close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

AMTSBLATT - Kanton Solothurn

EinbettenHerunterladen
217
Nr. 6
6. Februar 2015
AMTSBLATT
DES KANTONS SOLOTHURN
Erscheint jeden Freitag
Redaktionsschluss: Dienstag, 11.30 Uhr
Herausgeberin
und Inseratenverwaltung
Staatskanzlei, Rathaus
4509 Solothurn
Telefon 032 627 20 26
Beglaubigte Auflage: 4119 Exemplare
Einrückungsgebühr
Die Millimeterzeile oder deren Raum
für amtliche Publikationen: Fr. 3.80
Druck und Abonnemente
Vogt-Schild Druck AG
4552 Derendingen
Produktion: Telefon 058 330 11 11
Abonnemente: Telefon 058 200 56 93
Abonnementspreise
jährlich Fr. 98.–; halbjährlich Fr. 67.–
vierteljährlich Fr. 55.–
Einzelnummer Fr. 4.50
Alle Preise inkl. MwSt.
Inhaltsverzeichnis
Kantonsrat
Departemente
Kantonale Ämter
Amtsgerichte
Amtschreibereien
Konkurs- und Nachlassverfahren
Nichtamtlicher Teil
218
218
220
221
229
241
245
218
Amtsblatt Kanton Solothurn 6/6.2.15
Kantonsrat
Aus den Verhandlungen des Kantonsrates
Der Kantonsrat hat in seiner Januar-Session
(27./28. Januar 2015)
a) unter Vorbehalt des fakultativen Referendums beschlossen
• Änderung des Gesetzes über die politischen Rechte (Frist 2. Wahlgang
Ständeratswahlen und Quorum für die Teilnahme am 2. Wahlgang)
• Änderung des Gesetzes über die politischen Rechte (diverse Anpassungen)
b) beschlossen
• Ersatzbeschaffung kantonale Schulverwaltungssoftware; Bewilligung eines
Verpflichtungskredites
c) gewählt
• Stefan Oser, SP, als Mitglied der Sozial- und Gesundheitskommission für
den Rest der Amtsperiode 2013–2017
ferner hat er:
• Im Rahmen der Änderung des Gesetzes über die politischen Rechte die
Einschränkung der Listenverbindungen abgelehnt
• Stefan Oser (SP, Flüh) als Mitglied des Kantonsrats für den Rest der Amtsperiode 2013–2017 vereidigt
• diverse parlamentarische Vorstösse behandelt
Die Beschlüsse können bei den Parlamentsdiensten eingesehen werden.
Solothurn, 28. Januar 2015
Parlamentsdienste
Departemente
Anwaltsprüfungen
Am 19. Februar 2015 finden im Rathaus in Solothurn die mündlichen Prüfungen von 3 Kandidaten statt.
Der Beginn ist auf 08.00 Uhr festgelegt.
Solothurn, 23. Januar 2015
Staatskanzlei, Legistik und Justiz
Einwohnergemeinde Niedergösgen
Öffentliche Planauflage
Gestützt auf §§ 15 ff. und §§ 68 ff. des Planungs- und Baugesetzes in Verbindung mit Art. 15 der eidgenössischen Verordnung über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPV) wird die nachfolgend aufgeführte Nutzungsplanung
«Model AG» (bisher Aarepapier AG) durch das Bau- und Justizdepartement des
Kantons Solothurn und die Einwohnergemeinde Niedergösgen während 30
Tagen öffentlich aufgelegt.
219
Amtsblatt Kanton Solothurn 6/6.2.15
Kantonale Nutzungsplanung:
– Kantonaler Gestaltungsplan «Model AG, Abteilung RENI», 1:500
– Sonderbauvorschriften zum kantonalen Gestaltungsplan
«Model AG, Abteilung RENI»
Kommunale Nutzungsplanung:
– Gestaltungsplan «Model AG», 1:500
– Sonderbauvorschriften zum Gestaltungsplan «Model AG»
– Änderung Erschliessungsplan, Strassen- und Baulinienplan
«Model AG», 1:500
– Änderung Teil-GEP «Model AG», 1:2500
Zur Orientierung liegen die nachfolgenden Unterlagen öffentlich auf:
– Umweltverträglichkeitsbericht für die Erweiterung der «Model AG»
– Raumplanungsbericht «Model AG, Abteilung RENI»
– Raumplanungsbericht «Model AG»
– Verkehrsgutachten «Model AG»
– Lärmprognose «Model AG»
– Bericht Abwasserentsorgung «NIANA»
– Situationsplan Kanalisation und Entwässerung, 1:500
– Grünraumkonzept «Model AG»
Während der Auflagefrist kann jedermann, der durch die vorgenannte Nutzungsplanung berührt ist und an deren Inhalt ein schutzwürdiges Interesse
hat, Einsprache erheben. Die Einsprache ist schriftlich zu begründen und hat
einen Antrag zu enthalten. Einsprachen, welche die kantonale Nutzungsplanung betreffen, sind beim Bau- und Justizdepartement, Rötihof, 4509 Solothurn, einzureichen. Einsprachen, welche die kommunale Nutzungsplanung
betreffen, sind an die Einwohnergemeinde Niedergösgen, Gemeindehaus
Schlosshof, Hauptstrasse 50, 5013 Niedergösgen, zu richten.
Auflagezeit: 12. Februar 2015 bis 13. März 2015
Auflageorte:
– Amt für Raumplanung, Werkhofstrasse 59, 4509 Solothurn
Montag–Freitag, 8.00–12.00 und 14.00–17.00 Uhr
– Einwohnergemeinde Niedergösgen, Gemeindehaus Schlosshof,
Hauptstrasse 50, 5013 Niedergösgen
während den Schalteröffnungszeiten
4509 Solothurn, 2. Februar 2015
Bau- und Justizdepartement
Einwohnergemeinde Niedergösgen
Verkehrsbeschränkung in Erschwil
Passwangstrasse, Lüsselbrücke
Gestützt auf § 5 lit. d der kantonalen Verordnung über den Strassenverkehr
vom 3. März 1978
verfügt das Bau- und Justizdepartement:
Wegen Abbruch- und Neubauarbeiten an der Brücke sowie für Werkleitungsarbeiten sind im Bereich der Kantonsstrassenbrücke über die Lüssel Verkehrsbeschränkungen erforderlich. Während der Bauarbeiten wird die Passwangstrasse im Baustellenbereich gesperrt. Der gesamte Verkehr wird einspurig
220
Amtsblatt Kanton Solothurn 6/6.2.15
über die Schmelzistrasse / Kreuzbrücke umgeleitet. Die Schmelzistrasse wird
beim B&B Gasthof Kreuz ebenfalls gesperrt. Der Verkehr wird mittels Lichtsignalanlage geregelt.
Dauer: 23. Februar 2015 bis 30. November 2015
Gegen die verfügte Massnahme kann innert 10 Tagen schriftlich Beschwerde beim Verwaltungsgericht des Kantons Solothurn eingereicht werden. Die
Beschwerde soll einen Antrag und eine Begründung enthalten. Einer allfälligen Beschwerde wird die aufschiebende Wirkung entzogen.
Die Signalisation wird durch den Unternehmer im Einvernehmen mit dem
Kreisbauamt III, Dornach und der Kantonspolizei, Abteilung Verkehrstechnik,
vorgenommen.
Die zuständigen Polizeiorgane werden mit der Verkehrskontrolle beauftragt.
Solothurn, 6. Februar 2015
Bau- und Justizdepartement
Kantonale Ämter
Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde
Region Solothurn
Entscheid
Für die betroffene Person Jack Michael Lehmann, geb. 30.04.1963, mit unbekanntem Aufenthalt, und mit gesetzlichem Wohnsitz in 2540 Grenchen SO,
hat die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde Region Solothurn betreffend
Genehmigung des Schlussberichtes per 30.04.2014 nach Wechsel der Beistandsperson entschieden:
1. Der vorliegende Schlussbericht der früheren Beiständin vom 26.02.2014
ohne Rechnung über den verbeiständeten Jack Michael Lehmann für die
Zeit vom 14.08.2013 bis 30.04.2014 wird genehmigt.
2. Die altrechtliche Beistandschaft gemäss aArt. 394 ZGB für Jack Michael Lehmann, geb. 30.04.1963, wird ohne Änderung weitergeführt.
3. Bea Villard wird im Sinne von Art. 425 Abs. 4 ZGB die Entlastung erteilt. Sie
wird mit bestem Dank für die geleisteten Dienste aus ihrem Amt entlassen.
4. Die Überführung der altrechtlichen Massnahme in eine Beistandschaft
gemäss neuem Erwachsenenschutzrecht mit Massschneiderung erfolgt in
einem gesonderten Verfahren; die Sozialen Dienste Oberer Leberberg werden um entsprechende Antragstellung gebeten.
5. Die Entschädigung ab 01.01.2013 richtet sich nach den Bestimmungen
gemäss §§ 119, 120 EG ZGB und § 35sexies des kantonalen Gebührentarifs.
6. Im Übrigen werden keine Verfahrenskosten oder sonstigen Gebühren erhoben.
Hinweis zum Entscheid-Dispositiv: Mit schriftlicher Eingabe kann eine schriftliche Begründung bei der KESB Region Solothurn, Rötistrasse 4, Postfach 548,
4501 Solothurn, verlangt werden: Frist 10 Tage, ab Publikation.
Solothurn, 3. Februar 2015
Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde
Region Solothurn
Amtsblatt Kanton Solothurn 6/6.2.15
221
Migrationsamt
Verfügung
In Sachen BUSHATI Edmir, geb. 06. Dezember 1979, Republik Albanien,
unbekannten Aufenthaltes,
betreffend Widerruf der Aufenthaltsbewilligung EU/EFTA, Nichterteilung
einer Aufenthaltsbewilligung für Drittstaatsangehörige und
Wegweisung aus der Schweiz
verfügt
1. BUSHATI Edmir wird die Aufenthaltsbewilligung EU/EFTA gestützt auf Art. 23 Abs. 1 VEP i.V.m. Art. 62 lit. d AuG widerrufen.
2. BUSHATI Edmir wird gestützt auf Art. 50 AuG keine Aufenthaltsbewilligung erteilt.
3. Für den Fall, dass sich BUSHATI Edmir noch hier aufhalten sollte, wird er weggewiesen. Er hat die Schweiz bis am
28. Februar 2015 zu verlassen.
RechtsGegen diese Verfügung kann innert 10 Tagen ab Publikation im
mittel:
«Amtsblatt» beim Verwaltungsgericht des Kantons Solothurn,
Amthaus 1, 4502 Solothurn, schriftlich Beschwerde eingereicht
werden. Diese hat einen Antrag und eine Begründung zu enthalten. Einer Beschwerde kommt nur aufschiebende Wirkung
zu, wenn der Präsident oder der Instruktionsrichter sie verfügt.
Solothurn, 29. Januar 2015
Migrationsamt
Amtsgerichte
Richteramt Solothurn-Lebern
Kraftloserklärung eines Namenschuldbriefs
Der Gerichtspräsident von Solothurn-Lebern in Solothurn hat am 30. Januar 2015
den folgenden Schuldbrief kraftlos erklärt:
– Namenschuldbrief vom 05.07.1978 der Baloise Bank SoBa AG, Solothurn, Pfandsumme Fr. 180 000.00, lastend im 1. Rang auf GB Solothurn Nr. 1542, Grundeigentümerin
zur Zeit der Einleitung des Verfahrens: Buser Alexandra (SLZPR.2014.620).
Solothurn, 30. Januar 2015
Der Amtsgerichtsschreiber
Kraftloserklärung von 2 Namenschuldbriefen
Der Gerichtspräsident von Solothurn-Lebern in Solothurn hat am 30. Januar 2015 die
folgenden Schuldbriefe kraftlos erklärt:
– Namenschuldbrief vom 24.08.1956 der Baloise Bank SoBa AG, Solothurn, Pfandsumme Fr. 60 000.00, lastend im 1. Rang auf GB Grenchen Nr. 6040,
– Namenschuldbrief vom 24.01.1959 der Baloise Bank SoBa AG, Solothurn, Pfandsumme Fr. 20 000.00, lastend im 2. Rang auf GB Grenchen Nr. 6040
Grundeigentümerin: Reic Verena Sabina (SLZPR.2014.733)
Solothurn, 30. Januar 2015
Der Amtsgerichtsschreiber
Urteilsanzeige
Im Verfahren SLZPR.2015.81 der Gesuchstellerin Gabriela Bat, Blumenrainstrasse 27,
2540 Grenchen, betr. Verlängerung der definitiven Nachlassstundung, hat der Gerichtspräsident von Solothurn-Lebern, Solothurn, am 2. Februar 2015
erkannt:
222
Amtsblatt Kanton Solothurn 6/6.2.15
1. Der Gesuchstellerin Gabriela Bat, 27.11.1980, von Kroatien, Blumenrainstrasse 27,
2540 Grenchen, wird die definitive Nachlassstundung nochmals für die Dauer von
3 Monaten, d. h. bis 5. Mai 2015, verlängert.
2. Die Gesuchstellerin hat die Gerichtskosten von Fr. 300.– zu bezahlen (bevorschusst).
Rechtsmittel: Der Schuldner und die Gläubiger können innert 10 Tagen seit Eröffnung dieses Urteilsdispositivs eine schriftliche Begründung verlangen. Wird keine Begründung verlangt, so gilt dies als Verzicht auf die Anfechtung des Entscheides.
Solothurn, 2. Februar 2015
Der Amtsgerichtsschreiber
Verfügung und Vorladung
In Sachen Staatsanwaltschaft, Solothurn, gegen Neffa Marai, Bern, betreffend einfache Körperverletzung (leichter Fall), geringfügige Sachbeschädigung hat der Amtsgerichtspräsident heute
verfügt:
1. Die Hauptverhandlung vor dem Amtsgerichtspräsidenten findet in folgender Besetzung statt: Amtsgerichtspräsident Rolf von Feiten, der Gerichtsschreiber wird später
bekannt gegeben.
2. An der Hauptverhandlung sollen folgende Beweise erhoben werden: Einvernahme
von:
– Thailla Do Nascimento Oliveira als Auskunftsperson
– Angela Leutenegger als Auskunftsperson
3. Für ein allfälliges Ausstandsgesuch gegen Mitglieder des Gerichts und zur Einreichung und Begründung von Beweisanträgen wird den Parteien Frist gesetzt bis
Montag, 9. Februar 2015. In dieser Zeit stehen auch die Akten zur Einsichtnahme zur
Verfügung. Verspätete Beweisanträge können Kosten- und Entschädigungsfolgen
haben (Art. 331 Abs. 2 StPO).
4. Die Hauptverhandlung vor dem Amtsgerichtspräsidenten, Solothurn, Westbahnhofstrasse 16, Amthaus 2, Gerichtssaal 005, ist angesetzt auf:
Montag, 20. April 2015, 10.00 Uhr. Voraussichtliche Dauer: 2 Stunden.
Vorzuladen sind:
Neffa Marai, Beschuldigter
Thailla Do Nascimento Oliveira, Privatklägerin und Auskunftsperson
Angela Leutenegger, Privatklägerin und Auskunftsperson
5. Der Beschuldigte hat umgehend mitzuteilen, ob er für die Hauptverhandlung einen
Dolmetscher benötigt.
