close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kiliansbote Februar-2015-web - Pfarreiengemeinschaft St. Kilian

EinbettenHerunterladen
Waldbüttelbrunn
Hettstadt
Greußenheim
KILIANSBOTE
Roßbrunn
Mädelhofen
Februar 2015
www.pg-sankt-kilian.de
5. Jahrgang
Gott kennt uns - und trotzdem oder gerade deswegen gehören
wir zu ihm. Auch wenn wir manchmal meinen, wir müssten
uns vor ihm eine Maske aufsetzen.
Pfarreiengemeinschaft
LEITWORT
Schwestern und Brüder,
im Leitwort Januar 2015 habe ich
geschrieben: „Unsere Kirche bekennt und lehrt (z.B. KEK): Die
Taufe ist das Eingangstor und die
Grundlage des gesamten
Christseins.“ Daraufhin hat mich
jemand gefragt: Was bedeutet
KEK? Es bedeutet „Katholischer
Erwachsenen-Katechismus“ hrsg.
von der Deutschen Bischofskonferenz. Es gibt zwei Bände: Erster
Band: „Das Glaubensbekenntnis
der Kirche“ aus dem Jahre 1985,
S. 464 und zweiter Band: „Leben
aus dem Glauben“ aus dem Jahre
1995, S. 514. Der Volltext des
zweibändigen Werks ist lesbar und
durchsuchbar im Internet unter:
http://www.dbk.de/katechismus.
Es gibt aktuell auch den
"Katechismus der Katholischen
Kirche" ("KKK"/Weltkatechismus),
der 1992 von Papst Johannes Paul
II. genehmigt und vom Vatikan herausgegeben wurde. Die Sammlung
der katholischen Glaubenslehre
liegt in mehr als 50 Sprachen vor,
darunter auch in Russisch und Chinesisch. Die Zahl der verkauften
Exemplare hat längst die 10Millionen-Marke überschritten.
In der katholischen Kirche gibt es
seit 2011 ein neues beachtliches
Dokument: Den Weltjugendkatechismus „Youcat“. Im Internet
kann man sich gut darüber informieren, besonders unter: http://
www.youcat.org/de/home/. Kardinal Karl Lehmann hält „Youcat“
2
PFARRBRIEF
für eine „glückliche Synthese einer
Initiative von oben und von unten“
und sieht in dem Text eine Möglichkeit, „mit Heranwachsenden
ins Gespräch zu kommen“. Papst
Benedikt XVI. schrieb das Vorwort
und lobte auch die „Einheit in der
Verschiedenheit“, die im
„Youcat“-Projekt hergestellt worden ist. Das in Frage-Antwort-Form
abgefasste Werk findet in der katholischen Jugendarbeit weltweit
Verwendung und ist in 30 Sprachen
erschienen, darunter auch Arabisch, Chinesisch und Latein. Die
deutsche Ausgabe hat 304 Seiten
und besteht aus vier Kapiteln mit
527 Fragen und Antworten.
Bibel und „Katholisches Gebetund Gesangbuch“ (Gotteslob) kann
man auch einen Katechismus nennen. Die ersten katechetischen
Urformen waren das Vater unser
und das Apostolische Glaubensbekenntnis. Später kamen andere
hinzu, wie die Zehn Gebote, die
Aufzählung der Sakramente, Tugend- und Sündenreihen. Ein Katechismus ist eine systematische
Zusammenstellung der Glaubensund Sittenlehre als Grundlage für
die religiös-sittliche Unterweisung. Es geht grundsätzlich um
drei Schritte: glauben-lebenhandeln.
Denken wir daran: Wir alle sind
aufgefordert unseren Glauben und
unser Glaubenswissen zu vertiefen
und zu erweitern.
Es grüßt Sie/Dich Pfarrer Niko
VERSCHIEDENES
Pfarreiengemeinschaft
Statistik der Pfarreiengemeinschaft St. Kilian Würzburg-West
(Stand: 31.12.2014)
Pfarrgemeinde
Waldbüttelbrunn
Gemeindemitgliederzahl
2481
Gottesdienstbesucher am
15/16 März 14
Hettstadt
GreuRoßßenheim brunn
Mädelhofen
2349
1167
319
218
6534
291
80
310
101
-
782
Gottesdienstbesucher am 8/
9 November 14
245
223
151
67
-
686
Taufen
21
7
11
4
5
48
Erstkommunion
23
21
11
2
3
60
Firmung
24
27
14
7
5
77
Eheschließung
2
2
2
-
-
6
Wiedereintritte/Übertritte
1
0
0
-
-
1
Kirchlich
bestattet
27
26
6
3
5
67
Austritte
51
26
9
6
-
92
PG
(alle)
PFARRBRIEF
3
Waldbüttelbrunn
G O T T E S D I E N S TO R D N U N G Wa l d b ü t t e l b r u n n
Sonntag 01.02.
4. SONNTAG IM JAHRESKREIS
10:15 Pfr. DF MF für die Pfarrgemeinde
Georg u. Viktoria Lutz, lebende u. verstorbene Angehörige
Montag 02.02.
DARSTELLUNG DES HERRN (Mariä Lichtmess)
10:00 Pfr. DF MF im Seniorenzentrum Arche
19:45
Bibelgespräch im neuen Pfarrsaal (Mk 1, 29 - 39)
Dienstag 03.02.
Hl. Ansgar u. Hl. Blasius, Bischof
10:00
Krankenkommunion
Mittwoch 04.02. Hl. Rabanus Maurus
08:30 Pfr. PJ MF mit Kerzenweihe und Erteilung des Blasiussegens
09:15
Mittwochsgespräch: "Glaube und Humor" im neuen Pfarrsaal
Donnerstag 05.02. Hl. Agatha, Jungfrau und Märtyrerin
08:00
bis 18:30 Uhr Eucharistische Anbetung in der Kapelle
19:00 Pfr. PJ MF
Freitag 06.02.
Herz-Jesu-Freitag
08:30 Pfr. PJ MF, August Schmitt und Frau Eva, geb. Oehrlein (St)
09:30
Krankenkommunion
Samstag 07.02.
