close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Das aktuelle ZEIT-Inhaltsverzeichnis als PDF

EinbettenHerunterladen
D I E Z E I T No 6
IN DER ZEIT
POLITIK
23
2Schuldenkrise Der griechische
Finanz­minister Yanis Varoufakis wirbt
für einen neuen Kurs gegenüber
seinem Land – und verspricht, dass
die Griechen im Euro bleiben werden.
Ein Gespräch 3Europa Die Geburtswehen einer
neuen Weltmacht Foto: privat
4
Griechenland Das Land hat eine
neue Regierung. Aber macht sie auch
alles anders? Eindrücke aus einer
euphorisierten Hauptstadt VON KHUÊ PHAM
5Syriza Wie nah ist die Partei dem
Kreml? VON JOCHEN BITTNER UND MICHAEL THUMANN
6Nachruf Zum Tod von Richard von
Weizsäcker VON GUNTER HOFMANN
Die einen verwechseln ihn mit dem Schauspieler
Dennis Hopper, andere mit dem Edeka-Rapper Friedrich
Liechtenstein. Schuld ist nur die Sonnenbrille, die
Panagiotis Kouroumplis, Griechenlands neuer Gesund­
heitsminister, wegen seiner Erblindung trägt. Als die
ZEIT-Redakteurin Khuê Pham (r.) und ihre griechische
Mitarbeiterin Katerina Lordanoglu Kouroumplis in
Athen besuchten, erzählte er, dass er seinen Dienstsitz
gut kenne: Früher habe er vor diesem Haus für die
Rechte behinderter Menschen demonstriert POLITIK S. 4
Erinnerungen an einen Freund 24Apple Fünf Fragen und Antworten zu
den Steuertricks des Konzerns
25Braunkohle Planlos an der
Grube VON CLAUS HECKING
Wahl in Hamburg Olaf Scholz ist
der »König« der Hansestadt VON CHARLOTTE PARNACK
wird Nachfolgerin von Bezirksbürgermeister Heinz Buschkowsky VON MARIAM LAU
8Einwanderung Deutschlands oberster
Migrationsbeamter Manfred Schmidt
ist gegen ein Einwanderungsgesetz.
Ein Gespräch
GegenSchläge Wie geht es dem
saudi-arabischen Aktivisten Raif ­
Badawi? VON KATHARINA KÜHN
»Quäl dich, Mädchen!«
9Allianzen Die Sprachlosigkeit
zwischen Russland und der Nato wird
zunehmend gefährlicher VON CATHRIN GILBERT
Foto: Arnd Wiegmann/Reuters/Corbis
Fußball ist leicht zu vermarkten.
Alpiner Skisport? Schon schwieriger.
Bei den Weltmeisterschaften in
Vail, Colorado, soll Viktoria Rebensburg
den deutschen Wintersport retten.
Für die 25-Jährige ist Skifahren auch
ein Geschäft, das sich lohnen sollte bessere Kinderbetreuung VON HEINRICH WEFING
11Intervention Die EU muss die
Vereinten Nationen militärisch
stärker unterstützen WIRTSCHAFT SEITE 30
VON JEAN-MARIE GUÉHENNO
27Freihandelsabkommen Die
Deutschen sind von ihren Eliten
enttäuscht VON PETRA PINZLER
48Kunst Warum öffentliche Museen ihre
Bestände verkaufen dürfen 28Dispokredite Die Banken senken
ihre hohen Zinsen 49Musik Interview mit dem
Skandal-Rocker und Schauspieler
Marilyn Manson VON GERO VON RANDOW
DOSSIER
13Mittelschicht Sie sind Ärzte, Lehrer
oder auch Angestellte. Sie schimpfen
auf den Staat – dabei verwöhnt er sie VON HEINZ-ROGER DOHMS UND MEIKE SCHREIBER
VON BETTINA SCHULZ
FDP Endlich, ein neues liberales
GESCHICHTE
18Terror Die kolonialen Gewaltexzesse
der Europäer und der
»Dschihad-Tourismus« von heute VON STEFAN KOLDEHOFF
Stammt dieses Bild
tatsächlich von
Caravaggio?
