close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Das Info 2015-GV (Adobe PDF) - Shagya Araberverband Schweiz

EinbettenHerunterladen
Einladung zur Generalversammlung
vom Samstag, dem
28. Februar 2015, ab
15 Uhr, im Restaurant
Bahnhof in Henggart.
Shagya-Araberverband der Schweiz
Association Suisse des chevaux arabes Shagya – Associazione Svizzera dei cavalli arabi Shagya
Info 2015-GV
Budget 2014 / Jahresrechnung 2014/ Budget 2015.
Budget 2014
Einnahmen Ausgaben
100
110
110
120
130
140
Beiträge
Mitgliedsbeiträge 2013
Mitgliedsbeiträge 2014
Verbandsbeiträge (ISG, VSP)
Bundesamt für Landw.
Sportförderung
200
210
220
230
240
250
260
270
Sport, Kurse, Veranstaltungen
Sporttag
Zuchtanerkennung CH
Zuchtanerkennung Südtirol
Kurse
Vorträge
Vereinsreise
HLP / LP
300
310
320
330
340
Werbung
Inserate
Drucksachen
Präsentationen / Homepage
Sponsoring
400
410
420
430
440
450
460
470
480
Stutbuchführung
Abstammungsscheine
Deckscheine
Pferdepässe
Handänderungen
Heissbrand
DNA-Genotypisierung
Betreuung Südtirol
Spesen/Entschädigung
500
510
520
530
540
550
Sekretariat
Porti
Drucksachen
Spesen
Vorstandssitzungen
INFO: Autorenvergütung
2’500
1’500
200
200
600
0.00
600
610
620
630
640
650
650
660
670
680
Organisation
Porti
Spesen
Hardware
Software
Bankzinsen/-spesen
Verrechnungssteuer
Generalversammlung
EQUUS Arabian
Verschiedenes
7’000
100
1’600
400
200
32.65
TOTAL
3’000
12’583.36
578.00
11'005.36
2'856.78
Budget 2015
Einnahmen Ausgaben
12’000
600
11’400
2’800
1’000
808.78
800
2’000
2’048.00
2’000
3’000
4’500
1’411.00
2’185.20
2’500
3’500
2’000
500
2’500
500
250
250
560.00
851.00
560.00
1’355.20
1’000
500
250
250
1’500
1’000
500
1’000
500
1’000
2’500
1’000
2’756.70
1’156.70
2’600
1’000
1’000
500
1’000.00
600.00
1’000
600
2’000
1’000
300
200
2’500
1’599.40
812.30
100
500
500
500
1’400
56.30
76.30
302.50
352.00
32.65
800
3900
17’000
2’068.35
1’500
800
100
2’000
868.35
300
300
800
1’200.00
1’200
890.50
290.50
1‘500
500
200
200
600
600.00
4’959.58
125.00
1’600.00
3’600
100
1’600
500
400
360.00
42.70
805.50
1’826.38
200.00
22’000
14'626.41
Saldo per 01.01.2014
Fr.
27'281.34
Saldo per 31.12.2014
Fr.
26'190.64
Vermögensverminderung 2014
Fr.
1’090.70
Mosnang, 11. Januar 2015
2
12’000
450
11’550
Rechnung 2014
Einnahmen Ausgaben
15’717.11
800
200
16’000
16’000
Kurt Schläpfer
Ressort SAVS-Finanzen
Einladung zur 20. ordentlichen Generalversammlung
des Shagya-Araberverbandes der Schweiz.
Invitation pour la 20ème assemblée générale ordonnée de l’association
Suisse des chevaux arabes Shagya.
Samstag, 28. Februar 2014, 16 Uhr.
Samedi, 28 février 2014, 16 h.
Gasthof Bahnhof, Alte Andelfingerstrasse 2
8444 Henggart, Telefon 052 316 16 83.
Gäste sind herzlich willkommen.
Um 15 Uhr laden wir Sie alle zu einem Vorprogramm ein.
Wir zeigen Ihnen einen Film «SAVS und ISG-HLP Demo in DE-Visselhövede».
Ab 16 Uhr Generalversammlung
Traktandenliste / procédé
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
Begrüssung und Anträge zur Traktandenliste. / Salut et propositions auprès d’un procédé.
Feststellen der Stimmenverhältnisse. / Fixer le rapport des votes.
Wahl von zwei Stimmenzählern. / Élection de deux compteurs des votes.
Protokoll der ordentlichen Generalversammlung vom 22. Februar 2014 in Henggart.
Procès-verbal de l’assemblée générale ordonnée du 22 février 2014 à Henggart.
Jahresberichte / rapports annuels.
a) des Präsidenten / du président / b) des Stutbuchführers / du secrétaire du studbook.
Jahresrechnung / comptes annuels.
a)
Bericht des Kassiers / rapport du caissier,
b)
Bericht der Revisoren / rapport des vérificateurs comptable.
Entlastung des Vorstandes / donner décharge au comité.
Sabine Uschmann und Daniela Bleiker sind als Rechnungsrevisorinnen zurück getreten.
Ersatzwahl zweier Rechnungsrevisors.
Antrag des Vorstandes:
Obligatorische Einführung der Teste auf Trägerschaft von Cerebellärer Abiotrophie (CA)
und Schwerem Immundefizit-Syndrom (SCID).
Erklärung und Wortlaut der Fassung zur Erweiterung Zuchtbuchordnung des SAVS
auf Seite 4.
Jahresprogramm.
– Zuchtanerkennung, Körung, Beständeschau, Sporttag, 9.Mai 2015 in Henggart.
– Hengstleistungsprüfung und Leistungsprüfung 10. bis 12. Juli 2015 in Marbach.
– SZAP-Sporttag, Sonntag, 3./4. Oktober 2015, Pferdezentrum Allmend, Frauenfeld.
– Betreuung Italien, Besuch in Südtirol im Oktober 2015.
– Anregungen aus der Mitgliedschaft.
Delegiertenkonferenz der Internationalen Shagya-Araber Gesellschaft,
vom 3. Juli 2015 in Châtillon-sur-Chalaronne, Frankreich (50 km nördlich von Lyon).
AFCAS wird am 4. und 5. Juli 2015 im Rahmen der Delegiertenversammlung der ISG, ein
Distanzrennen organisieren. Start und Ziel wird auf der Rennbahn von Châtillon sein, wo
die Delegiertenversammlung auch stattfinden wird. Am Samstag wird ein Rennen für
junge Pferde stattfinden (SHF), AFCAS wird auch einen grossen Shagya-Preis ausschreiben.
Budget 2015.
Sport.
a)
Bericht
b)
Jahreswertung Sportprüfungen 2014.
Verschiedenes.
Die Teilnehmer der Generalversammlung werden vom Verband, nach der Veranstaltung
um zirka 18 Uhr, zum Abendessen eingeladen.
Die Getränke gehen auf Kosten
der Teilnehmer.
Für Nichtmitglieder kostet
das Abendessen Fr. 35.–.
Menu 1, mit Fleisch:
Gemischter Salat
Menu 2, ohne Fleisch:
Gemischter Salat
Bouillon mit Einlage
Riz Casimir mit Früchten
(Poulet-Curry mit Reis)
Bouillon mit Einlage
Nudeln mit gebratenen
Pilzen
3
Erklärung zu Traktandum 9.
Antrag des Vorstandes:
Einführung der obligatorischen Teste auf Trägerschaft
von Cerebellärer Abiotrophie (CA) und schwerem Immundefizit-Syndrom (SCID)
Schon länger ist die Problematik der Erkrankung von Pferden
(und vielen anderen Tiergattungen), die auf Grund von vererbten Genmutationen auftreten
können.
In unserem Verband haben wir
schon mehrfach über diese Erbkrankheiten diskutiert und informiert. Anlässlich der Generalversammlung 2012 (Vorprogramm) hat uns Dr. med. vet.
Claudia Graubner über diese
Problematik eingehend informiert.
Traktandum 9.
Antrag des Vorstandes:
Art. 8.6. Blutgruppenbestimmung oder DNA-Analyse.
4
Art. 8.6 ohne Änderung.
Alle für den Zuchteinsatz vorgesehenen Pferde werden nur dann in
das entsprechende Hengst- oder
Stutbuch eingetragen, wenn vor
ihrem ersten Zuchteinsatz eine
gültige Bestimmung ihrer Blutgruppe oder ein DNA-Profil vorliegt und eine Abstammungskontrolle durch Blutgruppenuntersuchung oder DNA-Analyse der Eltern, soweit diese noch leben,
durchgeführt worden ist. Für alle
in der Schweiz geborenen Fohlen
muss ein DNA-Profil erstellt werden. Eine entsprechende gültige
Bestimmung ihrer Blutgruppe oder
die Erstellung eines DNA-Profils
und einer Abstammungskontrolle
durch Blutgruppenuntersuchung
oder DNA-Analyse der Eltern, soweit diese noch leben, ist bei allen
Fohlen und Zuchtpferden, die aus
dem Ausland eingeführt werden,
durchzuführen. Bestehende Blutgruppenanalysen bleiben anerkannt. Der Blutgruppentest und
die Abstammungskontrolle oder
DNA-Analyse werden auf Kosten
des Besitzers durchgeführt.
In den Ausgaben 6/12 und
1/13 des EQUUS Arabian (damals noch Verbandsorgan) erschien ein Artikel über diesen
Vortrag.
Bei den Vollblutarabern sind
beide Genmutationen bei etwa
10 % des Pferdebestandes bekannt. Da in der Shagya-Araberzucht bekanntlich auch Vollblutaraberhengste eingesetzt
werden können, betrifft uns
diese Problematik also ebenfalls.
Bei CA und SCID ist der Vererbungsmodus autosomal rezessiv.
Ist ein Elternteil vom veränderten Gen betroffen liegt die
Wahrscheinlichkeit der Vererbung der Genveränderung auf
die Nachkommen bei 50%.
Sind beide Elternteile Träger der
Genveränderung ist die Wahr-
scheinlichkeit folgendermassen
verteilt: 25 % erkrankte Nachkommen, 50 % der Nachkommen sind gesunde Träger des
veränderten Gens und 25 %
sind gesunde Nachkommen ohne Trägerschaft des mutierten
Gens.
Ziel der Teste auf CA und
SCID ist:
1. Träger des veränderten
Gens zu erkennen und durch
entsprechende Anpaarung
kranke Nachkommen zu verhindern.
2. Generell ist das mittel-längerfristige Ziel, diese Genmutationen in der Zucht
auszumerzen.
Änderung der ZBO SAVS.
2015 geboren werden, müssen
auf CA getestet werden. (Abstammungspapiere werden nur
bei Vorliegen der Testresultate
ausgestellt).
Alle Hengste, die ab dem 1. 3.
2015 zur Körung vorgeführt
werden, müssen den Test vorweisen.
Ab dem 1.1. 2018 müssen alle
zur Zuchtanerkennung vorgestellten Hengste und Stuten
den CA-Test vorweisen.
Art. 8.7
Zusätzlich zur DNA-Analyse und
Abstammungskontrolle werden
die Teste auf SCID (Schweres
kombiniertes Immundefizit) und
CA (Cerebelläre Abiotrophie)
bei den Shagya-Araber-Pferden
eingeführt. Für den Eintrag ins
Zuchtbuch und die Zuchtberechtigung sind diese Teste unter den unten stehenden Bedingungen obligatorisch.
Art. 8.7.1 SCID-Test
Alle Fohlen, die nach dem 1. 3.
2015 geboren werden, müssen
auf SCID getestet werden. (Abstammungspapiere werden nur
bei Vorliegen der Testresultate
ausgestellt.)
Alle Hengste, die ab dem 1. 3.
2015 zur Körung vorgeführt
werden, müssen den Test vorweisen.
Ab dem 1.1. 2018 müssen alle
zur Zuchtanerkennung vorgestellten Hengste und Stuten
den SCID-Test vorweisen.
Der Vorstand des SAVS
schlägt der GV deshalb vor,
diesen Antrag zum Wohl unserer Pferde anzunehmen.
Art. 8.7.3
Die Teste unter Art. 8.6 und Art.
8.7 werden vom Stutbuchführer des SAVS in dem Labor Auftrag gegeben. Die Kosten gehen zu Lasten des Besitzers.
Der Besitzer erklärt sich schriftlich einverstanden, dass die
Testresultate öffentlich eingesehen werden können.
Art. 8.7.3
Den Besitzern der aktuell
in der Zucht eingesetzten
Hengste und Stuten wird
unabhängig der obigen
Regelung empfohlen, ihre
Art. 8.7.2 CA-Test
Pferde auf SCID und CA zu
Alle Fohlen, die nach dem 1.3. testen.
Protokoll der 19. ordentlichen Generalversammlung des Shagya-Araberverbandes der Schweiz.
Samstag, 22. Februar 2014, im Gasthof Schmid-Stump, die die Homepage des
Bahnhof in Henggart
SAVS professionell und schnell betreut.
Unsere Verbandsmitteilungen wurden im
Beginn der GV: 16.20 Uhr.
Jahr 2013 mit dem Heft «Equus Arabian»
Alle schriftlichen Dokumente zur GV, wie versendet. Darüber wird aber später noch
Traktandenliste, Protokoll der GV 2013,
diskutiert.
Budget, Rechnung 2013 und Änderungen II. SAVS-Verbindungen zur Aussenwelt.
im Mitglieder- und Pferdebestand 2013,
Wie schon vor einem Jahr erwähnt, sind
sind abgedruckt im Info 2014-GV und
wir in der glücklichen Lage, mit Bruno
wurden termingerecht an alle SAVS-Mit- Furrer als Sekretär der ISG, eine ausgeglieder versandt. Die Protokollführerin ver- zeichnete Verbindung zu unserem Dachzichtet deshalb auf ausführliche Wieder- verband zu haben. Dabei spüren wir den
gaben von bereits veröffentlichten Daten Puls des Internationalen Shagya-Araberund hält nur die dazugehörigen Beschlüs- verbandes. Das ist aber nur die eine Seite.
se fest.
Indem aktuelle Baustellen früh erkannt
werden, ergibt sich die Möglichkeit, auf
Traktandum 1
solchen Feldern frühzeitig aktiv zu sein.
