close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

INFOBLATT - Jüdische Gemeinde Mainz

EinbettenHerunterladen
J ü d i s c h e G e m e i n d e Ma i n z K . d . ö . R .
Synagogenplatz 1, 55118 Mainz
INFOBLATT
Februar-März 2015 / Schwat-Adar 5775
Mi., 04.02.2015
17.00
Gemeindezentrum
Do., 05.02.2015
Seder Tu Bischwat mit Rabbiner Vernikovsky
Sie sind herzlich eingeladen!
Празднуем Ту Бишват. Приглашаем всех желающих
16.00
Landtag, Foyer
(Treffpunkt)
Zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus
„Jüdische Frauen im Konzentrationslager Ravensbrück“
Führung durch die Ausstellung (mit Übersetzung ins Russische).
Anmeldung: Gemeindebüro
Ко Дню памяти жертв национал-социализма.
Экскурсия по выставке «Еврейские женщины в КЦ Равенсбрюк»
(с переводом на русский язык). Запись в бюро
Festlicher Kiddusch zum Amtsantritt von Rabbiner Vernikovsky
Fr., 06.02.2015
Gemeindezentrum
17.00
Erster Kiddusch mit dem neuen Rabbiner der Gemeinde. Rabbiner
Vernikovsky bekommt so die Möglichkeit, mit den Mitgliedern in Kontakt zu
kommen und ein wenig von sich zu erzählen. Alle Gemeindemitglieder sind
zum G‘‘ttesdienst mit anschließendem Kiddusch herzlich eingeladen.
Праздничный киддуш.
Первый киддуш с новым раввином общины Аароном Верниковским.
Раввин Верниковский расскажет о себе, побеседует с членами
общины, ответит на вопросы. На Б-гослужение и праздничный киддуш
приглашаются все заинтересованные члены общины.
Mo., 09.02.2015
19.00
Gemeindezentrum
Eingang:
Gabelsbergerstr.
Nach jahrelangen Recherchen und neu aufgetauchtem Material ist es dem
Imperial War Museum nun gelungen, den 1945 von Alfred Hitchcock
gedrehten Film über die Befreiung der Konzentrationslager vollständig zu
rekonstruieren. Bisher ungesehenen Bildern und ungezählten Geschichten
über das dunkelste Kapitel des 20. Jahrhunderts können nach 70 Jahren
gezeigt werden.
Документальный фильм о самых мрачных страницах истории 20
века. После многолетних исследований на основе новых материалов
через 70 лет удалось реконструировать фильм Хичкока об
освобождении Освенцима.
Mo., 09.02.2015
Haus zur Sonne,
Worms
16.00
So., 15.02.2015
15.00
Gemeindezentrum
Zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus
Dokumentarfilm „Night Will Fall“.
Schiur mit Rabbiner Jehuda Vendrov.
УРОКИ РАВВИНА ВЕНДРОВА (на русском языке).
SENIORENTAG. Zum Tag des Gedenkens an die Opfer des
Nationalsozialismus
Programm „Junger Held Pinkensohn“ (auf Russisch). Liudmila Vaisman.
Ко Дню памяти жертв национал-социализма.
Программа «Память без срока давности». Людмила Вайсман
Приглашаются представители всех поколений.
По окончании программы – угощение по-молдавски.
„JEWROVISION“ in Köln.
Das ist die größte jüdische Musikveranstaltung für Gemeindemitglieder im
Alter zwischen 10 und 19 Jahren.
Anmeldung bis spätestens 3. Februar 2015 im Gemeindebüro.
Teilnahme 70 €. Die Gemeinde übernimmt für Gemeindemitglieder die
Fahrtkosten-und die Aufenthaltsgebühren.
JEWROVISION“ в Кельне. Самый большой еврейский музыкальный
праздник для членов общин от 10 до 19 лет.
20.- 22.02.2015
Do.,26.02.2015
Rochusstr. 10,
BINGEN
16.00
26.02.-01.03.2015
Schiur mit Rabbiner Jehuda Vendrov. .