6. Die Privatklägerinnen werden darauf hingewiesen, dass allfällige Zivilforderungen
zu beziffern, zu begründen und – soweit möglich – mittels Urkunden (z. B. Rechnungen) zu belegen sind, soweit dies nicht bereits erfolgt ist bzw. soweit diese nicht anerkannt werden.
Die Privatklägerin und Auskunftsperson, Thailla Do Nascimento Oliveira, unbekannten Aufenthaltes, hat persönlich zur Hauptverhandlung vor dem Amtsgerichtspräsidenten zu erscheinen.
Datum:
Montag, 20. April 2015
Zeit:
10.00 Uhr
Verhandlungsort: Solothurn, Westbahnhofstrasse 16, Amthaus 2, Gerichtssaal 005
In Sachen:
Staatsanwaltschaft, Solothurn, gegen Neffa Marai, Bern,
Betreffend:
Einfache Körperverletzung (leichter Fall), geringfügige Sachbeschädigung
Erscheinungspflicht und Folgen des Ausbleibens oder zu späten Erscheinens
(Art. 205 StPO):
Wer von einer Strafbehörde vorgeladen wird, hat der Vorladung Folge zu leisten.
Wer verhindert ist, hat dies der vorladenden Behörde unverzüglich mitzuteilen und die
Verhinderung zu begründen und soweit möglich zu belegen. Eine Vorladung kann aus
wichtigen Gründen widerrufen werden.
Amtsblatt Kanton Solothurn 6/6.2.15
223
Der Widerruf wird erst wirksam, wenn er der vorgeladenen Person mitgeteilt worden ist. Wer einer Vorladung unentschuldigt nicht oder zu spät Folge leistet, kann mit
Ordnungsbusse bestraft und überdies polizeilich vorgeführt werden.
Rechtsbeistand (Art. 127 StPO):
Die beschuldigte Person, die Privatklägerschaft und die anderen Verfahrensbeteiligten (geschädigte Person; die Person, die Anzeige erstattet hat; die Zeugin oder der Zeuge; die Auskunftsperson; die oder der Sachverständige; die oder der durch Verfahrenshandlungen beschwerte Dritte) können zur Wahrung ihrer Interessen einen Rechtsbeistand bestellen.
Bleibt die Einsprache erhebende Person der Hauptverhandlung unentschuldigt fern
und lässt sie sich auch nicht vertreten, so gilt ihre Einsprache als zurückgezogen (Art. 356
Abs. 4 StPO). Ein unentschuldigtes Nichterscheinen kann zudem zu Mehrkosten führen.
Solothurn, 3. Februar 2015
Der Amtsgerichtspräsident
Aufforderung zur Stellungnahme
In den Rechtsöffnungsverfahren SLZPR.2014.1402 und 2015.29 der Gesuchsteller
Staat Solothurn und Rosslade AG, 8304 Wallisellen, gegen den Gesuchsgegner Daniel
Rebetez, Judengasse 2, 4500 Solothurn (Post unzustellbar), betreffend Betreibungen
Nr. 425 122 und 421 400 des Betreibungsamtes Region Solothurn hat der Amtsgerichtspräsident von Solothurn-Lebern am 8. / 13. Januar 2015
verfügt:
Der Gesuchsgegner hat Gelegenheit, innert 5 Tagen (ab dieser Publikation gerechnet) zu den Rechtsöffnungsbegehren schriftlich Stellung zu nehmen. Nach Ablauf der
erwähnten Frist wird ohne Verhandlung aufgrund der eingereichten Unterlagen entschieden. Die Akten liegen nach Voranmeldung bei der Gerichtskanzlei (Amthaus 2,
4502 Solothurn) zur Einsichtnahme offen.
Solothurn, 28. Januar 2015
Der Amtsgerichtsschreiber
Richteramt Bucheggberg-Wasseramt
Urteilsanzeige
In dem beim Zivilgericht Bucheggberg-Wasseramt hängigen Konkursverfahren
(BWZPR.2014.1041-ABWALT) zwischen der Gläubigerin Taff Tool AG, Limmatstrasse 2,
Postfach 1330, 8957 Spreitenbach, und der Schuldnerin BFE Gipser GmbH (vormals T und
M Gipser GmbH, Gerlafingen), Maienstrasse 6, 2540 Grenchen (Post nicht zustellbar), betreffend Konkurseröffnung (Betreibung Nr. 413 938) hat der Amtsgerichtspräsident von
Bucheggberg-Wasseramt am 20. Januar 2015
erkannt:
1. Über BFE Gipser GmbH, 2540 Grenchen, ist der Konkurs eröffnet.
2. Der Zeitpunkt der Konkurseröffnung wird festgesetzt auf 20. Januar 2015, 10.30 Uhr.
3. Die Kosten des Verfahrens von CHF 200.00 sind von der Gläubigerin vorzuschiessen,
ihr jedoch von der Schuldnerin zurückzuerstatten.
Rechtsmittel: Jede Partei kann innert 10 Tagen seit Eröffnung dieses Urteilsdispositivs eine schriftliche Begründung verlangen.
Solothurn, 2. Februar 2015
Die Amtsgerichtsschreiberin
Vorladung
Im Konkursverfahren (BWZPR.2014.1187-ABWALT) zwischen der Gläubigerin Stiftung Flexibler Altersrücktritt (FAR) Gerüstbau, c/o Engel Copera AG, Waldeggstrasse 37,
3097 Liebefeld, und der Schuldnerin Structura Bau GmbH, Alpenstrasse 23, 4542 Luterbach (Post nicht zustellbar), hat der Amtsgerichtspräsident von Bucheggberg-Wasseramt
verfügt:
224
Amtsblatt Kanton Solothurn 6/6.2.15
1. Die Verhandlung über das Konkursbegehren in der Betreibung Nr. 418 143 des Betreibungsamtes Region Solothurn vor dem Amtsgerichtspräsidenten findet neu am
Dienstag, 17. Februar 2015, 10.00 Uhr, in Solothurn, Amthaus 1, Parterre, Zimmer
Nr. 003, statt.
2. Der Konkurs muss ausgesprochen werden, sofern die Schuldnerin dem Richter nicht
bis zum Verhandlungstermin den Nachweis der Zahlung der Forderung von total
CHF 4016.15 erbracht hat, noch Einwendungen im Sinne von Art. 172 und 173 SchKG
erhoben hat.
Über das Konkursbegehren wird aufgrund der Akten entschieden. Es steht den Parteien frei, an der Verhandlung teilzunehmen.
Solothurn, 2. Februar 2015
Die Amtsgerichtsschreiberin
Definitive Nachlassstundung
Auf Ersuchen des Gesuchstellers Raymond Krause, Waldstrasse 16b, 4564 Obergerlafingen; Sachwalter: Voser Treuhand AG, Mittelstrasse 24, 2560 Nidau, hat der Amtsgerichtspräsident von Bucheggberg-Wasseramt am 27. Januar 2015
erkannt:
1. Dem Gesuchsteller Raymond Krause, geb. 12. Juli 1965, wird die definitive Nachlassstundung für die Dauer von sechs Monaten, d. h. bis 27. Juli 2015, bewilligt.
2. Als Sachwalterin wird die Voser Treuhand AG, Mittelstrasse 24, 2560 Nidau, definitiv
eingesetzt.
3. […]
4. […]
Rechtsmittel: Jede Partei kann innert 10 Tagen seit Eröffnung dieses Urteilsdispositivs eine schriftliche Begründung verlangen. Wird keine Begründung verlangt, so gilt
dies als Verzicht auf die Anfechtung des Entscheides (BWZPR.2015.16).
Solothurn, 27. Januar 2015
Die Amtsgerichtsschreiberin-Stv.
Richteramt Thal-Gäu
Aufforderung zur Vorlegung eines Schuldbriefes
Der derzeitige Besitzer des folgenden Schuldbriefes wird aufgefordert, diesen innert
6 Monaten von dieser Veröffentlichung an gerechnet, dem Amtsgerichtspräsidenten
von Thal-Gäu in Balsthal vorzulegen. Ansonsten wird der Schuldbrief kraftlos erklärt
(TGZPR.2015.30).
– Papier-Namenschuldbrief vom 30.06.1989 im Betrag von CHF 150 000.00, lastend im
1. Rang auf GB Oensingen Nr. 452. Gläubiger: Baloise Bank SoBa (mit Hauptsitz in
Solothurn) (GrundpfGl), Balsthal.
Balsthal, 29. Januar 2015
Der Amtsgerichtsschreiber
Urteil
In Sachen Handelsregisteramt des Kantons Solothurn, Gesuchstellerin, gegen Trinity
Pacific Group AG, Gesuchsgegnerin; betreffend Ernennung einer Vertretung der Gesellschaft in der Schweiz oder eines Sachwalters bzw. Auflösung der Gesellschaft nach Art.
731b OR, hat der Amtsgerichtspräsident von Thal-Gäu am 29.01.2015
erkannt:
1. Die Trinity Pacific Group AG wird aufgelöst. Die Liquidation erfolgt nach den Vorschriften über den Konkurs.
2. Der Zeitpunkt der Auflösung wird festgesetzt auf Donnerstag, 29. Januar 2015,
10.00 Uhr.
3. Die Trinity Pacific Group AG hat dem Handelsregisteramt des Kantons Solothurn eine
Parteientschädigung von pauschal CHF 200.00 zu bezahlen.
Amtsblatt Kanton Solothurn 6/6.2.15
225
4. Die Gerichtskosten mit einer Urteilsgebühr von CHF 300.00, total CHF 600.00, hat die
Trinity Pacific Group AG zu bezahlen.
Rechtsmittel: Jede Partei kann innert 10 Tagen seit Eröffnung dieses Urteilsdispositivs eine schriftliche Begründung verlangen. Wird keine Begründung verlangt, so gilt
dies als Verzicht auf die Anfechtung des Entscheides.
Balsthal, 29. Januar 2015
Der Amtsgerichtsschreiber
Urteil
In Sachen Handelsregisteramt des Kantons Solothurn, Gesuchstellerin, gegen Mümliswiler Dorfmetzgerei AG, Mümliswil, Gesuchsgegnerin; betreffend Ernennung einer
Vertretung der Gesellschaft in der Schweiz oder eines Sachwalters bzw. Auflösung der
Gesellschaft nach Art. 731b OR, hat der Amtsgerichtspräsident von Thal-Gäu am
27.01.2015
erkannt:
1. Die Mümliswiler Dorfmetzgerei AG wird aufgelöst. Die Liquidation erfolgt nach den
Vorschriften über den Konkurs.
2. Der Zeitpunkt der Auflösung wird festgesetzt auf Dienstag, 27. Januar 2015, 10.00 Uhr.
3. Die Mümliswiler Dorfmetzgerei AG hat dem Handelsregisteramt des Kantons Solothurn eine Parteientschädigung von pauschal CHF 200.00 zu bezahlen.
4. Die Gerichtskosten mit einer Urteilsgebühr von CHF 300.00, total CHF 600.00, hat die
Mümliswiler Dorfmetzgerei AG zu bezahlen.
Rechtsmittel: Jede Partei kann innert 10 Tagen seit Eröffnung dieses Urteilsdispositivs eine schriftliche Begründung verlangen. Wird keine Begründung verlangt, so gilt
dies als Verzicht auf die Anfechtung des Entscheides.
Balsthal, 29. Januar 2015
Der Amtsgerichtsschreiber
Verfügung
Im Rechtsöffnungsverfahren der Gesuchstellerin Schmid G2 AG, vertreten durch
Schmid Immobilien AG, Ebikon; gegen Daniel Duttwiler, Oensingen (Post unzustellbar),
betreffend Betreibung Nr. 223 656 des Betreibungsamtes Thal-Gäu hat der Amtsgerichtspräsident am 12. Januar 2015
verfügt:
1. Der Gesuchsgegner hat Gelegenheit, innert 5 Tagen seit Publikation zum Rechtsöffnungsbegehren schriftlich Stellung zu nehmen.
2. Nach Ablauf der in Ziff. 1 erwähnten Frist wird ohne Verhandlung aufgrund der eingereichten Unterlagen über das Rechtsöffnungsbegehren entschieden.
3. Die Akten liegen zur Einsichtnahme auf der Zivilkanzlei des Richteramts Thal-Gäu,
auf.
Balsthal, 2. Februar 2015
Der Amtsgerichtsschreiber
Verfügung
Im Rechtsöffnungsverfahren des Gesuchstellers Kanton Solothurn, vertreten durch
das Steueramt des Kantons Solothurn; gegen Peter von Rohr, Egerkingen (Post unzustellbar), betreffend der Betreibungen Nr. 218 227 und Nr. 218 133 des Betreibungsamtes
Thal-Gäu hat der Amtsgerichtspräsident am 12. Dezember 2014
verfügt:
1. Der Gesuchsgegner hat Gelegenheit, innert 5 Tagen seit Publikation zum Rechtsöffnungsbegehren schriftlich Stellung zu nehmen.
2. Nach Ablauf der in Ziff. 1 erwähnten Frist wird ohne Verhandlung aufgrund der eingereichten Unterlagen über das Rechtsöffnungsbegehren entschieden.
226
Amtsblatt Kanton Solothurn 6/6.2.15
3. Die Akten liegen zur Einsichtnahme auf der Zivilkanzlei des Richteramts Thal-Gäu,
auf.
Balsthal, 2. Februar 2015
Die Amtsgerichtsschreiber-Stv.
Verfügung
Im Rechtsöffnungsverfahren des Gesuchstellers Schweizerische Eidgenossenschaft,
vertreten durch das Steueramt des Kantons Solothurn; gegen Peter von Rohr, Egerkingen (Post unzustellbar), betreffend der Betreibung Nr. 218 194 des Betreibungsamtes
Thal-Gäu hat der Amtsgerichtspräsident am 12. Dezember 2014
verfügt:
1. Der Gesuchsgegner hat Gelegenheit, innert 5 Tagen seit Publikation zum Rechtsöffnungsbegehren schriftlich Stellung zu nehmen.
2. Nach Ablauf der in Ziff. 1 erwähnten Frist wird ohne Verhandlung aufgrund der eingereichten Unterlagen über das Rechtsöffnungsbegehren entschieden.
3. Die Akten liegen zur Einsichtnahme auf der Zivilkanzlei des Richteramts Thal-Gäu,
auf.
Balsthal, 2. Februar 2015
Die Amtsgerichtsschreiber-Stv.
Richteramt Olten-Gösgen
Urteil
In Sachen Fabienne De Morais Balao-Reinhart, Niedergösgen, gegen Ricardo Manuel
De Morais Balao, unbekannten Aufenthalts, betreffend Ehescheidung hat der Amtsgerichtsstatthalter
erkannt:
1. Die von den Ehegatten am 11. September 2009 vor dem Zivilstandsamt Olten geschlossene Ehe wird geschieden.
2. Die elterliche Sorge über die gemeinsamen Töchter Liana, geb. 2. Mai 2009, und Sophia, geb. 2. März 2011, wird der Mutter übertragen. Die Erziehungsgutschriften
stehen der Ehefrau zu.
3. Von der Einräumung eines Besuchs- und Ferienrechts zugunsten des Ehemannes und
Vaters wird abgesehen.
