close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

2,5-Zimmer-Altbauwohnung - Döblinger Ruhelage

EinbettenHerunterladen
STADT BIBERACH
Ringschnait
Amtliches Mitteilungsblatt
Jahrgang 50
23. Oktober 2014
Nr. 38
Amtlicher Teil
Räum- und Streupflicht auf Gehwegen und gleichgestellten Flächen
Die Streupflichtsatzung der Stadt Biberach verpflichtet die Straßenanlieger, innerhalb der geschlossenen Ortslage die Gehwege zu reinigen, bei Schneeanhäufungen zu räumen sowie bei Schneeund Eisglätte zu bestreuen. Die Gehwege müssen werktags bis 7.00 Uhr, an Sonn- und Feiertagen
bis 8.00 Uhr, geräumt und gestreut sein. Wenn nach diesem Zeitpunkt Schnee fällt oder Schneebzw. Eisglätte auftritt, ist unverzüglich, bei Bedarf auch wiederholt zu räumen und zu streuen. Diese Pflicht endet um 20.00 Uhr.
In Straßen mit einseitigem Gehweg sind nur diejenigen Straßenanlieger verpflichtet, auf deren Seite der Gehweg verläuft. Falls Gehwege auf keiner Straßenseite vorhanden sind, gelten die seitlichen
Flächen am Rande der Fahrbahn in einer Breite von 1 m als Gehweg, die von den Anliegern zu betreuen sind. Auch gemeinsame Geh- und Radwege, die mit Verkehrszeichen zur Benutzung durch
Fußgänger und Radfahrer beschildert sind, unterliegen der Räum- und Streupflicht der Anlieger. In
Fußgängerzonen und verkehrsberuhigten Bereichen besteht die Räum- und Streupflicht für an deren Rand liegende Flächen in einer Breite von 1,50 m.
Es wird darauf hingewiesen, dass der geräumte Schnee und das auftauende Eis auf dem Grundstück des Anliegers selbst anzuhäufen ist. Soweit der Platz dafür nicht ausreicht, ist der Schnee am
Rande der Fahrbahn anzuhäufen. Der Schnee darf keinesfalls in die Mitte der Straße geworfen werden. Nach Eintreten von Tauwetter sind die Straßenrinnen und die Straßeneinläufe so freizumachen, dass das Schmelzwasser abfließen kann.
Zum Bestreuen soll abstumpfendes Material wie Sand, Splitt oder Asche zu verwendet werden.
Streumaterial kann an den städtischen Lagerplätzen, die in allen Stadtbezirken eingerichtet sind,
unentgeltlich entnommen werden. Das Verbot, auftauende Streumittel zu verwenden, ist vom Gemeinderat aufgehoben worden; trotzdem empfiehlt es sich aus Gründen des Umweltschutzes, auftauende Streumittel nur bei Gefahr von Glatteisbildung und sehr sparsam zu verwenden.
Die Straßenanlieger werden gebeten, bei Schneefall sowie bei Schnee- oder Eisglätte rechtzeitig
und sorgfältig ihrer Pflicht zum Räumen und Bestreuen der Gehwege nachzukommen. Wer seinen
Verpflichtungen nicht nachkommt riskiert, dass das Ordnungsamt die Räum- und Streupflicht gebührenpflichtig anordnet und bei Weigerung im Zuge der Ersatzvornahme auf Rechnung des Betroffenen für ordnungsmäßige Zustände sorgen lässt. Darüber hinaus stellen diese Verstöße eine
Ordnungswidrigkeit dar, die mit Geldbuße geahndet werden. Ungeachtet dessen haftet der Betroffene – sollte er bei Unfällen seinen Verpflichtungen nicht nachgekommen sein – auch zivilrechtlich
und muss unter Umständen mit der Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen rechnen.
Biberach an der Riß, 08.10.2014
Ordnungsamt
Dengler
Schulweg 8
88400 Biberach
Telefon 07352 2341
Telefax 07352 51942
Öffnungszeiten
Mo - Fr
8:30 - 12:00 Uhr
Fr
14:00 - 17:00 Uhr
E-Mail:
OVRingschnait@Biberach-Riss.de
-2-
Fundsache
1 silberfarbener Ring mit Rose wurde bei der Ortsverwaltung abgegeben und kann dort abgeholt
werden.
