close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

"Wir empfehlen, Sie entscheiden"

EinbettenHerunterladen
"Wir empfehlen, Sie entscheiden"
Das wöchentliche Finanzmarkt-Update
verfasst von:
Asset Management, Institutionelle Kunden, 10. Februar 2015
KONJUNKTUR- UND MARKTBERICHT
USA: Ungebrochen starker Arbeitsmarkt
Arbeitslosenrate (%, l)
9
Jährliches Lohnwachstum (%, l)
600
8
Monatlich geschaffene Stellen ausserhalb
Landwirtschaft (in Tsd., r)
500
400
7
300
6
200
5
100
4
0
-100
der höheren Partizipationsrate am Arbeitsmarkt. Diese
verbesserte sich innert Monatsfrist um 0.2% auf 62.9%.
Anders ausgedrückt drängten rund 1.1 Mio. Menschen
neu auf den Arbeitsmarkt, wovon 759'000 Personen erfolgreich waren und eine Anstellung fanden. Die durchschnittlichen Stundenlöhne zogen im Januar um 0.5%
zum Vormonat und auf Jahressicht um 2.2% an, wobei
ersteres dem kräftigsten Zuwachs seit November 2008
entspricht. Sollte die bisher verhaltene Lohnentwicklung
in den kommenden Monaten weiter an Dynamik gewinnen, wäre dies für die Währungshüter des Federal Reserve
(Fed) ein zusätzliches Argument zur erstmaligen Anhebung der Leitzinsen.
3
-200
2
-300
1
Jan. 13 Mai. 13 Sep. 13
Jan. 14 Mai. 14 Sep. 14
-400
Jan. 15
Quelle: Bloomberg, BEKB
Die vergangenen Freitag veröffentlichten Arbeitsmarktzahlen aus den USA standen einmal mehr auf der Sonnenseite. Ausserhalb der Landwirtschaft wurden im Januar 257'000 neue Stellen geschaffen. Damit lag der Beschäftigungsaufbau über den Konsenserwartungen von
228'000. Besonders beeindruckend fiel die kräftige Aufwärtsrevision der Vormonatswerte aus. So korrigierte das
«Bureau of Labor Statistics» den Ausweis für November
um 70'000 auf 423'000 und die Dezember-Zahlen gar um
77'000 auf 329'000 nach oben. Damit resultiert auf Dreimonatssicht der kräftigste Stellenaufbau seit 17 Jahren.
Die ausgewiesene Arbeitslosenrate stieg unerwartet von
5.6% im Dezember auf 5.7% per Ende Januar. Die auf
den ersten Blick widersprüchliche Entwicklung beruht auf
MÄRKTE
Auch in der Eurozone scheinen sich die dunkelsten Wolken langsam zu verziehen. So fielen die definitiven Einkaufsmanagerdaten für Januar stärker als erwartet aus.
Der breite Composite-Index signalisierte mit 52.6 Punkten das stärkste Wachstum seit sechs Monaten. Sektorspezifisch zeigen die vorlaufenden Indikatoren vor allem im
Dienstleistungssektor (+0.4 auf 52.7 Punkte) eine Belebung, während die Industrie mit unverändert 51.0 Punkten
kaum Zuwächse verzeichnete. Auf Länderbasis liegen
Spanien (56.9 Punkte) und Deutschland (53.5 Punkte)
vorn und auch Italien hievte sich mit 51.2 Punkten wieder
in den Wachstumsbereich zurück. Am anderen Ende der
Skala lag Frankreich, welches mit 49.3 Punkten mittlerweile den neunten Monat in der Folge unter der Wachstumsschwelle bei 50 Punkten blieb.
Der für die Schweiz berechnete Einkaufsmanagerindex
brach infolge des aufgehobenen Euro-Mindestkurses von
53.6 auf 48.2 Punkte ein.
