lohwald).
Krankentransporte
Deutsches Rotes Kreuz (DRK), Kreisverband Germersheim, Kreisgeschäftsstelle, Hans-Graf-Sponeck-Straße 33, 76726 Germersheim:
Rettungsleitstelle (Rettungsdienst / Notarzt und Krankentransporte):
19 222 (Notruf - ohne Vorwahl)
Hausnotruf, mobiler Mittagstisch, Fahrdienste und Erste-Hilfe-Kurse:
Telefon: 07274 / 2460 und Fax: 07274 / 8358
DRK Ortsverein VG Lingenfeld e.V., Tel. 06344/9295898,
Fax: 06344/9295899, E-Mail: info@drk-lingenfeld.de
Rettungsdienste - Notarzt - Notrufe - Störungsdienste
Polizei (Notruf - rund um die Uhr - ohne Vorwahl): 110
Feuerwehr (Notruf - rund um die Uhr - ohne Vorwahl): 112
Rettungsleitstelle (Notruf - rund um die Uhr - ohne Vorwahl): 19 222
Giftnotrufzentrale Mainz: 06131 / 19240 oder 06131 / 232466
Schutzpolizeiinspektion Germersheim: 07274 / 958-0
Zweckverband für Wasserversorgung
„Germersheimer Nordgruppe“: 0172 / 7106481
Verbandsgemeindewerke (Abwasser): 0172 / 7105710
Stromentstörung: 0800 / 7977777
Stadtwerke Germersheim GmbH Erdgasversorgung nur für Lingenfeld: 01801 / 794794
Pfalzwerke Netz AG Ludwigshafen (Netzteam Edenkoben): 06323 / 941310
Pfalzgas GmbH (Entstörung Gas) - nur für Schwegenheim: 0800 / 1003448
Thüga Energienetze GmbH: 0800 / 0837111
Krankenhäuser
Asklepios Südpfalzklinik Germersheim: 07274 / 504-0
Klinikum Landau i.d. Pfalz SÜW: 06341 / 908-0
Vincentiuskrankenhaus Landau i.d. Pfalz: 06341 / 17-0
Diakonissenkrankenhaus Speyer: 06232 / 22 - 0
St. Vincentiuskrankenhaus Speyer: 06232 / 133-0
Stiftungskrankenhaus Speyer: 06232 / 18-0
BG Unfallklinik, Ludwigshafen: 0621 / 681 0-0
Ärztliche Bereitschaftsdienstzentrale
Die ärztliche Notfalldienstzentrale für den Bereich der Verbandsgemeinde
Lingenfeld befindet sich in der Asklepios Südpfalzklinik Germersheim
Telefon 116117
Montag, Dienstag und
Donnerstag 19.00 Uhr bis Folgetag 07.00 Uhr
Freitag
16.00 Uhr bis Montag 07.00 Uhr
Mittwoch
14.00 Uhr bis Donnerstag 07.00 Uhr
Feiertag
Vortag 18.00 Uhr bis Folgetag 07.00 Uhr
Bei akuten lebensbedrohlichen Notfällen wie starken Herzbeschwerden, Bewusstlosigkeit oder schweren Verbrennungen muss direkt der
Rettungsdienst unter der Nummer 112 angefordert werden.
Patienten erreichbar. Unter der nachstehenden Telefonnummer kann
der Dienst habende Zahnarzt abgerufen werden: 07272 / 919653.
Apothekenbereitschaftsdienst
Unter 01805/258825 plus Postleitzahl kann die nächste Notdienstapotheke erfragt werden. Die Abfrage aus dem Festnetz kostet 0,14
Euro pro Minute, aus den Mobilnetzen maximal 0,42 Euro pro Minute.
Der Notdienst beginnt immer um 8.30 Uhr und endet am folgenden
Tag um 8.30 Uhr. Der Apothekenbereitschaftsdienst ist übrigens an
JEDER APOTHEKE bekannt gemacht.
Augenärztlicher Not- und Bereitschaftsdienst
Zu erfragen über die Anrufbeantworter der Augenärzte in Germersheim:
Dr. Stein (Telefon: 07274 / 76482) und Dr. Pintz (Telefon: 07274 / 3049).
Pflegestützpunkte und Sozialstation
Pflegestützpunkte
Germersheim
Der Pflegestützpunkt Germersheim berät zu allen Fragen rund um das
Thema Alter, Krankheit, Behinderung und Pflege.
Die Beratung ist kostenlos, individuell, neutral, unverbindlich und
erfolgt unter Wahrung der Schweigepflicht.
Pflegestützpunkt Germersheim, Bismarckstr. 12, 76726 Germersheim
Frau Ahilger / Frau Stepp 07274 / 70 30 932,
Frau Scheib 07274 / 70 30 177
Freisbach
Pflegestützpunkt Edenkoben-Herxheim-Offenbach
Beratung für hilfe- und pflegebedürftige, kranke oder behinderte
Menschen und deren Angehörige.
76863 Herxheim, Käsgasse 15, Tel. 07276/989010 oder 989016
Sprechzeiten: Montag bis Freitag nach telefonischer Vereinbarung
Ökumenische Sozialstation Germersheim-Lingenfeld e.V.
Lingenfeld, Lustadt, Schwegenheim, Weingarten (Pfalz)
und Westheim (Pfalz)
Ökumenische Sozialstation Germersheim-Lingenfeld e.V. (
Ambulante-Hilfe-Zentrum), Telefon: 07274 / 70450
Sprechzeiten: Montag bis Freitag 9.00 bis 16.00 Uhr
(außer feiertags) und nach Vereinbarung
Seelsorglicher Notdienst des
katholischen Pfarrverbandes Germersheim
Sie brauchen dringend seelsorgliche Hilfe und erreichen keine Seelsorgerin/keinen Seelsorger vor Ort, dann wählen Sie den seelsorglichen Notdienst unter Tel. 0176/66024810.
Pro Familia
Ortsverband Landau e.V., Zeppelinstraße 31 a, 76829 Landau i.d.Pfalz,
Telefon: 06341 / 348034
Soziales Warenhaus
St. Christophorus Warenkorb Germersheim, Waldstraße 5 e,
76726 Germersheim, Tel. 07274/973844-0
Marktleiterin: Frau Natascha Pelc, Öffnungszeiten: Montag, Mittwoch und
Donnerstag: 09.00 - 17.30 Uhr;
Dienstag und Freitag: 10.00 - 14.00 Uhr.
Migrationsberatung
Fachdienst für Migration und Integration im Diakonischen Werk,
Hauptstr. 1, 76726 Germersheim, Telefon: 07274 / 7030032 oder
07274 / 1248. Sprechzeiten: dienstags, mittwochs und donnerstags
09.00 bis 12.00 Uhr und
14.00 bis 16.00 Uhr und nach Vereinbarung.
Frauenhäuser
Frauenhaus in Landau i.d.Pfalz, Telefon: 06341 / 89626
Frauenhaus in Speyer, Telefon: 06232 / 28835
Zahnärztlicher Not- und Bereitschaftsdienst
Terra Mater Umwelt- und Tierhilfe
Samstag von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr, Sonntag, von 11.00 Uhr bis 12.00
Uhr dienstbereit: Der zum Notfalldienst eingeteilte Zahnarzt ist auch
außerhalb dieser Sprechstunden jederzeit bei dringenden Notfällen für
Herrenlose Tiere nimmt die Terra Mater Umwelt- und Tierhilfe,
Am Klärwerk 2, 67363 Lustadt, auf. Telefon 06347 / 608672 oder
0170/3157618 oder 07255 / 8037.
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Lingenfeld
i
- 4 -
Ausgabe 5/2015
Veranstaltungskalender
für den bereich der Verbandsgemeinde lingenfeld
Veranstaltungskalender
Lingenfeld
So., 08.02. TSV Lingenfeld; Kinderfasching „Da steppt der Bär“
Goldberghalle
Einlass 13:00 Uhr, Beginn 14:00 Uhr
Vereinsheim
10:00 Uhr
Westheim
So., 01.02. Schachclub; 6. Spieltag Kreisklasse Südost, Westheim III - Bellheim V
Hallenbad
Bewegung, Spaß und sportliches Schwimmen im Hallenbad Lingenfeld
Wir bieten Ihnen das Programm Ihrer Wahl. Für die aktuellen AquaFit-Kurse sind noch wenige Plätze frei, welche nach Reihenfolge der Anmeldung bzw. Zahlung der Kursgebühr vergeben werden. Zielgruppe für diese angenehme und gelenkschonende Art der Bewegung im Wasser mit
7 unterschiedlichen Trainingsgeräten sind Spitzensportler, Menschen mit Gelenkschmerzen sowie Sportneueinsteiger. Durch die Besonderheit
des Wassertrainings ist es diesen drei Gruppen sogar möglich, ihre individuelle Belastungsgrenze gemeinsam im Wasser auszutesten.
Aquafit-Kursanmeldungen bitte unter Telefon: 0 63 44 - 50 80 583 mit Sporttherapeut Mirko Fuchs
abklären (Keine Informationen zu Schwimmkursen oder Öffnungszeiten!)
Anrufe und Rückfragen bitten wir Sie auf die Zeit von 10:00 bis 12:00 Uhr bzw. 14.00 bis 17.00 Uhr zu beschränken. Weiterführende Infos zur
Badöffnung, Kursverlauf, Anmeldung usw. erhalten sie unter www. mfsport.de.
Öffnungszeiten Hallenbad Lingenfeld
AquaFit-Kurszeiten (Einlass 15 min. vor Kursbeginn)
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
09:00 - 11:30 Uhr
Badeschluss 11:00 Uhr
Montag
Donnerstag
Freitag
10:00 - 10:45 Uhr
Wassergymnastik (kostenlos)
18:10 - 18:55 Uhr
19:25 - 20:10 Uhr
17:00 - 17:45 Uhr
15:00 - 18:00 Uhr
Badeschluss 17:30 Uhr
19:10 - 19:55 Uhr
20:20 - 21:05 Uhr
-
15:00 - 21:30 Uhr
Badeschluss 21:00 Uhr
20:10 - 20:55 Uhr
-
-
18:00 - 18:45 Uhr
Wassergymnastik (kostenlos)
19:00 - 19:45 Uhr
Wassergymnastik (kostenlos)
15:00 - 17:00 Uhr
Kinder-Spielenachmittag / Badeschluss 17:00 Uhr
17:00 - 19:30 Uhr
Seniorenschwimmen
17:30 - 18:00 Uhr
Wassergymnastik (kostenlos)
19:00 - 19:30 Uhr
Wassergymnastik (kostenlos)
19:30 - 21:30 Uhr
Allgemein / Badeschluss 21:00 Uhr
15:00 - 17:00 Uhr
Kinder-Spielenachmittag / Badeschluss 17:00 Uhr
17:00 - 20:00 Uhr
Allgemein / Badeschluss 19:30 Uhr
18:00 - 18:45 Uhr
Wassergymnastik (kostenlos)
Schwimmkurse veranstaltet Schwimm-Meister Wolfgang Bolz.
Bei weiteren Fragen zu Kursen und Zeiten wählen Sie bitte die Telefonnummer: 0 63 44 - 27 61 (Mo - Do ab 15:00 Uhr).
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Lingenfeld
Impressum
Herausgeber:
Verbandsgemeindeverwaltung Lingenfeld
Hauptstraße 60, 67360 Lingenfeld
Postfach 12 61, D - 67356 Lingenfeld
Telefon: 06344 / 509-0 - Telefax: 06344 / 50 91 99
E-Mail: info@vg-lingenfeld.de
VPS-Mail für die rechtssichere E-Mailkommunikation:
vg-lingenfeld@poststelle.rlp.de
Internet: www.vg-lingenfeld.de
Auflage:
7.300 Exemplare
Redaktion:
Verbandsgemeindeverwaltung Lingenfeld
Telefon: 06344 / 509-101
(montags bis freitags von 08.00 bis 12.00 Uhr)
E-Mail: amtsblatt@vg-lingenfeld.de
Textbeiträge (auch Bilder) können nur noch über
ein vom LINUS-Wittich-Verlag bereitgestelltes Content-Management-System (CMS) übermittelt werden. Für die Nutzung dieses Systems wird lediglich ein bestehender Internetanschluss sowie ein
Personalcomputer (PC), Laptop oder sonstiger internetfähiger Tablet-PC mit Internetbrowser benötigt. Die
Bedienung ist leicht erlernbar; es werden keinerlei Computer- oder Softwarekenntnisse benötigt.
Eine entsprechende Anleitung finden Sie auf unserer Homepage unter www.vg-lingenfeld.de/Amtsblatt
archiv–Informationen/ Häufig gestellte Fragen (FAQ).
Sofern Artikel und Berichte für das Amtsblatt ausnahmsweise (z.B. Veranstaltungskalender) in digitalisierter Form per E-Mail an uns übermittelt werden, sind diese ausschließlich an die E-Mailadresse
amtsblatt@vg-lingenfeld.de zu senden.
Rechtlicher Hinweis nach § 3 a des Verwaltungsverfahrensgesetz (§ 3 a Bundesverwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG) in Verbindung mit § 1 Absatz 1 Landesverwaltungsverfahrensgesetz (LVwVfG) und dem Landesgesetz zur Förderung
der elektronischen Kommunikation): Im Zusammenhang mit der Annahme
rechtserheblicher Anträge und Erklärungen via elektronischer Post, insbesondere der Annahme verschlüsselter oder signierter elektronischer Post, sowie
der Nutzung bzw. Übersendung von Dateiformaten und/oder Dateianhängen
bitten wir Sie, die Hinweise im Impressum auf unserer Homepage unter www.
vg-lingenfeld.de zu beachten, soweit hier nichts anderes regelt ist. Wir weisen
ausdrücklich daraufhin, dass die Verbandsgemeindeverwaltung Lingenfeld als
Herausgeber des Amtsblattes keine Gewähr dafür übernimmt, dass die Systeme zur Entgegennahme der von Ihnen übermittelten E-Mails und Daten im
Rahmen des Content-Management-System (CMS) technisch stets zur Verfügung stehen. Schadensersatzansprüche gegen die Verbandsgemeindeverwaltung Lingenfeld sind ausgeschlossen, es sei denn, es liegt Vorsatz oder grobe
Fahrlässigkeit vor. Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gelten
die allgemeinen datenschutzrechtlichen Bestimmungen.
Druck und Verlag:
Verlag + Druck Linus Wittich KG,
Europaallee 2, 54343 Föhren
Telefon: 06502 / 9147-0; Telefax: 06502 / 9147250
Internet: www.wittich.de
Verantwortlich für den amtlichen Teil: Verbandsgemeindeverwaltung
Lingenfeld; verantwortlich für Nachrichten, Hinweise und Mitteilungen: Jens
Hinderberger, Verbandsgemeindeverwaltung Lingenfeld; verantwortlich
für den Anzeigenteil: Klaus Wirth, Verlag + Druck Linus Wittich KG, Föhren.
Layout der Titelseite: Ralf Müller, Verbandsgemeindeverwaltung Lingenfeld.
Erscheinungsweise: wöchentlich, donnerstags
Redaktionsschluss: grundsätzlich montags, 15.00 Uhr
In Kalenderwochen mit gesetzlichen Feiertagen gilt
ein vorverlegter Redaktionsschluss, der rechtzeitig im
Amtsblatt bekannt gemacht wird.
Für die Veröffentlichung von Nachrichten, Mitteilungen
und Hinweisen gelten die von der Verbandsgemeindeverwaltung Lingenfeld aufgestellten Richtlinien, die in
regelmäßigen Abständen im Amtsblatt veröffentlicht
werden und auf unserer Homepage zum Download bereitstehen. Für eingesandte Manuskripte, Texte und Bilder besteht keine Gewähr für eine Rücksendung.
Anzeigenannahme:
Ullmer & Brüggemann OHG
Spanierstr. 70, 76879 Essingen
Telefon: 06347/972080, Telefax: 06347/9720810,
E-Mail: info@u-b-werbung.de
Private Anzeigen sind kostenpflichtig. Für Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die z.Zt. gültige
Anzeigenpreisliste. Für Textveröffentlichungen gelten
unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die
Meinung der Redaktion wieder.
Zustellung:
Die Zustellung erfolgt durch den Verlag unentgeltlich an
alle Haushalte im Verbandsgemeindegebiet.
Einzelstücke können über den Verlag zum Preis von 0,50
€ bezogen werden. Bei Zustellreklamationen wenden
sie sich bitte an den Verlag unter Telefon 06502/9147335, -336, -713 und -716 oder per E-Mail: vertrieb@
wittich-foehren.de
Bei Nichterscheinen und/oder Nichtlieferung ohne Verschulden der Verbandsgemeindeverwaltung Lingenfeld und/oder des Verlages oder infolge höherer
Gewalt, Unruhen, Störungen des Arbeitsfriedens, bestehen keine Ansprüche
gegen die Verbandsgemeindeverwaltung Lingenfeld oder den Verlag.
- 5 -
Ausgabe 5/2015
Verbandsgemeinde
lingenfeld
www.vg-lingenfeld.de
Amtliche Bekanntmachungen
Wartungsarbeiten am Stromnetz im
Rathaus der Verbandsgemeindeverwaltung Lingenfeld
am 29. Januar 2015
Aufgrund von Wartungsarbeiten am Stromnetz im Rathaus der
Verbandsgemeindeverwaltung Lingenfeld am Donnerstag, dem
29. Januar 2015, sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der
Zeit von ca. 14 Uhr bis voraussichtlich 16 Uhr telefonisch nicht
erreichbar. Wir bitten um entsprechende Kenntnisnahme.
Umwelt-Informationen
der Verbandsgemeinde Lingenfeld
Wohin mit den Abfällen?
Das gehört in die grüne Tonne:
Unverschmutzte Zeitungen, Zeitschriften, Prospekte, Papiertüten,
Papierschachteln, Pappe, Packpapier, Bücher, Kataloge, Formulare usw.
Das gehört NICHT in die grüne Tonne:
Verschmutztes Papier, Kunststoff- und metallbeschichtetes Papier,
Stanniol, Milch- und Safttüten, Windeln.
Das gehört in den „gelben Sack“:
Verpackungen aus
Metalle:
Konserven- und Getränkedosen, Verschlüsse, Alu-Schalen,
Alu-Deckel, Alu-Folien.
Kunststoffe:
Tragetaschen, Beutel, Einwickelfolie, Kunststoff-Flaschen von Spül-,
Wasch- und Körperpflegemitteln, Kinderspielzeug aus Plastik, Becher
von Milchprodukten, Margarine, Farbeimer mit grünem Punkt etc.
Verbundstoffe:
Saft- und Milchkartons, Vakuumverpackungen.
Das gehört NICHT in den „gelben Sack“:
Stark verschmutzte und nicht entleerte Verpackungen
Organische Abfälle
Küchenabfälle und Gartenabfälle
Alle verrottbaren Küchen- und Gartenabfälle sind Grundlage für einen
hochwertigen Kompost. Damit erhalten Sie einen natürlichen Bodenverbesserer.
Sperriger Heckenschnitt
Sperriger Heckenschnitt in einer Länge von 0,5 bis 2 m (gebündelt)
wird an separaten Terminen abgefahren, die dem Abfallkalender des
Landkreises entnommen werden können. Sperriger Heckenschnitt
wird auch ganzjährig im Wertstoffhof Westheim entgegengenommen.
Altkleider
Sammlungen durch Organisationen (DRK);
die Termine werden in der Presse bekannt gegeben.
Altkleider können auch über den Restmüll entsorgt werden.
Altreifen
Die Altreifen werden von Reifenhändlern entgegengenommen
oder gegen eine Gebühr vom Wertstoffhof Westheim.
Autobatterien
Rücknahmeverpflichtung der Händler, in Ausnahmefällen Entsorgung
bei der halbjährlichen Sammlung von Problemmüll oder Ablieferung
bei der stationären Problemsammelstelle des Landkreises, bei der
Firma SITA Süd GmbH in Rülzheim.
Batterien, Knopfzellen
a) Rücknahmeverpflichtung der Händler,
b) Sammelbehälter bei der Realschule Plus Lingenfeld-Lustadt,
Standort Lingenfeld, Schillerstraße 10, 67360 Lingenfeld,
c) Sammelbehälter bei der Realschule Plus Lingenfeld-Lustadt,
Standort Lustadt, Schulstraße 7, 67363 Lustadt,
Altmedikamente
Entsorgung über die Restmülltonne. Die Medikamente möglichst in
Plastiktüten, um einem evtl. Missbrauch durch Kinder vorzubeugen.
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Lingenfeld
- 6 -
Altöl
Abgabe: Altölannahmestelle des Landkreises bei Fa. SITA Süd GmbH
in Rülzheim (bitte beachten Sie die Öffnungszeiten der Problemmüllannahmestelle) sowie bei allen Ölverkaufsstellen (Rücknahmeverpflichtung).
CDs und DVDs
Aufgestellte Sammelkartons beim Wertstoffhof Westheim,
in der Realschule plus sowie der Grundschule in Lingenfeld.
Styropor
Kleine, weiße, saubere Mengen an Verpackungsstyropor bitte in einen
separaten „gelben Sack“ füllen (da sonst Verschmutzungsgefahr).
Große Mengen von sauberem, einwandfreiem Styropor (Verpackungsmaterial von Fernsehern usw.) können beim Wertstoffhof Westheim
abgeliefert werden (Öffnungszeiten siehe unter Bauschutt).
Bauschutt
Unbelasteter Bauschutt
(Steine, Ziegel, kleinere Betonbrocken, Mörtel)
Anfuhr zum Wertstoffhof Westheim
Firma Freyer GmbH, Bauschuttrecycling,
Philippsburger Str. 3, 76726 Germersheim, Tel. 07274-2061,
Mo - Fr 7.00 - 16.00 Uhr
Kühlgeräte und Fernseher
Entsorgung nach schriftlicher Anforderung mittels Postkarte, per E-Mail:
auftrag.ruelzheim@sita-deutschland.de , per Fax: 07272/700550, bei
der Firma SITA Süd GmbH in 76761 Rülzheim, Mozartstr. 27, Stichwort
„Fernseher“ oder „Kühlgerät“ sowie Stückzahl angeben.
Problemabfälle
z.B. Entkalker, Reinigungsmittel, Farben (keine Dispersionsfarben) und
Lacke, Fotochemikalien, Pflanzenschutzmittel, Abbeizer, Lösungsmittel, Leuchtstoffröhren.
Es gelten für die Abgabe von Problemmüll bei der Firma SITA Süd
GmbH in 76761 Rülzheim, Mozartstr. 27, folgende Öffnungszeiten:
Mo. 08.00 - 12.00 Uhr
Mi. 13.00 - 16.30 Uhr
Fr. 13.00 - 16.30 Uhr
An jedem ersten Samstag im Monat von 09.00 - 12.00 Uhr
Restmüll
Alle nicht vorstehend aufgeführten Haushaltsabfälle werden regelmäßig mit der grauen Mülltonne nach Müllkalender entleert. Sofern die
graue Tonne nicht für den Restmüll ausreicht, können rote Müllsäcke
gegen eine Gebühr von 3,80 Euro pro Stück bei der Verbandsgemeindeverwaltung Lingenfeld (Telefonzentrale) käuflich erworben werden.
Haushaltsübliche Elektroartikel (z. B. Rührgerät, Kaffeemaschine,
Staubsauger usw.) aus Privathaushalten
Wertstoffhof Westheim
Öffnungszeiten und sonstige Infos:
Der Wertstoffhof Westheim hat wie folgt geöffnet:
Mo - Fr 8.00 - 12.00 Uhr und 12.45 - 16.15 Uhr
Sa 8.00 - 12.00 Uhr
Tel: 07274/70290
Letzte Anlieferungsannahme 15 Minuten vor Betriebsende !
Sperrmüll
Zweimal jährlich kostenlos mit dem neuen Service „Sperrmüll auf Abruf“
und wie gewohnt zu einem festen Termin nach dem Abfallkalender.
Infos zum Thema Müll:
Kreisverwaltung, Luitpoldplatz 1, 76726 Germersheim, Abfallund Umweltberatung, 07274/53342, -53269 oder -53307 sowie im
Internet unter www.kreis-germersheim.de/abfallwirtschaft sowie
Fa. SITA Süd GmbH in Rülzheim, Tel. 07272 / 7005-0
famoSA - familienorientierte Soziale Arbeit
in der Verbandsgemeinde Lingenfeld
Die Anlaufstelle für alle Eltern in der VG Lingenfeld
Wir sind ein niedrigschwelliges Angebot und wollen dazu beitragen
das Selbsthilfepotential der Eltern zu stärken.
Sie brauchen Rat und Hilfe bei Themen wie
- Allgemeinen Erziehungsfragen
- Was mache ich bei Krisen und Konflikten in der Familie?
- Wo finde ich Hilfe und Unterstützung bei Behördengängen oder
bei Gesprächen mit Schule und Kindergarten?
- Wer hilft mir beim Ausfüllen von Anträgen?
- Wo finde ich einen Elternkurs zu speziellen Themen (Pubertät,
Internet, Grenzen)?
Sie suchen nach Ideen wie
- altersgemäße spielerische Förderung Ihres Kindes
-Entlastungsmöglichkeiten
- Ferien- und Freizeitangebote
Ab 2014 bieten wir in jedem Ort der Verbandsgemeinde Elterncafes
an, kommen Sie vorbei zum gegenseitigen Kennenlernen!
Auf Ihren Besuch freut sich
Ausgabe 5/2015
Traudel Siegfarth,
Tel. 06344-509 236, mobil: 0173-645 0000.
g.siegfarth@vg-lingenfeld.de
Die Beratung ist anonym und kann im Büro in der Verbandsgemeinde
oder bei Ihnen zu Hause stattfinden. Das Angebot wird vom Landkreis
Germersheim finanziert und ist dadurch für Ratsuchende kostenfrei.
Zweckverband für Wasserversorgung
„Germersheimer Nordgruppe“
Meldung der Wasserzählerstände
zum 31.12.2014 per Internet
Wichtige Mitteilung!
Bedingt durch einen Fehler in der Software haben alle Benutzer,
die ihre Wasserzählerstände zum 31.12.2014 per Internet abgegeben haben, eine Bestätigungsmail erhalten. Aber diese Zählerstände wurden in unsere EDV nicht übernommen. Daher wurden
diese Wasserstände geschätzt. Sofern Sie einen Änderungsbescheid wünschen, übersenden Sie uns die Wasserstände bitte
nochmals an folgende E-Mailadresse:
p.mueller@vg-lingenfeld.de
Wir werden dann einen Änderungsbescheid erstellen.
Dieses Missgeschick bitten wir zu entschuldigen.
Ihr Zweckverband für Wasserversorgung
„Germersheimer Nordgruppe“
Zweckverband für Wasserversorgung
„Germersheimer Nordgruppe“
Meldepflicht für Messgeräte
Bericht in der Rheinpfalz Nr. 13 am Freitag, den 16. Januar 2015
Aufgrund verschiedener Nachfragen weisen wir darauf hin, dass
der Einbau und die Erneuerung privater Messgeräte (wie Gartenuhren, Einspeisezähler, Abwasserzähler, Zwischenuhren usw.) ab dem
01.01.2015 dem Eichamt anzuzeigen sind. Die Meldung kann auch
elektronisch an das zuständige Eichamt erfolgen. Die Adresse lautet:
www.eichamt.de
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an das
Eichamt Bad Kreuznach, Tel. 0671 / 794860.
Anmerkung:
Die vom Zweckverband für Wasserversorgung
„Germersheimer Nordgruppe“ verwendeten
Hauptwasserzähler werden seitens des Zweckverbandes
dem Eichamt gemeldet.
Ihr Zweckverband für Wasserversorgung
„Germersheimer Nordgruppe“
Der Wasserhärtebereich in der
Verbandsgemeinde Lingenfeld
Im gesamten Versorgungsgebiet des Zweckverbandes für Wasserversorgung „Germersheimer Nordgruppe“, also im Bereich der Verbandsgemeinde Lingenfeld und in der Ortsgemeinde Zeiskam, wird
das Trinkwasser dem Härtebereich „Hart“ (im Mittel 2,6 Millimol Calciumcarbonat je Liter) zugeordnet. Dies entspricht im Mittel 14,5 Grad
deutscher Härte.
Die Abnehmer werden gebeten, die Waschmitteldosierung nach der
auf der Verpackung aufgedruckten Empfehlung zu wählen, um eine
Überlastung des Wassers zu vermeiden.
Austausch der Wasseruhren im
Verbandsgemeindegebiet
In allen Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde werden im Laufe
der nächsten Wochen die Wasserzähler, deren Eichzeit abgelaufen
ist, von den Arbeitern des Zweckverbandes für Wasserversorgung
„Germersheimer Nordgruppe“ kostenlos ausgetauscht. Wir bitten die
Hausbewohner, die Wasserzähler frei zu halten und den Arbeitern des
Wasserzweckverbandes ungehinderten Zutritt zu gewähren.
Grundstückseigentümer: Namensänderung,
Wohnungswechsel, Eigentumswechsel usw.
Aus wiederholtem Anlass möchten wir die Grundstückseigentümer
darauf hinweisen, dass jegliche Änderungen wie Namensänderung,
Wohnungswechsel, Eigentumswechsel usw. dem Zweckverband
„Germersheimer Nordgruppe“ bzw. den Verbandsgemeindewerken
gesondert mitzuteilen sind. Die Annahme, dass das Einwohnermeldeamt oder das Standesamt in unserem Hause die Änderungsdaten weiterleiten, ist falsch. Aus Datenschutzgründen dürfen die dort
gespeicherten Daten anderweitig nicht verwendet werden.
Wir bitten um Beachtung und bedanken uns im Voraus für Ihre Mithilfe.
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Lingenfeld
- 7 -
Bei einem Schadensfall, Rohrbruch oder Defekt der Wasserzuleitung, der nach Feierabend oder an einem Wochenende auftritt,
rufen Sie bitte die Telefonnummer
In eigener Sache
0172 7106481
an.
Hinweis:
Gemäß § 18 der Allgemeinen Wasserversorgungssatzung des Zweckverbandes für Wasserversorgung „Germersheimer Nordgruppe“ vom
14.04.1982 haftet der Grundstückseigentümer für Beschädigungen
jeder Art an dem Wasserzähler. Er ist verpflichtet, den Wasserzähler vor Oberflächenwasser, Grund- und Schmutzwasser sowie vor
Frost zu schützen. Das Entfernen der Plomben ist verboten, jegliche
Beschädigungen und Störungen sind dem Zweckverband für Wasserversorgung „Germersheimer Nordgruppe“ bei der Verbandsgemeindeverwaltung Lingenfeld, Zimmer 209, Telefon-Nr. 06344 509263,
unverzüglich mitzuteilen. Wir weisen außerdem darauf hin, dass das
Verlegen einer Wasserhausanschlussleitung in einem Neubau sowie
die Montage des Wasserzähleranschlussbügels und des Ein- und
Ausgangsventils nur von den Arbeitern des Wasserzweckverbandes
und nicht vom Installationsmeister ausgeführt werden darf.