18:30 Pfr. PJ VAM für Hermann und Theresia Seubert und Angehörige
Pfarrer Weihemann, Andreas Weihemann, Anna Peter und
Johanna Sauer
Sonntag 08.02.
5. SONNTAG IM JAHRESKREIS
10:15
Kinderkirche im neuen Pfarrsaal
10:15 Pfr. PJ MF für die Pfarrgemeinde
Montag 09.02.
Hl. Alto
19:00 Pfr. DF MF für Familien Weidling und Wilhelm
Mittwoch 11.02. Gedenktag Unserer Lieben Frau in Lourdes
08:30 Pfr. PJ MF für Luise Adelhardt, lebende u. verstorbene Angehörige
4
PFARRBRIEF
GOTTESDIENSTORDNUNG
Donnerstag 12.02.
19:00 Pfr. PJ MF für Josef Pecher, verstorbene Ehefrauen und Angehörige
Ambros und Rosa Körner und verstorbene Angehörige
Anna und Alois Spanheimer, lebende u. verstorbene Angehörige
anschließend Anbetung
Freitag 13.02.
10:00
ökumenischer Wortgottesdienst im Seniorenzentrum Arche
Sonntag 15.02.
6. SONNTAG IM JAHRESKREIS
10:15 Pfr. PJ MF für die Pfarrgemeinde
19:00
Taizé-Gebet im Paul-Gerhardt-Haus
Montag 16.02.
19:00 Pfr. PJ MF für Maria, Stefan, Luitpold Roos und verstorbene Angehörige
Mittwoch 18.02. Aschermittwoch
19:00 Pfr. PJ MF mit Aschenweihe und Auflegung des Aschenkreuzes
Donnerstag 19.02.
19:00 Pfr. PJ MF für Heinrich Roth, Ludwig und Erhard Öhrlein und Eltern
Jahrtag von Rudi Roos
anschließend Anbetung
Samstag 21.02.
18:30 Pfr. PJ VAM für Bernhard und Johanna Grümpel und Angehörige
Helmut Rieger und verstorbene Angehörige
Elisabeth Seubert, Eltern und Schwiegereltern
Sonntag 22.02.
1. FASTENSONNTAG
10:15 Pfr. DF MF für die Pfarrgemeinde; Maria u. Thomas Seubert
17:00 Pfr. PJ Familien-Bußgottesdienst mit Auflegung des Aschenkreuzes für
die Erstkommunionkinder, deren Eltern und Geschwister
Montag 23.02.
19:00
Hausgottesdienst in der Fastenzeit
Mittwoch 25.02. Hl. Walburga
08:30 Pfr. PJ MF für Ludwig u. Hilde Nees u. Angehörige (St)
Donnerstag 26.02.
19:00 Pfr. PJ MF für Emma und Leonhard Bühler, Sohn Kurt und Angehörige
anschließend Anbetung
Samstag 28.02.
18:30 Pfr. DF VAM unter Mitwirkung des Bartholomäus-Chores
Manfred und Lotto Lutz (St)
PFARRBRIEF
5
Waldbüttelbrunn
Samstag 14.02.
Hl. Cyrill u. Hl. Methodius
18:30 Pfr. DF VAM für Johanna und Bernhard Grümpel und Angehörige
VERSCHIEDENES
Kommunionkurs 2015
Kirchenverwaltung
Waldbüttelbrunn
Herzlichen Dank an
Familie Bernd Roos
für
die
Spende
des
Christbaums. Ganz besonderen
Dank an die fleißigen Männer,
die den Baum gefällt, aufgestellt und geschmückt haben.
Vielen Dank auch an die Krippenbauer.
Am Sonntag, 22.2.
ist um 17:00 Uhr
ein Familienbußgottesdienst
mit Aschenkreuz.
Dazu sind alle Kommunionkinder mit Eltern
und Geschwistern eingeladen.
Zum 2. Elternabend
treffen wir uns
am Donnerstag, 26.2.
um 20:00 Uhr
im St. Josefshaus
(Seniorenraum).
Dabei wollen wir Rückschau
halten auf den bereits zurückgelegten Weg der Vorbereitung, die Gestaltung des Vorstellgottesdienstes besprechen
und noch offene Fragen zum
Ablauf der Erstkommunionfeier
klären.
F. Rose
6
PFARRBRIEF
Kolpingfamilie
Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Gästen und Helfern, vor allem bei den Akteuren der „Büttelbrunner Fasenacht“, die zum Gelingen
der Faschingsabende beigetragen haben.
Den Erlös spenden wir wieder
für soziale Projekte.
VERSCHIEDENES
Herzliche Einladung zum
Seniorenfasching
Herzliche Einladung
zum Tanzkreis
am Dienstag, 10.2.
um 13:30 Uhr
im St. Josefshaus.
Am Mittwoch,
den 25.2., 13:30 Uhr
wollen wir uns dann gemeinsam Gedanken
über eine sinnvoll gestaltete Fastenzeit
machen.
(F. Rose)
im St. Josefshaus
in Waldbüttelbrunn
am Montag, 9.2.,
14:30-16:00 Uhr.
Alle sind herzlich willkommen!
Die Adveniatsammlung ergab
den Betrag von 2.054,37 €.
Allen Spendern ganz herzlichen
Dank!
Zitat zum Nachdenken
Unsere Geschichte
hat einen Sinn,
weil Gott sie webt,
und sie wird
erst vollständig,
wenn sein Licht
sie erleuchtet.
Carlo Carretto
PFARRBRIEF
7
Waldbüttelbrunn
Dazu dürfen wir wieder die Seniorinnen und Senioren aus
Roßbrunn bei uns willkommen
heißen und uns sicherlich auf
originelle Beiträge auch von
Senioren freuen.
Wie schon in den vergangenen
Jahren liegt die Programmgestaltung wieder in den bewährten
Händen
der
„Büttelbrunner Fasenachter“
der Kolpingsfamilie.
Musikalisch wird uns Herr Georg Schulz durch den Nachmittag begleiten und für die entsprechende Stimmung sorgen.
Freuen wir uns auf ein paar
schöne, fröhliche Stunden!
Allen Mitwirkenden und Helfern
sagen wir schon im voraus ein
herzliches Dankeschön!