Indizes in Lokalwährung
SMI
SPI
STOXX 50
S&P 500
Aktuelle Kurse
8632.14
1 Woche
2.41%
YTD 2015
-3.91%
2014
9.51%
2013
20.24%
2012
14.93%
8505.13
3263.58
2.38%
2.06%
-3.97%
8.64%
13.00%
3.82%
24.60%
9.76%
17.72%
11.24%
2055.47
3.03%
-0.17%
11.39%
29.60%
13.41%
Nikkei 225
Gold (Unze, USD)
17711.93
1234.04
0.88%
-3.88%
1.50%
4.19%
7.12%
-3.29%
56.72%
-26.90%
22.94%
7.13%
Rohöl (WTI, USD)
Rohöl (Brent, USD)
51.69
57.80
7.15%
9.08%
-2.97%
0.82%
-44.18%
-46.81%
3.94%
-3.00%
-7.09%
1.76%
www.bekb.ch
Berner Kantonalbank AG / Banque Cantonale Bernoise SA, 10. Februar 2015
-1-
EMPFEHLUNG AKTIEN
Name
Update Swisscom
Swisscom AG
Aktienkurs
Sektor
Telekommunikation
600
TK-Symbol
SCMN
580
Kurs CHF
CHF 532.50
560
Valor Nr.
874'251
540
Index
Swisscom (l)
SMI (r)
9400
9200
9000
8800
8600
Termine
10. April 2015 Ex-Dividende
520
8400
500
Risikograd
8200
7
6
5
4
3
2
1
0
480
460
7800
440
Swisscom
Kennzahlen
8000
420
Feb 14
7600
Apr 14
Jun 14
Aug 14
2014 / 2015S* / 2016S*
7400
Okt 14
Dez 14
Feb 15
Quelle: Bloomberg, BEKB
Dividende
in %
in CHF
Earnings per Share in CHF
CHF 32.70 / 32.58 / 32.72
4.1% / 4.1% / 4.3%
22.00 / 22.00 / 23.00
Price/Earnings (PE)
16.3x / 16.3x / 16.3x
Preis/Buchwert
5.1x / 4.1x / 3.8x
EV/EBITDA
8.1x / 8.1x / 8.1x
* Bloomberg Konsensschätzungen
Beschreibung
Mit einem Marktanteil von gegen 60% im Bereich Mobilfunk und Internet ist die Swisscom das
führende Telekommunikationsunternehmen der Schweiz. Seinen Geschäfts- und Privatkunden
bietet Swisscom ein breites Produktesortiment (Mobilfunk, Internet, Festnetz und TV) aus einer
Hand an. Ausserdem entwickelt das Unternehmen IT-Lösungen, hält über Beteiligungen Filmund Sportübertragungsrechte und ist u.a. mit «local.ch» in das digitale Verzeichnisgeschäft eingestiegen. Mit dem Breitbandanbieter «Fastweb» ist Swisscom zudem in Italien vertreten.
Kommentar
Swisscom präsentierte vergangenen Donnerstag solide Zahlen zum Geschäftsjahr 2014. Mit einem Nettoumsatz von CHF 11.7 Mrd. (+2.4%) sowie einem operativen Betriebsergebnis vor
Abschreibungen (EBITDA) von CHF 4.4 Mrd. (+2.6%) wuchs der Telekomkonzern stärker als
im Vorjahr. Einzig beim Reingewinn (+0.6% auf CHF 1.7 Mrd.) blieb das Plus verhältnismässig gering, was mit höheren Steuerkosten und gestiegenen Abschreibungen begründet wurde.