Ausgabe 5/2015
Wenn Sie kein Amtsblatt
bekommen haben ...
Reklamationen wegen Nichtzustellung des Amtblattes
nimmt der Verlag entgegen unter folgenden Nummern:
06502/9147-335, -336, -713 und -716. Die neue E-MailAdresse für Reklamationen ist: vertrieb@wittich-foehren.de
gut erkennbar ?
Ist IhreImHausnummer
Notfall kann das entscheidend sein
für rasche Hilfe durch den Arzt, Rettungsdienst
oder sonstige Notfalldienste.
Verwaltungsgliederungs- und Geschäftsverteilungsplan
für die Verbandsgemeindeverwaltung Lingenfeld
Nach § 15 Absatz 3 der Gemeindeordnung Rheinland-Pfalz (GemO) sowie des § 2 der Hauptsatzung der Verbandsgemeinde Lingenfeld
sind die Einwohnerinnen und Einwohner über den Verwaltungsgliederungs- und Geschäftsverteilungsplan der
Verbandsgemeindeverwaltung
Lingenfeld zu unterrichten.
)0=-,9/>208049/0A0=B,7?@92 49209107/ '0701:9
%,?3,@>±409>?20-J@/0
'0701,C
,@;?>?=,I0 !,47491:A2749209107/
49209107/
L=/40=0.3?>>4.30=0:88@946,?4:9>42940=?0!,47
A2749209107/;:>?>?0770=7;/0
9?0=90?BBBA2749209107//0
L=20=804>?0=
=,96 04-0.6
&?:.6B0=6±+4880="=
'0701:9/4=06?B,37
'0701,C/4=06?B,37
!,47,/=0>>0
#±+4880=
±
1704-0.6A2749209107//0
=>?0=0420:=/90?0=
$0?0=0D0=
+B04?0=0420:=/90?0=
3=4>?4,930=40
=4??00420:=/90?0
4,9.,40?=4.3
±
;-0D0=A2749209107//0
±
..30=40A2749209107//0
±
-/40?=4.3A2749209107//0
ob Ihre E-Mail der/dem Gesprächspartner/in tatsächlich übermittelt
und zugestellt worden ist. In diesen Fällen sollten Sie die funktionsbezogenen E-Mailadressen verwenden, da dann Ihre E-Mail intern an
die/den zuständige/n Bedienstete/n weitergeleitet wird.
Besuchen Sie auch unsere Internetseiten unter www.vg-lingenfeld.de
Im „Bürgerservice“ stehen Ihnen neben zahlreichen Vordrucken und
Formularen auch eine Vielzahl von kommunalen Satzungen, Rechtsverordnungen und sonstigen Regelungen der Verbands- und Ortsgemeinden, der Verbandsgemeindewerke und des Zweckverbandes für
Wasserversorgung „Germersheimer Nordgruppe“ sowie ein Verzeichnis der Bediensteten der Verwaltung zur Verfügung. Über unser „Bürgerinformationssystem - BIS“ erhalten Sie außerdem eine Vielzahl
von Informationen zu allgemeinen Lebenssituationen, zu Themen und
Dienstleistungen aus dem Behördenbereich.
Nachfolgend finden Sie die wichtigsten Telefon- und Telefaxdirektwahlen sowie E-Mailadressen, unter denen Sie die/den gewünschte/n
Gesprächspartner/in bei der Verbandsgemeindeverwaltung Lingenfeld
erreichen können. Die elektronische Kommunikation erfolgt grundsätzlich formfrei, sofern nicht durch eine Rechtsvorschrift spezielle
Formen vorgeschrieben sind. Beachten Sie bitte, dass für die rechtssichere elektronische E-Mailkommunikation (digital signierte E-Mail)
ausschließlich unsere virtuelle Poststelle mit der VPS-Mailadresse
„vg-lingenfeld@poststelle.rlp.de“ genutzt werden kann. Einzelheiten
hierzu entnehmen Sie bitte dem Impressum auf unserer Internetseite.
Neben den persönlichen E-Mailadressen stehen Ihnen auch funktionsbezogene E-Mailadressen zur Verfügung, wenn Sie z.B. Ihr Anliegen
nicht einer/einem Gesprächspartner/in bei der Verbandsgemeindeverwaltung Lingenfeld zuordnen können oder Sie sich nicht sicher sind,
± !
$
0=04.3#=2,94>,?4:9
0=04.349,9E09 )0=-,9/>208049/06,>>0
!,47:=2,94>,?4:9A2749209107//0
!,47149,9E09A2749209107//0
!,47A26,>>0A2749209107//0
@96?4:9
):=9,80",80
L=:@9/,.3-0=04.3>704?0=
09>49/0=-0=20=
&?:.6B0=6±+4880="=
'0701:9/4=06?B,37
'0701,C/4=06?B,37
!,47,/=0>>0
#
±
5349/0=-0=20=A2749209107//0
):=E4880=/0>L=20=804>?0=>
±
!,47,/=0>>0
L=:@9/,.3-0=04.3>704?0=
09>49/0=-0=20=
Amtsblatt
der Verbandsgemeinde Lingenfeld
):=E4880=/0>L=20=804>?0=>
%0/,6?4:98?>-7,??
&4?E@92>/409>?
$0=>:9,7A0=B,7?@92
*,3709@9/#=?>=0.3?
06,99?8,.3@92>B0>09
+09?=,70&0=A4.0>?0770%,?@9/
@>>.3L>>0
- 8 -
'30=0>4,@?E
#
5349/0=-0=20=A2749209107//0
#
#
!,=4:9040=
&?077A,.3-0=04.3>704?0=49
0=04.3#=2,94>,?4:9
#
)@9/:80;,20
%04>06:>?09+04?0=1,>>@92
!,473:80;,20"749209107//0
,9>'=,@?3
#
20=4921L2420>.3J1?42?0!
%04>06:>?09+04?0=1,>>@92
0=>?49*04.6@920=
'0701:9E09?=,70
+09?=,70409>?0
:=9074,0=E:2
%049347/0*477D
E09?=,70%024>?=,?@=
':@=4>8@>,92070209304?09
(?074>,-0?3%037492
G119@92>E04?099@=9,.3)0=049-,=@92
!,47""
3=09,8?74.30==.34A;17020=
04?0=4949,9E-@.33,7?@92
&?077A,.3-0=04.3>704?0=49
0=04.349,9E09
,@>3,7?>@9/49,9EB0>09
#
±
±
%,@8
±
.30=E:2A2749209107//0
=B477DA2749209107//0
±
@=037492A2749209107//0
±
(?074>,-0?3%037492
!4.3,07!049/7
=,9>L9?30=!0D0=
%,@8
!:946,,@.6
9-,@
!"
±
88049/7A2749209107//0
±
83,@.6A2749209107//0
4=24?:=9074@>
9-,@
±
-.:=9074@>A2749209107//0
:9E0>>4:9>A0=?=J20
%0249,0.6
97,209-@.33,7?@92
:>?09@9/ 04>?@92>=0.39@92
:=>?@9/,2/,92070209304?09
!40?@9/$,.3?,92070209304?09 !,=A49!L770=
)@9/:80;,20
&?0@0=90-L3=0904?=J20
)0=B,7?@92L=20=6:9?09
,3=0>,->.37L>>0
7A4=,:.308
0>.3J1?>-@.31L3=@92
%0.39@92>;=L1@92
9-,@
,=49*4??09-0=2
±
=-0.6A2749209107//0
9-,@
9-,@
±
88@0770=A2749209107//0
±
05:.308A2749209107//0
0B0=-0@9/)0=29L2@92>>?0@0=
!40?@9/$,.3?,92070209304?09
!40?90-096:>?09,-=0.39@9209 9-,@
!,47!! "
,>>09704?0=49
±
6B04.63@920=A2749209107//0
0-J@/0@9/90=2408,9,20809?
704.3>?077@92>@9/=,@09-0,@1?=,2?0
&;=0.3E04?0984??B:.3>
-4>
(3=
!,472704.3>?077@92>-0,@1?=,2?0A2
749209107//0
,B0>?09107/0=A2749209107//0
9104?42A2749209107/0
3?=,@?3A2749209107//0
&?077A 04?0=4949,9E-@.33,7?@92
97,209-@.33,7?@92
40209>.3,1?09
+@>.3@>>,92070209304?09
±
82040=A2749209107//0
!,47?:@=4>8@>A2749209107//0
)0=-,9/>208049/0,=.34A
±
?-@?EA2749209107//0
99,*0>?09107/0=
"49,04?42
!,47"749209107//0
!,47#"749209107//0
±
Ausgabe 5/2015
±
6B4??09-0=2A2749209107//0
&,9/=,+@-0=
#
±
>E@-0=A2749209107//0
&?077A,>>09704?0=49
,>>09A0=B,7?@92
!,39B0>09
):77>?=0.6@92>-0,8?0
&;=0.3E04?0984??B:.3>
-4>
(3=
!,47A26,>>0A2749209107//0
+,37@92>,-B4.67@92
0,?0,,11
#
±
-3,,11A2749209107//0
3=4>?4,9:9B09
#
3=4>?4,9!L770=
#
&0749,&;=4920=
#
±
./:9B09A2749209107//0
±
.8@0770=A2749209107//0
±
):77>?=0.6@92>-0,8?0
):77>?=0.6@92>-0,8?0
&;=0.3E04?0984??B:.3>
-4>
(3=
&;=0.3E04?0984??B:.3>
-4>
(3=
!,47A26,>>0A2749209107//0
!,47A26,>>0A2749209107//0
3=4>?4,9:9B09
3=4>?4,9:9B09
3=4>?4,9!L770=
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Lingenfeld
3=4>?4,9!L770=
+,37@92>,-B4.67@92
+,37@92>,-B4.67@92
+,37>?0770
+,37>?0770
0702,=.34A40=@92
0702,=.34A40=@92
#
#
- 9 -
#
#
&0749,&;=4920=
&0749,&;=4920=
#
#
92=4/"@?E
92=4/"@?E
#
#
±&!!!
&!!!
±
./:9B09A2749209107//0
./:9B09A2749209107//0
±
±
Ausgabe 5/2015
.8@0770=A2749209107//0
.8@0770=A2749209107//0
±
±
>>;=4920=A2749209107//0
>>;=4920=A2749209107//0
±
±
490@?EA2749209107//0
490@?EA2749209107//0
!,47-,@09A2749209107//0
!,47-,@09A2749209107//0
@96?4:9
@96?4:9
):=9,80",80
):=9,80",80
,.3-0=04.3>704?0=
,.3-0=04.3>704?0=
&?077AL=:704?0=48*0.3>07
&?077AL=:704?0=48*0.3>07
84?0==97,@>=0->
84?0==97,@>=0->
&?077A,.3-0=04.3>704?0=
&?077A,.3-0=04.3>704?0=
=>.3740I@92>@9/
=>.3740I@92>@9/
@>-,@-04?=J20
@>-,@-04?=J20
&?=,I09-070@.3?@92>,97,209
&?=,I09-070@.3?@92>,97,209
&?:.6B0=6±+4880="=
&?:.6B0=6±+4880="=
%:71J3=
%:71J3=
#
#
0=-0=?03=
03=
0=-0=?
#
#
:.3@9/'401-,@
:.3@9/'401-,@
K1109?74.3049=4.3?@9209
K1109?74.3049=4.3?@9209
,@,92070209304?09
,@,92070209304?09
,@@9?0=3,7?
,@@9?0=3,7?
=4.3=4>?
=4.3=4>?
,-=40700>?0=
,-=40700>?0=
#
#
#
#
K1109?74.3049=4.3?@9209
K1109?74.3049=4.3?@9209
)0=80>>@92>B0>09
)0=80>>@92>B0>09
!,9@07,&.3B,,-
!,9@07,&.3B,,-
#
#
,9/B4=?>.3,1?
,9/B4=?>.3,1?
*049-,@
*049-,@
!074??,&,@0=
!074??,&,@0=
'0701:9/4=06?B,37
'0701:9/4=06?B,37
'0701,C/4=06?B,37
'0701,C/4=06?B,37
!,47,/=0>>0
!,47,/=0>>0
±
±
=-,03=A2749209107//0
=-,03=A2749209107//0
±
±
3703=A2749209107//0
3703=A2749209107//0
±
±
0.3=4>?A2749209107//0
0.3=4>?A2749209107//0
±
±
2-0>?0=A2749209107//0
2-0>?0=A2749209107//0
±
±
8>.3B,,-A2749209107//0
8>.3B,,-A2749209107//0
#
#
±
±
8>,@0=A2749209107//0
8>,@0=A2749209107//0
,@704?;7,9@92
,@704?;7,9@92
,@,92070209304?09
,@,92070209304?09
9/=0,>@=E
9/=0,>@=E
#
#
±
±
,6@=EA2749209107//0
,6@=EA2749209107//0
:.3@9/'401-,@
:.3@9/'401-,@
G1109?74.3049=4.3?@9209
G1109?74.3049=4.3?@9209
,@9?0=3,7?
,@9?0=3,7?
*,>>0==0.3?
*,>>0==0.3?
=9:7/0760=
=9:7/0760=
#
#
±
±
,10760=A2749209107//0
,10760=A2749209107//0
90=240-0,@1?=,2?0=
90=240-0,@1?=,2?0=
&;=0.3E04?091=04?,2>A:9-4>
(3=
&;=0.3E04?091=04?,2>A:9-4>
(3=
099::=4C
099::=4C
#
#
±
±
090=240-0,@1?=,2?0=A2
090=240-0,@1?=,2?0=A2
749209107//0
749209107//0
±&
!,47:=/9@92A2749209107//0
0=04.3#=/9@92@9/)0=603=
!,47>:E4,70>A2749209107//0
0=04.3&.3@709@9/&:E4,70>
!,47>.3@709A2749209107//0
@96?4:9
):=9,80",80
,.3-0=04.3>704?0=
L=20=/409>?0
0=3,=/09E
0=04.3&.3@709@9/&:E4,70>
&?077A,.3-0=04.3>704?0=
L=20=/409>?0
0=04.3#=/9@92@9/)0=603=
7,@>=0->
&?077AL=:704?0=48*0.3>0784?
0==9J3=
0B0=-0=0.3?
=,9/>.3@?E
&?=,I09A0=603=>=0.3?
&?,9/0>-0,8?0=
49B:390=807/0B0>09
$,>>>?0770
!4.3,07:70>946:B
0??49,@39
!,=.:0/4?>.3
!,=4,,6:-4
&?:.6B0=6±+4880="=
'0701:9/4=06?B,37
'0701,C/4=06?B,37
!,47,/=0>>0
±
2-09EA2749209107//0
±
66=0->A2749209107//0
±
86:70>946:BA2749209107//0
±
-6@39A2749209107//0
±
8-0/4?>.3A2749209107//0
±
85,6:-4A2749209107//0
):77E@2>-0,8?0
H-0=B,.3@92=@309/0=)0=603= 3=4>?4,9:9B09
3=4>?4,9!L770=
&;=0.3E04?0984??B:.3>
-4>
(3=
!,47:=/9@92A2749209107//0
±
#
./:9B09A2749209107//0
±
.8@0770=A2749209107//0
H-0=B,.3@92=@309/0=)0=603= &,-490&.3B,-*0770=
#
H-0=B,.3@92=@309/0=)0=603= 3=4>?4,9:9B09
3=4>?4,9!L770=
&;=0.3E04?0984??B:.3>
-4>
(3=
!,47:=/9@92A2749209107//0
Amtsblatt
der Verbandsgemeinde Lingenfeld
#
- 10 -
H-0=B,.3@92=@309/0=)0=603= &,-490&.3B,-*0770=
9909/409>?
#
H-0=B,.3@92=@309/09)0=603= "4.:70@?E=2>?:=10=
@I09/409>?
&D7A4,:7E
&?,9/0>,8?0>?,??@9209
&?,,?>,9203K=42604?>=0.3?
#
0=,7/,=/?
&:E4,734710@9/=@9/>4.30=@92
):76>3:.3>.3@709
!,=6@>7@809>.3049
&:E4,734710
::=/49,?4:9/0=
=-04?>2070209304?099,.3/08
&:-.09?0=
4>07,4>.30=
04>?@92099,.3/08
>D7-0B0=-0=704>?@92>20>0?E
&48:9&.3J10=
49/0=2J=?09
,7709-,/
%09?09(9?0=3,7?>>4.30=@92
*:39207/>:E4,70=*:39@92>-,@
0=9/=0@/09>?049
49/0=2J=?09
",30=3:7@92>20-40?
:8494<@0&?0.60=
!,47>?,9/0>,8?A2749209107//0
./:9B09A2749209107//0
±
Ausgabe 5/2015
.8@0770=A2749209107//0
>>.3B,-B0770=A2749209107//0
±
:=/9@92A2749209107//0
±
23,=/?A2749209107//0
±
8-7@809>.3049A2749209107//0
±
214>.30=A2749209107//0
>>.3,010=A2749209107//0
±
-1=0@/09>?049A2749209107//0
±
/>?0.60=A2749209107//0
±
@209/;17020
!,47@209/;17020A2749209107//0
0=?=@/&4021,=?3
2>4021,=?3A2749209107//0
±
:/:%0/90=
-=0/90=A2749209107//0
±!
±! !
! )0=-,9/>208049/0B0=60-B,>>0=-0>04?42@92
!,47A2B0=60A2749209107//0
)0=-,9/>208049/0B0=60-B,>>0=-0>04?42@92
!,47A2B0=60A2749209107//0
=ZHFNYHUEDQGIU:DVVHUYHUVRUJXQJÄ*HUPHUVKHLPHU1RUGJUXSSH³
!,47EAB,>>0=A2749209107//0
=ZHFNYHUEDQGIU:DVVHUYHUVRUJXQJÄ*HUPHUVKHLPHU1RUGJUXSSH³
!,47EAB,>>0=A2749209107//0
@96?4:9
@96?4:9
):=9,80",80
):=9,80",80
*0=6@9/,.3-0=04.3>704?0=
*0=6@9/,.3-0=04.3>704?0=
*4774.60=8,99
*4774.60=8,99
#
#
:=9074,49/0=-0=20=
:=9074,49/0=-0=20=
#
#
!4.3,07!049/7
!4.3,07!049/7
#
#
%,71!L770=
%,71!L770=
#
#
&4021=40/0.6
&4021=40/0.6
#
#
',95,4I
',95,4I
#
#
-B,>>0=-0>04?42@92
-B,>>0=-0>04?42@92
&?:.6B0=6±+4880="=
&?:.6B0=6±+4880="=
@.33,7?@92
@.33,7?@92
*,>>0=@9/-B,>>0=20-L3=09 $0?=,!L770=
$0?=,!L770=
*,>>0=@9/-B,>>0=20-L3=09
'401-,@
'401-,@
*,>>0=A0=>:=2@92
*,>>0=A0=>:=2@92
,9,74>,?4:9
,9,74>,?4:9
'401-,@
'401-,@
*,>>0=A0=>:=2@92
*,>>0=A0=>:=2@92
,9,74>,?4:9
,9,74>,?4:9
#
#
!,=?49!L770=
!,=?49!L770=
#
#
%L/420=@?E
%L/420=@?E
#
#
'0701:9/4=06?B,37
'0701:9/4=06?B,37
'0701,C/4=06?B,37
'0701,C/4=06?B,37
!,47,/=0>>0
!,47,/=0>>0
±
±
B,.60=8,99A2749209107//0
B,.60=8,99A2749209107//0
±
±
.349/0=-0=20=A2749209107//0
.349/0=-0=20=A2749209107//0
±
±
88049/7A2749209107//0
88049/7A2749209107//0
±
±
=8@0770=A2749209107//0
=8@0770=A2749209107//0
±
±
>/0.6A2749209107//0
>/0.6A2749209107//0
±
±
?34>>A2749209107//0
?34>>A2749209107//0
±
±
;8@0770=A2749209107//0
;8@0770=A2749209107//0
±
±
8,=8@0770=A2749209107//0
8,=8@0770=A2749209107//0
±
±
=-@?EA2749209107//0
=-@?EA2749209107//0
!,47>.340/>,8?A2749209107//0
!,47>.340/>,8?A2749209107//0
@96?4:9
@96?4:9
):=9,80",80
):=9,80",80
&.340/>8,99
&.340/>8,99
:>01=9:7/
:>01=9:7/
#
#
&.340/>8,99&?077A0=?=0?0=
&.340/>8,99&?077A0=?=0?0=
,9>L9?0=0>,@
,9>L9?0=0>,@
#
#
&;=0.3E04?099@=9,.3)0=049-,=@92
&;=0.3E04?099@=9,.3)0=049-,=@92
&;=0.3E04?099@=9,.3)0=049-,=@92
&;=0.3E04?099@=9,.3)0=049-,=@92
&?:.6B0=6±+4880="=
&?:.6B0=6±+4880="=
'0701:9/4=06?B,37
'0701:9/4=06?B,37
'0701,C/4=06?B,37
'0701,C/4=06?B,37
±
±
9@=BJ3=09//0=&;=0.3E04?09
9@=BJ3=09//0=&;=0.3E04?09
±
±
9@=BJ3=09//0=&;=0.3E04?09
9@=BJ3=09//0=&;=0.3E04?09
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Lingenfeld
- 11 -
Homepage der Verbandsgemeinde
Lingenfeld unter www.vg-lingenfeld.de
Die Homepage der Verbandsgemeinde Lingenfeld wird in regelmäßigen Abständen aktualisiert und bei Bedarf auch mit neuen Inhalten
ausgestattet. Neben dem Verwaltungs- und Geschäftsverteilungsplan
der Verbandsgemeindeverwaltung Lingenfeld mit allen Ansprechpartnern sowie Telefondurchwahlen sind auch die funktionsbezogenen E-Mailadressen der einzelnen Fachbereiche hinterlegt. Daneben
stehen zahlreiche Formulare, Satzungen und Benutzungsordnungen
sowie eine Vielzahl von Wahlergebnissen aus dem Bereich der Verbandsgemeinde Lingenfeld im Bürgerservice zum Download bereit.
Wir sind bemüht die Homepage ständig zeitnah zu aktualisieren und,
soweit wie möglich, auch mit neuen Inhalten zu bereichern. Neben
dem Amtsblatt mit dem wöchentlichen Veranstaltungskalender, dass
übrigens auch über unsere Homepage online eingesehen werden
kann, soll die Homepage als weitere Quelle für Informationen aus dem
Bereich der Verbandsgemeinde Lingenfeld dienen.
Besuchen Sie uns doch mal unter www.vg-lingenfeld.de
Nachrichten und Hinweise
Volkshochschule Lingenfeld
in der KVHS Germersheim
VHS-Geschäftsstelle: Hauptstr. 58, 67360 Lingenfeld
Tel.06344/5961, Fax 06344/937241
www.vhs-lingenfeld.de
E-Mail: vhslingenfeld@t-online.de
Beratungszeiten: dienstags 10.00 - 12.00 Uhr
freitags 10.00 - 12.00 Uhr
Leitung: Brigitte Schütze
Auszug aus dem Programm 1-2015
Das Gesamtprogramm können Sie als Heft im Rathaus der Ortsgemeinde oder an der Pforte der Verbandsgemeindeverwaltung erhalten.
Außerdem finden Sie es auf unserer Homepage. Schauen Sie mal rein!
Politik, Gesellschaft, Umwelt
1.0 Der Mittwochabend in der Volkshochschule - Wissen teilen
Anlässlich ihres 50-jährigen Jubiläums lädt die VHS Lingenfeld ein zu
einer Vortragsreihe im Rathaus.
Mittwoch, 4. Februar, 19:30 Uhr im Rathaus der OG Lingenfeld:
„Pressemeldungen verfassen - nicht nur für Vereinsschriftführer“
Referentin: Karin Hübner
Einen Artikel so zu schreiben, dass er das Interesse der Leser weckt,
ist eine Kunst für sich. Die Referentin Karin Hübner arbeitete 15 Jahre
lang als Redakteurin und gibt Tipps für einen gelungenen Zeitungsartikel. Bitte Schreibzeug mitbringen.
Mittwoch, 25. Februar: „Düfte für ein ganzes Leben von der Geburt bis zum Tod“
Referentin: Karin Hübner, Freisbach
Welcher Duft eines ätherischen Öls für welche Lebensphase der
geeignete ist, erklärt Aromaexpertin Karin Hübner. Sie geht in ihrem
Vortrag auf die psychischen Eigenschaften der Düfte ein und erläutert,
wie man welches Öl verwenden kann.
2 Arbeit und Beruf
2.2 Der perfekte Einstieg in die Textverarbeitung
Dieser Kurs ist für Word-Anfänger geeignet, die in Zukunft ihre Korrespondenz und andere Texte in Word schreiben und gestalten möchten. In
diesem Kurs lernen sie anhand vieler praktischer Beispiele, wie sie mit
der Software Microsoft Word Textdokumente erstellen und gestalten.
Kursinhalte:
• Oberfläche und Werkzeuge von Word
• Word-Dateien öffnen, speichern
• Briefe und Texte bearbeiten
• Formatieren und Gestalten von Dokumenten
• Geschäftsbriefe und DIN-Normen
• Tabellen, Listen und Aufzählungen
• Umgang mit Grafiken, ClipArts und WordArt
• Einladungen und Aushänge im Querformat gestalten
• Seriendruck-Assistenten nutzen
• Dokumente drucken
Leitung: Ort: Termin: Gebühr: Vera Priebe-Zehe
Lingenfeld, Rathaus der Ortsgemeinde Lingenfeld,
Hauptstr. 58
Montag, 2. Februar 2015, 17:00 - 19:15 Uhr
60 € für 5 Termine, 15 Unterrichtsstunden
Ausgabe 5/2015
3 Sprachen
Alle Sprachkurse beinhalten Aufbau, Erweiterung und Vertiefung
des Wortschatzes und der Grammatik. In unseren Kursen liegt der
Schwerpunkt auf der gesprochenen Sprache, um den Lernenden
zu ermöglichen, sich schnell in alltäglichen (Reise-)Situationen in
der Fremdsprache verständlich machen zu können.
3.1 Deutsch für ausländische Mitbürger A1-4 - hat begonnen, Einstieg noch möglich
Zu diesem Deutschkurs laden wir ausländische Mitbürgerinnen und
Mitbürger ein, die über gute Grundkenntnisse Deutsch verfügen und
diese erweitern möchten.
Leitung: Brigitte Schütze/Ana Maria DaSilva-Ströbele
Ort: Lingenfeld, Rathaus der Ortsgemeinde, Hauptstr. 58
Termin: Mittwoch, 21. Januar 2015, 9:30 - 11:00 Uhr
Gebühr: 40 € für 20 Termine, 40 Unterrichtsstunden
3.2 Englisch am Vormittag
Der Vormittagskurs Englisch ist geeignet für Senioren und andere Teilnehmer mit geringen Vorkenntnissen. In diesem Kurs werden ohne
Zeitdruck Vokabular und Grammatik erarbeitet und die Sprechfertigkeit gefördert.
Lehrwerk: Network A1, L. 4
Leitung: Penelope Thorn-Todd
Ort: Lingenfeld, Rathaus der Ortsgemeinde, Hauptstr. 58
Termin: Dienstag, 3. Februar 2015, 10:00 - 11:30 Uhr
Gebühr: 65 € für 15 Termine, 30 Unterrichtsstunden
3.5 Französisch
Stufe: A1-3 für Teilnehmer mit geringen Vorkenntnissen
Lehrwerk: Vive les Vacances, ab L. 4
Leitung: Kaoutara Aznag
Ort: Lingenfeld, Rathaus der Ortsgemeinde, Hauptstr. 58
Termin: Donnerstag, 5. Februar 2015, 19:30 - 21:00 Uhr
Gebühr: 55 € für 12 Termine, 24 Unterrichtsstunden
3.6 Französisch
Stufe: ab A1-6 für Teilnehmer mit Vorkenntnissen
Lehrwerk: Endlich Zeit für Französisch, L. 10
Leitung: Kaoutara Aznag
Ort: Lingenfeld, Rathaus der Ortsgemeinde, Hauptstr. 58
Termin: Donnerstag, 5. Februar 2015, 18:00 - 19:30 Uhr
Gebühr: 55 € für 12 Termine, 24 Unterrichtsstunden
3.7 Italienisch A 1, Teil 2
Dieser Kurs bietet eine zusammenfassende Wiederholung der Kursstufen A1. Er ist auch geeignet für Teilnehmer, die schon vor längerer Zeit einen Italienischkurs besucht haben und nun ihre Kenntnisse
wieder aktivieren und zum freien Sprechen kommen möchten (Teil 2).
Lehrwerk: Intermezzo, Hueber-Verlag
Leitung: Daniel Roth
Ort: Lingenfeld, Rathaus der Ortsgemeinde
Termin: Dienstag, 3. Februar 2015, 18:00 - 19:30 Uhr
Gebühr: 65 € für 15 Termine, 30 Unterrichtsstunden
Bereits begonnen: Spanisch A1-2 montags, 19:00 Uhr
Spanisch A 2-7 mittwochs, 19:00 Uhr
3.9 Spanisch A1-4
Stufe: A1-4 für Teilnehmer mit Vorkenntnissen
Lehrwerk: Caminos A 1 neu, Lektion 6
Leitung: Angela Mijangos Arredondo
Ort: Lingenfeld, Rathaus der Ortsgemeinde, Hauptstr. 58
Termin: Donnerstag, 5. Februar 2015, 19:00 - 20:30 Uhr
Gebühr: 65 € für 15 Termine, 30 Unterrichtsstunden
3.10 Spanisch A1-8
Stufe: A1-8 für Teilnehmer mit guten Vorkenntnissen
Lehrwerk: Caminos A1 neu, Lektion 10
Leitung: Angela Mijangos Arredondo
Ort: Lingenfeld, Rathaus der Ortsgemeinde, Hauptstr. 58
Termin: Dienstag, 3. Februar 2015, 19:00 - 20:30 Uhr
Gebühr: 65 € für 15 Termine, 30 Unterrichtsstunden
4 Gesundheit
4.1 Yoga
Yoga wirkt! Yoga ist der Oberbegriff für ein ganzes Bündel von Jahrtausende alten Methoden, die Schritt für Schritt zu Entspannung,
Beweglichkeit und innerer Ruhe führen. Sie werden sanft eingeführt
in Anfangsentspannung, Atemübungen, Körperstellungen, Meditation und Tiefenentspannung. Die harmonisierende Wirkung ist durch
viele wissenschaftliche Studien nachgewiesen. Schon nach der ersten
Stunde spüren Sie die positiven Wirkungen und erleben etwas ganz
Besonderes.