Bei einer Auktion in
New York wollte es
neulich niemand
haben. Aus gutem
Grund. Auch wegen
überhöhter
Schätzpreise
stagniert der
Kunstmarkt für
alte Meister
Abb.: Christie’s Images Ltd. 2015; C. G. Boerner Düsseldorf/New York
FEUILLETON SEITE 50
VON GERO VON RANDOW
20FUSSBALL 
der Autolobby! VON DIETMAR H. LAMPARTER
30 Was bewegt ... die deutsche SkiHoffnung Viktoria Rebensburg? VON CATHRIN GILBERT
WISSEN
31
Utz Claassen hat sich auf Mallorca
einen Club gekauft VON THORSTEN SCHAAR
53
21 Bill Gates Kann der reichste Mann
der Welt die Armut besiegen? VON UWE JEAN HEUSER
22Europa Sparpolitik lohnt sich:
Das zeigt ein Blick auf die
Arbeitsmärkte VON KOLJA RUDZIO
Mathematik Bestsellerautor
Edward Frenkel über Formeln und Liebe 33Publikationsdruck Das Versagen der
Fehlerkultur in der Wissenschaft VON STEFANIE SCHRAMM
Physik Der gefeierte Fund der
Gravitationswellen ist ein Irrtum 55Kunst Ein Gespräch mit
dem Briten Jason deCaires Taylor
über seine Unterwasserskulpturen VON COSIMA SCHMITT
57Hochschwarzwald Wie die Tourismus GmbH
Ferienwohnungen aufmöbelt Berlinale 2015
ZEIT ONLINE berichtet
täglich von den Filmfestspielen
in Berlin. Unsere Reporter bewerten die Filme, sprechen mit
Schauspielern und Regisseuren
und stellen neue TV-Serien vor,
die hier Premiere feiern
www.zeit.de/berlinale
VON VERONIKA WULF
VON ULRICH SCHNABEL
Archäologie Der Atlantik spült
rätselhafte Gummiplatten an die Küsten 58 Ski amadé Abfahrt mit
Datenskibrille VON CHRISTIAN THIELE
VON CHRISTINA RIETZ
CHANCEN
35Grafik Was geschieht im Körper,
wenn wir frieren?
59Extremismus Warum werden
Jugendliche zu Islamisten? Ein
Gespräch mit zwei Islamlehrern 37KINDERZEIT 
YouTube Zehn Jahre klicken,
gucken, lachen
60
Warum Eltern YouTube ernst nehmen
sollten, auch wenn sie nicht über alle
Videos lachen können VON ALINA RUGE
38 KINDER- & JUGENDBUCH 
LUCHS des Monats für den vielschichtigen Jugendroman »Schneeriese« VON KATRIN HÖRNLEIN
Debatte Lehrer Thomas Gerl
findet gut, dass seit Nainas Tweet
Lehrinhalte diskutiert werden 61Forschung 4500 Nachwuchswissenschaftler fordern in einer Petition
bessere Arbeitsbedingungen VON ANANT AGARWALA
Hochschule Die Professoren
Uwe Schneidewind und Frank Ziegele
plädieren für eine Exzellenzinitiative
mit neuem Fokus
FEUILLETON
Kino Wie digital ist die
65. Berlinale? VON KATJA NICODEMUS
Glückwunsch, YouTube!
Die Videoplattform feiert 10.
