close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

"Die Lastenträger - Arbeit im freien Fall

EinbettenHerunterladen
Die
Lastenträger
Arbeit im freien Fall – flexibel
schuften ohne Perspektive
Die Veranstalter:
Volkshochschule Köln,
Integrationsagentur der Arbeitswohlfahrt BV Mittelrhein,
work-watch e.V.
Unterstützt von ver.di Bezirk Köln und Gewerkschaftern
aus IG Metall, Ver.di, NGG, IG BAU, GEW, IG BCE, DGB
und dem Verlag Kiepenheuer & Witsch.
FORUM Volkshochschule im Kulturquartier
(Rautenstrauch-Joest-Museum)
Cäcilienstr. 29-33, 50667 Köln
Donnerstag, 5. Februar 2015
Einlass: 19 Uhr
Beginn der Veranstaltung: 19.30 Uhr
mit
Günter Wallraff (Journalist)
Wilfried Schmickler (Kabarettist)
AutorInnen des Buches »Die Lastenträger«
und weiteren ExpertInnen
Moderation: Birgit Morgenrath
Fast jeder vierte Erwerbstätige in Deutschland arbeitet
heute »im freien Fall«. Flexibel und ohne Perspektive
schuften mehr als acht Millionen Erwerbstätige,
Frauen und Männer jeglichen Alters, aus allen Bildungsschichten, mit und ohne Migrationshintergrund.
Das Buch »Die Lastenträger« zeigt, was die
modernen Formen der Ausbeutung möglich macht:
der Abbau von Schutzrechten für Arbeitnehmer, aber auch
systematische Rechtsbrüche im betrieblichen Alltag.
Ob Logistikgewerbe, Internethandel, IT-Branche,
Medienberufe, Altenpflege, Supermärkte,
Hochschulen, Fleisch- oder Automobilindustrie:
Mit Dumpinglöhnen, Scheinselbständigkeit und
Werkverträgen werden überall stabile Arbeitsverhältnisse unterhöhlt. Ein Ende ist auch mit
Einführung des Mindestlohns nicht in Sicht.
Die Veranstaltung stellt Fragen an Politik und
Rechtssystem, die Armut durch Arbeit und
systematische Rechtsbrüche zulassen oder sogar
vorantreiben und der Ent-Würdigung im
Arbeitsleben keine Schranken setzen.
Wir laden ein zur Information, zum Gedankenaustausch und zum Pläne schmieden.
Der Ablauf:
Günter Wallraff liest.
Diskussionsrunde I:
»Der krasse Alltag«.
Berichte aus dem Prekariat.
Wilfried Schmickler zur übl(ich)en Lage.
Diskussionsrunde II:
»Was ist gewollt – was wollen wir?«
Deregulierung, Werkverträge, untaugliche
Mindestlohnregelungen und systematischer,
geduldeter Gesetzesbruch obendrauf.
Was geht dagegen?
»Come together« - Gesprächsrunden
zwischen interessierten ZuhörerInnen
und den ExpertInnen im Foyer
bei Brezeln, Kölsch und Wasser.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
2
Dateigröße
543 KB
Tags
1/--Seiten
melden