Yoga am Vormittag: donnerstags 9:30 - 11:00 Uhr
Yoga am Abend: freitags 17:00 - 18:30 Uhr
Yoga für Teilnehmer mit
Bewegungseinschränkung: montags 16:00 - 17:00 Uhr
Wegen Erkrankung des Kursleiters beginnen die Kurse nicht wie
geplant. Bei Interesse bitten wir um eine schriftliche Anmeldung.
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Lingenfeld
- 12 -
Ausgabe 5/2015
Bereits begonnen - Einstieg nach Rücksprache möglich
Seniorengymnastik: montags 10:00 - 11:00 Uhr
Frauengymnastik: freitags 20:00 - 21:00 Uhr
Wirbelsäulengymnastik, dienstags 18:30 - 20:00 Uhr
4.9 Wirbelsäulengymnastik
In diesem Kurs erhalten Sie eine fachkundige Einführung in eine gezielte
funktionelle Gymnastik, durch die die Muskulatur der Wirbelsäule entlastet, aufgebaut und gekräftigt wird. Bitte zum Kurs eine Gymnastikmatte,
ein großes Handtuch und nach Möglichkeit ein Thera-Band mitbringen.
Leitung: Ursula Sifflet
Ort: Lingenfeld, Foyer der Goldberghalle
Termin: Dienstag, 27. Januar 2015, 18:30 - 20:00 Uhr
Gebühr: 65 € für 15 Termine, 30 Unterrichtsstunden
4.12 Ernährungs- und Abnehmworkshop:
Gesund und gemeinsam abnehmen
Haben Sie den Wunsch, fitter, schlanker und aktiver zu werden? Im
Frühjahr sind die Zeitschriften wieder gefüllt mit Diätvorschlägen. Viele
versuchen es alleine und oft frustriert, wenn der berühmte Jojo-Effekt
die Erfolge zunichte macht.
In der Gruppe geht vieles leichter und Sie kommen mit mehr Spaß
zum Wunschgewicht. Der Kurs umfasst 12 wöchentliche, fachbezogene Ernährungsworkshops inkl. schriftlicher Unterlagen.
Ein Abend hat zwei Teile:
Teil 1: fachbezogener Ernährungsworkshop
Teil 2: Erfahrungsaustausch in der Gruppe - individuelles
Coaching
Der Einstieg neuer Kursteilnehmer ist (bei voller Kursgebühr) jederzeit möglich.
Leitung: Vera Priebe-Zehe
Ort: Lingenfeld, Rathaus der Ortsgemeinde
Termin: Montag, 9. Februar 2015, 19:30 - 21:00 Uhr
23.02., 02.03., 09.03., 16.03., 23.03., 27.04., 04.05.,
11.05., 18.05., 26.05.
Gebühr: 80 € für 12 Termine, 24 Unterrichtsstunden
Im Vorgespräch werden mit den Teilnehmern die Inhalte, Materialien
und weiteren Termine abgesprochen. Die Plätze sind begrenzt und
werden in Reihenfolge der Anmeldung vergeben.
Leitung: Anne-Marie Sprenger
Ort: Rathaus der Ortsgemeinde Lingenfeld
Termin: Vorgespräch am Montag,
23. Februar 2015, 18:00 Uhr
Gebühr: 40 € für 5 Termine (13 Unterrichtsstunden)
Kochen
Damit Sie Ihren Urlaub besser planen können, geben wir Ihnen hier
unsere Ferienbetreuungsangebote bekannt:
Für alle Kochkurse: Bringen Sie bitte Schürze, Küchentuch, Topflappen, Gefäße zum Mitnehmen von Resten und etwas zum Trinken mit. Die Kosten für die Lebensmittel werden gesondert mit
der Kursleitung abgerechnet.
4.14/4.15 Kochen für Männer jeden Alters - Gruppen A und B
„Ganz unter sich“ können Männer jeder Altersstufe in diesem Kurs
das Kochen erlernen, angefangen von den Grundkenntnissen bis hin
zu raffinierten Details, die das Essen zum Genuss werden lassen. Auf
vielfachen Wunsch findet der Kurs einmal monatlich statt.
Leitung: Hannelore Riedesel Freifrau zu Eisenbach
Ort: Lingenfeld, Schulküche der Realschule Plus
Termin Gr. A Montag, 02.02., 09.03., 13.04., 04.05., 08.06., 06.07.,
07.09., 05.10., 02.11.2015
19:00 - 22:00 Uhr
Termin Gr. B Dienstag, 03.02., 10.03., 14.04., 05.05., 09.06.,
07.07., 08.09., 06.10., 03.11.2015
18:30 - 21:30 Uhr
Gebühr: 70 € für 9 Termine, 36 Unterrichtsstunden (zuzügl.
Lebensmittelkosten)
4.16 Fingerfood
Fingerfood ist „Hingucker“ und „Appetithappen“ und darf auf keinem
Fest mehr fehlen. Lernen Sie in diesem Kurs, wie Sie mit raffinierten, aufwendigen oder einfachen Rezepten und origineller Deko Ihrem
Fest eine besondere Note geben können.
Leitung: Hannelore Riedesel Freifrau zu Eisenbach
Ort: Lingenfeld, Schulküche der Realschule Plus
Termin: Dienstag, 24. Februar 2015, 18:30 - 21:30 Uhr
Gebühr: 12 € für 1 Termin, 4 Unterrichtsstunden
(zuzügl. Lebensmittelkosten)
4.20 Pfälzer Rezepte - vegetarisch und wertvoll
Achtung! Termin verschoben!
In diesem Kurs geht es darum, die vegetarische Küche anhand Pfälzer
Rezeptideen neu kennen zu lernen, z. B. Klößchen mit Meerrettichsoße, Krautwickel, vegetarische Leberwurst usw.
Leitung: Annemarie Kassner
Ort: Lingenfeld, Schulküche der Realschule Plus
Termin: Mittwoch, 25. Februar 2015, 18:00 - 21:00 Uhr
Gebühr: 25 € für 2 Termine, 8 Unterrichtsstunden
(zuzügl. Lebensmittelkosten)
5 Kultur
5.1 Malerei: Spurensuche durch äußere Anlässe Wege finden zu eigenen Bildern
Die Referentin wird in diesem Kunstkurs mit den Teilnehmern auf Spurensuche gehen, um durch äußere Anlässe Wege zu eigenen Bildern
zu finden. Hierfür sind keine Vorkenntnisse erforderlich.
Realschule PLUS Lingenfeld
Anmeldung
Haupteingang, nach links geht‘s ins
Sekretariat. Frau Büngener erwartet Sie. Für die Anmeldung der neuen Fünftklässler für das Schuljahr
2015/2016 haben wir folgende
Termine:
Mittwoch, 18.02.15 bis Freitag,
20.02.15 jeweils von
08.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag, 18.02.15 von 14.00 - 16.00 Uhr
Bitte kommen Sie für die Anmeldung in das Sekretariat. Vergessen Sie
bitte nicht die farbigen Durchschläge der Empfehlung und das aktuelle
Zeugnis.
Kontakt:
Schillerstraße 10 - 12, 67360 Lingenfeld, Tel.: 06344 969640
sekretariat@rsplus-lingenfeld.de, http://www. rsplus-lingenfeld.de
Jürgen Angerhofer
Rektor
Ferienangebote der
Verbandsgemeindejugendpflege 2015
Snowboard-Freizeit
Termin: 26. - 29.03.2015
Ort: noch nicht bekannt
Alter: ab 15 Jahren, Kosten: noch nicht bekannt
Anmeldung: Jugendpflege@vg-lingenfeld.de ab sofort.
Kurzbeschreibung:
Der Jugendpfleger Bodo Redner wird mit euch mit dem Kleinbus in
ein schneesicheres, nicht allzu weit entferntes Skigebiet fahren, wo ihr
euch in einer Hütte selbst verpflegen werdet.
Bei Interesse bitte eine E-Mail schreiben.
Bodo wird sich dann mit euch in Verbindung setzen.
Osterfreizeit mit dem Filmprojekt
„Superhelden-Superheldinnen“
Termin: 30.03. - 02.04.2015
Ort: Jugendtreff Lustadt
Alter: 6 - 12 Jahre, Kosten 60,-€
Anmeldung: ab sofort.
Bitte das Anmeldeformular ausfüllen und zurückschicken!
Kurzbeschreibung:
Die Zeit während der Woche wird hauptsächlich für das Filmdrehen
gebraucht werden. Außerdem findet mittwochs ein Ausflug zur Bereitschaftspolizei nach Enkenbach-Alsenborn statt.
Besondere Hinweise:
Die Kinder können ab 08.00 Uhr in den Jugendtreff gebracht werden.
Das Programm beginnt um 09.00 Uhr, Ende der Tagesbetreuung ist
um 16.30 Uhr. Ihr Kind sollte gefrühstückt haben.
Kinderferienwochen 2015
Termin: 27. - 31.07.2015 (1. Woche)
03.- 08.08.2015 (2. Woche)
Ort: Weingarten Arena
Alter: 6 - 12 Jahre, Kosten: 70,- € pro Woche (Geschwisterrabatt)
Anmeldung: ab sofort.
Bitte das Anmeldeformular ausfüllen und zurückschicken.
Kurzbeschreibung:
Die Freizeit wird aus einer bunten Mischung von Gruppenspielen, kreativen Elementen, einem Ausflug, Workshops und sportlichen Angeboten bestehen.
Besondere Hinweise:
Die Kinder können sich für eine oder zwei Wochen anmelden und
ab 08.00 Uhr in die Freizeitstätte gebracht werden. Das Programm
beginnt um 9 Uhr, Ende der Tagesbetreuung ist um 16.30 Uhr. Ihr Kind
sollte gefrühstückt haben.
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Lingenfeld
- 13 -
Jugendfreizeit in den Freizeitpark Duinrell Holland,
Nordseeküste
Termin: 21. - 28.08.2015
Ort: Duinrell Holland bei Den Haag
Alter: ab 12 Jahren, Kosten: 330,-€ für 8 Tage
Anmeldung: ab sofort.
Bitte das Anmeldeformular ausfüllen und zurückschicken.
Kurzbeschreibung:
Der Erlebnispark Duinrell ist ein Garant für einen spritzigen Urlaub. Von
der Waterspin über den Splash bis hin zum Indoor-Spieleparadies „Rick’s
Fun Factory“ und Achterbahn Falcon gibt es im Erlebnispark Duinrell für
jeden viel zu erleben. Außerdem ist die Nordseeküste nicht weit.
Besondere Hinweise:
Wir werden in kleinen Bungalows wohnen, uns selbst verpflegen, Ausflüge unternehmen, im Meer baden und natürlich vor Ort vieles ausprobieren. Betreut werdet ihr von den Jugendpflegern Bodo Redner
und Traudel Siegfarth.
Herbstfreizeit
Termin: 19. - 23.10.2015
Ort: Jugendtreff Lustadt
Alter: 6 - 12 Jahre
Kosten: 70,- € , Geschwisterrabatt
Anmeldung: ab sofort.
Bitte das Anmeldeformular ausfüllen und zurückschicken.
Kurzbeschreibung:
Die Freizeit wird eine bunte Mischung aus Gruppenspielen, Bastelangeboten, erlebnispädagogischen Elementen und einem Ausflug am
Mittwoch sein.
Besondere Hinweise:
Die Kinder können ab 08.00 Uhr in den Jugendtreff gebracht werden.
Das Programm beginnt um 09.00 Uhr, Ende der Tagesbetreuung ist
um 16.30 Uhr. Ihr Kind sollte gefrühstückt haben.
Anmeldungen ab sofort unter der Homepage der VG Lingenfeld,
Bürgerservice, Jugendpflege, Ferienprogramme.
Inklusionstreff Regenbogen
Spendenübergabe der Realschule plus Lingenfeld
Am Montag, dem 26.01.2015 hat
Luana Ecora stellvertretend für
ihre Mitstreiter des Wahlpflichtfaches Hauswirtschaft und Soziales
der Gruppe Regenbogen (Traudel
Siegfarth) eine Spende von 100,-€
übergeben. Das Geld wurde aus dem
Projekt „Kiosk“ erwirtschaftet. Die
Schüler des oben genannten Faches
haben über längere Zeit frisch belegte
Pausenbrötchen und Muffins verkauft
und konnten so das erwirtschaftete
Geld an verschiedene soziale Einrichtungen spenden.
Die Gruppen Regenbogen bedankt sich ganz herzlich für diese Spende
und dafür, dass den Schülern das Thema Teilen nahegebracht wurde.
Traudel Siegfarth
für die Gruppe Regenbogen
freisbach
www.freisbach.de
Amtliche Bekanntmachungen
Sprechstunden des Ortsbürgermeisters
Die Sprechstunde findet jeden Donnerstag von 18.30 bis 19.30 Uhr
im Rathaus statt. Auf Wunsch und bei Dringlichkeit sind selbstverständlich weitere Termine nach telefonischer Vereinbarung unter
06344-8991 möglich.
Peter Gauweiler
Ortsbürgermeister
Abgabe gelber Wertstoffsäcke
Jeden ersten Donnerstag im Monat können in der Zeit von 16:00 Uhr
bis 16:30 Uhr beim gemeindlichen Bauhof neben dem Feuerwehrgerätehaus bei Bedarf gelbe Wertstoffsäcke abgeholt werden.
Ausgabe 5/2015
Jugendarbeit in Freisbach
Teenietreff ab 11 Jahren
Im Jugendtreff, Hauptstr. Hintereingang von der Bäckerei
Wann? donnerstags von 16 bis 18.30 Uhr
Hallo liebe Freisbacher Jugendliche ab 11 Jahren,
schaut doch mal bei uns vorbei im Jugendtreff!
Wir haben uns ein abwechslungsreiches Programm ausgedacht. Für Verbrauchsmaterialien und Getränke sind jedes Mal 1,50 € mitzubringen.
Auf viele Teens ab 11 Jahren freut sich
Bodo Redner
Jugendpfleger Verbandsgemeinde Lingenfeld
Mobil: 0170 / 40 27 975
Brennholzsprechstunde
Forstrevier Modenbach
Förster Jürgen Render, zuständig für die Gemeindewälder in Dudenhofen, Freisbach, Hanhofen, Harthausen, Schwegenheim und
Weingarten (Lohwald) ist für Bürgeranfragen und Brennholzkunden
während einer telefonischen Sprechstunde immer donnerstags von
16-17 Uhr unter der Rufnummer 06232-990764 persönlich erreichbar.
Diese Sprechstunde gilt ab dem 27. November bis einschließlich 19.
März (außer Weihnachtsferien). Außerhalb dieser Sprechstunden ist
auch Kontakt über den unter dieser Rufnummer geschalteten Anrufbeantworter oder über E-Mail: juergen.render@wald-rlp.de möglich.
Vereinsnachrichten
CDU Weingarten/Freisbach
Schlachtfest
Am 07.02.2015 findet im kath. Pfarrheim in Weingarten (Hauptstr. 46)
unser alljährliches Schlachtfest statt. Ab 11:30 Uhr gibt es Kesselfleisch und Bratwurst sowie Kaffee und Kuchen. Samstags ist ab ca.
17:00 Uhr und sonntags von 11:00 bis 12:00 Uhr Frischwurst- und
Dosenwurstverkauf. Auch in diesem Jahr werden wieder Personen
aus der Bundes-, Landes- und Kommunalpolitik anwesend sein, u. a.
Christine Schneider MdL und Thomas Gebhart MdB.
Wir freuen uns, viele Mitbürgerinnen und Mitbürger zu unserer gewohnt
geselligen Runde zu begrüßen!
Ihre CDU Weingarten-Freisbach
Kirchliche Mitteilungen
Kath. Kirchengemeinde Freisbach
Samstag, 31.01. - hl. Johannes Bosco
17.30 Uhr MK Salveandacht
18.00 Uhr BÖ Vorabendmesse
18.00 Uhr VE Vorabendmesse als Amt für Erika und Rudolf Müller
Sonntag, 01.02. - 4. Sonntag im Jahreskreis
09.00 Uhr GF Amt
09.00! Uhr MK Amt, anschließend Pfarrversammlung im Pfarrheim!
10.30 Uhr KW Amt
17.00 Uhr KW Rosenkranzgebet
Montag, 02.02. - Fest Darstellung des Herrn,
Mariä Lichtmess, Welttag des gottgeweihten Lebens
10.00 Uhr VE Kindergottesdienst mit Blasiussegen
gestaltet vom Kindergarten
17.30 Uhr VE Rosenkranz
18.00 Uhr VE Festamt mit Kerzenweihe, anschließend Blasiussegen
18.30 Uhr KW Festamt mit Kerzenweihe, anschließend Blasiussegen
Dienstag, 03.02. - hl. Ansgar, hl. Blasius
17.30 Uhr GF Rosenkranz
18.00 Uhr GF Festamt mit Kerzenweihe zum nachfgefeierten Fest der
Darstellung des Herrn, anschließend Blasiussegen
18.30 Uhr MK Festamt mit Kerzenweihe in der Kirche zum nachgefeierten Fest der Darstellung des Herrn, anschließend Blasiussegen
Mittwoch, 04.02. - hl. Rabanus Maurus
17.30 Uhr VE Rosenkranz
18.00 Uhr VE Amt für die Armen Seelen (H.W.)
17.30 Uhr MK Rosenkranz in der Mariä-Schmerzen-Kapelle
Donnerstag, 05.02. - hl. Agatha,
monatlicher Gebetstag um geistliche Berufe
09.00 Uhr BÖ Aussetzung des Allerheiligsten
und stille Anbetung bis 17.30 Uhr
17.30 Uhr BÖ Rosenkranz
18.00 Uhr BÖ Amt für die Familien Hofen und Hetterich
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Lingenfeld
- 14 -
18.30 Uhr MK Sterbeamt, anschl. Lobpreisabend vor dem Allerheiligsten mit Gebeten, Liedern und Meditation bis 20:00 Uhr, Beichtgelegenheit, eucharistischer Segen
Freitag, 06.02. - hl. Paul Miki und Gefährten
Krankenkommunion ab 09.00 Uhr in MK durch Hr. Pfr. Richtscheid,
in MK-Alsterweiler durch Fr. Kessler, und in BÖ, AD, GF, VE durch Hr.
Pfr. Stankiewicz
09.00 Uhr FM Amt zur Muttergottes von der Immerwähr. Hilfe
17.30 Uhr MK Herz-Jesu-Andacht
18.30 Uhr KW Amt zur Muttergottes von der Immerwähr. Hilfe
Samstag, 07.02. - Samstag der 4. Woche im Jahreskreis,
Marien-Samstag
17.30 Uhr MK Salveandacht
18.00 Uhr GF Vorabendmesse
18.00 Uhr VE Vorabendmesse als Amt für die Angehörigen der Familien Jung und Ullrich, Amt für Wilma und Ludwig Jung
Sonntag, 08.02. - 5. Sonntag im Jahreskreis, Kollekte für die
weltweite Not- und Katastrophenhilfe der Caritas
09.00 Uhr BÖ Amt
09.00 Uhr KW Amt, im Anschluss Pfarrversammlung im Pfarrheim
10.30 Uhr MK Dankamt
10.30 Uhr MK Kindergottesdienst im Pfarrheim
17.00 Uhr KW Rosenkranzgebet
Abkürzungen der einzelnen Gemeinden in alphabetischer
Reihenfolge: AD= Altdorf, BÖ= Böbingen, FM= Freimersheim,
FB= Freisbach, GO= Gommersheim, GF= Großfischlingen,
KW= Kirrweiler, KF= Kleinfischlingen, MK= Maikammer,
VE= Venningen
Prot. Kirchengemeinde
Gommersheim-Freisbach-Geinsheim
Samstag, 31. Januar 2015
Dekanats-Konfi-Fußballturnier
Dekanin Müller Gedächtnis Fußballturnier in Lambrecht
Sonntag, 1. Februar 2015
10:15 Uhr Gottesdienst (Lektor Rieth)
Sonntag, 1. Februar 2015
ab 14:00 Uhr Gommersheimer Sonntagscafé
Prot. Gemeindehaus Gommersheim, Gartenstr. 1
02.02. - 06.02.2015 Ökumenische Bibelwoche im Gäu
Wissen, was zählt
Montag, 2. Februar 2015
19:30 Uhr Ökumenische Bibelwoche im Gäu
„Der Wahrheit verpflichtet“ (Galater 1, 1-24)
Pfarrerin Elke Wedler-Krüger
Venningen, Rathaus
Dienstag, 3. Februar 2015
19:30 Uhr Ökumenische Bibelwoche im Gäu
„Zur Rede gestellt“ (Galater 2, 1-21)
Gemeindereferentin Silke Kessler
Prot. Gemeindehaus, Gommersheim
Mittwoch, 4. Februar 2015
09:00 Uhr - 11:00 Uhr Frauenfrühstück
Die Bahamas - eine Perle der Karibik
Weltgebetsland 2015
Ilse Blendin, Referentin Fachbereich Frauen
Gemeindesaal, Hauptstr. 36, Freisbach
19:30 Uhr Ökumenische Bibelwoche im Gäu
„Als Kind geliebt“ (Galater 3, 19- 4,7)
Pfarrerin Martina Horak-Werz
Katholischer Pfarrsaal, Böbingen
Donnerstag, 5. Februar 2015
19:30 Uhr Ökumenische Bibelwoche im Gäu
„Vom Geist regiert“ (Galater 5, 1-26)
Pfarrer Dariusz Stankiewicz
Prot. Gemeindehaus, Altdorf
Freitag, 6. Februar 2015
19:30 Uhr Ökumenischer Gottesdienst
zum Abschluss der Bibelwoche
Prot. Kirche, Freisbach
Samstag, 7. Februar 2015
13:30 Uhr Kinderkino
„Der verlorene Schatz der Tempelritter“
Prot. Gemeindehaus, Gartenstr. 1, Gommersheim
Ausgabe 5/2015
lingenfeld
www.lingenfeld.de
Amtliche Bekanntmachungen
Ortsübliche Bekanntmachung über die
öffentliche Bekanntgabe der Bestimmung
und Abmarkung von Flurstücksgrenzen
(Grenzpunkte) in der Gemeinde Lingenfeld
In der Gemarkung Lingenfeld, Flur 0, Flurstücke 3411/2, 3470/2,
3479/7, 3482/9, 3483/4, 3486/7, 5515, 5516, 5539, 5540, 5558, 5559,
5560, 5620 bis 5707, 5708/1, 5710 bis 5733, 5734/1, 5734/3, 5735,
5736 wurden die Flurstücksgrenzen (Grenzpunkte) aus Anlass von
Grenzermittlungen und Abmarkungen auf Antrag des Umlegungsausschusses der Ortsgemeinde Lingenfeld bestimmt und abgemarkt.
(BU nördliche Heidenäcker Teil II)
Gemäß § 17 Abs. 3 Satz 3 des Landesgesetzes über das amtliche
Vermessungswesen (LGVerm) vom 20. Dezember 2000 (GVBl. S. 572,
BS 219-1) werden den Eigentümerinnen, Eigentümer und Erbbauberechtigten der Flurstücke, die im Grenztermin nicht anwesend waren,
die Verwaltungsentscheidungen öffentlich bekannt gegeben. Der verfügende Teil der im Grenztermin angefertigten Grenzniederschrift hat
folgenden Wortlaut:
„Die bestehenden, bereits festgestellten Flurstücksgrenzen und
einzelne Grenzpunkte einer bereits festgestellten Flurstücksgrenze werden entsprechend dem Ergebnis der Grenzermittlung,
wie in der Skizze dargestellt, wiederhergestellt.
Die Grenzpunkte werden auf der Grundlage der vorstehenden
Entscheidung, wie in der Skizze zur Grenzniederschrift dargestellt, abgemarkt.“
Die Grenzniederschrift ist in der Zeit vom 16.02.2015 bis 27.02.2015
bei der öffentlichen Vermessungsstelle Dipl-Ing. H.-J. Weiß (Öffentlich
bestellter Vermessungsingenieur) in 76726 Germersheim, Mecklenburger Weg 9 ausgelegt und kann während der Dienststunden von
9.00 - 12.00 und 14.00 - 16.00 Uhr eingesehen werden. Die Verwaltungsentscheidung gilt nach § 1 Abs. 1 des Landesverwaltungsverfahrensgesetzes vom 23. Dezember 1976 (GVBl. S. 308, BS 2010-3)
in der jeweils geltenden Fassung in Verbindung mit § 41 Abs. 4 Satz 3
des Verwaltungsverfahrensgesetzes nach Ablauf von 2 Wochen nach
dieser ortsüblichen Bekanntmachung als bekannt gegeben.
Rechtsbehelfsbelehrung:
Gegen die genannte Verwaltungsentscheidung kann innerhalb eines
Monats nach der Bekanntgabe Widerspruch erhoben werden. Der
Widerspruch ist bei der öffentlichen Vermessungsstelle (Dipl.-Ing. H.-J.
Weiß - Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur-, 76726 Germersheim,
Mecklenburger Weg 9) schriftlich oder zur Niederschrift einzulegen.
Germersheim, den 26.01.2015
Dipl.-Ing. H.-J. Weiß
Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur
Mecklenburger Weg 9, 76726 Germersheim
(Öffentliche Vermessungsstelle)
Anmeldungen für das
Kindergartenjahr 2015 / 2016
Wir bitten alle Eltern, deren Kinder ab August 2015 eine der Lingenfelder Kitas besuchen sollen, die Anmeldungen ihrer Kinder vorzunehmen.
Für die Anmeldungen wenden Sie sich bitte direkt an die Kitas:
Kita Raupe Nimmersatt, Am Hirschgraben 4, Telefon: 06344 - 6856
Kita St. Martinus, Marie-Juchacz-Str. 23, Telefon: 06344 - 936259
Kita St. Elisabeth, Schulstraße 37-39, Telefon: 0 63 44 - 56 70
Bianca Dietrich
1. Beigeordnete
Sprechstunde des Ortsbürgermeisters
Die Sprechstunde des Ortsbürgermeisters und der Beigeordneten findet jeden Montag zwischen 18:30 Uhr und 19:30 Uhr im Rathaus der
Ortsgemeinde, Hauptstr. 58, statt. Sonstige Gesprächstermine nach
Vereinbarung unter Tel.: 06344 5601 oder 06344 92180.
Erwin Leuthner
Ortsbürgermeister
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Lingenfeld
- 15 -
Gemeindebücherei
Handballsportverein (HSV)
Hauptstraße 58, 67360 Lingenfeld, Tel.-Nr.: 06344 5832,
gemeindebuecherei_lingenfeld@t-online.de
Öffnungszeiten:
Montaggeschlossen
Dienstag
10:00 - 13:00 Uhr
Mittwoch
14:00 - 19:00 Uhr
Donnerstag
14:00 - 18:00 Uhr
Freitag
14:00 - 18:00 Uhr
Samstag
10:00 - 12:00 Uhr
HSG Lingenfeld-Schwegenheim
Jugendarbeit „Juzze“ Lingenfeld
Jugendzentrum Am Hirschgraben 49, 67360 Lingenfeld
Jugendpfleger Bodo Redner Tel. 0170-4027975
Öffnungszeiten:
• Montag16.00Uhr-21.00Uhr
• Mittwoch15.30Uhr-21.00Uhr
• Freitag16.00Uhr-21.00Uhr
Alle Jugendlichen aus Lingenfeld ab 13 Jahren sind herzlich eingeladen, ihre Freizeit im Jugendzentrum mit Gleichgesinnten zu verbringen. Wir haben einen Kicker, einen Billardtisch, jede Menge Spiele
und ein großes Außengelände mit Grillplatz und einem Basketballfeld.
Der Jugendpfleger Bodo Redner und die Lingenfelder Jugend freuen
sich auf euch.
Jagdgenossenschaft Lingenfeld
Es wird darauf hingewiesen, dass die Niederschrift der Jagdgenossenschaftsversammlung vom 15. Januar 2015 in der Zeit vom 31.
Januar 2015 bis einschließlich 13. Februar 2015 im Rathaus der
Verbandsgemeindeverwaltung (Zimmer 401) während den üblichen
Öffnungszeiten zur Einsichtnahme durch die Jagdgenossen ausliegt.
gez. Erwin Leuthner
Jagdvorsteher
Nachrichten und Hinweise
Wir gratulieren
04.02. 04.02. 04.02. 05.02. Herrn Karlheinz Koch, Schulstraße 5 Frau Margarete Nutz,
Danziger Straße 7 Herrn Franz Weisbrod,
Schwegenheimer Straße 6 Frau Elli Stoltz, Sandgarten 8 Ausgabe 5/2015
75 Jahre
81 Jahre
86 Jahre
77 Jahre
Offene Sprechstunde
Das Caritas-Zentrum Germersheim ist vor Ort in der kath. Kita St. Elisabeth Lingenfeld. Jeden Dienstag findet in der Zeit von 15:00-17:00
Uhr die offene Sprechstunde statt. Folgende Beratungsangebote stehen allen Menschen in der Verbandsgemeinde zur Verfügung:
Dienstag, den 3. Februar: Schwangerschaftsberatung
Dienstag, den 10. Februar: Ambulanter Hospizdienst
Dienstag, den 24. Februar: Allgemeine Sozialberatung
Die Beratungen sind anonym und kostenlos. Der Beratungsraum ist
ausgeschildert und für evtl. Wartezeiten haben wir eine Kaffee- und
Info-Ecke eingerichtet. Sie finden uns in der Schulstr. 37-39 in Lingenfeld. Wir würden uns freuen, wenn Sie dieses Angebot nutzen würden.
Vereinsnachrichten
Angelsportverein Lingenfeld 1921 e.V.
HSG Fasching!