Begrüssung und Anträge zur Traktan- Aktiv sein bedeutet natürlich, sich Arbeit
denliste.
aufzuladen. Auch im vergangenen Jahr
Der Präsident Gerhard Ernst begrüsst alle waren diesbezüglich Lea Ernst und Bruno
Mitglieder, Ehrenmitglieder und Gäste
Furrer sehr engagiert. Sie haben unter anganz herzlich. Er stellt fest, dass mit dem derem, die schon im letzten Jahr erwähnInfo 2014-GV die Einladung zur General- ten, drei Anträge für die ISG-Delegiertenversammlung fristgerecht an alle Mitglie- versammlung vorbereitet. Für die Delegierder versandt wurde und dass die Traktan- tenversammlung 2014 haben die beiden
denliste dort vorliegt. Es sind keine Anträ- auch schon wieder Anträge bearbeitet.
ge aus den Reihen der Mitglieder eingeIm vergangen Jahr konnten wir sehen,
gangen.
wie hilfreich es ist, mit anderen VerbänDie Traktandenliste wird genehmigt.
den vernetzt zu sein. Durch die Mitgliedschaft beim VSP waren wir näher an den
Traktandum 2
geplanten politischen Änderungen, die
Feststellen der Stimmverhältnisse.
uns alle betreffen könnten. Das grösste
Es haben sich 22 Mitglieder des SAVS mit Thema war bestimmt die geplante Revisiihren Unterschriften auf der Präsenzliste
on des Raumplanungsgesetzes. Dieses
eingetragen. Das absolute Mehr beträgt
stiess auf grosse Gegenwehr, die allem
demnach 12.
Anschein nach Früchte trägt. Weiter beEntschuldigt haben sich: Dr. Jacqueline
schäftigte besonders die Zuchtverbände
Haener, Bleiker Patt Daniela, Frei Edith,
die geplante Anpassung der TierseuchenFrei Roland, Furrer Christian, Hohl Moni- verordnung. Zu eben diesen Themen haka, Marchand Furrer Sabine, Rahm Ursula, ben wir als SAVS aber auch gemeinsam
Siegenthaler Margret, Ulber-Rahm Claumit dem VSP Stellung genommen. Nur
dia, Uschmann Maurer Sabine, Zingg Al- gemeinsam haben wir etwas Gewicht,
fred, Braun Therese, Mathis Marianne,
wenn wir uns für eine Sache einsetzen.
Zingg Marcel, Windrath Peter, Vögeli
III. Die Beständeschau am 01. Juni 2013
Franziska und Fabian
fand mit einer erfreulich hohen Teilnehmerzahl statt. Ob das nun wirklich an der
Traktandum 3
neu eingeführten Springprüfung lag, wird
Wahl von zwei Stimmenzählern.
sich zeigen. Das Wetter war nicht so
Die Stimmenzählerinnen Erb Jacqueline
schön, dennoch war die Stimmung sehr
und Hofmann Margareta werden gewählt. gut. Die Richterin Judit Kovács aus Ungarn
lobte die Veranstaltung und die schönen
Traktandum 4
Shagyas in der Schweiz.
Protokoll der ordentlichen Generalver- IV. Der Sporttag des SZAP am 1. Oktober
sammlung vom 23. Februar 2013 in
2013 fand mit sehr erfolgreicher Shagya
Henggart.
Beteiligung statt. Eine beachtliche DelegaDas Protokoll der GV 2013 wurde bereits tion des SAVS Vorstandes war vor Ort und
publiziert. Es gibt keine Einwände, womit konnte sich über die ausgezeichneten Leidas Protokoll nun rechtlich genehmigt ist. stungen freuen.
Das Protokollschreiben wird Tabea Kobel V. ISG-Delegiertenversammlung in Reutlinherzlich verdankt.
gen am 21. Juni 2013
Über die Delegiertenversammlung wurde
Traktandum 5
bereits im Vorfeld berichtet. Sehr erfreulich
Jahresberichte.
war, dass doch einige Schweizer den Weg
a) Präsident.
an die Versammlung gefunden haben.
I. Vorstandsitzungen.
Auch am Europachampionat waren einige
Vierteljährlich trifft sich der Vorstand des Pferde aus der Schweiz zu sehen, welche
SAVS in Gerlikon bei Bruno Furrer zu einer sich erfolgreich behaupten konnten.
Sitzung. Zwischen den Sitzungen wird per VI. Freiheitsdressurkurs bei Franco Gorgi.
E-Mail kommuniziert, sodass wir effektiver In der Reitanlage Wydenbuck in Henggart
arbeiten können. Was davon für die Mit- hatten wir die Möglichkeit, mit Franco
glieder wichtig ist, wird von Bruno Furrer Gorgi den Umgang mit unseren Pferden
pfannenfertig weitergeleitet an Franja
auf eine etwas andere, neue Art zu ler-
nen. Ziel war dann schliesslich mehr, nämlich das Pferd auf eine Übung vorzubereiten und diese Übungen dann auch zum
Erfolg zu bringen. Hier ist der Weg das
Ziel. Der Kurs wird also auch in diesem
Jahr weitergehen.
VII. Danke.
Danke an den ganzen Vorstand für die
kompetente und grosse Arbeit und für die
vorbildliche Zusammenarbeit.
Danke an Alfred Zingg, der weiterhin unschätzbare Dienste leistet, indem er unsere Datenbank als Administrator im Schuss
hält.
Danke an Elisabeth Furrer für die ausgezeichneten Bilder der verschiedenen Anlässe und die vorzügliche Verköstigung im
Anschluss an die Vorstandssitzungen.
Danke an Thomas Frei und Mirjam Kransensky Frei, Lea Ernst und die ganze Familie Furrer für Organisation und Festwirtschaft bei der Beständeschau.
Danke an Christian Furrer für die Gratisdrucke der Infos.
Danke an alle, die sich im vergangenen
Jahr mit ihren Shagyas oft sportlich betätigt haben.
Danke an alle, die sich im Verlaufe des
Jahres am Vereinsleben aktiv beteiligt haben und so zum Gelingen eines weiteren
Jahres des SAVS beigetragen haben.
Was jetzt möglicherweise wie eine Litanei
erscheint, ist alles andere. Hinter jedem
Dank verbirgt sich viel Leistung und Herzblut. Nur deshalb ist ein Verband wie unserer überhaupt lebensfähig.
b) Zuchtbuchführerin.
Nach dem Aufruf im letzten Jahr, dass die
Mitglieder Veränderungen im Pferdebestand melden sollen, wurden tatsächlich
viele Dinge gemeldet. Dafür dankt Lea
Ernst allen herzlich. Im Jahr 2013 sind auffällig viele Pferde verstorben. Die Verkaufsliste wird ab diesem Jahr immer per
1.1. gelöscht. Pferde, die immer noch zum
Verkauf stehen, sollen neu gemeldet werden. Man will damit verhindern, dass Pferde, die nicht mehr zum Verkauf stehen,
jahrelang auf der Liste bleiben. Lea möchte aber an dieser Stelle Alfred Zingg danken, der jederzeit für sie da ist, falls Fragen zur Datenbank auftauchen.
Heutiger Tierbestand des SAVS:
ShA Stuten mit Zuchtberechtigung 72
(davon 3 Vollblutaraber)
ShA Stuten ohne Zuchtberechtigung 35
ShA Hengste mit Zuchtberechtigung 10
ShA Hengste ohne Zuchtberechtigung
(ungenau)
24
ShA Wallache (ungenau)
28
Partshagya (PSh)
5
ShA mit Geburtsausweis (GebA)
9
Bestand Total
183
Das sind 7 Pferde weniger als im Jahr
2012.
Traktandum 6
Jahresrechnung.
a) Bericht des Kassiers.
Da die Jahresrechnung im Info 2014-GV
5
auf der Seite 2 abgedruckt ist, verzichtet
Kurt Schläpfer auf das ausführliche Vorlesen der Zahlen. Er weist aber darauf hin,
dass wir wegen dem Heft «Equus Arabian» einen Verlust gemacht haben, der
zwar kleiner ist als budgetiert, aber leider
für die Zukunft ein Handeln verlangt.
b) Bericht der Rechnungsrevisoren.
Da sich die beiden Rechnungsrevisorinnen
entschuldigt haben, verliest Yvonne Wernig im Namen von Daniela Bleiker Patt
und Sabine Uschmann Maurer den Revisorenbericht. Die Revisorinnen sind zufrieden mit der Arbeit des Kassiers. Sie haben
sämtliche Belege und Konto-Dokumente
vorgefunden, die Buchhaltung stichprobenweise geprüft und empfehlen der GV,
Kassierer und Vorstand zu entlasten. Der
Präsident dankt den Revisoren für den Bericht.
Traktandum 7
Entlastung des Vorstandes.
Siegfried Frei bittet die Mitglieder, den
Vorstand zu entlasten. Die Mitglieder entlasten den Vorstand einstimmig.
werden müssen, und es kann nur gemeldet werden, was die Mandatsträgerin zu
wissen bekommt. Die Verantwortung für
falsche Meldungen liegt beim Pferdehalter.
Traktandum 10
Informationen von Lea Ernst zum
Stand der Untersuchungen zu CA und
SCID.
Durch diverse andere Arbeiten sind die
SCID und CA Tests leicht in den Hintergrund gewichen. Der SCID Test steht, da
könnte bereits getestet werden. Damit der
CA Test aber korrekt gemacht werden
kann, braucht das Labor vorerst „Testmaterial“ von einem positiven CA Tier. Dies
zu organisieren war nicht so einfach. Mittlerweile wurde aber ein bereitwilliger
Spender gefunden, und es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis wir mit den freiwilligen Tests beginnen können.
Traktandum 11
Jahresprogramm.
– Zuchtanerkennung, Körung, Beständeschau, Sporttag, 24. Mai 2014 in Henggart.
Traktandum 8
– Hengstleitungsprüfungen und LeistungsAntrag des Vorstandes: Anpassung der
prüfungen.
Zuchtbuchordnung.
– Freiheitsdressurkurs mit Franco Gorgi,
5.3 HLP Distanzritte und 5.5 StutenleiKursdaten: 4. Mai, 1. Juni, 6. Juni.
stungsprüfung.
Alle drei Kurstage müssen am ersten Tag
bezahlt werden.
Alte Version: «Hengste, die die nachste– Homöopathische und erste Hilfe beim
henden fünf Qualifikations-Distanzritte
Pferd mit Doris Weidmann,
innerhalb von 24 Monaten klassiert abge- 19. September 2014
schlossen haben, haben die Prüfung
– Herbstritt und Höck bei Gabi Haldebestanden. Stufe 1, 31 bis 40 km; Stufe
mann, 21. September 2014, Stall Lindehö2, 50 bis 60 km; Stufe 3, 70 bis 80 km;
fli, Bülach
zweimal Stufe 4, 90 bis 100 km. AnerKurt Schläpfer möchte diesen Anlass weikannt werden Prüfungen im ln- und Aus- terempfehlen, er war beim letzten Mal mit
land.
dabei.
In der Schweiz ist das Endurance-Regle– SZAP-Sporttag Sonntag, 5. Oktober
ment des SVPS massgebend.»
2014, 4665 Oftrigen
Neu werden die Stufen dem Endurance
– Betreuung Italien, Besuch in Südtirol im
Reglement (ER) Stand 01.01.2013 ange- Oktober 2013
passt:
Wo genau die Reise hingeht, ist noch
«Hengste, die die nachstehenden fùnf
nicht bekannt.
Qualifikations-Distanzritte innerhalb von
– Anregung aus der Mitgliedschaft
24 Monaten klassiert abgeschlossen haVielleicht könnte ein Kurs über das richtiben, haben die Prüfung bestanden. Stuge Vorstellen eines Shagyas bei einer
fe1, 25 bis 39 km; Stufe 2, 40 bis 59 km; Schau organisiert werden.
Stufe 3, 60 bis 79 km; zwei rnal Stufe 4,
80 bis 90 km. Anerkannt werden Prüfun- Falls es Anlässe gibt, die auf der SAVS
gen im In- und Ausland.»
Homepage publiziert werden sollen, so
können diese an Bruno Furrer gesendet
«lm gleichen Sinne wie die HLP sind auch werden.
Stutenleistungsprüfungen möglich.»
Der Antrag wird von Tabea Kobel kurz er- Traktandum 12
läutert und danach von den Anwesenden Beurteilungslehrgang für Shagya-Araeinstimmig angenommen.
ber, 11. Juli in Bàbolna
6
Traktandum 14
ISG-Europachampionat vom 12. und
13. Juli 2014 in Bábolna
In Bábolna hat es bekanntlich einige Shagya-Araber, es wäre dennoch schön,
wenn beim Europachampionat auch Pferde aus andern Ländern anzutreffen wären.
Traktandum 15
Budget 2014.
Kurt weist darauf hin, dass wir für das
«Equus Arabian» einen Betrag von ca.
5000 Fr. jährlich brauchen. Wollen wir
dieses Heft unseren Mitgliedern weiter zur
Verfügung stellen, wird man die Mitgliederbeiträge erhöhen müssen.
Eine Diskussion entsteht. Dabei werden
folgende Punkte offen gelegt:
– Die Werbung für den Shagya-Araber ist
zu gering
–Es kommen eigentlich nur Berichte über
Vollblutaraber
– Wir können nicht hinter den Showbildern der AV stehen
Die Mitglieder stimmen nach der Diskussion einstimmig ab, dass wir das Abonnement und die SAVS-Seite des «Equus Arabian» mit sofortiger Wirkung kündigen.
In Zukunft soll eine verkleinerte Version
des Infos 4 Mal im Jahr erscheinen. Mitglieder mit Internetzugang sollen das Info
per E-Mail erhalten. So können die Kosten
verkleinert werden. Um die Werbung für
den Shagya-Araber nicht zu vergessen
wird vorgeschlagen, dass wir in verschiedenen Schweizer Fachzeit-schriften immer
mal wieder ein Rasseportrait oder Ähnliches veröffentlichen. Der Vorstand wird
sich nun mit der genauen Umsetzung auseinander setzen.
Das Budget wird unter dem Vorbehalt,
dass Fr. 3000.- für das «Equus Arabian»
für die restlichen vier Ausgaben in diesem
Jahr wegfallen, einstimmig angenommen.
Traktandum 16
Sport.
a) Bericht
Mirjam Krasensky ergreift das Wort, sie
kann wie jedes Jahr Geld verteilen für die
im Sport präsentierten Shagya-Araber. Es
ist schön zu sehen, wie vielseitig die Pferde eingesetzt werden. Jedoch könnten
bestimmt noch mehr ihre Resultate einsenden.
b) Jahreswertung Sportprüfungen 2013
1. Rang: Uschmann-Maurer Sabine 27P
Fr. 432.Traktandum 9
Die Vorträge im Beurteilungslehrgang sind 2. Rang: Irniger Annette 24P Fr. 384.Informationen von Tabea Kobel zu
ungarisch gehalten, werden aber simultan 3. Rang: Haldemann Gabi 13P Fr. 208.Agate.