4. Der Ehemann wird verpflichtet, an den Unterhalt der beiden Kinder monatlich im
Voraus zu leistende Beiträge von Fr. 600.00 pro Kind zuzüglich allfälliger Kinderzulagen zu bezahlen. Die Unterhaltsverpflichtung gegenüber den Kindern dauert bis
zu ihrer wirtschaftlichen Selbstständigkeit, längstens jedoch bis zur Mündigkeit, unter Vorbehalt von Art. 277 Abs. 2 ZGB.
5. Die Unterhaltsbeiträge gemäss Ziffer 4 werden praxisgemäss indexiert. Die festgelegten Unterhaltsbeiträge (UB) basieren auf einem Stand des Landesindexes der
Konsumentenpreise vom Dezember 2014 von 98,6 Punkten auf der Basis Dezember
2010 = 100 Punkte. Die Beiträge werden jeweils per 1. Januar jeden Jahres, erstmals
per Januar 2016, proportional dem Indexstand im vorausgegangenen November angepasst.
Es ist dabei auf ganze Franken auf- oder abzurunden. Der neue Unterhaltsbeitrag
berechnet sich wie folgt:
Neuer UB = ursprünglicher UB × neuer Index
ursprünglicher Index (98,6 Punkte)
Für den Fall, dass das Einkommen des Pflichtigen sich nicht in einem der Indexierung
entsprechenden Umfang erhöht hat, erfolgt die Anpassung lediglich im Verhältnis
der effektiven Lohnerhöhung.
Beweisbelastet für eine geringere Einkommensveränderung ist der Pflichtige.
6. Es wird festgestellt, dass der Ehemann nicht in der Lage ist, der Ehefrau einen Unterhaltsbeitrag zu bezahlen. Es wird daher festgehalten, dass der gebührende monatliche Unterhalt von Fabienne De Morais Balao-Reinhart im Sinne von Art. 129 Abs. 3 ZGB
Amtsblatt Kanton Solothurn 6/6.2.15
227
in der Höhe von CHF 4934.00 (Grundbetrag CHF 1350.00, GB Kinder CHF 1200.00,
Miete inkl. NK CHF 1734.00, KK CHF 395.00, KK Kinder 3× CHF 85.00) im Umfang von
CHF 3134.00 pro Monat nicht gedeckt ist. Sie hat das Recht, beim Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen während fünf Jahren einen Unterhaltsbeitrag zu verlangen.
7. Auf die Teilung der Pensionskassenguthaben der Ehegatten wird in Anwendung von
Art. 123 Abs. 2 ZGB zufolge Geringfügigkeit verzichtet.
8. Es wird festgestellt, dass die Parteien güterrechtlich auseinandergesetzt sind. Es wird
der heutige Besitzstand unter den Ehegatten gewahrt. Jeder Ehegatte behält zu Eigentum, was er zurzeit besitzt.
9. Die Verfahrenskosten von total CHF 2500.00 (inklusive Publikationskosten) werden
den Parteien je zur Hälfte auferlegt. Zufolge unentgeltlicher Rechtspflege trägt der
Staat Solothurn den Anteil der Ehefrau; vorbehalten bleibt der Rückforderungsanspruch des Staates während 10 Jahren, sobald Fabienne De Morais Balao-Reinhart
zur Nachzahlung in der Lage ist (Art. 123 ZPO).
10. Die Parteikosten werden wettgeschlagen.
…
Rechtsmittel: Jede Partei kann innert 10 Tagen seit Eröffnung dieses Urteilsdispositivs eine schriftliche Begründung verlangen. Wird keine Begründung verlangt, so gilt
dies als Verzicht auf die Anfechtung des Entscheides. Nach Zustellung der schriftlichen
Begründung kann Berufung beim Obergericht des Kantons Solothurn erhoben werden.
Die Berufung ist innert 30 Tagen schriftlich und begründet beim Obergericht des Kantons Solothurn einzureichen.
Olten, 26. Januar 2015
Die Amtsgerichtsschreiberin-Stv.
Urteil
In Sachen AXA Stiftung Berufliche Vorsorge, Winterthur, c/o AXA Leben AG, Winterthur, gegen A. Romano GmbH, Olten (Post unzustellbar), betreffend Konkursbegehren,
hat der Amtsgerichtsstatthalter am 28. Januar 2015
erkannt:
1. Über die A. Romano GmbH ist der Konkurs eröffnet.
2. Der Zeitpunkt der Konkurseröffnung wird festgesetzt auf 28. Januar 2015, 14.00 Uhr.
3. Die Kosten des Verfahrens von Fr. 700.00 (inkl. Publikationskosten) sind von der
Schuldnerin zu bezahlen.
Rechtsmittel: Der vorliegende Entscheid kann innert 10 Tagen seit Zustellung mit
Beschwerde beim Obergericht des Kantons Solothurn, Amthaus 1, 4502 Solothurn, angefochten werden (Art. 319 ff. ZPO). Die Frist kann nicht erstreckt werden (Art. 144 ZPO).
Die Beschwerdeschrift hat die Anträge und eine Begründung zu enthalten. In der
Begründung ist anzugeben, inwiefern eine unrichtige Rechtsanwendung oder eine offensichtlich unrichtige Feststellung des Sachverhalts vorliegt (Art. 320 ZPO).
Eingaben per Fax sind nicht gültig. Elektronisch übermittelte Eingaben müssen mit
einer anerkannten elektronischen Signatur (Art. 130 Abs. 2 ZPO) versehen sein.
Die Parteien können dabei neue Tatsachen geltend machen, wenn diese vor der heutigen Konkurseröffnung eingetreten sind.
Das Obergericht kann die Konkurseröffnung aufheben, wenn der Schuldner mit der
Einlegung der Beschwerde seine Zahlungsfähigkeit glaubhaft macht und durch Urkunden beweist, dass inzwischen
1. Die Schuld einschliesslich der Zinsen und Kosten getilgt ist;
2. der geschuldete Betrag beim Obergericht zuhanden des Gläubigers hinterlegt ist,
3. der Gläubiger auf die Durchführung des Konkurses verzichtet.
Die gesetzlichen und gerichtlichen Fristen stehen im Schlichtungsverfahren und im
summarischen Verfahren nicht still. Es gelten keine Gerichtsferien.
Olten, 28. Januar 2015
Die Amtsgerichtsschreiberin
228
Amtsblatt Kanton Solothurn 6/6.2.15
Verfügung
In Sachen Pia von Wartburg Mäder, Zürich, gegen 1. Jeton Spahiu, 2. Alessandra
Spahiu, beide Starrkirch-Wil (Post unzustellbar), betreffend Ausweisung und Vollstreckung, hat der Amtsgerichtsstatthalter von Olten-Gösgen
verfügt:
1. Den Gesuchsgegnern wird zur Einreichung einer Stellungnahme Frist gesetzt bis
10 Tage ab Publikation dieser Verfügung, ansonsten Verzicht angenommen wird.
2. Die Akten können auf der Zivilkanzlei des Richteramtes Olten-Gösgen in 4600 Olten
eingesehen werden.
Olten, 30. Januar 2015
Die Amtsgerichtsschreiberin
Vorladung
In Sachen Aargauische Kantonalbank, Aarau, gegen Judith Lauenstein, Trimbach
(Post unzustellbar), betreffend Forderung, hat die Amtsgerichtspräsidentin von OltenGösgen heute
verfügt:
1. Zur Schlichtungsverhandlung vor die Gerichtspräsidentin wird vorgeladen auf
26. Februar 2015, vormittags 08.30 Uhr, nach Olten, Gerichtsgebäude, Römerstrasse 2,
2. Stock, Zimmer 202.
2. Vorgeladen werden: – VertreterIn der Aargauischen Kantonalbank,
– Judith Lauenstein.
Die vorgeladenen Parteien haben persönlich zu erscheinen, auch wenn sie vertreten
werden. Sie können eine Parteivertretung beiziehen. Für juristische Personen hat der/die
Vertretungsberechtigte zu erscheinen (Art. 204 ZPO).
Folgen des Ausbleibens (Auszug aus der Zivilprozessordnung):
Bei Säumnis der beklagten Partei verfährt die Schlichtungsbehörde nach den Art. 209–
212 ZPO, wie wenn keine Einigung zustande gekommen wäre (Ausstellen der Klagebewilligung, Urteilsvorschlag oder Urteilsfällung).
Olten, 28. Januar 2015
Die Amtsgerichtsschreiberin
Bestätigung des Nachlassvertrages
In der Nachlasssache Renato Manfredo Torchiana, Olten, vertreten durch den Sachwalter Adrian Kamber, Olten, hat die Amtsgerichtspräsidentin von Olten-Gösgen am
27.1.2015
erkannt:
1. Der Nachlassvertrag vom 25.1.2015 zwischen dem Gesuchsteller und gesamthaft
12 Gläubigern wird bestätigt.
2. Der Gesuchsteller hat der Helsana Versicherungen AG, Dübendorf, für die privilegierte Forderung eine Nachlassdividende von CHF 26 089.05 (100%) zu bezahlen.
3. Für die Forderungen der dritten Klasse hat der Gesuchsteller eine Nachlassdividende
von total CHF 16 979.20 (4%) zu bezahlen.
4. …
5. …
6. …
Rechtsmittel: Jede Partei kann innert 10 Tagen seit Eröffnung dieses Urteilsdispositivs eine schriftliche Begründung verlangen. Wird keine Begründung verlangt, so gilt
dies als Verzicht auf die Anfechtung des Entscheides.
Nach Zustellung der schriftlichen Begründung kann Beschwerde beim Obergericht
des Kantons Solothurn erhoben werden. Die Beschwerde ist innert 10 Tagen schriftlich
und begründet beim Obergericht des Kantons Solothurn einzureichen.
Olten, 27. Januar 2015
Der Gerichtsschreiber
Amtsblatt Kanton Solothurn 6/6.2.15
229
Bestätigung des Nachlassvertrages
In der Nachlasssache Monika Frana, Oberbuchsiten, vertreten durch die Voser Treuhand AG in Nidau, ist die Hauptverhandlung betreffend Bestätigung des Nachlassvertrages angesetzt auf Montag, 2. März 2015, nachmittags 14.00 Uhr, in Olten, Gerichtsgebäude, Römerstrasse 2, 2. Stock, Zimmer 204. Die Gläubiger haben Gelegenheit, allfällige Einwendungen gegen die Bestätigung des Nachlassvertrages schriftlich oder an der
Hauptverhandlung mündlich vorzutragen.
Olten, 30. Januar 2015
Die Amtsgerichtsschreiberin
Richteramt Dorneck-Thierstein
Kraftloserklärung eines Schuldbriefes
Der Amtsgerichtspräsident von Dorneck-Thierstein in Dornach hat am 29.01.2015
den folgenden Papier-Namenschuldbrief kraftlos erklärt:
– DTZPR.2014.288, Papier-Namenschuldbrief vom 04.09.1972 im Betrag von CHF
26 000.00, lastend auf Grundbuch Büsserach Nrn. 963, 474, 475, 476, 477, 810, 811,
952, 953, 955, 968, 1007, 1210, 1211, 1262, sowie auf Grundbuch Breitenbach
Nr. 1812, im 2. Rang, Gläubigerin: UBS AG (mit Hauptsitz in Zürich/Basel) (GrundpfGl),
Breitenbach.
Dornach 1, 29. Januar 2015
Die Gerichtsschreiberin
Amtschreibereien
Amtschreiberei Region Solothurn
Handänderungen an Grundstücken, Artikel 970a ZGB/§ 313 EG ZGB
Aetingen, Grundbuch Nr. 321, 8403 m², Wohnhaus Nr. 2 und Geschäftshaus Nr. 8, Unterdorfstrasse sowie Nebengebäude Nr. 47, Hauptstrasse, selbstständiges und dauerndes Baurecht zu Lasten Nr. 284. – Baurechtsgeberin (Erwerb 12.01.2006): SGM
Schnorf Golf Management AG, Aetingen. – Berechtigte Eigentümerin: Public Golf
Bucheggberg AG, Aetingen.
Bellach, 1. Grundbuch Nr. 1286, Stockwerkeigentum, 58⁄1000 Miteigentum an Nr. 165, Wohnhaus Nr. 52/54, Bündenweg; 2. Nr. 1305, 1⁄50 Miteigentum an Nr. 167; 3. Nr. 1337, hievon 2⁄96 Miteigentum, 1⁄50 Miteigentum an Nr. 167; 4. Nr. 1339, hievon 2⁄32 Miteigentum,
1
⁄50 Miteigentum an Nr. 167, Einstellhalle Nr. 25, Burgunderstrasse. – Gesamteigentümerin (Erwerb durch den Erblasser 04.05.1982 und 20.09.2010): Erbengemeinschaft des Bühler Max, 1942, Bellach. – Miteigentümer zu je ½ Anteil neu: 1. Bühler
Jeannette, 1965, Solothurn; 2. Bühler Manfred Fritz, 1967, Bellach.
Bolken, Grundbuch Nr. 258, 540 m², Wohnhaus Nr. 7, Biblismattstrasse. – Gesamteigentümer (Erwerb 18.03.2002): 1. Veya Claude, 1962, Ittigen; 2. Veya geb. Linder Caroline,
1961, Bolken. – Egentümerin neu: Veya geb. Linder Caroline, 1961, Bolken.
Bolken, Grundbuch Nr. 347, 430 m², Wohnhaus Nr. 23, Jurastrasse. – Eigentümer (Erwerb
zwischen 24.04.1987 und 09.08.2013): Haudenschild Urs, 1957, Wiedlisbach. – Miteigentümer zu je ½ Anteil neu: 1. Allemann Beat, 1957, Bolken; 2. Allemann geb.
Hegi Beatrice Adelheid, 1960, Bolken.
Derendingen, Grundbuch Nr. 1201, 750 m², Wohnhaus Nr. 39, Biberiststrasse. – Gesamteigentümer (Erwerb 30.04.2014): Erben der Zürcher Christine, 1942, Derendingen. –
Eigentümer neu: Maurer Sibylle, 1967, Subingen.
Derendingen, 1. Grundbuch Nr. 2179, Stockwerkeigentum, 51⁄1000 Miteigentum an Nr. 904
mit Sonderrecht an der 3½-Zimmer-Wohnung Nr. 5, Rapsweg Nr. 9 im DG Ost mit
Nebenraum; 2. Nr. 2224, 1⁄29 Miteigentum an Nr. 2197, Rapsweg. – Eigentümer (Erwerb
19.11.1993): Giovannone René Umberto, 1964, Derendingen. – Miteigentümer zu je
½ Anteil neu: 1. Mauro Alessandro, 1961, Derendingen; 2. Mauro geb. Condreas
Beatrice Maria, 1964, Derendingen.
230
Amtsblatt Kanton Solothurn 6/6.2.15
Feldbrunnen, ¼ Anteil Miteigentum an Nr. 639, 17 127 m², Lüthyhof. – Eigentümerin
(Erwerb 17.07.1998): Laib geb. Lüthy Madelon, 1939, Zumikon. – Eigentümer neu:
Flury Silvan, 1983, Deitingen.
