close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

"Schaffa im Ländle"

EinbettenHerunterladen
"Schaffa im Ländle"
Die Zielgruppenstiftung (Implacement) soll jungen Menschen zwischen 19 und 30 Jahren mit Pflichtschulabschluss,
aber ohne weiterführende schulische oder berufliche Ausbildung, neue berufliche Perspektiven aufzeigen und ihnen
dabei helfen, ihre Chancen auf einen Wiedereinstieg ins Berufsleben zu nützen.
Zielgruppe
Kontaktpersonen
Unternehmen mit Sitz in Vorarlberg
• mit Personalbedarf, insbesondere mit Mangel an
ausreichend qualifiziertem Personal
• die bereit sind, junge Menschen zu fördern und
auszubilden
• die beabsichtigen, künftig die TeilnehmerInnen nach
Ausbildungsabschluss in ihrem Betrieb zu
beschäftigen
• Nachweis: Feststellungsbescheid
(Lehrlingsausbildungsberechtigung)
• Verhältnis der Anzahl der Auszubildenden („echte“
Lehrlinge plus „Schaffa im Ländle“ TeilnehmerInnen)
zur Anzahl der im Betrieb beschäftigten, fachlich
einschlägig ausgebildeten Personen gem.
Verhältniszahlen Verordnung des Bundesministerium
für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft
(BMWFW)
Frau Manuela Krebitz: manuela.krebitz@integra.or.at
Telefon: +43 (0)5574 54254 17
Fax:
+43 (0)5574 54254 15
Mobil: +43 (0)664 88786226
Personen, die
•
•
•
arbeitslos vorgemerkt sind,
Jahrgang 1984 bis 1995 sind,
bereits über einen Pflichtschulabschluss verfügen,
aber keine weiterführende schulische oder berufliche
Ausbildungen haben,
• Interesse und Motivation an einer
arbeitsmarktrelevanten Höherqualifizierung haben.
Ein besonderes Augenmerk wird bei der Aufnahme auf
junge Menschen mit Migrationshintergrund gelegt.
Ziel der Leistung
•
•
Ausbildungsmöglichkeiten in den Bereichen Verkauf,
Tourismus, Handwerk und Technik
Lehrabschlussprüfung
Inhalt der Stiftung
•
•
•
•
•
•
Informationsveranstaltungen
Erstkontakt und Vorstellungsgespräche mit
potenziellen Interessentinnen
Klärung der grundsätzlichen Rahmenbedingungen
und Fördervoraussetzungen
Frau Veronique Schir: veronique.schir@integra.or.at
Telefon: +43 (0)5574 54254 17
Fax:
+43 (0)5574 54254 15
Mobil: +43 (0)664 88908769
AUSBILDUNGSPLATZSUCHE & BILDUNGSPLAN
• Suche eines geeigneten Ausbildungsbetriebes
• Erstellen eines individuellen Bildungsplanes in
Kooperation mit dem Ausbildungsbetrieb
• Genehmigung des Bildungsplanes durch das AMS
• Vorbereitungen auf Stiftungseintritt
STIFTUNGSEINTRITT
• Praxisqualifizierung durch Ausbildungsbetrieb
• Umsetzung des Bildungsplanes
FINANZIELLE ABSICHERUNG WÄHREND DER
AUSBILDUNG
• Die TeilnehmerInnen erhalten während der
gesamten Ausbildung Stiftungsarbeitslosengeld
(mindestens in der Höhe des Arbeitslosengeldes
bzw. der Notstandshilfe).
• Monatliches Stipendium für TeilnehmerInnen:
1. - 6. Monat: € 100,-7. - 12. Monat: € 200,-ab 13. Monat: € 300,-• Unternehmen: Der Beitrag des Unternehmens
beträgt pro StiftungsteilnehmerIn € 360,--/Monat
• zuzüglich Ausbildungskosten, die € 2.000,-übersteigen
• Ausbildungskosten bis € 2.000,-- werden vom Land
Vorarlberg (65%) und vom AMS (35%) getragen
Anmeldung/Informationen
Bitte informieren Sie sich bei Ihrem AMS-Berater/Ihrer
AMS-Beraterin.
Erarbeitung eines realistischen Ausbildungszieles
Potenzial-und Kompetenzcheck
Planung von vorübergehenden Vorbereitungsmaßnahmen
Arbeitsmarktservice Vorarlberg
 Bludenz:
Veranstaltungsnummer
 Bregenz:
M 292690 V 1
Veranstalter
INTEGRA VORARLBERG gem.GmbH
Konrad-Doppelmayr-Straße 13, 6922 Wolfurt
Telefon: +43 (0)5574 54254
E-Mail: office@integra.or.at
Web: www.integra.or.at
 Dornbirn:
 Feldkirch:
Form und Dauer
Dauer: 24 Monate
S ta n d 0 5 .0 2 .2 0 1 5
Bahnhofplatz 1b, 6700 Bludenz
 +43 (0)5552 62371
ams.bludenz@ams.at
Rheinstraße 33, 6901 Bregenz
 +43 (0)5574 691
ams.bregenz@ams.at
WIFI-Campus, Trakt E
Bahnhofstraße 24, 6850 Dornbirn
 +43 (0)5572 22771
ams.dornbirn@ams.at
Reichsstraße 151, 6800 Feldkirch
 +43 (0)5522 3473
ams.feldkirch@ams.at
w w w .a m s.a t
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
9
Dateigröße
56 KB
Tags
1/--Seiten
melden