Grundschule Ringschnait - Information zur Homepage:
Sicherlich ist Ihnen schon aufgefallen, dass unsere Homepage für das Schuljahr 2014/15 derzeit nicht aktualisiert wurde. Wir haben ein Problem mit
unserem pädagogischen Rechner und somit keinen Zugang zur Homepage.
Bitte haben Sie Verständnis, wir versuchen das Problem sobald wie möglich zu lösen. Wichtige
Nachrichten erhalten Sie über das Gemeindeblatt von Ringschnait.
Die Schulleitung
Stephanie Albrecht
Öffnungszeiten Grüngutannahme, Glas-/Altholz und Schrottcontainer
Öffnungszeiten April bis Oktober: Mittwochs 17.00 bis 19.00 Uhr und samstags 14.00 bis 17.00 Uhr
Hallensportbad Biberach
Von Samstag, 25. Oktober, ab 10 Uhr bis Sonntag, 26. Oktober, 10 Uhr, findet im Hallensportbad
wieder das 25-h-Schwimmen statt. Durch die Zeitumstellung wieder eine Stunde länger.
Das Bad ist dann am Sonntag ab 13 Uhr wieder geöffnet.
Weitere Informationen zu den Fahrzeiten der Linienbusse und des Anrufsammeltaxis geben die
Mitarbeiter der Stadtwerke Biberach GmbH unter Tel. 07351-30250150. Aktuelles über Nahverkehr,
Bäder und Parkhäuser kann auf der Homepage www.swbc.de eingesehen werden.
Nichtamtlicher Teil
Kirchliche Mitteilungen – Kath. Kirchengemeinde Mariä Himmelfahrt
Gottesdienstordnung:
Sonntag
26.10.14
30. Sonntag im Jahreskreis - MISSIO-Kollekte
kein Rosenkranz
9.30 Uhr Wortgottesfeier, mitgestaltet vom Chor Tonika aus Warthausen
9.30 Uhr Kinderkirche im Gemeindehaus, Thema: „Die Liebe leben“
17.00 Uhr Vortrag in der Kirche von Sr. Zukic zum Thema: Abenteuer Christsein
anschl. laden die Firmlinge ins Gemeindehaus ein
Ministranten: Emilia Hermann - Simone Ackermann
Melanie Beck - Robin Beck
Lektorin: Notburga Schöllhorn
Kommunionhelfer: Lothar Merk
Dienstag
28.10.14
Simon und Judas, Apostel
9.00 Uhr Eucharistiefeier
Donnerstag
30.10.14
Dieter, Alfons
9.00 Uhr Rosenkranz
-3Samstag
01.11.14
Allerheiligen - Hochfest
kein Rosenkranz
14.00 Uhr Eucharistiefeier, anschl. Gräberbesuch
Gebetsgedenken: + Franz und Maria Daiber mit + Eltern
Ministranten: Tanja Münst - Lydia Hermann
Clemens Egle - Roman Egle
Lektor: Anton Egle
Kommunionhelferin: Elisabeth Sertel
Sonntag
02.11.14
Allerseelen - Kollekte für Priesterausbildung in Osteuropa
kein Rosenkranz
10.15 Uhr Eucharistiefeier, mitgestaltet vom Kirchenchor
Gebetsgedenken: + Josef und Paula Reich
Ministranten: Marius Hörnle - Fabian Natterer
Achim Giefel - Daniel Kuhn
Taufsonntage: 02.11., 30.11., 14.12., 21.12., jeweils nach der Messe
Der Sonntag der Weltmission am 26. Oktober
„Dein Kummer wird sich in Freude verwandeln“, unter diesem Motto lenkt MISSIO den Blick nach
Pakistan. In dem mehrheitlich muslimischen Land ist das Recht auf freie Religionsausübung eingeschränkt und der Alltag der Christen ist von Angst und Gewalt geprägt. Gleichzeitig ist die Kirche
besonders für die Ärmsten und Ausgegrenzten die einzige Hoffnung auf ein menschenwürdiges
Leben. Der trotz aller Bedrängnis mutige Einsatz der Kirche für Menschenrechte, für den interreligiösen Dialog und für Bildungs- und Chancengerechtigkeit, ist ein Dienst für die gesamte Gesellschaft
Pakistans. Mit Spenden und der Kollekte, die am Sonntag der Weltmission, dem 26. Oktober, bundesweit in den katholischen Gottesdiensten gehalten wird, sammelt MISSIO für die ärmsten Diözesen in Afrika, Asien und Ozeanien.
