close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

- Mitteldeutscher Müllerbund eV

EinbettenHerunterladen
Tagesordnung
Uhrzeit
Freitag, den 20.03.2015; 11.00 – 18.00 Uhr
11.00 – 11.30
Eröffnung und Begrüßung der Tagungsteilnehmer und Aussteller
durch den Präsidenten des Mitteldeutschen Müllerbundes
Herrn Konrad Zitzmann, Ingersleben
11.30 – 12.20
12.20 – 12.50
Entwicklung des Brotgetreidemarktes unter dem Aspekt
nachwachsender Rohstoffe und der Bioenergie
Referent:
Ministerialdirigent des Bundeslandwirtschaftsministeriums
Berlin, Herr Dr. Gießübel
Vortrag :
40 min.
Diskussion: 10 min.
Getreidemarktentwicklung im laufenden Getreidewirtschaftsjahr bei
Weizen und Roggen
Referent:
Herr Uwe Langenhahn, Erzeugergemeinschaft Qualitätsgetreide und Ölsaaten Thüringen
Vortrag:
20 min.
Diskussion: 10 min.
Uhrzeit
Samstag, den 21.03.2015; 08.30 – 13.10 Uhr
08.30 – 09.00
Sind unsere Mühlen richtig versichert?
Referent:
Mühlenbaumeister Matthias Tschiersch und Müllermeister
Michael Heiss mit dem Versicherungsbüro Dr. Hörtkorn
Vortrag:
20 min.
Diskussion: 10 min.
09.00 – 09.30
Schädlingsbekämpfung in der Mühle – leicht gemacht?
Referent:
Herr Dr. Anton Hasenböhler, Niederwenigen/Schweiz.
Vortrag:
20 min.
Diskussion:
10 min
09.30 – 10.00
Reinigungsdiagramme zur Erfüllung der heutigen Qualitätsanforderungen
Referent:
Herr Ing. Andreas Kastenmüller und Franz Schmid,
Martinsried
Vortrag:
20 min.
Diskussion: 10 min.
10.00 – 10.30
KAFFEEPAUSE
10.30 – 10.50
Vorstellung der Leistungsmöglichkeiten der Technikerschule
Braunschweig für unsere Mühlen. - bei Problemlösungsmöglichkeiten
- in der Aus- und Weiterbildung
Referent:
Herr Georg Böttcher, Direktor der Technikerschule
Braunschweig
12.50 – 14.00
MITTAGSPAUSE
14.00 – 14.40
Entwicklung des deutschen Getreidemarktes – quantitative und
qualitative Versorgungslage der Mühlen
Referent:
Herr Robert Leidenberger, Fa. Marschall GmbH, Schwaig
Vortrag:
30 min.
Diskussion: 10 min.
10.50 – 11.20
Die Qualitätslenkung bei Getreide und Mehl durch die Nachreife
Referent:
Herr Dr.-Ing. Klaus Münzing, MRI Detmold
Vortrag:
30 min.
Backen mit BIO-Mehlen - Ist „Regional“ das neue „Bio“
Referent:
Geschäftsführer Steffen Mucha Öko Bauernhöfe Sachsen
Vortrag:
20 min.
Diskussion: 10 min
11.20 – 11.50
Neues vom Wittenberger Mühlenbau – der Walzenstuhl WS 4B
Referent:
Frank Spalek und Uwe Boy MMW Technologie GmbH
Vortrag:
20 min.
Diskussion: 10 min
11.50 – 12.00
Vorstellung der Leistungsmöglichkeiten von Fahrzeugbau Frank
Referent:
Fahrzeugbau Frank GmbH Markranstädt
12.00 – 12.15
Austausch von Walzenstühlen einer kombinierten WW/RG-Mühle
Referent:
Herr Andreas Müller Gebietsverkaufsleiter Bühler GmbH
12.15 – 12.25
Vorstellung der Gruppenzertifizierung ISO 9001 – Leistungen der
Teilnehmer
Referent:
Herr Dr. Bernhard Senft, Geschäftsführer des
Mitteldeutschen Müllerbundes
450 Jahre Rolle-Mühle Waldkirchen – feiern und gewinnen und
Vorstellung 100 Jahre Mühle Nitzschke in Berenbrock
Referent:
Herr Dr. Thomas Rolle und Hubertus Nitzschke, die
Vizepräsidenten des Mitteldeutschen Müllerbundes
14.40 – 15.10
15.10 – 15.50
Die Qualitätslenkung bei Getreide und Mehl durch Einsatz von
Enzymen
Referent:
Herr M. Sc. Jens Begemann, MRI Detmold
Vortrag:
20 min.
