close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Erläuterungen zu den Anträgen des Verwaltungsrats zu den

EinbettenHerunterladen
Deutsche Kälte- und Klimatagung 2014
Düsseldorf
19. – 21. November 2014
Veranstalter:
Deutscher Kälte- und
Klimatechnischer Verein e.V.
Striehlstraße 11, 30159 Hannover
T. +49 (0) 511 897 0814
F. +49 (0) 511 897 0815
E. info@dkv.org
H. www.dkv.org
Hotel Düsseldorf
Maritim-Platz 1
40474 Düsseldorf
T. +49 (0) 211 5209-0
F. +49 (0) 211 5209-1006
E. info.dus@maritim.de
H. www.maritim.de
Programmübersicht
Deutsche Kälte und Klimatagung 2014
Dienstag, 18.11.2014
19:30 Treffen für die bereits eingetroffenen
Gäste in der "Rheinische Stov" im Maritim Hotel Düsseldorf
Mittwoch, 19.11.2014
10:30 DKV-VS
Mallorca A
12:30 Studentenveranstalt. mit Infobörse
Mauritius
13:00 Studenten-Lunch
Foyer und Dubai
13:00 Technische Besichtigungen
13:15 Technische Besichtigungen
13:15 Kulturprogramm
13:45 Technische Besichtigung
17:00 DKV-Senioren
Peking A
17:00 Sitzung BV, UBV, SG
Moskau
18:15 Kulturprogramm
18:30 Kommission E + A
Mallorca A
19:00 Getränkebar
Foyer vor Dubai
19:30 DKV-MV
Mauritius
22:00 Essen nach der MV Foyer vor Dubai
Donnerstag, 20.11.2014
09:00 Eröffnungssitzung mit Ehrungen
Saal Maritim
10:00 Festvortrag
Saal Maritim
„100 Jahre Heinz Jungnickel - Sein
Wirken und sein Umfeld in Dresden“
Prof. Dr.-Ing. Ullrich Hesse, TU Dresden, Bitzer-Stiftungsprofessur für Kälte-, Kryo- und Kompressorentechnik
11:00 Kaffeepause
Foyer Maritim
11:30 Plenarvortrag
Saal Maritim
„Geschüttelt, nicht gerührt! James
Bond im Visier der Physik!"
Prof. Dr. Metin Tolan, Technische Universität Dortmund, Fakultät Physik &
DELTA, Experimentelle Physik I
13:00 Mittagspause
Foyer Maritim
13:45 Kulturprogramm
13:30 - 18:30 Vortragsprogramm
AA I
Kryotechnik
Peking A
AA II.1 Grundlagen und Stoffe
Dubai
AA II.2 Anlagen und Komponenten Mauritius
AA III Kälteanwendung
Peking B,C
AA IV Klimatechnik und
Wärmepumpenanwendung
Mallorca A,B
19:30 Stehempfang und
20:30 Abendessen mit Rahmenprogramm
Freitag, 21.11.2014
9:30
Kulturprogramm
8:30 - 17:30 Vortragsprogramm
AA I
Kryotechnik
Peking A
AA II.1 Grundlagen und Stoffe
Dubai
AA II.2 Anlagen und Komponenten Mauritius
AA III Kälteanwendung
Peking B,C
AA IV Klimatechnik und
Wärmepumpenanwendung
Mallorca A,B
17:45
19:15
Vorstandssitzung
Teneriffa A,B
Gemütlicher Ausklang im „Goldenen
Kessel“ Brauereiausschank Schumacher
Technische Besichtigungen
Mittwoch, 19.11.2014
Abfahrten ab Maritim Hotel
(in Klammern)
T1
T2
T3
T4
T5
Flughafen Düsseldorf (13:45)
IKKE gGmbH, Duisburg (13:15)
H2-Kompetenz-Zentrum und nZEBGebäude, Herten (13:00)
Wurm GmbH & Co.KG, Remscheid
(13:00)
Menerga GmbH, Mülheim a. d. Ruhr
(13:15)
Kulturprogramm
Mittwoch, 19.11.2014
T6
13:15 Ausstellung im K20
T7
18:15 Cirque du Soleil "Kooza"
Donnerstag, 20.11.2014
T8
13:45 Stadtrundfahrt Düsseldorf
Freitag, 21.11.2014
T9
09:30 Ganztagesausflug nach
Essen
Samstag, 22.11.2014
T10 09:30 Habtagesausflug zur Zeche Zollverein in Essen
Sonderveranstaltung während der
Tagung
Mittwoch, 19.11.2014
12:00
FNKä-Sitzung
Mallorca B
Vorläufiges Programm – Programmänderungen vorbehalten!!
Raumpläne Maritim Hotel Düsseldorf
Deutsche Kälte- und Klimatagung 2014
Tagungsgebühren
Tagungskarte
Mitglieder
Gäste
490 €
670 €
Vortragsprogramm, DKV-Empfang
(trockenes Gedeck), Snacks in den
Mittagspausen, Tagungsband
170 €
Autorenkarte
140 €
160 €
Karte Partnerprogramm
115 €
115 €
Vortragsprogramm, DKV-Empfang
(trockenes Gedeck), Snacks in den
Mittagspausen, Tagungsband
Kulturprogramm, DKV-Empfang
(trockenes Gedeck)
Studentenkarte
35 €
Vortragsprogamm, DKV-Empfang
(trockenes Gedeck), Snacks in den
Mittagspausen, Tagungsband
Technische
Besichtigung
30 €
Ausflug Samstag
40 €
Hotelarrangement
Maritim Hotel Düsseldorf
Seniorenkarte
Vortragsprogramm, DKV-Empfang
(trockenes Gedeck), Snacks in den
Mittagspausen, Tagungsband
Danach werden 100 € pauschal für die Tagungskarte und für die Senioren und die Karte des Begleitprogramms jeweils 50 % fällig.
35 €
30 €
40 €
Gebühren für einen Tag auf Anfrage.
Die Teilnehmergebühren werden mit der Anmeldung, nach Erhalt der Rechnung fällig und
sind vor Tagungsbeginn zu entrichten.