Feldbrunnen, ¼ Anteil Miteigentum an Nr. 639, 17 127 m², Lüthyhof. – Gesamteigentümerin (Erwerb durch den Erblasser 17.07.1998): Erbengemeinschaft des Lüthy
Johann, 1932, Egg bei Zürich. – Eigentümer neu: Flury Silvan, 1983, Deitingen.
Feldbrunnen, ¼ Anteil Miteigentum an Nr. 639, 17 127 m², Lüthyhof. – Eigentümerin
(Erwerb 17.07.1998): Schlegel geb. Lüthy Ruth, 1935, Zumikon. – Eigentümer neu:
Flury Silvan, 1983, Deitingen.
Gerlafingen, 1. Grundbuch Nr. 1964, Stockwerkeigentum, 122⁄1000 Miteigentum an Nr. 1903
mit Sonderrecht an der 4½-Zimmer-Wohnung im Obergeschoss links mit Nebenraum
von Wohnhaus Nr. 12, Bachmattweg; 2. Nr. 1788, 1⁄30 Miteigentumsanteil an Nr. 1771,
selbstständiges und dauerndes Baurecht, Einstellhalle Nr. 14, Bachmattweg. – Miteigentümer zu je ½ Anteil (Erwerb 23.01.2001): 1. Ieva Cesare, 1970, Gerlafingen;
2. Sasso Maria Emilia, 1978, Gerlafingen. – Miteigentümer zu je ½ Anteil neu: 1. Novcic
Igor, 1985, Flamatt; 2. Novcic geb. Novakovic Seka, 1984, Flamatt.
Horriwil, Grundbuch Nr. 1661, 489 m², Grabacker. – Eigentümerin (Erwerb 16.11.1976):
Römisch. kath. Kirchgemeinde Kriegstetten-Gerlafingen, Kriegstetten. – Miteigentümer zu je ½ Anteil neu: 1. Tschol Michael, 1980, Horriwil; 2. Tschol geb. Steffen
Patricia, 1980, Horriwil.
Kyburg-Buchegg, ab Grundbuch Nr. 38, 181 m², Schleif, vereinigt mit 137. – Gesamteigentümerin (Erwerb durch die Erblasserin 20.10.1970): Erbengemeinschaft der
Fischer Olga, 1919, Reitnau. – Eigentümer neu: Ischi Charles, 1960, Solothurn.
Lohn-Ammannsegg Nr. 526, 689 m², Steinacker, Wohnaus Nr. 23, Schulhausstrasse. –
Gesamteigentümer (Erwerb 20.04.1998): 1. Lingg Lorenz, 1955, Lohn-Ammannsegg;
2. Lingg Rohner geb. Lingg Valerie, 1958, Suhr; 3. Rieben geb. Lingg Jacqueline,
1961, Lohn-Ammannsegg. – Eigentümerin neu: Rieben geb. Lingg Jacqueline, 1961,
Lohn-Ammannsegg.
Lohn-Ammannsegg, Grundbuch Nr. 669, 735 m², Wohnhaus Nr. 9, Sandstrasse. – Gesamteigentümerin (Erwerb durch den Erblasser 05.06.1970): Erbengemeinschaft des Bieri
Max, 1945. – Miteigentümer zu je ½ Anteil neu: 1. Podbreznik Danijel, 1976, Biel;
2. Seabra Isana Luzia, 1973, Biel.
Lohn-Ammannsegg, 1. Grundbuch Nr. 1478, Stockwerkeigentum, 841⁄1000 Miteigentum an
Nr. 285 mit Sonderrecht an der 4½-Zimmer-Wohnung im Obergeschoss Ost mit
Nebenraum; 2. Nr. 1485, Stockwerkeigentum, 34⁄1000 Miteigentum an Nr. 285 mit
Sonderrecht am Bastelraum im Untergeschoss, Wohnhaus Nr. 1+5, Rütifeldstrasse;
3. Nr. 1330, 1⁄12 Miteigentumsanteil an Nr. 1493, Einstellhallen P Nr. E4, Einstellhalle
Nr. 3, Rütifeldstrasse. – Gesamteigentümer (Erwerb 09.03.2011): 1. Kisling Susanne,
1960, Hochwald; 2. Reinhard Barbara, 1962, Lohn-Ammannsegg; 3. Reinhard Daniel,
1965, Münchenstein. – Eigentümerin neu: Reinhard Barbara, 1962, Lohn-Ammannsegg.
Recherswil, Grundbuch Nr. 466, 432 m², Wohnhaus Nr. 10, Grossfeldstrasse. – Eigentümer
(Erwerb 30.03.1981): Bartlome Jean-Pierre, 1949, Egerkingen. – Eigentümer neu:
Gira Davide, 1975, Rheinfelden.
Rüttenen, ½ Miteigentumsanteil an Grundbuch Nr. 247, 1155 m², Wohnhaus Nr. 12, Känzeliweg. – Eigentümerin (Erwerb 01.12.2011): Farese Rimoldi geb. Farese Simone
Anna, 1973, Solothurn. – Eigentümer neu: Farese Stefan, 1970, Rüttenen.
Rüttenen, Grundbuch Nr. 193, 1852 m², Wohnhaus Nr. 8, Verenastrasse. – Eigentümer
(Erwerb 12.03.2003): Zaugg geb. von Arx Marie Therese, 1927, Langendorf. – Gesamteigentümer neu: 1. Sutter Patrick, 1983, Selzach; 2. Sutter geb. Rudolf Cornelia,
1984, Selzach.
Selzach, Grundbuch Nr. 3984, 740 m², Mösli, Wohnhaus Nr. 5, Garage Nr. 5a, Mannwilweg. – Gesamteigentümer (Erwerb 19.11.2014): 1. Brunner Rolf, 1958, Selzach;
2. Brunner geb. Jitjumlong Lawan, 1965, Selzach. – Eigentümerin neu: Brunner geb.
Jitjumlong Lawan, 1965, Selzach.
Solothurn, Grundbuch Nr. 3696, 700 m², Wohnhaus Nr. 12, Brüggmoosstrasse. – Eigentümer (Erwerb 07.11.2013): Erben der Fluri geb. Hollenstein Margaritha, 1912. – Miteigentümer zu je ½ Anteil neu: 1. Studer Michael Andreas, 1978, Solothurn; 2. Studer
geb. Blaser Antoinette Christina, 1977, Solothurn.
Amtsblatt Kanton Solothurn 6/6.2.15
231
Solothurn, ¼ Anteil an Grundbuch Nr. 477, 115 m², Wohn- und Geschäftshaus Nr. 3,
Klosterplatz. – Eigentümer (Erwerb 07.10.1998): Läng Hans Ulrich, 1945, Solothurn. –
Eigentümerin neu: Gassmann Läng geb. Glidle Penelope Fay, 1946, Solothurn.
Solothurn, Grundbuch Nr. 3609, Wohnhaus Nr. 6, Munzingerweg. – Gesamteigentümerin
(Erwerb durch den Erblasser 24.01.1957): Erbengemeinschaft des Götsch Walter Wilhelm, 1917, Solothurn. – Eigentümerin neu: Götsch geb. Gautschi Liselotte Paula,
1923, Solothurn.
Unterramsern, 1. Grundbuch Nr. 225, 10 034 m², Rütteli Wald; 2. Nr. 235, 14 976 m², Wald
Wannental. – Eigentümer (Erwerb 06.12.1978): Kuchen Heinz Hans, 1940, Nidau. –
Eigentümer neu: Kuchen Martin, 1970, Gerolfingen.
Zuchwil, Grundbuch Nr. 1304, 683 m², Wohnhaus Nr. 17, Meisenweg. – Eigentümerin
(Erwerb zwischen 20.03.1991 und 20.08.2013): Zimmermann geb. Berger Ursula,
1945, Rüttenen. – Eigentümer neu: Zimmermann Pascal, 1971, Zuchwil.
Zuchwil, Grundbuch Nr. 1494, 511 m², Wohnhaus Nr. 21, Garage Nr. 21a, Drosselweg. –
Eigentümerin (Erwerb 05.02.2014): Jordi geb. Grossenbacher Margerit, 1929, Solothurn. – Eigentümer neu: Haldimann Marc, 1980, Zuchwil.
Zuchwil, Grundbuch Nr. 2606, Baurecht an 564 m² von Grundbuch Nr. 1321, Wohnhaus
Nr. 2, Birkenweg. – Miteigentümerin (Erwerb durch die Erblasserin 01.10.1999):
Erbengemeinschaft der Tschui geb. Jäggi Doris, 1959, Zuchwil. – Eigentümer neu:
Tschui Manfred, 1956, Zuchwil (nun Alleineigentümer).
Erbschaftsübernahmen, § 204 EG ZGB
Bärtschi Otto Kurt, 1928, Zuchwil. – Erbin ist: Bärtschi geb. Sommer Klara, 1930, Zuchwil.
Bühler Max, 1942, Bellach. – Erben sind: 1. Bühler geb. Marthaler Gerda, 1943, Bellach;
2. Bühler Jeannette, 1965, Solothurn; 3. Bühler Manfred Fritz, 1967, Bellach.
Döbeli geb. Meyer Charlotte, 1922, Biberist. – Erben sind: 1. Mühlethaler geb. Döbeli
Christina, 1944, Solothurn; 2. Rossetti geb. Döbeli Karin, 1946, Oberrohrdorf; 3. Soldati geb. Döbeli Ursula, 1947, Zuchwil.
Fröhlicher Balthasar Robert, 1946, Zuchwil. – Erben sind: 1. Fröhlicher Adrian Robert,
1983, Zuchwil; 2. Fröhlicher Thomas Martin, 1985, Recherswil.
Götsch Walter Wilhelm, 1917, Solothurn. – Erben sind: 1. Götsch Jürg, 1948, Istighofen;
2. Monsch geb. Götsch Angelika, 1952, Fehraltorf; 3. Götsch geb. Gautschi Liselotte
Paula, 1923, Solothurn.
Juppe geb. Kowollik Zita Hedwig, 1918, Riedholz. – Erbe ist: Juppe Rolf-Dieter Michael,
1941, Niederwil SO.
Lüthi geb. Siegenthaler Anita Pia, 1955, Bellach. – Erbe ist: Lüthi Hans Ulrich, 1950, Bellach.
Maier Josef, 1930, Solothurn. – Erben sind: 1. Spycher geb. Maier Eva Susanne, 1959,
Orpund; 2. Maier Martin Urs, 1965, Bern; 3. Maier geb. Stäldi Maria Cäcilia, 1927,
Solothurn.
Müller geb. Oertig Maria Klara, 1919, Langendorf. – Erben sind: 1. Gerschwiler Josef
Anton, 1946, Mosnang; 2. Pachler geb. Gerschwiler Ida Maria, 1948, Gusswerk / Österreich; 3. Gerschwiler Alois Albert, 1949, Müllheim Dorf; 4. Meury geb. Gerschwiler
Pia Maria, 1951, Saland; 5. Leuzinger geb. Gerschwiler Beatrix Theresia, 1953, Zürich;
6. Schott geb. Gerschwiler Theresia Maria, 1955, Gundetswil; 7. Gerschwiler Othmar,
1958, Ulisbach; 8. Gerschwiler Kaiser geb. Gerschwiler Maria Margrit, 1961, Illnau;
9. Haas Franz Karl, 1952, Euthal; 10. Haas Markus Urban, 1954, Emmenbrücke; 11. Haas
Daniel Simeon, 1985, Madiswil; 12. Gloor geb. Haas Natascha Sabrina, 1988, Lostorf;
13. Aeberhard geb. Oertig Ruth Brigitta, 1951, Altendorf; 14. Oertig Walter Emil,
1953, Istighofen; 15. Oertig Josef Johann, 1955, Riehen; 16. Oertig Martin Peter,
1958, Zofingen; 17. Oertig Gabriela Doris, 1961, Klarsreuti; 18. Oertig Marcel Albert,
1963, Unterengstringen; 19. Haas Herbert, 1981, Unterrindal; 20. Müller Markus Hermann, 1953, Langendorf; 21. Müller Urs Josef, 1954, Langendorf; 22. Müller Georg
Walter, 1956, Schindellegi; 23. Müller Viktor Johann, 1960, Wangen bei Olten;
24. Harrou geb. Müller Therese Anna, 1961, Olten; 25. Käch Verena, 1946; 26. Sieber
Georg, 1976, Solothurn; 27. Sieber Nicole Sabrina, 1980, Koppigen; 28. Käch Alfred,
1948, Zuchwil; 29. Portmann-Käch Stephanie, 1950, Rüttenen; 30. Anderegg geb.
Käch Elisabeth, 1952, Solothurn; 31. Käch Ernst, 1954, Bellach; 32. Kocher geb. Käch
Hanna, 1955, Selzach.
232
Amtsblatt Kanton Solothurn 6/6.2.15
Oeschger geb. Kaiser Henriette Martha, 1923, Zuchwil. – Erben sind: 1. Weber Max,
1953, Solothurn; 2. Baumgartner geb. Emch Ursula, 1944, Rüttenen; 3. Emch Max,
1949, Thalwil; 4. Aurich geb. Marbet Ruth Berta, 1937, Affoltern am Albis; 5. Marbet
Hans Peter, 1942, Speicherschwendi; 6. Oeschger Roland, 1954, Münchwilen AG;
7. Oeschger Kurt, 1958, Allschwil.
Schwammberger geb. Rutz Marlies, 1934, Lohn-Ammannsegg. – Erben sind: 1. Schwammberger Andrea Ursula, 1964, Lohn-Ammannsegg; 2. Schwammberger Sonja, 1968,
Brügg BE; 3. Schwammberger Max Werner, 1926, Lohn-Ammannsegg.
Streit geb. von Arx Marie, 1919, Subingen. – Erben sind: 1. Flückiger Roger Willy, 1938,
Obergerlafingen; 2. Bärtschi geb. Flückiger Astrid, 1940, Biberist; 3. Débénath geb.
Flückiger Monika, 1944, Lautenbach; 4. Bärtschi geb. Flückiger Ingrid Walburga,
1948, Bellach; 5. Flückiger Andreas, 1950, Tschugg; 6. Flückiger Dieter, 1957, Biberist.
Tschui geb. Jäggi Doris, 1959, Zuchwil. – Erben sind: 1. Tschui Samuel Elia, 1992, Zuchwil;
2. Tschui Severin Elmo, 1996, Zuchwil; 3. Tschui Manfred, 1956, Zuchwil.
Zumsteg Alfons Ernst, 1941, Feldbrunnen. – Erben sind: 1. von Sury-von Büssy Zumsteg
geb. von Sury-von Büssy Maria Verena Ida, 1945, Feldbrunnen; 2. Zumsteg Jungo
geb. Zumsteg Caroline Maria Anna, 1969, Zürich; 3. Zumsteg Kunze geb. Zumsteg
Valerie Marie Madeleine, 1971, Zürich; 4. Zumsteg Plata Garnica geb. Zumsteg Sibylle
Marie Thérèse, 1974, Auvernier; 5. Zumsteg Adrian Joseph Friedrich, 1977, Zürich.
Testamentseröffnung (Art. 558 Abs. 2 ZGB)
2. Publikation
Am 19.09.2014 verstarb Scheidegger Margaretha, 31.03.1922 (w), von Oekingen SO,
ledig, Schweliweg 2, 4566 Oekingen.