Diskussion: 20 min.
Gemeinsame Diskussion Vortrag Dr. Münzing und Herr M. Sc. Begemann
15.50 – 16.15
KAFFEEPAUSE
16.15 – 17.00
Qualität der Öko-Weizen – Tendenzen und Beobachtungen aus den
letzten 5 Erntejahren
Referent:
Herr Dr. Robert Aberham, Großaitingen
Vortrag:
30 min.
Diskussion: 15 min.
17.00 – 17.50
Welche Antwortmöglichkeiten haben Bäcker auf den veränderten
Backwarenmarkt
Referent:
Herr Günther Behringer, Vereinigung der
Backwarenbranche e.V. Detmold
Vortrag:
30 min.
Diskussion: 20 min.
19.00 Uhr
Großer Müllerball zur 20.Fachtagung mit Tanzshow
12.25 – 12.55
12.55 – 13.10
Schlusswort und Dank des Präsidenten des Mitteldeutschen
Müllerbundes Konrad Zitzmann und den Geschäftsführer Herrn
Dr. Senft
Konrad Zitzmann
Präsident des
Mitteldeutschen Müllerbundes
Dr. S e n f t
Geschäftsführer des
Mitteldeutschen Müllerbundes
Für die Damen findet am Freitag ab 11.00 Uhr eine Ausfahrt zur Rotkäppchen Sektkellerei
Freyburg mit moderierter Führung, der Vorführung der Kunst des Säbulierens und einer
Sektprobe statt. Das Mittagessen findet in der Gaststätte der Mühle Zeddenbach statt.
Mitteldeutscher Müllerbund e. V.
Der Mitteldeutsche Müllerbund lädt seine Mitglieder, interessierte Fachkollegen aus dem
Bereich der Mühlenwirtschaft, der Forschung und Lehre, des Mühlenbaus und der
Zuliefererbranchen sehr herzlich zu seiner
20.
----------------------------------------------------------------------------------------------
Müller-Innung Thüringen
Müllerbund Sachsen
Müllerbund Nord-Ost
MITTELDEUTSCHE MÜLLEREI-FACHTAGUNG
vom 20. – 21. März 2015
nach Halle ein.
Die Teilnahmegebühr beträgt für Mitglieder des Mitteldeutschen Müllerbundes 90 €,
für Auszubildende und Studenten 40 €, sowie für Gäste 120 €.
Bei Teilnahme von mehreren Betriebs- und Familienangehörigen ist die Gebühr nur einmal
zu entrichten, für jede weitere Person ist lediglich eine Versorgungspauschale von
40 € zu zahlen.
Tagungsort:
RAMADA Hotel
Hansaplatz 1
06188 Halle-Peissen
Tel.: 0345/56470
Fax: 0345/5647550
Zimmerreservierung im RAMADA Hotel Halle bis 20.02.2015
Doppelzimmer:
Einzelzimmer:
75 €
60 €
EINLADUNG
20. Mitteldeutsche Müllerei-Fachtagung
für Technologie, Qualitätsbeurteilung
Anmeldung zur Tagung möglichst bitte bis zum 20.02.2015
Mitteldeutscher Müllerbund
Lutherstraße 7
37327 Leinefelde-Worbis
Tel.: 03605/508913
Fax: 03605/508924
E-Mail: mail@mitteldeutscher-muellerbund.de
und Wirtschaft
vom 20. – 21. März 2015
in Halle
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
6
Dateigröße
215 KB
Tags
1/--Seiten
melden