close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

als pdf - Die Grünen KTF Neuss

EinbettenHerunterladen
!
!
REZEPT VON CORNELIA
Sendung vom 08.11.2014
Mozzarella di Bufala e Pomodori
Diverse Bruschettes mit selbstgemachten Aufstrichen
Eingelegte, getrockene Tomaten
***
Ossobuco con verdure
Polenta alla parmigiana
***
Tiramisù al limoncello
Vorspeise
Hauptgang
Dessert
!
!
VORSPEISE: MOZZARELLA DI BUFALA E POMODORI, DIVERSE BRUSCHETTE MIT
SELBSTGEMACHTEN AUFSTRICHEN, EINGELEGTE, GETROCKNETE TOMATEN
Mozzarella di Bufala e Pomodori
300 g Büffelmozzarella
3 – 4 Tomaten
Basilikum
Basilikum-Pesto
Die Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Den Büffelmozzarella ebenfalls in Scheiben schneiden und
beides abwechselnd fächerförmig auf den Tellern anrichten. Mit der Basilikum-Pesto beträufeln und mit
Basilikumblättern dekorieren.
Basilikum-Pesto
50 g Pinienkerne
100 g Basilikum
1 dl Olivenöl
TL Salz
Pfeffer
Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett, bei mittlerer Hitze goldbraun rösten. Basilikum in Streifen
schneiden. Die Pinienkerne, den Basilikum und das Olivenöl in einem Cutter! pürieren.! Mit Salz und Pfeffer
abschmecken.
Tomaten-Bruschetta
1 Tomate
1 Knoblauchzehe
1 Handvoll Basilikumblätter
1 EL Olivenöl
1 Zwiebel
Salz & Pfeffer
Zuerst die Tomate waschen, halbieren und in kleine Würfel schneiden. Dann den Knoblauch und die Zwiebeln und
die Basilikumblätter klein schneiden, zu den Tomatenstücken geben und mit Öl beträufeln. Mit Salz und Pfeffer
würzen. Mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.
!
Frischkäse-Thunfisch-Aufstrich
1 Pk. Frischkäse
1 Dose Thunfisch im eigenen Saft
1 Zwiebel
!
Den Tunfisch abgiessen, die Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Alles mit dem Frischkäse vermengen.
Avocado-Aufstrich
1 reife Avocado
1 Frühlingszwiebel
Saft von Zitrone
Je 1 Prise Salz & Pfeffer
2 EL Tomatenmark
Die Frühlingszwiebel in kleine Ringe schneiden. Die Avocado halbieren, den Stein herauslösen und das
Fruchtfleisch aus der Schale kratzen. Mit einer Gabel zerdrücken und rasch mit den übrigen Zutaten mischen. Zum
Schluss nochmals abschmecken.
1 Weissbrot
Das Weissbrot in Scheiben schneiden, mit ein paar Tropfen Olivenöl beträufeln und im Backofen bei 200°C rösten
bis sie kross sind.
!
!
HAUPTGANG: OSSOBUCO CON VERDURE, POLENTA ALLA PARMINGIANA
Ossobuco con verdure
4 Scheiben Haxen vom Kalb (ca. 3 cm dick)
Mehl
Salz & Pfeffer
5 EL Olivenöl
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
3 mittelgrosse Rüebli
1 Lauchstange
Je ein Zweig Thymian, Rosmarin und Majoran
20 g Tomatenmark
l Bouillon
125 ml trockener Rotwein
1 Bund Petersilie
1 TL Schale einer Zitrone
!
Die Haxen rundum mit Salz und Pfeffer würzen und in Mehl wenden. In erhitztem Öl von allen Seiten kräftig
anbraten. Danach in eine Schmorpfanne legen und den Backofen auf 200°C vorheizen.
Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Das Gemüse putzen und in kleine Würfel schneiden. Alles
im verbliebenen Bratfett kurz andünsten und mit dem Bratfond zum Fleisch geben. Majoran, Thymian und
Rosmarinzweig zufügen.
Das Tomatenmark mit der Fleischbrühe und dem Rotwein verrühren und über das Fleisch gießen. Den Schmortopf
auf mittlerer Schiene in den Backofen schieben und ca. 75 Minuten schmoren. Zum Schluss abschmecken. Die
Kräuterzweige entfernen. Die Petersilie fein hacken und mit der abgeriebenen Zitronenschale untermischen.
!
!