Die Verstorbene hat mit einem formell offensichtlich gültigen Testament vollständig
über den Nachlass verfügt. Da ein gesetzlicher Erbe, Scheidegger Andreas, 30.09.1970,
von Oekingen SO, unbekannten Aufenthaltes ist, wird ihm auf diesem Weg vom Testament Kenntnis gegeben.
Der erwähnte gesetzliche Erbe hat das Recht, bei der unterzeichnenden Amtsstelle
eine Abschrift des Testamentes zu verlangen.
Wenn der aufgeführte gesetzliche Erbe nicht innert Monatsfrist – von der 2. Publikation im Amtsblatt an gerechnet – bei der unterzeichnenden Amtstelle Einspruch erhebt,
wird die Erbschaft unter Vorbehalt der Ungültigkeits- und Erbschaftsklage gemäss Testament den Berechtigten ausgehändigt.
Solothurn, 27. Januar 2015
Amtschreiberei Region Solothurn
Amtschreiberei Region Solothurn, Filiale Grenchen-Bettlach
Handänderungen an Grundstücken, Artikel 970a ZGB/§ 313 EG ZGB
Bettlach, Grundbuch Nr. 1319, 739 m², Chrüzliacker, Wohnhaus Nr. 24, Grenchenstrasse. –
Eigentümer (Erwerb zwischen 06.06.1986 und 30.06.1999): Passarelli Vincenzo, 1955,
Bettlach. – Miteigentümer zu je ½ Anteil neu: 1. Nicastro Paolo Marco, 1979, Bettlach; 2. Nicastro Irene, 1983, Bettlach.
Grenchen, Grundbuch Nr. 5197-1, 1⁄3 Miteigentumsanteil an Nr. 5197, 1301 m², Zentrum,
Wohnhaus Nr. 32, Höhenweg. – Eigentümer (Erwerb 18.02.1987): Reist Hans Rudolf,
1939, Denia (E). – Miteigentümer zu je ½ Anteil neu: 1. Reist Urs, 1966, Grenchen;
2. Reist Jacqueline, 1966, Grenchen.
Grenchen, Grundbuch Nr. 6119, 867 m², Schmelzi, Wohnhaus Nr. 52 und Garage Nr. 52A,
Bergstrasse. – Gesamteigentümerin (Erwerb durch den Erblasser 20.09.1958): Erbengemeinschaft des Gfeller Jean Maurice, 1931, Grenchen. – Eigentümer neu: Gfeller
Marcel Harri, 1957, Bettlach.
Grenchen, Grundbuch Nr. 6566, Stockwerkeigentum, 110⁄1000 Miteigentum an Nr. 6380 mit
Sonderrecht an der 3-Zimmer-Wohnung im 2. Stock von Wohnhaus Nr. 7, Hubelweg. –
Eigentümer (Erwerb 15.01.2014): Baumgartner Kurt Werner, 1946, Moskau (RU). –
Eigentümer neu: Gäumann Peter Johannes, 1990, Bettlach.
Grenchen, 1. Grundbuch Nr. 8224, Stockwerkeigentum, 38⁄1000 Miteigentum an Nr. 7502
mit Sonderrecht an der 2½-Zimmer-Wohnung im 1. Obergeschoss von Wohnhaus
Amtsblatt Kanton Solothurn 6/6.2.15
233
Nr. 10, Tunnelstrasse; 2. Nr. 8241, Stockwerkeigentum, 3⁄1000 Miteigentum an Nr. 7502
mit Sonderrecht an der Garagebox 6 von Wohnhaus Nr. 10, Tunnelstrasse. – Gesamteigentümerin (Erwerb durch den Erblasser zwischen 07.03.2005 und 26.04.2010):
Erbengemeinschaft des Hocke Hans Jörg, 1944, Grenchen. – Miteigentümer zu je
½ Anteil neu: 1. Mosimann Kurt, 1944, Grenchen; 2. Mosimann Verena, 1948, Grenchen.
Grenchen, Grundbuch Nr. 9734-2, 1⁄20 Miteigentumsanteil an Nr. 9734, Autoabstellplatz
in Einstellhalle im Untergeschoss. – Gesamteigentümerinnen (Erwerb zwischen
13.03.2013 und 21.08.2013): 1. Bigolin + Crivelli Architekten AG, Grenchen; 2. Urs
Leimer Immobilien AG, Grenchen. – Eigentümerin neu: Sahli Susanne, 1971, Sai Ying
Pun (Hongkong).
Grenchen, 1. Grundbuch Nr. 9756, Stockwerkeigentum, 124⁄1000 Miteigentum an Nr. 9705
mit Sonderrecht an der 3½-Zimmer-Wohnung im 2. OG Ost von Wohnhaus Nr. 56,
Haldenstrasse; 2. Nr. 9709-38, 1⁄42 Miteigentumsanteil an Nr. 9709, Autoabstellplatz in
Einstellhalle. – Eigentümerin (Erwerb zwischen 02.03.2010 und 15.07.2014): FW
Finanz AG, Ins. – Miteigentümer zu je ½ Anteil neu: 1. Trösch René Marcel, 1959, Biel;
2. Trösch Christine, 1959, Biel.
Grenchen, Grundbuch Nr. 9777, 892 m², Schönegg. – Miteigentümer zu je ¼ Anteil
(Erwerb zwischen 16.11.1993 und 23.07.2014): 1. Ruch Beat, 1961, Grenchen; 2. Ackermann Heinz Walter, 1950, Lommiswil; 3. Gross Marlise, 1943, Grenchen; 4. Häni Nelly,
1925, Grenchen. – Eigentümerin neu: educatelT GmbH, Feldbrunnen-St. Niklaus.
Erbschaftsübernahmen, § 204 EG ZGB
Aebi Peter, 1934, Grenchen. – Erben sind: 1. Kaufmann geb. Aebi Barbara, 1960, Berikon;
2. Aebi Urs Peter, 1968, Grenchen; 3. Aebi geb. Müller Heidy, 1933, Grenchen.
Amiet geb. Bessire Pia, 1920, Bettlach. – Erbe ist: Martin Amiet, 1920, Bettlach.
Grimm geb. Buchmann Margarita, 1927, Grenchen. – Erben sind: 1. Mehani geb. Grimm
Susanne, 1959, Grenchen; 2. Mehani Tabita, 1993, Grenchen; 3. Mehani Joël, 1997,
Grenchen.
Amtschreiberei Thal-Gäu
Handänderungen an Grundstücken, Artikel 970a ZGB/§ 313 EG ZGB
Balsthal, Grundbuch Nr. 1864, 540 m², Wohnhaus Nr. 7, Garage Nr. 7A, Schärenmätteliweg. – Eigentümerin (Erwerb 14.12.1988): Knittel Margitta, 1948, Balsthal. – Miteigentümer zu je ½ Anteil neu: 1. Kaplan Servet, 1980, Balsthal; 2. Kaplan geb.
Aydogdu Oezlem, 1980, Balsthal.
Oberbuchsiten, Grundbuch Nr. 1569, 409 m², Wohnhaus Nr. 123, Mühlemattstrasse. –
Eigentümerin (Erwerb 02.09.1970): Bitterli geb. Lanz Gertrud, 1925, Oberbuchsiten. –
Eigentümerin neu: Steinmann Handels AG, Schötz.
Oberbuchsiten, 1. Grundbuch Nr. 2661, Stockwerkeigentum, 94⁄1000 Miteigentum an
Grundstück Nr. 371, Sonderrecht an der 4-Zimmer-Wohnung Nr. 2 im Erdgeschoss
West mit Keller Nr. 2 im Erdgeschoss, Henneli; 2. Nr. 2659-10, 1⁄22 Miteigentum an
Grundstück Nr. 2659, Stockwerkeigentum, 85⁄1000 Miteigentum an Grundstück Nr. 371,
Sonderrecht an der Autoeinstellhalle im Untergeschoss, Henneli. – Eigentümerin
(Erwerb 25.04.2008): Immobauplus AG, Sarnen. – Bratschi Andreas, 1953, Seengen.
Oensingen, Grundbuch Nr. 172, 369 m², Wohnhaus Nr. 10, Lehngasse. – Miteigentümer
zu je ½ Anteil (Erwerb zwischen 17.11.2004 und 25.11.2014): 1. Pomilio Nicola, 1949,
Balsthal; 2. Pomilio geb. Luongo Patricia, 1961, Pescara. – Miteigentümer zu je ½ Anteil neu: 1. Frieder Michel, 1976, Oensingen; 2. Frieder geb. Rohrbach Claudia, 1985,
Oensingen.
Wolfwil, Grundbuch Nr. 59, 3592 m², Wohnhaus mit Scheune Nr. 11, Vordere Gasse. –
Eigentümer (Erwerb 21.11.2000): Hofstetter Martin, 1978, Olten. – Eigentümerin
neu: Wolfspark AG, Wolfwil.
Wolfwil, Grundbuch Nr. 1241, 774 m², Wohnhaus Nr. 6, Oberhaselweg. – Eigentümerin
(Erwerb 30.09.1983): Deflorin geb. Rüfenacht Verena, 1943, Wolfwil. – Miteigentümer zu je ½ Anteil neu: 1. Deflorin Martin, 1971, Bottmingen; 2. Deflorin Pia, 1973,
Solothurn.
234
Amtsblatt Kanton Solothurn 6/6.2.15
Erbschaftsübernahmen, § 204 EG ZGB
Baumgartner Franz, 1912, Oensingen. – Erben sind: 1. Baumgartner Ignaz, 1975, Wollerau; 2. Virga geb. Baumgartner Cordula Esther, 1977, Oensingen; 3. Zaccardo geb.
Baumgartner Flavia Christina, 1978, Oensingen; 4. Baumgartner Rahel Maria, 1980,
Hägendorf; 5. Baumgartner Konrad Franz, 1943, Münster-Geschinen.
Bieri Josef, 1947, Härkingen. – Erben sind: 1. Herzog geb. Bieri Franziska Gertrud, 1967,
Windisch; 2. Müller geb. Bieri Bernadette Hildegard, 1968, Unterkulm; 3. Bieri Astrid
Margrit, 1969, Zürich; 4. Bieri Daniel Alois, 1971, Three Hells (Kanada); 5. Bieri Peter,
1972, Fox River Grove (USA); 6. Bieri Beat, 1937, Novo Airao (Brasilien); 7. Mäder geb.
Bieri Maria, 1942, Salmsach; 8. Bieri Alban, 1942, Uttwil; 9. Bonomi geb. Bieri Frieda,
1943, Bedigliora; 10. Bieri Georg, 1949, Rickenbach; 11. Kirche in Not – Ostpriesterhilfe, Schweiz; 12. Benediktiner Missionare, Uznach; 13. St. Petrus-Claver-Sodalität,
Zug; 14. Claretiner-Verein, Zürich.
Brunner geb. Christen Agnes, 1926, Oensingen. – Erben sind: 1. Gabel geb. Brunner Lilly
Anna, 1951, Berikon; 2. Brunner Roland Josef, 1955, Hermetschwil-Staffeln.
Obrecht geb. von Burg Maria Barbara, 1927, Balsthal. – Erben sind: 1. Obrecht Roland,
1950, Egerkingen; 2. Obrecht Urs, 1952, Balsthal; 3. Obrecht Friedrich, 1956, Balsthal;
4. Obrecht Markus, 1958, Oberbuchsiten; 5. Junker geb. Obrecht Erika, 1961, Oberbuchsiten.
Ruf geb. Jeker Silvia, 1944, Laupersdorf. – Erbin ist: Ruf Marianne, 1967, Oensingen.
Wyss geb. Arn Louise, 1919, Matzendorf. – Erben sind: 1. Wyss Simon Lukas, 1991, Zürich;
2. Wyss Seline Rebekka, 1993, Zürich; 3. Allemann geb. Wyss Jeannette, 1946, Matzendorf; 4. Wyss Urs, 1949, Flumenthal; 5. Wyss Jasmin, 1983, Zuchwil; 6. Wyss Marisa,
1988, Oensingen; 7. Wyss Dominik Urs, 1989, Wangen bei Olten.
Amtschreiberei Olten-Gösgen
Handänderungen an Grundstücken, Artikel 970a ZGB/§ 313 EG ZGB
Dulliken, Grundbuch Nr. 169, 3090 m², Bodenacker, Wohn- und Geschäftshaus Nr. 39, Geschäftshaus Nr. 37, Garage Nr. 37a, Nebengebäude Nr. 37b, Trafostation Nr. 37c. – Eigentümerin (Erwerb 05.05.2010): Grafenberg AG, Gretzenbach. – Eigentümerin neu:
Auto T5 AG, Gretzenbach.
Dulliken, Grundbuch Nr. 1727, 564 m², Büchsacker, Wohnhaus Nr. 3, Eschenweg. – Gesamteigentümer (Erwerb durch den Erblasser 21.12.1979): Erben des Dietschi Heribert,
1944, Dulliken. – Eigentümer neu: Dietschi Jens Reto, 1967, Rothrist.
Gunzgen, Grundbuch Nr. 1615, 954 m², Dorf. – Eigentümerin (Erwerb durch Erblasser
zwischen 05.10.1990 und 02.09.2008): Erbengemeinschaft des Aerni Oskar, 1899,
Gunzgen. – Eigentümer neu: Aerni Bruno Josef, 1945, Gunzgen.
Gunzgen, Grundbuch Nr. 1616, 953 m², Dorf. – Eigentümerin (Erwerb durch Erblasser
zwischen 05.10.1990 und 02.09.2008): Erbengemeinschaft des Aerni Oskar, 1899,
Gunzgen. – Eigentümer neu: Aerni Walter Anton, 1942, Gunzgen.
Gunzgen, Grundbuch Nr. 1617, 953 m², Dorf. – Eigentümerin (Erwerb durch Erblasser
zwischen 05.10.1990 und 02.09.2008): Erbengemeinschaft des Aerni Oskar, 1899,
Gunzgen. – Eigentümerin neu: Lack Karin Yolanda, 1966, Kappel.
Hägendorf, Grundbuch Nr. 2374, 717 m², Grossacker, Wohnhaus Nr. 7, Hagrain. – Eigentümer (Erwerb 07.12.2012): Hein Georg Paul, 1947, Hägendorf. – Miteigentümer
neu: 1. Casati Renato, 1973, Kappel SO (zu 2⁄3 Anteil); 2. Casati geb. Wernli Regula,
1978, Kappel SO (zu 1⁄3 Anteil).
Lostorf, Grundbuch Nr. 1519-1, 16⁄50 Miteigentumsanteil an Grundstück Nr. 1519. – Eigentümer (Erwerb 11.01.2000 und 06.11.2009): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Niedererlinsbach, 1. Grundbuch Nr. 594, 1380 m², Steinenbach, Wohnhaus Nr. 3 und
Nebengebäude Nr. 3a, Oberredstrasse; 2. ½ Anteil an Nr. 537, 3934 m², Dägermoos. –
Eigentümer (Erwerb 04.07.1961 und 07.07.1975): Kyburz Leo Anton,1933, Erlinsbach
SO. – Eigentümerin neu: Reichlin geb. Kyburz Monika Martha, 1970, Alpthal
Niedererlinsbach, 1. Grundbuch Nr. 615, 1805 m², Breitenlohn; 2. Nr. 1892, 2050 m², Rötlenfeld. – Gesamteigentümer (Erwerb 01.05.1992): 1. Wittmer Josef, 1956, Stüsslingen; 2. Wittmer geb. Haefeli Christina, 1962, Stüsslingen. – Eigentümer neu: Wittmer
Josef, 1956, Stüsslingen.