Maritim-Platz 1
40474 Düsseldorf
T. +49 (0) 211 5209-0
F. +49 (0) 211 5209-1006
E. info.dus@maritim.de
H. www.maritim.de
Zimmer sind in Kategorien Classic, Komfort
und Superior verfügbar.
Zimmerpreis inkl. Frühstück
Classic Kategorie
EZ für 159 Euro
DZ für 182 Euro
Komfort Kategorie
EZ für 169 Euro
DZ für 192 Euro
Superior Kategorie
EZ für 189 Euro
DZ für 212 Euro
Anmeldungen
Deutscher Kälte- und Klimatechnischer Verein
e.V., DKV
Postfach 0420, D-30004 Hannover
E. info@dkv.org
H. www.dkv.org
Teilnehmer, die sich vor dem 14.11.2014 angemeldet haben, können die Teilnehmergebühren auch direkt im Tagungsbüro per Kreditkarte bezahlen.
Anmeldeschluss für die Teilnahme am
Kulturprogramm:
Anmeldungen nach 14.11.2014 werden nur
direkt im Tagungsbüro entgegengenommen
und mit einem Aufschlag von 5 % auf die o.g.
Tagungsgebühren versehen. Die Zahlung erfolgt mit Kreditkarte.
Tagungsbericht 2014
Kreditkartenzahlung:
Wir akzeptieren VISA, Eurocard und American
Express.
Eine kostenlose Stornierung ist bis zum
07.11.14 möglich.
03.11.2014
Der Tagungsbericht mit allen Referaten erscheint im Februar 2015 nur als CD, und ist für
die Tagungsteilnehmer kostenlos. Sie wird
automatisch zugesandt.
Bei Bestellung der CD-ROM aller Vorträge
nach der Tagung
für DKV-Mitglieder
für Nichtmitglieder
70,00 Euro
80,00 Euro
Do.
20.11.
Deutsche Kälte-Klimatagung 2014 Düsseldorf  Maritim Hotel Düsseldorf
Donnerstag, 20. November und Freitag, 21. November 2014
09:00
Eröffnungssitzung mit Ehrungen - Saal Maritim
10:00
100 Jahre Heinz Jungnickel - Sein Wirken und sein Umfeld in Dresden
Prof. Dr.-Ing. Ullrich Hesse, Technische Universität Dresden, Institut für Energietechnik, Bitzer Stiftungsprofessur für Kälte-, Kryo- und Kompressorentechnik
11:00
Kaffeepause
11:30
Geschüttelt, nicht gerührt! James Bond im Visier der der Physik!
Prof. Dr. Metin Tolan, Technische Universität Dortmund, Fakultät Physik & DELTA, Experimentelle Physik I
Arbeitsabteilung I
Arbeitsabteilung II.1
Arbeitsabteilung II.2
Arbeitsabteilung III
Arbeitsabteilung IV
Kryotechnik
Grundlagen und Stoffe der Kälte- und
Wärmepumpentechnik
Anlagen und Komponenten der Kälteund Wärmepumpentechnik
Kälteanwendung
Klimatechnik u.
Wärmepumpenanwendung
Leitung: Dr.-Ing. Holger Neumann
Leitung: Prof. Dr.-Ing. Klaus Spindler
Leitung: Dr.-Ing. Jürgen Süß
Leitung: Dr.-Ing. Werner Hünemörder
Leitung: Achim Zeller
Wärmeübertragung und MSR in der
Kryotechnik
AA I - Raum Peking A
Wärmeübertrager
Systeme
Kältemittel
Gebäude-Effizienz
DKV
AA
Wärmeübertragung in suprafluidem
I.01 Helium für supraleitende
Hohlraumresonatoren
13:30
B. Peters, Karlsruher Institut für Technologie
(KIT), ITTK und CERN, Genf, Schweiz
I.02
14:00
A. Al-Badri, et al, Universität Erlangen, LTT
AA II.2 - Saal Mauritius
AA III - Raum Peking B,C
II.2.01 Kälteanlagen mit Wärmerückgewinnung
Plus-Energie-Gebäude: Konzept mit
IV.01 Zukunft – Demonstrationsprojekt
Berghalde
L. Patryarcha, Wurm GmbH & CO.KG
T. Göpfert, U. Hesse, TU Dresden, Bitzer
Stiftungsprofessur für Kälte-, Kryo- und
Kompressorentechnik
F. Bockelmann, et al, Technische Universität
Braunschweig, IGS
E. Berger, et al, Technische Universität Graz, M. Bantle, Sintef Energy Reserch, Trondheim,
Norwegen
IVT, Österreich
Auslegung und Untersuchung von
Study of Fiber Bragg Grating sensors for
II.1.03 Lamellenrohr-Wärmeübertragen mit
current measurments
verbesserter Wärmeübertragung
AA IV - Raum Mallorca A,B
Entwicklung eines
III.01 Tieftemperaturkältemittels auf Basis von
Kohlendioxid
Cooling system based on a peltier
Energierückgewinnung mittels BrüdenNeue Kältemittel ermöglichen Reduzierung
Transientes Wärmetauschermodell für
element and heat pipes for the coolings
II.1.02
II.2.02 Kompression in Trocknungssystemen mit III.02
der Umweltbelastung
Kältekreislaufsimulationen
of a silicon drift detector in vacuum
überhitzten Dampf
environment
A. Krüger, CERN, Genf, Schweiz
I.03
AA II.1 - Raum Dubai
Effect of fin pitch, fin height, and
bundle depth on condensation of
II.1.01
R134a, R1234yf, and R1234ze in
bundles of integral finned tubes
K. Schwennesen, R. E. Low, Mexichem UK Ltd.,
Runcorn, United Kingdom
II.2.03 Füllmengenreduzierung an NH3-Anlagen III.03
IV.02
Kaltluftabfall im Treppenhaus des
„Effizienz-Plus-Hauses“ in Berlin
K. Fitzner, Klimakonzept
Ingenieurgesellschaft, Berlin
Netzdienlicher Betrieb von Gebäuden R404A-Ersatzkältemittel mit Niedrig-GWP Messdaten- und simulationsgestützte
IV.03
Versuchsergebnisse aus Labor und Praxis
Untersuchung von
Lastverschiebungsstrategien
14:30
R. Ramalingam, Karlsruher Institut für
Technologie (KIT), ITEP
D. Karmo, Technische Universität Ilmenau,
Institut für Thermo- und Fluiddynamik
J. H. Engeland, Kreutzträger Kältetechnik,
Bremen
Isolationskonzept für einen modularen
I.04 Magnetkryostaten für das EU-Projekt:
SUPRAPOWER
Phasenverteilung in
II.1.04 Plattenwärmeübertragern bei
Absorptionsanwendungen
II.2.04
H. Neumann, J. Sun, Karlsruher Institut für
Technologie, KIT, ITEP
G. Schmid, P. Sayin, Austrian Institute of
Technology GmbH, Wien, Österreich
S. Buffler, Hochschule Biberach, IGE
Theoretische Untersuchung von CO2Kältemittelkreisläufen
J. Gerstel, DuPont de Nemours D GmbH, NeuIsenburg
K. Klein, et al, Fraunhofer Institut für Solare
Energiesysteme (ISE)
Evaluative and comparative
Was bedeutet die Verwendung von NiedrigIV.04 estimations of the integration ways of
III.04 GWP-Kältemitteln für die
a micro household tri-generation
Schmierstoffauswahl
15:00
15:30
Kaffeepause
W. Bock, C. Puhl, Fuchs Europe Schmierstoffe
GmbH, Mannheim
M. Habka, S. Ajib, Hochschule OstwestfalenLippe, Höxter
Do.