Hettstadt
G O T T E S D I E N S TO R D N U N G H e t t s t a d t
Sonntag 01.02.
4. SONNTAG IM JAHRESKREIS
09:00 Pfr. PJ MF für die Pfarrgemeinde
Erwin und Amalie Falgner und Angehörige;
Dienstag 03.02.
Hl. Ansgar u. Hl. Blasius, Bischof
18:30 Pfr. NZ MF mit Kerzenweihe und Blasiussegen
für Franz und Maria Kornberger
Familie Andreas Thenhart und Sohn Karl
Mittwoch 04.02. Hl. Rabanus Maurus
18:30
Rosenkranz
Donnerstag 05.02. Hl. Agatha, Jungfrau und Märtyrern
14:00 Pfr. NZ Seniorengottesdienst für alle Senioren von Hettstadt
Peter Johann und Maria Magdalena Götz
Franz und Katharina Rügamer
18:30 Pfr. NZ MF für alle Verstorbenen der Anbetungsstunden
Anbetungsstunden
19:00
Freitag 06.02.
Hl. Paul Miki und Gefährten
10:00 Pfr. NZ Hausbesuch mit Krankenkommunion; wer die Hl. Kommunion
zuhause empfangen möchte, kann sich im Pfarrbüro anmelden.
16:30
MK 7. Weg-Gottesdienst "Jesus stirbt - Jesus lebt"
18:30 Pfr. NZ MF für Valentin und Maria Wolf
Siegmund, Helene und Ferdinand Siedler
Samstag 07.02.
18:00 Pfr. NZ VAM für Heinrich und Rosina Huller und Angehörige
Günter und Irene Rügamer
Helga Klinger und Angehörige
Familie Otto Ludwig, Ida Ludwig, Rosa Benedickt u. Angehörige
Gertrud Levin (2. Seelenamt) und Angehörige
Sonntag 08.02.
5. SONNTAG IM JAHRESKREIS
09:00 Pfr. NZ MF für die Pfarrgemeinde
Maria Kaufmann
Ludwig Daig, Gunda und Karl Holzhäuser
Dienstag 10.02.
Hl. Scholastika
18:30 Pfr. NZ MF für Joseph Wolf, Eltern und Schwiegereltern
Mittwoch 11.02. Gedenktag Unserer Lieben Frau in Lourdes
18:30
Rosenkranz
Freitag 13.02.
18:30 Pfr. NZ MF für Anna und Karl Schröder
8
PFARRBRIEF
GOTTESDIENSTORDNUNG
Samstag 14.02.
Hl. Cyrill u. Hl. Methodius
18:00 Pfr. PJ VAM für Familie Dittmann, Beate Kempf, Paula Pfister und
Anna Schröder
Familie Josef Thenhart, Lydia Fittkau, Merz und Amon
Johann, Magdalena Werner und Thomas Rügamer und Anna
Popp
Ilse und Ursula Götz und verstorbene Angehörige
Elmar Lott
Norbert Ludwig, Eltern, Schwiegereltern und Angehörige
Hettstadt
Sonntag 15.02.
6. SONNTAG IM JAHRESKREIS
09:00 Pfr. NZ MF für die Pfarrgemeinde und
die Wohltäter der Pfarrei St. Sixtus
Erich Wolf, Alfons u. Agnes Wallrapp und Angehörige
Mittwoch 18.02. Aschermittwoch
18:30 Pfr. DF MF mit Aschenweihe und Auflegen des
Aschenkreuzes
für Lebende und Verstorbene der Häracha
Hettstadt
Roman Rügamer
Gottfried Chodera, Rosemarie Rüttinger mit
verstorbenen Angehörigen
Donnerstag 19.02.
19:00
Wort-Gottes-Feier
Freitag 20.02.
18:00 Pfr. NZ Kreuzweg
18:30 Pfr. NZ MF für Josef Seubert, Eltern und Schwiegereltern, Josef Wolf
und Peter Götz
Walter Reichert
Familien Löhlein und Fuchs
Roland Reichert (10. Todestag)
PFARRBRIEF
9
Hettstadt
GOTTEDIENSTORDNUNG
Samstag 21.02.
18:00 Pfr. NZ VAM für Hans Füller, Alfred Zorn und Angehörige
Georg, Magdalena Gram und Söhne Lorenz und Alois sowie Karola Gram
Günter Seitz , Gertrud und Georg Böhm, Lukretia und Franz
Hubert sowie Angehörige
Otto Lannig (von den Schulkameraden)
Verstorbene des Jahresganges 1933/34
Lisbeth Kempf und alle Angehörigen
Anton und Margarete Roth und Kinder
Rudolf Zorn, Edith Reinhard und Dorothea Volk
Willi Brand, Eltern und Schwiegereltern
Martin und Hedwig Siedler
Sonntag 22.02.
1. FASTENSONNTAG
09:00 Pfr. PJ MF für die Pfarrgemeinde und nach Meinung
11:15
evangelischer Gottesdienst
Montag 23.02.
19:00
Hausgottesdienst in der Fastenzeit
Dienstag 24.02.
HL. MATTHIAS, Apostel
18:30 Pfr. NZ MF für Fritz Löser (Jahrtag)
Herbert Weidner, Eltern, Schwiegereltern und Geschwister
sowie Beate Kees
Herbert Weidner, Eltern und Schwiegereltern
Mittwoch 25.02. Hl. Walburga
18:30
Rosenkranz
Freitag 27.02.
16:30
MK 8. Weg-Gotttesdienst "Jesus - ein 'Schatz' in meiner Hand"
18:00 Pfr. NZ Kreuzweg
18:30 Pfr. NZ MF für Helena und Ferdinand Siedler
Samstag 28.02.
18:00 Pfr. PJ VAM für Agnes Rothenbucher (von der Gymnastikgruppe)
Herbert Staus, Erich und Rudolf und Eltern
Anton u. Helene Rautenberg u. Angehörige der Fam. Tschall
Otto Lannig (von den Senioren der Feuerwehr)
Ferdinand und Eva Kornberger und Angehörige
Vorankündigung
Der Weltgebetstag der Frauen mit dem Thema:
„Begreift Ihr meine Liebe?“
findet am Freitag, den
06.03.2015 um 19.00 Uhr
im Pfarrheim St. Sixtus statt.