übersetzt in Deutsch, Französisch und
4. Rang: Wiederkehr Olivia 11P Fr. 176.Tabea Kobel arbeitet bei Agate und bietet Englisch. Alle Interessierten sind herzlich
5. Rang: Kaser Anja 10P Fr. 160.den Mitgliedern, die das wünschen, das
willkommen, die Kosten belaufen sich auf 5. Rang: Krasensky Mirjam 10P Fr. 160.Mandat für sie zu übernehmen. Im Info
100.- Fr. pro Person.
7. Rang: Braun Therese 9P Fr. 144.2014-GV oder auf der Homepage findet
8. Rang: Moneta Pietro 8P Fr. 128man das vorbereitete Mandatsformular.
Traktandum 13
9. Rang: Schriber Seline 7P Fr. 112.Dieses muss einmalig ausgefüllt werden. Delegiertenkonferenz der Internatio- 9. Rang: Kobel Tabea 7P Fr. 112.Danach können alle Meldungen direkt an nalen Shagya-Araber Gesellschaft,
11. Rang: Bleiker Patt Daniela 2P Fr. 32.Tabea Kobel gemeldet werden. Dies kann vom 11. Juli 2014 in Bábolna, Ungarn
dann per Post, E-Mail oder SMS gescheDie Delegiertenkonferenz findet am Frei- Die Sportverantwortliche möchte es nicht
hen. Wichtig dabei ist, dass anstehende
tag statt. Wir hoffen auf ein grosse Anunterlassen, allen ganz herzlich zu gratuKosten vom Eigentümer übernommen
zahl von Schweizer Teilnehmern.
lieren. Für die drei erfolgreichsten die an-
wesend sind, gibt es einen Shagya Aufnäher.
Lea Ernst möchte, dass wir die Leistung
zur Förderung sportlicher Leistungen hinaus tragen. Es könnte je nachdem für jemanden ein Grund sein, Mitglied des
SAVS zu werden.
Traktandum 17
Verschiedenes.
Gerhard Ernst hat noch Informationsschreiben über das neue Impfschema
dabei.
Gabi Haldemann möchte, dass wir uns
dafür starkmachen, dass in den neuen
Pässen genügend Seiten vorhanden sind,
um alle Impfungen einzutragen.
Bruno Furrer hat noch Shagya Verkaufsartikel dabei und kostenlose Werbeprospekte.
– Schlüsselanhänger
– Shagyaknöpfe und Nadeln
– Shagya-Sonnen zum Aufnähen
– Shagya Kleber für das Auto
Für das Protokoll:
Die Aktuarin, Tabea Kobel
Wynigen, 24. Februar 2014
Der Päsident, Dr. med. Gerhard Ernst
Adressänderungen oder Korrekturen
bitte an Sekretariat
Bruno Furrer, furrer@furrer.com
Informationen und Ausschreibungen
finden Sie immer auf
www.shagya.ch
Mitgliederliste - liste de membres
Shagya-Araberverband der Schweiz, 31.12.2014.
Amundsen-Walczak Bärbel und Trond
CH-6963 Cureggia/Lugano, Casa Flora,
Postfach 8 - Tel.: 0039 01419 27141
E-Mail: baerbel.amundsen@shagyaarab.ch
Anderegg Jürg
CH-8248 Uhwiesen, Bruggwiesenweg 5
Tel.: 052 3193556,
E-Mail: jandor1@bluewin.ch
Bachmann Jean-Pierre
CH-3076 Worb, Farbstr. 17
E-Mail: jp.bachmann@infot.ch
Balzli Daniel
CH-1720 Chésopelloz, Au Village 59
Tel.: 026 4752534
Bárczay Elisabeth
D-79424 Auggen, Bismarkweg 3
Berlinger Cornelia
I-39011 Lana bei Meran, Katzenthalerhof
St. Margarethenweg 16
Tel.: +39 0473 56 21 81
E-Mail: info@katzenthalerhof.com
Binggeli Nicole
Dorfstrasse 24, 4492 Tecknau
Mobil: 079 581 32 64
E-Mail: n-binggeli@bluewin.ch
Bleiker Patt Daniela
CH-5333 Baldingen, Im Spitz 2
Tel.: 056 2490675
E-Mail: dbleiker@bluewin.ch
Braun Therese
CH-5018 Erlinsbach, Buchweg 139
E-Mail: therese.braun@bluewin.ch
Bron Katharina
CH-4243 Dittingen, Dorfstrasse 12 B
Tel.: 061 7617412
Bürgin Heiner
CH-4296 Seewen, Bachstrasse 1
Tel.: 061 911 04 65
Condin Robert
I-39040 Tramin, Mühlgasse 2
E-Mail: info@condin.it
De Jacob Patricia
CH-8523 Hagenbuch, Bruggwisstrasse 15
Tel.: 052 3661463
E-Mail: p.dejacob@bluewin.ch
Dipoli Dr. Theo
I-39100 Bozen, Weintraubengasse 50/46
E-Mail: theo.dipoli@yandex.ru
Erb Jacqueline
CH-8624 Grüt, Berghofstrasse 55
Tel.: 044 9352301
Erni Conny und Bruno
CH-6142 Gettnau, Gigerhüsli E-Mail: teamerni@bluewin.ch
Ernst Gerhard
Präsident
CH-4204 Himmelried, Widenweg 370
Tel.: 061 7411259
E-Mail: gernst@bluemail.ch
Ernst Lea
Aktuar
CH-6003 Luzern, Bernstrasse 114
E-Mail: lea.ernst@shagya.info
stutbuch@shagya.info
Faller Robert
I-39050 Oberwinkel 9, I-93050 Petersberg
Fehr Regina
CH-8472 Seuzach, Stadlerstrasse 5
Tel.: 052 2612593,
E-Mail: regina.fehr@hispeed.ch
Forrer Jakob
CH-9042 Speicher, Speicherstrasse 170A Tel.: 071 2226469
Frei Edith
Ehrenmitglied
CH-9008 St.Gallen, Gründungsmitglied
Schoeckstrasse 3 - Tel.: 071 2440238,
E-Mail: frei.roland@tele-net.ch
Frei Roland
CH-9008 St.Gallen, Schoeckstrasse 3 Tel.: 071 2440238,
E-Mail: frei.roland@tele-net.ch
Frei Siegfried
Ehrenpräsident
CH-9053 Teufen, Sammelbüelstrasse 11
Tel.: 071 3331018
Furrer Bruno
Sekretariat
CH-8500 Gerlikon,
Ehrenmitglied
Oberdorfstrasse 10 - Gründungsmitglied
Tel.: 052 730 05 05
E-Mail: furrer@furrer.com
Furrer Christian
Ehrenmitglied
CH-8500 Gerlikon, Oberdorfstrasse 10
Furrer Elisabeth
Ehrenmitglied
CH-8500 Gerlikon, Gründungsmitglied
Oberdorfstrasse 10 - Tel.: 052 730 05 05
E-Mail: furrer@furrer.com
Gasser Franz
I-39050 Jenesien, Nobis 10 (Hof Hauser)
Tel.: 0039 471 354261,
E-Mail: s.pliger@alice.it (Susi Pliger)
Gerber-Mattli Daniela
CH-3538 Röthenbach, Fambach
Tel.: 034 4911871
E-Mail: gerber.mattli@bluewin.ch
Ghisletti Gian-Carlo
CH-7075 Churwalden, Studenwäg 22
Tel.: 081 3562435,
E-Mail: gian-carlo.ghisletti@gmx.ch
Good Nina
Laufenrietstrasse 9, 8608 Bubikon
Mobil: 079 258 12 79
E-Mail: Nina@goodendurance.ch
Granitzer Esther
CH-9000 St. Gallen, Gartenstrasse 3
Tel.: 071 2223010
Haener Dr. Jacqueline
CH-8454 Buchberg, Murkathof 1
Tel.: 052 2430577
E-Mail: dagilala@bluewin.ch
Haldemann Gabi und Ueli
CH-8185 Winkel, Heubergstrasse 13
Tel.: 044 8143047,
E-Mail: g.haldemann@yahoo.de
Hehli Karin
CH-3096 Oberbalm, Kirchhalten
Tel.: 031 8420034
E-Mail: karin.hehli@tiscalinet.ch
Hiltbrunner Brigitt
CH-6276 Hohenrain, Märglenweid 20
Tel.: 041 9100810,
E-Mail: brigitt.hiltbrunner@bluewin.ch
Hofmann Margareta
CH-8545 Rickenbach Sulz, Gassenacker 1 A
Tel.: 052 2221708
E-Mail: ur.ma@hispeed.ch
Hohl Monika
CH-9053 Teufen, Ebni 14
Tel.: 071 3332024
Irniger Annette
CH-5443 Niederrohrdorf, Dobegg
Tel.: 056 4961901,
E-Mail: a.irniger@gmx.ch
Kaser Anja
CH-5607 Hägglingen, Rosenhalde 3
Tel.: 044 7502926,
E-Mail: anja.kaser@hbl.ch
Keller Florence
CH-4456 Tenniken, Schlossgasse 9
Tel.: 061 9716124
Keller von Arx Jeannette
CH-4456 Tenniken, Weidlihof
Tel.: 061 9717857,
E-Mail: keller-vonarx@sunrise.ch
Kobel Tabea Eva
Stutbuch
CH-3472 Wynigen, Kappelenstrasse 2 E-Mail: tabeakobel@bluewin.ch
Krasensky Frei Mirjam
Sport
CH-8314 Kyburg, Hinterdorfstrasse 1
Tel.: 052 2324523,
E-Mail: turfpress@sunrise.ch
Krautgartner Erich
I-39030 Kiens, am Friesenbühel 4
Liesch Andreas
CH-7459 Stierva, Dira Tel.: 081 3282447
E-Mail: andi.liesch@gmx.ch
Lüthi Ursula
CH-8607 Aathal, Gstalderstrasse 47
Tel.: 044 9326035
Maibach Eliane
CH-6004 Luzern, Geissmattstrasse 1
Marchand Furrer Sabine
F-74550 Cervens, Rue de l'Eglise 74
E-Mail: marchand.sabine74@yahoo.fr
Mastellaro-Müller Aldo und Katharina
CH-4456 Tenniken, Gisibergweg 105
Mathys Marianne
CH-3203 Mühleberg, Buchstrasse 13
Tel.: 031 534 84 24,
E-Mail: info@mathys-consulting.ch
Mauch Dominic
CH-4416 Bubendorf, Rüttelistrasse 19
E-Mail: d.mauch@gmx.ch
Mayer Andrea
CH-8630 Rüti, Kehrwiesenstrasse 7
Tel.: 055 2403287
E-Mail: andrea.mayer@tuxalp.ch
Mayr Theresia
I-39050 Unterinn/Ritten, Mustergasse 33
Tel.: 0039 0471 359266
7
Moneta Pietro Maria
I-14035 Grazzano Badoglio AT
Strada Roncrosio 3
Tel.: 0039 0141 92 52 04
E-Mail: pietro.moneta@virgilio.it
Münger Veronika
CH-3068 Utzigen, Utzigenstrasse 21
E-Mail: v_haeusler@bluewin.ch
Naegeli Dr. Hans
CH-9602 Bazenheid, Neuwiesstrasse 17
Tel.: 071 9313044
E-Mail: naegelih@bluewin.ch
Nef Ernst
CH-8506 Lanzenneunforn, Klingenzellerstrasse 22 - Tel.: 052 7471797
E-Mail: ernst-nef@bluewin.ch
Oertig Gabriela
CH-8585 Klarsreuti, Klarsreuti 1
Tel.: 071 4110873,
E-Mail: gabriela,oertig@bluewin.de
Orsenigo Gianbattista
Via San Materno 9, I-22060 Figino Serenza
Ott-Kirchhofer Rosette Ehrenmitglied
CH-8253 Diessenhofen, Rheinsäge
Tel.: 052 6571712
Pfister Selina
CH-8633 Wolfhausen, Hüeblistrasse 31
E-Mail: selina.pfister@hotmail.com
Pinsini Marius
CH-8266 Steckborn, Seestrasse 150
Tel.: 052 7613027
E-Mail: pinsini@bluewin.ch
Plattner Walter
I-39050 Jenesien, Glaning 22
Tel.: 0039 32873 17954
E-Mail: plattner.walter@dnet.it
Rahm Ursula
Ehrenmitglied
CH-4204 Himmelried, Im Muspenacker Tel.: 061 7411969,
E-Mail: ursula.rahm@gmx.ch
Reiner Christa
CH-6300 Zug, Frauensteinmatt 4
Tel.: 041 720 35 82
Riesselmann Eva
CH-6030 Ebikon, Obfalken 52
Tel.: 041 4202705
Rubner Peter
I-39030 Kiens, Treitling 24 E-Mail: peter.rubner@tueren.rubner.com
Schläpfer Kurt
Finanzen
CH-9607 Mosnang, Sonnmattstrasse 3 Tel.: 071 9832009,
E-Mail: ks@shagya.info
Schläpfer Marietta
CH-9607 Mosnang, Sonnmattstrasse 3 Tel.: 071 9832009,
E-Mail: ms@shagya.info
Schmidt Eve
CH-8624 Grüt, Böschacherstrasse 4 Tel.: 044 929 09 82
Schnider Peter
Ehrenmitglied
CH-8254 Basadingen Gründungsmitglied
Schulstrasse 18
Tel.: 052 6571264
E-Mail: trixpeter@shinternet.ch
Schönbächler Wilfrid
CH-8840 Einsiedeln, Rietstrasse 2
Tel.: 055 4124727
Schriber Seline
Gründungsmitglied
CH-6026 Rain, Chapf Tel.: 041 4482002,
E-Mail: s.schriber@schriberag.ch
Schürch Dominique
CH-8261 Hemishofen, Hofgut Unterwald
Tel.: 052 7414320
Siegenthaler Margret
CH-3436 Zollbrück, Than
Tel.: 034 4968380,
E-Mail: marsie@freesurf.ch
Stauffer Esther
CH-8867 Niederurnen, Am Bach 2
Tel.: 055 6103114
Steinkasserer Johann
I-39030 St. Lorenzen, Dorfstrasse 9
Szendefi Melinda
CH-8444 Henggart, Seewadelstrasse 7c
Tel.: 043 2660770,
E-Mail: amasz@hotmail.com
Trachsel Ursula
CH-1713 St. Antoni, Niedermonten 36
Tel.: 026 4951507, E-Mail:
bruenneli@bluewin.ch
Ulber-Rahm Dr. Claudia
CH-7083 Lantsch/Lenz, La Tarogna
Tel.: 081 6812580
E-Mail: claudia.rahm@bluewin.ch
Uschmann Maurer Sabine
CH-4497 Rünenberg, Zielweg 269
Tel.: 062 2992334
E-Mail: bahadur@gmx.ch
Vögeli Franziska und Fabian
CH-3428 Wiler bei Utzenstorf, Feld 2
Tel.: 032 665 17 60
E-Mail: f.voegeli@hotmail.com
Vogt Barbara
CH-8226 Schleitheim, Espilibuck 7
E-Mail: Barbara,Vogt@azmedien.ch
von Felten Gaby
F-70170 Bougnon, 8 rue de la Paix
Tel.: 0033 3847 81491
E-Mail: info@cavallon.com
von Salis Dr. Luzia
CH-7304 Maienfeld, Steigstrasse 2
Tel.: 081 3021991
Waldspurger Ruth und Gabi
CH-8264 Eschenz, Bornhausen 5
Tel.: 052 7412372
Wernig Yvonne
CH-4655 Rohr bei Olten, Alte Landstrasse 4
Tel.: 062 2983357,
E-Mail: info@hof-gisi.ch
Wiederkehr Olivia
CH-8512 Lustdorf, Heldhof
Tel.: 076 3313349,
E-Mail: oloviawiederkehr@hotmail.com
Windrath Peter H.