HSG-Faschingsparty mit „DJ Frank“ am Samstag, 07.02.2015 ab
20.11 Uhr in der Goldberghalle Lingenfeld. (Einlass ab 19:00 Uhr)
Eintritt: Vorverkauf: 7,- €; Abendkasse: 8,- €
Vorverkauf bei:
- FR Textilien & Werbemittel (Hermes-Paket-Shop),
Kirchstr. 16, Lingenfeld, Tel. 06344-939460
- Gaststätte „Zum Goldberg“, Pommernstr. 1, Lingenfeld, Tel. 06344-3331
Ergebnisse
Weiblich D - SG Wernersberg-Annweiler 23 - 12
Es spielten: Weis Miriam 12, Vierling Alisa 7, Rueff Elena 2/1, Milla
Isabell 1, Helf Sabrina 1/1, Gürkan Meliha, Iost Kaitlyn, Rueff Isabella
Weiblich C - JSG Landau-Land 26 - 27
Weiblich B - SG Ottersheim-Bellheim-Zeiskam 14 - 13
Torschützen: Cairo Elena 5/3, Rueff Natascha 3, Nowack Lisa 2,
Peters Elena 1, Werner Lina 1, Manger Meike 1, Cairo Nina 1
Männlich E - TSG Haßloch 21 - 22
Es spielten: Schlick Jannis 8, Louis Mika 6, Oschatz Oliver 4, Weis
Florian 3, Fischer Tim, Huck Nils, Sauer Jannik, Ströbele Yonah
TSV Speyer - Männlich D 9 - 22
Für die HSG waren dabei: Sinan Güvenc (Tor), Kai Kirchner, Yannick Louis
(2), Dillon Eßwein (4), Carlo Ratz (11), Nick Albrecht (Tor), Yves Troubal (3),
Mathieu Mommers (2), Samuel Pomplun, B. Liebel (T), O. Ratz (T).
Männlich C - JSG Landau-Land 27 - 23
Für die HSG waren dabei: Kai Herbst (Tor), Michel Mues (4), Daniel
Ratz (12), Philip Kögel, Ben-Luca Jung (1), Arne Schäfer (3), Eric
Fischer (1), Tobias Weis (1), Oliver Hatzenbühler (5), Frederic Kuntz, J.
Schäfer (T), A. Zimmermann (T), Philipp Damian (B).
Die Mannschaft hatte das Spiel über die gesamte Dauer unter Kontrolle. Hervorzuheben ist die Wurfausbeute von Daniel Ratz und Oliver
Hatzenbühler, der erneut in der Abwehr die stärkste Leistung zeigte.
Männlich A - SG Albersweiler-Ranschbach 34 - 35
Torschützen: Von Kennel Joshua 7, Martens Timo 6, Turich Felix 6/3,
Troubal Patrick 5, Kornberger David 4, Jäger Tom 2, Hubert Alex 2,
Herzer Nicolas 2
Damen 2 - SC Bobenheim-Roxheim 25 - 20
Torschützen: Garthe Marie 7, Göbel Heike 5/3, Schäffer Laura 4,
Schönrock Sarah 4/2, Schönrock Maike 3, Schäffer Hannah 2
Damen 1 - VTV Mundenheim 2 28 - 21
Torschützen: Luickx Janina 8/2, Silber Judith 3, Weis Jessica 3, Silaghi Meike 3, Theilmann Mara 3, Schäfer Judith 3, Stempien Astrid 2,
Schall Sandra 1, Flörchinger Katharina 1, Luickx Lena 1
Vorschau
Am Samstag, den 31.01.2015 spielen:
13:00 Uhr TV Offenbach - Männlich E
15:45 Uhr TV Dudenhofen - Männlich D
16:00 Uhr TuS Neuhofen - Weiblich A
17:00 Uhr SV Bornheim - Weiblich B
17:15 Uhr wABCD Dudenhofen-Speyer - Weiblich C
17:30 Uhr JSG Landau-Land - Männlich A
Am Sonntag, den 01.02.2015 spielen:
11:00 Uhr Minis: Turnier in Lingenfeld
11:45 Uhr TV Dudenhofen - Männlich C
14:00 Uhr F-Jugend: Turnier in Lingenfeld
14:00 Uhr JSG Landau-Land - Weiblich D
16:00 Uhr HR Göllheim - Damen 1
18:00 Uhr SG Wernersberg-Annweiler - Damen 2
18:00 Uhr TV Dudenhofen - Herren 1
18:00 Uhr TuS Neuhofen 2 - Herren 2
Lauftreff Lingenfeld
Stammtisch am 6. Februar ab 18 Uhr
Vorschau
mit Angelkartenausgabe und Eintragung Arbeitseinsätze 2015
Am Freitag, den 6. Februar 2015 findet ab 18 Uhr der monatliche
Stammtisch statt. Wir würden uns freuen euch in unserem Anglerheim
begrüßen zu dürfen. Im Angebot haben wir dieses Mal Gyros mit
Zaziki und Pommes, dazu im Ausschank frisch gezapftes Bier vom
Fass. Alle Mitglieder, Freunde und Gönner des Vereins sind herzlich
willkommen. Während des Stammtisches findet in der Zeit von 18 bis
20 Uhr die zweite Angelkartenausgabe statt. Bitte prüft euren Jahresfischereischein auf dessen Gültigkeit, da wir sonst keine Angelkarte
ausstellen können. Zur selben Zeit kann man sich für Arbeitseinsätze
in 2015 anmelden. Ansprechpartner ist hier Marco Müller.
Einen weiteren Termin zur Anmeldung von AE ist während des Stammtisches im März jeweils in der Zeit von 18 bis 20 Uhr möglich.
Vorstand
Angelsportverein Lingenfeld 1921 e.V.
33. Winterlaufserie in Rheinzabern am 08.02.2015 über 20 km.
11. Bad Dürkheimer Faschingslauf am 14.02.2015 über 5 u. 10 km.
Ihr möchtet gerne laufen, aber alleine macht es euch keinen Spaß?
Bei uns ist es egal, ob du erst mit dem Laufen beginnst, einfach nur
Mitläufer suchst oder deine Wettkampfzeiten verbessern willst.
Dann seid ihr bei uns richtig.
„Jede Veränderung beginnt mit dem ersten Schritt“
„Halte Dich fit, und laufe mit“
Wir treffen uns immer am Montag, Dienstag und Donnerstag 18:00
Uhr am Parkplatz Hirschgraben. Montag und Donnerstag für Neueinsteiger/innen geeignet, ein Betreuer steht zur Verfügung.
Dienstag 18:00 Uhr Ausdauertraining
Nähere Informationen erteilt Theo Steinbacher Tel.: 06344/3044 u.
Herbert Flörchinger 06344/8235.
Um pünktliches Erscheinen wird gebeten!
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Lingenfeld
- 16 -
MGV Lingenfeld
Projektchor
Der moderne gemischte Chor „StimmMix“ vom MGV Lingenfeld, Wörthweg 4 sucht Stimmen von Januar bis Juli für seinen Projektchor,
egal welche Stimmlage und Alter. Los geht es ab dem 19.01.2015 mit
einem neuen Programm und einem Abschlusskonzert.
Schnuppert doch einfach mal in unser Singstunde, immer montags
von 18.45 - 20.00 Uhr rein.
Kein Vorsingen.
Wir freuen uns auf jede Stimme.
Singen macht Spass, singen fördert die Gemeinschaft, singen tut der
Seele gut und noch vieles, vieles mehr.
Schriftführerin
Susanne Büngener
Frauenfasching
Der MGV Lingenfeld lädt Sie am 12.02.2015 um 19.11 Uhr zu unserem Frauenfasching am schmutzigen Donnerstag im Sängerheim,
Wörthweg 4 ein.
Das Motto lautet: Engel & Teufel
Eintritt 8,99 Euro incl. 1 Glas Sekt.
Um Kostümierung wird erbeten.
Einlass ist um 18.30 Uhr.
Es erwartet uns die Schalmeien-Band und die Bauchtanzgruppe
aus Lingenfeld.
Auf Ihr Kommen freut sich der MGV mit einem dreifachen Helau,
Helau, Helau.
Fasching-Ausklang
Traditionell veranstaltet der MGV den Fasching-Ausklang am Dienstag, den 17.02.2015 ab 14.00 Uhr im Sängerheim Lingenfeld.
Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.
Auf Ihr Kommen freut sich der MGV Lingenfeld. Helau, Helau, Helau
Tennisclub Lingenfeld e.V.
Mitgliederversammlung mit Neuwahlen
Am Freitag, den 20. Februar 2015 um 19.30 Uhr findet unsere diesjährige Mitgliederversammlung in der Gaststätte „Vogelschutzhütte“,
Im Oberwald, 67360 Lingenfeld statt.
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch Vorsitzenden
2. Totengedenken
3. Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung und der Beschlussfähigkeit
4. Bericht des Kassenwarts
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Bericht des Sportwarts
7. Bericht des Jugendwarts
8. Aussprache zu den Berichten
9. Entlastung der Vorstandschaft
10. Neuwahlen
11. Erledigung fristgerecht eingegangener Anträge
11.1 Satzungsänderungsantrag des Vorstands
a. §1, Name, Sitz, Zweck und Geschäftsjahr des Vereins: Absatz 3
bezüglich Gemeinnützigkeit konkretisieren
b. §15 Auflösung des Vereins: Absatz 4 hinsichtlich des Umgangs mit
Vereinsvermögen bei Vereinsauflösung ergänzen
c. §15 Auflösung des Vereins: Absatz 5 zur Bestimmung von Liquidatoren bei Vereinsauflösung neu hinzufügen
12. Sonstiges
13. Bestimmung Ort und Zeit der Mitgliederversammlung 2016
Anträge zur Mitgliederversammlung müssen bis spätestens 6. Februar
2015 (mind. 2 Wochen vor Versammlungstermin) beim Vorsitzenden
Thomas Schneck, Waldstraße 6, 67368 Westheim eingegangen sein.
Thomas Schneck
Vorsitzender
Turn- und Sportvereinigung 1903 e.V.
Fußball - Jugend-Hallen-Turnier
am 16./17./18. Januar 2015
Beim diesjährigen Hallenturnier blieben unsere Mannschaften sozusagen auf den Plätzen.
B-Junioren: 1. Platz SV Gommersheim, 5. Platz TSV 2, 6. Platz TSV 1
D-Junioren: 1. Platz JFV Vorderpfalz, 7. Platz TSV
E-Junioren: 1. Platz SV Gommersheim, 5. Platz TSV 1, 6. Platz TSV 2
Bei der F1 und F2 wurden keine Tabellen erstellt (Vorgabe Verband).
Allerdings schnitten hier jeweils die TSV1-Mannschaften sehr gut ab
und verloren kein Spiel! Die TSV2er-Mannschaften (mit jeweils jüngeren Spielern) lernten dazu.
Ausgabe 5/2015
Die eingesetzten Schiedsrichter leiteten die 63 Spiele an drei Tagen
souverän. Dies waren: Schimpf L., Schimpf Ph., Maier H., Hartmann
K., Bergmann K., Bergmann M., Lösch N., Steinmetz U., Neuhofer H.,
Münzer Y. und Birol V.
Zum Gelingen der Veranstaltung trugen im wesentlichen Hertz J.,
Münzer J., Zuber V., Funk A., Jochem W., Lechnauer R. und Sollmann
E. sowie Schwarz R. bei. Die Turnierleitung hatte Eric Christ!
All diesen Personen, sowie den Spendern von Kuchen und Waffelteig
aus den Reihen der Eltern ein Dank von unseren Kindern und Jugendspielern.
Der Ortsgemeinde ein Dank für die Sprechanlage!
Jugendleitung Fußball
TSV Lingenfeld
Der Countdown läuft!
Die Eisbären des TSV Lingenfeld befinden sich bereits in den Startlöchern, um mit ihren kleinen und großen Narren einen tollen Kinderfasching zu feiern. Einlass ist am 08.02.2015 um 13.00 Uhr in der
Goldberghalle in Lingenfeld. Das Programm startet um 14.00 Uhr. Wir
freuen uns auf viele kleine und große Gäste! Da steppt der Bär.
Kirchliche Mitteilungen
Kath. Pfarrei Germersheim
Katholisches Pfarrbüro
St. Martinus Lingenfeld/Westheim mit
St. Bartholomäus Schwegenheim, Lingenfeld
Schulstr. 37
Bürozeiten Frau Keller: Di. und Do., 09.00 - 12.00 Uhr,
Tel. 06344/5705, Pfarramt Germersheim: Tel. 07274/2750
Samstag, 31.01.2015
18.30 Uhr Germersheim Messfeier am Vorabend,
Kollekte für die Pfarrheimsanierung
18.30 Uhr Lingenfeld Messfeier am Vorabend
Sonntag, 01.02.2015
9.00 Uhr Sondernheim Messfeier für die Pfarrgemeinde
10.30 Uhr Germersheim Messfeier für die Pfarrei
10.30 Uhr Schwegenheim Messfeier für die Pfarrgemeinde
als Familiengottesdienst gestaltet, musikal. mitgest. von Cantamus
Vorstellungsgottesdienst der Kommunionkinder 2015
anschl. Kirchenführung für die Kommunionkinder mit Familien
Montag, 02.02. - Darstellung des Herrn: Lichtmess
18.30 Uhr Germersheim Messfeier
18.30 Uhr Lingenfeld Messfeier mit Spendung des Blasiussegens
Dienstag, 03.02. - hl. Blasius
9.30 Uhr Germersheim Wort-Gottes-Feier
mit Spendung des Blasiussegens in der Kita St. Josef
10.00 Uhr Germersheim Wort-Gottes-Feier
mit Spendung des Blasiussegens in der Kita St. Jakobus
11.00 Uhr Lingenfeld Wort-Gottes-Feier
mit Spendung des Blasiussegens mitgest. von der Kita. St. Elisabeth
14.00 Uhr Lingenfeld Rosenkranzandacht
17.45 Uhr Germersheim Rosenkranzandacht
18.30 Uhr Germersheim Messfeier mit Spendung des Blasiussegens
Mittwoch, 04.02. - hl. Rabanus Maurus
16.30 Uhr Caritas Altenheim Messfeier
18.30 Uhr Westheim Messfeier
18.30 Uhr Sondernheim „Wellness für die Seele“ stille Anbetung des Allerheiligsten
19.00 Uhr Sondernheim Ökumen. Bibelwoche
„Wissen was zählt“; Pfarrheim, mit PR Kerstin Fleischer
Donnerstag, 05.02. - hl. Agatha
18.30 Uhr Lingenfeld Messfeier
18.30 Uhr Sondernheim Messfeier
18.30 Uhr Germersheim „Wellness für die Seele“ stille Anbetung des Allerheiligsten
Freitag, 06.02. - Herz-Jesu-Freitag
18.30 Uhr Germersheim Messfeier,
anschl. kurze Aussetzung des Allerheiligsten
18.30 Uhr Sondernheim Rosenkranz
Samstag, 07.02.2015
18.30 Uhr Germersheim Messfeier am Vorabend
18.30 Uhr Sondernheim Messfeier am Vorabend
Sonntag, 08.02.2015
9.00 Uhr Schwegenheim Messfeier für die Pfarrgemeinde
10.30 Uhr Germersheim Messfeier für die Pfarrei
10.30 Uhr Lingenfeld Messfeier für die Pfarrgemeinde
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Lingenfeld
- 17 -
Gemeinsame Infos und Termine
Gemeinsames Treffen der Kinder- und Familiengottesdienstkreise: Vorbereitungstreffen für die Familiengottesdienste in der Fastenzeit am Di., 03.02.,19.30 Uhr im Pfarrheim Lingenfeld.
Kontakt: Thomas Bauer, PR.
Firmung 2015: In diesem Jahr findet in unserer Pfarrei wieder die Spendung des Firmsakramentes statt. Weihbischof Otto Georgens spendet
am Sonntag, 7. Juni 2015 um 10 Uhr allen Jugendlichen, die bis zu
diesem Tag das 15. Lebensjahr vollendet und die an der Vorbereitung
teilgenommen haben, das Sakrament. Die Firmung findet in diesem
Jahr in der Kirche St. Martin in Lingenfeld statt. In der vergangenen
Woche wurden alle Jugendlichen angeschrieben, die das Firmalter
erreicht haben. Wer keine Einladung bekommen hat und am Tag der
Firmung 15 Jahre alt ist, möge sich bitte bei PR Kerstin Fleischer melden (kerstin.fleischer@bistum-speyer.de oder 07274-2750). Wer als
Katechet/in die Vorbereitungen unterstützen möchte, möge sich
bitte ebenfalls mit PR Kerstin Fleischer in Verbindung setzen.
Arbeitskreis Netzwerk Asyl: Die nächste Sitzung findet statt am
Montag, 02.02.15 um 20 Uhr im Pfarrheim in Lingenfeld. Der AK sucht
noch ein Fahrrad für ein Kind (11 Jahre alt) und ein Fahrrad für einen
Mann. Wer helfen kann, möge sich bitte mit PR Kerstin Fleischer in
Verbindung setzen. Danke!
Reise zu den Mallersdorfer Schwestern 15.05.-17.05.2015:
In Vorbereitung auf das neue Patronat unserer künftigen Pfarrei „Seliger
Paul Josef Nardini“ wollen wir uns mit seiner Person, Leben und Wirken vielfältig auseinandersetzen. Dr. Paul Josef Nardini ist Gründer des
Ordens der Mallersdorfer Schwestern. Als Auftakt soll uns eine Busreise ins Mutterkloster nach Mallersdorf dienen (bei Regensburg). Die
Anmeldungen und Reisebedingungen werden schnellst möglich ausgelegt. Der Fahrtpreis für diese Busreise beträgt ca. 275,- €/Person im DZ.
Info und Termine St. Martinus Lingenfeld/Westheim
mit St. Bartholomäus Schwegenheim
Cantamus: Die nächste Probe findet statt am Do.,
05.02., 17 Uhr im Pfarrsaal Schwegenheim.
Ein-Augen-Blick - Lebende Bilder zur Bibel: Die katholische
Gemeinde Lingenfeld/Schwegenheim/Westheim und die protestantische Kirchengemeinde Westheim/Lingenfeld laden zu einem ökumenischen Projekt ein. Alle Interessierten Gruppen und Einzelpersonen sind
herzlich eingeladen zu einer Auftaktveranstaltung am Sa., 07.02., 14
bis ca. 17 Uhr im Pfarrheim Lingenfeld. Um Anmeldung dazu wird bis
Ende Januar über die Pfarrbüros gebeten. Kontakt: Thomas Bauer, PR.
Prot. Kirchengemeinde in Lingenfeld
Prot. Pfarramt Westheim, Tel.: 06344 / 938164;
Fax: 06344 / 939855, Internet: www.evkirche-westheim-lingenfeld.de
mail: pfarramt.westheim@evkirchepfalz.de
Sonntag, 01.02, Sonntag Septuagesimae (“70 Tage vor Ostern”)
Wochenspruch:. „Wir liegen vor dir mit unserm Gebet und vertrauen
nicht auf unsre Gerechtigkeit,
sondern auf deine große Barmherzigkeit.“ (Dan 9,18)
09.30 Uhr, Prot. Kirche Westheim, Gemeindegottesdienst
10.30 Uhr, Prot. Christuskirche Lingenfeld:
Gemeindegottesdienst mit anschließendem Kirchencafé
Dienstag, 03.02.
16.30 Uhr, Prot. Gemeindehaus Lingenfeld,
Treffen der Lingenfelder Konfimanden
Mittwoch, 04.02.
10.00 Uhr, Prot. Gemeindehaus Lingenfeld: Zwergenkrabbelgruppe
(Ansprechpartner: Florence Betzler, Tel.: 0178-6878430) - alle Kinder
von 0-3 Jahren sind mit ihren Mamas und Papas gerne eingeladen mit
uns zu spielen, singen und Spaß zu haben.
19.00 Uhr, Kath. Pfarrheim Sondernheim: 3. Veranstaltung im Rahmen
der Ökumenischen Bibelwoche (Thema: “Zur Rede gestellt - Was ist
das Zentrum des christlichen Glaubens?”)
Donnerstag, 05.02.
16.30 Uhr, Prot. Gemeindehaus Lingenfeld,
Treffen der Westheimer Konfimanden
Freitag, 06.02.
11.00 Uhr, Gottesdienst in der Seniorenpflege
“Haus Lukas” in Lingenfeld
Samstag, 07.02.
14.00 Uhr, Kath. Pfarrheim St. Martinus Lingenfeld:
Auftaktveranstaltung zum ökumenischen Projekt “EinAugenBlick”
Sonntag, 08.02, Sonntag Sexasimae (“60 Tage vor Ostern”)
Wochenspruch:. „Heute, wenn ihr seine Stimme hören werdet,
so verstockt eure Herzen nicht (Heb 3,15)
09.30 Uhr, Prot. Christuskirche Lingenfeld: Gemeindegottesdienst
10.30 Uhr, Prot. Kirche Westheim, Gemeindegottesdienst
Ausgabe 5/2015
Ökumenische Bibelwoche
Thema der diesjährigen Bibelwoche ist der Brief des Paulus an die
Gemeinden in Galatien - “Wissen was zählt - Zugange zum Galaterbrief” Wir laden ein zur letzten Veranstaltung am Mittwoch, 04.02.2015,
19.00 Uhr im Kath. Pfarrheim Sondernheim, Raiffeisenstr. (Past.ref
Kerstin Fleischer)
Auftaktveranstaltung zum ökumenischen Projekt
“EinAugenBlick”
Im Herbst 2015 soll im alten Ortskern von Westheim ein großes,
ungewöhnliches ökumenisches Projekt stattfinden, das von der Protestantischen Kirchengemeinde Westheim-Lingenfeld und von der
Katholischen Kirchengemeinde Lingenfeld/Schwegenheim/Westheim
getragen wird. Eine ausführliche Beschreibung des Projektes finden
Sie im Verbandsgemeindeteil dieses Amtsblattes bzw. auf der website: www.einaugenblick-westheim.de
Für ein Projekt dieser Größe werden viele freiwillige Helferinnen und
Helfer gebraucht, die ihre speziellen Fähigkeiten und Begabungen
sicherlich an irgendeiner Stelle einbringen können. Damit Zielsetzung
und Durchführung des Projektes intensiver vorgestellt werden können,
gibt es für alle Interessierten, die vielleicht an diesem Projekt mitwirken
würden - Vereine, Gruppen oder auch Einzelpersonen - eine Auftaktveranstaltung am Samstag, dem 7. Februar 2015 von 14.00 - ca. 17.00
Uhr im Katholischen Pfarrheim St. Martinus Lingenfeld (Kirchstr. 18).
Damit die Veranstalter besser planen können, wird hierfür um Anmeldung bei einer der folgenden Kontaktadressen gebeten:
Martin Oesterling, Pfarrer; Tel. 06344/938164;
pfarramt.westheim@evkirchepfalz.de oder Thomas Bauer,
Pastoralreferent; Tel. 07274/2750; thomas.bauer@bistum-speyer.de.
lustadt
www.lustadt.de
Amtliche Bekanntmachungen
Sprechstunde des Ortsbürgermeisters
und der Ortsbeigeordneten
Die Sprechstunde des Ortsbürgermeisters und der Ortsbeigeordneten
wird jeden Dienstag zwischen 18.00 Uhr und 19.00 Uhr sowie nach Vereinbarung im Rat- und Bürgerhaus, Obere Hauptstr. 140, abgehalten.
Volker Hardardt
Ortsbürgermeister
August-Heinrich-Str. 2, Tel.: 06347/308010
Bürozeiten der Ortsgemeinde
montags von 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr
donnerstags von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr
Tel.: 06347 336.
Gemeindebücherei Lustadt
Bücherei geschlossen
Am Donnerstag, den 05.02.2015 bleibt die Bücherei geschlossen.
Lustadt, den 26.01.2015
Das Büchereiteam
Jugendarbeit in Lustadt
Jugendtreff Lustadt
Holzgasse, hinter der ev. Kirche
Dienstags von 18.00 bis 21.00 Uhr
Wir haben einen neuen Jugendpfleger für den Jugendtreff Lustadt:
Bodo Redner hat bisher das Jugendzentrum in Lingenfeld geleitet
und teilt sich nun die Stelle der Verbandsgemeindejugendpflege mit
Traudel Siegfarth. Er will den Jugendtreff Lustadt neu aufbauen und
braucht euch Jugendliche, um eure Ideen umzusetzen! Bodo freut
sich auf viele Lustadter Jugendliche ab 13 Jahren!
Kindertreff Lustadt
für Kinder von 6 - 12 Jahren
Holzgasse (neben der Kirche), 67363 Lustadt
Öffnungszeiten:
Donnerstags von 16.30 bis 18.30 Uhr
(außer in den Schulferien)
Wir wollen intensive Beziehungen so früh wie möglich zu den Kindern
herstellen, denn diese werden die künftigen Jugendlichen sein.
Die Kinder lernen im Kindertreff soziale Integrität und ihre eigenen
Grenzen kennen. Im kreativen Bereich werden die feinmotorischen
und künstlerischen Fähigkeiten gefördert.
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Lingenfeld
- 18 -
Wir haben mit den Kindern einen Halbjahresplan ausgearbeitet und
festgelegt, was jedes Mal gemacht wird. Das Angebot beinhaltet Bastelangebote, Spiele- und Filmnachmittage, Koch- und Backaktionen
sowie Ausflüge. Da es jedes Mal etwas zu essen und trinken gibt und
die Bastelsachen mit nach Hause genommen werden, sollen die Kinder zu jedem Treff 1,50 € mitbringen.
Auf viele Lustadter Kinder freuen sich
Ingrid und Stefanie Wetzel sowie
Traudel Siegfarth
Jugendpflegerin Verbandsgemeinde
Kindertreff Lustadt: Programm
Donnerstag, 29.01.2015: Wir basteln Riesenclowns an
Zugfedern.
Donnerstag, 05.02.2015:
Wir machen Löwenhelme und
Königinnenkronen.
Donnerstag, 12.02.2015: Faschingsparty, kommt bitte alle
verkleidet!
Donnerstag, 19.02.2015: Heute ist mal wieder Kinderkino.
Donnerstag, 26.02.2015: Wir stellen den „Sturm im
Abenteuerglas“ her (bitte ein
sauberes Schraubglas mit Deckel,
kleine Figuren wie Playmobil oder
Schlümpfe für ins Glas und
Dekorationen mitbringen.
Donnerstag, 05.03.2015: Wir basteln ein österliches Mobile.
Donnerstag, 12.03.2015: Wir machen uns leckere Crepes.
Donnerstag, 19.03.2015: Wir basteln Tischdeko für Ostern,
z.B. Teelichtküken oder
Faltarbeiten
Osterferien vom 26.03.2015 - 10.04.2015
Osterfreizeit mit dem Filmprojekt „Superheld, Superheldinnen“ und einem
Ausflug zur Bereitschaftspolizei nach Enkenbach vom 30.03.-02.04.2015.
Donnerstag, 16.04.2015: Offener Termin für spontane Vorhaben
Donnerstag, 23.04.2015: Wir bemalen einen Keilrahmen.
Donnerstag, 30.04.2015: Wir basteln uns einen Schutzengel.
Donnerstag, 07.05.2015: Heute basteln wir für Muttertag.
Donnerstag, 14.05.2015: Feiertag, kein Kindertreff
Donnerstag, 21.05.2015: Wir spielen im Hof.
Donnerstag, 28.05.2015: Heute gehen wir aufs Erdbeerfeld
und machen uns danach eine
leckere Erdbeerspeise.
Donnerstag, 04.06.2015: Feiertag, kein Kindertreff
Donnerstag, 11.06.2015: Wir gehen auf den Spielplatz.
Donnerstag, 18.06.2015: Wir basteln einen Schlüsselan
hänger aus Holzperlen.
Donnerstag, 25.06.2015: Heute wollen wir filzen mit Frau
Schlichte-Groll.
Donnerstag, 02.07.2015: Aus Paper Pompons machen wir
anmutige Chrysanthemen.
Donnerstag, 09.07.2015: Spieleolympiade im Hof
Donnerstag, 16.07.2015: Letzter Kindertreff vor den Ferien:
Grillfest mit den Eltern
Auf viele Lustadter Kinder freuen sich:
Stefanie + Ingrid Wetzel, Traudel Siegfarth
Jugendpflegerin Verbandsgemeinde (0173/6450000)
Basteln, Ausflüge, Kinonachmittage, Discos und vieles mehr begeistert die Kinder des Kindertreffs in Lustadt, der jeden Donnerstag von
16.30 bis 18.30 Uhr in der Holzgasse (neben der ev. Christuskirche)
stattfindet. Alle Lustadter Kinder im Alter von 6 - 12 Jahren sind herzlich eingeladen, an dem Programm teilzunehmen. Für Essen, Trinken
und Bastelmaterialien sind jedes Mal 1,50 € mitzubringen. Die Teilnahme ist nicht verpflichtend, so dass man auch spontan von Mal zu
Mal kommen kann. Auf viele Lustadter Kinder freuen sich Ingrid und
Stefanie Wetzel aus Lustadt und Traudel Siegfarth, Jugendpflegerin
VG Lingenfeld. Das wöchentliche Programm entnehmen Sie bitte dem
Amtsblatt unter Kindertreff Lustadt.
Traudel Siegfarth
Jugendpflegerin VG Lingenfeld
Ausgabe 5/2015
Vollzug des Landesstraßengesetzes
für Rheinland-Pfalz (LStrG)
Widmung von Gemeindestraßen
Die Verbandsgemeindeverwaltung Lingenfeld erlässt als zuständige
Behörde namens und im Auftrag der Ortsgemeinde Lustadt folgende
Widmungsverfügung:
Die nachfolgende Verkehrsfläche wird gemäß § 36 Abs. 1 des Landesstraßengesetzes (LStrG) i.d.F. vom 01.08.1977 (GVBl. S. 274) als
Gemeindestraße (§ 3 Nr. 3a LStrG) dem öffentlichen Verkehr gewidmet.
Bezeichnung der Straße, Länge/Fläche, Flur-Nr.
Am oberen Griesweg (Gewerbegebiet ab Waldstraße bis Einmündung Röderweg) mit einer Länge von ca. 0,460 km
Flurstück Nr. 8472, 5834/9, 5834/11, 5834/14, 5834/16, 5834/17
Am oberen Griesweg (K 3 bis Einmündung Röderweg) mit einer
Länge von ca. 1,210 km
Flurstücke Nr. 8459, 8371, 8318/2, 8271
Die Verkehrsübergabe ist bereits erfolgt.
Die Widmungsunterlagen können während der Dienststunden in der Zeit
montags u. dienstags von
8.00 - 12.00 Uhr
u. 14.00 - 16.00 Uhr
mittwochs von
8.00 - 12.30 Uhr
u. 14.00 - 18.00 Uhr
donnerstags von
8.00 - 12.00 Uhr
freitags von
8.00 - 13.00 Uhr
bei der Verbandsgemeindeverwaltung Lingenfeld, Zimmer 306,
Hauptstraße 60, 67360 Lingenfeld eingesehen werden.