Geburtstag. Wir zeigen einige
Highlights, darunter den ersten
und den erfolgreichsten Film
www.zeit.de/apps
74 ZEIT DER LESER 
Filmstart »Fifty Shades of Grey« RUBRIKEN
2
40Griechenland Europa kann nur
gerettet werden, wenn die
Währungsunion aufgelöst wird Worte der Woche
21Quengelzone
22 Macher und Märkte
41 Digitale Währung Der Bitcoin
verspricht Stabilität. Ein Besuch bei
Händlern des Krypto-Gelds 34
Stimmt’s?/Erforscht & erfunden
42Impressum
44KrimiZEIT
50Traumstück
VON CLEMENS J. SETZ
42Theater Eine Begegnung mit dem
englischen Dramatiker und Filmautor
Tom Stoppard VON PETER VON BECKER
Paris Nach den Anschlägen:
Ein Spaziergang durch den Marais, das
historische jüdische Viertel VON MICHAEL STÜHRENBERG
VON WOLFGANG STREECK
WIRTSCHAFT
REISEN
Cannabis bei Jugendlichen anrichten? 32
Die Karriere von Cannabis als
Medikament VON CATHRIN CAPREZ
39
Jazz Der große Bassist
Eberhard Weber kehrt nach
sieben Jahren auf die Bühne
zurück VON PETER KÜMMEL
VON FRANK-WALTER STEINMEIER
Medizin Welche Schäden kann
VON HARRO ALBRECHT
34
Außerdem: Christian Lohse
wollte der beste Koch werden,
ging pleite – und fing neu an
52 GLAUBEN & ZWEIFELN 
Religionspolitik Warum der Glaube
keine Waffe gegen Andersgläubige
sein darf VON MARIE SCHMIDT
Fußballkönig Unternehmer
50Kunstmarkt Fehlender Nachschub
und überhöhte Preise lassen den Markt
für alte Meister stagnieren 51
CO₂ Kein Kniefall vor
VON THOMAS ASSHEUER
19Aufklärung Gegen Krone und Kirche:
Vor 300 Jahren wurde der radikale
französische Denker Helvétius geboren VON CHRISTOPH DALLACH
Joaquin Phoenix, Iris Berben,
Andreas Dresen und viele andere
erzählen von ihren KinoTräumen. Das Berlinale-Heft
VON STEFAN KOLDEHOFF
Projekt! VON GÖTZ HAMANN
VON STEFAN WILLEKE
Ganz alte Ladenhüter
VON SVEN BEHRISCH
29Griechenland Die geostrategische
Bedeutung beeinflusst die Euro-Politik Faxen Warum alte Kommunikations-
formen was für sich haben 44Erzählung Julian Barnes
»Lebensstufen« VON MARTIN WARNCKE
VON CHRISTOPH DRÖSSER
Familienpolitik Wir brauchen eine
VON ALEXANDER CAMMANN
VON WOLFRAM GOERTZ VON MATTHIAS NASS
10Zeitgeist VON JOSEF JOFFE
Weizsäcker einst den Dichter
Stefan George traf 45Sachbuch Erwin Panofsky
»Die Gestaltungsprincipien
Michelangelos« 26Flugreisen Musiker leiden unter
absurden Handgepäck-Regeln Berlin-Neukölln Franziska Giffey
N6
Eliten Wie Richard von
VON SUSANNE MAYER
UND PETRA PINZLER
o
43Roman Arno Geiger »Selbstporträt mit
Flusspferd« VON URSULA MÄRZ
ARNE STORN VON HELMUT SCHMIDT
7
Währungskrieg Noch hält die
Welt den billigen Euro aus. Doch
irgendwann kommt die Rechnung VON HEIKE BUCHTER, ROMAN PLETTER UND
VON BERND ULRICH
Brüder, Sonne, Freiheit
12
Gut verdienende Bürger schimpfen auf den Staat – zu Recht?
Foto: Jonas Unger
ZEITnah
Titel: Die Lüge von der armen Mittelschicht
Foto: Thomas Peter/Reuters
5. F E B RU A R 2 0 1 5
51
Finis/Männer!
56Blickfang
73 LESERBRIEFE
Die so
gekennzeichneten
Artikel finden Sie als Audiodatei
im »Premiumbereich« unter
www.zeit.de/audio
Anzeigen in dieser Ausgabe
Link-Tipps (Seite 26),
Spielpläne (Seite 16), Museen und
Galerien (Seite 16), Bildungsangebote und Stellenmarkt (ab Seite 62)
Früher informiert!