10
PFARRBRIEF
VERSCHIEDENES
SeniorenkreisWeihnachtsfeier
Foto: Susanne Mott
Vielen Dank an alle Mitwirkenden!
Text: Christine Ludwig
Nicht vergessen: Am 05.02.15
findet um 14:00 Uhr Hl. Messe
und anschl. unser FaschingSeniorentag im Pfarrheim statt.
Außerdem, für alle Närrischen
Weiber am 12.02., um 19.11 Uhr
der Weiberfasching.
Angemeldet können
Kinder
werden, die bis zum August
2015 mindestens 12 Monate
oder älter sind.
Bitte vereinbaren Sie einen
Termin
unter 0931—4675220 bei
Frau Henneberger
oder kommen Sie vorbei und
schauen Sie sich unsere Einrichtung an.
Aufruf an ALLE
Im Namen der Pfarrei
bittet der Pfarrgemeinderat um Ihre
Unterstützung und
Mithilfe.
Wie Sie ja wissen, wird es immer schwieriger Ministranten
für Beerdigungen zu finden.
Wer könnte sich vorstellen,
diesen Dienst zu übernehmen.
In vielen Gemeinden ist es bereits üblich, dass dieser Dienst
von Erwachsenen übernommen
wird. Bitte melden Sie sich im
Pfarrbüro Hettstadt. Tel.Nr.
0931-462951.
Vielen Dank!
PFARRBRIEF
11
Hettstadt
Am 11. Dezember feierten wir
im Pfarrheim mit einer Weihnachtsgeschichte und Gedichten. Wir sangen Weihnachtslieder, die von Annika Rothenbucher auf dem Keyboard begleitet wurden und freuten uns
über den Kinder-Projekt-Chor,
der mit großer Begeisterung
seine Lieder vortrug. Unsere
Bürgermeisterin brachte für
alle höher betagten Senioren
ein Geschenk mit, welches mit
einem WeihnachtsmannKostüm ummantelt war.
Anmeldewoche
für den Kindergarten/Krippe
St. Sixtus für
das Kiga-Jahr
2015/16
vom 09.02.—13.02.2015
VERSCHIEDENES
Die Pfarrei St. Sixtus möchte sich bei allen Helfern, die in der
Vorweihnachtszeit und auch an Weihnachten das Fest und die
Gottesdienste zu einem wunderbaren Erlebnis werden ließen,
recht herzlich bedanken. Die Bilder zeigen Ihnen einige Beispiele.
Hettstadt
Fotos: Guido Hetzer
Fotos: Hermann Heil
Die beiden oberen Bilder zeigen Bilder während der Kinder- und
Familienmette. Die Unteren geben den festlichen Rahmen der Kirche wieder.
Nochmals ein herzliches Vergelt‘s Gott an alle Helfer.
Termine Hettstadt
03.02.
19.30 Bibel Teilen im Pfarrhaus Hettstadt
05.02.
14.00 Seniorengottesdienst anschließend Faschingsfeier im Pfarrheim
12.02.
15.30 Bücherei: „Mein bester Freund der Gorilla“
12.02.
19.11 Weiberfasching im Pfarrheim
12
PFARRBRIEF
G O T T E S D I E N S TO R D N U N G G r e u ß e n h e i m
Sonntag 01.02.
4. SONNTAG IM JAHRESKREIS
10:15 Pfr. NZ MF für die Pfarrgemeinde und für Lebende und Verstorbene Mitglieder des
Vinzenzvereins Greußenheim
Rita und Hans Keller und Angehörige
Maria und Ludwig Hessenauer, verstorbene Angehörige, Verstorbene der
Familien Schreiber und Walter
Montag 02.02.
DARSTELLUNG DES HERRN (Mariä Lichtmess)
09:00 Pfr. PJ MF mit Kerzenweihe für Katharina Schön (Jtg.), Ehemänner, Kinder und
Verwandte
Walburga Rothenhöfer (bestellt vom Seniorenkreis)
Dienstag 03.02.
Hl. Ansgar u. Hl. Blasius, Bischof
19:00
Rosenkranz
Mittwoch 04.02.
Hl. Rabanus Maurus
19:00 Pfr. NZ MF mit Blasiussegen für Otto, Hilde und Ingbert Kleinschnitz
und Verwandte, Hedwig Feser
Gebhard Steinmetz, Eltern und Schwiegereltern
Josef Scheiner (Jtg.) und Angehörige
Sonntag 08.02.
5. SONNTAG IM JAHRESKREIS
10:15 Pfr. NZ MF für die Pfarrgemeinde und für
Gallus Beck, Rudolf, Justina und Julius Schön
Gregor Graf, Verstorbene der Familien Graf und Heiss
Montag 09.02.
Hl. Alto
09:00 Pfr. PJ MF für Ferdinand und Maria Seubert und Angehörige
Philipp Seubert, Eltern, Schwiegereltern und alle armen Seelen
Dienstag 10.02.
Hl. Scholastika
19:00
Rosenkranz
Mittwoch 11.02.
Gedenktag Unserer Lieben Frau in Lourdes
19:00 Pfr. NZ MF für Lebende und Verstorbene der Familien Lannig und Braunwart
Manfred (Jtg.) und Anna Kleinschnitz, Elfriede und Antonie Merz
und Verwandte
Freitag 13.02.
16:30
MK 7. Weggottesdienst "Jesus stirbt - Jesus lebt"
PFARRBRIEF
13
Greußenheim
Freitag 06.02.
Hl. Paul Miki und Gefährten
16:00 Diakon WS Hausbesuche mit Krankenkommunion; wer die Hl. Kommunion zuhause
empfangen möchte, kann sich im Pfarrbüro anmelden.
18:30 Pfr. ER MF für Rosa Nees, Eltern und Geschwister
Samstag 07.02.