Rechtsbehelfsbelehrung
Gegen diesen Widmungsbescheid kann innerhalb eines Monats nach
Bekanntgabe Widerspruch erhoben werden. Der Widerspruch ist bei
der Verbandsgemeindeverwaltung Lingenfeld einzulegen. Der Widerspruch kann
1. schriftlich oder zur Niederschrift bei der Verbandsgemeindeverwaltung Lingenfeld, Hauptstraße 60, 67360 Lingenfeld oder
2. durch E-Mail mit qualifizierter elektronischer Signatur (SigG) an
vg-lingenfeld@poststelle.rlp.de
erhoben werden.
Bei der Verwendung der elektronischen Form sind besondere technische Rahmenbedingungen zu beachten, die im Internet auf der
Homepage der Verbandsgemeindeverwaltung Lingenfeld unter www.
vg-lingenfeld.de (Impressum) aufgeführt ist.
Lingenfeld, den 20.01.2015
gez. Leibeck
Bürgermeister
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Lingenfeld
- 19 -
Gut besuchtes
Begegnungskaffee in Lustadt
Der Saal im Erdgeschoss des Rathauses war am Samstag, den
24.01.2015 voll belegt beim ersten Begegnungskaffee der Ortsgemeinde
in Lustadt. Knapp 50 Teilnehmer nutzten die Gelegenheit zum Austausch
in ungezwungener Atmosphäre. Unter den Teilnehmern waren Asylsuchende, Lustadter Bürger, Vertreter der Kirchengemeinschaft, des Vereins DITIB sowie der Verbands- und Ortsgemeinde. Zur Unterstützung
der Arbeit der ehrenamtlichen Helfer und vor allem zur Anschaffung von
Materialien für den ersten Deutschunterricht überreichte Herr König in
seiner Funktion als Filialleiter des örtlichen Einkaufsmarktes „Nah und
Gut“ einen Spendenscheck über 200,00 €.
Bürgermeister Volker Hardardt und die Erste Beigeordnete Christiane
Vollrath bedankten sich für die große Hilfsbereitschaft aller Beteiligten. In
Einzelgesprächen und einer allgemeinen Runde wurde allen Beteiligten
klar, welch schlimme Schicksale die Asylsuchenden erfahren mussten.
Zur Zeit besteht weiterer Bedarf, vor allem an Fahrrädern. Falls Sie hierbei oder im Allgemeinen weiterhelfen möchten, melden Sie sich bitte zu
den Bürozeiten unter Tel. 06347-336 im Rathaus oder kontaktieren uns
per E-Mail unter gemeinde@lustadt.de
Vielen Dank
i.V. Vollrath
Beigeordnete
Nachrichten und Hinweise
Wir gratulieren
31.01. 01.02. 04.02. 05.02. Frau Hilde Spies, Schillerstraße 4 Frau Helma Föhr, Bahnhofstraße 13 Frau Doris Engel,
Jakob-Lehr-Straße 8 Frau Apollonia Nutz,
Obere Hauptstraße 162 a 79 Jahre
76 Jahre
70 Jahre
78 Jahre
Goldene Hochzeit
06.02. Hildegard und Hermann Pfeffer,
Obere Hauptstraße 7
Grundschule Lustadt
Anmeldung der „Kann-Kinder“
für das Schuljahr 2015/16
Kinder, die noch nicht schulpflichtig sind, können auf Antrag der Eltern
in die Schule aufgenommen werden, wenn aufgrund ihrer Entwicklung zu
erwarten ist, dass sie mit Erfolg am Unterricht teilnehmen werden.
Die Entscheidung trifft die Schulleiterin im Benehmen mit der Schulärztin.
Die Anmeldung dieser „Kann-Kinder“ findet am Dienstag, dem 24.
Februar 2015, von 9:30 bis 10:30 Uhr, im Sekretariat der Grundschule Lustadt, Schulstraße 5, statt. Wir benötigen die Geburtsurkunde des Kindes oder das Familienstammbuch. Bitte bringen Sie
zur Anmeldung Ihr Kind mit. Außerdem ist bei der Anmeldung eine
Bescheinigung des Kindergartens, den Ihr Kind besucht, mitzubringen
(entsprechende Formblätter liegen den Kindergärten vor).
Simone Trösch
Schulleiterin
Vereinsnachrichten
Fußballclub (FC)
Jugend
Infos der E- bis A-Junioren finden Sie unter TV Westheim
(JFV Vorderpfalz) oder der Homepage des JFV
(www.jfv-vorderpfalz.de).
Ausgabe 5/2015
Mädchen (Rückblick auf die letzten Spiele im Dezember)
U 13 Mädchen
Turnier in Karlsruhe-Daxlanden
FCL - Durlach Aue 1:1
FCL - Waldbronn 2:1
FCL - Daxlanden 3:0
FCL - Mingolsheim 3:2
Den Pokal in die Pfalz geholt!
Unsere D-Juniorinnen gingen als Turniersieger aus dem Hallenturnier in Karlsruhe Daxlanden am Samstag, dem 24.01.2015 hervor. In
einem packenden Endspiel gegen Mingolsheim hatten unsere Mädels
mehr Biss und gewannen verdient den Pokal.
Tore: Lara-Marie Benra 6, Fabienne Benra 3
U 11 Mädchen
Am 18.01.2015 spielten unsere jüngsten Mädels ebenfalls in Karlsruhe
Daxlanden und erreichten einen tollen vierten Platz.
Tore: Lara Moosmüller, Anna Sophie Feitig, Annalena Poth (herzlichen
Glückwunsch zum ersten Tor unserer Kleinsten)
Damen
Hallenmeisterschaft
1. Mannschaft
FCL - SV Herxheimweyer 1 : 1
FCL - SV Obersülzen 1 : 1
FCL - FFV Böhl-Iggelheim 0 : 0
Unsere Mannschaft war in den meisten Spielen das stärkere Team.
Leider gelang es uns nicht, diese Überlegenheit in Tore umzusetzen.
Somit mussten wir uns nach der Vorrunde, ungeschlagen von Turnier
verabschieden.
2. Mannschaft ( Hallenmeister )
FCL 2 - Wörth 1 : 0
FCL 2 - Speyer III 1 : 0
FCL 2 - Hainfeld 0 : 0
FCL 2 - Elmstein 0 : 1
FCL 2 - Kandel 4 : 1
FCL 2 - Annweiler 2 : 0
Tore: Antonia Müller 5, Ann-Katrin Meyer 2, Rebecka Tirolf 1
Bei der Hallenmeisterschaft der zweiten Mannschaft spielte jeder
gegen jeden. Am Ende des Turniers erreichte unsere zweite Mannschaft den Turniersieg und ist nun Hallenmeister der Bezirksliga in der
Kleinfeldrunde.
Alle Mädchen und Frauen die Lust auf Fußball haben, sind herzlich
willkommen bei uns mit zu machen!
Info bei Mario Muth 06347 / 91 91 96 oder 0152 - 53 73 10 08.
Karnevalverein Lustavia e.V.
Lustavia nimmt an Umzügen teil
Die Lustavia nimmt auch dieses Jahr wieder an verschiedenen Umzügen teil.
Am Samstag, dem 14.02.15 in Offenbach/Queich ab 13:11 Uhr
am Sonntag, dem 15.02.15 in Westheim ab 13:44 Uhr,
am Monntag, dem 16.02.15 in Rheinsheim ab 14:00 Uhr und
am Dienstag, dem 17.02.15 in Mechtersheim ab 14:11 Uhr.
Der Treffpunkt für die Abfahrt in Lustadt wird noch in den Gruppen
bekannt gegeben. Die Treffpunkte bei den Umzügen vor Ort sind
immer 1 Std. vor Umzugsbeginn.
Für die Planungen wird die genaue Teilnehmerzahl benötigt. Bitte
deshalb die verbindlichen Anmeldungen in der auf unseren Sitzungen
ausgelegten Liste eintragen oder unserem Umzugsminister Michael
Rüffel melden. Nach dem Umzug in Offenbach ist wieder unsere vereinsinterne Faschingsparty im Tennisheim in Lustadt. Alle Mitglieder,
deren Angehörige, unsere Unterstützer und Gönner sind herzlich eingeladen. Der Beginn wird noch mitgeteilt.
Eure Lustavia
TV Lustadt
Kinderfaschingsfete
Helau & Alaaf, liebe Kinder, Eltern und Großeltern,
zur alljährlichen Kinderfaschingsfete am Faschingsdienstag,
17.02.2015 laden wir euch schon jetzt herzlich in die Halle des TV
Lustadt ein.
Von 14:11 Uhr bis ca. 18:00 Uhr erwartet euch ein abwechslungsreiches Programm mit Showeinlagen, Spielen, toller Musik, Kaffee und
Kuchen und - natürlich - Waffeln! Für den kleinen Hunger haben wir
auch etwas Herzhaftes im Angebot. Das Team Kinderfasching des TV
Lustadt freut sich auf viele kleine und große Gäste in Faschingslaune!
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Lingenfeld
- 20 -
Kirchliche Mitteilungen
Kath. Kirchengemeinde
Gottesdienstordnung vom 30.01.2015-08.02.2015
Freitag, 30.01.2015
Weingarten 09.00 Uhr hl. Messe f. Fam. Ziebarth und Urschel
Bellheim 18.30 Uhr hl. Messe
Samstag, 31.01.2015
Zeiskam 18.00 Uhr Rosenkranzgebet
18.30 Uhr Sonntagsgottesdienst am Vorabend, Amt f. verst. der Fam.
Nicola und Frank, Amt f. Katharina und Friedrich Siegler mit Austeilung des Blasiussegens
Knittelsheim 18.30 Uhr Vorabendmesse
mit Austeilung des Blasiussegens
Sonntag, 01.02.2015, 4. Sonntag im Jahreskreis
Ottersheim 09.30 Uhr Amt mit Austeilung des Blasiussegens
Weingarten 10.30 Uhr Amt f. Maria Steegmüller und verst. Angeh.,
Amt f. Katharina Ganter und Frieda Rother und verst. Angehörige
Amt f. Pauline Kaufmann mit Austeilung d. Blasiussegens
Bellheim 08.00 Uhr Frühmesse mit Austeilung des Blasiussegens
11.00 Uhr Pfarrgottesdienst mit Austeilung des Blasiussegens
18.30 Uhr Pfarrverbandsmesse mit Austeilung des Blasiussegen
(Kpl. Sevo)
Kollekte: Für die Renovierung der Kirche
Montag, 02.02.2015, Darstellung des Herrn (Lichtmess)
Bellheim 18.30 Uhr hl. Messe mit Austeilung des Blasiussegens
Oberdorf 18.30 Uhr hl. Messe mit Austeilung des Blasiussegens
Zeiskam 109.00 Uhr ökumen. Vesper (prot. Kirche)
Dienstag, 03.02.2015, hl. Blasius
Bellheim 18.30 Uhr hl. Messe
Unterdorf 18.30 Uhr hl. Messe entfällt
Weingarten 20.15 Uhr Singstunde Kirchenchor
Mittwoch, 04.02.2015
Ottersheim 09.00 Uhr hl. Messe
Weingarten 09.00 Uhr hl. Messe
Donnerstag, 05.02.2015
Knittelsheim 18.30 Uhr hl. Messe
Freitag, 06.02.2015
Lustadt ab 09.00 Uhr Krankenkommunion
Zeiskam 18.30 Uhr hl. Messe f. die Einheit der Christen (Pfarrhaus)
Bellheim 16.15 Uhr Kirchenentdeckungsgottesdienst
18.30 Uhr hl. Messe
Samstag, 07.02.2015
Bellheim 16.30 Uhr Eucharistiefeier im Haus Edelberg
Weingarten 18.00 Uhr Rosenkranzgebet
18.30 Uhr Sonntagsgottesdienst am Vorabend,
Amt f. die Pfarrgemeinde
Ottersheim 18.30 Uhr Vorabendmesse
Sonntag, 08.02.2015 5. Sonntag im Jahreskreis
Knittelsheim 09.30 Uhr Amt
Oberdorf 10.30 Uhr Amt f. die Pfarrgemeinde
Bellheim 8.00 Uhr Frühmesse
11.00 Uhr Pfarrgottesdienst mit Kindersegnung
18.30 Uhr Pfarrverbandsmesse (Kpl. Sevo)
Kollekte: Für die Renovierung der Kirche
Termine/Hinweise
Pfarrbüro Bellheim-Lustadt
Katholisches Pfarramt, Hintere Straße 1,
76756 Bellheim, Tel. 07272/973050, Fax: 07272/9730519
Mail: pfarramt.bellheim@bistum-speyer.de
oder pfarramt.lustadt@bistum-speyer.de
Öffnungszeiten: Montag, Mittwoch, Freitag von 08.00-12.00 Uhr,
Dienstag und Donnerstag von 15.00-18.00 Uhr
Sprechtag in Lustadt:
mittwochs von 08.00-10.00 Uhr im Haus der Kirche
Kontaktadressen:
Christoph Hartmüller, Kpl. Tel. 07272/7778717
Diakon Hanspeter Imhoff: hanspeter.Imhoff@biustum-speyer.de
Marianne Hettrich, Pastoralassistentin Tel. 07272/973050
e-mail: marianne.hettrich@bistum-speyer.de
Seelsorglicher Notdienst des PVB Germersheim: 0176/66024810
Kirchenentdeckungsgottesdienst
Für Schülerinnen und Schüler der ersten und zweiten Klasse am
06.02.2015 in Bellheim um 16.15 Uhr.
Krankenkommunion in Lustadt
Freitag, 06.02.2015, ab 09.00 Uhr
Ökumenische Bibelwoche in Lustadt
Ausgabe 5/2015
Zur ökumenischen Bibelwoche laden die protestantische und katholische Kirchengemeinde herzlich ein zum Thema: „Wissen, was zählt
(Galaterbrief)“.
Montag, 09.02.2015, (Pfr. Kwade)
Mittwoch, 11.02.2015, (Pfr. Buchert)
Donnerstag, 12.02.2015 (Herr Thießen, Stadtmission Landau)
Beginn jeweils um 20.00 Uhr im Haus der Kirche
Prot. Kirchengemeinde Lustadt
Prot. Pfarramt Lustadt-Weingarten
Pfarrer Wilhelm Kwade, Hauptstr. 37, 67366 Weingarten, Tel. 063445150
Gemeindebüro Lustadt, Kirchstraße 103
Büroöffnungszeiten: Dienstag 09.00-13.00 Uhr, Tel. 06347-328
Kirchliche Nachrichten: 01.02.2015 - 08.02.2015
Wochenspruch: Wir liegen vor dir mit unserm Gebet und vertrauen
nicht auf unsere Gerechtigkeit, sondern auf deine große Barmherzigkeit.
Sonntag, 01.02.2015
09.00 Uhr Gottesdienst in der Christuskirche
10.00 Uhr Kindergottesdienst im Haus der Kirche
Dienstag, 03.02.2015
10.00 Uhr Café - Infotreff der Gruppe Aktiv ab 50 im Haus der Kirche
15.30 Uhr Präparandenunterricht im Haus der Kirche
16.30 Uhr Konfirmandenunterricht im Haus der Kirche
19.30 Uhr Chorprobe im Haus der Kirche
Mittwoch, 04.02.2015
08.30 Uhr Aktiv ab 50-Lustadt:
Nordic Walking, Treffpunkt: Handkeesplatz
09.30 Uhr Du und ich gemeinsam: Starke Kinder von Anfang an - Kursangebot für Eltern und Kleinkinder 4. von 8 Terminen, Haus der Kirche
14.30 Uhr Seniorennachmittag im Haus der Kirche
Donnerstag, 05.02.2015
19.30 Uhr Probe des Posaunenchors im Haus der Kirche
Sonntag, 08.02.2015
09.00 Uhr Gottesdienst in der Apostelkirche
10.00 Uhr Kindergottesdienst im Haus der Kirche
Einladung zur Ökumenischen Bibelwoche 2015
Die diesjährige Bibelwoche steht unter dem Thema „Von der Freiheit
der Christen“ - Auslegungen zum Galaterbrief.
Termine: 9. Februar, 11. Februar und 12. Februar
jeweils 20.00 Uhr im Haus der Kirche.
Themen und Referenten:
9. Februar: Pfarrer Kwade: “Der Wahrheit verpflichtet“ Galater 1, 1-24
11. Februar: Pfarrer Buchert: “Vom Fluch befreit.” Galater 3, 1-18
12. Februar: Stadtmissionar Thießen: “Als Kind geliebt” Galater 3, 19-4, 7
schwegenheim
www.schwegenheim.de
Amtliche Bekanntmachungen
Öffentliche Bekanntmachung der Jahresrechnung mit Rechenschaftsbericht
für das Haushaltsjahr 2012 der Ortsgemeinde
Schwegenheim nach § 114 Absatz 2 GemO RP
Der Ortsgemeinderat Schwegenheim hat in seiner Sitzung am
18.12.2014 folgenden Beschluss gefasst:
„Die Entlastung zum Jahresabschluss 2012 wird durch den Ortsgemeinderat Schwegenheim erteilt.“
Die Jahresrechnung 2012 und der Rechenschaftsbericht liegen in
der Zeit vom 02.02.2015 bis einschließlich 09.02.2015 während der
Dienststunden bei der Verbandsgemeindeverwaltung Lingenfeld,
Hauptstraße 60, 67360 Lingenfeld, Zimmer 402, öffentlich aus.
Verbandsgemeindeverwaltung Lingenfeld
21. Januar 2015
Leibeck
Bürgermeister
Öffnungszeiten des Gemeindebüros
montags
mittwochs
freitags
08.00 bis 13.00 Uhr
16.00 bis 20.00 Uhr
08.00 bis 13.00 Uhr
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Lingenfeld
- 21 -
Sprechstunde des Ortsbürgermeisters
Die Sprechstunde des Ortsbürgermeisters findet jeden Mittwoch von
18.00 bis 19.00 Uhr statt. Außerhalb dieser Zeit ist Ortsbürgermeister
Goldschmidt über die Telefonnummer der Ortsgemeinde 06344/5658
erreichbar.
Gemeindebücherei Schwegenheim
montags
16.00 bis 18.00 Uhr
dienstags
17.00 bis 19.00 Uhr
außer in den Ferienzeiten!
Jugendhaus Schwegenheim
Wo? Jugendhaus Schwegenheim
Am Kerweplatz
Öffnungzeiten:
montags 17.30 - 21.30 Uhr mit Kadir Elci
dienstags 17.00 - 21.00 Uhr mit Katrin Rumetsch
mittwochs 17.00 - 21.00 Uhr mit Devran Günes
donnerstags 17.00 - 21.00 Uhr mit Laura Wick
freitags 16.00 - 18.30 Uhr Teenietreff ab 11 J.
mit Jugendpflegerin T. Siegfarth (s.u.)
18.30 Uhr bis 22 Uhr mit Ali Güvenc
Alle Schwegenheimer Jugendlichen ab 14 Jahren sind herzlich eingeladen, ihre Freizeit im Jugendhaus zu verbringen! Es gibt dort ein AirHockey-Spiel, einen Tischkicker und viele Karten- und Brettspiele, die
ihr kostenlos nutzen könnt. Kleine Snacks und Getränke stehen zum
Verkauf bereit. Die unterschiedlichen Betreuer freuen sich, mit euch in
Kontakt zu kommen!
Brennholzsprechstunde
Forstrevier Modenbach
Förster Jürgen Render, zuständig für die Gemeindewälder in Dudenhofen, Freisbach, Hanhofen, Harthausen, Schwegenheim und Weingarten (Lohwald) ist für Bürgeranfragen und Brennholzkunden während
einer telefonischen Sprechstunde immer donnerstags von 16.0017.00 Uhr unter der Rufnummer 06232-990764 persönlich erreichbar.
Diese Sprechstunde gilt ab dem 27. November bis einschließlich 19.
März (außer Weihnachtsferien). Außerhalb dieser Sprechstunden ist
auch Kontakt über den unter dieser Rufnummer geschalteten Anrufbeantworter oder über E-Mail: juergen.render@wald-rlp.de möglich.
Nachrichten und Hinweise
Konzept „Zur neuen Pfalz“
im Café Treffpunkt vorgestellt
Im Januar fand das „Café Treffpunkt“ zwar unter dem Motto „närrischer Nachmittag“ mit einem speziellen Angebot bestehend aus Kaffee, hausgebackenen Waffeln und heißen Kirschen, zubereitet von
Monika Schuster, Martin Walter, Marlene Wengert und Beate Hust,
statt. Dennoch hatte unser Seniorenbeauftragter Gustav Freye den
Eigentümer der „ehemaligen Pfalz“, Herrn Kastauer aus Harthausen,
ins Café Treffpunkt in den Dorfgemeinschaftsraum eingeladen, wo er
als Gast sein Konzept für das Haus der Senioren „Zur neuen Pfalz“ vorstellte: Demnach wird die Umsetzung des Projektes damit beginnen,
dass große Teile des Gebäudes bis auf die Grundmauern abgetragen
werden. Der Neuaufbau erfolgt dann nach den gesetzlichen Vorgaben
und neuesten Erkenntnissen für selbst bestimmende Wohngruppen.
Das Haus soll dann über zwei Wohngruppen mit je acht Bewohnern
im ersten und zweiten Obergeschoss, vier Einzelzimmer im Erdgeschoss, drei Urlaubs- und Tagesbetreuungszimmer im Erdgeschoss
sowie über drei Appartements im Dachgeschoss verfügen. Das heißt,
es wird insgesamt 29 Personen beherbergen können. Und was die
Pflege der Senioren/innen betrifft, so ist diese in allen Pflegestufen
1-3 durch einen ambulanten Dienst sowie durch die Mitwirkung der
Familienangehörigen oder gesetzlichen Betreuer qualitätsgesichert.
Ausgabe 5/2015
Herr Kastauer (stehend, Bild Mitte) und seine Tochter stellten das Konzept des Hauses „Zur neuen Pfalz“ vor.
Da die vollständige Offenlage des Konzepts im Amtsblatt den Rahmen
sprengen würde, ist es für alle Interessenten - ob sie bei der Vorstellung anwesend sein konnten oder nicht - möglich, sich bei Fragen
dazu an den Seniorenbeauftragten Gustav Freye (Telefon 17 85) zu
wenden. Bei ihm kann auch das Exposé eingesehen werden.
Wir gratulieren
01.02. 04.02. 05.02. 05.02. 06.02. Herrn Alexander Meissner,
Alte Landauer Straße 28 Herrn Peter Groß, Rappengasse 8 Frau Isabella Roßkopf, Erlenweg 7 Herrn Kurt Weilbach,
Bahnhofstraße 68 Frau Ursula Knoblauch,
Bahnhofstraße 50 91 Jahre
72 Jahre
85 Jahre
77 Jahre
74 Jahre
Grundschule Schwegenheim
Anmeldung der „Kann-Kinder“ für das Schuljahr
2015/16
Kinder, die noch nicht schulpflichtig sind, können auf Antrag der Eltern
in die Schule aufgenommen werden, wenn aufgrund ihrer Entwicklung
zu erwarten ist, dass sie mit Erfolg am Unterricht teilnehmen werden. Die
Entscheidung trifft die Schulleiterin im Benehmen mit der Schulärztin.
Die Anmeldung dieser „Kann-Kinder“ findet am
Freitag, dem 27. Februar 2015 von 11.30 bis 12.30 Uhr
in der Grundschule Schwegenheim in Schwegenheim, Schulstraße 20
statt. Wir benötigen die Geburtsurkunde des Kindes oder das Familienstammbuch. Bitte bringen Sie zur Anmeldung Ihr Kind mit. Außerdem ist bei der Anmeldung eine Bescheinigung des Kindergartens,
den Ihr Kind besucht, mitzubringen (entsprechende Formblätter liegen
den Kindergärten vor).
Mit freundlichen Grüßen
Karin Tremmel
Schulleiterin
Vereinsnachrichten
Krankenpflegeverein e.V.
Mitgliederversammlung
Am Montag, 2. Februar 2015 findet um 18.30 Uhr im Gemeinderaum
(Alte Schule, Hauptstr.) die ordentliche Mitgliederversammlung statt.
Tagesordnung
1. Gedenken der verstorbenen Mitglieder
2. Bericht des Vorsitzenden
3. Rechnungsabhör
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Entlastung der Rechnerin
6. Verschiedenes
Wir laden zur Versammlung herzlich ein.
Der Vorstand
Landfrauenverein
Lukullisches, Kreatives und Klangvolles
Am Dienstag, 03.02.2015 findet um 19.00 Uhr im Dorfgemeinschaftsraum der Vortrag zu „Käse und Wein“ mit Frau Silvia Kugel statt.
Eine Woche später, am 10.02.2015, bereitet Frau Greifenstein „Pfälzer Tapas“ um 19.30 Uhr im Dorfgemeinschaftsraum zu.
Programmbeiträge (und Anmeldungen zur Teilnahme) für unser
Heringsessen am Faschingsdienstag, 17.02.2015, 19.30 Uhr im
„Schwanen“ sind willkommen.
Für die beiden Kreativkurse „Häkeln, neue Trends mit alter Handarbeitstechnik umsetzen“ am 24.02.2015 sowie die „Restverwertung Anfertigung von modischen Taschen aus Getränkekartons“ am 03.
und 04.03.2015 sollten Sie sich anmelden. Für die Herstellung von
einer dieser Taschen bringen Sie bitte ca. 25 leere, gereinigte Getränkekartons (Tetrapaks) mit. Zur Fertigstellung ist die Teilnahme an beiden Abenden notwendig.
Last but not least: Am Sonntag, 01.03.15 laden wir um 10.00 Uhr
herzlich zu unserem Frauenfrühstück ein. Wir freuen uns auf Heike
Nied und Petra Birkle, die mit „Märchen und Klängen“ durch das
Programm führen werden.
Anmeldung für die o. g. Veranstaltungen bitte bei Frau Butz (Tel. 93 75
97). Wir freuen uns bei all unseren Zusammenkünften auch über das
spontane Interesse von Nicht-Mitgliedern.
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Lingenfeld
- 22 -
Männergesangverein 1848 e.V.
Achtung! Ihr „NXV-ler“
Am Montag, dem 2. Februar 2015 treffen wir uns um 19:30 Uhr zum
Abschlussgespräch für die 40. Prunksitzung im Schwegenheimer Hof.
Ich hoffe, dass alle aktiven Fanachter, die mitmachen, kommen können. Es wäre schon wichtig, bei diesem Abschlussgespräch anwesend zu sein. In diesem Sinne, ein 3 faches Miau.
Euer Clemens
Reit- und Fahrverein
Schwegenheim e.V.
Termine Reiterstübchen
Grundsätzlich hat unser Reiterstübchen jeden ersten Sonntag im
Monat ab 14.00 Uhr geöffnet. Um eine Kollision mit anderen Veranstaltungen zu vermeiden, verschieben wir unsere Tage im Februar und
März jeweils auf den zweiten Sonntag im Monat.
8. Februar ab 10:30 Uhr: Deftiges Katerfrühstück für alle, die abends
zuvor auf der Prunksitzung etwas zu kräftig gefeiert haben oder einfach nur großen Appetit mitbringen. Anschließend Kaffee und Kuchen,
warmer Apfelstrudel mit Eis und Sahne ab 14.00 Uhr.
8. März ab 11:00 Uhr: Langschläferfrühstück mit Rührei, Obstsalat
und vielem mehr und ab 14.00 Uhr Kaffee und Kuchen.
Wir freuen uns über jeden Besucher!
Sportschützenverein 1977 e.V.
Ergebnisse Kreismeisterschaft 2015
Luftgewehr Herrenklasse Mannschaft:
2. Platz SSV Schwegenheim (Stehle Florian, Schlindwein Dominik,
Sauer Christian) 1090 Ring
Luftgewehr Herrenklasse Einzelwertung:
4. Platz Schlindwein Dominik 372 Ring
6. Platz Strehle Florian 368 Ring
8. Platz Sauer Christian 350 Ring
Luftgewehr Damenklasse:
1. Platz Kümmel Claudia 371 Ring
Luftgewehr Schüler männlich:
1. Platz Schell David 147 Ring
Luftgewehr Jugend männlich:
1. Platz Gutting Marco-Luca 381 Ring
Luftgewehr Jugend weiblich:
1. Platz Schwartz Jasmin 286 Ring
Luftgewehr Junioren A:
1. Platz Schweintek Sebastian 330 Ring
Luftgewehr Herren Altersklasse:
3.Platz Lischer Gerd 358 Ring
Luftgewehr Auflage Seniorenklasse A Mannschaft:
1. Platz SSV Schwegenheim 1 (Fleck Hans, Schrod Andreas, Lischer
Hartmut) 850 Ring
Luftgewehr Auflage Seniorenklasse A Einzelwertung:
2. Platz Schrod Andreas 291 Ring
3. Platz Fleck Hans 286 Ring
5. Platz Lischer Hartmut 273 Ring
6. Platz Nockel Günter 267 Ring
Luftpistole Herrenklasse Mannschaft:
1. Platz SSV Schwegenheim (Kümmel Markus, Klossek Jens, Herbst
Stephan) 1097 Ring
Luftpistole Herrenklasse Einzelwertung:
1. Platz Klossek Jens 376 Ring
4. Platz Kümmel Markus 361 Ring
5. Platz Herbst Stephan 360 Ring
9. Platz Gotterbarm Jens 349 Ring
Luftpistole Herren-Altersklasse Mannschaft:
2. Platz SSV Schwegenheim (Lischer Gerd, Uhrig Peter, uhrig Fredy)
1042 Ring
Luftpistole Herren-Altersklasse Einzelwertung:
2. Platz Lischer Gerd 351 Ring
3. Platz Uhrig Fredy 346 Ring
Luftpistole Damen Altersklasse:
5. Platz Stutzenberger Antje 319 Ring
Luftpistole Seniorenklasse I:
2. Platz Lischer Hartmut 349 Ring
3. Platz Uhrig Peter 345 Ring
5. Platz Kirsch Gerhard 333 Ring
6. Platz Hartz Jürgen 329 Ring
Luftpistole Auflage Herren-Altersklasse:
2. Platz Uhrig Fredy 275 Ring
Ausgabe 5/2015
Luftpistole Auflage Senioren A Mannschaftswertung:
1. Platz SSV Schwegenheim
(Kümmel Jürgen, Lischer Hartmut, Schrod Andreas) 826 RingLuftpistole Auflage Senioren A Einzelwertung:
2. Platz Schrod Andreas 283 Ring
3. Platz Lischer Hartmut 279 Ring
5. Platz Hartz Jürgen 268 Ring
6. Platz Kümmel Jürgen 264 Ring
Luftpistole Auflage Senioren B Einzelwertung:
6. Platz Hammann Rudolf Heinrich 266 Ring
Luftpistole Auflage Seniorenklasse C:
7. Platz Linder Dieter 247 Ring
Weitere Infos: http://www.ssv-schwegenheim.de
HSG Lingenfeld-Schwegenheim
HSG Fasching
HSG-Faschingsparty mit „DJ Frank“ am Samstag, 07.02.2015 ab
20.11 Uhr in der Goldberghalle Lingenfeld. (Einlass ab 19:00 Uhr)
Eintritt: Vorverkauf: 7,- €; Abendkasse: 8,- €
Vorverkauf bei:
- FR Textilien & Werbemittel (Hermes-Paket-Shop), Kirchstr. 16, Lingenfeld, Tel. 06344-939460
- Gaststätte „Zum Goldberg“, Pommernstr. 1, Lingenfeld, Tel. 06344-3331
Ergebnisse
Weiblich D - SG Wernersberg-Annweiler 23 - 12
Es spielten: Weis Miriam 12, Vierling Alisa 7, Rueff Elena 2/1,
Milla Isabell 1, Helf Sabrina 1/1, Gürkan Meliha, Iost Kaitlyn,
Rueff Isabella
Weiblich C - JSG Landau-Land 26 - 27
Weiblich B - SG Ottersheim-Bellheim-Zeiskam 14 - 13
Torschützen: Cairo Elena 5/3, Rueff Natascha 3, Nowack Lisa 2,
Peters Elena 1, Werner Lina 1, Manger Meike 1, Cairo Nina 1
Männlich E - TSG Haßloch 21 - 22
Es spielten: Schlick Jannis 8, Louis Mika 6, Oschatz Oliver 4,
Weis Florian 3, Fischer Tim, Huck Nils, Sauer Jannik, Ströbele Yonah
TSV Speyer - Männlich D 9 - 22
Für die HSG waren dabei: Sinan Güvenc (Tor), Kai Kirchner, Yannick Louis
(2), Dillon Eßwein (4), Carlo Ratz (11), Nick Albrecht (Tor), Yves Troubal (3),
Mathieu Mommers (2), Samuel Pomplun, B. Liebel (T), O. Ratz (T).