Die aktuellen Themen der ZEIT
schon am Mittwoch im ZEITBrief, dem kostenlosen Newsletter
www.zeit.de/brief
ANZEIGE
Ja, ich lese DIE ZEIT 3 Monate zum Sonderpreis!
Ich lese DIE ZEIT 3 Monate lang für nur 36,90 € statt 58,50 € im Einzelkauf. Zudem erhalte ich den kostenlosen
Newsletter »ZEIT-Brief«. Wenn ich mich nach der 12. Ausgabe nicht melde, beziehe ich DIE ZEIT 52x im Jahr
für zzt. nur 4,20 € pro Ausgabe frei Haus statt 4,50 € im Einzelkauf. Ansonsten reicht eine formlose Mitteilung an den Leser-Service. Mein Geschenk darf ich in jedem Fall behalten. Der Versand erfolgt nach Eingang
der 1. Zahlung.Angebot nur in Deutschland gültig. Auslandspreise auf Anfrage. Diese Bestellung kann binnen
14 Tagen ab Erhalt der 1. Ausgabe ohne Angabe von Gründen formlos widerrufen werden. Ihr Abonnement
ist auch danach jederzeit kündbar. Ausführliche Informationen zum Widerrufsrecht unter www.zeit.de/wr.
Mein Wunschgeschenk: (Bitte nur ein Kreuz machen)
ZEIT-USB-Stick, 16 GB ZEIT-Notizbuch in A5
Grün
Schwarz
Anredeƒ/ƒVornameƒ/ƒName
Straßeƒ/ƒNr.
PLZƒ/ƒOrt
Telefon (für eventuelle Rückfragen)
E-Mail (dient als Benutzername für das Digital-Paket)
Ich zahle per Bankeinzug und erhalte 2 weitere ZEIT-Ausgaben kostenlos!
IBANƒ/ƒersatzweise Konto-Nr.
BICƒ/ƒersatzweise Bankleitzahl
Geldinstitut
Ich zahle per Rechnung
Gleich mitbestellen:
Ja, ich möchte zusätzlich für nur 0,60 € statt 3,80 € pro Ausgabe das ZEIT-Digital-Paket
beziehen (DIE ZEIT als E-Paper, App, Audio und für den E-Reader).
Ich bin Student und spare nach dem Test über 41%, zahle zzt. nur 2,65 € pro Ausgabe und erhalte DIE ZEIT 52x sowie das Studentenmagazin ZEIT CAMPUS 6x im Jahr separat zugeschickt.
Meine gültige Immatrikulationsbescheinigung füge ich bei.
Ja, ich möchte von weiteren Vorteilen profitieren. Ich bin daher einverstanden, dass mich
DIE ZEIT per Post, Telefon oder E-Mail über interessante Medien-Angebote und kostenlose
Veranstaltungen informiert.
Datum
Unterschrift
DIE ZEIT, Leser-Service, 20080 Hamburg
040/42237070* 040/42237090
abo@zeit.de*
*Bitte jeweilige Bestellnummer angeben
Anbieter: Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG, Buceriusstraße, Hamburg
17837_ZT-ABO_ZD_RalfD_ANZ [P].indd 2
Bestellnr.: 1287345 H13/H15 · 1287346 Stud. H13/H15 · 1287445 Digital-Paket
CERRUTI-Rollerball
Jetzt 3 Monate DIE ZEIT
lesen und über 36% sparen!
Nehmen Sie sich mehr ZEIT für das Wesentliche, und genießen Sie das gute Gefühl, immer bestens informiert
zu sein. Im Mini-Abonnement lesen Sie 13 Ausgaben für nur 36,90 € und sparen über 36ƒ% gegenüber dem
Einzelkauf. Als Dankeschön erhalten Sie zusätzlich ein hochwertiges Geschenk Ihrer Wahl!
Geschenk
zur Wahl!
CERRUTI 1881Rollerball
ZEIT-USB-Stick,
16 GB
ZEIT-Notizbuch
in A5
02.02.15 14:34
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
31
Dateigröße
3 231 KB
Tags
1/--Seiten
melden