18:00 Pfr. JH VAM für Klemens, Ludwig, Emma, Burkard Staus und Verwandte
Karl und Herrmann Lannig und alle Verstorbenen der Familien Lannig und
Hörning
Maria-Alice, Pedeo, Manuel und Arminda Gomes-Alves und Karl und Berta
Paschek und verstorbene Angehörige
Armin Geist (2. Seelenamt)
Hiltrud, Maria und Friedrich Wolf, Lorenz und Erna Eibl und Verwandte
GOTTESDIENSTORDNUNG
Greußenheim
Samstag 14.02.
Hl. Cyrill u. Hl. Methodius
18:30 Pfr. NZ VAM für Eugen und Liselotte Stiglmeier, Ferdinand und Rosa Staus, Karl
Michel Verwandte und Freunde
Philipp Seubert, Margareta Fischer, Rosa Seubert und Angehörige
Adolf Dürrnagel und verstorbene der Familien Kühnlein und Kleinschnitz
Leni Hetzer, Reinhold Hörning, Verstorbene der Familien
Ramold und Hörning
Franz Ostertag, Franz und Kolletta Endres und Verwandte
Sonntag 15.02.
6. SONNTAG IM JAHRESKREIS
10:15 Pfr. DF Familiengottesdienst für die Pfarrgemeinde, Thema: Freude schenken
durch ein Lächeln (Kinder können gerne verkleidet kommen)
Mittwoch 18.02.
Aschermittwoch
19:00 Pfr. NZ MF mit Aschenweihe und Auflegung des Aschenkreuzes
für Lydia Seubert, Verstorbene der Familien Seubert, Wolf und Hebling
Mariannhiller Pater Josef Seitz (CMM)
Donnerstag 19.02.
19:00 Pfr. NZ MF für Karl Andreas und Elisabeth Seubert
Samstag 21.02.
18:30 Pfr. DF VAM für Günther Krause und Verwandte
Sonntag 22.02.
1. FASTENSONNTAG
10:15 Pfr. NZ MF für die Pfarrgemeinde und
für Johann Nickel und verstorbene Angehörige
Montag 23.02.
09:00 Pfr. PJ MF für Familien Dürrnagel, Hupp und Verwandte
Dienstag 24.02.
HL. MATTHIAS
19:00
Rosenkranz
Mittwoch 25.02.
Hl. Walburga
18:30 Pfr. NZ Kreuzwegandacht
19:00 Pfr. NZ MF für Erich und Rosa Großmann, Harry Fries und Verwandte
Karl und Elisabeth Götz, Hans Bonari und verstorbene Angehörige
Donnerstag 26.02.
19:00 Pfr. NZ MF für Pfarrer Franz Fleischer, Eltern und Geschwister
Samstag 28.02.
18:30 Pfr. NZ VAM für Franz Hartmann, Verstorbene der Familien Hartmann
und Zillmann; Maria Kühnlein (Jtg.) und Verwandte
lebende und verstorbene Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr
Alfred Klüg, Familien Seubert, Fischer und Bosek
14
PFARRBRIEF
VERSCHIEDENES
! WICHTIGE INFORMATION !
Bei einem Notfall vor, während oder nach einem Gottesdienst, steht in der Sakristei ein Telefon, z. B. zur Alarmierung von Rettungskräften zur Verfügung.
Sachausschuss Lebendige Gemeinde
Der Sachausschuss „Lebendige
Gemeinde“ wird für Kinder im
Kindergarten- und Grundschulalter in den Wochen vor Ostern, eine Lila Pause anbieten!
An drei Nachmittagen von
15:00 bis 16:00 Uhr möchten
wir im Pfarrheim den Kindern
mit Spiel, Erzählungen und Gesang die Osterbotschaft näher
bringen und verständlich machen.
Die Termine sind (jeweils freitags): 27. Februar, 13. März
und 27. März. 2015
Gestaltet
werden die
Lila
Pausen,
von
Bruder Michael Krämer, Dominik Gehringer (Familienseelsorger für unser Dekanat) und Mitgliedern
des Sachausschusses.
Also bitte vormerken und weitersagen: die etwas andere
Lila Pause!
Rainer Troll
Greußenheim
Termine Greußenheim
01.02. n.d.MF Generalversammlung des Vinzenzvereins im Pfarrheim
02.02. 14:00
Gemütliche Singrunde im Pfarrheim (bis 16:00 Uhr)
09.02. 19:30
Sitzung des Sachausschusses „Lebendige Gemeinde“
im Sitzungssaal
13.02. 15:30
Vorbereitungstreffen für den Familiengottesdienst in der
Rähstube. Event. weiteres Treffen am Samstag 14.02.
Nähere Infos bei Rebekka Keller, Tel. 8070
23.02. 20:00
Pfarrgemeinderatssitzung im Sitzungssaal
20.02. 19:30
Vorbereitungstreffen für den Wortgottesdienst zum Weltgebetstag der Frauen (am 06.03. um 19:00 Uhr Thema:
„Begreift ihr meine Liebe?“ Von Frauen aus dem Bahamas) in der Rähstube. Informationen dazu bei Ingrid Oppmann, Tel. 308906. Einladung an alle Interessierten.
PFARRBRIEF
15
VERSCHIEDENES
Familiengottesdienst
Bücherei – Bücherei
Osterkerzen
Herzliche
Einladung zum Familiengottesdienst am
Faschingssonntag,
15.02.2015 um 10:15 Uhr, zum
Thema: „Freude schenken durch
ein Lächeln.“ Die Kinder können
gerne verkleidet kommen (bitte
ohne Waffen!). Die Termine für
die Vorbereitungstreffen stehen
in der Terminübersicht.
Um den Gedenktag Mariä Lichtmess können nach den Gottesdiensten (am 02.02., 04.02.)
wieder selbst verzierte, geweihte
Osterkerzen erworben werden.
Ab 4. Februar sind diese auch
beim Lebensmittelmarkt Seubert,
in der Metzgerei Deppisch, in der
Bücherei und bei Rita Lannig erhältlich. Bitte unterstützen sie
die Bücherei mit dem Kauf einer
Osterkerze zum Preis von 6.00 €.
Greußenheim
Heiliger Abend 2014
In der Familienmette am Heiligen
Abend zeigten die Kommunionkinder
wieder ein Krippenspiel.