Männlich C - JSG Landau-Land 27 - 23
Für die HSG waren dabei: Kai Herbst (Tor), Michel Mues (4), Daniel
Ratz (12), Philip Kögel, Ben-Luca Jung (1), Arne Schäfer (3), Eric
Fischer (1), Tobias Weis (1), Oliver Hatzenbühler (5), Frederic Kuntz, J.
Schäfer (T), A. Zimmermann (T), Philipp Damian (B).
Die Mannschaft hatte das Spiel über die gesamte Dauer unter Kontrolle. Hervorzuheben ist die Wurfausbeute von Daniel Ratz und Oliver
Hatzenbühler, der erneut in der Abwehr die stärkste Leistung zeigte.
Männlich A - SG Albersweiler-Ranschbach 34 - 35
Torschützen: Von Kennel Joshua 7, Martens Timo 6, Turich Felix 6/3,
Troubal Patrick 5, Kornberger David 4, Jäger Tom 2, Hubert Alex 2,
Herzer Nicolas 2
Damen 2 - SC Bobenheim-Roxheim 25 - 20
Torschützen: Garthe Marie 7, Göbel Heike 5/3, Schäffer Laura 4,
Schönrock Sarah 4/2, Schönrock Maike 3, Schäffer Hannah 2
Damen 1 - VTV Mundenheim 2 28 - 21
Torschützen: Luickx Janina 8/2, Silber Judith 3, Weis Jessica 3, Silaghi Meike 3, Theilmann Mara 3, Schäfer Judith 3, Stempien Astrid 2,
Schall Sandra 1, Flörchinger Katharina 1, Luickx Lena 1
Vorschau
Am Samstag, den 31.01.2015 spielen:
13:00 Uhr: TV Offenbach - Männlich E
15:45 Uhr: TV Dudenhofen - Männlich D
16:00 Uhr: TuS Neuhofen - Weiblich A
17:00 Uhr: SV Bornheim - Weiblich B
17:15 Uhr: wABCD Dudenhofen-Speyer - Weiblich C
17:30 Uhr: JSG Landau-Land - Männlich A
Am Sonntag, den 01.02.2015 spielen:
11:00 Uhr: Minis: Turnier in Lingenfeld
11:45 Uhr: TV Dudenhofen - Männlich C
14:00 Uhr: F-Jugend: Turnier in Lingenfeld
14:00 Uhr: JSG Landau-Land - Weiblich D
16:00 Uhr: HR Göllheim - Damen 1
18:00 Uhr: SG Wernersberg-Annweiler - Damen 2
18:00 Uhr: TV Dudenhofen - Herren 1
18:00 Uhr: TuS Neuhofen 2 - Herren 2
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Lingenfeld
- 23 -
Kirchliche Mitteilungen
Kath. Pfarrei Germersheim
Kirchliche Nachrichten
Siehe unter kirchliche Nachrichten Lingenfeld.
Prot. Kirchengemeinde Schwegenheim
Prot. Pfarramt, Neustadter Str. 2, 67365 Schwegenheim, Tel. 0 63 44/
56 49, mail: pfarramt.schwegenheim@evkirchepfalz.de
www.prot-kirche-schwegenheim.de
Donnerstag, 29.01.2015
Der Prot. Kirchenchor pausiert.
Freitag, 30.01.2015
10.00 Uhr, Krabbelgruppe, Gemeinderaum;
Kontakt: Julia Däuwel (julia.daeuwel@gmx.de)
Sonntag, 01.02.2015
10.00 Uhr, Gottesdienst, Prot. Kirche
11.15 Uhr, Kindergottesdienst (ab 4 J.),
Prot. Kirche-Achtung! Änderung der Anfangszeit !
Montag, 02.02.2015
18.30 Uhr, Mitgliederversammlung Krankenpflegeverein,
Gemeinderaum (Alte Schule)
19.30 Uhr, Bastelkreis, kl. Gemeinderaum (Alte Schule),
Kontakt: Ruth Peter, Am Lindenplatz 4, (Tel. 86 75)
Dienstag, 03.02.2015
16.00 Uhr, Präparandenkurs, Gemeinderaum
17.00 Uhr, Konfirmandenkurs, Gemeinderaum.
17.30 Uhr, Meditativer Tanzkreis, Dorfgemeinschaftsraum
15.00 Uhr, Vortreffen für die Goldene und
Diamantene Konfirmation, Gemeinderaum
20.00 Uhr, Flötenkreis - bei Herrn Hans Schmitt,
Schulstr. 19. (1x monatlich).
Mittwoch, 04.02.2015
09.30 Uhr, Babytreff, Gemeinderaum;
Kontakt: Julia Däuwel (julia.daeuwel@gmx.de)
14.30 Uhr, Seniorenkreis, Dorfgemeinschaftsraum
(Eingang von der Jahnstr.), Kontakt: Hilde Hartmann (Tel. 27 97),
Liselotte Kaufmann, (Tel. 94 45 21);
Fahrdienst: Hilde Hartmann, Ursula Knoblauch (Tel. 23 49).
Donnerstag, 05.02.2015
20.00 Uhr, Prot. Kirchenchor: Singstunden beginnen,
Gasthaus „Zum Schwanen“ (Kontakt: Irmhild Lutz, 1. Vorsitzende,
(Tel. 59 00).
Freitag, 06.02.2015
10.00 Uhr, Krabbelgruppe, Gemeinderaum; Kontakt: Julia Däuwel
Ausgabe 5/2015
Sonntag, 08.02.2015
10.00 Uhr, Gottesdienst mit Taufen: Hendrik, Sohn von Markus u.
Svenja Freiermuth, Johanna, Tochter v. Sarah Pramschiefer und
Michael Rosenzweig, Nick, Sohn v. Andre Zimmermann und Simone
Hofen, Prot. Kirche
10.00 Uhr, Gottesdienst mit Taufen: Johanna, Tochter v. Sarah Pramschiefer und Michael Rosenzweig, Hendrik, Sohn von Markus u.
Svenja Freiermuth, Noah, Sohn v. Adre Zimmermann und Simone
Hofen, Prot. Kirche
11.15 Uhr, Kindergottesdienst (ab 4 J.), Prot. Kirche Achtung! Änderung der Anfangszeit !
Montag, 09.02.2015
20.00 Uhr, Sitzung des Presbyteriums, Gemeinderaum
Kindergottesdienst trifft sich - Achtung die Anfangszeiten ändern sich!
Jeden Sonntag sind alle Kinder ab 4 J. zum Kindergottesdienst in
unsere Kirche ganz herzlich eingeladen. Da sich unsere Gottesdienstzeiten ändern, verschiebt sich auch Die Kindergottesdienstzeit etwas
nach hinten.
Ab 01.02.2015 beginnt der Kindergottesdienst
um 11.15 Uhr und endet um 12.15 Uhr!
Das KIGO-Team - Stephanie Ackermann, Elke Degen, Laura Eberle,
Heike Nied, Judith Schäfer, Meta Stoll und Helene Vierling - freut sich
auf fröhliche und abwechslungsreiche Treffen mit euch.
Mitgliederversammlung Krankenpflegeverein
Am Montag, 02.02.2015, 18.30 Uhr, soll die Mitgliederversammlung
des Krankenpflegevereins im Gemeinderaum (Alte Schule, Hauptstr.)
stattfinden. Auf der Tagesordnung stehen das Gedenken der verstorbenen Mitglieder, Bericht des Vorsitzenden, Rechnungsabhör mit Entlastung der Rechnerin und Verschiedenes. Wir laden herzlich ein.
Vortreffen für die Goldene und Diamantene Konfirmation
An Pfingsten (24./25. Mai) soll das fest der Goldenen und Diamantenen Konfirmation gefeiert werden. Eingeladen sind die Konfirmationsjahrgänge 1955 und 1965. Zur Vorbesprechung findet ein Treffen am
Dienstag, 15.00 Uhr, im Gemeinderaum (Alte Schule, Hauptstr.) statt.
Ehemalige KonfirmandenInnen aus beiden Gruppen sind herzlich eingeladen. Wir bitten, aktuelle Adressenlisten und Gruppenbilder mitzubringen.
Protestantischer Kirchenchor
Im Prot. Kirchenchor beginnen wieder die Singstunden. Die erste
Chorprobe findet am Donnerstag, 05.02., 20:00 Uhr, im Gasthaus
„Zum Schwanen“ statt. Alle aktiven Sängerinnen und Sänger sind
herzlich eingeladen; ebenso freuen wir uns sehr auf neue Mitsingende!
Achtung - Neue Gottesdienstzeiten!
Die Kirchengemeinden Schwegenheim und Zeiskam bilden künftig
eine neue Pfarrstelle. Da der neue Pfarrer dann sonntäglich zwei Gottesdienste nacheinander feiert, müssen sich die Gottesdienstzeiten
ändern. Die Presbyterien von Schwegenheim und Zeiskam haben
einen Gottesdienstplan mit den neuen Zeiten aufgestellt, der ab 15.
Februar gilt! Wir bitten die Gemeindeglieder, die neuen Zeiten anzunehmen und laden herzlich zu unseren Gottesdiensten ein.
Gottesdienstplan Prot. Kirchengemeinde 02-08/2015
Achtung: ab 15.02. neue Zeiten!
DatumZeit Veranstaltung
08.02.
10.00
Gottesdienst m. Taufen
15.02.
09.00
Gottesdienst: Zeiskam
10.15
Gottesdienst: Schwegenheim
22.02.
09.00
Gottesdienst: Schwegenheim
10.15
Gottesdienst: Zeiskam
01.03.
09.00
Gottesdienst: Zeiskam
10.15
Gottesdienst: Schwegenheim
06.03.
19.00
Weltgebetstag der Frauen
08.03.
09.00
Gottesdienst: Schwegenheim
10.15
Gottesdienst: Zeiskam
15.03.
10.15
Gottesdienst: Schwegenheim
09.00
Gottesdienst: Zeiskam
22.03.
09.00
Gottesdienst: Schwegenheim
10.00
Konfirmation in Zeiskam
29.03.10.00 Konfirmation Schwegenheim
03.04.10.15 Karfreitag m. Abendmahl u.Kirchenchor, Schwegenheim
03.0414.00Karfreitag m. Abendmahl u. Kirchenchor Zeiskam 04.04.22.00 Osternacht: Zeiskam
05.04.06.00 Osterfrühgottesdienst
05.04.10.15 Ostern m. Abendmahl u. Kirchenchor: Schwegenheim
06.04.10.00 Gottesdienst m. Abendmahl: Zeiskam
06.04.10.15 Osterfeiertag: Schwegenheim
12.04.
09.00
Gottesdienst: Zeiskam
12.04.
10.15
Gottesdienst: Schwegenheim
18.04.19.00 BIBELDINNER
19.04.
09.00
Gottesdienst: Schwegenheim
19.04.
10.15
Gottesdienst: Zeiskam
Ort
Kirche
Kirche
Kirche
Kirche
Kirche
Kirche
Kirche
Dorfgem.raum
Kirche
Kirche
Kirche
Kirche
Kirche
Kirche
Kirche
Kirche
Kirche
Kirche
Kirche
Kirche
Kirche
Kirche
Kirche
Kirche
GasthSchwanen
Kirche
Kirche
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Lingenfeld
26.04.
26.04.
03.05.
03.05.
10.05.
10.05.
14.05.
14.05.
17.05.
17.05.
24.05.
24.05.
25.05.
25.05.
31.05.
31.05.
07.06.
07.06.
14.06.
14.06.
21.06.
21.06.
28.06.
28.06.
05.07.
05.07.
05.07.
12.07.
12.07.
19.07.
19.07.
26.07.
26.07.
02.08.
02.08.
09.08. 10.15
09.00
09.00
10.15
09.00
10.15
10.15
11.00
09.00
10.15
09.00
10.00
09.00
10.15
09.00
10.15
09.00
10.15
09.00
10.15
09.00
10.15
09.00
10.15
09.00
10.15
10.15
09.00
10.15
10.15
14.00
09.00
10.15
09.00
10.15
10.15
- 24 -
Ausgabe 5/2015
Gottesdienst: Schwegenheim –Verabschiedung v. Pfr. Hecky
Gottesdienst: Zeiskam
Gottesdienst: Schwegenheim
Gottesdienst: Zeiskam
Gottesdienst: Zeiskam
Gottesdienst: Schwegenheim
Christi Himmelfahrt: Waldgottesdienst
Gottesdienst: Zeiskam
Gottesdienst: Schwegenheim
Gottesdienst: Zeiskam
Gottesdienst: Zeiskam
Pfingsten (mit Konf.jubiläum )m. A. u.Kirchenchor: Schwgh
Pfingstfeiertag: Schwegenheim
Gottesdienst (m. Konf.jubiläum) m. A..: Zeiskam
Gottesdienst: Schwegenheim
Gottesdienst: Zeiskam
Gottesdienst: Zeiskam
Gottesdienst: Schwegenheim
Gottesdienst: Schwegenheim
Gottesdienst: Zeiskam
Gottesdienst: Zeiskam
Ökumen. Gottesdienst am Straßenfest: Schwegenheim
Gottesdienst: Schwegenheim
Gottesdienst: Zeiskam
Gottesdienst: Zeiskam
Gottesdienst: Schwegenheim
Gottesdienst: Schwegenheim
Gottesdienst: Schwegenheim
Gottesdienst: Zeiskam
Gottesdienst: Schwegenheim
Familiengottesdienst in Zeiskam
Gottesdienst: Schwegenheim
Gottesdienst: Zeiskam
Gottesdienst: Zeiskam
Gottesdienst: Schwegenheim
Waldgottesdienst am Kräutergarten: Schwegenheim
weingarten
(Pfalz)
www.weingarten-pfalz.de
einer telefonischen Sprechstunde immer donnerstags von 16.0017.00 Uhr unter der Rufnummer 06232-990764 persönlich erreichbar.
Diese Sprechstunde gilt ab dem 27. November bis einschließlich 19.
März (außer Weihnachtsferien). Außerhalb dieser Sprechstunden ist
auch Kontakt über den unter dieser Rufnummer geschalteten Anrufbeantworter oder über E-Mail: juergen.render@wald-rlp.de möglich.
Amtliche Bekanntmachungen
Sitzung des Bauausschusses der
Ortsgemeinde Weingarten (Pfalz)
Am Mittwoch, dem 4. Februar 2015 um 19.00 Uhr findet im Sitzungssaal des Rathauses der Ortsgemeinde Weingarten (Pfalz), Neugasse
1, 67366 Weingarten (Pfalz), eine nichtöffentliche Sitzung des Bauausschusses der OG Weingarten (Pfalz) statt.
Tagesordnung:
1. Vorstellung des Planungsbüros ACI / Piske
2. Bauvoranfragen, Bauanträge und Befreiungen
3. Informationen und Anfragen
Weingarten (Pfalz), den 27. Januar 2015
Krauß
Ortsbürgermeister
Sprechstunde des Ortsbürgermeisters
und der Beigeordneten
Die Sprechstunde des Ortsbürgermeisters und der Beigeordneten findet jeden Dienstag von 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr im Rathaus statt.
Terminvereinbarungen und Anfragen sind selbstverständlich auch
außerhalb der Sprechzeiten unter den Telefonnummern 06344/6794
oder 01520/9 888 287 möglich.
Thomas Krauß
Ortsbürgermeister
Gemeindebücherei Weingarten
Stellenausschreibung
Die Kindertagesstätte Taka-Tuka-Land sucht ab sofort bzw. zum
nächstmöglichen Zeitpunkt
eine/n staatlich anerkannte Erzieher/in.
Zu vergeben ist eine Teilzeitstelle (29,25 Stunden pro Woche) als
Krankheitsvertretung befristet mindestens bis zum 31.08.2015.
Wir sind eine 5-gruppige Einrichtung mit angegliedertem Hort, in der
Kinder im Alter von 2-11 Jahren betreut werden.
Wir erwarten von Ihnen:
• eine abgeschlossene Ausbildung mit staatlicher Anerkennung
• eigenverantwortliches, selbstständiges Arbeiten
• Flexibilität, Engagement, Motivation, Belastbarkeit, Teamfähigkeit, und gute Umgangsformen
• die Bereitschaft, gruppenübergreifend zu arbeiten
Wir bieten:
• eine befristete Teilzeitstelle, mit Aussicht auf Verlängerung
• Integration in ein engagiertes Team
• regelmäßige interne und externe Fortbildungen
• Vergütung nach TVÖD-SUE
Sie möchten uns in unserem Engagement für ein umfassendes frühkindliches Bildungsangebot und einer optimalen Förderung eines
jeden einzelnen unterstützen?
Dann senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen bis spätestens
06.02.2015 an die
Ortsgemeinde Weingarten, z. H. Herrn Ortsbürgermeister Krauß,
Neugasse 1, 67366 Weingarten.
Telefonische Rückfragen in der Kindertagesstätte unter 06344-3414
(Frau Werner).
Jugendarbeit in Weingarten
Die Bücherei ist immer mittwochs von 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet.
Brennholzsprechstunde
Am kommenden Freitag, 30.01.2015 findet kein Jugendtreff statt!
Nachrichten und Hinweise
Forstrevier Modenbach
Förster Jürgen Render, zuständig für die Gemeindewälder in Dudenhofen, Freisbach, Hanhofen, Harthausen, Schwegenheim und Weingarten (Lohwald) ist für Bürgeranfragen und Brennholzkunden während
Kirche
Kirche
Kirche
Kirche
Kirche
Kirche
Kindelsbrunnen
Kirche
Kirche
Kirche
Kirche
Kirche
Kirche
Kirche
Kirche
Kirche
Kirche
Kirche
Kirche
Kirche
Kirche
Lindenplatz
Kirche
Kirche
Kirche
Kirche
Kirche
Kirche
Kirche
Kirche
Kirche
Kirche
Kirche
Kirche
Kirche
Wald
Wir gratulieren
31.01. Herrn Werner Münch, Birkenweg 13 73 Jahre
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Lingenfeld
- 25 -
Vereinsnachrichten
CDU Ortsverband Weingarten
Schlachtfest Vorankündigung!
„Safe the Date“
Am 07.02.2015 findet ab 11:30 Uhr im kath. Pfarrheim Weingarten
unser alljährliches Schlachtfest statt. Bitte den Termin vormerken.
Näheres in der nächsten Ausgabe.
Prot. Kirchengemeinde Weingarten
Ev. Kirchenchor
Der ev. Kirchenchor lädt herzlich ein zu einem Chorprojekt, das zum
Ziel hat, folgende Gottesdienste musikalisch mitzugestalten:
•Konfirmation(29.03.2015)
•Karfreitag(03.04.2015)
•Ostersonntag(05.04.2015)
•Jubelkonfirmation(26.04.2015)
Das Projekt richtet sich an alle, die Spaß haben. Chorerfahrung ist
nicht Voraussetzung. Es werden leicht erlernbare 3- u. 4-stimmige
Sätze für gemischten Chor einstudiert, sowohl traditionelle Kirchenlieder, als auch neue geistliche Lieder.
DieProbenfindenjeweilsdienstagsum20.00UhrimProt.GemeindehauszufolgendenTerminenstatt:24.02.,03.03.,10.03.,
17.03.,24.03.,31.03.,14.04.,21.04.2015.
UmunseinebesserePlanungzuermöglichen,erbittenwir
Ihre Anmeldung bis spätestens 15.02. an: Chorleiterin S. Krüger,
sabina_krueger@web.deoderVorsitzendeE.Hirth,Tel.5247.
Bitte beachten: Wegen der Begrenzung auf 8 Proben hat das Chorprojekt einen straffen Zeitplan. Wenn Sie sich zum Mitmachen entschließen,sollteesIhnenmöglichsein,denGroßteilderangesetzten
Proben zu besuchen.
Freiwillige Feuerwehr
Kameradschaftsabend
DerKameradschaftsabendfindetamSamstag, dem 7. Februar 2015
um 19:00 Uhr statt.
Treffpunkt: Feuerwehrgerätehaus
UmpünktlichesundvollzähligesErscheinenwirdgebeten.
Christoph Bexel
Wehrführer
FWG Weingarten e.V.
Einladung zum „Wingerter-Polit-Tisch“
Alle interessierte Bürgerinnen und Bürger sind am Donnerstag, den
05.02.2015 um 20:00 Uhr wieder zum „Wingerter-Polit-Tisch“ der
FWG Weingarten in die Weinstube „Zum Postillion“ eingeladen.
Diskutieren Sie mit Mandatsträgern der FWG in ungezwungener und
lockerer Atmosphäre über aktuelle kommunalpolitische Themen und
informierenSieunsüberdieAnliegendieSieinunseremOrtbewegen.
Die FWG Weingarten freut sich auf ihr zahlreiches Kommen.
Die Vorstandschaft der FWG Weingarten
Kinderchor „Schloßbergkehlchen“
Probe
InteressierteKinderimAltervonca.6-10JahrenausWeingartenund
Umgebungsindherzlichwillkommen.
Die Chorprobe findet von 16.30 Uhr - 17.15 Uhr im Rathaus statt.
Leitung:JürgenSchaaf+PatriciaSchick.
Landfrauen
Freitag, 30.01.2015, 19:30 Uhr, ev. Gemeindehaus
Kurs: „Delikates aus der Vorratsküche - Vorratshaltung leicht gemacht“
mitSilkeBeiner,Rohrbach
Donnerstag, 05.02.2015, 19:30 Uhr, ev. Gemeindehaus
„TödlicheTapas“,KrimiabendmitTapas,GinaGreifenstein
liest aus ihrem neuen Krimi
Freitag, 20.02. und Donnerstag, 26.02.2015
An diesen beiden Abenden fertigen wir modische Taschen aus Getränkekartons„RecyclingalsTrend“.WennSieInteressehaben,sammeln
Sie schon mal genügend Getränkekartons (Tetrapacks, z. B. von
Milch,Fruchtsäften…).ProTaschesindetwa25Kartonserforderlich!
Bitte an der Naht der Länge nach aufschneiden und gut auswaschen.
Bitte für diesen Kurs anmelden bei Lore Krebs.
Wer vermisst Damen-Skihandschuhe?
Ausgabe 5/2015
Beim Glühweinfest der Landfrauen am 11.01.2015 in der Grillhütte im
Lohwald wurden 1 Paar Damen-Skihandschuhe schwarz mit Aufdruck
„Firefly“gefunden.Bittemeldenunter06344-5280.
Kirchliche Mitteilungen
Kath. Kirchengmeinde
St. Michael Weingarten
Gottesdienstordnung und sonstige Hinweise siehe bitte unter
kath. Kirchengemeinde Lustadt
Kath. Kirchenchor Weingarten
Der kath. Kirchenchor trifft sich wieder jeden
Dienstagum20.15UhrzurSingstundeimkath.Pfarrheim.
Öffnungszeiten des gemeinsamen Pfarrbüros
HintereStraße1,76756Bellheim,Tel.07272/973050
Montag,Mittwoch,Freitagvon08.00-12.00Uhr,
DienstagundDonnerstagvon15.00-18.00Uhr
SprechtaginLustadt:mittwochsvon08.00-10.00Uhr
im Haus der Kirche
Werktagsmesse
DieWerktagsmesseamFreitag,dem30.01.2015feiern
wir aus organisatorischen Gründen bereits morgens um 09.00 Uhr.
Kirchenentdeckungsgottesdienst
Für Schülerinnen und Schüler der ersten und zweiten Klasse:
Freitag,06.02.2015inderkath.KircheinBellheim,16.15Uhr.
Ökumenische Bibelwoche
ZurökumenischenBibelwocheladendieprotestantische
und katholische Kirchengemeinde zu Thema „Wissen,
waszählt(Galaterbrief)“herzlichein.
Montag,02.02.2015,Pfr.Kwade(prot.Gemeindehaus)
Mittwoch,04.02.2015,Pfr.Buchert(kath.Pfarrheim)
Donnerstag, 05.02.2015, Herr Thießen,
StadtmissionLandau(kath.Pfarrheim)
Beginnjeweilsum20.00Uhr
Krankenkommunion in Weingarten
Freitag,06.02.2015ab09.00Uhr
Kfd Weingarten
Helau liebe Frauen,
auchindiesemJahrwollenwirwiedereinbisschennärrischsein.Dazu
treffenwirunsamMittwoch,dem11.Februar2015um15.00Uhrim
kath. Pfarrheim zu einem vergnüglichen Nachmittag. Alle Frauen, die
gerne lustig sind, sind herzlich eingeladen und dürfen gerne einen heiteren Beitrag leisten.
ökumenische Krabbelgruppe
WirtreffenunsjedenDonnerstagvon09.30bis11.30UhrimprotestantischenGemeindehausinWeingarten(gegenüberderprot.Kirche,
Obergeschoss). Kinder aller Konfessionen bis 3 Jahre sind bei uns
herzlich willkommen.
Katholische öffentliche Bücherei Weingarten
In der kath. Bücherei Weingarten gibt es wieder tolle Bücher, Kassetten, CD’s und einige Videos. Schau doch mal rein.
Öffnungszeiten:sonntags13.00-14.00Uhrunddienstags16.00-17.00Uhr
Prot. Kirchengemeinde Weingarten
Protestantisches Pfarramt, Tel. 5150; Hauptstr. 37,
67366 Weingarten
Büroöffnungszeiten:Donnerstag09.00-
12.00UhrundFr.09.00-11.00Uhr
Email: pfarramt.weingarten@evkirchepfalz.de
WeitereInformationenfindenSieunter
www.prot-kirche-weingarten-pfalz.de
Wochenspruch: „Wir liegen vor dir mit unserm Gebet und vertrauen
nicht auf unsre Gerechtigkeit,
sondernaufdeinegroßeBarmherzigkeit.“(Daniel09,18)
Sonntag, 01.02.2015
10.15UhrGottesdienst
Montag, 02.02.2015
10.00Uhr„Aktivab50“,Wassergymnastik.
Wirtreffenunsab09.30UhrimHallenbadLingenfeld;Eintritt2,00€.
MitfahrgelegenheitmitPfeifer(Tel.2728)oderBesau(Tel.4079).
20.00UhrChorprobederMusikwerkstattVocativimProt.Gemeindehaus
20.00UhrBibelwoche:Prot.GemeindehausWeingarten;
PfarrerKwade:“DerWahrheitverpflichtet.”Galater1,1-24
Mittwoch, 04.02.2015
10.00Uhr„Aktivab50“:Nordic-Walking
mitundohneStöcke,TreffpunktamFriedhof
15.00UhrFrauenbund
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Lingenfeld
- 26 -
20.00 Uhr Bibelwoche: Katholisches Jugendheim Weingarten;
Pfarrer Buchert: “Zur Rede gestellt.” Galater 2, 1-10
Donnerstag, 05.02.2015
09.30 Uhr Ökumenische Krabbelgruppe; Wir treffen uns jeden Donnerstag von 09.30 - 11.30 Uhr im Protestantischen Gemeindehaus,
Obergeschoss. Kinder aller Konfessionen bis 3 Jahre sind bei uns
herzlich willkommen.
20.00 Uhr Bibelwoche: Katholisches Jugendheim Weingarten;
Stadtmission Herr Thießen: “Als Kind geliebt.”Galater 3, 19-4,7
Sonntag, 08.02.2015
10.15 Uhr Gottesdienst mit Ernennung von Herrn Pfeifer und Herrn
Lehr zu Ehrenpresbyter der Kirchengemeinde Weingarten; mit Abendmahl und Kindergottesdienst
Verwaltung des Gemeindehauses
Bitte wenden Sie sich an Herrn Besau, Tel. 4079, wenn Sie das Gemeindehaus für private Zwecke mieten wollen. Herr Frey, Tel. 508944, macht
die Verwaltung des Gemeindehauses und die Schlüsselübergabe.
Bibelstunde
Herzliche Einladung zur Bibelstunde der Ev. Stadtmission: Immer
donnerstags um 18.30 Uhr bei Frau Hermine Naumer, Schlossstr. 5
und ebenfalls jeden Donnerstag um 19.45 Uhr bei Frau Liesel Klein,
Schierlingsgarten 8
Suchen Sie ein Geschenk?
Das Buch „Geschichte des Gotteshauses und der Prot. Pfarrei zu
Weingarten in der Pfalz“ können Sie gegen ein Entgelt von 10 € während der Büroöffnungszeiten (siehe oben) im Pfarramt erwerben.