Aktion der Firmlinge 2015
Die Firmvorbereitung hat bereits wieder begonnen. Zum Aufgabengebiet gehört auch die Beteiligung der Firmlinge im Bereich “...Glauben tun” in Form von Aktionen sowie Erfahrungen sammeln
im Bereich “...sich mit dem Glauben beschäftigen”. Unsere Firmlinge nehmen hierzu am Vortrag
von Sr. Teresa Zukic kommenden Sonntag teil und laden im Anschluss ins Gemeindehaus ein zu
Getränken und Fingerfood. Den Erlös wollen sie spenden für die Aktion “Weihnachten im Schuhkarton”. Treffpunkt der Firmgruppe zum Vorbereiten: 16 Uhr Gemeindehaus.
Allerheiligen
An Allerheiligen wollen wir in besonderer Weise all jener gedenken, die seit Allerheiligen 2013 verstorben sind. Wir werden diese Verstorbenen in der Messe um 14 Uhr namentlich erwähnen und
Kerzen für sie entzünden, die von den Angehörigen nach dem Gottesdienst mit nach Hause genommen werden können.
geänderte Gottesdienstzeiten
Ab November finden die Sonntagsmessen um 8.45 Uhr bzw. um 10.15 Uhr statt.
Krankenkommunion
Wenn Sie die Kommunion zu Hause wünschen, melden Sie sich bitte in einem unserer Pfarrbüros,
Tel. 1272 oder 07351/72380.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Pfarrbüro:
Tel. 1272
(Dienstag von 15 – 17 Uhr und Mittwoch von 8.30 – 11.30 Uhr)
E-Mail: pfarramt.ringschnait@t-online.de
Pfarrbüro Dreifaltigkeit:
Tel. 07351/22122 (Di., Do., Fr. von 9.00 – 11.30 Uhr
Di. von 15 – 17 Uhr, Mi. von 16 – 19 Uhr)
E-Mail: dreifaltigkeit.biberach@drs.de
Pfarrbüro Warthausen:
Tel. 07351/72380 ( Montag – Freitag von 8.00 – 11.30 Uhr)
E-Mail: pfarramt.warthausen-birkenhard@t-online.de
Pfarrer Wunibald Reutlinger: E-Mail: Wunibald.Reutlinger@drs.de
-4-
Evangelische Kirchengemeinde Ochsenhausen
Poststr. 48, 88416 Ochsenhausen, Tel. 07352 / 2455, Telefax: 8803, e-mail: Kircheox21@aol.com
Homepage: www.ev-ki-ox.de Gemeindebüro (Heike Funk) Dienstag u. Donnerstag
jeweils von 9.00 bis 12.00 Uhr , Tel. 07352 / 939203, e-mail: pfarrbueroox@aol.com
Sonntag, 26.10.
9.30 Uhr
Gottesdienst im Evangelischen Gemeindezentrum Ochsenhausen, Poststr. 48
Das Evangelische Pfarramt Ochsenhausen, Pfarrer Jörg Schwarz, ist vom 24.10. bis einschl.
03.11.2014 nicht besetzt. Die Vertretung in seelsorgerlichen Notfällen übernimmt am 24. und
25.10.2014 das Evang. Pfarramt Kirchdorf, Pfarrer Jörg Scheiriing, Eichenstr. 13, Kirchdorf, Tel.
07354/444 sowie vom 26.10. bis 03.11.14 des Evang. Pfarramt Erolzheim-Rot, Pfrin Sauer/Pfr.