20.11.
Donnerstag, 20. November 2014
Arbeitsabteilung II.1
Arbeitsabteilung II.2
Grundlagen und Stoffe der Kälte- und
Wärmepumpentechnik
Leitung: Prof. Dr.-Ing. Klaus Spindler
Moderation: Prof. Dr.-Ing. Andrea Luke
Anlagen und Komponenten der Kälte- und
Wärmepumpentechnik
Leitung: Dr.-Ing. Jürgen Süß
Neue Konzepte und Anlagen
Absorptionsprozesse
Verdichter und Ejektoren
Stationäre Anwendungen
Wärmepumpen / Verteilung
AA I - Peking A
AA II.1 - Raum Dubai
AA II.2 - Raum Mauritius
AA III - Raum Peking B,C
AA IV - Raum Mallorca A,B
Arbeitsabteilung I
Kryotechnik
DKV
AA
Leitung: Dr.-Ing. Holger Neumann
I.05
1.8 K Helium-Kälteanlage für den
II.1.05
Test von SRF Kryomodulen
Experimentelle Untersuchung von
Fallfilmrohrbündelwärmeübertragern für
Absorptionskältemaschinen
Arbeitsabteilung III
Arbeitsabteilung IV
Kälteanwendung
Klimatechnik und Wärmepumpenanwendung
Leitung: Achim Zeller
Leitung: Dr.-Ing. Werner Hünemörder
Entwicklung von semi-empirischen
II.2.05 Modellen für hermetische
Kühlschrankkompressoren
Praxiserfahrungen mit FlowIce-Anlagen
III.05 für die Kühlung von Speisen in
Großküchen
IV.05
S. Posch, et al, Technische Universität Graz,
IVT, Österreich
Y. Wild, Dr. Yves Wild Ingenieurbüro GmbH,
Hamburg
J. L. C. Ciganda, Technishe Universität Berlin,
Institut für Energietechnik
Betriebsoptimierung eines Heizsystems mit
Gasabsorptionswärmepumpe
16:00
P. Treite, U. Nüsslein, Linde
Krypotechnik AG, Pfungen, Schweiz
Flüssigluftenergiespeicher: ein
I.06 flexibles System für
großtechnische Anwendungen
C. Wuschig, et al, Bayerisches Zentrum für
Angewandte Energieforschung (ZAE Bayern),
Garching
II.1.06
16:30
A. Alekseev, et al, Linde AG, Pullach
Ch. Bergins, et al, Mitsubishi Power
Systems Europe GmbH, Duisburg
I.07
Einfluss der Oberflächenbeschaffenheit
auf die benötigte Wandüberhitzung zum
Blasensieden in Austreibern von
kompakten Wasser-/LiBr
Absorptionskälteanlagen
F. Menhart, et al, Bayerisches Zentrum für
Angewandte Energieforschung (ZAE Bayern),
Garching
A feasibility study on the use of a
II.1.07
regenerator in a LIQHYSMES
Wärme- und Fluidtransportmechanismen in vertikalen Siederohren
für Hochtemperaturaustreiber
mehrstufiger Absorptionskälteanlagen
II.2.06
Drehzahlgeregelter Schraubenverdichter
Eine kompakte Kälteanlage mit Wasser
III.06
mit verbesserter Teillasteffizienz
als Kältemittel
J. Pfaffl, Bitzer Kühlmaschinenbau GmbH,
Sindelfingen
II.2.07
Einsatz eines CO2 Ejektors in einer 1
MW Hochtemperaturwärmepumpe
J. Süß, Efficient Energy GmbH, Feldkirchen
III.07
Modus- und speicherbasierte Regelung
IV.06 eines Wärmepumpensystems mit
Geothermiefeld
J. Fütterer, et al, RWTH Aachen E.ON Energy
Research Center
geo:build – Optimierung der
The successful use of Ammonia systems
IV.07 Regelstrategien für den Kühlfall von
in industrial applications
erdgekoppelten Wärmepumpen
17:00
M. Riepl, et al, Bayerisches Zentrum für
F. Brighenti, et al, Karlsruher Institut für
Angewandte Energieforschung (ZAE Bayern),
Technologie (KIT), ITEP
Garching
I.08
Entwicklung einer
Resorptionskälteanlage mit
angeschlossenem
Eisspeicherverbund
II.1.08
Untersuchungen zum Förderverhalten
