close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

15_03_11_Sarstedt ALLES DIGITAL_Mail - Friedrich

EinbettenHerunterladen
Alles nur noch digital?!
Über die Chancen und Risiken einer digitalen Gesellschaft
Mittwoch, 11. März 2015, 18.00 Uhr in Sarstedt
Landesbüro Niedersachsen
Wir leben in einer zunehmend digitalisierten Welt. Der technische Fortschritt macht es zum Beispiel möglich, dass
wir inzwischen überall auf der Welt via Facebook und Co. problemlos miteinander in Kontakt treten können. Ob im
privaten oder beruflichen Umfeld – unser tägliches Leben und Miteinander spielt sich mehr und mehr online ab.
Daraus ergeben sich viele neue Möglichkeiten für uns alle, aber auch Herausforderungen gehen damit einher. Eine
wichtige Zukunftsaufgabe besteht z. B. darin, den Breitbandausbau in Deutschland flächendeckend voranzubringen. Ziel muss es sein, allen Menschen einen schnellen Zugang zum Internet zu verschaffen. Auch die Stärkung und
Weiterentwicklung der digitalen Wirtschaft wird entscheidend davon abhängen, ob es gelingt, den Netzausbau
­gerade auch in ländlichen Regionen voranzubringen.
Nicht zuletzt die Enthüllungen Edward Snowdens haben uns allen aber auch drastisch vor Augen geführt, wie wichtig Datenschutz und -sicherheit im Internetzeitalter sind. Können wir dem Netz also überhaupt trauen oder sind wir
staatlichen und kommerziellen Datensammler_innen zunehmend hilflos ausgeliefert? Wie können wir uns und
­unsere Daten wirksam schützen? Welche Möglichkeiten und Potenziale bietet das digitale Zeitalter? Wie kann
sicher­gestellt werden, dass alle Menschen an der digitalen Revolution teilhaben?
Diese und viele weitere Fragen wollen wir mit unseren Expertinnen und Experten auf dem Podium und Ihnen
­diskutieren. Wir laden Sie daher herzlich ein, sich zu informieren und die Debatte mit Ihren Gedanken und I­deen zu
bereichern.
Programm
18.00 Uhr
Begrüßung
Urban Überschär
Leiter des Landesbüros Niedersachsen der Friedrich-Ebert-Stiftung
18.10 Uhr
Einführung
Bernd Westphal, MdB
Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Energie
Impulsvortrag
Valentina Kerst
Leiterin des Landesrates für digitale Entwicklung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz
18.45 Uhr
Podiumsdiskussion und Diskussion mit dem Publikum
Peer Beyersdorff
Geschäftsführer des Netzzentrums für innovative Technologie Osterholz GmbH
Valentina Kerst
Matthias Ullrich
Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hildesheim Region (Hi-Reg) mbH
Bernd Westphal, MdB
Moderation: Manfred Kloiber, Netzjournalist für Deutschlandradio und ARD
20.00 Uhr
Ende der Veranstaltung und Ausklang
Veranstaltungsort:
Organisation:
Verantwortlich:
Stadtsaal Sarstedt
(Mensa Schulzentrum)
An der Sporthalle
31157 Sarstedt
Philipp Kreisz
Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Niedersachsen
Theaterstraße 3
30159 Hannover
Tel.:0511 357708-31
Fax:0511 357708-40
E-Mail: niedersachsen@fes.de
Urban Überschär
Leiter des
Landesbüros Niedersachsen
der Friedrich-Ebert-Stiftung
Bei Fragen zur barrierefreien Durchführung
der Veranstaltung wenden Sie sich bitte
vor der Veranstaltung an uns.
Internet: www.fes.de/niedersachsen
Facebook: FES-Niedersachsen
Twitter: FES_Nds
© Fotos: fotolia, Retuschen Pellens
Büro Niedersachsen
Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Niedersachsen
Theaterstraße 3
30159 Hannover
Fax: 0511 357708-40
E-Mail: niedersachsen@fes.de
www.fes.de/niedersachsen
Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Niedersachsen
Theaterstraße 3
30159 Hannover
Antwort
Veranstaltung: Alles nur noch digital?! Über die Chancen und Risiken einer digitalen Gesellschaft
am Mittwoch, 11. März 2015, 18.00 Uhr
im Stadtsaal Sarstedt (Mensa Schulzentrum), An der Sporthalle, 31157 Sarstedt
Ich nehme verbindlich teil:
Name/Vorname:
Straße:
PLZ und Ort:
Telefon/Fax:
Ich möchte in Zukunft digital über Ihre Angebote informiert werden:
E-Mail:
Ich melde an meiner statt/zusätzlich an:
Name/Vorname:
Straße:
PLZ und Ort:
Telefon/Fax:
E-Mail:
Falls erforderlich, ändern und/oder ergänzen Sie bitte Ihre Kommunikationsanschriften.
Friedrich-Ebert-Stiftung e.V.
Landesbüro Niedersachsen
Theaterstraße 3, Haus A
30159 Hannover
Telefon:0511 357708-30
Telefax: 0511 357708-40
E-Mail: niedersachsen@fes.de
http://www.fes.de/niedersachsen
Commerzbank Bonn
IBAN: DE 49 3804 0007 0121 8759 00
BIC: COBADEFFXXX
Vorsitzender:
Ministerpräsident a. D. Kurt Beck
Geschäftsführendes Vorstandsmitglied:
Dr. Roland Schmidt
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
7
Dateigröße
165 KB
Tags
1/--Seiten
melden