Ströhle, Höhenweg 14, Rot an der Rot, Tel. 08395/9369380
Vereinsnachrichten
Schwäbischer Albverein – Ortsgruppe Ringschnait
Dia-Abend am 25.10.2014 im Sportheim um 20.00 Uhr
Albert Kuhn hat das Wanderjahr in Bildern zusammengefasst. Ein
Dia Quiz bei dem es kleine Preise zu gewinnen gibt und eine Dia-Serie „Naturschutz“ von Günther
Segmiller runden diesen Abend ab. Zu diesem Dia-Abend laden wir alle Mitglieder sowie Freunde
unseres Vereins recht herzlich ein.
Wir freuen uns auf viele Gäste. Die Vorstandschaft.
Die Erwachsenenbildung Ringschnait lädt zu folgendem Vortrag herzlich ein:
Abenteuer Christsein – 5 Schritte zu einem erfüllten Leben
•
•
•
•
spirituelle Impulse für ein lebendiges Christsein
ermutigend, unterhaltsam, lebensnah
sich begeistern lassen für Gott
Ein humorvoller und unterhaltsamer Vortrag
mit Sr. Teresa Zukic (Dipl. Religionspädagogin)
Sonntag, 26. Oktober 2014
17.00 Uhr Kirche Ringschnait
Eintritt: 4,- Euro
Ein „mitreißender Vortrag“ der Mut macht. Ein neues Leben mit Gott wagen, sich auf das Abenteuer des Verliebtseins in Gott einlassen, mit IHM den Alltag neu entdecken – lohnenswerte Ziele, für
die sich Sr. Teresa einsetzt. Die brillante Rednerin versteht es die frohe Botschaft lebensnah "rüberzubringen". Mit Sr. Teresa Zukic wird der christliche Glaube zum Abenteuer.
Weitere Informationen zu Sr. Teresa: www.schwester-teresa.de
Veranstalter: Arbeitskreis Erwachsenenbildung Ringschnait
Die neue Firmgruppe lädt im Anschluss an den Vortrag zum Gesprächsaustausch ins Gemeindehaus
herzlich ein. Angeboten werden Getränke und Fingerfood, der Erlös wird gespendet.
-5-
Senioren gehen kostenlos ins Kino
Im Rahmen der Filmfestspiele bietet der Traumpalast am Mittwoch, 29. Oktober, 15 Uhr einen Kinonachmittag für Senioren. Gezeigt wird der Spielfilm "Glückskind". Zum Inhalt: Hans hat schon
bessere Zeiten erlegt. Das bürgerliche Leben mit Familie und einem Job ist lange vorbei. Heute lebt
Hans von Hartz IV und ist kurz davor aufzugeben. Als er seinen Müll zu den Tonnen hinunterbringt,
findet er im Müll ein lebendiges Kind. Jetzt stellt sich sein Leben vollkommen auf den Kopf.
Kostenlose Eintrittskarten gibt es ab Samstag, 25. Oktober im Traumpalast.
VdK Ortsverband Mittelbuch-Ringschnait
Der Vdk Ortsverband Mittelbuch- Ringschnait lädt seine Mitglieder und Freunde zu seinem diesjährigen Herbstfest ein. Wir treffen uns am Samstag den 8. November 2014 um 14 Uhr im Gasthaus
zur Traube (unten in der Wirtschaft ) in Mittelbuch. Bei Kaffee und Kuchen wird es wieder unterhaltsam werden. Wir würden uns über einen regen Besuch des Herbstfest freuen.
Es gibt keine weitere schriftliche Einladung, bitte an andere Mitglieder weitersagen.
Unser Stammtisch findet weiterhin am zweiten Dienstag im Monat um 14 Uhr im Gasthaus zur
Traube bis April statt.
Sportverein Ringschnait e. V.