einer Thermosiphonpumpe
A. Schröder, J. Köhler, Technische Universität
Braunschweig, IfT
N. P. Vestergaard, Danfoss A/S, Kolding,
Dänemark
Entwicklung und Erprobung von
II.2.08 regelbaren Ejektoren für CO2Kälteanlagen
III.08
S. Hellmann, et al, Carrier Kältetechnik
Deutschland GmbH, Mainz-Kostheim
J. Dallinger. Epta D GmbH, Mannheim
Dezentrale Kältetechnik - Fallstudie und
Betriebserfahrung
F. Bockelmann, M. N. Fisch, Technische
Universität Braunschweig, IGS
L. Kühl, T. Petruszek, Ostfalia Hochschule für
angewandte Wissenschaften, Wolfenbüttel
IV.08
Mathematisches Modell zur Ermittlung der
Zuverlässigkeit der Kälteversorgung
17:30
M. Grund, et al, TU Dresden, Bitzer
Stiftungsprofessur für Kälte-, Kryo- und
Kompressorentechnik
T. Brendel, Universität Stuttgart, ITW
Kryotechnische Inbetriebnahme
I.09 von CuLTKa (Current Lead Test II.1.09
Facility Karlsruhe)
18:00
Erhöhung der Lebenszeit von LiBr Absorptionskälteanlagen – Entwicklung
eines Testverfahrens für neuartige
Korrosionsinhibitoren
S. Feja, L. Richter, ILK Dresden gGmbH
T. Richter, R. Lietzow, Karlsruher Institut
B. Pätzold, U. Steiner, Hochschule für Technik
für Technologie (KIT), ITEP
und Wirtschaft Dresden
II.2 09
Versuchsstand für Multi-Ejektor R744
Anlagen
A. Hafner, K. Banasiak, Sintef Energy
Research, Trondheim, Norwegen
D. Pfeil, Bosch Thermotechnik GmbH, Lollar
O. Strelow, Technische Hochschule Mittelhessen,
Institut für Thermodynamik
The Ambient Temperature Effect on
IV.09 Bionik in thermischen Verteilnetzen
III.09 Operating Characteristics of a LowTemperature Linde Refrigerating Machine
M. V. Rubnikov, et al, Odessa National
Academy of Food Technologies, Odessa,
Ukraine
H. Sagheby, et al, Technische Universität Berlin,
HRI
Fr.
21.11.
DKV
AA
Freitag, 21. November 2014
Arbeitsabteilung I
Arbeitsabteilung II.1
Arbeitsabteilung II.2
Arbeitsabteilung III
Arbeitsabteilung IV
Kryotechnik
Grundlagen und Stoffe der Kälte- und
Wärmepumpentechnik
Anlagen und Komponenten der Kälte- und
Wärmepumpentechnik
Kälteanwendung
Klimatechnik und Wärmepumpenanwendung
Leitung: Dr.-Ing. Holger Neumann
Moderation: Dr. rer.nat Nicola Hofmann
Leitung: Prof. Dr.-Ing. Klaus Spindler
Leitung: Dr.-Ing. Jürgen Süß
Leitung: Dr.-Ing. Werner Hünemörder
Leitung: Achim Zeller
Kryoanwendungen in Biologie und Medizin
Absorptionsprozesse
Wärmeübertrager
Mobile Anwendungen
KWKK/ Hochtemperatur-Wärmepumpen
AA I - Raum Peking A
AA II.1 - Raum Dubai
AA II.2 - Raum Mauritius
AA III - Raum Peking B,C
AA IV - Raum Mallorca A,B
Betriebserfahrungen mit einer
II.1.10 Absorptionskältemaschine mit 5 kW
Kälteleistung
08:30
Experimentelle und numerische Methoden für
die Untersuchung von Vereisung und
II.2.10
Abtauverhalten von Verdampfern in
Luftwärmepumpen
M. Olbricht, A. Luke, Universität Kassel, Fachgebiet Ch. Reichl, et al, Austrian Institute of Technology (AIT),
Technische Thermodynamik
Wien, Österreich
I.10 Kryokonservierung von Pflanzen
09:00
09:30
09:45
10:00
E.R. J. Keller, et al, Leibniz-Institut für
Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung
(IPK), Seeland
I.11
Biobanking – die Schatztruhen der
modernen Medizin?