Amtsblatt Kanton Solothurn 6/6.2.15
235
Niedererlinsbach, 1. Grundbuch Nr. 1890, 2041 m², Breitenlon; 2. Nr. 3076, 994 m², Breitenlon; 3. Nr. 1178, 904 m², Winterhalden. – Eigentümerin (Erwerb 16.11.1976):
Kyburz geb. Müller Martha Rosa, 1941, Erlinsbach SO. – Eigentümerin neu: Reichlin
geb. Kyburz Monika Martha, 1970, Alpthal
Olten, Grundbuch Nr. 695, 1243 m², Wohn- und Geschäftshaus Nr. 18, Industriegebäude
Nr. 16, Tannwaldstrasse. – Eigentümer (Erwerb 21.02.2014): Bernasconi Reto Eugen,
1965, Olten. – Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 724, 3480 m², Einschlagacker, Oberfustlingfeld. – Eigentümer
(Erwerb 19.11.2012): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. – Eigentümerin neu:
Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 725, 9522 m², Einschlagacker, Oberfustlingfeld. – Eigentümer
(Erwerb 04.03.2009): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. – Eigentümerin neu:
Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 877, 29 630 m², Mettelfeld, landwirtschaftliches Gebäude Nr. 63,
landwirtschaftliches Gebäude Nr. 65, Fustligweg. – Eigentümer (Erwerb 18.10.2010):
Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. – Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften
AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 2139, 561 m², Hinterer Steinacker, Wohnhaus Nr. 64, Hinterer
Steinacker. – Eigentümerin (Erwerb 03.03.2011): ECOREAL Schweizerische Immobilien Anlagestiftung, Zürich. – Eigentümer neu: Trivigno Battista, 1966, Niedergösgen.
Olten, Grundbuch Nr. 2795, 306 m², Wohn- und Geschäftshaus Nr. 11, Hauptgasse. –
Eigentümer (Erwerb 15.12.2008): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. – Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 3582, 169 m², Wohnhaus Nr. 114, Friedensstrasse. – Miteigentümer
zu je ½ Anteil (Erwerb 03.08.2011): 1. Haller Brêchet geb. Haller Simon Patrik, 1979,
Olten; 2. Brêchet Fabienne, 1978, Olten. – Miteigentümer zu je ½ Anteil neu: 1. Meier
Andreas, 1973, Olten; 2. Bossart Meier geb. Bossart Sonja Patricia, 1974, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4092, 328 m², Bannfeldacker, Wohnhaus Nr. 58, Gallusstrasse. –
Gesamteigentümerin (Erwerb durch den Erblasser 02.08.1972): Erbengemeinschaft
des Büttiker Franz Xaver, 1924, Olten. – Eigentümerin neu: Büttiker geb. Gröber Gertrud, 1930, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4196, 1552 m², Einschlagacker, Oberfustlingfeld. – Eigentümer
(Erwerb 19.11.2012): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. – Eigentümerin neu:
Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4536-1, ½ Miteigentumsanteil an Grundstück Nr. 4536. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4555-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr. 4555. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4639-1, ½ Miteigentumsanteil an Grundstück Nr. 4639. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4758-1, ½ Miteigentumsanteil an Grundstück Nr. 4758. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4780-1, ½ Miteigentumsanteil an Grundstück Nr. 4780. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4788-1, 5⁄10 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr. 4788. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4793-1, ½ Miteigentumsanteil an Grundstück Nr. 4793. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4815-1, ½ Miteigentumsanteil an Grundstück Nr. 4815. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
236
Amtsblatt Kanton Solothurn 6/6.2.15
Olten, Grundbuch Nr. 4828, 987 m², Wohnhaus Nr. 5, Hasenweid. – Eigentümer (Erwerb
20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. – Eigentümerin
neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4852-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr. 4852. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4854-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr. 4854. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4855-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr. 4855. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4856-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr. 4856. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4858-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr. 4858. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4859-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr. 4859. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4860-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr. 4860. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4861-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr. 4861. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4863-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr. 4863. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4864-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr. 4864. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4865-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr. 4865. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4866-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr. 4866. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4867-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr. 4867. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4868-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr. 4868. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4870-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr. 4870. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4871-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr. 4871. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4872-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr. 4872. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4874-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr. 4874. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4875-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr. 4875. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Amtsblatt Kanton Solothurn 6/6.2.15
237
Olten, Grundbuch Nr. 4876-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr. 4876. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4877-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr. 4877. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4879-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr. 4879. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4880-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr. 4880. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4881-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr. 4881. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4882-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr. 4882. –
Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965,
Olten. – Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4883-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr. 4883. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4884-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr. 4884. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4885-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr. 4885. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4886-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr. 4886. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4887-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr. 4887. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4889-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr. 4889. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4890-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr. 4890. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4891-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr. 4891. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4892-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr. 4892. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4893-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr. 4893. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4894-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr. 4894. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4895-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr. 4895. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4896-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr. 4896. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4897-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr. 4897. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
238
Amtsblatt Kanton Solothurn 6/6.2.15
Olten, Grundbuch Nr. 4898-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr.
tümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen,
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4899-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr.
tümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen,
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4900-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr.
tümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen,
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4902-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr.
tümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen,
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4903-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr.
tümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen,
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4904-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr.
tümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen,
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4905-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr.
tümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen,
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4906-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr.
tümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen,
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4907-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr.
tümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen,
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4908-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr.
tümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen,
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4909-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr.
tümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen,
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4912-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr.
tümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen,
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4913-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr.
tümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen,
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4914-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr.
tümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen,
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4916-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr.
tümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen,
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4917-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr.
tümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen,
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4918-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr.
tümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen,
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4921-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr.
tümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen,
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4922-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr.
tümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen,
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4923-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr.
tümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen,
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
4898. – Eigen1965, Olten. –
4899. – Eigen1965, Olten. –
4900. – Eigen1965, Olten. –
4902. – Eigen1965, Olten. –
4903. – Eigen1965, Olten. –
4904. – Eigen1965, Olten. –
4905. – Eigen1965, Olten. –
4906. – Eigen1965, Olten. –
4907. – Eigen1965, Olten. –
4908. – Eigen1965, Olten. –
4909. – Eigen1965, Olten. –
4912. – Eigen1965, Olten. –
4913. – Eigen1965, Olten. –
4914. – Eigen1965, Olten. –
4916. – Eigen1965, Olten. –
4917. – Eigen1965, Olten. –
4918. – Eigen1965, Olten. –
4921. – Eigen1965, Olten. –
4922. – Eigen1965, Olten. –
4923. – Eigen1965, Olten. –
Amtsblatt Kanton Solothurn 6/6.2.15
239
Olten, Grundbuch Nr. 4924-1, 2⁄3 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr. 4924. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4929-1, ½ Miteigentumsanteil an Grundstück Nr. 4929. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4964-1, ½ Miteigentumsanteil an Grundstück Nr. 4964. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4976-1, ½ Miteigentumsanteil an Grundstück Nr. 4976. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, ½ Anteil an Grundbuch Nr. 4988, 1932 m², Käppelifeldacker. – Eigentümer (Erwerb
30.01.2006): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. – Eigentümerin neu: Bernasconi
Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4999-1, 5⁄10 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr. 4999. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 5020-1, 45⁄100 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr. 5020. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 5062, 294 m², Wohnhaus Nr. 26, Fustligweg. – Miteigentümer zu
je ½ Anteil (Erwerb 02.07.1997): 1. Engelberger Max Werner, 1946, Kestenholz;
2. Engelberger geb. Eisele Elisabeth Franziska, 1948, Kestenholz. – Miteigentümer
zu je ½ Anteil neu: 1. Sellamuthu Manivel, 1976, Olten; 2. Subramani Selvi, 1980,
Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 5263-1, ½ Miteigentumsanteil an Grundstück Nr. 5263. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 5265-1, ½ Miteigentumsanteil an Grundstück Nr. 5265. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 5266-1, ½ Miteigentumsanteil an Grundstück Nr. 5266. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 5267-1, ½ Miteigentumsanteil an Grundstück Nr. 5267. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 5269-1, ½ Miteigentumsanteil an Grundstück Nr. 5269. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 5273-1, ½ Miteigentumsanteil an Grundstück Nr. 5273. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 5274-1, 5⁄10 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr. 5274. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 5310-1, ½ Miteigentumsanteil an Grundstück Nr. 5310. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 5311-1, ½ Miteigentumsanteil an Grundstück Nr. 5311. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 5312-1, ½ Miteigentumsanteil an Grundstück Nr. 5312. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 5313-1, ½ Miteigentumsanteil an Grundstück Nr. 5313. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
240
Amtsblatt Kanton Solothurn 6/6.2.15
Olten, Grundbuch Nr. 5314-1, ½ Miteigentumsanteil an Grundstück Nr. 5314. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 5315-1, ½ Miteigentumsanteil an Grundstück Nr. 5315. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 5316-1, ½ Miteigentumsanteil an Grundstück Nr. 5316. – Eigentümer (Erwerb 20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. –
Eigentümerin neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Olten, 1. Grundbuch Nr. 6388, Stockwerkeigentum, 150⁄1000 Miteigentum an Grundstück
Nr. 6361 mit Sonderrecht an der Gartenwohnung Nr. B10.01 im Erdgeschoss und an
Nebenraum; 2. Nr. 6364-29, 3⁄330 Miteigentumsanteile an Grundstück Nr. 6364. – Eigentümerin (Erwerb 18.03.2013): ChlyHolz Immobilien AG, Olten. – Eigentümerin neu:
Wyss Maja, 1977, Olten.
Rickenbach, 1. Grundbuch Nr. 296, 711 m², Allmend; 2. Nr. 754, 771 m², Allmend. – Eigentümer (Erwerb zwischen 02.02.2006 und 18.07.2014): Wapf Hans Robert, 1938, Rickenbach. – Eigentümerin neu: wohnag Verwaltungen GmbH, Olten.
Schönenwerd, Grundbuch Nr. 979, 601 m², Bünten, Wohnhaus Nr. 24, Gartenstrasse. –
Gesamteigentümerin (Erwerb durch den Erblasser 24.12.1975): Erbengemeinschaft
des Guler Anton, 1933, Schönenwerd. – Eigentümerin neu: Guler geb. Reisenbauer
Sieglinde Franz Maria, 1934, Schönenwerd.
Schönenwerd, 1. Grundbuch Nr. 1710, 319 m², Dorf, Geschäftshaus Nr. 42a, Oltnerstrasse;
2. Nr. 2075, 192 m², Dorf. – Eigentümerin (Erwerb 21.03.2012): Gebonita AG, Schönenwerd. – Eigentümerin neu: Capriccio Invest AG, Schönenwerd.
Wangen bei Olten, Grundbuch Nr. 783, 1873 m², Holegraben. – Eigentümer (Erwerb
20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. – Eigentümerin
neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Wangen bei Olten, Grundbuch Nr. 1018, 268 m², Holegraben. – Eigentümer (Erwerb
20.03.2007 und 10.04.2013): Bernasconi Reto Eugen, 1965, Olten. – Eigentümerin
neu: Bernasconi Liegenschaften AG, Olten.
Wangen bei Olten, Grundbuch Nr. 2129, Stockwerkeigentum, 110⁄1000 Miteigentum an
Grundstück Nr. 1544 mit Sonderrecht an der 3-Zimmer-Wohnung Nr. 12 Mitte im Erdgeschoss und an Nebenräumen. – Eigentümer (Erwerb zwischen 05.01.1994 und
29.04.2014): 1. Laki Valér Ferenc, 1941, Kappel; 2. Laki geb. Ruesch Esther, 1941,
Mühlethal. – Miteigentümer zu je ½ Anteil neu: 1. Stähelin Rolf, 1963, Kappel; 2. Stähelin geb. Meier Silvia, 1968, Kappel.
Wangen bei Olten, Grundbuch Nr. 2682, 721 m², Banacker. – Gesamteigentümerin
(Erwerb durch die Erblasserin 15.07.2007): Erbengemeinschaft der Rechsteiner
Margarethe. – Miteigentümer zu je ½ Anteil neu: 1. Fritsche geb. Oehrli Nadine
Nicole, 1971, Chernex; 2. Fritsche Marcel, 1979, Chernex.
Wisen, 1. Grundbuch Nr. 621, 164 610 m², Dürnenacker, Gishörnli, landwirtschaftliches
Gebäude Nr. 121, landwirtschaftliches Gebäude Nr. 122, landwirtschaftliches Gebäude Nr. 123, landwirtschaftliches Gebäude Nr. 123a, landwirtschaftliches Gebäude
Nr. 123b, Tannhubel; 2. Nr. 452, 39 418 m², Hintermatt; 3. Nr. 454, 20 446 m², Malzriedmatt; 4. Nr. 767, 15 676 m², Hintermatt; 5. Nr. 771, 13 163 m², Chänel; 6. Nr. 859,
4362 m², Talmatt. – Eigentümer (Erwerb 16.08.1982): Füeg Kurt, 1937, Olten. – Eigentümer neu: Füeg Frutiger geb. Füeg Barbara Franziska, 1968, Oberhofen.
Erbschaftsübernahmen, § 204 EG ZGB
Büttiker Franz Xaver, 1924, Olten. – Erben sind: 1. Büttiker Marcel, 1966, Wangen bei
Olten; 2. Büttiker geb. Gröber Gertrud, 1930, Olten; 3. Büttiker Schlunegger geb.
Büttiker Anita, 1956, Gerzensee.
Dietschi Heribert Anton, 1944, Dulliken. – Erben sind: 1. Dietschi Frank, 1965, Zürich;
2. Dietschi Jens Reto, 1967, Rothrist; 3. Dietschi geb. Spörri Doris, 1946, Dulliken.
Duringer Alfred Philippe, 1943, Winznau. – Erben sind: 1. Duringer Christian, 1976, Winznau; 2. Duringer Andreas, 1985, Winznau; 3. Duringer geb. Grob Maria, 1949, Winznau.
Guler Anton, 1933, Schönenwerd. – Erben sind: 1. Guler Erhard, 1957, Aarwangen; 2. Guler
Daniel, 1960, Gretzenbach; 3. Guler Marcel, 1969, Niedergösgen; 4. Guler geb. Reisenbauer Sieglinde Franz Maria, 1934, Schönenwerd.
Amtsblatt Kanton Solothurn 6/6.2.15
241
Jäggi geb. Wenger Monika, 1965, Fulenbach. – Erben sind: 1. Jäggi Ramona, 1992, Oftringen; 2. Jäggi Petra, 1994, Fulenbach; 3. Jäggi Roman Isidor, 1961, Fulenbach.
Misteli geb. Gsell Rita Ida, 1916, Starrkirch-Wil. – Erbin ist: Hättenschwiler geb. Misteli
Renate, 1949, Bassins.
