close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

20.02.2015

EinbettenHerunterladen
Tagungsprogramm zum internationalen Symposium zur
Kirschessigfliege
Freitag, 20. Februar 2015, 9:30 – 18:00 Uhr
Oberrheinhalle, Messe Offenburg, Schutterwälder Straße 3, 77656 Offenburg
Moderation Vormittag: Dr. M. Breuer, WBI Freiburg
9:30-9:40
Eröffnung und Begrüßung, Ansprache
Herr Minister Alexander Bonde,
Ministerium für Ländlichen Raum und
Verbraucherschutz Baden-Württemberg
für die Stadt Offenburg: Herr Willi
Wunsch
für das Bundesministerium für
Ernährung und Landwirtschaft:
Herr Ministerialdirektor Clemens
Neumann
9:40-10:00
Leiter der Abteilung 5 – Biobasierte
Wirtschaft, nachhaltige Land- und
Forstwirtschaft
Grußworte
für den Weinbau: Herr Präsident Kilian
Schneider, Badischer Weinbauverband
für den Obstbau: Herr Präsident FranzJosef Müller, Landesverband
Erwerbsobstbau
10:00
10:15
Einführung in die Biologie der
Kirschessigfliege
Dr. H. Vogt, JKI Dossenheim
Vorträge Block 1: Internationale Beiträge zur Biologie und Bekämpfung der
Kirschessigfliege
10:15-11:15
Five years of spotted wing Drosophila
research in Oregon, USA
Dr. P.Shearer, Oregon State University
(USA)
11:15-11:45
Studies of D. suzukii in grape and
cherry
B. Dufay, Domaine Expérimental La
Tapy (Frankreich)
11:45-12:05
Kirschessigfliege: Befallsentwicklung,
Sortenanfälligkeit und
Herausforderungen bei der
Bekämpfung
F. Sinn, Südtiroler Beratungsring (Italien)
12:05-12:25
Erfahrungen mit Einnetzung im
Südtiroler Kirschenanbau
M. Gamper, Südtiroler Beratungsring
(Italien)
12:25-12:45
Die Bedeutung der Ernährung für die
Reproduktion von D. suzukii
Dr. R. Zelger, Land- und
Forstwirtschaftliches Versuchszentrum
Laimburg (Italien)
12:45-14:00
Mittagspause
Moderation Nachmittag: Dr. M. Glas, LTZ Augustenberg
14:00
Fortsetzung Block 1
14:00-14:20
Kontrolle der Kirschessigfliege - neue
Ergebnisse aus der Forschung
A. Grassi, San Michele (Italien)
14:20-14:40
Die Kirschessigfliege im Schweizer
Rebberg im 2014
Dr. P. Kehrli, Agroscope Changin
(Schweiz)
14:40-15:00
Drosophila suzukii im Steinobstbau:
Stand der Forschung und
Lösungsansätze zur Bekämpfung
Dr. D. Mazzi, Agroscope Wädenswil
(Schweiz)
15:00
Vorträge Block 2: Beiträge zur Biologie und Bekämpfung der
Kirschessigfliege aus Deutschland
15:00-15:20
Die Kirschessigfliege D. suzukii in
Forschung und Praxis
S. Alexander DLR Neustadt
15:20-15:40
Einfluss von Rebsorte und
weinbaulichen Maßnahmen auf die
Kirschessigfliege
A.-M. Baumann, WBI Freiburg
15:40-16:00
Kulturabhängiges Auftreten und Wirtspflanzenspektrum der Kirschessigfliege
Dr. K. Köppler, LTZ Augustenberg
16:00-16:20
Auf der Suche nach dem Supernützling
- wie sind die Chancen für eine
biologische Regulierung der
Kirschessigfliege?
16:20-16:40
Drosophila suzukii im Weinbau – Ein
Schädling oder die Folge eines
Schadens?
Dr. C. Hoffmann, JKI Siebeldingen
16:40-17:00
Auftreten der Kirschessigfliege im
Jahresverlauf in Obstkulturen und auf
Landschaftsebene
F. Briem, JKI Dossenheim
17:00-17:20
Aktuelle Entwicklung in Württemberg
und Versuche zur Bekämpfung
M. Becker, LVWO Weinsberg
17:20-17:40
Versuchsergebnisse des InterregProjektes "Neue Lösungsansätze zum
Schutz vor der Kirschessigfliege" in
Brombeeren
Dr. C. Scheer, KOB Bavendorf
17:40
Dr. A. Herz, JKI Darmstadt
Zusammenfassung der Ergebnisse der Tagung
17:40-17:50
Fazit für den Weinbau
Dr. M. Breuer, WBI Freiburg
17:50-18:00
Fazit für den Obstbau
Dr. M. Glas, LTZ Augustenberg
Link: Anmeldung zum Symposium
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
2
Dateigröße
180 KB
Tags
1/--Seiten
melden