I-33081 Aviano, Via delle Rive 8
Tel.: 0039 0434 660658
E-Mail: peter.w@shagya.it
Winkler Doris
CH-8597 Landschlacht, Teupelackerweg
12 - Tel.: 079 6427390
Zingg Alfred Informatik Ehrenmitglied
CH-3176 Neuenegg Gründungsmitglied
Postfach 74
Tel.: 031 7410967
E-Mail: box@alfred-zingg.ch
Zweifel Charlotte
CH-9472 Grabs, Rietstrasse 25
Tel.: 081 7714725
Zwicky Regula
CH-2354 Goumois, Sur-le-Rang
Tel.: 032 9511912
Änderungen im Mitglieder- und Pferdebestand 2014.
Changements à l’inventaire membres et chevaux 2014.
Stand 31. Dezember 2014
Mitglieder / membres
Wir begrüssen als Mitglied /
nous saluons comme membre
Nina Good
Laufenrietstrasse 9, CH-8608 Bubikon
Nicole Binggeli, Dorfstrasse 24,
CH-4492 Tecknau
Heiner Bürgin, Bachstrasse 1,
CH-4206 Seewen
Robert Faller, Oberwinkel 9,
I-39050 Petersberg
8
Austritte / retirs
Daniela Colonelli
Villaggio Olivella 9, 6921 Vico Morcote
Erwin Gamper
CH-9507 Stettfurt, Lindenhof
Men Juon, San Jon, CH-7550 Scuol
Brigit Kaelin,
Kruggasse 224, CH-5462 Siglistorf
Fay Kindlimann
Stationsstrasse 22, CH-8492 Wila
Passello Sonja und Nicolas
28 Milieu-du-Village, CH-2875 Les Enfers
Pferde / chevaux
Fohlen / poulains
HG Bahtim, 2014, CH-Rohr bei Olten, H
CH-ShA/01/14 27.04.2014
Züchter / éleveur: Yvonne Wernig, Alte
Landstrasse 4, CH-4655 Rohr bei Olten
Besitzer / propriétaire: Yvonne Wernig, Alte Landstrasse 4, CH-4655 Rohr bei Olten
Jolina, 2014, CH-Winkel, H
CH-ShA/02/14 22.05.2014
Züchter / éleveur: Haldemann Gabi und
Ueli, Heubergstrasse 13, CH-8185 Winkel
Besitzer / propriétaire: Haldemann Gabi
und Ueli, Heubergstrasse 13, CH-8185
Winkel
Johara, 2014, CH-Winkel, H
CH-ShA/03/14 25.05.2014
Züchter / éleveur: Haldemann Gabi und
Ueli, Heubergstrasse 13, CH-8185 Winkel
Besitzer / propriétaire: Haldemann Gabi
und Ueli, Heubergstrasse 13, CH-8185
Winkel
Darzo, 2014, I-Jenesien, H
CH-ShA/04/14 18.04.2013
Züchter / éleveur: Franz Gasser, Nobis 10,
I-39050 Jenesien
Besitzer / propriétaire: Franz Gasser, Nobis
10, I-39050 Jenesien
Romano TD, 2014, I-Leifers-Steinmannwald, H – CH-ShA/05/14 30.04.2014
Züchter / éleveur: Dipoli Dr. Theo, AldoMoro-Str. 18, I-39050 Leifers-Steinmannwald
Besitzer / propriétaire: Dipoli Dr. Theo,
Aldo-Moro-Str. 18, I-39050 Leifers-Steinmannwald
Ayshan, 2014, CH-Grabs, H
CH-ShA/06/14 21.06.2014
Züchter / éleveur: Charlotte Zweifel,
Rietstrasse 25, CH-9472 Grabs
Besitzer / propriétaire: Secli Lia, Groffeldstrasse 14, CH-9470 Buchs
Verstorben / décédé
Saika, 1990, D-Hagen, S, CH-ShA/11/90
Züchter / éleveur: Almut Göbel, Neuer
Schlossweg 10, D-5800 Hagen
Besitzer / propriétaire: Bruno Furrer, Oberdorfstrasse 10, CH-8500 Gerlikon
Galinka, 1989, CH-Diessenhofen, S
CH-ShA/7/89
Züchter / éleveur: Otto Ott-Kirchhofer,
Rheinsäge, CH-Diessenhofen
Besitzer / propriétaire: Erwin Gamper,
Lindenhof, CH-9507 Stettfurt
Juma, 1989, CH-Zug, S, CH-ShA/2/02
Züchter / éleveur: Christa Reiner,
Hasenbüelweg 34, CH-6300 Zug
Besitzer / propriétaire: Irniger Annette,
Dobegg, CH-5443 Niederrohrdorf
Mersuch XIX-37, 1987, RO-Radautz, H
ISG-I-ShA/6/87
Züchter / éleveur: Staatsgestüt Radautz,
RO-Radautz
Besitzer / propriétaire: Peter Windrath,
Via delle Rive 8, I-33081 Aviano
Alhena, 1987, CH-Diessenhofen, S
CH-ShAV/1/87
Züchter / éleveur: Kurt Zäch, Fahrhof,
CH-Neunforn
Besitzer / propriétaire: Yvonne Wernig, Alte Landstrasse 4, CH-4655 Rohr bei Olten
Shalima, 2010, D-Radevormwald, S
CH-ShA/14/10
Züchter / éleveur: Feuerpeil Rainer,
Im Holte 2, D-Radevormwald
Besitzer / propriétaire: Yvonne Wernig, Alte Landstrasse 4, CH-4655 Rohr bei Olten
Baronesse, 1992, CH-Diessenhofen, S
CH-ShA/12/92
Züchter / éleveur: Otto Ott-Kirchhofer,
Rheinsäge, CH-Diessenhofen
Besitzer / propriétaire: Ruth und Gabi
Waldspurger, Bornhausen 5,
CH-8264 Eschenz
Paloma, 1992, CH-Diessenhofen, S
CH-ShA/6/92
Züchter / éleveur: Otto Ott-Kirchhofer,
Rheinsäge, CH-Diessenhofen
Züchter / éleveur: Charlotte Zweifel,
Rietstrasse 25, CH-9472 Grabs
Besitzer / propriétaire: Secli Lia, Groffeldstrasse 14, CH-9470 Buchs
Alvira, 1994, I-Bruneck, S – ISG-I-ShA/4/94
Züchter / éleveur: Huber Manfred, I-Bruneck
Besitzer / propriétaire: Robert Faller, Oberwinkel 9, I-93050 Petersberg
Samira, 2013, I-Jenesien, S –
CH-ShA/04/13
Züchter / éleveur: Gasser Franz, Nobis 10,
I-39050 Jenesien
Besitzer / propriétaire: Robert Faller, Oberwinkel 9, I-93050 Petersberg
Syrano, 2002, CH-Teufen, W –
CH-ShA/4/02
Registrierungen / enregistrements
Züchter / éleveur: Sigi Frei,SammelbüelCaid Jabbar, 1998, CH-Himmelried, H – strasse 11, CH-Teufen
CH-ShAV/7/98
Besitzer / propriétaire: Patrizia Peduzzi,
Züchter / éleveur: Jeannine Joerin, Schild- Gartenweg 27, CH-8965 Berikon
weid 25, CH-6363 Fürigen
Thané, 1994, D-Steinbergkirche, S –
Besitzer / propriétaire: Heiner Bürgin,
CH-ShA/10/94
Bachstrasse 1, CH-4206 Seewen
Züchter / éleveur: Wernig Yvonne, Alte
Shagya Bitang, 1996, H-Kaposvár – CH- Landstrasse 4, CH-4655 Rohr bei Olten
ShA/12/96
Besitzer / propriétaire: Binggeli Nicole,
Züchter / éleveur: Kapostáj Mg. TSz., To- Dorfstrasse 24, CH-4492 Tecknau
ponári u. 35, H-7400 Kaposvár
Besitzer / propriétaire: Selina Pfister, Hin- Pferdepass / passeport pour équidés
wilerstrasse 58, CH-8623 WetzikonIJelena, 2000, CH-Zug, H – CH-ShA/1/00
ausgestellt / délivré: 17.06.2014
Handänderungen / changements de
Ayshan, 2014, CH-Grabs, H
propriétaire
CH-ShA/06/14 21.06.2014
Narajan, 2009, CH-Himmelried
ausgestellt / délivré: 17.06.2014
CH-ShA/2/09
Züchter / éleveur: Ursula Rahm,
Deckscheine / certificats de saillie
Im Muspenacker, CH-4204 Himmelried
Caid Jabbar, 1998, CH-Himmelried, H
Besitzer / propriétaire: Claudia UlberCH-ShAV/7/98
Rahm, La Tarogna, CH-7083 Lantsch/Lenz
Ayshan, 2014, CH-Grabs, H –
CH-ShA/06/14
Besitzer / propriétaire: Ruth und Gabi
Waldspurger, Bornhausen 5,
CH-8264 Eschenz
Magara, 1996, CH-Teufen, S,
CH-ShA/1/96
Züchter / éleveur: Frei Siegfried, Sammelbüelstrasse 11, CH-9053 Teufen
Besitzer / propriétaire: Juon Men, San Jon,
CH-7550 Scuo
Joshada, 1993, CH-Kirchleerau, S –
CH-ShA/7/93
Züchter / éleveur: Kurt Frey, Berg 99, CH5054 Kirchleerau
Besitzer / propriétaire: Marianne Mathys,
Buchstrasse 13, CH-3203 Mühlebergl
Pferdebestandesliste des SAVS vom 31. 12. 2014.
Liste d'inventaire des chevaux SAVS du 31.12. 2014.
Amundsen-Walczak Bärbel, Casa Flora,
Postfach 8, CH-6963 Cureggia/Lugano
Naomi, 2004, I-Aviano, S - CH-ShA/12/04
- 2006 Stb 1, CH-I-Terenten 7
Said Ibn Mersuch, 2007, I-Aviano, H - CHShA/9/07
Santos bin Said, 2010, CH-Cureggia/Lugano, W - CH-GebA/1/10
Anderegg Jürg, Bruggwiesenweg 5,
CH-8248 Uhwiesen
Oshira, 1993, CH-Speicher, S CH-ShA/2/93 - 1995 HStb
Bachmann Jean-Pierre, Farbstr. 17,
CH-3076 Worb
Nedda, 1994, CH-Bex, S
Balzli Daniel, Au Village 59, CH-1720
Chésopelloz
Mamoura, 1981, CH-Himmelried, S CH-ShA/1/81 - 1981 HStb
Samanta, 1994, CH-Court, S CH-ShA/5/94 - 1997 HStb
Smaijda, 1998, CH-Chésopelloz, S CH-ShA/4/98
Berlinger Cornelia,
St. Margarethenweg 16
I-39011 Lana bei Meran
Hajta, 2009, CH-Hinwil, S - CH-ShA/7/09
Siglavy Bagdady, 2005, Radautz
CH-ShA/ – 2014 HStb
Bleiker Patt Daniela, Im Spitz 2,
CH-5333 Baldingen
Kandahar, 2004, CH-Siglistorf, W CH-ShA/4/04
De Jacob Patricia, Bruggwisstrasse 15,
CH-8523 Hagenbuch
Aischa, 1986, CH-Gebenstorf, S CH-ShA/3/86 - SAVS, 1993 HStb
Shayok, 1991, CH-Bex, H - CH-ShA/3/91 Braun Therese, Buchweg 139,
1994 Stammheim, vorl. nicht gekört 6.5
CH-5018 Erlinsbach
Sheronimo, 2007, CH-Hagenbuch, H Thaleia-Shagya, 2004, D-Schöllkrippen, S - CH-GebA/1/0
CH-ShA/5/04
Dipoli Dr. Theo, Weintraubengasse
Bron Katharina, Dorfstrasse 12 B,
50/46, I-39100 Bozen
CH-4243 Dittingen
Jagger, 2008, I-Leifers-Steinmannwald, H Goldrausch von Liechtenstein, 2002, FLCH-ShA/9/08
Nendeln, S - CH-PSh/3/02 - 2007 HStb
Raha TD, 2013, I-Leifers-Steinmannwald, S
PSh, CH-Henggart 6.86
- CH-ShA/07/13
Ramona, 2000, I-Kiens, S - ISG-I-ShA/1/00
Bürgin Heiner, Bachstrasse 1,
2006 Stb 1, CH-I-Terenten 7.86
CH-4206 Seewen
Romano TD, 2014, I-Leifers-SteinmannCaid Jabbar, 1998, CH-Himmelried, H wald, H - CH-ShA/05/14
CH-ShAV/7/98 - 2014 Hb 1, CH-Seewen 8.5
Erb Jacqueline, Berghofstrasse 55,
Colonelli Daniela, Villagio Olivella 9,
CH-8624 Grüt
CH-6921 Vico Morcote
Obelan, 1993, CH-Hinwil, W Karim, 2007, H-Gyürüs, H - CH-ShA/13/07 CH-ShA/8/93
Condin-Steinkeller Robert und Viktoria,
Mühlgasse 2, I-39040 Tramin
Denali RV, 2010, I-Tramin, H CH-ShA/2/10
Ibn Estashan, 2002, Italien, H - ITSB-It8814
Kubajar RV, 2009, I-Tramin, H CH-ShA/5/09
Erni Conny und Bruno, Gigerhüsli,
CH-6142 Gettnau
Kairon, 2009, CH-Gettnau, W CH-ShA/1/09
Kehnia, 1994, D-Köckte, S CH-ShA/9/94 - 2004 D-Haiger ZSAA
Ernst Gerhard, Widenweg 370,
CH-4204 Himmelried
9
Ernst Lea, Bernstrasse 114,
CH-6003 Luzern
Charis, 2007, CH-Himmelried, S CH-ShA/6/07
Ghisletti Gian-Carlo, Studenwäg 22,
CH-7075 Churwalden
Masikio, 1993, CH-Himmelried, W CH-ShA/5/93
Yarmuk, 2007, CH-Himmelried, H CH-ShA/8/07
Robert Faller, Oberwinkel 9,
I-39050 Petersberg
Alvira, 1994, I-Bruneck, S – ISG-I-ShA/4/94 Good Nina, Laufenrietstrasse 9,
CH-8608 Bubikon
Samira, 2013, I-Jenesien, S –
CH-ShA/04/13
Granitzer Esther, Gartenstrasse 3,
CH-9000 St. Gallen
Fehr Regina, Stadlerstrasse 5,
O'Sheila, 2000, CH-Speicher, S CH-8472 Seuzach
Niña, 1995, Frankreich, S - CH-ShA/2/95 - CH-GebA/1/00
Osheba, 1994, CH-Speicher, S 1998 Stb 1, CH-Gerlikon 7.37
CH-ShA/6/94 - 1997 HStb
Forrer Jakob, Speicherstrasse 170A,
Haener Dr. Jacqueline, Murkathof 1,
CH-9042 Speicher
CH-8454 Buchberg
Orleia, 1985, CH-Malters, S Amurath Bataleh, 2009, SK-Velky Meder
CH-ShA/6/85 - HStb
Haldemann Gabi und Ueli,
Heubergstrasse 13, CH-8185 Winkel
Jamal, 2001, CH-Kloten, W CH-ShA/4/01
Jamila, 2010, CH-Winkel, S - CHShA/7/10 - 2013 Stb 1, CH-Henggart 7.5
Frei Roland, Schoeckstrasse 3,
Janosh, 2013, CH-Winkel, H - CHCH-9008 St.Gallen
ShA/01/13
Joanna, 1993, CH-Zug, S - CH-ShA/4/93 Frei Siegfried, Sammelbüelstrasse 11,
1995 HStb - 2005 LP (Distanz)
CH-9053 Teufen
Johara, 2014, CH-Winkel, S A'Bajazzo, 1992, CH-Teufen, H CH-ShA/8/92 - 1997 gekört, CH-Kleindöt- CH-ShA/03/14
Jolina, 2014, CH-Winkel, S tingen - 1999 HLP bestanden, D-Kreuth
Aziz, 1997, CH-Teufen, S - CH-PSh/1/97 - CH-ShA/02/14
Joris, 2012, CH-Winkel, H - CH-ShA/01/12
2002 Henggart, anerkannt für PSh
Barcarole, 1987, D-Hamburg, S - D-ShA - Karajan, 1988, CH-Zug, W - CH-ShA/3/88
1991 HStb
Hehli Karin, Kirchhalten
Gazal XVI, 1994, Bábolna, H CH-3096 Oberbalm
CH-ShA/5/94 - 1998 gekört Hb 1,
CH-Gerlikon 7.75 - 1999 HLP bestanden, Baïa, 2012, CH-Oberbalm, S CH-ShA/03/12
D-Kreuth
Jordan, 2005, I-Kiens, W - CH-ShA/4/05 - Samara, 1988, D-Lingen, S
CH-ShA/15/88 - 2012 Stb.1.