УРОКИ РАВВИНА ВЕНДРОВА (на русском языке).
Jugendkongress in Berlin 2015
Thema: 50 Jahre diplomatische Beziehungen Deutschland– Israel
Teilnahmeberechtigt sind Mitglieder der Jüdischen Gemeinden
in Deutschland im Alter von 18 bis 35 Jahren
Der Selbstkostenbeitrag beträgt 120,– Euro.
Für Gemeindemitglieder übernimmt die Gemeinde die Kongressgebühr.
Fahrtkosten tragen die Teilnehmer.
Anmeldung bis spätestens 5. Februar 2015 im Gemeindebüro.
Молодежный конгресс в Берлине 2015.
Тема: 50 лет дипломатических отношений между Германией и Израилем.
So., 01.03.2015
Jüdisches Museum
Frankfurt
14.00
Purim für Kinder
Kinderworkshop des Jüdischen Museums (für 6-10-Jährigen)
Schlüpfst Du gerne mal in eine andere Rolle? Mit unseren Purimkostümen und
selbstgemachten Masken kannst Du Dich in den Orient hineinleben. Du suchst in
Deiner Verkleidung eine ungewöhnliche Kulisse für ein Fotoshooting im Museum
zusammen mit Königin Esther, Onkel Mordechai und dem bösen Haman…
Kosten inkl. Eintritt und Material übernimmt die Gemeinde.
Fahrtorganisation bitte im Gemeindebüro anfragen. Führung „Im Licht der
Menora. Jüdisches Leben in der römischen Provinz“ für Eltern möglich..
Voranmeldung im Gemeindebüro bis 18. Februar.
Детский Пурим (6-10 лет) в Еврейском музее Франкфурта.
Di., 03.03.2015
14.00
Gemeindezentrum
Mi., 04.03.2015
Do., 05.03.2015
So., 08.03.2015
18.00
10.00
14.00
Gemeindezentrum
So., 08.03.2015
17.00
Worms
Do., 12.03.2015
16.00
Haus zur Sonne, Worms
Mi., 18.03.2015
Gemeindezentrum
12.04.-17.04.2015
Polen: KrakauLublin-Warschau
11.00
Ты хочешь попробовать себя в новой роли? С нашими костюмами и своими
самодельными масками ты можешь представить себя на Востоке и стать
героем фотосессии музея вместе с героями Пурима... Для родителей –
экскурсия.
Стоимость поездки, включая костюмы и материалы перенимает община,.
Запись в бюро общины до 18 февраля.
Die Vorfreude auf Purim!
Wir backen zusammen Hamantaschen. Alle sind dazu herzlich eingeladen.
Вместе печем хаменташен. Приглашаем к участию всех желающих
„Megilat Esther“-Lesung
„Megilat Esther“-Lesung
Wir feiern PURIM zusammen mit FRAUENTAG. Purimspiel, Tänze
ПУРИМ и 8 МАРТА. Пуримшпиль, живая музыка, танцы
Wir feiern PURIM zusammen mit FRAUENTAG. Purimspiel, Tänze
ПУРИМ и 8 МАРТА. Пуримшпиль, живая музыка, танцы
Klub „Unsere Welt“. E. Feldman.
Клуб «Наш мир». Елена Фельдман
SENIORENTAG. Vielfältiges Programm.
День пожилых людей. Многообразная программа
March of the Living 2015 –"70 Jahre Befreiung von Ausschwitz"
Teilnahmeberechtigt sind Mitglieder der Jüdischen Gemeinden in
Deutschland im Alter von 18 – 35 Jahren.
Anmeldeschluss: 3. Februar 2015
Der Selbstkostenbeitrag beträgt 350,- Euro.
Die Gemeinde übernimmt die Hälfte des Beitrags.
Марш в Польшу. «70 лет со дня освобождения Освенцима».