Trotz schwierigem Marktumfeld trug die italienische Tochter Fastweb mit einem Umsatzplus
von 2.8% auf EUR 1.7 Mrd. bei einer stabilen Profitabilität (EBITDA-Marge -0.2% auf 30.5%)
zum guten Resultat bei. In seinen Erläuterungen stellte CEO Urs Schäppi das starke Wachstum
der kombinierten Angebote hervor. Demnach nutzten Ende 2014 rund 1.2 Mio. Kunden
(+20.8%) die sogenannten Bündelangebote. Der dadurch generierte Umsatz kletterte im Jahresvergleich um 23.7% auf CHF 1.9 Mrd. und trug entscheidend dazu bei, dass die anhaltende
Preiserosion im Schweizer Kerngeschäft mehr als kompensiert werden konnte. Angesichts der
massiven Frankenaufwertung rechnet die Swisscom für 2015 mit einem Umsatzrückgang von
knapp CHF 400 Mio. und einem rund CHF 100 Mio. tieferen Betriebsergebnis (EBITDA). Die
neuen Jahresziele basieren auf einem Euro-Wechselkurs von CHF 1.00. Werden diese erreicht,
stellt die Swisscom erneut eine Dividendenausschüttung von CHF 22.00 in Aussicht.
Bewertung
Am 25. November 2014 rieten wir Swisscom-Aktionären bei einem Kurs von CHF 580.50 aufgrund der hohen Bewertung zu Gewinnmitnahmen. Mit dem Kursrutsch im Dezember hat sich
das Bewertungsniveau (KGV 16.3x vs. 17.6x) seither leicht ermässigt, während die vielbeachtete Dividendenrendite mit 4.1% für 2015 auf dem Niveau der Konkurrentin Sunrise liegt.
Fazit und Empfehlung
Die weiterhin stolze Bewertung sowie durchzogene Aussichten dämpfen das Kurspotenzial der
Swisscom-Aktie, deren defensive Qualitäten gefragt bleiben. Wir empfehlen ein «Halten».
www.bekb.ch
Berner Kantonalbank AG / Banque Cantonale Bernoise SA, 10. Februar 2015
-2-
AKTIENMARKT TECHNISCH
10000
9750
9500
9250
9000
8750
8500
8250
8000
7750
7500
7250
7000
6750
6500
6250
6000
Feb 13
SMI täglich
SMI
200-Tage gleitender
Durchschnitt
Mai 13
Aug 13
Nov 13
Feb 14
Mai 14
Aug 14
Nov 14
10000
9750
9500
9250
9000
8750
8500
8250
8000
7750
7500
7250
7000
6750
6500
6250
6000
Feb 15
Quelle: Bloomberg, BEKB
Auch in den vergangenen Tagen konnte der SMI den
Mitte Januar erlittenen Kursrutsch weiter eingrenzen.
Innert Wochenfrist resultiert ein Plus von 2.4%. Die
kurzfristigen Momentum-Indikatoren signalisieren nach
wie vor eine Entspannung der Situation. Auf Sicht von
einer bis zwei Wochen darf daher mit einer steigenden
Aktienkursentwicklung gegen das Niveau der 200-Tage
gleitenden Durchschnittlinie bei 8650 Punkten gerech-
OBLIGATIONENMARKT TECHNISCH
net werden, welche eine Widerstandslinie darstellt.
Überschreitet der SMI diese Marke in den nächsten Tagen wieder, darf auf Sicht von ein bis drei Monaten unverändert mit einem positiven Kursverlauf gerechnet
werden. Im gegenteiligen Fall würden sich die mittelfristigen Aussichten eintrüben und es wäre neu mit einer
sinkenden Kursentwicklung in Richtung 7500 Punkte zu
rechnen.
10-jährige Anleihe der Eidgenossenschaft
1.6
1.8
1.4
1.6
200-Tage gleitender
Durchschnitt
1.2
1
1.4
1.2
0.8
1
0.6
0.8
0.4
0.2
0.6
Rendite 10-jährige Eidgenossen
0.4
0
0.2
-0.2
-0.4
Feb 13
Mai 13
Aug 13
Nov 13
Feb 14
Mai 14
Aug 14
Nov 14
0
Feb 15
Quelle: Bloomberg, BEKB
In den letzten Handelstagen tendierte die Rendite der 10jährigen Anleihe der Eidgenossenschaft leicht höher. Derzeit steht die Benchmarkanleihe bei -0.07%, was im Vergleich zu unserer letzten Ausgabe einem Plus von sieben
Basispunkten entspricht. Die kurzfristigen Indikatoren
signalisieren weiteres Erholungspotenzial. Innerhalb der
nächsten ein bis drei Wochen darf daher eine Fortsetzung
der technischen Erholung erwartet werden. Der mittelfristige Ausblick bleibt aufgrund der fallenden 200-Tage
gleitenden Durchschnittslinie indes negativ. Dies lässt auf
Sicht von ein bis drei Monaten ein erneutes deutliches
Vorstossen in den negativen Bereich erkennen, wobei das
extrem tiefe Zinsniveau das weitere Abwärtspotenzial begrenzt.