2011 Hb 1, CH-Henggart 7.63
Mamora, 1988, CH-Teufen, S Hiltbrunner Brigitt, Märglenweid 20,
CH-ShA/7/88 - 1991 HStb
CH-6276 Hohenrain
Khira, 2007, CH-Gettnau, S Furrer Bruno, Oberdorfstrasse 10,
CH-ShA/10/07 - 2012 Stb 1, CH-Henggart
CH-8500 Gerlikon
7.63
Furrer Elisabeth, Oberdorfstrasse 10,
Hofmann Margareta, Gassenacker 1 A,
CH-8500 Gerlikon
CH-8545 Rickenbach Sulz
Gasser Franz, Nobis 10 (Hof Hauser),
Hohl Monika, Ebni 14, CH-9053 Teufen
I-39050 Jenesien
Ares, 1989, CH-St. Gallen, W - CHSamira, 2013, I-Jenesien, S ShA/5/89
CH-ShA/04/13
Santana, 2007, I-Kiens, S - CH-ShA/2/07 Irniger Annette, Dobegg,
2011 Stb 1, CH-I-Tramin 7.57
CH-5443 Niederrohrdorf
Dahoman XXXIX-9, 1994, Radautz, S Gerber-Mattli Daniela, Fambach,
CH-ShA/8/94 - 2001 Stb 1, CH-Henggart
CH-3538 Röthenbach
7.625
Aseema, 2002, CH-Röthenbach, S Diwor, 2010, CH-Niederrohrdorf, W CH-PSh/2/02 - 2007 HStb PSh,
CH-ShA/4/10
CH-Henggart 7
Domino, 2012, CH-Niederrohrdorf, H Bellisha, 2001, CH-Diessenhofen, S CH-ShA/2/01 - 2007 Stb 1, CH-Henggart CH-ShA/07/12
Duban, 2002, CH-Niederrohrdorf, H 7.71
CH-ShA/1/02 - 2007 Hb 1, CH-Henggart
Bukrah, 1992, CH-Röthenbach, S 7.25 - 2008 HLP, D-Kreuth, 7.7
CH-ShA/11/92 - 1994 Stb
Dujan, 2008, CH-Niederrohrdorf, W Manas, 1990, CH-Himmelried, H CH-ShA/10/08
CH-ShA/5/90 - 1993 gekört - 1996 HLP
Jessica, 2003, CH-Corcelles, S Nabaja, 1989, CH-Himmelried, S CH-ShA/3/03 - 2007 Stb 1, CH-Henggart
CH-ShA/3/89 - 1994 HStb
7.43
Piru, 1997, CH-Diessenhofen, W Schedir, 2007, CH-Niederrohrdorf, W CH-ShA/5/97
CH-ShA/5/07
Frei Edith, Schoeckstrasse 3,
CH-9008 St.Gallen
Shamon, 1991, CH-Muri/AG, W CH-ShA/10/91
10
Swing, 2011, CH-Niederrohrdorf, S CH-ShA/01/11
Kaser Anja, Rosenhalde 3,
CH-5607 Hägglingen
Cassiopeia, 2005, CH-Himmelried, S CH-ShA/2/05 - 2008 Stb 1, CH-Henggart
7.43
Keller Florence, Schlossgasse 9,
CH-4456 Tenniken
Aswan, 1995, CH-Tenniken, W CH-ShA/1/95
Luxor, 1993, CH-Tenniken, W CH-ShA/7/93
Keller von Arx Jeannette, Weidlihof,
CH-4456 Tenniken
Sajidah Al Tano, 2010, CH-Tenniken, S CH-ShA/1/10
Shariah, 1995, CH-Diessenhofen, S CH-ShA/3/95 - 1998 Stb 1, CH-Gerlikon
7.75
Kobel Tabea Eva, Kappelenstrasse 2,
3472 Wynigen
Mobiltelefon: 079 811 79 99
E-Mail: tabeakobel@bluewin.ch
Partiba, 2004, CH-Himmelried, S CH-ShA/1/04 - 2009 Stb 1, CH-Henggart
6.87
Sissi du Rang, 2008, CH-Goumois, S CH-ShA/3/08
Krasensky Frei Mirjam,
Hinterdorfstrasse 1, CH-8314 Kyburg
Sarastro, 1999, CH-Gerlikon, W CH-ShA/2/99
Krautgartner Erich, am Friesenbühel 4,
I-39030 Kiens
Liesch Andreas, Dira, CH-7459 Stierva
Bajana, 1988, CH-Himmelried, S CH-ShA/5/88 - 1991 HStb
Hajra, 1999, CH-Steckborn, S CH-ShA/5/99 - 2003 HStb, Henggart
Shiwa, 2004, E-Garrucha/Almeria, S CH-ShA/15/04 - 2013 Stb 1, CH-Henggart
7.63
Lüthi Ursula, Gstalderstrasse 47,
CH-8607 Aathal
Jussuf-Jelvény, 2000, H-Zalaegerszeg, S CH-ShA/6/00 - 2012 Stb 1, CH-Henggart 7
Maibach Eliane, Geissmattstrasse 1,
CH-6004 Luzern
Camour du Rang, 2009, CH-Goumois, W CH-ShA/3/09
Marchand Furrer Sabine,
Rue de l'Eglise 74, F-74550 Cervens
Mastellaro-Müller Aldo und Katharina,
Gisibergweg 105, CH-4456 Tenniken
Haifa, 1995, CH-Tenniken, S CH-ShA/7/95 - 1999 HStb
Halima, 2001, CH-Tenniken, S CH-GebA/1/01
Mathys Marianne, Buchstrasse 13,
CH-3203 Mühleberg
Béla, 2004, CH-Oberbalm, W CH-ShA/1/04
Gazelle, 1986, CH-Diessenhofen, S CH-ShA/5/86 - 1989 HStb
CH-ShA/7/93 - 1997 HStb
Mauch Dominic, Rüttelistrasse 19,
CH-4416 Bubendorf
Faramir, 2010, CH-Waldenburg, H CH-ShA/9/10
Sarah B, 2003, NL-Oosterhout, S CH-ShA/11/03
Mayer Andrea, Kehrwiesenstrasse 7,
CH-8630 Rüti
Koheilan Rózsa P, 2004, H-Kereki, S CH-ShA/14/04 - 2008 F-Pompadour
Rahima Alazán, 2009, CH-Rüti, S CH-ShA/4/09
Mayr Theresia, Mustergasse 33, I-39050
Unterinn/Ritten
Kadisha, 1993, I-Klobenstein, S ISG-I-ShA/2/93
Shanaia, 2003, I-Unterinn-Ritten, S CH-ShA/7/03 - 2006 Stb 1, CH-I-Terenten
7.86
Sir Lanzelot, 2008, I-Unterinn-Ritten, H CH-ShA/11/08
Moneta Pietro Maria, Strada Roncrosio
3, I-14035 Grazzano Badoglio AT
Rivó, 2002, H-Hódmezövásárhely, S CH-PSh/4/02 - 2012 HStb PSh, CH-I-Ponzano Monferrato 7.29
Münger Veronika, Utzigenstrasse 21,
CH-3068 Utzigen
Jannik, 1997, CH-Zug, W - CH-ShA/6/97
Naegeli Dr. Hans, Neuwiesstrasse 17,
CH-9602 Bazenheid
Malik, 2013, CH-Bazenheid, H CH-ShA/05/13
Merimba, 2003, D-Reichshof, S CH-ShA/10/03 -2010 Stb 1,CH-Henggart8.5
Nef Ernst, Klingenzellerstrasse 22,
CH-8506 Lanzenneunforn
Bella Vista, 2010, CH-Lanzenneunforn, S CH-ShA/10/10
Holló, 2003, H-Regöly, S - CH-ShA/12/03 2011 Stb 1, CH-Henggart 7.14
Oertig Gabriela, Klarsreuti 1, CH-8585
Klarsreuti
Sieca du Cavallon, 2009, F-Cervens, S CH-ShA/8/09
Jabali, 2013, CH-Himmelried, H GebA/01/13
Paraja, 1992, CH-Himmelried, S CH-ShA/7/92 - 1995 HStb
Reiner Christa, Frauensteinmatt 4,
CH-6300 Zug
Jelena, 2000, CH-Zug, S - CH-ShA/1/00 2003 HStb, Henggart
Joël, 2013, CH-Zug, H - CH-ShA/03/13
Koheilan Kikelet, 2002, H-Gyürüs, S CH-ShA/6/02 - 2007 HStb
Riesselmann Eva, Obfalken 52,
CH-6030 Ebikon
Sharif, 1984, CH-St. Gallen, H CH-ShA/1/84 - 1995 gekört, CH-Stammheim - 1988 HLP bestanden, D-Marbach
Rubner Peter, Treitling 24, I-39030 Kiens
Gazal-Pálma, 2002, H-Gyula, S - CHShA/8/02
O'Bajan-Napoleon, 2012, I-Kiens, H CH-ShA/05/12
O'Bajan-Tiroli, 2012, I-Kiens, H CH-ShA/04/12
Osama, 2003, I-Kiens, H - CH-ShA/6/03 gekört 2006 VZAP, Neustadt/Dosse 2008 HLP D-Kreuth
Sabana, 1987, CH-Teufen, S - CHShA/8/87 - 1991 SAVS - 1993 SAVS
Samira, 2007, I-Kiens, S - CH-ShA/1/07
Shagya Filodendron, 2009, H-Budapest, S
CH-ShA/10/09
Schläpfer Kurt, Sonnmattstrasse 3,
CH-9607 Mosnang
Ashaya, 2005, CH-Mosnang, S CH-ShA/5/05 - 2010 Stb 1, CH-Henggart
7.75
Schläpfer Marietta, Sonnmattstrasse 3,
CH-9607 Mosnang
Sajjid, 1988, D-Reichenbach, W CH-ShA/6/88
Schmidt Eve, Böschacherstrasse 4,
CH-8624 Grüt
Schnider Peter, Schulstrasse 18,
CH-8254 Basadingen
Schönbächler Wilfrid, Rietstrasse 2,
Orsenigo Gianbattista, Via San Materno CH-8840 Einsiedeln
9, I-22060 Figino Serenza
Ateyyah, 1991, CH-Einsiedeln, S CH-ShA/2/91 - 1994 HStb
Pfister Selina, Hüeblistrasse 31,
Kyria, 2008, CH-Zug, S - CH-ShA/4/08 CH-8633 Wolfhausen
2011 Stb 1, CH-Henggart 7.57
Shagya Bitang, 1996, H-Kaposvar, H Manawi, 2001, CH-Einsiedeln, S CH-ShA/12/96
CH-ShA/8/01
CH-ShA/3/96 - 2001 Stb 1, CH-Henggart
7.375 - LP (HLP) 2004 D-Kreuth, 7.56
Stauffer Esther, Am Bach 2,
CH-8867 Niederurnen
Salome, 1991, CH-Montlingen, S CH-GebA/1/98 - 1999 HStb PSh,
CH-Gerlikon 6.86
Steinkasserer Johann, Dorfstrasse 9,
I-39030 St. Lorenzen
Shahrazade, 1993, I-Klobenstein, S ISG-I-ShA/3/93
Szendefi Melinda, Seewadelstrasse 7c,
CH-8444 Henggart
Bahira, 2000, CH-Diessenhofen, S CH-ShA/2/00
Trachsel Ursula, Niedermonten 36,
CH-1713 St. Antoni
Kantaro, 2011, D-Burgdorf, H CH-ShA/05/11
Koheilan Karina, 2003, H-Gyürüs, S CH-ShA/8/03 - 2007 HStb
Mesés, 2005, H-Gyürüs, S - CH-ShA/7/05
- 2012 Stb 1, CH-Henggart 8.13
Sirocco, 2008, CH-St. Antoni, H - CHShA/1/08 - 2013 Hb 1, CH-Henggart 7.25
Ulber-Rahm Dr. Claudia, La Tarogna,
CH-7083 Lantsch/Lenz
Narajan, 2009, CH-Himmelried, W CH-ShA/2/09
Tibajo, 2004, CH-Lantsch/Lenz, W CH-ShA/3/04
Uschmann Maurer Sabine, Zielweg 269,
CH-4497 Rünenberg
Bahadur, 1991, CH-Himmelried, H - CHShA/5/91 - 1995 gekört, CH-Stammheim 1995 Feldtest bestanden, 1997 HLP bestanden (Sport)
Shagir, 1998, CH-Goumois, W - CHShA/1/98
Shyro, 2010, D-Köhn, H - CH-ShA/16/1
Vögeli Franziska und Fabian, Feld 2,
CH-3428 Wiler bei Utzenstorf
Elanur, 2011, CH-Wiler bei Utzenstorf, S CH-ShA/04/11
Mersuch Eliza P, 2003, H-Kereki, S CH-ShA/13/03 - 2012 Stb 1, CH-Henggart 7
Vogt Barbara, Espilibuck 7,
CH-8226 Schleitheim
Jasza, 2009, D-Diesdorf, S CH-ShA/11/09
Koheilan Sakira, 2002, H-Gyürüs, S CH-ShA/5/02 - 2007 Stb 1, CH-Henggart
7.43
von Felten Gaby, 8 rue de la Paix, FSchriber Seline, Chapf, CH-6026 Rain
Occana, 2008, CH-Rain, S - CH-ShA/5/08 - 70170 Bougnon
2013 Stb 1, CH-Henggart 6.75
von Salis Dr. Luzia, Steigstrasse 2,
Parima, 1991, CH-Himmelried, S - CHCH-7304 Maienfeld
ShA/5/91 - 1993 HStb
Bahal, 1997, CH-Maienfeld, H Plattner Walter, Glaning 22,
CH-ShA-HBII/4/97
I-39050 Jenesien
