close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Infofolder - Die HochzeitsHummel

EinbettenHerunterladen
bildung.
Freude InKlusive.
neu
HOCHZEITSPLANER/IN
HIER BILDEN SICH VERBINDUNGEN
FÜR EIN GANZES LEBEN
Bereiten Sie sich mit diesem Lehrgang
umfassend auf die Tätigkeiten des
neuen Berufsbildes des Hochzeitsplaners/der Hochzeitsplanerin vor. Mit
dieser Ausbildung können Sie einerseits
den Grundstein für Ihre Selbständigkeit legen, andererseits können Sie Ihr
Know-how und Ihre Erfahrungen im
Bereich des Eventmanagements durch
ein weiteres Tätigkeitsfeld ergänzen
und so Ihr berufliches Handlungsspektrum erweitern. Wenn Sie im touristischen Umfeld tätig sind, können Sie
nach Absolvierung dieser Ausbildung
Brautpaare professionell betreuen. Als
Privatperson werden Sie dazu befähigt,
Ihre eigene Hochzeit perfekt und eigenständig zu planen.
Erwerben Sie fundierte theoretische und praktische Kenntnisse für die Planung und Durchführung von Hochzeiten. Sie
erlernen die für Hochzeiten wesentlichen Inhalte des Veranstaltungsrechts, Details der zu organisierenden Leistungen, hochzeitstypische Abläufe und verschiedene Varianten von Trauungen sowie die professionelle Koordination und Umsetzung des
Konzepts am Tag der Hochzeit. Alle Inhalte werden in einem Projekt aus der Praxis, das Sie für die Dauer des Lehrgangs
begleitet, erprobt und veranschaulicht.
Sie werden auf die vielfältigen Anforderungen Ihrer KundInnen optimal vorbereitet und erhalten einen ersten Branchenüberblick. Beispiele aus der Praxis veranschaulichen den Inhalt und bereiten auf die täglichen Herausforderungen eines Hochzeitsplaners/einer Hochzeitsplanerin vor. Nach diesem Lehrgang können Sie Hochzeiten professionell planen, organisieren
und durchführen.
Trauungen und Zeremonien
Standesamtliche, christliche und freie Trauungen; Verpartnerungen; jüdische, orthodoxe Trauungen
Budgetierung und Organisation der einzelnen Teilbereiche
Budgetierung – Gesamtkalkulation, Priorisierung, laufende
Kostenkontrolle; Organisation der einzelnen Teilbereiche Teil 1:
„Roter Faden“ (von der Einladung bis zum Blumenschmuck),
Musik und Entertainment, Brautstyling
Organisation der einzelnen Teilbereiche Teil 2
Blumen, Drucksorten, Übernachtung und Shuttle/Transport,
Outfits/Ringe, Planung der räumlichen Ressourcen (Bestuhlung
und Set Up), Dokumentation – Film und Foto, Hochzeitstorte
inhalt
Berufsbild
Branchenüberblick; Schlüssel-Eigenschaften, Aufgaben und
Rolle des Hochzeitsplaners/der Hochzeitsplanerin; Ziele einer
gelungenen Hochzeitsplanung; Erfolgsfaktoren (Chancen und
Risiken)
Veranstaltungsrecht
Private Veranstaltungen, Haftung; HochzeitsplanerIn (AGBs);
Vereinbarungen und Verträge
Vorbereitung und Projektierung
Selbständigkeit; Honorargestaltung und Abrechnungsmethoden; Definition der Leistungspakete (Locationsuche, Teilorganisation etc.); das Erstgespräch (Verkaufsgespräch); Zeitplanung und Milestones (Konzept, Locations, Drucksorten,
Fotograf etc.)
Konzeption einer Hochzeit
Zeitmanagement; Ideenfindung und Konzepterstellung; Detailund Gesamtablaufpläne; Locationauswahl und -kalkulation
Hochzeitstagbetreuung
Master of Ceremony; Traditionen und Bräuche; TroubleShooting
Abschluss
Lehrausgang; Feedbackgespräche; Abschlusstest
zielgruppe
Personen aus dem Bereich Eventmanagement und/oder Tourismus mit Schwerpunkt Event- bzw. Bankettmanagement;
Privatpersonen, die ihre eigene Hochzeit perfekt planen wollen
Voraussetzungen
Praktische Erfahrung in der Eventorganisation oder Ausbildung im Bereich Eventmanagement; Mindestalter 21 Jahre;
gute Umgangsformen sowie kommunikative und organisatorische Fähigkeiten; Besuch der Informationsveranstaltung
Dauer: 60 Unterrichtseinheiten
Abschluss: Zertifikat
lehrgangsleitung und trainerinnenteam
Mag.a Bianca Lehrner – „Die Hochzeitsplaner“
Abschluss des Studiums der Betriebswirtschaft mit dem Schwerpunkt Projektmanagement an der Wirtschaftsuniversität Wien; Ausbildung zur zertifizierten Kommunikations- und Wirtschaftstrainerin; Gründung der Firmen „Die Hochzeitsplaner“ im
Jahr 2003, „Agape & Co“ im Jahr 2005, „Weddingtunes“ im Jahr 2008 und „Die Hochzeitsredner“ im Jahr 2010; Eröffnung des Weddingcenters im Jahr 2009; Organisation
der Badener Hochzeitstage seit 2006 und der Bridal Days seit 2012
Susanne Hummel – „Die HochzeitsHummel“
Etablierung der Firma „Die HochzeitsHummel“ seit 2004; Konzeption und Organisation von internationalen und nationalen Hochzeiten in Österreich; Einführung der Marke
„Brautkleiderball International“ in Österreich; Verfassung und Vertrieb eines eigenen
Hochzeitshandbuches
BFI STEIERMARK
www.bfi-stmk.at
Fotos: © bfi Steiermark | Fotolia.com | istockphoto.com
Ein Bildungsinstitut von
Arbeiterkammer und ÖGB
Informationen und Anmeldung
Bildungszentrum
Graz WEST
Eggenberger Allee 15
8020 Graz
Tel. + 43 (0)5 7270 DW 2200
E-Mail: grazwest@bfi-stmk.at
bfi-bildungsprogramm
join us on facebook
& youtube
Auszeichnung
des
Landes Steiermark
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
1
Dateigröße
1 071 KB
Tags
1/--Seiten
melden