Die Vorbereitung leiteten Annette
Kleinschnitz, Christa Reuther und
Conny Salomon. Vielen Dank allen
Mitwirkenden und Helfern.
An dieser Stelle
auch ein herzliches
Vergelt‘s
Gott an den Musikverein,
der
uns
vor
der
Christmette musikalisch auf das
Fest einstimmte.
16
PFARRBRIEF
VERSCHIEDENES
Adventskonzert am 21. Dezember 2014
Rainer Troll, Vorsitzender des PGRs Greußenheim
PFARRBRIEF
17
Greußenheim
Unser Adventskonzert in der St. Bartholomäus Kirche Greußenheim gehört zu den Höhepunkten in der vorweihnachtlichen
Zeit in unserer Gemeinde. Aus diesem
Anlass möchte ich
mich bei allen Akteuren für deren
Mitwirken
recht
herzlich bedanken.
Bei
den
Jungen
Franken und ihrem
Dirigenten,
Herrn
Willi Thoma,
bei unserem Organisten, Herrn Georg Hörning und damit auch bei unserem Chor Viva Nova, der ebenfals unter der Leitung von Herrn Hörning steht. Vergelt´s
Gott an unseren Gastchor aus Roßbrunn/Mädelhofen, der unser Konzert
außerordentlich mit seinen Beiträgen bereichert hat und damit verbunden der Dank an
die
Chorleitung
Frau Petra Schätzlein, die auch den
Dirigentenstab für
das Männerquartett
schwang. Dank an
Diakon Bruder Michael für seine Mitwirkung und an alle
fleißigen
Helfer,
ohne die diese Veranstaltung nie hätte gelingen können.
Zum Schluss ein von Herzen kommendes Dankeschön an alle Besucher
des Konzertes, für das Kommen und die großzügige Spende für den Unterhalt unserer Kirche.
G O T T E S D I E N S TO R D N U N G Roßbrunn/Mädelhofen
Sonntag 01.02.
4. SONNTAG IM JAHRESKREIS
Mä 09:00 Pfr. JH MF mit Kerzenweihe und Blasiussegen
für Ludwig Rockenmaier und
verstorbene Angehörige (gest.)
Lebende und Verstorbene der Familien Hupp und Endres
Dienstag 03.02.
Hl. Ansgar u. Hl. Blasius, Bischof
Mä 19:00 Pfr. JH MF für Karl und Kuni Dürrnagel u. verstorbene Angehörige
Lothar (Jtg) und Betty Götz und verstorbene Angehörige
Mittwoch 04.02. Hl. Rabanus Maurus
Ro 19:00 Pfr. JH MF mit Kerzenweihe und Blasiussegen
für Karl Steigerwald und Eltern (gest.)
Sonntag 08.02.
5. SONNTAG IM JAHRESKREIS
Ro 09:00 Pfr. JH MF für Rosel Menning, lebende u. verstorbene Angehörige
Dienstag 10.02.
Hl. Scholastika
Mä 19:00 Pfr. JH MF für Josef Rockenmaier, Jahrtag (gest.)
Lebende und Verstorbene der Familien Ditterich und
Schmelz (gest.)
zur Danksagung, Familien Nees, Viering und Müller
Mittwoch 11.02. Gedenktag Unserer Lieben Frau in Lourdes
Ro 19:00 Pfr. JH MF für Gertrud Wilhelm (von den Senioren)
Roßbrunn/Mädelhofen
Sonntag 15.02.
6. SONNTAG IM JAHRESKREIS
Ro 09:00 Pfr. JH MF für Walburga Wander (gest.)
Mittwoch 18.02. Aschermittwoch
Ro 19:00 Pfr. JH MF mit Aschenweihe und Auflegung des Aschenkreuzes
für Ludwina und Franz Mittnacht
Barbara Baumeister und Geschwister
18
PFARRBRIEF
VERSCHIEDENES
Sonntag 22.02.
1. FASTENSONNTAG
Ro 09:00 Pfr. JH MF für Josefine Baumeister und verstorbene Angehörige
Dienstag 24.02.
HL. MATTHIAS, Apostel
Mä 19:00 Pfr. JH MF für Elisabeth, Josef und Rosa Köhler
Ottilie und Leo Götz (gest.)
Mittwoch 25.02. Hl. Walburga
Ro 19:00 Pfr. JH MF für Walter Steigerwald
Kommunionkurs 2015
***HELAU***
HERZLICHE
EINLADUNG
ZUM FASCHINGSAUSKLANG
WANN?? Faschingsdienstag ab
15.00 Uhr
WO??
Bürgerhaus Roßbrunn
Zum 2. Elternabend treffen wir
uns am Montag, 9.2., 20:00
Uhr im Pfarrhaus von
Roßbrunn.
Kommuniongruppenstunden
sind am Freitag, 6.2.,13.2. (?),
und 27.2. jeweils um 15:00 Uhr
im Pfarrhaus von Roßbrunn.
Kaffee und Kuchen
WER??
Groß und Klein, Jung
und Alt. Kostümiert
oder Nicht
WAS NOCH?? Zum Abendessen:
Bratwürste mit Kraut
Hausgemachte MatjesHeringe mit Pellkartoffel
Von WEM??
Pfarrgemeinderat
und
Kirchenverwaltungen
PFARRBRIEF
19
Roßbrunn/Mädelhofen
Am Sonntag, 22.2. wird um
17:00 Uhr in Waldbüttelbrunn
ein Familienbußgottesdienst
mit Aschenkreuz sein. Dazu
sind besonders auch alle Kommunionkinder mit ihren Eltern
und Geschwistern eingeladen.
WAS??
VERSCHIEDENES
Aktuelles aus der KÖB Roßbrunn
Auszug aus dem Jahresbericht
2014: Wir hatten im vergangen
Jahr 95 aktive Leser.
Aufgrund der vielfältigen Unterstützung konnten wir Medien für
insgesamt 2.042,01 € erwerben.
Um Platz für die Neuerwerbungen zu schaffen haben wir 639
veraltete Medien aussortiert und
haben nun einen Bestand von
1.632 Medien.
Roßbrunn/Mädelhofen
Dem stehen 1442
Entleihungen in
2014 gegenüber.