Bibelwoche in Weingarten
Thema: Von der Freiheit der Christen -Auslegung zum Galaterbrief
2. Februar 2015: Prot. Gemeindehaus Weingarten; Pfarrer Kwade:
“Der Wahrheit verpflichtet.” Galater 1, 1-24
4. Februar 2015: Katholisches Jugendheim Weingarten; Pfarrer Buchert: “Zur Rede gestellt.” Galater 2, 1-10
5. Februar 2015: Katholisches Jugendheim Weingarten; Stadtmission
Herr Thießen: “Als Kind geliebt.” Galater 3, 19-4,7
Die Abende beginnen jeweils um 20.00 Uhr.
westheim
(Pfalz)
www.westheim-pfalz.de
Ausgabe 5/2015
Sprechstunde der Ortsbürgermeisterin
Die Sprechstunde der Ortsbürgermeisterin und der Ortsbeigeordneten
findet immer
mittwochs von 19:00 bis 20:00 Uhr
im Bürgermeisterzimmer (Bürgerhaus) statt.
Auf Wunsch und in dringenden Angelegenheiten sind natürlich Termine nach Absprache möglich.
Inge Volz, Ortsbürgermeisterin Tel. 0174-3223389
Otto Hoffmann, Ortsbeigeordneter Tel. 0174-3213739
Stefan Leinenbach, Ortsbeigeordneter Tel. 0174-3246780
Bürgerbüro
Öffnungszeiten
Das Bürgerbüro hat wie folgt geöffnet:
Montag von 09:00 bis 12:00 Uhr
Mittwoch von 09:00 bis 12:00 Uhr
Telefon: 06344-5635; Fax: 06344-9432738
Mail: westheim-pfalz@t-online.de
Jugendtreff Westheim
Industriestraße (neben der Feuerwehr)
Öffnungszeiten:
Montags
16.30 Uhr bis 18.30 Uhr Mädchentreff (ab 11 Jahren)
mit Jugendpflegerin Traudel Siegfarth
Mittwochs
18.00 Uhr bis 20.00 Uhr Jugendtreff (ab 11 Jahren)
mit Aaron und Simon Wagner und Jugendpfleger
Bodo Redner
Im Jugendtreff könnt ihr Kicker spielen, eure Musik hören, kochen,
Karten und Brettspiele spielen, Filme schauen und vieles mehr! Eure
Ideen werden gerne umgesetzt!
Auf viele Westheimer Jugendliche freuen sich
Aaron und Simon Wagner
Traudel Siegfarth
Jugendpflegerin Verbandsgemeinde
und Bodo Redner
Jugendpfleger Verbandsgemeinde
Kontakt: g.siegfarth@vg-lingenfeld.de
oder Handy: 0173/645 0000
Jagdgenossenschaft Westheim (Pfalz)
Amtliche Bekanntmachungen
Sitzung des Ortsgemeinderates
Westheim (Pfalz)
Am Montag, dem 2. Februar 2015 um 19.00 Uhr findet im Bürgerhaus, kleiner Saal, Martin-Luther-Weg 1, 67368 Westheim (Pfalz), eine
Sitzung des Ortsgemeinderates der Ortsgemeinde Westheim statt.
Tagesordnung:
Öffentlicher Sitzungsteil
1. Beratung und Beschlussfassung über die Haushaltssatzung 2015
der Ortsgemeinde Westheim (Pfalz),den Haushaltsplan, den Stellenplan einschließlich aller Anlagen, Anhänge und Übersichten
2. Antrag der SPD-Fraktion
- Erweiterung des Friedhofes als Ruhegarten für verschiedene
Formen der Urnenbestattung
3. Antrag der FWG-Fraktion
- Bestattungsformen in Westheim
4. Antrag der FWG-Fraktion
- Pflege der Ausgleichsfläche am Baugebiet Obere Heide
5. Antrag der FWG-Fraktion
- Verkehrsspiegel
6. Erweiterung von Baugebiet Obere Heide, Gewerbegebiet und
Hirschgraben
7. Auftragsvergabe für die Vermessung des landwirtschaftlichen Wegen zwischen Westheim und Lingenfeld (Hirschgrabenweg)
8. Ankauf von Inventar aus dem Heimatmuseum;
hier: weitere Anfrage des Besitzers
9. Spendenannahme
10.Informationen und Anfragen
11.Einwohnerfragestunde
Nichtöffentlicher Sitzungsteil
1. Bauanträge
2. Grundstücksangelegenheiten
3. Informationen und Anfragen
Westheim (Pfalz), den 26. Januar 2015
Volz
Ortsbürgermeisterin
Es wird darauf hingewiesen, dass nach § 5 Absatz 2 Satz 1 der Satzung der Jagdgenossenschaft Westheim (Pfalz) zwar jährlich eine
Genossenschaftsversammlung bzw. Jagdgenossenschaftssitzung
stattfinden soll, jedoch sind bei der Jagdgenossenschaft für das Jahr
2015 keine Beratungsgegenstände angefallen und somit wird die
Jagdgenossenschaftssitzung für 2015 nicht stattfinden.
gez. Zuber
Jagdvorsteher
Aus der Niederschrift über die Sitzung des
Ortsgemeinderates Westheim (Pfalz)
am 15.12.2014
I. Öffentlicher Teil:
Beratungsgegenstände:
1. Informationen zum Forstbetrieb und Forsthaushalt 2015 durch
unseren Förster Herrn Florian Korff
Die Vorsitzende übergibt das Wort an Herrn Korff. Herr Korff teilt mit,
dass er seit Februar 2014 im Revier tätig ist. Die Waldwege wurden
gemulcht. Trotz steigender Nachfrage an Brennholz gibt es im Forstrevier keinen Engpass. Da den Ratsmitgliedern alle Daten zum Forsthaushalt vorliegen, sieht er davon ab, über diesen zu sprechen. Nach
Beantwortung weniger Fragen der Ratsmitglieder verlassen Herr Korff
u. Praktikant Schäfer die Sitzung.
2. Beratung und Beschlussfassung über die Haushaltssatzung
2015 der Ortsgemeinde Westheim, den Haushaltsplan, den Stellenplan einschließlich aller Anlagen, Anhänge und Übersichten
Frau Volz informiert, dass die Erträge im Ergebnishaushalt auf
2.268.054 € festgesetzt werden u. die Aufwendungen auf 2.745.266 €
. Der Jahresfehlbetrag endet somit bei 477.212 €. Beim Finanzhaushalt betragen die Einnahmen 2.038.435 € u. die Ausgaben 2.421,190
€. Somit weist er ein Defizit von 382.755 € aus. Investitionen sind u.a.
vorgesehen für die Sanierung der Spielplätze „Am Bürgerhaus“ und
„Obere Heide“ u. die Sanierung der Heizung in der Lindenstraße 51.
Die Ortsbürgermeisterin übergibt das Wort zwecks Stellungnahme an
die Fraktionsvorsitzenden.
Frau Grabau, Fraktionssprecherin der FWG stimmt der Spielplatzsanierung zu, wenn für die Ausgaben anstatt 25.000 € nur 15.000 €
bereitgestellt werden. Die FWG hält das Bürgerbüro für nicht notwen-
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Lingenfeld
- 27 -
dig, da es nur mäßig angenommen wird. Außerdem sind die Ausgaben für das Bürgerbüro incl. Archiv sehr gestiegen. Durch Kürzung
der Arbeitsstunden könnte man die Ausgaben auf 8.500 € reduzieren.
Ratsmitglied Schmitt von der CDU-Fraktion ist der Auffassung, dass
die Kosten für das Bürgerbüro u. die Aufwandsentschädigung eingespart werden könnten, wenn die Ortsbürgermeisterin u. die Beigeordneten die Aufgaben wieder übernehmen.
Herr Wagner, Fraktionssprecher der SPD nimmt kurz Stellung zur
Spielplatzsanierung, Investitionen der gemeindeeigenen Wohnungen
u. Verkehrssystem. Ferner soll versucht werden, weitere Bauplätze im
Flächennutzungsplan auszuweisen. Herr Wagner erklärt außerdem,
dass die Bedienstete der Ortsgemeinde nicht nur das Bürgerbüro und
Archiv betreue, sondern auch die Internetseiten der Ortsgemeinde u.
KITA bearbeitet.
Die SPD-Fraktion stimmt dem Haushalt zu.
Die Sitzung wird zur Beratung für 5 Minuten unterbrochen.
Sodann erfolgt die Abstimmung für die Reduzierung der im Haushalt
geplanten Ausgaben für die Spielplatzsanierung von 25.000 € auf
15.000 €.
Es ergeht einstimmig folgender
Beschluss:
Der Ortsgemeinderat stimmt der Reduzierung der im Haushalt geplanten Ausgaben für die Spielplatzsanierung auf 15.000 € zu.
Dann erfolgt die Abstimmung über den Antrag der FWG-Fraktion, die
Stundenzahl für die Bedienstete des Bürgerbüros u. das Archiv zu
reduzieren, um die Ausgaben auf 8.500 € zu senken.
Es ergeht mit 8 Ja-Stimmen und 8 Nein-Stimmen folgender
Beschluss:
Der Ortsgemeinderat stimmt der Reduzierung der Stundenzahl und
somit der Senkung der Ausgaben auf 8.500 € nicht zu.
Anschließend fasst der Ortsgemeinderat Westheim mit 8 Ja-Stimmen
und 8 Nein-Stimmen
folgenden
Beschluss:
Der Haushalt 2015 mit Stellenplan und Anhängen wird abgelehnt.
3. Beschlussfassung zur Fortschreibung des Einzelhandelskonzepts der VG Lingenfeld
Im Zuge der Generalfortschreibung des Flächennutzungsplanes auf das
Zieljahr 2025 soll auch die aktuelle Einzelhandelssituation unter Berücksichtigung der modifizierten Steuerungsinstrumente des Bau- und Planungsrechts, zuletzt vom LEP IV Rheinland-Pfalz und dem Einheitlichen
Regionalplan Rhein-Neckar betroffen, berücksichtigt werden.
Seit Oktober 2014 liegt der Entwurf zur Fortschreibung des Einzelhandelsund Nahversorgungskonzepts der Verbandsgemeinde Lingenfeld vor.
In der Ortsgemeinde Westheim findet sich derzeit ein Angebot aus
Betrieben des Lebensmittelhandwerks sowie kleineren Hofläden und
Spezialanbietern. Damit ist zumindest ein rudimentäres Angebot im
Lebensmittelbereich vorhanden, welches zur Grundversorgung der
Bevölkerung herangezogen wird. Das Nachfragepotential für Märkte ist
begrenzt, so dass die geringe Einwohnerzahl (unter 2.000 Einwohner) die
Ansiedlung moderner Lebensmittelmärkte tendenziell erschwert, zumal
sich Westheim weitgehend Richtung Lingenfeld hin orientiert. Die Neuansiedlung eines Lebensmittelmarktes unterhalb der Großflächigkeit ( 800
qm Verkaufsfläche, bzw. 1.200 qm Geschoßfläche) ist jedoch grundsätzlich möglich. Darüber hinaus begrenzen die Siedlungsstrukturen auch hier
die Auswahl an möglichen Standorten. So sind innerhalb der Ortsmitte
keine geeigneten Flächen vorhanden.
Ratsmitglied Grabau (FWG) sagt hierzu, dass Westheim mit aktuell 150 qm
Verkaufsfläche sehr reduziert versorgt ist. Die Wahrscheinlichkeit für einen
Lebensmittelmarkt sieht sie als sehr gering an. Es wäre wichtig, die Anbindung nach Lingenfeld über den Hirschgraben zu verbessern.
Ratsmitglied Schmitt (CDU) stimmt der Stellungnahme von Frau Grabau
zu. Ratsmitglied Wagner erklärt, dass die SPD dem vorliegenden Konzept
zustimmt.
Ratsmitglied Allmann gibt zu bedenken, dass durch ein verstärktes Angebot an Lebensmittelmärkten in Lingenfeld und Schwegenheim die anderen
Orte in der Verbandsgemeinde benachteiligt sind. Dem stimmt die Bürgermeisterin voll zu. Je mehr Einkaufsmöglichkeiten auf der Nord-Süd-Achse
in der Verbandsgemeinde entstehen, umso weniger haben die Orte Westheim, Weingarten u. Freisbach die Chance, einen Markt zu bekommen.
Frau Volz hat das auch in der Besprechung mit dem Planungsbüro so
angesprochen. Nach kurzer Besprechung ergeht mit 13 Ja-Stimmen und
3 Enthaltungen folgender
Beschluss:
Der Ortsgemeinderat Westheim stimmt dem Entwurf der vorliegenden
Fortschreibung des Einzelhandels- u. Nahversorgungskonzepts zu
und beschließt, die aufgezeigten Ergebnisse in die Generalfortschreibung des Flächennutzungsplanes 2025 zu übernehmen.
4. Auftragsvergabe für die Vermessung des landwirtschaftlichen
Wegs zwischen Westheim und Lingenfeld
Die Vorsitzende übergibt das Wort an Ortsbeigeordneten Hoffmann.
Herr Hoffmann teilt mit, dass ein Angebot vom Vermessungsbüro
Ausgabe 5/2015
Weiß vorliegt über 750 € zuzüglich. MwSt. Das Angebot umfasst die
topografische Aufnahme beider Wegränder und Einkartierung in die
Katastergrundlage. Herr Dietz weist darauf hin, dass im Landschaftsinformationssystem (LANIS) der Naturschutzverwaltung RLP im Internet der Weg topografisch vorhanden und bemaßt ist. Die SPD Fraktion
möchte daher geprüft haben, ob diese Angaben nicht genutzt werden
können. Außerdem ist sie der Meinung, dass Vermessungspläne bei
der Verbandsgemeinde vorhanden sein müssten, da die Verbandsgemeindewerke vor einigen Jahren einen Kanal verlegten und diesen
sicherlich nicht auf Privatgelände verlegt hat. Nach Mitteilung von
Herrn Hoffmann könnte anhand einer topografischen Karte auch die
Verwaltung eine Vermessung vornehmen. Nach Überprüfung, ob dies
von der Verwaltung ausgeführt werden kann, wird entschieden, ob die
Auftragsvergabe an das Vermessungsbüro Weiß erfolgt.
5. Erwerb eines Anwesens (ehemaliges Heimatmuseum)
einschließlich Inventar
Nach kurzer Beratung ergeht einstimmig folgender
Beschluss:
Die Ortsgemeinde Westheim kann sich den Erwerb des Anwesens
aus finanziellen Gründen nicht leisten. Das ehemalige Heimatmuseum
wird nicht erworben.
6. Spendenannahme
Die Ortsbürgermeisterin der Ortsgemeinde Westheim hat von der
Sparkasse Germersheim - Kandel eine Spende von 250 € für die KITA
Löwenzahn angenommen.
Der Ortsgemeinderat Westheim fasst einstimmig folgenden
Beschluss:
Der Ortsgemeinderat Westheim stimmt der Annahme der Spende zu.
7. Informationen und Anfragen
Die Vorsitzende sowie die Ortsbeigeordneten informieren
über aktuelle Termine und Themen.
8. Einwohnerfragestunde
Ein Zuhörer sowie ein Ratsmitglied informieren
über aktuelle Angelegenheiten.
Im nichtöffentlichen Teil berät und beschließt der Rat über Grundstücksangelegenheiten.
Sprechstunde des Seniorenbeauftragten
Der Seniorenbeauftragte für die Ortsgemeinde Westheim, Herr Paul
Meyer, ist telefonisch unter der privaten Rufnummer 06344/8761 oder
per E-Mail: seniorenbeauftragter@westheim-pfalz.de zu erreichen.
Gesprächstermine oder sonstige Angelegenheiten können direkt mit
ihm vereinbart werden.
Nachrichten und Hinweise
Anmeldung zum Frühlings- und Osterbasar
Am 22. März 2015 findet der Frühlings- und Osterbasar im Westheimer Bürgerhaus statt.
In diesem Jahr findet wieder ein Sommertagsumzug statt.
Wir bitten die interessierten Künstler und Gewerbetreibende, die einen
Stand möchten, sich im Bürgerbüro (MO + MI 9-12 Uhr) telefonisch
5635 oder per Mail: westheim-pfalz@t-online.de anzumelden.
Faschingsumzug in Westheim
am Sonntag, 15. Februar 2015
Liebe Faschingsfreunde,
der Faschingsumzug der Ortsgemeinde Westheim findet in diesem
Jahr am 15. Februar statt. Start ist wie üblich um ca. 13:44 Uhr am
Haardtweg, Aufstellung des Umzugs ab 13:11 Uhr. Der Zug führt vom
Haardtweg über die Obere Straße, die Raiffeisenstraße, die Hauptstraße und die Holzmühlstraße bis an die Waldstraße und geht dann
über die Schiller-, Beethoven- und Schulstraße zum Bürgerhaus.
Im Anschluss darf im Bürgerhaus getanzt werden. Das Duo „Sunrise“
wird hier für die musikalische Untermalung sorgen.
Anmeldungen zum Umzug unter Angabe
• des Gruppennamens,
• des Ansprechpartners,
• des Mottos,
• der ungefähren Teilnehmerzahl und
• der telefonischen Erreichbarkeit während des Umzuges
• sowie der Mitteilung, ob es sich um eine Fußgruppe oder einen
Umzugswagen handelt
bitte ausschließlich per e-mail an
faschingsumzug@westheim-pfalz.de
Alle Teilnehmer erhalten nach der Anmeldung per Mail ein Merkblatt
mit allen nötigen Informationen. Die teilnehmenden Wagen und Gruppen werden von einer Gruppe von „Wertungsrichtern“ bewertet.
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Lingenfeld
- 28 -
Bewertungskriterien sind Originalität, Kostümierung und Aktivität
(Auftreten). Bewertet werden nur Vereine und Gruppen die an dem
gesamten Umzugsweg teilnehmen.
Damit die Jurymitglieder die Gruppen eindeutig erkennen können,
werden wir jeder eine eigene Nummer zuteilen.
Die Nummern sind vor dem Start des Umzuges an der Hermannsbrücke abzuholen und müssen bei Entgegennahme des Preises zurückgegeben werden. Die Prämierung der besten Gruppen und Wagen
findet gegen ca. 17:00 Uhr ebenfalls im Bürgerhaus statt.
Bewirtung und Barbetrieb übernimmt in diesem Jahr die Feuerwehr.
Das Bürgerhaus ist ab ca. 14:30 Uhr geöffnet.
Wir freuen uns auf einen schönen Umzug und hoffen, dass viele Besucher
aus nah und fern mit großem Helau unsere Umzugsteilnehmer grüßen.
Stefan Leinenbach
Beigeordneter
Vereinsnachrichten
Schachclub Westheim
Bericht über 6. Spieltag
Bezirksklasse und Bezirksliga
Am Sonntag, 25.01. fand der sechste Spieltag in Bezirksklasse und
Bezirksliga statt. Für unsere zweite Mannschaft ging es nach Minderslachen, wo man auf Kandel II traf. Der Endstand 4,5 zu 1,5 für Kandel.
Wolfgang Becki erspielte ein Remis, Klaus Stadler gewann seine Partie. Für unsere erste Mannschaft ging es nach Rülzheim wo man auf
die zweite Mannschaft traf. Trotz eines kampflosen 1:0 Rückstandes
schaffte es die Mannschaft, die Partie mit 5:3 am Ende für sich zu
entscheiden. Es gewannen: Yves Wendel, Stephan Sell, Rolf Linbrunner sowie Dietmar und Timo Füger. Am kommenden Sonntag, 01.02.
spielt ab 10:00 Uhr unsere dritte Mannschaft zuhause gegen Bellheim
V. Zum Zusehen ergeht recht herzliche Einladung. Die Spieler werden
gebeten sich spätestens um 9:45 Uhr einzufinden. Wer sich ein wenig
warm spielen möchte, kann gerne auch schon um 09:00 Uhr im Vereinsheim sein.
Miniclub 0 - 3 Jahre
Hallo ihr lieben Mamas, Papas und Großeltern,
mit Kindern im Alter von 0 bis 3 Jahren, in und um Westheim.
Kommt doch donnerstags zu uns ins Bürgerhaus!
Von 10:00 bis 11:45 Uhr singen, spielen, basteln und malen wir. Bei
schönem Wetter gehen wir auf den Spielplatz und einmal im Monat
laden wir euch zum Frühstück ein!
Wir freuen uns auf euch!
Rückfragen gerne unter der Rufnummer 5345 (Sabine).
Sabine Baumann
und Julia Schnell
Kirchliche Mitteilungen
Kath. Pfarrei Germersheim
Siehe unter kirchliche Nachrichten Lingenfeld.
Prot. Kirchengemeinde in Westheim
Prot. Pfarramt Westheim, Tel.: 06344 / 938164; Fax: 06344 / 939855
Internet: www.evkirche-westheim-lingenfeld.de
mail: pfarramt.westheim@evkirchepfalz.de
Sonntag, 01.02.2015, Sonntag Septuagesimae
(“70 Tage vor Ostern”)
Wochenspruch: „Wir liegen vor dir mit unserm Gebet und vertrauen
nicht auf unsre Gerechtigkeit, sondern auf deine große Barmherzigkeit.“ (Dan 9,18)
09.30 Uhr Prot. Kirche Westheim, Gemeindegottesdienst
10.30 Uhr Prot. Christuskirche Lingenfeld: Gemeindegottesdienst
mit anschließendem Kirchencafé
Dienstag, 03.02.2015
16.30 Uhr Prot. Gemeindehaus Lingenfeld,
Treffen der Lingenfelder Konfimanden
Mittwoch, 04.02.2015
10.00 Uhr Prot. Gemeindehaus Lingenfeld: Zwergenkrabbelgruppe
(Ansprechpartner: Florence Betzler, Tel.: 0178-6878430) - alle Kinder
von 0-3 Jahren sind mit ihren Mamas und Papas gerne eingeladen mit
uns zu spielen, singen und Spaß zu haben.
19.00 Uhr Kath. Pfarrheim Sondernheim: 3. Veranstaltung im Rahmen
der Ökumenischen Bibelwoche (Thema: “Zur Rede gestellt - Was ist
das Zentrum des christlichen Glaubens?”)
Ausgabe 5/2015
Donnerstag, 05.02.2015
16.30 Uhr Prot. Gemeindehaus Lingenfeld,
Treffen der Westheimer Konfimanden
Freitag, 06.02.2015
11.00 Uhr Gottesdienst in der Seniorenpflege
“Haus Lukas” in Lingenfeld
Samstag, 07.02.2015
14.00 Uhr Kath. Pfarrheim St. Martinus Lingenfeld: Auftaktveranstaltung zum ökumenischen Projekt “EinAugenBlick”
Sonntag, 08.02.2015, Sonntag Sexasimae (“60 Tage vor Ostern”)
Wochenspruch: „Heute, wenn ihr seine Stimme hören werdet, so
verstockt eure Herzen nicht (Heb 3,15)
09.30 Uhr Prot. Christuskirche Lingenfeld: Gemeindegottesdienst
10.30 Uhr Prot. Kirche Westheim, Gemeindegottesdienst
Ökumenische Bibelwoche
Thema der diesjährigen Bibelwoche ist der Brief des Paulus an die
Gemeinden in Galatien - “Wissen was zählt - Zugange zum Galaterbrief” Wir laden ein zur letzten Veranstaltung am Mittwoch, 4.2.2015,
19.00 Uhr im Kath. Pfarrheim Sondernheim, Raiffeisenstr. (Past.ref.
Kerstin Fleischer)
Auftaktveranstaltung zum ökumenischen Projekt
“EinAugenBlick”
Im Herbst 2015 soll im alten Ortskern von Westheim ein großes,
ungewöhnliches ökumenisches Projekt stattfinden, das von der Protestantischen Kirchengemeinde Westheim-Lingenfeld und von der
Katholischen Kirchengemeinde Lingenfeld/Schwegenheim/Westheim
getragen wird. Eine ausführliche Beschreibung des Projektes finden
Sie im Verbandsgemeindeteil dieses Amtsblattes bzw. auf der website: www.einaugenblick-westheim.de
Für ein Projekt dieser Größe werden viele freiwillige Helferinnen und
Helfer gebraucht, die ihre speziellen Fähigkeiten und Begabungen
sicherlich an irgendeiner Stelle einbringen können. Damit Zielsetzung
und Durchführung des Projektes intensiver vorgestellt werden können,
gibt es für alle Interessierten, die vielleicht an diesem Projekt mitwirken
würden - Vereine, Gruppen oder auch Einzelpersonen - eine Auftaktveranstaltung am Samstag, dem 7. Februar 2015 von 14.00 - ca. 17.00
Uhr im Katholischen Pfarrheim St. Martinus Lingenfeld (Kirchstr. 18).
Damit die Veranstalter besser planen können, wird hierfür um Anmeldung bei einer der folgenden Kontaktadressen gebeten:
Martin Oesterling, Pfarrer; Tel. 06344/938164;
pfarramt.westheim@evkirchepfalz.de oder
Thomas Bauer, Pastoralreferent; Tel. 07274/2750;
thomas.bauer@bistum-speyer.de.
Missionarisches Projekt Westheim
Wir sind ein offener Kreis innerhalb des Südwestdeutschen
Gemeinschaftsverbandes (SGV).
Unsere Grundlage ist das Evangelium von Jesus Christus.
Er ist das Zentrum unseres Glaubens.
Gemeinsam wollen wir den Glauben (er-) leben,
uns gegenseitig stärken und ermutigen.
Unsere Veranstaltungen:
Gebetskreis:
montags 20:00 bis 21:00 Uhr, bei Familie Scherer
Bibelkreis und andere Veranstaltungen:
mittwochs, 20:00 bis 21:30 Uhr, im Bürgerhaus Westheim
Nähere Infos unter 06344-929656
mitteilungen anderer behörden
Landesfischereiverband Pfalz e.V.
Vorbereitungskurse zur Fischerprüfung Frühjahr 2015
Am Dienstag, dem 3. Februar 2015 und Donnerstag, dem 5. Februar 2015 beginnen im Auftrag des Landesfischereiverbandes Pfalz
e.V. die Vorbereitungskurse zur staatlichen Fischerprüfung. Voraussetzung zur Prüfung ist eine Teilnahme von mindestens 35 Stunden am
Vorbereitungskurs. Die Kurse beginnen in:
Rheinzabern: Vereinsheim des Angelsportvereins, 76764 Rheinzabern, Freizeitanlage 10
Dienstag, den 3. Februar 2015, 18:30 Uhr.
Bellheim: Gaststätte zur Fellach, 76756 Bellheim, In der Fellach 14,
Donnerstag, den 5. Februar 2015, 18:30 Uhr.
Lizensierter Ausbilder des Landesverbandes ist Herr E. Werner.
An den Kursen kann, nach Absprach wechselseitig teilgenommen werden.
Auskunft und Anmeldung bei E. Werner, Bellheim Tel. mobil 0151 509
778 74, E-Mail erdmannwerner@ gmail.com
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Lingenfeld
- 29 -
Deutsche Rentenversicherung
Rheinland-Pfalz
Wann man bei Arbeitslosigkeit oder Altersteilzeit Rente erhalten kann
oder was bei Sperrzeiten, Ruhenszeiten und der Altersteilzeit zu
beachten ist - darüber informiert die Deutsche Rentenversicherung
Rheinland-Pfalz bei Veranstaltungen am 11. Februar um 17:30 Uhr in
Speyer, Eichendorffstraße 4-6 und am 19. Februar um 17:00 Uhr in
Kaiserslautern, Auskunfts-und Beratungsstelle, Schubertstraße 17 a.
Die Teilnahme an den Informationsveranstaltungen ist kostenlos. Eine
Anmeldung ist erforderlich: Für Speyer unter Telefon 06232 17-2881,
Fax 06232 17-2128 oder E-Mail aub-stelle-speyer@drv-rlp.de. Für
Kaiserslautern unter Telefon 0631 36673-0, Fax 0631 36673-30 oder
E-Mail aub-stelle-kaiserslautern@drv-rlp.de
Wichtig für Rentner und Minijobber:
Bei neuem Mindestlohn auf Verdienstgrenzen achten
Auch für Rentner, die zur Rente hinzuverdienen, und für Minijobber
kann seit 1. Januar der Mindestlohn von 8,50 Euro gelten. Sollte sich
ihr Stundenlohn dadurch erhöhen, könnten sie die Hinzuverdienstgrenzen oder die 450 Euro-Grenze überschreiten. Wer das vermeiden
möchte, sollte sich auf jeden Fall mit seinem Arbeitgeber darüber
unterhalten.
Betroffen sind Rentner, die eine Vollrente erhalten, aber noch nicht
ihre Regelaltersgrenze erreicht haben. Wenn sie bereits monatlich 450
Euro oder nahe daran hinzuverdient haben, können sie seit Januar
über der Verdienstgrenze liegen. Die Rente würde dann gekürzt.
Auch Minijobber, die sich von der Versicherungspflicht zur Rentenversicherung haben befreien lassen, sind betroffen. Wenn sie monatlich 450 Euro oder nahe daran verdient haben und seit Januar den
höheren Mindestlohn erhalten, können sie die 450 Euro-Grenze für
die versicherungsfreie Beschäftigung überschreiten. Sie werden dann
beitragspflichtig zur gesetzlichen Rentenversicherung.
Wer sich nicht sicher ist, ob er als Rentner oder Minijobber vom Mindestlohn betroffen ist, sollte sich unbedingt persönlich beraten lassen.
Auskünfte gibt es bei der Deutschen Rentenversicherung RheinlandPfalz in Speyer und bei den Auskunfts- und Beratungsstellen - persönlich oder über das kostenfreie Servicetelefon unter 0800 100048
016 sowie im Internet unter www.deutsche-rentenversicherung-rlp.
de, www.Minijobzentrale.de oder www.der-mindestlohn-gilt.de. Gerne
vereinbaren die Berater auch feste Termine.
Finanzamt Speyer-Germersheim
Geänderte Öffnungszeiten am Fastnachtsdienstag
Die Service-Center an beiden Standorten des Finanzamtes SpeyerGermersheim sind am Faschingsdienstagnachmittag, den 17.02.2015
ab 13.00 Uhr geschlossen.
Claudia Nessel
Geschäftsstellenleiterin
Finanzamt Speyer-Germersheim
Die Kreisverwaltung teilt mit
Öffnungszeiten an Faschingsdienstag
Am Faschingsdienstag, 17. Februar, hat die Kreisverwaltung Germersheim mit allen Außenstellen (inklusive der Zulassungsstelle in Kandel)
vormittags bis 12.00 Uhr geöffnet, nachmittags ist geschlossen.
was sonst noch interessiert
Jehovas Zeugen
in Lingenfeld
Zusammenkünfte im Königreichssaal, Iggelheimer Str. 12, Speyer
Donnerstag, 29. Januar 2015, 19.00 Uhr
Bibelkurs mit dem Thema „Der Bund mit Israel und mit David“ (2.