C. Brochhausen, Institut für Pathologie,
Universitätsmedizin, Mainz
Solares Heizen und Kühlen mit
II.1.11 Absorptionskälteanlage und
Latentwärmespeicher
M. Helm, et al, Bayerisches Zentrum für
Angewandte Energieforschung (ZAE Bayern),
Garching
II.1.12
Solar-unterstützte Kraft-Wärme-KälteKopplung
M. Becker, Technische Universität München
Pilotinstallation eines Kraft-Wärme-KälteKryokonservierung in der Humanmedizin:
I.12 Livestyle und medizinische
II.1.13 Kopplungs-Systems mit einer zwei/einstufigen Absorptionskältemaschine
Notwendigkeit
U. Pohler, Zentrum für IVF und
Reproduktionsmedizin, Bad Münder
C. Wuschig, Bayerisches Zentrum für Angewandte
Energieforschung (ZAE Bayern), Garching
W. Hünemörder, Denso Automotive Deutschland GmbH,
Eching
Reduktion der Kältemittelfüllmeng im Pkw durch
kompakte Kältemittelkreisläufe
III.11
P. Röllig, ILK Dresden gGmbH
J. Ch. Menken, T. A. Weustenfeld, Audi AG, Ingolstadt
II.2.12
Schäden an Kupfer-Wärmetauschern in
Kälteanlagen durch Ameisennest-Korrosion
R. Gaedicke, TÜV Nord SysTec GmbH & Co.KG,
Hamburg
II.2.13
Leckagen an Cu-/Al-Wärmeübertrager und
Korrosion
A. Binder, et al, Walter Roller GmbH & Co, KG,
Gerlingen
III.12
Energetische Untersuchung zur Kühlung und
Beheizung von insassennahen Flächen im PKW
M. Göpel, IAV GmbH, Chemnitz
III.13
Sicherheitskonzept und Risikoanalyse für KühlContainer mit brennbaren Kältemitteln
H. König, ref-tech engineering, Kressbronn
R. Christensen, Alfa Laval Lund AB, Lund, Schweden
IV.11
Wärmepumpe für den industriellen Einsatz mit bis
zu 150°C mit rein gasförmigem Edelgaskreislauf
B. Adler, S. Riepl, ECOP Technologies GmbH, Wien,
Österreich
IV.12
Integration einer Hochtemperaturwärmepumpe mit
Direktverdampfung zur Wärmerückgewinnung
T. Fleckl, Austrian Institute of Technology GmbH,
Wien, Österreich
IV. 13
Abwärmenutzung des größten Klimawindkanals
Europas
M. Hartl, Austrian Institute of Technology GmbH,
Wien, Österreich
IV.14
KWKK-Kraft-Wärme-Kälte-Kopplungsanlage am
Flughafen Düsseldorf
B. Schulitz, DBS Ingenieure GmbH, Mühlheim
Kaffeepause
Kryoanwendungen in Biologie und Medizin
I.13
11:00
Aspekte der Langzeitlagerugn
kryokonservierter Mausmutanten
J. Schenkel, Deutsches
Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
11:30
Eine einfache Wärmepumpe für Elektro- und Plug-InAmmonia heat pump optimization at high
IV.10
temperature water heating
Hybridfahrzeuge
II.2.11 Entwicklung eines Mini-Channel-Verdampfers
10:30
DKV
AA
III.10
KAlT (Kryostress –
I.14 Anpassungsmechanismen der Zelle an
Tiefsttemperaturen)
S. Eberth, Leibniz Institut DMSZ
I.15
Herausforderungen einer Keimzellbank
für Wildtiere
Absorptions-/Adsorptionsprozesse
Moderation: Prof. Dr.-Ing. Arnd-Erik Schael
Absorptions-/Kompressions-Wärmepumpe
II.1.14 mit Ammoniak-Lithiumnitrat für
Hochtemperatur-Anwendung
II.2.14
Neueste Entwicklung im Bereich luftgekühlter
Wärmetauscher für CO2-Anwendungen
D. Hannl, R. Rieberer, Technische Universität Graz,
S. Filippini, U. Merlu, LU-VE Group, Uboldo, Italien
IWT, Österreich
II.1.15
Vermessung des dynamischen
Verdampfungs- und Kondensationsverhaltens an Wärmeübertragern für
absorptionstechnische Anlagen
R. Volmer, et al, Fraunhofer Institut für Solare
Energiesysteme (ISE), Freiburg
II.1.16
III.14
Minimierung der Füllmenge eines R-134a/CO2Bordkühlsystems für Verkehrsflugzeuge
J. Chodura, F. Thielecke, Technische Universität
Hamburg-Harburg
Klimatisierungskonzepte für den Einsatz in
Elektrobussen - Systematischer Vergleich von
Klimatisierungskonzepten vor dem Hintergrund der
Verbrauchsminimierung
Numerische Berechnung des luftseitigen
II.2.15 Druckverlustes von lamellierten
Wärmeübertragern
III.15
A. Zürner, Güntner GmbH & Co.KG, Fürstenfeldbruck
T.-A. Ly, D. Göhlich, Technische Universität Berlin,
Verkehrs- und Maschinensysteme
Adsorptionskinetik von zeolithbeschichteten
FlowGrid – Die innovative Art der GeräuschII.2.16
Faserstrukturen
reduktion bei Axial- und Radialventilatoren
Wärmepumpen
ÖPNV
Wärmeübertrager und Ventilatoren
III.16
Zum Einfluss von Türöffnungs-zeiten auf die Kühlbzw. Heizlast in Fahrzeugen des ÖPNV
IV.15
Wärmepumpentechnologie und die
Warmwasserbereitung im Mehrfamilienhaus
J.-Ch. Müller, C. Sieg, Vaillant Deutschland GmbH &
Co.KG, Remscheid
IV.16
Potentiale der Wärmeverschiebung und gewinnung mit VRV-Systemen
T. Graupensberger, Daikin Airconditioning Germany
GmbH, Unterhaching
IV.17
Beheizung einer Burg mittels Luft/LuftWärmepumpen
12:00
K. Müller, et al, Leibniz-Institut für Zoo- und
Wildtierforschung (IZW), Berlin
12:30
A. Velte, et al, Fraunhofer Institut für Solare
Energiesysteme (ISE)
M. Strehle, J. Müller, ebm-papst Mulfingen GmbH &
Co.KG, Mulfingen
Mittagspause
I. Ebinger, HAW, Hamburg
R. Rieberer, R. Heimrath, Technische Universität Graz,
IWT, Österreich
Fr.
21.11.