Am 11.03.2015 findet um 19.45
Uhr (nach dem Gottesdienst)
wieder eine Lesung mit Sepp
Heindl in unserer Bücherei statt.
Hape Kerkeling "Der Junge
muss an die frische Luft" sowie
einige neue CD´s für Kinder angeschafft.
Unsere Neuanschaffungen sowie
die nur kurzfristig bereitstehenden Medien präsentieren wir auf
unserer Internetseite:
rossbrunn.koeb-unterfranken.de
Wir freuen uns auf Euer Kommen! Euer Büchereiteam
23.02. - 27.02.2015
Anmeldewoche für den
Kindergarten/Krippe
Roßbrunn für das KigaJahr 2015/16
Angemeldet können
Kinder
werden, die bis zum August
2015 mindestens 12 Monate
oder älter sind.
Bitte vereinbaren Sie einen
Termin unter Tel. Nr.
09369/8165 Fr. Klübenspies
Wir haben das neue Buch von
Termine Roßbrunn/Mädelhofen
04.02.
14:00 Seniorenkaffee im Pfarrsaal Roßbrunn
05.02.
18:00 Rähabend im Pfarrsaal: Unterhaltung über vergangene
Zeiten. Es sind alle recht herzlich eingeladen.
Krankenkommunion ist jederzeit nach Vereinbarung mit
Frau Rose (Tel. 09306/1242) möglich.
20
PFARRBRIEF
VERSCHIEDENES
Liebe Schwestern und Brüder,
mit großer Freude begrüße ich Sie zum diesjährigen Hausgottesdienst
am Anfang der österlichen Vorbereitungs-, Erneuerungs- und Umkehrzeit. Dazu passt unser Jahresmotto –“Ich will bei dir zu Gast
sein“ (nach LK 19, 5) – sehr gut. Den Anstoß dazu haben mir die vielen Menschen gegeben, die ihre Heimat verlassen mussten und in unser Land kommen.
Doch es weckt noch andere Assoziationen, gerade im
Zusammenhang mit der Zachäusgeschichte, an die es
sich anlehnt.
Jesus selbst bittet Zachäus um Gastfreundschaft. Das
ist durchaus ungewöhnlich und überraschend. Er tut
es, weil er einem Mann, der von seinen Mitmenschen
ausgegrenzt wird, Ansehen verleihen will. Gerade weil er sich ihm verstehend und vorurteilsfrei zuwendet, ermöglicht Jesus dem Zachäus
das, was wir „Umkehr“ nennen. Um was er einst den zu den notorischen Sündern zählenden, fremden Zachäus gebeten hat, darum bittet
er heute uns selbst. Er tut dies in Menschen, die uns nahestehen, genauso wie in Menschen, die als Fremde mit teilweise ganz anderen kulturellen und religiösen Überzeugungen in unser Land kommen. Überall
dort, wo wir andere annehmen, nehmen wir gleichsam Christus an, der
bei uns zu Gast sein will.
In diesem Sinne wünsche ich Ihnen eine gastfreundliche Fastenzeit mit
guten Begegnungen, mit offenen Augen, Herzen und Häusern, in denen
Christus in seinen Schwestern und Brüdern willkommen ist und aufgenommen wird.
So grüße und segne ich Sie im Gebet verbunden als
Ihr Bischof Friedhelm
PFARRBRIEF
21
Pfarreiengemeinschaft
Hausgottesdienst zur Fastenzeit 2015
Zu Beginn der Fastenzeit sind am Montag, 23. Februar 2015, ab 19
Uhr, alle Gläubigen unserer Pfarreiengemeinschaft zum Hausgottesdienst als Vorbereitung auf das Osterfest eingeladen. Der Hausgottesdienst hat nicht nur die Familie im Blick. Auch können sich Gruppen zusammenfinden, Angehörige verschiedener Familien, Nachbarn, Alleinstehende, Mitglieder von Vereinen, etc. Hausgottesdienst Gebetsvorlagen liegen in der Kirche auf! Unser Bischof schreibt darin:
Pfarreiengemeinschaft
STERNSINGER 2015
„Segen bringen – Segen sein“
„Gesunde Ernährung für Kinder auf den Philippinen und weltweit“
Unter diesem Motto zogen in diesem Jahr die Sternsinger durch die
Straßen unserer Pfarreien und brachten die Neujahrsgrüße und den Segen Gottes für das gerade begonnene Jahr 2015 in die Haushalte.
22
PFARRBRIEF
STERNSINGER 2015
Pfarreiengemeinschaft
Dank Ihrer Großzügigkeit wurden die stolzen Summen (gerundet) von €
1955 in Greußenheim, € 3900 in Hettstadt, € 4430 in Waldbüttelbrunn,
€ 600 in Roßbrunn, € 470 in Mädelhofen (Gesamt: € 11.355) gesammelt.
Wir vom Pastoralteam möchten uns ganz herzlich bei allen Ministrantinnen und Ministranten, den Kindern und Jugendlichen sowie den vielen
Helferinnen und Helfern bedanken, die uns in der Durchführung unterstützt und einen reibungslosen Ablauf gewährleistet haben!
PFARRBRIEF
23
Pfarreiengemeinschaft
VERSCHIEDENES
Gesprächskreis "Bibel teilen"
„Bibel teilen - Glauben teilen - Leben teilen" - so könnte man den Inhalt
des Gesprächskreises zusammenfassen.
Nächstes Treffen: Von 19:30 - 21:00 Uhr
Di., 03.02.15, Hettstadt, Pfarrhaus, Rathausplatz 4
Kontakt: Marliese Schwab, Tel. 0931/46 43 03
24
PFARRBRIEF
VERSCHIEDENES
Pfarreiengemeinschaft
Das Sakrament der Taufe haben
empfangen:
Valerie Glenz (He)
Mona Klein (Gr)
Leni Dürrnagel (Mä)
Johanna ten Lohuis (Mä)
Mit unserer Taufe beginnt ein Leben, das niemand uns
nehmen kann, selbst der Tod nicht - ein Leben, das
bleibt, auch wenn wir eines Tages zu Grabe getragen
werden.