www.bekb.ch
Berner Kantonalbank AG / Banque Cantonale Bernoise SA, 10. Februar 2015
-3-
ZINSEN
Entwicklung
stammt. Dazu gehören Schuldner aus Russland oder
angeschlagene europäische Banken.
 Die sicheren Anleihen der Eidgenossenschaft haben
bis zu einer Laufzeit von 12 Jahren – wie in der Grafik ersichtlich – negative Verfallsrenditen.
Schweiz: Notstand am Anleihemarkt
1
Zinskurve Schweiz (Rendite in %)
0.75
0.5
0.25
0
-0.25
-0.5
per 31.12.2014
-0.75
per 10.02.2015
-1
-1.25
1Y 3Y 5Y 7Y
10Y
15Y
20Y
25Y
30Y
Quelle: Bloomberg, BEKB
Mickrige 0.3% betrug die Verfallsrendite der 10-jährigen
Anleihe der Eidgenossenschaft Ende 2014. Dennoch
erweist sich diese im Vergleich zur aktuellen Situation, in
welcher diese Benchmarkanleihe negative Renditen aufweist, geradezu als üppig.
Infolge der Aufhebung der Euro-Untergrenze durch die
Schweizerische Nationalbank (SNB) vom 15. Januar kam
es zu einem heftigen Zinsrutsch, wodurch sich das vor
wenigen Monaten noch kaum vorstellbare Szenario negativer Renditen für eine Mehrheit der in Schweizer
Franken emittierten Anleihen verwirklichte:
 Derzeit weisen 55% der Anleihen des Swiss Bond
Index* negative Verfallsrenditen auf.
 Eine Verfallsrendite von mehr als 1% weisen demgegenüber gerade noch 4% aller Anleihen auf, wovon die Mehrheit von ausländischen Emittenten
OBLIGATIONENMARKT SCHWEIZ
Entweder lange Laufzeiten, bonitätsschwache Schuldner
oder keine Rendite. So stellt sich die Ausgangslage für
Neuanlagen am Schweizer Anleihenmarkt aktuell dar,
welche zusammen mit dem hohen Kursverlustpotenzial
bei einem allfälligen Zinsanstieg dem Anleger weit mehr
Risiken als Chancen bietet. Erschwerend kommt hinzu,
dass verschiedene Banken damit begonnen haben, die von
der SNB eingeführten Negativzinsen ihren Kunden weiterzugeben.
Auf der Suche nach möglichen Alternativen drängen die
Investoren in Anlagen mit einer befriedigenden Ausschüttungsrendite, worunter vorab dividendenstarke Aktien und
Immobilien-Anlagen fallen. Deren Bewertung hat teilweise bereits neue Rekordwerte erklommen, wodurch auch
bei diesen Anlagen das Korrekturpotenzial gross ist.
Mit dem am 22. Januar durch die Europäische Zentralbank (EZB) beschlossenen Anleihe-Kaufprogramm mit
einem monatlichen Volumen von EUR 60 Mrd. dürfte
sich die extreme Zinssituation in den nächsten Monaten
auch in der Schweiz kaum entspannen. Entsprechend
gross ist die Wahrscheinlichkeit, dass es an den Aktienund Immobilienmärkten zu Übertreibungen kommt.