Abteilung Fußball
Aktive Herren 1 / Herren 2
SV Oberzell 1 – SV Ringschnait 1
3 : 0 ( 1:0 )
Auch beim SV Oberzell gab es für unsere Elf nichts zu holen. Man spielte wohl wieder ordentlich mit, am Ende
setzte sich der Favorit klar durch und konnte den verdienten Sieg einfahren. Das Spiel begann etwas kurios, da
sich beide Mannschaften und der Schiedsrichter nicht auf die Trikotfarben rot/schwarz und rot/weiß festlegen wollten, spielte unser SVR in gelben Leibchen. Nach verhaltenem Beginn hatte Oberzell dann die ersten
Chancen - in der 6. Minute streifte ein Lupfer von Julian Jehle die Latte, kurz später verfehlte ein Kopfball von
Gomes dos Santos nur knapp das SVR Gehäuse. In der 13. Minute ging die Heimelf dann in Führung - nach
einem langen Einwurf schlief die komplette SVR-Hintermannschaft und Julian Jehle hatte wenig Mühe, den
Ball aus kurzer Entfernung über die Linie zu drücken. Danach hatte auch unser SVR die ersten Möglichkeiten,
die aber wieder mal nichts einbrachten. Die beste Möglichkeit vor der Pause hatte dann nochmal die Heimelf,
in der 44. Minute wurde eine Flanke von Kilian Mützel immer länger, Timo Boscher hatte etwas Mühe, den Ball
über die Latte zu lenken. Mit viel Schwung kam dann unser SVR aus der Halbzeitpause. Innerhalb weniger
Minuten hatte man vier sehr guten Chancen, was zählbares sprang aber wieder einmal nicht heraus. Kilian
Mützel bestrafte dann die sorglose SVR Chancenverwertung, mit einem sehenswerten Freistoß aus 18m besorgte er das 2:0 für den SVO. Ringschnait haderte in dieser Situation mit der Entscheidung des Schiedsrichters und fand fortan nicht mehr richtig ins Spiel. Die Heimelf hatte wenig Mühe, nach einer weiteren harten
Entscheidung des Schiedsrichters in der 75. Minute (gelb/rot Münst ) war das Spiel dann endgültig gelaufen.
Den Schlusspunkt setzte dann in der 76. Minute Oberzells Gomes dos Santos mit dem Treffer zum 3:0 Entstand.
Aufstellung SVR: Timo Boscher, Florian Uetz, Simon Lang, Florian Katein, Julian Kloos, Manuel Münst, Joshua
Steinmaier (ab 60. Martin Sowa), Johannes Lang, Patrick Brüchle, Simon Weber, Manuel Schlichthärle
Vorschau:
Sonntag, 26.10. SSV Ehingen/Süd 1 – SVR 1
15.00 Uhr
Kirchbierlingen
SVR 2 – SV Birkenhard 2
13.15 Uhr
Dürnachstadion
Am kommenden Sonntag trifft unsere 1. Mannschaft im Aufsteigerduell auf den SSV Ehingen/Süd. Der SSV ist
bisher der mit Abstand beste Aufsteiger und spielt eine beeindruckende Saison. Auch in Kirchbierlingen wird
es sehr schwer werden, wenigstens einen Punkt zu holen. Hierzu muss sich vor allem die bisher sehr magere
Chancenverwertung drastisch ändern.
Treffpunkt Fahrgemeinschaft: 14.00 Uhr Dürnachhalle Sportzentrum SF1 ,
Prälat-Walter-Strasse 90, 89584 Kirchbierlingen
Ebenfalls vor einer schweren Aufgabe steht unsere Zweite Mannschaft. Sie spielt am Sonntag, 26.10. im
Dürnachstadion gegen den SV Birkenhard 2 – Spielbeginn ist um 13.15 Uhr.
-6Jugendfußball :
F – Jugend :
Bei unserem letzten Feldspieltag konnten wir die ersten Siege einfahren. Gegen den TSV Ummendorf gabs ein
2:0, den SV Äpfingen besiegten wir knapp aber verdient mit 1:0. Nur im letzten Spiel musste man sich dem
stark spielenden SV Birkenhard geschlagen geben – macht weiter so!
Ab sofort findet das Training immer Freitags von 16.30 – 18.00 Uhr in der Dürnachhalle statt. Die Termine zu
den Hallenturnieren geben wir dann immer rechtzeitig bekannt.