Wir beten für unsere Verstorbenen:
Max Seubert, 88 Jahre (Wbb)
Wilhelma Schmidt, 88 Jahre (Wbb)
Armin Geist, 66 Jahre (Gr)
In der Begegnung mit dem Auferstandenen erkennen wir,
wozu Gott fähig ist, dass er einen neuen Lebenshorizont
erschließt, der nicht von Menschen gemacht ist.
PFARRBRIEF
25
WERBUNG
26
PFARRBRIEF
KONTAKT
Pfarrbüro Waldbüttelbrunn / PG-Büro
Homepage: www.pg-sankt-kilian.de
Kirchstr. 28, 97297 Waldbüttelbrunn
Tel.: 0931/48 99 4; Fax: /40 73 12
pfarrei.waldbuettelbrunn@
bistum-wuerzburg.de
pg.waldbuettelbrunn@
bistum-wuerzburg.de
Bankverbindung: Liga-Bank
IBAN: DE33 7509 0300 0003 0395 10
Öffnungszeiten
Mo. und Mi.: 09:00 - 12:00 Uhr
Do.: 15:00 - 18:00 Uhr
Sekretärin: Eva Scharf
eva.scharf@bistum-wuerzburg.de
Pfarrbüro Hettstadt
Rathausplatz 4, 97265 Hettstadt
Tel.: 0931/46 29 51; Fax: /46 29 61
pfarrei.hettstadt@bistum-wuerzburg.de
Bankverbindung: VR-Bank
IBAN: DE80 7909 0000 0008 1114 72
Öffnungszeiten:
Mo. und Fr.: 09:00 -11:00 Uhr
Do.: 17:00 - 18:30 Uhr
Sekretärin: Ulrike Vollrath
ulrike.vollrath@bistum-wuerzburg.de
Pfarrbüro Greußenheim
Kirchplatz 2, 97259 Greußenheim
Tel.: 09369/2395; Fax: /3338
pfarrei.greussenheim@bistum- wuerzburg.de
Bankverbindung: Raiba Höchberg
IBAN: DE98 7906 3122 0003 5111 70
Öffnungszeiten:
Mo.: 09:30 -11:30 Uhr
Mi.: 17:00 - 19:00 Uhr
Sekretärin: Martina Braunwart
martina.braunwart@bistum-wuerzburg.de
Pfarrbüro Roßbrunn / Mädelhofen
Pfarrweg 7, 97297 Roßbrunn
Tel.: 09369/82 64
Öffnungszeiten : Mi.: 18:00-19:00 Uhr
Bankverbin./jew. Raiba Höchberg eG
Kirchenstiftung Ro:
IBAN: DE24 7906 3122 0000 6116 20
Kirchenstiftung Mä:
IBAN: DE21 7906 3122 0000 7100 32
Sekretärin: Ulrike Vollrath
ulrike.vollrath@bistum-wuerzburg.de
Ingrid Gehringer Tel.: 09369/984322
Impressum: Kiliansbote – Pfarrbrief und Mitteilungsblatt der Pfarreiengemeinschaft St.
Kilian Würzburg-West.
Verteilung: Kostenlos an alle Haushalte in der PG. Verantwortlich: Dekan Dr. Paul
Julian. Redaktion: 4 Pfarrbüros, Haupt- und Ehrenamtliche der PG. Layout: Pfarrer
Niko. Redaktionsschluss: Jeweils am 7. des Vormonats.
Abkürzungen: MF: Messfeier; VAM: Vorabendmesse; WGF: Wortgottesfeier; PG: Pfarreiengemeinschaft; DF: Pfr. i.R. DDr. Dieter Feineis; ER: Pfr. i.R. Eberhard Ritter; JH:
Pfr. i.R. Josef Hauck; NZ: Pfr. Niko Zovkic; PJ: Pfr. Dr. Paul Julian; PR: Pater Raoul; MK: Diakon Michael Krämer; WS: Diakon Walter Servatius; PastRef.: Pastoralreferentin Friederike Rose.
Anzeigenpreise: 1 Seite (DIN A5) € 75,00; ½ Seite (120x87 mm) € 40,00; ⅓ Seite (120x57 mm) € 30,00.
PFARRBRIEF
27
Pfarreiengemeinschaft
Seelsorgeteam
Leitender Pfarrer: Dekan Dr. Paul Julian
Kirchstr. 28, 97297 Waldbüttelbrunn
Tel.: 0931/48 99 4
paul.julian@bistum-wuerzburg.de
Pfarrer Niko Zovkic, Pfarrvikar
Rathausplatz 4, 97265 Hettstadt
Tel.: 0931/46 29 41
niko.zovkic@bistum-wuerzburg.de
Diakon: Bruder Michael Krämer sdb
Kirchplatz 2, 97259 Greußenheim
Tel.: 09369/98 24 302 (Greuß.)
Tel.: 0931/99 13 56 19 (Hettstadt)
michael.kraemer@bistum-wuerzburg.de
Pastoralreferentin: Friederike Rose
Kirchstr. 28, 97297 Waldbüttelbrunn
Tel. 09306/12 42 (Privat)
friederike.rose@t-online.de
Diakon mit Zivilberuf: Walter Servatius
walter.servatius@web.de
Angebote für Kinder und Familien in den
Gemeinden unserer Pfarreiengemeinschaft
08.02., 10:15 Uhr Kinderkirche
im neuen Pfarrsaal Waldbüttelbrunn
15.02., 10:15 Uhr Familiengottesdienst
zum Thema „Freude schenken durch ein Lächeln“
in Greußenheim
(Kinder dürfen gerne verkleidet kommen)
27.02., 15:00 Uhr „Lila Pause“ für Kinder
im Pfarrheim Greußenheim
Studienreise
nach Litauen, Lettland, Estland und St. Petersburg
mit Pfarrer Dr. Paul Julian vom 05.08. bis 16.08.2015
Programm liegt in den
Kirchen und Pfarrbüros auf.
Auskunft im Pfarrbüro
Waldbüttelbrunn (0931-48994)
und bei Frau Inge Schmidt,
Tel.: 0931-4040026 oder
E-Mail: inge-49@web.de
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
46
Dateigröße
11 263 KB
Tags
1/--Seiten
melden