Rauber geb. Schmid Maria Rosa, 1918, Wangen bei Olten. – Alleinerbin ist: Rauber Bütikofer geb. Rauber Doris Maria, 1950, Olten.
Rötheli geb. Dové Ruth, 1923, Olten. – Erbe ist: Ortsverein Derendingen der Zeugen
Jehovas, Derendingen.
Schumacher geb. Schneeberger Ruth Verena, 1930, Obergösgen. – Erben sind: 1. Schumacher Rolf, 1957, Altstätten SG; 2. Hurschler geb. Schumacher Ursula, 1958, Niederbuchsiten; 3. Brügger geb. Schumacher Charlotte, 1963, Däniken; 4. Minder geb.
Schumacher Beatrice, 1965, Mümliswil; 5. Schumacher Gerhard, 1966, Lyss; 6. Schumacher René, 1930, Obergösgen.
Amtschreiberei Dorneck
Handänderungen an Grundstücken, Artikel 970a ZGB/§ 313 EG ZGB
Bättwil, Grundbuch Nr. 783, 17 m², Müli. – Eigentümerin (Erwerb 10.08.2012): Imsirovic
geb. Abu Arab Sandra, 1970, Bättwil. – Eigentümerin neu: Rüegsegger geb. Seeber
Birgit, 1959, Bättwil.
Dornach, Grundbuch Nr. 1815, Stockwerkeigentum, 133⁄1000 Miteigentum an Nr. 488 mit
Sonderrecht an der 2-Zimmer-Wohnung im Obergeschoss, Dorneckstrasse 8A. – Eigentümerin (Erwerb 25.08.1965): Gottlieb geb. Christensen Lena, 1952, Dornach. –
Eigentümerin neu: Kriener geb. Hasler Martha, 1945, Dornach.
Hofstetten-Flüh, Grundbuch Nr. 5097, 2073 m², Riedmatten. – Eigentümer (Erwerb
21.02.2014): Rieder Urs, 1959, Witterswil. – Eigentümer neu: Burri Samuel Kaspar,
1980, Ettingen.
Metzerlen-Mariastein, Grundbuch Nr. 5291, 1059 m², Wohnhaus Nr. 1, Unger Sang. –
Eigentümerin (Erwerb 20.03.2002): Jäckli geb. Salathé Lisa, 1935, Oberwil. – Eigentümerin neu: Jäckli Doris, 1970, Langnau im Emmental.
Amtschreiberei Thierstein
Handänderungen an Grundstücken, Artikel 970a ZGB/§ 313 EG ZGB
Bärschwil, Grundbuch Nr. 778, 1510 m², Dristenmatt Rais. – Eigentümer (Erwerb
16.09.1949): Erben des Meier Walter, 1912, Bärschwil. – Gesamteigentümer neu:
1. Henz geb. Broch Corinne Yvonne, 1976, Bärschwil; 2. Henz Andreas, 1977, Bärschwil.
Meltingen, Grundbuch Nr. 972, 782 m², Sonnenfeld. – Eigentümerin (Erwerb 19.11.1973):
Jeger geb. Hänggi Albertina, 1914, Nunningen. – Eigentümer neu: Jeger Urs Peter,
1950, Meltingen.
Konkurs- und Nachlassverfahren
Konkurseröffnung
Die Gläubiger des Schuldners und alle Personen, die Ansprüche auf die in seinem Besitz
befindlichen Vermögensstücke haben, werden aufgefordert, ihre Forderungen oder Ansprüche samt Beweismittel (Schuldscheine, Buchauszüge usw.) innert der Eingabefrist
dem betreffenden Konkursamt einzureichen. Mit der Eröffnung des Konkurses hört gegenüber dem Schuldner der Zinsenlauf auf. Für pfandgesicherte Forderungen läuft der
Zins bis zur Verwertung weiter, soweit der Pfanderlös den Betrag der Forderung und des
bis zur Konkurseröffnung aufgelaufenen Zinses übersteigt (Art. 209 SchKG). Die Grundpfandgläubiger haben ihre Forderungen in Kapital, Zinsen und Kosten zerlegt anzumelden und gleichzeitig auch anzugeben, ob die Kapitalforderung schon fällig oder gekündigt sei, allfällig für welchen Betrag und auf welchen Termin. Die Inhaber von Dienstbarkeiten, welche unter dem früheren kantonalen Recht ohne Eintragung in die öffentli-
242
Amtsblatt Kanton Solothurn 6/6.2.15
chen Bücher entstanden und noch nicht im Grundbuch eingetragen sind, werden aufgefordert, diese Rechte innert einem Monat beim betreffenden Konkursamt unter Einlegung allfälliger Beweismittel anzumelden. Ist der Schuldner Miteigentümer oder Stockwerkeigentümer eines Grundstücks, gilt diese Aufforderung auch für solche Dienstbarkeiten am Grundstück selbst. Die nicht angemeldeten Dienstbarkeiten können gegenüber einem gutgläubigen Erwerber des belasteten Grundstückes nicht mehr geltend
gemacht werden, soweit es sich nicht um Rechte handelt, die auch nach dem Zivilgesetzbuch ohne Eintragung in das Grundbuch dinglich wirksam sind. Desgleichen
haben die Schuldner des Konkursiten sich binnen der Eingabefrist als solche anzumelden
bei Straffolgen (Art. 324 Ziff. 2 StGB) im Unterlassungsfalle. Personen, welche Sachen des
Schuldners als Pfandgläubiger oder aus anderen Gründen besitzen, haben diese innert
der gleichen Frist dem betreffenden Konkursamt zur Verfügung zu stellen. Es wird auf
die Straffolge bei Unterlassung (Art. 324 Ziffer 3 StGB) hingewiesen und darauf, dass das
Vorzugsrecht erlischt, wenn die Meldung ungerechtfertigt unterbleibt. Die Pfandgläubiger sowie Drittpersonen, denen Pfandtitel auf den Liegenschaften des Gemeinschuldners weiterverpfändet worden sind, haben die Pfandtitel und Pfandverschreibungen
innerhalb der gleichen Frist dem Konkursamt einzureichen. Den Gläubigerversammlungen können auch Mitschuldner und Bürgen des Schuldners sowie Gewährspflichtige beiwohnen. Für Beteiligte, die im Ausland wohnen, gilt das Konkursamt als Zustellungsort,
solange sie nicht einem anderen Zustellungsort in der Schweiz bezeichnen.
Vorläufige Konkursanzeige
SchKG
1. Schuldner/-in: A & E Consulting und Marketing GmbH, Dünnernstrasse 170, 4625
Oberbuchsiten, CHE-114.549.126.
2. Datum der Konkurseröffnung: 08.01.2015.
3. Hinweis: Die Publikation betreffend Art, Verfahren, Eingabefrist usw. erfolgt später.
Kantonales Konkursamt, 4702 Oensingen
1. Schuldner/-in: A. Romano GmbH, Frohburgstrasse 30a, 4600 Olten, CHE-348.410.562.
2. Datum der Konkurseröffnung: 28.01.2015.
3. Hinweis: Die Publikation betreffend Art, Verfahren, Eingabefrist usw. erfolgt später.
Kantonales Konkursamt, 4702 Oensingen
1. Schuldner/-in: Bennett & Sauser AG, Industriestrasse 6, 4528 Zuchwil,
CHE-102.041.654.
2. Datum der Konkurseröffnung: 27.01.2015.
3. Hinweis: Die Publikation betreffend Art, Verfahren, Eingabefrist usw. erfolgt später.
Kantonales Konkursamt, 4702 Oensingen
1. Schuldner/-in: Sauser Management AG, Industriestrasse 6, 4528 Zuchwil,
CHE-101.768.452.
2. Datum der Konkurseröffnung: 27.01.2015.
3. Hinweis: Die Publikation betreffend Art, Verfahren, Eingabefrist usw. erfolgt später.
Kantonales Konkursamt, 4702 Oensingen
Konkurspublikation/Schuldenruf
SchKG 231, 232
1. Schuldner/-in: Räss Marcel, ausgeschlagene Erbschaft, von Benken ZH, geboren am
17.05.1964, gestorben am 19.10.2014, whft. gew. Krähenthal 1, 5746 Walterswil.
2. Datum der Konkurseröffnung: 16.12.2014.
3. Konkursverfahren: summarisch.
4. Eingabefrist: 06.03.2015.
Kantonales Konkursamt, 4702 Oensingen
Amtsblatt Kanton Solothurn 6/6.2.15
243
1. Schuldner/-in: Saladin Gertrud Mathilde, ausgeschlagene Erbschaft, von NuglarSt. Pantaleon SO, geboren am 13.02.1921, gestorben am 12.08.2014, whft. gew.
Altersheim Eiche, 6252 Dagmersellen.
2. Datum der Konkurseröffnung: 19.01.2015.
3. Konkursverfahren: summarisch.
4. Eingabefrist: 06.03.2015.
Kantonales Konkursamt, 4702 Oensingen
1. Schuldner/-in: Schneider Alex Max, ausgeschlagene Erbschaft, von Nenzlingen BL,
geboren am 22.04.1964, gestorben am 04.09.2014, whft. gew. Niederfeldstrasse 5,
4227 Büsserach.
2. Datum der Konkurseröffnung: 06.11.2014.
3. Konkursverfahren: summarisch.
4. Eingabefrist: 06.03.2015.
Kantonales Konkursamt, 4702 Oensingen
1. Schuldner/-in: Wyss Alfred, von Dulliken SO, geboren am 18.03.1946, Engelbergstrasse 2, 4657 Dulliken.
2. Datum der Konkurseröffnung: 09.01.2015.
3. Konkursverfahren: summarisch.
4. Eingabefrist: 06.03.2015.
Kantonales Konkursamt, 4702 Oensingen
Kollokationsplan und Inventar
SchKG 221, 249–250
1. Schuldner/-in: Ackermann Stephan Johann, ausgeschlagene Erbschaft, von Mümliswil-Ramiswil SO, geboren am 30.10.1963, gestorben am 01.12.2013, whft. gew.
Rainfeldweg 12, 4710 Balsthal.
2. Auflagefrist Kollokationsplan: 06.02.2015 bis 25.02.2015.
3. Anfechtungsfrist Inventar: 06.02.2015 bis 16.02.2015.
Kantonales Konkursamt, 4702 Oensingen
1. Schuldner/-in: Borer Johann Peter, ausgeschlagene Erbschaft, von Himmelried SO,
geboren am 09.10.1939, gestorben am 25.07.2014, whft. gew. Hauptstrasse 15,
4234 Zullwil.
2. Auflagefrist Kollokationsplan: 06.02.2015 bis 25.02.2015.
3. Anfechtungsfrist Inventar: 07.02.2015 bis 16.02.2015.
Kantonales Konkursamt, 4702 Oensingen
1. Schuldner/-in: Lüdi Andreas, ausgeschlagene Erbschaft, von Alchenstorf BE, geboren am 18.03.1970, gestorben am 08.09.2014, whft. gew. Amselweg 29, 4528 Zuchwil.
2. Auflagefrist Kollokationsplan: 06.02.2015 bis 25.02.2015.
3. Anfechtungsfrist Inventar: 06.02.2015 bis 16.02.2015.
Kantonales Konkursamt, 4702 Oensingen
1. Schuldner/-in: Süess Albert, ausgeschlagene Erbschaft, von Schüpfheim LU, geboren am 28.01.1951, gestorben am 30.09.2014, whft. gew. Brühlstrasse 133, 4500 Solothurn.
2. Auflagefrist Kollokationsplan: 06.02.2015 bis 25.02.2015.
3. Anfechtungsfrist Inventar: 06.02.2015 bis 16.02.2015.
Kantonales Konkursamt, 4702 Oensingen
244
Amtsblatt Kanton Solothurn 6/6.2.15
Einstellung des Konkursverfahrens
SchKG 230, 230a
1. Schuldner/-in: Carrosserie Attinger GmbH, Hagenweg 13, 4552 Derendingen,
CHE-102.037.799.
2. Datum des Auflösungsentscheids: 27.10.2014.
3. Datum der Einstellung: 19.01.2015.
4. Frist für Kostenvorschuss: 16.02.2015.
5. Kostenvorschuss: CHF 5000.00.
Hinweis: Das Konkursverfahren wird als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger
innert der obgenannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung der
Kosten den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten.
6. Bemerkungen: Konkursamtliche Liquidation nach Art. 731b OR.
Kantonales Konkursamt, 4702 Oensingen
1. Schuldner/-in: Continent-IE GmbH, Oelergasse 8, 4552 Derendingen,
CHE-275.989.851.
2. Datum der Konkurseröffnung: 04.11.2014.
3. Datum der Einstellung: 22.01.2015.
4. Frist für Kostenvorschuss: 16.02.2015.
5. Kostenvorschuss: CHF 5000.00.
Hinweis: Das Konkursverfahren wird als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger
innert der obgenannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung der
Kosten den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten.
Kantonales Konkursamt, 4702 Oensingen
1. Schuldner/-in: Plösser Roman, ausgeschlagene Erbschaft, von Basel BS, geboren am
04.04.1970, gestorben am 30.11.2014, 5012 Schönenwerd.
2. Datum der Konkurseröffnung: 14.01.2015.
3. Datum der Einstellung: 27.01.2015.
4. Frist für Kostenvorschuss: 16.02.2015.
5. Kostenvorschuss: CHF 5000.00.
Hinweis: Das Konkursverfahren wird als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger
innert der obgenannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung der
Kosten den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten.
6. Bemerkungen: Aufenthalt in der Stiftung Werk- und Wohnhaus zur Weid, Rossau,
8932 Mettmentstetten.
Kantonales Konkursamt, 4702 Oensingen
Nachlassstundung
SchKG 295, 296
1. Schuldner/-in: Krause Raymond, geboren am 12.07.1965, Waldstrasse 16b, 4564
Obergerlafingen.
2. Dauer der Nachlassstundung: 6 Monate.
3. Nachlassstundung bis: 27.07.2015.
4. Sachwalter: Voser Treuhand AG, Mittelstrasse 24, 2560 Nidau.
5. Bemerkungen: Datum der Stundungsbewilligung durch das Richteramt BucheggbergWasseramt: 27. Januar 2015.
Eingabefrist: Die Gläubiger werden aufgefordert, ihre Forderungen, Wert per
05.12.2014 (Datum der prov. Nachlassstundung), unter Bezeichnung allfälliger Pfandund Vorzugsrechte und unter Beilage der Beweismittel bei der Sachwalterin innert
Amtsblatt Kanton Solothurn 6/6.2.15
245
30 Tagen seit der Publikation dieser Bekanntmachung schriftlich anzumelden. Die
Verzugszinsen können lediglich bis 05.12.2014 berücksichtigt werden. Im Unterlassungsfalle sind sie, gemäss Art. 300 SchKG, bei der Verhandlung über den Nachlassvertrag nicht stimmberechtigt. Es wird ein Nachlassvertrag mit Prozentvergleich
angestrebt.
Für die Eingabe von Forderungen kann auf der Homepage der Voser Treuhand AG
ein entsprechendes Formular heruntergeladen oder per E-Mail angefordert werden.
Ort und Zeit der Gläubigerversammlung werden zu einem späteren Zeitpunkt
bekannt gegeben.