Молодежь от 18 до 35 лет
Unsere Feiertage
04. Februar 2015
Tu Bischwat
05. März 2015
Purim
03.-11. April 2015
03. April, 18.00 Uhr
04. April, 10.00 Uhr, Worms
16.04.-19.04., 10.00-16.00 Uhr
16.04.-19.04., 16.00-19.00 Uhr
PESSACH
Seder-Pessach. G‘‘ttesdienst mit anschließendem Seder
Seder-Pessach. G‘‘ttesdienst mit anschließendem Seder
Matzot-Verkauf in Mainz
Matzot-Verkauf in Worms
Regelmäßige Angebote der Gemeinde
MONTAG
Computerkurs
14.00-15.00
DIENSTAG
Bibliothek
15.00-16.00
GymnastikStudio
12.30-14.00
Deutschkurs
16:00-17:00
Hebräischkurs
16.00-17.00
Karatekurs
15.30-17.00
MITTWOCH
Chor
11.00-13.00
DONNERSTAG
SONNTAG
Tischtennis
10:00
Frühmusikalische
Religionsunterricht Gymnastik-Studio Erziehung
13:30-15:00
16.30-18.00
1. Gruppe - 10.30-11.30
2.Gruppe - 11:30-12:30
Karatekurs
Kunstunterricht
15.30-17.00
10.30-11.30
Regelmäßige Angebote der Gemeinde in Worms
SONNTAGS
ВОСКРЕСЕНЬЕ
Chor: 13.15 – 15.00 Uhr;
Computerunterricht: 15.15 - 17.00 Uhr
Хор: 13.15–15.00.; Компьютеркурс: 15.15-17.00
Sprechstunde Frau Tultschinski in WORMS:
Прием С. Тульчинской в ВОРМСЕ
11.02. 15; 11.03. 15, von 11.00-13.00 Uhr.
11.02. 15; 11.03. 15, с 11 до 13 час.
Voranmeldung ist erforderlich
Запись заранее по телефону в бюро общины.
Sprechstunde Frau Tultschinski in BINGEN:
Прием С. Тульчинской в БИНГЕНЕ
25.02.15; 25.03.15, von 11.00-13.00 Uhr.
23.02.15; 23.03.15, с 11 до 13 час.
Запись заранее по телефону бюро общины
Voranmeldung ist erforderlich
Achtung! Am 16. Februar bleibt das Büro der Gemeinde wegen Rosenmontag geschlossen.
ВНИМАНИЕ! 16 февраля бюро общины в связи с карнавалом не работает.
Sprechstunden zum Thema „Pflegedienst“ bietet
Herr Soif in der Gemeinde jeden Montag an
von 10:00 - 12:00 Uhr an. Tel.: 0151 150 65 718
Г-н Шойф принимает посетителей по вопросам
оказания помощи пожилым и больным людям:
понедельник с 10 до 12 час. Tel.: 015115065718
Senioren-Bildungsfreizeit in Bad Kissingen 2015
Melden Sie sich bitte im Gemeindebüro an.
Die Daten und Preise teilen wir Ihnen bei der Anmeldung mit.
„Образовательный отдых“ в Бад Киссинген.
Просим желающих записаться в бюро общины.
Даты и стоимость будут объявлены дополнительно.
____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
ZWST
Tanzseminar für Anfänger zum Thema „Shalom al Israel – Schalom für Israel“
Vom 16. bis 19. März 2015 in Bad Sobernheim
Anmeldeschluss im Gemeindebüro: 18. Februar. Teilnahmegebühr: 120 €
____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Pessach-Seminar „Seder le Bait Jehudi“ in Bad Sobernheim
Turnus 1:
Freitag, 03.04.2015 bis Dienstag, 07.04.2015
Turnus 2:
Dienstag, 07.04.2015 bis Sonntag, 12.04.2015
Anmeldeschluss: 13. März 2015
Teilnahmegebühr: 230 € pro Erwachsenen, 85 € pro Kind. Kinder bis 5 Jahre – kostenfrei
Die Gemeinde übernimmt auf Antrag 50 % der Teilnahmegebühr_________________
Seminar für Ehrenamtlichen und Bundesfreiwilligen der Bikkur Cholim 23.-26. März
Anmeldeschluss: 2. März. Teilnahmegebühr: 50 € übernimmt für ehrenamtlich Tätige die Gemeinde
Der neue Rabbiner der Gemeinde stellt sich vor
Liebe und teure Gemeindemitglieder,
ab Anfang Februar werde ich neuer Rabbiner Eurer Gemeinde werden.