Mose 19:5, 6; 2. Samuel 7:12, 13) anschließend Schulkurs für Evangeliumsverkündiger
Sonntag, 1. Februar 2015, 10.00 Uhr
Öffentlicher biblischer Vortrag: „Hält Gott dich persönlich für wichtig?“ anschließend Bibelstudium anhand des Themas: „Jetzt … seid
ihr Gottes Volk“ (1. Petrus 2:10)
Das Goethe-Gymnasium
Germersheim informiert
Information zur gymnasialen Oberstufe (MSS)
Das Goethe-Gymnasium Germersheim lädt die Schülerinnen und
Schüler der zehnten Klassen, die im Schuljahr 2014/2015 in die gym-
Ausgabe 5/2015
nasiale Oberstufe (MSS) des Goethe-Gymnasiums eintreten wollen,
und ihre Eltern zu einer Informationsveranstaltung über die Oberstufe
ein. Die Veranstaltung findet statt am Dienstag, dem 3. Februar 2015,
um 19.30 Uhr in der Aula des Goethe-Gymnasiums. Zusätzlich findet an diesem Tag in der Zeit von 09.30 bis 11.00 Uhr in der Turnhalle
des Goethe-Gymnasiums eine Information über den Leistungskurs
Sport statt.
Anmeldungen für die Oberstufe können bis zum 28. Februar 2015
getätigt werden. Um vorherige Terminvereinbarung über das Schulsekretariat (Tel. 07274-702470) wird gebeten.
Arbeitskreis ADS Südpfalz e.V.
Stammtisch für Erwachsene mit ADS
Zum Plausch und Austausch treffen sich Erwachsene mit Aufmerksamkeits-Defizit Syndrom am Sonntag, 08.02.2015 ab 11 .00 Uhr im
Waldschlössel Rülzheim.
Themen der lockeren Gesprächsrunde sind immer u.a. Medikation,
Therapie und Probleme in Beruf, Familie, Freizeit etc.
Dieser Stammtisch ist eine Anlaufstelle von Betroffenen für Betroffene.
Geleitet wird das Treffen vom Stellvertetenden Vorsitzenden.
www.arbeitskreis-ads-suedpfalz.de
tsshaberhauer@web.de, Info-Telefon 06348 / 247469
ZeitLUPE - Offener Treffpunkt für
Alleinerziehende am 6. Februar
Ein Angebot des Caritas-Zentrums Germersheim
Im Kontakt mit alleinerziehenden Kundinnen und Kunden in der
Caritas- Erziehungs-, Ehe- und Lebensberatung wird immer wieder
deutlich, dass diese Frauen und Männer besonderen Belastungen
ausgesetzt sind. Neben Beruf und Kindern bleibt ihnen wenig Zeit. Die
eigenen Bedürfnisse, Freizeitaktivitäten, Entspannung und der Kontakt mit Gleichgesinnten werden oft vernachlässigt.
Deswegen bietet das Caritas-Zentrum Germersheim einen offenen
Treffpunkt für Alleinerziehende an, der an jedem 1. Freitag im Monat
von 15.00 bis 17.00 Uhr im Caritas-Zentrum Germersheim in der 17erStraße 1 stattfindet. Das nächste Treffen findet am Freitag, dem 6.
Februar 2015 statt!
ZeitLUPE richtet sich an Frauen und Männer, die ihre Kinder überwiegend allein versorgen. Willkommen sind alle Alleinerziehenden - getrennt
lebend, geschieden oder verwitwet - von Kindern in jedem Alter.
Die Gruppe nimmt sich Zeit,
…um Gleichgesinnte zu treffen und sich auszutauschen,
…um zu entspannen, zum Beispiel durch Meditation und Tanz,
…um Stärken in den Blick zu nehmen und Kraft zu schöpfen,
…um über neue Perspektiven nachzudenken.
Verschiedene Themen werden unter die Lupe genommen, beispielsweise Erziehung, Umgangsrecht, Unterhaltsfragen, finanzielle
Unterstützungsmöglichkeiten, Zeitmanagement. Eigene Themen der
Teilnehmer/innen können eingebracht werden.
Während der Gruppentreffen kümmern sich bei Bedarf zwei Betreuerinnen im Spielzimmer um die Kinder. Das Angebot ist kostenfrei. Eine
Anmeldung ist nicht erforderlich.
Kontakt und Information:
Bärbel Nikolaus Braun, Caritas-Zentrum Germersheim, Erziehungs-,
Ehe- und Lebensberatung. Tel. 07274/9491-132 oder 07274/9491-0.
baerbel.nikolaus-braun@caritas-speyer.de,
www.caritas-zentrumgermersheim.de
Info der
Amtsblatt-Redaktion!
Laut Verlag können bei den Digitalbildern nur
JPG-Dateien in der Mindestgröße
1024 x 768
berücksichtigt werden.
Wir bitten um Beachtung!
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Lingenfeld
- 30 -
Ausgabe 5/2015
Berufsbildende Schule Technik 1
Ludwigshafen
2. Informationsabend zu den Bildungsgängen
Technisches Gymnasium, Berufsoberschule
und Fachschule
Am Dienstag, 10. Februar 2015 um 19.00 Uhr findet in der Aula N104
an der Berufsbildenden Schule Technik 1, Franz-Zang-Str. 3-7in Ludwigshafenein Informationsabend über weiterführende schulische
Abschlüsse statt. Neben der Möglichkeit zu Gesprächen mit der
Schulleitung, der MSS-Leiterin und Lehrkräften können die Besucher
Labors und Fachräume der Schule kennen lernen.
Das Technische Gymnasium bietet eine echte Alternative zu den
allgemeinbildenden Gymnasien, denn Schülerinnen und Schüler mit
mittlerer Reife können direkt in die 11. Klasse (Klassenverband) des
Gymnasiums eintreten und nach drei Jahren („volle“ Oberstufe) die
allgemeine Hochschulreife erlangen.
Zielgruppe der Berufsoberschule I sind Erwachsene mit mittlerer
Reife und abgeschlossener Berufsausbildung in dem Fachbereich
Technik. Angestrebt wird die allgemeine Fachhochschulreife, die zum
Studium an der Fachhochschule berechtigt.
In die Berufsoberschule II kann aufgenommen werden, wer die allgemeine Fachhochschulreife und eine Ausbildung in dem Fachbereich
Technik und Naturwissenschaften besitzt. Ziel der Berufsoberschule
II ist es, die fachgebundene bzw. die allgemeine Hochschulreife zu
erreichen, um an einer Universität zu studieren.
Die Duale Berufsoberschule und der Fachhochschulreifeunterricht werden berufsübergreifend im Abendunterricht angeboten und
führen ebenfalls zur allgemeinen Fachhochschulreife. Zielgruppe dieser Schulformen sind Auszubildende, die parallel zur Ausbildung die
Fachhochschulreife erlangen wollen als auch Erwachsene mit abgeschlossener Berufsausbildung.
Die Fachschule führt nach abgeschlossener Berufsausbildung und
Berufserfahrung in den Fachrichtungen Elektro- und Maschinentechnik in Teilzeit und Vollzeit zum Abschluss des „Staatlich geprüften
Technikers“ (und der Erlangung der Fachhochschulreife für das Land
Rheinland-Pfalz). Sie wird in den Schwerpunkten Prozessautomatisierung, Energieelektronik, Maschinenbau und Verfahrenstechnik
angeboten. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.
t1.bbslu.de.
Danke
Foto: Lisa Spreckelmeyer / pixelio.de
• Flöte
• Geige
• Bratsche
• Cello
• Saxophon
• Posaune
• Trompete
• Klarinette
• Querflöte
• Gesang
• Klavier
• Keyboard
• Akkordeon
• Gitarre
• E-Gitarre
• Bass
• Schlagzeug
• Instrum. Gruppenunterricht
• Musikalische Früherziehung (ab 4 Jahren)
• Tanzwürmchen - Eltern/Kind (ab 18 Monaten)
• Kreativer Tanz im Kindergartenalter (3 - 6 Jahre)
• Eltern-Kind-Musikkurs (ab 2 Jahren)
• Kreativer Tanz im Grundschulalter (6- 10 Jahre)
• Mini Beats (Trommelgruppe) (ab 6 Jahren)
Spitzennote für ABACUS-Nachhilfe
Infratest bescheinigt erfolgreiche Arbeit
Die Zwischenzeugnisse fallen oft nicht so aus, wie Schüler und Eltern sich das wünschen. Um dann im entscheidenden Endzeugnis im Sommer bessere Noten zu erhalten, suchen viele Eltern nach einer Nachhilfemöglichkeit.
Doch wie findet man eine gute Nachhilfe?
Das Sozialforschungsinstitut Infratest ist dieser Frage nachgegangen und das Nachhilfeinstitut ABACUS hat sich freiwillig
einem aufwändigen Testverfahren unterzogen. Hierbei wurde
die Effizienz des Nachhilfeunterrichts analysiert. „Wir wollten
wissen, was unsere Nachhilfe bringt, deshalb haben wir den
Erfolg messen lassen”, erklärt Institutsleiter Olaf Janich.
Die Infratest-Ergebnisse sprechen für sich: 91,4 Prozent aller ABACUS-Schüler erreichen ihr jeweiliges schulisches Ziel.
Die Gesamtheit aller Nachhilfeschüler hat sich durchschnittlich um mehr als eine Notenstufe verbessern können. Für den
Service, die laufende Betreuung und für die passende Auswahl des Nachhilfelehrers erteilten die Eltern ABACUS die
Spitzennote 1,8.
– Anzeige –
sagen – mit einer Anzeige
in Ihrem Mitteilungsblatt
Nachruf
Der Schachclub 1983 Westheim trauert um sein
Ehrenmitglied
Richard Schädler
Richard war Gründungsmitglied des 1983 entstandenen
Schachclubs und hat gleich das Amt des 2. Vorsitzenden
übernommen. Im Jahr 1986 übernahm er in schwierigen
Anfangsjahren das Amt des 1. Vorsitzenden. Der SC hatte
keinen festen Raum, wenig Mitglieder und kaum Material.
Daran, dass hier trotzdem ein lebendiger Schachclub mit 80
Mitgliedern entstanden ist, hat er einen großen Anteil.
Wir vermissen ihn sehr und werden ihm ein ehrendes
Andenken bewahren.
Januar 2015, Schachclub Westheim 1983 e.V.
Die Betreuung durch das Nachhilfeinstitut ABACUS erhält von den Eltern die Spitzennote 1,8.
„Dieses hervorragende Ergebnis begeistert uns, denn es belegt, dass wir unseren Nachhilfeschülern erfolgreich helfen
können”, freut sich Olaf Janich.
Auch die Gesamt-Bewertung von Infratest untermauert die
Ausnahmestellung von ABACUS: „Es wird deutlich, dass vor
allem die individuelle und persönliche Note der ABACUSNachhilfe ausschlaggebende Kriterien sind”, so Olaf Janich.
Weitere Informationen unter www.abacus-nachhilfe.de
oder tel. Frankenthal 06233/4590703,
Rhein-Pfalz-Kreis 0621/9637965, Speyer 06232/8779639,
Landkreis Germersheim Nord 07274/9739888,
Landkreis Germersheim Süd 07271/900798.
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Lingenfeld
Lange Straße 22
76879 Ottersheim
Telefon 06348-959850
Samstag, 31. Januar,
ab 10.30 Uhr:
Frischer Herzpfeffer
mit Semmelknödeln
- zum Mitnehmen -
Partyservice „Spezial“
im Februar!
Angebot für 10 Personen:
Schnitzel „Wiener Art“
Kartoffel-Gratin und grüner Salat
75,00 Euro*
* Abholpreis
Jeden Montag:
Frisches Kesselfleisch
Bitte vorbestellen!
In den Wintermonaten
jeden ersten Dienstag
im Monat:
Pfälzer Wurstsuppe
im Verkauf
Eigene Schlachtung • eigene Viehhaltung
• eigener Futteranbau
Alle Wurst- und Fleischprodukte
nur aus eigener Herstellung
- 31 -
Ausgabe 5/2015
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Lingenfeld
- 32 -
Ausgabe 5/2015
Erfolg
Bildung
Beruf
Zukunft
Putzhilfe nach Westheim gesucht.
2 mal im Monat, ca. 3 Stunden.
Tel.: 01 73 / 3 24 93 84 nach 17.00 Uhr
Stellenausschreibung Ortsgemeinde Weingarten
Stellen Anzeigenannahme
0 65 02/91 47-0
WESTHEIM • Haushaltshilfe/Betreuerin
für Seniorin 1 x wöchentlich (samstags) von 8 bis 13 Uhr
gesucht. Vergütung nach Vereinbarung. 0157-30470049
Die Kindertagesstätte Taka-Tuka-Land sucht
ab sofort bzw. zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Ab dem 02.02.15 erhält meine hausärztliche Praxis mit dem
Schwerpunkt Diabetologie in Germersheim und die Außenstelle
in Hördt ärztliche Unterstützung durch
eine/n staatlich anerkannte Erzieher/in.
Frau Schukardt (Internistin)
Zu vergeben ist eine Teilzeitstelle (29,25 Stunden pro Woche)
als Krankheitsvertretung befristet mindestens bis zum 31.08.2015.
Da sich gleichzeitig der Klapperstorch in meinem Praxisteam angekündigt
hat, suche ich zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine
Wir sind eine 5-gruppige Einrichtung, mit angegliedertem Hort,
in der Kinder im Alter von 2-11 Jahren betreut werden.
Wir erwarten von Ihnen:
 eine abgeschlossene Ausbildung mit staatlicher
Anerkennung
 Eigenverantwortliches, selbstständiges Arbeiten
 Flexibilität, Engagement, Motivation, Belastbarkeit,
Teamfähigkeit, und gute Umgangsformen
 die Bereitschaft, gruppenübergreifend zu arbeiten
Wir bieten:
 Eine befristete Teilzeitstelle, mit Aussicht auf
Verlängerung
 Integration in ein engagiertes Team
 regelmäßige interne und externe Fortbildungen
 Vergütung nach TVÖD-SUE
Medizinische Fachangestellte
für die freundliche und kompetente Betreuung unserer Patienten
im Empfangsbereich und bei internistischen Untersuchungen
als auch zur Unterstützung bei der Abrechnung.
Ihre Bewerbung senden Sie bitte an
Dr. med. Bollmann, Tournuser Platz 2, 76726 Germersheim
Unser Markt braucht Verstärkung
Aushilfen
für Kassentätigkeit und Metzgerei
Bewerbungen bitte schriftlich.
Sie möchten uns in unserem Engagement für ein umfassendes
frühkindliches Bildungsangebot und einer optimalen Förderung
eines jeden einzelnen unterstützen?
Dann senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen bis spätestens
06.02.2015 an die Ortsgemeinde Weingarten, z. Hd. Herrn
Ortsbürgermeister Krauß, Neugasse 1, 67366 Weingarten.
Telefonische Rückfragen in der Kindertagesstätte unter
06344-3414 (Frau Werner).
Neustadter Str. 3 (gegenüber Shell Tankstelle)
Hochstadt • Tel.: 0 63 47 - 60 81 24
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Lingenfeld
- 33 -
Ausgabe 5/2015
Motoryachtclub Germersheim
Motoryachtclub
Germersheim
DMYV – anerkannte Ausbildungsstätte
für
DMYV – anerkannte Ausbildungsstätte
für
Sportbootführerscheine
und Funkzeugnisse
Sportbootführerscheine und Funkzeugnisse
Sportbootführerscheine
Sportbootführerscheine
„See“
„See“ und
und „Binnen“
„Binnen“
Infoabend:
Infoabend:
Am Donnerstag
Am Donnerstag
05. Februar 2015
05. Februar 2015
19:00 Uhr
19:00 Uhr
Kursbeginn: SBFSee: Donnerstag 19.02.2015 um 18:30 Uhr
Kursbeginn:SBF
SBFSee:
Donnerstag
19.02.2015 um 18:30 Uhr
Binnen:
Dienstag 14.04.2015
SBF Binnen: Dienstag 14.04.2015 um 18:30 Uhr
Clubhaus, Industriehafen am Südufer „Zone 3“
Clubhaus, Industriehafen
am Südufer „Zone 3“
76726 Germersheim
76726 Germersheim
Fragen vorab? Auskunft bei:
Fragen
vorab? Auskunft
Jürgen Bauer,
2. Vorsitzender
MYCG,bei:
Tel: 0174/3497111
Jürgen Bauer,www.myc-germersheim.de
2. Vorsitzender MYCG, Tel: 0174/3497111
www.myc-germersheim.de
Email: ausbildung@myc-germersheim.de
Email: ausbildung@myc-germersheim.de
``
Von
freudigen
durch
ihr
ereignissen erfahren sie
Mitteilungsblatt!
Für das leibliche Wohl der Närrinnen ist bestens
gesorgt. Gute Laune bitte mitbringen!
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Lingenfeld
- 34 -
Ausgabe 5/2015
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
liebe Gäste Bellheims,
zum verkaufsoffenen Sonntag am 01. Februar 2015 in Bellheim lade ich Sie alle ganz
herzlich ein und begrüße Sie in unserer Gemeinde. Zahlreiche Geschäfte laden die Besucher in der Zeit von 13.00 bis 18.00 Uhr
zum Bummeln und Verweilen ein. Der Gewerbeverband der
Verbandsgemeinde Bellheim e.V. als Ausrichter hat sich wieder einiges einfallen lassen, damit der verkaufsoffene Sonntag für Sie erneut zu einem ganz besonderen Erlebnis wird.
Auch zum ersten verkaufsoffenen Sonntag im neuen Jahr wird
das „Bimmelbähnchen“ eingesetzt, damit Sie schnell und einfach durch den Ort gelangen können. Nutzen Sie die Chance,
einmal entspannt mit der ganzen Familie zu schlemmen,
bummeln und einzukaufen – wir freuen uns auf Sie.
An dieser Stelle möchte ich mich auch bei den Organisatoren
im Namen der Ortsgemeinde recht herzlich bedanken. Den
Besuchern des verkaufsoffenen Sonntages bei uns in Bellheim
wünsche ich einen angenehmen Aufenthalt und viele schöne
Stunden.
Ihr
Paul Gärtner
Ortsbürgermeister
Bellheim, Waldstückerring 8, Telefon: 0 72 72 - 97 30 77
SALE
Bellheim • Am Rathaus
Telefon 0 72 72 / 91 94 85 damen u. herren
4
info@eichner-schmidt.com
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Lingenfeld
- 35 -
Ausgabe 5/2015
Unser Sonderangebot
zum verkaufsoffenen Sonntag
• Hochwertiges Kopierpapier
500 Blatt 4,25
• Füller Papermate
5,95
2,95
2,95
solange Vorrat reicht
• Schreibwaren
• Schul- u. Bürobedarf • Tabakwaren
• Geschenkartikel • Zeitschriften
Schubertstraße 21 • 76756 Bellheim
Tel. 0 72 72 / 7 49 47 • Fax: 0 72 72 / 9 65 93
Schreibwaren-Bleistiftschaefer@t-online.de
www.schreibwaren-bleistift.de
Bis zu 70% reduziert!
Nachtwäsche ab 15,- €
%%%%%%%%%%%
BH
ab 10,- €
%%%%%%%%%%
Slip
ab 4,- €
%%%%%%%%%%%
Am Sonntag, 1.2.15 sind wir von
13.00 - 18.00 Uhr für Sie da.
%%%%%%%%%%
wäschemode
Entdecken und testen Sie die
neue Dimension des Bügelns!
eerrkklliicchh
w
d
n
a
H
w
d
n
a
H
Seerrvviiccee
ppeerrffeekktteerr S
Qualliität aus
Prriinn zziipp
P
Schubertstr.
Schubertstr. 21
21
76756 Bellheim
Tel. 07272-8614
07272-8614
Tel.
Fax 07272-71280
Fax 07272-71280
Verkauf und Reparatur von Elektro-Groß- und Kleingeräten
Hauptstraße 144 • Bellheim • Tel. 07272/71055
Verkauf Installation
und Reparatur
Elektro-Großund Kleingeräten
vonvon
Neubau
und Altbausanierung
Installation von Neubau und Altbausanierung
www.elektro-settelmeier.de
www.elektro-settelmeier.de
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Lingenfeld
- 36 -
Ausgabe 5/2015
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Lingenfeld
- 37 -
Ausgabe 5/2015
Einzelnachhilfe - zu Hause -
seit 1985
qualifizierte Nachhilfelehrer für alle Klassen
und Fächer: z.B. Mathe, Englisch, Deutsch, etc.
TN
S INFR ATEST
Gesamtnote
GUT (1,8)
Tel.0 72 74 - 9 73 98 88 od. 0 72 71 - 90 07 98
abacus-nachhilfe.de
Anzeige
Familien - Hit
Sommer-Ferienknaller 2015
Bulgarische Riviera
Region
aus der
egion
d
r
fü ie R
Kaufen · Verkaufen · Vermietung · Mietgesuche
Immobilien Anzeigenannahme 0 65 02 / 9147-0
im August, 10 Tage (9 Ü), 2 Erw. + 2 Kinder
Grifid Clubhotel Bolero*****
(Strandbar), alles inklusive, Minidisco, Aquapark (Wasserrutschen), Kinder-Show, Mini-Club, Kinder-Menüs, SuperAnimation, Eis, Crêpes, Wlan u.v.m.
nur ab € 2.594,ab Stuttgart - Gesamtpreis
EFH/DHH bis 250.000 Euro für Familie gesucht !!
Sie möchten Ihre Immobilie im Raum Ger, Süw, Ld, Sp verkaufen?
Immobilien Ursula Mueller,
76771 Hördt, www.i-u-m.de
Tel. 07272 / 955 8 11
mobil. 0152/02332288
Westheim - Neubaugebiet
3 ZKB, Gäste-WC, EG, Bj. 1996, 89 qm, Balkon,
Stellplatz, in 6-FH ab 1.3.2015 von privat langfristig
zu vermieten. KM 535,- € + NK + 2 MM Kaution.
Telefon 06348-940785, ggfls. auch AB.
Entspannen Wandern
RelaxenStrand
SonneU R L A U B
CampingGenießen
Lingenfeld
Treffpunkt
Deutschland.de
Reisemagazine
Farbe macht
gute Laune !!!
Freude DEUTSChLAnD
FeiernM
useen
Ihr Partne r für
Anzeige n nach Maß!
Sonderthema +++ Sonderthema +++
Erscheinung KW 06/2015 · Redaktionsschluss: 02.02.2015, 16 Uhr
Norbert Ullmer
0170-1842290
Alexander Brüggemann
0170-1862290
Spanierstraße 70 · 76879 Essingen in der Pfalz · Südliche Weinstraße
Tel. 06347/97208-0 · Fax 06347/97208-10
E-Mail: info@u-b-werbung.de
Wir informieren !
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Lingenfeld
- 38 -
Ausgabe 5/2015
Valentinstag
am 14. Februar 2015
Herzensgrüße zum Valentinstag können so einfach sein:
Mit einer persönlichen Grußanzeige verschenken Sie Freude pur...
Jessica
Meiner Freundin
als Zeichen meiner
Liebe.
Liebe ist …
Musterbach,
14.2.2015
Daniela
Timo
ganz liebe Grüße
zum Valentinstag
… Freundschaft, die Feuer gefangen hat.
ich bin Feuer und Flamme für dich.
Dein
Udo
Musterhausen, am 14.2.2015
Es gibt nichts Schöneres,
als geliebt zu werden,
geliebt um seiner selbst willen oder vielmehr: trotz
seiner selbst.
Victor Hugo (1802-85), frz. Dichter der Romantik
… Ich will dich nie mehr missen …
Meinem Liebsten
alles Liebe zum Valentinstag.
Sebastian
In Liebe
Musterholzbach, den 14. Februar 2015
Melli
Die wirkliche Liebe beginnt,
wo keine Gegengabe
mehr erwartet wird.
Antoine de Saint-Exupéry (1900 – 1944),
französischer Flieger und Schriftsteller
Ich liebe dich …
Tom
Deine Saskia
Musterbach, 14.2.2015
Christoph,
… vom ersten Augenblick an.
Und das möchte ich dir hiermit sagen.
Von
Alexander
für Katherine
Musterbach, 14. Februar 2015
du hast mich
einfach umgehauen!
Ich will dich nie wieder verlieren.
Du bist das Beste,
was mir je passiert ist.
Ich liebe dich!
Deine Katharina
Ihre Anzeige individuell selbst online gestalten, schalten und lesen!
https://www.wittich.de/valentinstag
...oder wenden Sie sich direkt an den Verlag:
www.wittich.de · anzeigen@wittich-foehren.de · Telefon: 0 65 02 / 91 47 - 0
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Lingenfeld
- 39 -
Ausgabe 5/2015
R E C H T S A n w A l T S K A n z l E I Korte & Korte
Germersheimer Straße 148 - 67360 lingenfeld
Telefon 0 63 44 / 93 94 92 - Fax 0 63 44 / 93 94 09
www.rechtsanwaelte-korte.de - rechtsanwaltkorte@freenet.de
- Beratungshilfeverfahren
- Hausbesuche ohne zusätzliche Kosten
Fachanwaltskurs Arbeitsrecht
Fachanwältin für Familienrecht
RAin Mag. rer. publ. Camilla Korte
RA Michael Korte
Familienrecht, insbesondere:
Scheidungen, Kindesunterhalt, Ehegattenunterhalt,
Zugewinnausgleich, Sorgerecht, Umgangsrecht,
nichteheliche LG
G seit
O 1993
üb
20 J er
L
D
Wir zahlen Tages-/Höchstpreise ahre
A
für Zahngold, Schmuck, Alt- und Bruchgold
N
Anund
Verkauf
von: Münzen, Gold, Silberbesteck, Kundenparkplätze
K
im Hof
A Silber, Platin, Palladium, Briefmarken und Papiergeld.
76773 Kuhardt • St.-Anna-Str. 8 • Tel. 0 72 72 / 95 59 34
U
Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 11-18 Uhr, Sa. 10-14 Uhr
F
Münzhandlung Ring
Arbeitsrecht, Erbrecht (Testamente),
Verkehrsunfälle (Zivil- und Strafrecht),
Vertragsrecht, Mahnverfahren,
Mietrecht
G
O
L
D
A
N
K
A
U
F
Vereinbaren Sie kostenlose
Probestunden mit Frau
Christina Schaal – seit
20 Jahren Ihr Partner
in Sachen Bildung
Geldspar-Tipp Neureifen • Montageservice
Einfach riesig ist die
Auswahl und
Super preiSwerT
Reifen - Gebraucht alle Größen
Reifen HaRz
ab
10,- €
Bellheim • Gewerbegebiet • Tel.: 07272/92870
- Die Wärmeprofis
WWW.mathes-shk.de
Unsere Leidenschaft: Wasser-Wärme-Wohlfühlbäder
Wärme und Bäder
Innovation und Service
An der hochschule 1, 76726 Germersheim
Telefon: 0 72 74 / 13 42, Telefax: 0 72 74 / 7 66 65
Internet: www.mathes-shk.de
und Bäderprofis -
Deutsch, Englisch, Französisch
-Sprachunterricht für Schule und Beruf
-Übersetzungen, Beglaubigungen
-Korrekturlesen, Erstellen von Texten
Tel.: 06344 93 93 33 • Mail: office@dmd-messe-marketing.de
Ackerland zu verpachten
Auf der Kohlplatte, LusTAdT.
Telefon: 0 63 47 / 24 21
3 x in Ihrer Nähe - Bellheim & Offenbach & Schwegenheim
IHR GETRänKE-FACHMARKT
rink
und Spar
www.getraenke-mohr.de
AnGEBOTE GÜlTIG VOM 30.01. BIS 05.02.2015
2 Kisten = 1 Preis
Classic oder Medium
24 x 1,0 Pf. 6,60 € - l = 0,42 €
9,99 €
Lausitzer
Porter
Schwarzbier
20 x 0,5
Pf. 3,10 € - l = 1,45 €
Ureich
14,49 € 24 x 0,33
10,99 €
Pf. 3,42 € - l = 1,39 €
Orangenoder ZitronenLimonade
Sanft
4,49 €
6 x 1,5
Pf. 3,00 € - l = 0,50 €
12 x 0,7
Pf. 3,30 € - l = 0,50 €
Energy
Drink
1,59 €
1,5
Pf. 0,25 € - l = 1,06 €
4,19 €
Dornfelder
trocken
1,0
pfandfrei
Wir entsorgen für Sie:
• Wertstoffe
• Bauschutt, Baurestmüll
• Garten-, Holz- und Folienabfälle
• Hausentrümpelungen
• Ankauf von Schrott und Metallen
% 0 63 47 / 65 08 oder 01 60 - 90 32 18 42
Containerdienst • Recycling
Lustadt - Auf der Weide 18 (Industriegebiet)
Ihr Partner für Bauschutt-(Gartenabfälle)-Container
2,69 €
Trink & Spar Getränke-Fachmarkt
67365 Schwegenheim - Speyerer Straße 5 - Tel. 06344/1204
Mo.-Fr. 09:00-18:00 Uhr, Sa. 08:30-13:30 Uhr
wir freuen uns auf Ihren Besuch!
- Für Druckfehler übernehmen wir keine Haftung! -
Bauschutt • Garten- u. Holzabfälle • Restmüll aller Art
Verkauf von Brennholz
0 63 47 - 9 82 97 20
01 76 - 22 25 36 13
Karl-Lehr-Straße 5 · 67363 Lustadt
containerdienst-kuhn@web.de
Ganz
r
in Ihre
Nähe
Ihre Profiwerkstatt für alle
Marken, für alle Fälle.
Wichtiger Hinweis!!!
ZUFAHRT zur AUTOFIT-MEISTERWERKSTATT MAICHLE
während der Strassenbau-Massnahmen in der Speyerer
Straße ist problemlos über die NEUGASSE möglich. Folgen
Sie der
Beschilderung!
Hauptstraße 49 • 67366 Weingarten • & 0 63 44 / 93 90 93 • Fax 93 90 94
E-Mail: butterkuchen@t-online.de
Freitag, 30. Januar
hausgemachter Apfelstrudel
Mitarbeiter/in für Backstube gesucht.
– Lehrstelle frei –
Wir backen‘s . . . seit Generationen
Bernhard Maichle
Speyerer Strasse 8 | 67363 Lustadt
Telefon 06347 / 919270
Fax 06347 / 919271
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
74
Dateigröße
6 827 KB
Tags
1/--Seiten
melden