Die gesetzlichen und gerichtlichen Fristen stehen im Schlichtungsverfahren und im
summarischen Verfahren nicht still; es gelten keine Gerichtsferien.
Der Entscheid betreffend Ernennung der Sachwalterin kann von jedem Gläubiger
innert 10 Tagen ab Urteilspublikation mit Beschwerde an das Obergericht des Kantons Solothurn, Amthaus 1, 4502 Solothurn, weitergezogen werden.
Die Sachwalterin: Voser Treuhand AG, 2560 Nidau
Nichtamtlicher Teil
246
Amtsblatt Kanton Solothurn 6/6.2.15
Ausschreibung
1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Solothurner Spitäler AG
Beschaffungsstelle/Organisator: Leitung Logistik/Zentraleinkauf soH,
zu Handen von Anna Caniglia, Schöngrünstrasse 42, 4500 Solothurn, Schweiz,
Telefon +41 32 627 36 50, E-Mail: anna.caniglia@spital.so.ch,
URL www.so-H.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Leitung Logistik/Zentraleinkauf soH, zu Handen von Anna Caniglia,
Schöngrünstrasse 42, 4500 Solothurn, Schweiz, Telefon +41 32 627 36 50,
E-Mail: anna.caniglia@spital.so.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
23.02.2015
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 23.03.2015
1.5 Datum der Offertöffnung
Bemerkungen: KW13/2015 Nicht öffentlich
1.6 Art des Auftraggebers
Andere Träger kantonaler Aufgaben
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Lieferauftrag
1.9 Gemäss GATT-/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Lieferauftrages
Kauf
247
Amtsblatt Kanton Solothurn 6/6.2.15
2.2 Projekttitel der Beschaffung
Beschaffung, Installation, Schulung, Inbetriebnahme und Wartung einer Angiographie-Anlage
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 33 100 000 – Medizinische Geräte
2.5 Detaillierter Produktebeschrieb
Gemäss Kriterien in den Ausschreibungsunterlagen
2.6 Ort der Lieferung
Bürgerspital Solothurn
Schöngrünstrasse 42
4500 Solothurn
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Ja
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Liefertermin
Bemerkungen: Geplante klinische Inbetriebnahme 1. September 2015
3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Gemäss Kriterien in den Ausschreibungsunterlagen
3.2 Kautionen / Sicherheiten
Gemäss Kriterien in den Ausschreibungsunterlagen
3.3 Zahlungsbedingungen
Gemäss Kriterien in den Ausschreibungsunterlagen
3.4 Einzubeziehende Kosten
Gemäss Kriterien in den Ausschreibungsunterlagen
3.5 Bietergemeinschaft
Gemäss Kriterien in den Ausschreibungsunterlagen
(Fortsetzung auf der nächsten Seite)
248
Amtsblatt Kanton Solothurn 6/6.2.15
3.6 Subunternehmer
Gemäss Kriterien in den Ausschreibungsunterlagen
3.7 Eignungskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Zuschlagskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
12 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
Zu beziehen von folgender Adresse:
IBG Institut für Beratungen im Gesundheitswesen, zu Handen von Roland Müller,
Distelbergstrasse 12, 5001 Aarau, Schweiz, Telefon +41 62 822 95 65,
Fax +41 62 823 07 53, E-Mail: info@ibg-ag.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 09.02.2015
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
4. Andere Informationen
4.6 Offizielles Publikationsorgan
«Amtsblatt» Nr. 6 vom 06.02.2015 des Kanton Solothurn, Rathaus, 4509 Solothurn
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert zehn Tagen seit Publikation beim Verwaltungsgericht des Kantons Solothurn, Amthaus 1, 4502 Solothurn, Beschwerde erhoben werden. Eine allfällige Beschwerde ist schriftlich einzureichen, sie muss einen
Antrag und eine Begründung enthalten. Die Beweismittel sind anzugeben. Fehlen diese Erfordernisse, wird auf die Beschwerde nicht eingetreten.
Amtsblatt Kanton Solothurn 6/6.2.15
249
Appels d’offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Service d’achat/Entité adjudicatrice: Solothurner Spitäler AG
Service organisateur/Entité organisatrice: Leitung Logistik/Zentraleinkauf soH,
à l’attention de Anna Caniglia, Schöngrünstrasse 42, 4500 Solothurn, Suisse,
Téléphone +41 32 627 36 50, E-mail: anna.caniglia@spital.so.ch, URL www.so-H.ch
1.2 Obtention du dossier d’appel d’offres
à l’adresse suivante:
Nom: Leitung Logistik/Zentraleinkauf soH, à l’attention de Anna Caniglia,
Schöngrünstrasse 42, 4500 Solothurn, Suisse, Téléphone +41 32 627 36 50,
E-mail: anna.caniglia@spital.so.ch, URL www.so-H.ch
2. Objet du marché
2.1 Titre du projet du marché
système angio-cardiologique
(achat, l’installation, formation, services et maintenance)
2.2 Description détaillée des produits
selon des critères dans les documents
2.3 Vocabulaire commun des marchés publics
CPV: 33 100 000 – Équipements médicaux
2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres
Date: 23.03.2015
250
Amtsblatt Kanton Solothurn 6/6.2.15
Ausschreibung
1.
Auftraggeber
1.1
Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Einwohnergemeinde Hägendorf
Beschaffungsstelle/Organisator: Einwohnergemeinde Hägendorf, zu Handen von
Müller Walter, Bachstrasse 11, 4614 Hägendorf, Schweiz, Telefon 062 209 17 12
1.2
Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Adresse gemäss Kapitel 1.1
1.3
Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
23.02.2015
Bemerkungen: Fragen sind in deutscher Sprache bis zum obengenanten Termin unter
www.simap.ch im «Forum» der entsprechenden Ausschreibung zu stellen. Sie werden raschmöglichst (voraussichtlich bis am 27.02.2015) unter www.simap.ch im «Forum» beantwortet.
1.4
Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 18.03.2015, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Vollständiges Dossier in
Papierform unterzeichnet (zweifach) und elektronisch auf CD/DVD oder USB-Stick in
einem verschlossenem Umschlag mit der Angabe der offiziellen Projektbezeichnung
sowie Vermerk «Nicht öffnen – Offertunterlagen». Bei Widersprüchen geht die unterzeichnete Papierform der elektronischen Form der Unterlagen vor.
A-Post (Datum Poststempel einer Schweizerischen oder staatlich anerkannten ausländischen Poststelle).
Bei Abgabe am Schalter der Gemeindeverwaltung (durch Anbieter selbst oder Kurier),
muss das Angebot spätestens am oben erwähnten Abgabetermin, noch während der
Öffnungszeiten des Empfangsschalters (Adresse vgl. Eingabeort) gegen Ausstellung
einer Empfangsbestätigung der Einwohnergemeinde Hägendorf eingereicht werden.
Bei Einreichung auf dem Postweg: Massgebend für die Fristwahrung ist der Poststempel
oder der Strichcodebeleg einer schweizerischen Poststelle (Firmenfrankaturen gelten
nicht als Poststempel).
Übergabe an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz:
Ausländische Anbieter können ihr Angebot bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin einer diplomatischen oder konsularischen Vertretung der Schweiz in ihrem Land,
während der Öffnungszeiten gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung, übergeben.
Die Anbieter sind in diesem Fall verpflichtet, die Empfangsbestätigung bis zum Abgabetermin per E-Mail der Beschaffungsstelle zu senden, andernfalls gilt das allenfalls später
eintreffende Angebot als nicht eingereicht.
Auf Angebote, die per E-Mail oder Fax zugestellt werden, wird nicht eingetreten.
1.5
Datum der Offertöffnung
Bemerkungen: Die Offertöffnung ist nicht öffentlich.
1.6
Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.7
Verfahrensart
Offenes Verfahren
251
Amtsblatt Kanton Solothurn 6/6.2.15
1.8
Auftragsart
Bauauftrag
1.9
Gemäss GATT-/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag
Ja
2.
Beschaffungsobjekt
2.1
Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2
Projekttitel der Beschaffung
Erweiterung Schulhaus Späri Hägendorf, Montagebau in Holz, BKP 214
2.3
Aktenzeichen / Projektnummer
Erweiterung Schulhaus Späri, Montagebau in Holz
2.4
Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45 000 000 – Bauarbeiten
Baukostenplannummer (BKP): 214 – Montagebau in Holz
2.5
Detaillierter Projektbeschrieb
Gemäss Leistungsverzeichnis im Anhang.
Einsicht Pläne siehe unter Punkt 3.10.
2.6
Ort der Ausführung
Schulhaus Späri, 4514 Hägendorf, Schweiz
2.7
Aufteilung in Lose?
Nein
2.8
Werden Varianten zugelassen?
Ja
Bemerkungen: siehe Leistungsverzeichnis LV Nr. 003 004 Unternehmervariante
2.9
Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Bemerkungen: voraussichtliche Termine:
Start: Anfang September 2015
Ende: Ende Oktober 2015
3.
Bedingungen
3.1
Generelle Teilnahmebedingungen
Bezahlung von Sozialabgaben, Steuern sowie Erfüllung weiterer Voraussetzungen zur
Angebotseinreichung.
3.2
Kautionen / Sicherheiten
Keine
(Fortsetzung auf der nächsten Seite)
252
Amtsblatt Kanton Solothurn 6/6.2.15
3.3
Zahlungsbedingungen
Zahlungen erfolgen ausschliesslich in Schweizer Franken [CHF]
bzw. gemäss Vertragsurkunde.
3.4
Einzubeziehende Kosten
Gemäss Vertragsurkunde
3.5
Bietergemeinschaft
Zugelassen
3.6
Subunternehmer
Zugelassen, Subunternehmer sind dem Bauherrn zu melden.
3.7
Eignungskriterien
Aufgrund der nachstehenden Kriterien:
Es gelten folgende Eignungskriterien:
E1: wirtschaftliche Leistungsfähigkeit Unternehmung
E2: technische Leistungsfähigkeit Unternehmung
3.8
Geforderte Nachweise
Aufgrund der nachstehenden Nachweise:
Die nachfolgenden Eignungsnachweise / Bestätigungen müssen zusammen mit den vorgegebenen Angebotsunterlagen eingereicht werden, ansonsten wird nicht auf das Angebot eingegangen.
Eignungskriterium 1 (E.1): Wirtschaftliche / finanzielle Leistungsfähigkeit der jeweiligen
Unternehmung
– Selbstdeklaration bezüglich Arbeitsschutzbestimmungen, Gleichstellung von Frau und
Mann sowie Bezahlung von Steuern und Sozialabgaben
Eignungskriterium 2 (E.2): Technische Leistungsfähigkeit der jeweiligen Unternehmung
– Referenzobjekte betreffend Ausführung von Montagearbeiten in Holz ähnlich komplexer Projekte wie das vorliegende, welche innerhalb der letzten 5 Jahre in Betrieb
genommen wurden.
Minimalanforderungen:
– Aufgabe Montagearbeiten in Holz
– Investitionskosten bearbeiteter Teil ≥ CHF 750 000.
3.9
Zuschlagskriterien
Aufgrund der nachfolgenden Angaben:
Die Bewertung der Angebote erfolgt gemäss der nachfolgenden Kriterien:
Zuschlagskriterium 1 (Z.1): Preis (Netto, inkl. Nebenkosten, inkl. MWST) (Gewichtung 80%)
Preisbewertung:
– das tiefste bereinigte Angebot erhält die Maximalnote 5.
– Angebote, deren Preis 50% oder mehr über dem tiefsten Angebot liegen, erhalten die
Minimalnote 0
– Dazwischen erfolgt die Bewertung linear, wobei die Note auf die Hundertstelstelle
gerundet wird.
– Es werden die bereinigten Nettosummen, ohne Skontoabzug und ohne MWST, verglichen.
Zuschlagskriterium 2 (Z.2): Kundenzufriedenheit (Gewichtung 20%)
Beurteilt wird die Kundenzufriedenheit gemäss Angaben der vom Anbieter genannten
Referenzpersonen.
253
Amtsblatt Kanton Solothurn 6/6.2.15
Benotung der Kundenzufriedenheit
Die Benotung erfolgt immer mit den Noten von 0 bis 5:
0 = sehr unzufrieden
1 = unzufrieden
2 = eher unzufrieden
3 = zufrieden
4 = sehr zufrieden
5 = ausserordentlich zufrieden
Punktberechnung:
Summe aller Noten multipliziert mit ihrer Gewichtung (Maximalpunktzahl: Note 5 × 100 =
500 Punkte).
Für die Multiplikation mit dem Gewicht des Kriteriums ist die Zehntelstelle mit zu berücksichtigen, beim Preis die Hundertstelstelle.
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: CHF 0.00
Zahlungsbedingungen: Die Ausschreibungsunterlagen können über die Plattform
www.simap.ch bezogen werden. Der Bezug ist kostenlos. Einsicht in Pläne ist nach
Voranmeldung beim Architekturbüro Claude Belart, Rötzmattweg 5, 4600 Olten,
Tel. 062 207 80 80 möglich.
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
12 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote.
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 06.02.2015 bis 18.03.2015
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
4.
Andere Informationen
4.1
Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder
Keine
4.2
Geschäftsbedingungen
Gemäss Ausschreibungsunterlagen
4.3
Verhandlungen
Sind gemäss § 25 des kantonalen Submissionsgesetzes nicht zulässig.
4.4
Verfahrensgrundsätze
Insbesondere diejenigen gemäss Selbstdeklarationsblatt in den Ausschreibungsunterlagen.
4.5
Sonstige Angaben
4.5.1 Die Ausarbeitung der Angebote wird nicht vergütet. Die Angebotsunterlagen werden nicht zurückgegeben.
4.5.2 Die Öffnung der Angebote ist nicht öffentlich.
(Fortsetzung auf der nächsten Seite)
254
Amtsblatt Kanton Solothurn 6/6.2.15
4.6
Offizielles Publikationsorgan
«Amtsblatt des Kantons Solothurn», www.simap.ch
4.7
Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann gemäss Submissionsgesetz des Kantons Solothurn § 30 ff innert 10 Tagen seit Publikation beim Verwaltungsgericht des Kantons Solothurn Beschwerde erhoben werden. Diese ist
schriftlich einzureichen, sie muss einen Antrag und eine Begründung enthalten; die Beweismittel sind beizulegen.
Appels d’offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur
1.1
Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Service d’achat/Entité adjudicatrice: Einwohnergemeinde Hägendorf
Service organisateur/Entité organisatrice: Einwohnergemeinde Hägendorf,
à l’attention de Müller Walter, Bachstrasse 11, 4614 Hägendorf, Suisse,
Téléphone 062 209 17 12
1.2
Obtention du dossier d’appel d’offres
sous www.simap.ch
2. Objet du marché
2.1
Titre du projet du marché
CFC 214, Construction en bois (selon descriptiv en annex)
2.2
Description détaillée du projet
selon descriptiv en annex
2.3
Vocabulaire commun des marchés publics
CPV: 45000000 - Travaux de construction
Baukostenplannummer (BKP): 214 – Construction en bois
2.4
Délai de clôture pour le dépôt des offres
Date: 18.03.2015
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
53
Dateigröße
260 KB
Tags
1/--Seiten
melden