Daher möchte ich die Gelegenheit ergreifen und mich in diesem Infoblatt kurz vorstellen:
Ich heiße Aharon Ran Vernikovksy und bin 42 Jahre alt. Ich bin seit 16 Jahren mit meiner Frau, Joheved,
glücklich verheiratet und Vater von 4 Kindern.
In Israel geboren, verbrachte ich meine Kindheit in der Stadt Petah-Tikva nicht weit von Tel-Aviv. Meine
Familie verließ dann Israel und ging nach Berlin. Dort verbrachte ich meine Jugend und einen Teil meiner
Studienzeit. Als junger Mann kehrte ich schließlich nach Israel zurück und habe in meinem Heimatland
meine rabbinischen und zusätzlich humanwissenschaftliche Studien fortgesetzt und abgeschlossen. Ich
spreche sowohl Hebräisch als auch Deutsch.
Mein Vater ist gebürtiger Israeli, entstammt aber einer polnisch-jüdischen Familie. Meine Mutter ist in
Lemberg geboren und verbrachte dort ihre Kindheit bis zu ihrer Aliya nach Israel in den 50er Jahren.
In Deutschland bin ich seit nunmehr 8 Jahren als Rabbiner tätig. Fünf Jahre war ich Rabbiner der
Jüdischen Kultusgemeinde Wuppertal und weitere drei Jahre diente ich der Jüdischen Gemeinde
Düsseldorf als Gemeinderabbiner.
Ich identifiziere mich mit dem orthodoxen Judentum und verstehe das Festhalten an Tradition als wichtiges
Glaubensbekenntnis des jüdischen Menschen.
Auf meine Arbeit in Mainz freue ich mich sehr. Am meisten jedoch freue ich mich, Euch, liebe
Gemeindemitglieder, zur Verfügung stehen und helfen zu dürfen, wann immer Ihr mich braucht.
Im Segen der Tora und mit bestem Gruß
Rabbiner Aharon Ran Vernikovsky
Дорогие члены общины!
С начала февраля я стану новым раввином вашей общины. Хочу воспользоваться
возможностью и кратко рассказать о себе в этом информационном письме.
Меня зовут Aharon Ran Vernikovksy. Мне 42 года. 16 лет состою в счастливом браке со
своей женой Joheved. У нас четверо детей.
Я родился в Израиле и провел детство в городе Петах-Тиква недалеко от Тель-Авива.
Впоследствии наша семья покинула Израиль и перебралась в Берлин. Там прошли моя
юность и несколько студенческих лет. Потом я вернулся на родину, в Израиль, где
завершил образование на раввина, а также дополнительно изучал гуманитарные науки.
Владею ивритом и немецким языком.
Мой отец – урожденный израильтянин, но происходит из польско-еврейской семьи. Моя
мать родилась во Львове и там провела свое детство – до алии в Израиль в 50-е годы.
В Германии я работаю в качестве раввина уже 8 лет. Пять лет занимал должность раввина
еврейской религиозной общины Вупперталя, а последующие три года работал раввином в
еврейской общине Дюссельдорфа.
Я идентифицирую себя с ортодоксальным иудаизмом, и соблюдение традиции
представляется мне важной составляющей иудейского вероисповедания и символом веры
для каждого еврея.
Дорогие члены общины! Я очень рад своей предстоящей работе в Майнце. Но еще больше
меня радует возможность содействовать вам всегда и во всем, где потребуется моя
помощь.
С благословением Торы и наилучшими пожеланиями
Раввин Aharon Ran Vernikovksy
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
2
Dateigröße
1 018 KB
Tags
1/--Seiten
melden