Polenta
0.5 l Bouillon
450 g grober Maisgries
1 Liter Milch
50 g Parmesan gerieben
25 g Butter
Salz
Muskat
50 g Zwiebeln
50 g Staudensellerie
50 g Rüebli
50 g Speck
100 ml trockener Weisswein
200 g Rahm
25 g Butter
Salz & Pfeffer
Muskat
!
Zwiebeln, Speck, Staudensellerie und Rüebli sehr fein hacken. In einer Pfanne in der Butter andünsten, würzen und
mit dem Weisswein ablöschen. Milch, Rahm und Bouillon beigeben und etwas einkochen lassen.
Die Polenta unter Rühren einrieseln lassen, Butter unterrühren und je nach Geschmack mehr oder weniger
Parmesan dazu. Die Pfanne vom Herd ziehen und die Polenta aufquellen lassen. Dabei ab und zu sorgfältig
umrühren.
!
!
DESSERT: TIRAMISÙ AL LIMONCELLO
Tiramisù al Limoncello
!
1000 g Naturjoghurt (Magermichjoghurt)
50 g Mascarpone
1 dl Vollrahm, geschlagen
Schale von 2 Zitronen
100 g brauner Zucker
300 g Löffelbiskuits
50 ml Limoncello
Den Joghurt, Mascarpone und den geschlagenen Vollrahm in einer Schüssel mit der abgeriebenen Schale von 2
Zitronen vermengen. Ca. 3 Esslöffel braunen Zucker und einen ordentlichen Spritzer Zitronensaft hinzugeben.
Rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
In eine Auflaufform eine Schicht Löffelbiskuits legen und mit Limoncello beträufeln. Darauf eine Schicht
Zitronenjoghurt streichen. Jetzt eine dünne Schicht brauner Zucker darauf streuen. Danach wieder eine Schicht
Löffelbiskuits mit Limoncello beträufeln, usw., bis alle Zutaten aufgebraucht sind. In jedem Fall mit einer Schicht
Zitronenjoghurt aufhören, die nochmals mit Zucker bestreut wird. 2-3 Stunden im Kühlschrank kühlen.
!
Tiramisù classico
2 Eigelbe
50 g Zucker
Schale von einer Zitronen
300 g Mascarpone
2 Eiweisse
1 Prise Salz
1 EL Zucker
2 dl starker Kaffee (Espresso)
1 EL Zucker
3 EL Amaretto
2 EL Cointreau
5 EL Rum
150 g Löffelbiskuits
!
Die Eigelbe mit dem Zucker so lange rühren, bis sich eine helle Masse bildet. Den Zitronenabrieb und den
Mascarpone darunter ziehen.
Die Eiweise steif schlagen und die Prise Salz und einem Esslöffel Zucker unterheben. Nochmals kurz umrühren und
den Eischnee unter die Mascarponemasse ziehen.
!
!
Den zweiten Esslöffel Zucker im Espresso auflösen. Den Amaretto, Cointreau und Rum dazu geben und die
Flüssigkeit auskühlen lassen.
!
In eine Auflaufform eine Schicht Löffelbiskuits legen und mit der Espressomischung beträufeln. Warten, bis diese
aufgesogen ist. Nun mit der Mascarponemasse bedecken. Die weiteren Löffelbiskuits kurz in die
Espressomischung tauchen, auf die Mascarponeschicht legen und wieder mit Mascarponemasse bedecken.
In jedem Fall mit einer Mascarponeschicht abschliessen und diese mit Kakaopulver bestreuen. Für ca. 2-3 Stunden
im Kühlschrank kühlen
!
Erdbeeren mit Zitronenmelissen-M ascarpone
!
500g Erdbeeren
2 EL flüssiger Honig
1 TL Zitronensaft
Die halbierten Erdbeeren mit Honig und Zitronensaft mischen, zugedeckt kühl stellen.
!
!
Zitronenmelissen-M ascarpone
125 g Mascarpone
4 EL Milch
2 EL Zucker
Päckchen Vanillezucker
2 EL fein geschnittene Zitronenmelisse
Zitronenmelisse zum Garnieren
Die Mascarpone mit der Milch glatt rühren. Zucker, Vanillezucker und Zitronenmelisse darunter ziehen.
Die marinierten Erdbeeren in Gläser füllen, mit der Zitronenmelissen-Mascarpone bedecken und mit der zur Seite
gelegten Zitronen-Melisse garnieren.
!
Document
Kategorie
Lebensmittel
Seitenansichten
10
Dateigröße
420 KB
Tags
1/--Seiten
melden