close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kandidierende im Wahlkreis 1 (Hamburg-Mitte)

EinbettenHerunterladen
Altstadt, HafenCity, Neustadt, St. Pauli,
St. Georg, Hammerbrook, Borgfelde, Hamm,
Horn, Neuwerk – der Wahlkreis Mitte 1 ist ein
lebendiger, widersprüchlicher, vielfältiger,
starker Wahlkreis.
Viele der Probleme, aber auch viele Stärken
Hamburgs ballen sich hier. Auf der einen Seite eine
tiefe soziale Spaltung, die auf alle Lebensbereiche
durchschlägt. Überdurchschnittliche Erwerbslosigkeit und zunehmend prekäre Arbeitsverhältnisse,
die kein selbstständiges Leben sichern. Armut,
die vor allem alte Menschen, Alleinerziehende und
Familien mit Kindern ausgrenzt. Verwandlung von
Miet- in Eigentumswohnungen, steigende Mieten
und Verdrängung alteingesessener Mieterinnen und
Mieter, nicht nur in St. Georg und St. Pauli, sondern
mehr und mehr auch in den bisher noch »günstigeren«
Gebieten des Hamburger Ostens …
Auf der anderen Seite ist dieser Teil Hamburg wie
kaum ein anderer geprägt durch eine Vielfalt an
Lebensweisen. Durch Weltoffenheit und Solidarität,
z. B. mit der Flüchtlingsgruppe »Lampedusa in
Hamburg«. Durch die lange Erfahrung vieler
Menschen, sich einzumischen, demokratische
Beteiligung einzufordern und das Zusammenleben
selbstbewusst zu gestalten.
Senat, Verwaltung oder große Unternehmen haben
es in diesen Innenstadtquartieren nicht leicht, Ent­scheidungen zum Nachteil der Anwohnerinnen und
Anwohner durchzusetzen. Ob es um die Verdrängung
von Obdachlosen im Bereich Hauptbahnhof ging, um
den Abriss der Essohäuser in St. Pauli oder von »Elisa«
in Hamm, um die Busbeschleunigung, die Abschaffung von Stadtteilbeiräten oder die Einrichtung von
»Gefahrengebieten«: Gegen Ausgrenzung und Ver­drängung, für demokratische Teilhabe und Verteidigung ihrer Grundrechte stehen viele Menschen auf.
Sie finden uns an ihrer Seite. DIE LINKE tritt ein für
ein solidarisch organisiertes Gemeinwesen und für
eine sozial- und umweltverträgliche, demokratische
Stadtentwicklung. Und dafür, dass Hamburg zur
Friedensstadt wird, statt als Standort von Rüstungsproduktion und Drehscheibe von Rüstungsexporten
die Kriege und Konflikte in der Welt zu befeuern.
Christiane Schneider (Hamm), 66 Jahre,
Schriftsetzerin, Mitglied der Bürgerschaft, Sprecherin
für Innen-, Flüchtlings- und Rechtspolitik. Politischer
Schwerpunkt: Grundrechte stärken, Demokratie
ausbauen! Twitter: @ChristianeSchn2
Roman Denter (St. Pauli), 38 Jahre, arbeitet in
sozialen Bewegungen. Strom- und Gasabklemmungen
verbieten! 100 Prozent Erneuerbare Energien!
Mehr Geld für Bauspielplätze, Jugendzentren,
Seniorentreffs, Bezirksämter! Reiche besteuern!
Rojda Öner (Horn ), 23 Jahre, Studentin,
Mitglied der DIDF-Jugend, seit 2013 im Vorstand.
Schwerpunkt: Probleme junger Menschen in einem
Bildungssystem, in dem die soziale Herkunft über
den Bildungsweg entscheidet
Ronald Kelm (St. Georg ), 53 Jahre, Krankenpfleger,
Schwerpunkte: Sozial- und Gesundheitspolitik,
Diskriminierung von Schwulen und Lesben,
Transgender und Transsexuellen. Anspruch auf
Asyl für im Heimatland verfolgte Homosexuelle!
Martin Dolzer (St. Pauli), 47 Jahre, Journalist,
Landesliste Platz 8. Für Frieden, Demokratie,
Menschenrechte und eine humane Flüchtlingspolitik.
Die Würde des Menschen ist unantastbar.
Martin Wittmaack (St. Pauli), 45 Jahre,
Angestellter Vater zweier Kinder, St. Paulianer aus
Überzeugung. Streiter für eine grundlegend andere
Politik: soziale Gerechtigkeit, Toleranz, Demokratie.
Bela Rogalla (St. Pauli ), 43 Jahre, DiplomWirtschafts- und Arbeitsjurist, im Quartiersbeirat
Karoviertel, engagiert gegen Armut und Ausgrenzung
im Stadtteil, für die Interessen von Kindern und
Jugendlichen.
Tim Eckbrett (Hamm), 24 Jahre, Koch/Erzieher
Mitglied der Bezirksversammlung Hamburg-Mitte
seit 2014 mit den Schwerpunkten Inklusion,
Integration, Sport
DIE LINKE. Hamburg
Wendenstraße 6
20097 Hamburg
Telefon: 040/389 21 64
Fax: 040/43 09 70 28
buero@die-linke-hamburg.de
www.die-linke-hamburg.de
Konsequent
sozial in Mitte
Bitte unterstützen Sie uns, geben Sie uns
am 15. Februar 2015 Ihre 5 Stimmen
im Wahlkreis (rosa Heft) und Ihre 5 Stimmen
für die Landesliste ( gelbes Heft ).
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
1
Dateigröße
82 KB
Tags
1/--Seiten
melden