Bambinis:
Bei einem Turnier am 19.10. in Ummendorf haben sich unsere Bambinis sehr gut geschlagen. Im ersten Spiel
gab es ein leistungsgerechtes 3:3 Unentschieden gegen Hochdorf. Es folgte eine mit 2:5 etwas zu hoch
ausgefallene Niederlage gegen Ummendorf. Im nächsten Spiel gegen Eberhardzell bewiesen die Bambinis
aber Moral und gewannen verdient mit 5:0. Im abschließenden Spiel ging es dann ganz knapp her und
Mittelbuch konnte einen 3:2 Vorsprung über die Zeit retten.
Es spielten: Lukas Buck, Tim Winter (3 Tore), Jona Winter, Jamie Löffler (4 Tore), Hannes Natterer (3 Tore), Marcel
Pientka, Marcel Behringer (1 Tor), Eric Dramburg, Jakob Bischof (1 Tor), Benedikt Bischof
Das Bambinitraining findet von jetzt an immer Dienstags von 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr in der Dürnachhalle
statt.
D-Jugend:
Am Samstag den 25.10. spielen wir mit beiden Mannschaften in Mittelbuch.
D1 SGM-SV Schemmerhofen1
14:00 Uhr
D2 SGM-SV Reinstetten
12:30Uhr
Abfahrt für beide Mannschaften: 11:30 Uhr
Fahrer: Behringer, Doll, Weber, Wiest
Am Sonntag den 26.10. spielt die D1 in Ochsenhausen beim VR-Cup mit.
Spiele: 13:11 Uhr Laupheim2
14:17 Uhr SGM Maselheim
15:23Uhr SGM Mittelbiberach 16:29 Uhr SV Muttensweiler
Abfahrt: 12:15Uhr
Spieler: Kevin Resch, Semenkov Anton, Wiest Luka, Koch Luca,Weber Michael, Zell Nico,Renz Niklas,
Kaspar Michael, Münst Marco
Ergebnisse / Vorschau Jugendspiele:
E-Jugend:
FV Biberach 2 – SGM
D-Jugend:
SGM Dettingen 1 – SGM 1
SV Muttensweiler – SGM
C-Jugend:
SGM Schemmerberg – SGM
SGM Ochsenhausen – SGM
B-Jugend:
SV Sulmetingen – SGM
A-Jugend:
SGM Ummendorf – SGM
11 : 1
2:0
0:2
5:1
1:0
7:1
0:2
(Bezirkspokal )
(Bezirkspokal )
Mit einer sehr guten Mannschaftsleistung sichert man sich gegen den direkten Verfolger drei wichtige Punkte. In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit gelang Kapitän Fabian Gerner der 1 : 0 Führungstreffer. Nach der
Pause machte der Gastgeber ordentlich Druck, Torchancen blieben jedoch Mangelware. Kurz vor Ende der
Partie sicherte Mario Ruedi mit dem Treffer zum 2 : 0 den Erfolg.
Vorschau:
Do. 23.10.
E-Jugend:
Aufstellung:
Treff:
Sa. 25.10.
B-Jugend:
D-Jugend:
SGM – SV Erolzheim
17.30 Mittelbuch
Jakob Wickfelder, Luca Stecker, Florian Rothenbacher, Marco Heindl,
Jonas Natterer
16.30 Uhr Schule bzw. 16.45 Uhr in Mittelbuch
C-Jugend:
A-Jugend:
SGM Baltringen – SGM
SGM 2 – SV Reinstetten
SGM 1 – SGM Schemmerhofen 1
SGM Kirchberg – SGM
SGM – SGM Maselheim
12.30
12.30
14.00
14.00
15.30
Baltringen
Mittelbuch
Mittelbuch
Kirchberg
Erlenmoos
So, 26.10.
D-Jugend:
VR – Cup
13.00
Ochsenhausen
Do. 30.10.
E-Jugend:
FC Bellamont – SGM
17.00
Bellamont
Abteilung Breitensport – Freitagsgymnastik
Morgen Freitag, 24. Oktober findet die Gymnastik um 20 Uhr in der Dürnachhalle statt. Am Freitag,
den 31. Oktober turnen wir in der Schulturnhalle.