Schürch Dominique, Hofgut Unterwald, Belush, 1987, CH-Zimmerwald, H Samantha, 2012, I-Jenesien, S CH-8261 Hemishofen
CH-ShA/5/87 - 1991 gekört - 1993 HLP
CH-ShA/02/12
bestanden
Shagana, 2004, I-Kiens, S - CH-ShA/6/04 - Jorga, 1995, CH-Zug, S - CH-ShA/4/95 1998 Stb 1, CH-Gerlikon 7.5
2006 Stb 1, CH-I-Terenten 8
Waldspurger Ruth und Gabi,
Sira, 2011, I-Jenesien, S - CH-ShA/03/11 Kashima, 1992, CH-Mosnang, S - CHShA/9/92 - 1998 Stb 1, CH-Gerlikon 8.25 Bornhausen 5, CH-8264 Eschenz
Rahm Ursula, Im Muspenacker,
Siegenthaler Margret, Than,
Wernig Yvonne, Alte Landstrasse 4,
CH-4204 Himmelried
CH-3436 Zollbrück
CH-4655 Rohr bei Olten
Bajgala, 1983, CH-Himmelried, S Nubia, 1996, CH-Zollbrück, S HG Bahtim, 2014, CH-Rohr bei Olten, H CH-ShA/3/83 - 1985
CH-ShA/01/14
Pinsini Marius, Seestrasse 150,
CH-8266 Steckborn
Aischala, 1991, D-Radolfzell, S CH-ShA/11/91 - 1995 HStb
11
Kohelia, 1992, D-Bedburg-Hau, S - ISG-IShA/6/92 - 2013 Stb 1, CH-Henggart 7.5
Jamil II, 2004, I-Aviano, H - CH-ShA/6/04
Larissa, 1998, I-Aviano, S - ISG-I-ShA/1/98
Liska, 1996, A-Mauerkirchen, S Wiederkehr Olivia, Heldhof,
CH-ShA/11/96 - 2000 ÖAZV
CH-8512 Lustdorf
Maalic Ibn Mersuch, 2008, I-Aviano,
Malin, 2013, CH-Lustdorf, H H - CH-ShA/8/08
CH-ShA/02/13
O'Bajan XVIII-2, 2000, Bábolna, S Shavina, 1994, CH-Bex, S CH-ShA/4/00 - 2008, I-Aviano
CH-ShA/2/94 - 2005 Stb 1,
O'Bajan XVIII-9, 2000, Bábolna, S CH-Henggart 7.25 - 2005 LP, Distanz,
CH-ShA/5/00
Sidan, 2007, CH-Ballwil, W - CH-ShA/4/07 Prince, 2010, I-Aviano, W - CH-ShA/11/10
Saida, 1995, I-Aviano, S - ISG-I-ShA/4/95
Windrath Peter H., Via delle Rive 8,
Sálin, 2010, I-Aviano, W - CH-ShA/12/10
I-33081 Aviano
Saria Hava, 1996, I-Aviano, S - I
Alissa, 2011, I-Aviano, S - CH-ShA/02/11 SG-I-ShA/3/96
Chris, 2010, I-Aviano, W - CH-GebA/2/10
Winkler Doris, Teupelackerweg 12,
Gaia, 2006, I-Aviano, S - CH-ShA/4/06 CH-8597 Landschlacht
A-Stadl Paura, Note: 6.94
Ghezalla,1990, I-Bibione, S - CH-GebA/1/90
Jobtausch innerhalb des
SAVS-Vorstandes.
Wegen beruflicher Überlastung hat Lea Ernst
ihre Arbeit um das Stutbuch abgegeben. Sie
übernimmt ab sofort das Amt des Aktuars,
und das Stutbuch übernimmt Tabea Kobel.
Stutbuch
Tabea Eva Kobel, Kappelenstrasse 2, 3472 Wynigen
Mobiltelefon: 079 811 79 99
E-Mail: tabeakobel@bluewin.ch
Aktuar
Lea Ernst, Bernstrasse 114, 6003 Luzern
Mobiltelefon: 079 669 91 21
E-Mail: lea.ernst@shagya.info
Zingg Alfred, Postfach 74,
CH-3176 Neuenegg
Zweifel Charlotte, Rietstrasse 25,
CH-9472 Grabs
Belisha, 2009, CH-Grabs, S - CH-ShA/6/09
2013 Stb 1, CH-Henggart 7.75
Shagya Serena, 2001, H-Kecskemét, S CH-ShA/11/01 - 2013 Stb 1,
CH-Henggart 7.63
Zwicky Regula, Sur-le-Rang,
CH-2354 Goumois
Jelka, 2001, CH-Goumois, S CH-ShA/1/01
Sahira, 2003, CH-Winterthur, S CH-ShA/4/03 - SAVS, 2009, Stb 1
Ubayan-38, 1986, Topolcianky, S CH-ShA/12/86 - 1995 HStb
Wir besuchen unsere
Südtiroler Mitglieder
im Südtirol.
Am 10. Oktober 2015 werden wir in Südtirol Fohlen
mustern und brennen. Bitte melden Sie sich, wenn Sie einen Shagya-Araber gemustert oder gebrannt haben
möchten.
Ihre Meldung erbitten wir bis
Mitte September.
Shagya-Araberverband der Schweiz
Bruno Furrer, Oberdorfstrasse 10, CH-8500 Gerlikon
Telefon: +41 52 730 05 05 / Telefax: +41 52 730 05 06
E-Mail: furrer@furrer.com
Ausschreibung des Shagya-Araberverbandes der Schweiz.
Beständeschau und Zuchtanerkennung 2015 sowie Reitprüfungen.
Samstag, 9. Mai 2015 in 8444 Henggart
Reitbetrieb Mirjam Krasensky Frei, Wydenbuck
An der Autobahnstrecke Winterthur–Schaffhausen
Organisation:
Shagya-Araberverband der Schweiz
Tabea Eva Kobel, Kappelenstrasse 2, 3472 Wynigen
Mobiltelefon: 079 811 79 99
E-Mail: tabea.kobel@bluewin.ch
Bruno Furrer, Oberdorfstrasse 10, 8500 Gerlikon
Telefon: 052 730 05 05, E-Mail: furrer@furrer.com
Teilnahmeberechtigung:
Es sind für die Zuchtanerkennung alle Shagya-Araber und PartShagya, die noch keine Zuchtberechtigung erlangt haben sowie
Vollblutaraberhengste, die für die Shagya-Araber-Zucht eingesetzt
werden sollen, zugelassen.
Richter:
Judith Kovács, Regöly, Ungarn; Bruno Furrer, Gerlikon,
Hengstanerkennung zusätzlich:
Tabea Eva Kobel, 3472 Wynigen, sowie ein Veterinär
Jury:
Kurt Schläpfer, Mosnang, Gerhard Ernst, Himmelried
12
Hengstanerkennung:
Gemäss Hengstanerkennungsreglement
und CH-SAVS-Zuchtbuchordnung.
Bewertungsmodus:
Beständeschau und Zuchtanerkennung Stuten: Es wird nach folgendem Richtsystem gewertet: Bei jedem Pferd werden Rassetyp, Kopf,
Hals, Körper, Fundament, Schritt sowie Trab bewertet. Das Total der
Punkte wird durch die Anzahl der Positionen (7) und die Anzahl der
Richter (2) dividiert. Die Richter bewerten einzeln. Die Noten werden vom Speaker verlesen.
Erklärung:
Gemäss Zuchtbuchordnung muss jeder Shagya-Araber, der in deZucht eingesetzt werden soll, die Zuchtanerkennung erlangen. Die
Teilnahme an einer Beständeschau ist jedoch freiwillig und dient
dem Besitzer eines Pferdes zur Standortbestimmung. Sie kann sooft
der Besitzer will besucht werden und hat keinen Einfluss auf die
Zuchtanerkennung.
Notenskala:
10 ausgezeichnet 5 genügend
4 mangelhaft
9 sehr gut
3 ziemlich schlecht
8 gut
2 schlecht
7 ziemlich gut
1 sehr schlecht
6 befriedigend
Preise: Erinnerungspreise an alle Teilnehmer.
Allgemeine Bestimmungen
1. Nennungen:
Meldeschluss ist der 14. April 2015. Die Nennungen sind nur auf
den beiliegenden Anmeldeformularen oder Kopien davon, zusam-
men mit einer Kopie der Abstammung und einer Kopie des aktuellen Impfzeugnisses, einzureichen.
Die Nennungen sind zu richten an:
Stutbuchführung Shagya-Araberverband
Tabea Eva Kobel, Kappelenstrasse 2, 3472 Wynigen
2. Nenngelder:
Nenngeld pro Hengst (Zuchtanerkennung) Fr. 500.–
Nenngeld pro Stute (Zuchtanerkennung) Fr. 60.–
Ausrüstung: Martingal erlaubt.
Dressuraufgabe: Es wird nach Anweisung eines Richters nach
Kommando geritten. Es sind die Grundgangarten, Schritt, Trab und
Galopp sowie Anhalten aus dem Trab verlangt.
Teilprüfungen:
a) Herausbringen von Pferd und Reiter
10 Punkte
b) Rassetyp
10 Punkte
c) Körperbau und Fundament
10 Punkte
d) Reiten in der Klasse
10 Punkte
e) Reiten individuell
10 Punkte
Es werden keine Nenngelder zurück bezahlt. Der Rechtsweg
ist ausgeschlossen.
Prüfungsverlauf: Die Klasse muss den Ring nach der Reihenfolge
auf der Startliste betreten und darauf auf rechte Hand im Schritt, im
3. Einstallmöglichkeit: Es stehen keine Stallboxen zur Verfügung. Trab und im Galopp reiten.
Die Klasse verlässt den Ring.
4. Zahlungsmodus: Das Nenngeld ist bis zum 15. April 2015 ein- Die Reiter stellen ihr Pferd in der Einzelprüfung vor. Unmittelbar
zuzahlen auf:
nach dem Ritt muss abgesattelt werden und es werden HerausbrinPostcheckkonto 90-4733-9, Raiffeisenbank Unteres Toggenburg, gen von Pferd und Reiter, Typ und Bau des Pferdes (a, b und c) an
9606 Bütschwil, zugunsten Shagya-Araberverband der Schweiz, der Hand gerichtet.
Konto 35197.60
Die erreichte Punktzahl wird sofort nach jedem Test verkündet; das
IBAN: CH29 8126 1000 0035 1976 0
Paar mit der höchsten Punktzahl gewinnt.
SWIFT: RAIFCH 22
Preise: Erinnerungspreis an alle Teilnehmer.
5. Identifikationen der Pferde
Jedes Pferd wird aufgrund des Original-Abstammungspapiers
auf seine Identität geprüft.
6. Impfungen:
Alle Pferde müssen die Impfungen durch einen Tierarzt bestätigt
haben. Die Grundimpfung besteht aus zwei Injektionen von Grippeimpfstoff, die in einem Abstand von mindestens 21 Tagen und
höchstens 92 Tagen durchgeführt werden. Der Abstand der Wiederholungsimpfungen nach der vorangehenden Injektion darf 365
Tage nicht überschreiten. Die zuletzt durchgeführte Impfung muss
mindestens 10 Tage vor Eintreffen am Veranstaltungsort vorgenommen werden.
3) Geschicklichkeitsprüfung (englisch oder
Western) geführt und geritten, zirka acht
Hindernisse
zum Beispiel; Labyrinth, über Plastik gehen, Slalom reiten, mit
Zeitmessung.
Tenü:
frei, Reithelm obligatorisch, keine Sporen, keine Reitpeitsche.
Ausrüstung: Martingal erlaubt
Richter: Mirjam Krasensky Frei, Kyburg.
4) Springprüfung
Leichte Springprüfung über sieben bis acht Hindernisse mit Zeitmessung.
Der Reiter kann die Höhe selbst festlegen, Mindeshöhe, 40 cm.
