close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kaschrus - Liste des Rabbinates - Israelitische Religionsgesellschaft

EinbettenHerunterladen
Wöchentlicher Aktienbericht - Börse Berlin
http://www.boerse-berlin.de/index.php/Marktberi...
Marktbericht
Wöchentlicher Marktbericht Aktien
Was bringt die Woche? Carsten Gerlinger, Senior-Portfoliomanager der Quint:Essence Capital
S.A., Luxemburg, wagt hier jeden Montag eine Prognose.
Ja, ist denn heut schon Weihnachten?
03.11.2014. Hatte sich an Halloween der Bär nur als Bulle verkleidet oder hat der Bulle den
Bären vertrieben und es war der leibhaftige Bulle? Auf jeden Fall liegt ein aufregender Monat
Oktober hinter uns und nun steuern wir im Eiltempo gen Jahresende.
Die Zeit für Geschenke ist noch nicht gekommen, auch wenn uns die Zentralbanken damit
immer wieder unterjährig verwöhnt haben. Wenn es nicht die Europäische Zentralbank war,
dann war es die US-Notenbank FED oder sogar die Bank of Japan. Am vergangenen Freitag
war es Letztgenannte. Sie drehte noch mal die Geldschleusen auf und befahl „Hausse“ an den
Aktienmärkten. Die BoJ erhöht ihr Kaufprogramm für Anleihen und verdreifacht Aktienkäufe via
ETFs. Zudem wurde die Schlagzeile aufgewärmt, dass der staatliche Pensionsfonds GPIF
seine Aktienquote auf 25 Prozent anheben würde.
Was ist noch passiert? Stresstest der Banken, schwacher Ifo, das Ende des
US-Anleihekaufprogramms durch die US-FED, überraschend enttäuschende
Unternehmensnachrichten wie von BASF, Linde oder Sanofi … O.k., die Aktien dieser
Unternehmen hat es schon etwas erwischt. Aber ansonsten: Alles vergessen. Dafür knackige
Konjunkturdaten aus den USA, welche die Herzen höher schlagen und die Konjunktursorgen
aus dem Oktober verblassen lassen. Auch die Zins(erhöhungs-)sorgen – einfach weg.
Derweil fragt man sich, was in den Köpfen der Politiker so vor sich geht. Italiener und
1 of 3
04.11.2014 10:28
Wöchentlicher Aktienbericht - Börse Berlin
http://www.boerse-berlin.de/index.php/Marktberi...
Franzosen wollen in Brüssel wegen ihrer Haushaltspläne doch nicht anecken. Man nähert sich
an und will sich vertragen.In Italien schwindet unterdessen das Vertrauen der Investoren. In
den Monaten August und September sind 67 Milliarden Euro aus dem Land abgeflossen.
Andere Probleme in Frankreich: Dort zeigt man sich offiziell noch unentschlossen, ob man die
Hubschrauberträger an Russland liefern will, soll oder etwa muss. Der staatliche, französische
Schiffsbauer will da schon mehr wissen und lädt zur Übergabe. Die Russen sind begeistert und
machen weiterhin, was ihnen so in den Kram passt. Zuletzt provozierten sie mit Flugmanövern
über Europa. Die Engländer wollen sich nicht mehr an Vereinbarungen halten, es droht Ärger.
In Griechenland erwartet man Neuwahlen Anfang 2015. Nach den jüngsten Umfragen hat die
linkspopulistische Partei von Oppositionsführer Tsipras gute Chancen, diese auch zu
Gewinnen. Dann heißt es dort: Reformen ade! Dem neuen Kommissionspräsidenten Juncker
wird sicher nicht langweilig werden.
Wenn die sogenannten Experten ihre Positionen wieder rechtzeitig gedreht und mutig ihre
Aktien zurückgekauft haben – Mensch, na dann hätten sie schon wieder alles richtig gemacht.
Kein Wunder, dass man sie als Experten bezeichnet.
Wir sind beim DAX wieder in unsere altbewährte Trading-Range (9.000 bis 9.800 Punkte)
zurückgekehrt und können uns durchaus vorstellen, dass wir in den kommenden Wochen
sogar eher wieder einen Ausbruch aus den oberen Sphären wagen werden. Und was ist
kaufenswert? Gerade die abgestraften Werte sind durch ein schwaches Quartal plötzlich keine
schlechten Unternehmen – sofern sie qualitativ hochwertig sind. Dazu zählen BASF, Linde oder
Sanofi allemal.
*****
Carsten Gerlinger verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Bereich Private Banking,
Portfolio- und Fondsmangagement. Er arbeitet als CEFA Senior-Portfoliomanager bei der
Kapitalanlagegesellschaft Quint:Essence S.A. Mehr zu Quint:Essence erfahren Sie auf
Internetseite des Unternehmens. Klicken Sie einfach auf das Logo.
Weiterempfehlen
Häufig aufgerufene Seiten
Bekanntmachungen: Alle Bekanntmachungen
Börse Berlin: Marktteilnehmer
Börse Berlin: Zwei Marktplätze
Neu hier? Jetzt registrieren für kostenlose Realtime-Kurse
2 of 3
04.11.2014 10:28
Wöchentlicher Aktienbericht - Börse Berlin
http://www.boerse-berlin.de/index.php/Marktberi...
Die umsatzstärkste Wertpapiere
Name
Typ
Alibaba Group Holding ADR
Aktie
+2,882
Ishares USD Corp.
Fonds
-0,033
SIEMENS AG
Aktie
-0,101
SANOFI S.A.
Aktie
-2,735
FIRST STATE ASIA PAC
SUS-AA€
Fonds
+4,085
RAM WACHSTUM
Fonds
+1,414
NORDEA 1-STABLE
RET.BP-EO
Fonds
+1,449
FRESENIUS MEDI STK
Aktie
+0,154
BMW STK
Aktie
+0,782
BILFINGER STK
Aktie
-0,019
Seite drucken
© Börse Berlin AG
3 of 3
Veränderung in %
Sämtliche Kursdaten gelten für den Xontro-Handel und werden mit
mindestens 15 Minuten
Zeitverzögerung angezeigt. Um Xontro-Kurse in Echtzeit zu erhalten, bitte
hier registrieren.
Nach oben
Kursdaten von TeleTrader
04.11.2014 10:28
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
8
Dateigröße
216 KB
Tags
1/--Seiten
melden