Freitag, 21. November 2014
DKV
AA
Arbeitsabteilung I
Arbeitsabteilung II.1
Arbeitsabteilung II.2
Arbeitsabteilung III
Arbeitsabteilung IV
Kryotechnik
Grundlagen und Stoffe der Kälte- und
Wärmepumpentechnik
Anlagen und Komponenten der Kälte- und
Wärmepumpentechnik
Kälteanwendung
Klimatechnik und Wärmepumpenanwendung
Leitung: Dr.-Ing. Holger Neumann
Leitung: Prof. Dr.-Ing. Klaus Spindler
Leitung: Dr.-Ing. Jürgen Süß
Leitung: Dr.-Ing. Werner Hünemörder
Kryobehälter und Kryogene
AA I - Raum Peking A
13:30
Vorstellung des Entwurfs der DIN
I.16 SPEC 4683: FlüssigheliumDruckbehälter
C. Heidt, et al, Karlsruher Institut für
Technologie, ITTK
14:00
Eigenschaften von
I.17 Transportbehältern für tiefkalt
verflüssigtes Helium
B. Gottschlich, F. Carovani, Cryotherm
GmbH & Co. KG, Kirchen
14:30
Thermohydraulische Optimierung
I.18 flexibler Transferleitungen für
Flüssighelium
N.Dittmar, Ch. Haberstroh, TU Dresden,
Bitzer Stiftungsprofessur für Kälte-, Kryound Kompressorentechnik
I.19
15:00
Neuartige Probleme durch H2Kontamination in LHe
Ch. Haberstroh, TU Dresden, Bitzer
Stiftungsprofessur für Kälte-, Kryo- und
Kompressorentechnik
Thermochemische Speicher/Trocknung/Ionische
Flüssigkeiten
AA II.1 - Raum Dubai
II.1.17
Thermochemische Wärmespeicherung mit
wässriger Lithiumbromid-Lösung
M. Radspieler, et al, Bayerisches Zentrum für
Angewandte Energieforschung (ZAE Bayern),
Garching
II.1.18
16:00
II.2.17
Intelligentes Monitoring System für
Hubkolbenverdichter
A. Riesch, Bitzer Kühlmaschinenbau GmbH,
Sindelfingen
D. Rettich, et al, Hochschule Biberach, IGE
Experimentelle Untersuchung von
absorptiver Lufttrocknung zur
II.1.19
Effizienzsteigerung bei der Normal- und
Tiefkältebereitstellung - Teil 2
II.2.19
Vergleich und Bewertung von CO2III.17 Prozessvarianten zur Kälte- und
Wärmeerzeugung für Supermärkte
U. Sievers, V. Balko, HAW Hamburg, FG
Technische Thermodynamik, Hamburg
III.18
Erfahrungen aus dem Monitoring eines
energieeffizienten Supermarkt
N. Réhault, Fraunhofer Institut für Solare
Energiesysteme, ISE, Freiburg
J. Addy, et al, Universität Kassel, FG Solar-und
Anlagentechnik
Strömungssieden von CO2-Öl-Gemischen
im glatten und innenstrukturierten Rohr
T. Osterhage, et al, RWTH Aachen E.ON
Energy Research Center
Gebäude-Energiewende –
IV.19 Sanierungsstrategien für private
Hauseigentümer
K. Ansorge, et al. RWTH Aachen, E.ON Energy
Research Center
M. Geier, et al, Hochschule für Technik und
Wirtschaft Berlin
Einsatz von Überwachungsgeräten und
Analyse und Simulation eines
Visualierung von HeizenergieII.2.20 Sensoren bei der Verwendung brennbarer III.20 Supermarkt-Gesamtsystems in
IV.21 verschwendungen in öffentlichen
Kältemittel
Norwegen
Gebäuden durch eine HeatMap
M. Titze, et al, Technische Universität
J. Alber, et al, Kriwan Industrie-Elektronik GmbH, Braunschweig, IFT
M. Fraaß, et al, Hochschule für Technik und
Forchtenberg
A. Hafner, Sintef Energy Research, Trondheim, Wirtschaft Berlin
Norwegen
Kaffeepause
Kältemitte-Öl-Gemische
II.1.21
AA IV - Raum Mallorca A,B
Systematische Untersuchung von
Sanierungsmaßnahmen für
IV.18
Wohngebäuder der 50er- und 60er
Jahre - Ergebnisse
Effiziente Kälteerzeugung im Supermarkt
Mobile Systemdiagnose mit
Erstellung eines Leitfadens für die
III.19 mittels CO2-Booster-Kälteanlage und
IV.20
Visualisierung und Auswertung in Echtzeit
Raumluftkonditionierung in Schulen
Ejektor
T. Zegenhagen, et al, Technische Universität Berlin,
E. Wiedenmann, J. Schönenberger, Frigo
V. Mergl, CoolTool Technology GmbH, Duisburg
Consulting AG, Gümlingen, Schweiz
IET, KT 2
Experimentelle Untersuchung an einer
II.1.20 offenen Absorptionsanlage zur
Heutrocknung
Gebäudetechnik und Betriebsführung
Drosselung / Überwachung
II.2.21
Strömungsakustische Effekte in Drosselkapillaren an Haushaltskältegeräten
Simulation und Regelung
Raumluft
Transient Modeling of Heat Pump
III.21 Systems under Frosting and Defrosting
Conditions
Methodik und technische Realisierung
IV.22 von Probandenuntersuchung unter
instationären Raumbedingungen
R. Radermacher, et al, University of Maryland
S. Paulik, et al, Technische Universität
Dresden, Institut für Energietechnik
B. Gschrey, et al, Öko-Recherche GmbH,
Frankfurt am Main
T. Tannert, U. Hesse, TU Dresden, Bitzer
B. Dietrich, M. Wetzel, T. Wetzel, Karlsruher Institut
Stiftungsprofessur für Kälte-, Kryo- und
für Technologie (KIT), TVT
Kompressorentechnik
Vergleich von KapillarwärmeWasser und Öl im CO2-Kältekreislauf:
II.1.22
II.2.22 tauschermodellen für
Einfluss auf den Prozess
Hauhsaltsanwendungen
A. K. Petereit, R. Eggers, Technische Universität
M. Heimel, et al, Technische Universität Graz,
Hamburg-Harburg
IVT, Österreich
Die neue EU F-Gase VO: Eine
III.25
Revolution für die Branche
Der dielektrische Verlustfaktor von
II.1.23
Kältemitteln und Kältemittel-Öl-Gemischen
EU-EPEP – Online-Tool zur Überprüfung
des Kompetenzprofils für Energieberater
II.2.23 EU-REAL-Alternatives – Innovatives
“blended learning“ für natürliche
Kältemittel
IV.24
A. Voigt, EPEE, Brüssel, Belgien
S. Feja, L. Richter, ILK Dresden gGmbH
B. Pätzold, U. Steiner, Hochschule für Technik und
Wirtschaft Dresden
K. Beermann, IKKE gGmbH, Duisburg
A. Zoltan, HCABE, Budapest, Ungarn
N. Goldschmidt, et al, Hochschule für Technik
und Wirtschaft, Berlin
D. Schwarz, fourpeople® GmbH, Lindau
III.24
16:30
AA III - Raum Peking B,C
T. Meyer, et al, Technische Universität Berlin, IET,
KT 2
Richtlinien, Gesetzgebung
III.23 Die neue IEC 82079-1
Supermarkt
AA II.2 - Raum Mauritius
Modellierung und Simulation von
Universelle Laborkälteanlage für
absorptiver Lufttrocknung mit ionischen
Untersuchungen zu verbesserten
II.2.18
Regelungsverfahren und optimierten
Flüssigkeiten zur Effizienzsteigerung bei der
Tiefkältebereitung - Teil 1
Betriebsführungsstrategien
15:30
DKV
AA
Simulation, Sensorik und Überwachung
Leitung: Achim Zeller
Wie dicht sind Kälte- und
Klimaanlagen in Deutschland?