Zeitbonus pro 10 cm höheren Hindernissen pro Umgang: 5 Sekunden,
7. Haftung:
Der Veranstalter und die Eigentümer der Anlage übernehmen keine Zeitabzug pro geworfenes Hindernis: 5 Sekunden.
Ausrüstung: Martingal erlaubt.
Haftung für allfällige Unfälle, Krankheiten oder Sachschäden von
Reitern, Besitzern und Pferden. Sie übernehmen Dritten gegenüber Reiter: Helmpflicht
auch keine Haftung für Diebstähle, Sach- und Haftpflichtschäden.
Hunde sind an der Leine zu führen.
Pferde ohne gültigen Impfpass sind nicht startberechtigt.
Provisorischer Zeitplan
Für Nachmeldungen wird das doppelte Nenngeld verlangt!
Samstag, 9. Mai 2015
9.30 Uhr: Messen und tierärztlicher Untersuch der zur Anerkennung gemeldeten Hengste. Anschliessend: Erste
Vorstellung an der Hand und im Freilauf in der Halle.
11 Uhr:
Berittene Schauklasse (englisch und Western)
Richter:
ab 12 Uhr: Verpflegung in der Festwirtschaft.
Judith Kovács, Regöly, Ungarn; Mirjam Krasensky Frei, Kyburg
12.30 Uhr Springprüfung.
13.30 Uhr Gehorsamsprüfung (englisch und Western).
Viereck: 20 x 40 m (Halle)
14 Uhr:
Hengstanerkennung, zweite Vorstellung.
14.30 Uhr Stutenanerkennung. Beständeschau für Hengste,
Tenü:
Stuten und Wallache.
Reithelm, Reithose, Stiefel oder Chaps sowie Handschuhe obligatoAnschliessend: Berichterstattung.
risch. Reitveston fakultativ.
2) Berittene Schauklasse (englisch und Western)
Verkäufliche Pferde können innerhalb der
einzelnen Prüfungen angeboten werden.
Für die
Sie werden in der Startliste als solche erwähnt, bitte im Nennformular bezeichnen.
für die der Shagya-Araberverband jedes Jahr
2000 Franken an die Teilnehmer an Sportveranstaltungen auszahlt,sind bis jetzt kaum
Meldungen eingegangen. Der Vorstand
bittet die Sportler, ihre Meldungen sofort
Mirjam Krasensky Frei, Hinterdorfstrasse 1,
8314 Kyburg, einzusenden. Der Vorstand behält sich vor, bei ungenügender Beteiligung
den Gesamtbetrag zu reduzieren.
Die Meldungen für Beständeschau, Zuchtanerkennung und Reitprüfungen können
auch über
www.shagya.info -> SAVS -> Nennformular
oder direkt mit
www.shagya.info/doku/nenn_1.php
erfolgen.
Jahreswertung Sportprüfungen 2014
13
Vater
Name
Fr.
Total
Geschlecht
X
O
Nichtmitglieder zahlen den doppelten
Betrag.
Für Nachmeldungen wird eine Gebühr
von Fr. 20.– erhoben.
Nenngeld wird nicht zurückerstattet.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Züchter
Genaue Adresse
M
Fr. 500.–
Fr. 60.–
Fr.
–.–
Reiter
Besitzer
Genaue Adresse
M
V
Stutbuch-Nr.
Geburtsdatum
V
Grosseltern
nehme teil an:
Nationale Hengstanerkennung / Beständeschau
Nationale Stutenanerkennung / Beständeschau
Berittene Schauklasse
Springprüfung
Hengstleistungs- oder Leistungsprüfung
10. bis 12. Juli 2015 in Marbach (Deutschland)
O Verkaufspferd
Ich
O
O
O
O
O
Nenngelder:
Hengstanerkennung
Stutenanerkennung / Beständeschau
Sportprüfungen und Verkaufspferde
Mutter
Eltern
Name des Pferdes
Senden an:
Shagya-Araberverband der Schweiz
Stutbuchführung
Tabea Eva Kobel
Kappelenstrasse 2, 3472 Wynigen
E-Mail: tabeakobel@bluewin.ch
Meldeschluss: 14. April 2015. Für Nachmeldungen wird das doppelte Nenngeld verlangt!
Zuchtanerkennung und Beständeschau, 9. Mai 2015, Henggart
für Shagya-Araber, Part-Shagya und Vollblutaraber-Hengste und Stuten für die ShA-Zucht
sowie rassefremde Stuten, die für die Part-Shagya-Zucht verwendet werden sollen.
Nennformular
14
Stutbuch-Nr
Datum:
Unterschrift:
Zahlungsmodus siehe Art. 4 der Ausschreibungen.
Farbe
Die Meldungen für Beständeschau, Zuchtanerkennung und Reitprüfungen können auch über
www.shagya.info -> SAVS --> Nennformular
oder direkt
mit www.shagya.info/doku/nenn_1.php
erfolgen.
Shagya-Araberverband
der Schweiz
SAVS
Die im SAVS 2015 zur Zucht anerkannten Hengste.
A'Bajazzo, 1992, CH-Teufen, CH-ShA/8/92
Hengststamm: Gazlan db 1852
Stutenfamilie: 143 Schmed db 1857
Vater: Amor, Gazal XII (Báb), 1971, D-Ankum
Mutter: Barcarole, 1987, D-Hamburg
Schimmel
Masse: 156/181/20
gekört 1997 / HLP 1999 in D-Kreuth
Züchter und Besitzer: Siegfried Frei, Sammelbüelstrasse 11,
9053 Teufen
Telefon: P: +41 71 333 10 18
Belush, 1987, CH-Zimmerwald, CH-ShA/5/87
Hengststamm: Gazlan db 1852
Stutenfamilie: 74 Tifle db 1816
Vater: Bartok, 1971, D-Hamburg
Mutter: Jasha, 1974, CH-Belp
dunkelbraun
Masse: 157/185/19
gekört 1991 / HLP 1993 in CH-Frauenfeld
Züchter: Dr. Adolf Willener, Zimmerwald
Besitzerin: Dr. Luzia von Salis, Steigstrasse 2, 7304 Maienfeld
Carol,1995, I-Kiens, CH-ShA/9/95
Hengststamm: O'Bajan db 1885
Stutenfamilie: 265 Siebenbürgerin geboren 1780
Vater: Osiris, 1984, D-Remagen
Mutter: Carmen (I), Shagya XLIV-5, 1976, Bábolna
braun, Masse: 159/180/20
gekört 2001 / HLP Distanzleistungsprüfung in Frankreich
Züchter: Peter Rubner, I-Kiens
Besitzerin: Gaby von Felten, 8, rue de la Paix, F-70170 Bougnon
Telefon: +33 384 78 14 91, E-Mail: info@cavallon.com,
Webseite: www.cavallon.com
Duban, 2002, CH-Niederrohrdorf, CH-ShA/1/02
Hengststamm: Dahoman db 1846
Stutenfamilie: 759 Moldauerin geb. 1804
Vater: Djardan, 1988, D-Neuhaus
Mutter: Dahoman XXXIX-9,1994, Radautz
braun, Masse: 158/182/20
gekört 2007 / HLP 2008 in D-Kreuth
Züchterin und Besitzerin: Annette Irniger, Dobegg,
5443 Niederrohrdorf
Telefon: +41 56 496 19 01
Gazal XVI, 1994, Bábolna, CH-ShA/5/94
Hengststamm: Gazlan db 1852
Stutenfamilie: 81 Koheila db 1885
Vater: Gazal XII (Báb), Amor, 1971, D-Ankum
Mutter: 159 Shagya XLVIII, 1985, Bábolna
Schimmel, Masse: 161/179/20
gekört 1998 / HLP 1999 in D-Kreuth
Züchter: Hauptgestüt Bábolna, H-Bábolna
Besitzerin: Siegfried Frei, Sammelbüelstrasse 11, 9053 Teufen
Telefon: +41 71 333 10 18
Kubajar RV , 2009, I.Tramin, CH-ShA75/09
Hengststamm: Gazlan db 1852, geboren 1840
Stutenfamilie: 542 Ungarin, geboren 1790
Vater: Kublai Khan, 1995, D-Blankenheim
Mutter: Remira, 1995, I-Kiens
Braun, Masse: 159/190/21
gekört 2014 durch eine Schweizer Körkommission
auf dem Rabenstinerhof im Sarntal, Südtirol
Züchter und Besitzer: Robert Condin und Viktoria Steinkeller
Mühlegasse 2, I-39014 Tramin
Telefon +39 0471 813452, e-mail: info@condin.it
15
Maalic Ibn Mersuch, 2008, I-Aviano, CH-ShA/8/08
Hengststamm: Mersuch db 1902
Stutenfamilie: 81 Koheila db 1885
Vater: Mersuch XIX-37, 1987, Radautz
Mutter: O'Bajan XVIII-9, 2000, Bábolna
Rappe, Masse: 160/194/20
Vorgestellt 2011 in Henggart
gekört 2012 in Österreich, HLP in Österreich
Züchter und Besitzer: Peter H. Windrath, Via della Rive 8,
I-33081 Aviano
Telefon: +39 043 466 06 58, Mobile: +39 347 224 99 20
Osama, 2003, I-Kiens, CH-ShA/6/03
Hengststamm: O'Bajan db 1885
Stutenfamilie: 542 Ungarin geboren 1790
Vater: Occident, 1998, D-Radevormwald
Mutter: Remira, 1995 I-Kiens
Schimmel, Masse: 155/180/19
gekört 2006 / HLP 2008 in D-Kreuth
Züchter: Erich Krautgartner, I-Kiens
Besitzer: Peter Rubner, Treitling 24, I-39030 Kiens
Telefon: +39 047 456 32 30
Sharif, 1984, CH-St.Gallen, CH-ShA/1/84
Hengststamm: Gazlan db 1852
Stutenfamilie: 370 Moldauerin geboren 1783
Vater: Durchlaucht, 1971, D-Hamburg
Mutter: Siglavy Bagdady-12, 1969, Topolcianky
Schimmel, Masse: 161,5/186/20,5
gekört 1995 / HLP 1988 in D-Marbach
Gefriersperma erhältlich
Züchter: Helmuth Windmüller, St. Gallen
Besitzerin: Eva Riesselmann, Obfalken 52, 6030 Ebikon
Telefon: +41 41 420 27 05
Sirocco, 2008, I-Kiens, CH-ShA/1/08
Hengststamm: Siglavy Bagdady db geb. 1905
Stutenfamilie: 9 Radautz geb. 1818 (Rad. Stutenfamilie VII)
Vater: 3795 Siglavy Bagdady XV-5, 1992, Radautz
Mutter: Koheilan Karina, 2003, H-Gürüs
Braun, Masse: 158/180/19
gekört 2013 in Henggart
Züchterin und Besitzerin:
Ursula Trachsel, Niedermonten 36, 1713 St. Antoni
Telefon: +41 26 495 15 07
Vollblutaraber im Shagya-Araberverband der Schweiz anerkannt.
16
Vollblutaraber Caid Jabbar, 1998, CH-Himmelried,
CH-ShAAV/7/98 – CH-AV-509/98
Hengststamm: Saklawi I db, geboren 1886
Stutenfamilie: Nedjdme db 1887
Vater: Simeon Sadik, 1989, AUS-Bellevue Hill
Mutter: Layaali, 1990, GB-Liskeard
Rappe, Masse: 157/182/19,5
gekört für Shagya-Araber 2014, HLP über Turniersport
Züchterin: Jeannine Joerin, CH-Himmelried
Besitzer: Heiner Bürgin, Bachstrasse 1, 4206 Seewen SO
Telefon +41 61 911 04 65, E-Mail su.buergin@bluewin.ch
Karster, wie Lippizaner früher genannt wurden, Vergangenheit, welche die einstige Bedeutung dieser edlen Tiere für den
sind auch Stammeltern des Shagya-Arabers.
Menschen erahnen lassen.
Lundenburg waren in den besten Zeiten, die Arbeits- und Nutzpferde mit
eingerechnet, zwischen 600 und 800
Tiere eingestellt, die meisten davon
hochwertige Zuchtpferde, die vor allem für ihre Kraft geschätzt wurden.
Dieser Stellenwert des Pferdes lässt
sich auch in den Fürstlichen Sammlungen ablesen. Von Johann Georg
und Philipp Ferdinand von Hamilton
wurden die unverwechselbaren LiechL.de Witte; Stallbursche mit schwarz- tenstein-Pferde in beinahe lebensgrosweissem Hengst in weiter Landschaft, sen Leinwandbildern festgehalten und
1. Hälfte 18.Jahrhundert, Öl auf Kup- viele der Herrscher im Fürstenhaus
liessen sich hoch zu Ross abbilden. L.
fer, 53 cm x 68 cm.
de Witte führt den Betrachtern in seiProvenienz: erworben 2004 durch
Fürst Hans-Adam II. von und zu Liech- nen fast wie Miniaturen gemalten
kostbaren Kupfertäfelchen die Schöntenstein im Wiener Kunsthandel.
heit der Pferde vor Augen; man kann
Die Pferdezucht hatte im Haus Liech- den ganzen Stolz ihrer Besitzer ablesen und den Aufwand nachvollziehen,
tenstein vor allem ab dem 16. Jahrmit dem sie gepflegt worden sind.
hundert eine grosse wirtschaftliche,
gesellschaftspolitische und repräsenta- Die Ausstellung im Kunstmuseum
Liechtenstein zeigt die vielfältigen
tive Bedeutung. Die liechtensteinikünstlerischen Darstellungen des Pferschen Pferde bildeten begehrte
Tauschobjekte für Kunstgegenstände, des in den Fürstlichen Sammlungen
auf. Gemälde, Skulpturen und Stiche
waren beliebte diplomatische Gevermitteln die Leidenschaft für edle
schenke und in diesem ZusammenRosse in der Geschichte des Fürstenhang – schon alleine in materieller
hauses. Es ist die Beschäftigung mit
Hinsicht – von hohem Wert. In den
diesen künstlerischen Zeugnissen der
Gestüten in Eisgrub, Feldsberg und
Der Karster, wie der Lippizaner früher
genannt wurde, hat seinen Namen
vom Gestüt Lippiza, am südeuropäischen Karstgebirge gelegen, der ursprünglichen Zuchtstätte in der ehemaligen Habsburgermonarchie. Damals gab es Farben bis hin zu Perkinen, Mohrenköpfen, Platten- und Tiegerschecken. Auch die Gemälde des
Hofmalers Johann George von Hamilton zeugen von dieser Farbenvielfalt.