-7-
SV Ringschnait - Abt.Tischtennis
Ergebnisse vom letzten Wochenende:
Die I Mannschaft verlor mit zwei Ersatzspielern gegen den Aufsteiger TSV Ertingen mit 5
zu 9 Punkten. Die II Mannschaft musste sogar mit drei Ersatzspielern antreten und verlor gegen den
SV Steinhausen – Rottum hoch mit 1 zu 9 Punkten. Unsere III Mannschaft gewann bereits am 13.10.
gegen den SV Baltringen mit 9 zu 4 Punkten. Am Samstag den 18.10. spielte man gegen den Fitness
– Club Großschafhausen II 8 zu 8 Unentschieden. Die U 18 Mannschaft konnte sich mit 6 zu 1 Punkten gegen den SV Erlenmoos durchsetzen und sind derzeit Tabellenführer, weiter so. Verloren hat
die U 14 Mannschaft gegen den SV Äpfingen mit 4 zu 6 Punkten. Das zweite Spiel der U 14 Mannschaft wurde dafür mit 10 zu 0 Punkte gewonnen. Gegner war hier der TSV Rot a. d. Rot II.
Am Samstag, 24.10. sind drei Mannschaften im Einsatz.
Den Start macht die I Mannschaft zuhause um 15.30 Uhr und empfängt die Gäste vom TTC Ebingen, die mit 0 zu 10 Punkten auf dem letzten Platz stehen. Auch die II Mannschaft spielt zuhause
aber erst um 19 Uhr hier ist der sehr starke SV Äpfingen I zu Gast, alles andere als eine Niederlage
wäre hier eine große Überraschung. Die III Mannschaft spielt um 19 Uhr auswärts in Rot a. d. Rot
gegen die dortige II Mannschaft. Allen Mannschaften und Spielern viel Glück und Erfolg.
Tennisclub Ringschnait e.V.
Schließen der Tennisplätze
Die Tennisplätze werden am Freitag, 24.10.2014 ab 17 Uhr winterfest gemacht. Wir
sind wieder auf zahlreiche Helfer angewiesen. Euer TC Ringschnait
VfB Fanclub Highlander e. V.
Liebe Ringschnaiter,
der VfB Fanclub Highlander lädt für morgen, Samstag, 25.10.2014, ab 18 Uhr zum SaureKutteln-Essen ins Tennisheim ein. Wir freuen uns über viele Hungrige, die dieses urschwäbische Essen zu genießen wissen!
Am darauf folgenden Freitag, 31.10.2014 findet das inzwischen schon traditionelle Binokelturnier
statt! Turnierbeginn ist um 19.30 Uhr im Tennisheim. Es sind alle Kartenfreunde herzlich willkommen!
Allgemeine Mitteilungen/Vermischtes
Bücher-Café für das Hölzle
Bereits zum 5. Mal findet am 14. und 15. November 2014 das Bücher-Café der evangelischen Gesamtkirchengemeinde im Martin-Luther-Gemeindehaus statt. Kommen Sie vorbei und stöbern Sie
an zwei Tagen in einer riesigen Auswahl an gebrauchten Büchern. Dazwischen das eine oder andere
Gespräch bei Kaffee und Kuchen oder einem kleinen Snack im gemütlichen Café mit musikalischer
Umrahmung. Am Samstag kann der Besuch auch mit einem kleinen Mittagessen verbunden werden. Der Erlös des Bücher-Cafés kommt in diesem Jahr dem Hölzle-Verein zugute. Falls auch sie
Bücher zum Bücher-Café beisteuern möchten, können Sie diese von Mo, 27. Oktober bis Do, 11.
November 2014 im Foyer des Martin-Luther-Gemeindehauses, Waldseer Straße 20, abgeben. Das
Gemeindehaus ist tagsüber geöffnet. Kontakttelefon: 07351-8583 (Mo-Fr 9:00-17:00) Das BücherCafé findet am Freitag, 14.11. von 13-18 Uhr und am Samstag, 15.11. von 9.30-18 Uhr statt.
Anzeigen
Am Samstag, 15. November um 9 Uhr beim Möbelhaus Grell Backkurs klassisches Weihnachtsgebäck mit Karl Besenfelder Anmeldung Tel. 07351/341015, Kursgebühr 35 €/Person
-8-
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
14
Dateigröße
1 691 KB
Tags
1/--Seiten
melden