17:00
III.22
Energetische Optimierung von NH3Kälteanlagen mittels Simulation
S. Försterling, TLK-Thermo GmbH,
Braunschweig
Bewertung des thermischen Komforts
IV.23 von Quell- und Mischlüftungskonzepten
in einem hochmodularen Prüfraum
M. Möhlenkamp, et al, RWTH Aachen, E.ON
Energy Research Center, Aachen
OpDeCoLo ( Optimized
Dehumidification Control Loop)
Notizen
Studentenveranstaltung 2014
von Studenten für Studenten
Mittwoch, 19. November 2014
Maritim Hotel Düsseldorf
15:45
"Entwicklung eines Simulationsmodells zur Analyse und Konzeptionierung von Automatisierungsstrategien für Kälteanlagen"
D. Pfeiffer, Hochschule Biberach, IGE
16:00 bis 16:30 Kaffeepause
12:30
Begrüßung und Vorstellung der beteiligten
Unternehmen der Informationsbörse
Dr.-Ing. Sylvia Schädlich, INeKK GmbH, Gladbeck
Prof. Dr.-Ing. Steffen Grohmann, Karlsruher Institut für Technik (KIT), Institut für Technische
Thermodynamik und Kältetechnik (ITTK)
13:15 Studenten-Lunch
14:05 Beginn der Studentenveranstaltung
I. Kinetik
14:15
"Modifizierung der Dichte von Eispartikeln im
Kälteträger Eisbrei"
Y. Friess, Hochschule Karlsruhe, Technik und
Wirtschaft
14:30
"Wärmeübergang bei der Kondensation von
strömendem Ammoniakdampf in Rohren"
P. Fröhlich, Universität Stuttgart, ITW
14:45
"Untersuchungen zum Druck- und Temperaturverhalten supraleitender Kabel"
E. Shabagin, Karlsruher Institut für Technik (KIT),
ITTK und ITEP
15:00
„Strömung in der spiralgewellten Erdwärmesonde“
C. Martens, Leibniz Universität Hannover, IfT
15:15
„Optimierung des Schäumprozesses von Kühlmöbeln“
R. Nosbers, TU Dresden, Institut für Energietechnik, Bitzer-Stiftungsprofessur für Kälte-, Kryo- und
Kompressorentechnik
15:30
„Einfluss der Oberflächenrauheit auf den Wärmeübergang beim Sieden von Propan und
R134a“
D. Koch, Universität Kassel, Fachgebiet Technische Thermodynamik
II. Kältetechnik und Komponenten
16:30
„Kühlbox auf Basis des Kompressionskältekreislaufs“
F. Willers, Leibniz Universität Hannover, Institut
für Thermodynamik
16:45
„Hydraulische Verschaltungen und Effizienz von
Adsorptionskältemaschinen“
A. Dillmann, Hochschule Kempten
17:00
„Auslegung von Matrix-Wärmeübertragern für
eine Tieftemperatur-Gemischkaskade“
A. Zimmermann, Karlsruher Institut für Technik
(KIT), ITTK
III. Anwendungen
17:15
„Naturumlauf als Verdampfungskühlung für leistungsstarke elektronische Bauteile“
C. Zimmermann, Leibniz Universität Hannover, IfT
17:30
„Optimierung des Flüssigstickstoffverbrauchs des
500 MeV-Zyklotrons von TRIUMF“
E. Mickoleit, TU Dresden, Bitzer-Stiftungsprofessur für Kälte-, Kryo- und Kompressorentechnik ;
TRIUMF, Vancouver/Kanada
17:45
„Simulation und Bewertung der Kälteerzeugung
des Campus Melaten“
M. Weber, RWTH Aachen, E.ON- Energieforschungscenter - Lehrstuhl für Gebäude- und
Raumklimatik
Informationsbörse
vor der Veranstaltung und in der
Kaffeepause
Rahmenprogramm
Dienstag, 18.11.2014
Donnerstag, 20.11.2014
09:00 Eröffnungssitzung mit Ehrungen
Technische Besichtigungen
10:00 Festvortrag
„100 Jahre Heinz Jungnickel - Sein
Wirken und sein Umfeld in Dresden“
Prof. Dr.-Ing. Ullrich Hesse, TU Dresden, Bitzer-Stiftungsprofessur für Kälte-, Kryo- und Kompressorentechnik
Mittwoch, 19.11.2014
11:00 Kaffeepause
Abfahrt jeweils ab Maritim Airport Hotel, Rückfahrt zum Hotel ca. 16:30/17:00 Uhr
11:30 Plenarvortrag
„Geschüttelt, nicht gerührt! James
Bond im Visier der Physik!"
Prof. Dr. Metin Tolan, Technische Universität Dortmund, Fakultät Physik &
DELTA, Experimentelle Physik I
19:30 Treffen für die bereits eingetroffenen
Gäste in der "Rheinischen Stov" des
Maritim Hotels Düsseldorf
13:00 Windstromelektrolyse und nZEBGebäude in Herten
(max. 25 Teilnehmer)
Wasserstoff-Anwenderzentrum Herten
mit Wasserstoffelektrolyse und
nZEB-Gebäude der Athoka GmbH!
13:00 Wurm GmbH & Co. KG in Remscheid
Elektronische Systeme
(max. 25 Teilnehmer)
Besichtigung von Produktion und
Fertigung
13:15 Menerga GmbH in Mülheim a. d. Ruhr
(max. 25 Teilnehmer)
Besichtigung der Produktion
Achtung: Festes Schuhwerk!