L.de Witte (tätig 1. Hälfte 18. Jahrhunderts) Bildnis des Salomon Alapy in
Husarenuniform mit einem grauen
Karsterhengst in weiter Landschaft. Öl
auf Kupfer, 54 cm x 68 cm.
Provenienz: erworben 2004 durch
Fürst Hans Adam II von Liechtenstein
im Wiener Kunsthandel.
Dr. Walter Hecker:
Hans Brabenetz:
Dr. Dr. h. c. Johannes Erich Flade:
Bábolna und seine
Araber.
3. erweiterte Auflage.
Das k. k. Staatsgestüt Radautz und
seine Pferde.
Janów Podlaski und
die polnische Araberzucht.
3. erweiterte Auflage.
Grossformat, 290 Seiten,
mit 265 zum Teil farbigen Bildern.
Euro 60.–/sFr. 72.–, plus Porto.
2. ergänzte Auflage.
Grossformat, 240 Seiten,
mit 200 zum Teil farbigen Bildern.
Euro 49.–/sFr. 62.–, plus Porto.
Grossformat, 196 Seiten
mit über 200 zum Teil farbigen
Bildern und 50 Seiten Register.
Euro 49.–/sFr. 62.–, plus Porto.
Die 3. Auflage wurde auf den
neuesten Stand, bis zur Jetztzeit
erweitert. Mit 65 Bildern mehr
und 50 Seiten mehr Umfang!
Direkt bestellen beim tebasil-Verlag Telefon: 0041 52 730 05 05,
Elisabeth und Bruno Furrer
Fax: 0041 52 730 05 06,
Oberdorfstrasse 10
e-mail: furrer@furrer.com
CH-8500 Gerlikon
17
Stammstuten der Shagya-Araberzucht – Remonten
für die k. k. Monarchie aus dem Osten Europas.
Die Vorfahren der zum Teil in namhaften Gestüten der damaligen Zeit zur
Wende des 18. zum 19. Jahrhunderts
gezogenen Gründerstuten hatten
schon über mehrere Jahrhunderte zuvor einen hohen orientalischen Blutanteil. Das ergab sich schon durch die
geografische Zuordnung ihrer Herkunftsgebiete und historisch durch die
von den Volksgruppen der Magyaren,
der Tscherkessen, der Moldauer und
Walachen auf ihrem Zug von Ost nach
West berührten Standorte. Bereits zur
Zeit der «Landnahme » (895/896) kamen die Ungarn mit edlen Pferden in
das Karpatenbecken. Offensichtlich
waren die Ahnen dieser Tiere auf dem
im achten Jahrhundert begonnenen
Marsch vom Südural aus der Magna
Hungaria mit Pferden aus dem Turangebiet (von den Niederungen des Kaspischen Meeres bis zum kasachischen
Hügelland) in Verbindung gekommen;
die Existenz hochedler, im orientalischen Typ stehender Pferderassen ist
dort von alters her nachgewiesen. Bei
ihrer Wanderung nach dem Westen
gelangten die Ungarn um 700 bis
750 nach Lewedien (zwischen Don
und Dnestr). Etwa 840 bis 850 wurden sie vorübergehend im Zwischenstromland (ungarisch = Etelköz) zwischen Dnepr, Dnestr und unterer Donau sesshaft, ehe sie im Karpatenbekken ankamen. Besonders in Lewedien
und im Etelköz hatten sie enge Verbindungen mit den dort lebenden Nomaden, die sich mit der Zucht und
18
Das kasachische Pferd war an der Herausbildung der Shagya-Araber beteiligt. Es ist
ein sehr hartes, klimastabiles, menschenbezogenes Steppenpferd und war auch schon
Ende des 18. Jahrhunderts vom Araber beeinflusst. Nachweislich wird es seit etwa
1400 Jahren in Kasachstan im gleichen Typ
gezüchtet. Bild: Französischer Offizier mit
kasachischem Pferd auf der Flucht von
Moskau nach Westen im Jahre 1812.
So haben sie ausgesehen, die zur Gründerzeit aufgekauften Remonten aus Galizien,
der Moldau, Siebenbürgen, der Walachei, dem Gebiet der Tataren, aus Russland den
Regionen der Don- und Kubankosaken, der Kabardei und des Kaukasus. Gemälde
von Josef von Brandt: «Liswczyken vor dem Rasthaus».
Nutzung des turanischen Pferdes und
dessen verwandten Rassen beschäftigten. Die Verbindung der reiterlichen
Tradition der Magyaren, die wenigstens seit dem 17. vorchristlichen Jahrhundert bekannt ist, mit den damals
mindestens schon ein Jahrtausend
vorhandenen züchterischen Erfahrungen der Pferdenomaden in den Steppengebieten nördlich des Schwarzen
Meeres erwies sich als ideale Voraussetzung für die Haltung, Züchtung
und den Gebrauch orientalischer
Edelpferde, die bis heute ihren Platz in
Ungarn hat – und nicht nur dort, sondern auch bei fast allen südosteuropäischen beziehungsweise südwestasiatischen Völkern. Durch historisch
bedingte Einflüsse nahm der orientalische Blutanteil bei den ungarischen
Landpferden zeitweise noch zu und
war während der türkischen Besetzung im 16. bis 18. Jahrhundert besonders hoch – und das hielt sich
noch bis zum Wechsel vom 18. zum
19. Jahrhundert, bis Import und Einsatz von arabischen Vollbluthengsten
eine planmässige Herauszüchtung des
arabischen Typs, wie zum Beispiel
beim späteren Shagya- Araber, ermöglichten. Dass diese Entwicklung
durch die in dieser Richtung «vorselektierten» Gründerstuten sehr begünstig wurde, steht ausser Frage und
erklärt auch ihre züchterische Wirksamkeit. Die meisten Stammstuten
der Shagya-Araber-Zucht wurden von
den traditionellen ungarischen Gestüten nach deren Gründung aus den
damals zur Österreich- Ungarischen
Monarchie gehörenden oder benachbarten Landespferdezuchten übernommen. Sie lebten mehrheitlich etwa zwischen 1780 und 1810. Besonders bekannt und heute noch in vielen Pedigrees nachzuweisen sind solche Vorfahren aus dem Tscherkessen-,
Moldauer- und Siebenbürger- Gebiet
sowie der Walachei; das hing vor allem mit der geografischen Lage des
Gestütes Radautz bzw. seines Vorgängerbetriebes Kotzmann in der Bukowina zusammen. Es betraf übrigens
auch einige Hengste in weit zurückliegenden Generationen, die allerdings
vorwiegend auf importierte Ahnen
zurückgingen. Die meisten dieser Regionen gehörten damals zur Österreich-Ungarischen Monarchie und bildeten dort relativ selbstständige staatliche Einheiten. Das Stammesgebiet
der Tscherkessen (zum Beispiel die
286, 382 Tscherkessin = Cserkeszi) lag
im Bereich des Unterlaufes des Dnepr.
Tscherkessen-Pferde gelangten aber
seltener in die Doppelmonarchie. Die
Moldauer leben im Tiefland, das von
den Flüssen Pruth und Sereth durchflossen wird, eingeschlossen die sehr
fruchtbare moldauische Lössplatte. Sie
wurde nach der Vereinigung mit Bessarabien 1359 Fürstentum, kam 1511
unter türkische Oberhoheit und wurde in den russisch-türkischen Kriegen
wiederholt von Russland besetzt, bekam aber 1829 Autonomie. Mit der
Walachei (die urspüngliche römische
Provinz Dacia) bildete es 1859 ein selbständiges Fürstentum und schliesslich
ab 1861 das heutige Rumänien. Zahlreiche Gründerstuten stammen aus
diesem, zu ihrer Zeit russisch besetzten Gebiet, (zum Beispiel die 14,31,
40, 41,76, 201, 215, 253, 449, 568,
683, 794, 885 Moldauerin = Moldvai),
sämtlich zwischen 1781 und 1805 geboren. Übrigens verkaufte General
Graf Gudowicz, der russische Kommandant der Hauptstadt Jassy,1814
vier aus türkischer Beute stammende
Araberhengste an das polnische Gestüt Slawuta, das sich, wie auch die
ungarischen Kollegen, zeitgleich mit
der Veredelung der Landstuten beschäftigte. Ein Teil des russischen Moldau-Gebietes wurde 1918 Rumänien
zugesprochen, 1940 von der Sovjetunion als Teil der Ukraine annektiert
und 1991 als Moldava unabhängig.
Siebenbürgen (ungarisch = Erdélyi, rumänisch = Transilvania) gehörte ebenfalls zur römischen Provinz Dacia. Es
liegt zwischen den Karpaten im Osten
und Süden sowie dem Bihorgebirge
im Westen; es ist ein gebirgiges, waldreiches, zugleich in den tieferen Lagen
sehr fruchtbares Land. Es kam im siebenten Jahrhundert unter bulgarischen, von Ende des neunten Jahrhunderts an unter ungarischen Einfluss
und wurde durch königliche Statthalter verwaltet. Zur Verteidigung wurden ungarische Siedler, im 12. und 13.
Jahrhundert deutsche Bauern (Siebenbürger Sachsen) ins Land geholt.1526
wurde es selbständiges Fürstentum
Tscherkessische Pferde waren im wesentlichen im Kaukasus zu Hause und stark von
persischen sowie arabischen Pferden beeinflusst.
unter türkischer Herrschaft. Von 1688
und 1691 an hatten die Könige von
Ungarn die Oberhoheit, seit 1867 bestand die Union mit Ungarn. Im Frieden von Trianon 1920 wurde der Anschluss Siebenbürgens an Rumänien
bestätigt,1940 bis 1947 zum Teil
rückgängig gemacht. Seit 1952 ist
Siebenbürgen eine autonome Region
innerhalb Rumäniens. Die Pferdezucht
blühte dort seit dem 13. Jahrhundert
und hatte zur Zeit der Gründerstuten
durch zahlreiche Gestüte ein sehr hohes Niveau. Hengste wurden vielfach
importiert und waren auf Grund ihrer
Die vor der Tscharda am Wagen stehenden Pferde kommen aus Siebenbürgen, das
ums Jahr 1850 zu Ungarn gehörte, Bild: Emil Volkers.
Qualität sehr einflussreich. Die Stammstuten 59 und 265 Siebenbürgen (=
Erdélyi) sowie zahlreiche Stuten in den
«Freien Gestüten» von Radautz, Mezöhegyes und Bábolna stammen aus
diesem Gebiet und machen wesentliche Teile des Fundamentes der heutigen Shagyaaraber Zucht aus.
Nachstehend die ersten 11 Generationen der 794 Moldauerin, die bis heute
24 Generationen umfasst.
Stutenfamilie
794 Moldauerin geboren 1784
794 Moldauerin, 1784, Bukowina, S - Moldauer
I
694 Amurat, 1799, Mezöhegyes, S - Türke
von Amurat, 0001, unbekannt, H - Türke
I
56 Janitsar, 1814, Bábolna, S - Lipizzaner
von Janitsar, 1803, Lipizza, H - Lipizzaner
I
84 Siglavy Gidran, 1822, Bábolna, S
von Siglavy Gidran, 1810, Syrien, H - db
Gidran (Báb), 1810, Syrien, H
I
89 Gidran I, 1829, Bábolna, S
von Gidran I, 1817, Bábolna, H - AV
I
37 Tselebi, 1838, Bábolna, S - ShA
von Tselebi, 1830, Arabien, H - db
I
24 Asslan I, 1855, Bábolna, S - ShA
von Aslan I, 1850, Arabien, H - db
I
37 Polkan, 1867, Bábolna, S - ShA
von Polkan, 1860, Bábolna, H - AV
I
134 Osman Pascha, 1879, Bábolna, S - ShA
von Osman Pascha, 1875, Bábolna, H - ShA
I
105 Gazlan Shagya, 1890, Bábolna, S - ShA
von Gazlan Shagya, 1884, Bábolna, H - ShA
I
145 Koheilan I, 1901, Bábolna, S - ShA
von Koheilan I, 1888, Bábolna, H - ShA
19
Besuchen Sie uns im Internet
www.shagya.ch
www.shagya.info
www.shagya-database.ch
Shagya-Araberverband der Schweiz
Bruno Furrer, Oberdorfstrasse 10, CH-8500 Gerlikon
Beständeschau und Zuchtanerkennung
Samstag, 9. Mai 2015
Hengstanerkennung. Zuchtanerkennung für Stuten.
Beständeschau für Hengste, Wallache und Stuten.
Verkäufliche Pferde werden im Programm aufgeführt.
Nennschluss ist der 15. April 2015.
Die Generalversammlung
des Shagya-Araberverbandes der Schweiz findet am
Samstag, dem 28. Februar 2015, 16 Uhr, im Restaurant
Bahnhof in Henggart statt. Vorprogramm: 15 Uhr.
Um 15 Uhr laden wir Sie zu einem Vorprogramm
ein. Wir zeigen Ihnen einen Film «SAVS und ISG-HLP
Demo in DE-Visselhövede».
Adressen des Vorstandes / Adresses du comité
Präsident / président
Dr. med. Gerhard Ernst
Widenweg 370
4204 Himmelried
Mobiltelefon: 079 289 99 32
E-Mail president@shagya.info
Stutbuch / studbook
(Sekretariat / secrétariat)
(Finanzen / finances)
Tabea Eva Kobel
Kappelenstrasse 2, 3472 Wynigen
Mobiltelefon: 079 811 79 99
E-Mail: tabeakobel@bluewin.ch
Finanzen / finances
Kurt Schläpfer
Sonnmattstrasse 3, 9607 Mosnang
Telefon: 071 983 20 09
E-Mail: finanzen@shagya.info
Sekretariat / secrétariat
(Stutbuch / studbook)
Bruno Furrer
Oberdorfstrasse 10, 8500 Gerlikon
Telefon: 052 730 05 05
Telefax: 052 730 05 06
E-Mail: furrer@sfurrer.com
Aktuar / Actuaire
(Sport)
Lea Ernst
Bernstrasse 114, 6003 Luzern
Mobiltelefon: 079 669 91 21
E-Mail: lea.ernst@shagya.info
Sport
Mirjam Krasensky Frei
Hinterdorfstrasse 1, 8314 Kyburg
Telefon privat: 052 232 45 23
E-Mail: redaktion@kavallo.ch
( ) = Vertretung / remplacement
Dieses Info wurde mittels modernster Drucktechnologie hergestellt.
DRUCKSPRINT
Christian Furrer
Hegnaustrasse 60
8602 Wangen / ZH
Telefon 043 255 80 00
Telefax 043 255 80 01
e-mail info@drucksprint.ch
20
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
31
Dateigröße
1 751 KB
Tags
1/--Seiten
melden