Anleihen guter Schuldner in US-Dollar im Laufzeitenbereich von 5-8 Jahren oder Britischen Pfund mit Laufzeiten von 10-15 Jahren bieten in begrenztem Ausmass und
unter Inkaufnahme von Wechselkursrisiken eine valable
Ausweichmöglichkeit.
*Der Swiss Bond Index AAA-BBB umfasst die an der Schweizer Börse
SIX in Schweizer Franken denominierten Anleihen mit «Investment
Grade» Qualität. Diese müssen zudem eine Restlaufzeit von wenigstens
einem Jahr aufweisen, mit einem fixen Coupon verzinst sein und ein
Emissionsvolumen muss mindestens CHF 100 Mio. umfassen.
Swiss Bond Indizes
Aktuelle Kurse
1 Woche
YTD 2015
2014
2013
2012
Swiss Bond Index AAA-BBB
134.94
-0.35%
2.13%
6.82%
-1.30%
4.21%
Swiss Domestic Bond Index AAA-BBB
138.50
-0.49%
2.45%
8.20%
-2.64%
2.65%
Swiss Domestic Bond Gov.
221.97
-0.50%
3.70%
9.18%
-4.28%
2.27%
SDBI AAA
138.34
0.04%
2.63%
8.47%
-3.29%
2.24%
SDBI AA
139.68
-0.34%
2.31%
10.22% -3.03%
2.68%
SDBI A
136.79
-0.21%
1.57%
6.12%
-0.48%
3.98%
SDBI BBB
133.79
0.10%
0.91%
3.75%
2.02%
4.80%
Swiss Foreign Bond Index AAA-BBB
130.55
0.09%
1.54%
4.78%
0.38%
6.01%
SFBI AAA
131.98
-0.11%
2.18%
5.92%
-0.70%
5.07%
SFBI AA
127.55
0.03%
1.89%
5.53%
-0.15%
5.24%
SFBI A
128.03
0.12%
1.11%
3.94%
0.98%
6.90%
SFBI BBB
152.63
0.59%
0.51%
2.17%
3.37%
11.48%
Quelle: Bloomberg
www.bekb.ch
Berner Kantonalbank AG / Banque Cantonale Bernoise SA, 10. Februar 2015
-4-
Legal Disclaimer
Keine Gewährleistung
Die BEKB | BCBE bezieht sich auf die Analysen, Empfehlungen und Daten von öffentlich zugänglichen, verlässlichen Quellen. Die BEKB | BCBE kann
für die Qualität, Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Informationen keine Gewähr übernehmen.
Kein Angebot
Die obigen Angaben dienen lediglich der Information und haben einzig beschreibenden Charakter. Sie begründen weder eine Aufforderung noch ein Angebot. Grundsätzlich sollten Dienstleistungen und Produkte nur aufgrund eines entsprechenden Beratungsgespräches erworben werden. Der Kauf und
Verkauf von Produkten, welche in dieser Publikation beschrieben werden, erfolgt alleine unter Ihrer Verantwortung.
Gesetzliche Einschränkungen
Die von der BEKB | BCBE vorgestellten Produkte sind in der Schweiz zum Vertrieb zugelassen. Die in dieser Publikation vorgestellten Produkte sind
nicht für Personen bestimmt, die auf Grund von Nationalität, Geschäftssitz, Wohnsitz oder sonstiger Gründe einer Rechtsordnung unterliegen, die es ausländischen Finanzdienstleistern verbietet, dort geschäftlich tätig zu sein. Dies gilt insbesondere für Personen mit Wohnsitz in den USA, Kanada, Grossbritannien, Deutschland, Italien, Spanien, Japan und allen anderen Staaten, nach deren Rechtsordnung die Veröffentlichung finanzieller Informationen ausländischer Finanzdienstleister eingeschränkt oder untersagt ist.
www.bekb.ch
Berner Kantonalbank AG / Banque Cantonale Bernoise SA, 10. Februar 2015
-5-
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
6
Dateigröße
252 KB
Tags
1/--Seiten
melden