13:15 IKKE - Informationszentrum für Kälte-,
Klima- und Energietechnik gGmbH
(max. 25 Teilnehmer)
IKKE-Werkstätten und -Labore sowie
Carrier-Labor (zum Thema "Hydraulik")
13:45 Flughafen Düsseldorf
(max. 20 Teilnehmer)
Besichtigung der Kälte-/Klimazentrale
KWK-Kopplungsanlage, BHKW-Anlage
und Absorptionskältemaschinen
Kulturprogramm
Mittwoch, 19.11.2014
13:15 Ausstellung "Nach Ägypten! Die Reisen von Max Slevogt und Paul Klee"
Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen
K20
18:15 Cirque du Soleil "Kooza"
(Beginn: 19:30)
(Karten zu 33,00 Euro im Tagungsbüro
erhältlich)
13:45 Stadtrundfahrt mit Altstadtrundgang
in Düsseldorf
Ankunft im Hotel gegen 17:00 Uhr
19:30 DKV-Stehempfang im Foyer
20:30 Abendessen
mit Rahmenprogramm
Freitag, 21.11.2014
09:30 Ganztagesausflug nach Essen
Museum Folkwang mit Sonderausstellung "Monet, Gaugin, van Gogh ...
Inspiration Japan" und
Villa Hügel - Besuch des Hauses Krupp
Fahrt über die Margarethenhöhe mit
Stopp
Bitte denken Sie an gutes und bequemes Schuhwerk.
09:30 Abfahrt Bus ab Maritim Airport Hotel
Ankunft im Hotel gegen 17:45 Uhr
19:15 Gemütlicher Ausklang "Im Goldenen
Kessel" Brauereiausschank Schumacher, Bolkerstraße
19:00 Treffpunkt im Foyer Maritim Hotel
Samstag, 22.11.2014
09:30 Halbtagesausflug zur Zeche Zollverein
(Mindestteilnehmerzahl: 20)
09:30 Abfahrt Bus ab Maritim Hotel
Ankunft im Maritim Hotel gegen
14:30 Uhr
(Programmänderungen vorbehalten)
Anmeldeformular 2014
Bitte kopieren, ausfüllen und senden an
Deutscher Kälte- und
Klimatechnischer Verein - DKV e. V.
Postfach 0420
30004 Hannover
oder per Fax:
0511 897 0815
oder per E-Mail:
info@dkv.org
Hiermit melde ich mich zur Deutschen Kälte-Klima-Tagung vom 19. bis 21. November 2014 an.
Name
Vorname
Titel
Firma
Straße
PLZ, Ort
Email
Name, Vorname Begleitperson
Anzahl
Tagungskarte, Vortragsprogramm, DKV-Empfang,
Tagungsbericht, Mittagssnack
Seniorenkarte, Vortragsprogramm, DKV-Empfang,
Tagungsbericht, Mittagssnack
DKV-Mitglieder
Nicht-Mitglieder
490,00 €
670,00 €
Euro
170,00 €
Autorenkarte, Vortragsprogramm, DKV-Empfang,
140,00 €
160,00 €
Karte Partnerprogramm, Kulturprogramm,
115,00 €
115,00 €
35,00 €
35,00 €
30,00 €
30,00 €
40,00 €
40,00 €
Tagungsbericht, Mittagssnack
DKV-Empfang, BITTE UNTEN ANKREUZEN
Studentenkarte, Vortragsprogramm, DKV-Empfang,
Mittagssnack
Technische Besichtigung
BITTE UNTEN ANKREUZEN
Ausflug Samstag
BITTE UNTEN ANKREUZEN
Endbetrag
Teilnehmerunterlagen, wie eine Bestätigung, werden nicht versandt. Sie erhalten eine Rechnung. Bitte überweisen Sie den
Endbetrag auf das Konto des Deutschen Kälte- und Klimatechnischen Vereins bei der Sparkasse Hannover, IBAN DE90 2505
0180 0900 4068 01, BIC SPKHDE2HXXX und geben Sie Ihre Rechnungsnummer sowie "Kälte-Klima-Tagung" an.
Eine kostenlose Stornierung ist bis zum 07.11.2014 möglich. Danach werden 100,00 € pauschal für die Tagungskarte und
jeweils 50 % für die Senioren- und die Karte des Begleitprogramms fällig.
Anmeldungen nach dem 14.11.2014 werden nur direkt im Tagungsbüro entgegengenommen und mit einem Aufschlag von
5 % auf die o.g. Tagungsgebühren versehen. Die Zahlung erfolgt nur mit Kreditkarte.
Unterschrift:
Datum:
Technische Besichtigungen
Kulturprogramm
Mittwoch, 19.11.2014, ab 13:00/13:15/13:45 Uhr
 T1: Flughafen Düsseldorf
 T2: IKKE gGmbH, Duisburg
 T3: Wasserstoff-Kompetenzzentrum Herten und
nZeB-Gebäude in Herten
 T4: Wurm GmbH & Co.KG, Remscheid
 T5: Menerga GmbH, Mülheim an der Ruhr
Mittwoch, 19.11.2014
 13:15 T6: Nach Ägypten! Die Reisen von Max Slevoigt
und Paul Klee, K20, Düsseldorf
 18:15 T7: Cirque du Soleil, Düsseldorf
DKV-Empfang und Abendessen
Bitte Teilnahme zwecks Planung
ankreuzen 
Donnerstag, 20.11.2014
 13:45 T8: Stadtrundfahrt mit Altstadt Düsseldorf
 19:30 DKV-Empfang und Abendessen
Freitag, 21.11.2014
 09:30 T9: Museum Folkwang und Villa Hügel, Essen
 19:15 Gemütlicher Ausklang
Samstag, 22.11.2014
 09:30 T10: Halbtagesausflug: Zeche Zollverein, Essen
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
192
Dateigröße
374 KB
Tags
1/--Seiten
melden