close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Liebe Gemeinde, - Ev. Christen in Bockum

EinbettenHerunterladen
Inhalt
Gottesdienste
Verabschiedung von Pfr. Hans Witt
Nach fast 24 Jahren in der Gemeinde geht
Pfr. Hans Witt zum 01. April in den
Ruhestand. Am 15. März wird er um
09.30 Uhr verabschiedet. Alle sind
eingeladen.
KU 3 und Vorstellung der
Konfirmanden 2015
Zum Abschluss der KU 3 Kurse werden die
Kinder gesegnet. Ebenso stellen sich die
Konfirmanden der Gemeinde vor.
Reise des Männerdienstes an den
Bodensee Vom 19.09.- 25.09.15
unternimmt der Ev. Männerdienst
eine Busreise an den Bodensee. Es
sind noch Plätze frei.
Autofasten vom 18.02. - 05.04.
Für die Gesundheit, für den
Geldbeutel, für das Klima, für ein
Kinderprojekt. Machen Sie mit!
Ausgabe 1/15
Februar-März 2015
KUcKmal
Ev. Kirchengemeinde Bockum-Hövel
Wichtiges aus der
Gesamtgemeinde
Mit dem Männerdienst
an den Bodensee
Autofasten 7 Wochen ohne!
Lassen Sie das Auto
möglichst oft stehen.
18.02.- 05.04.2015
Zu Fuß, per Rad, per Bus &
Bahn
… für die Gesundheit!
… für den Geldbeutel!
… für das Klima!
… für ein Kinderprojekt!
Eine Aktion des
Ev. Kirchenkreises Hamm
und der FUgE.
Wenn Sie mitmachen
wollen:
Melden Sie sich als
Teilnehmer/in an – am
besten online unter
www.autofasten-hamm.de
oder schicken Sie uns eine
Postkarte an
4
Ev. Kirchenkreis Hamm /
FUgE
Widumstraße 14
59065 Hamm
Alle „eingesparten“ PKWKilometer können online
eingegeben werden –
oder gesammelt an die
o.g. Adresse geschickt
werden. Auf der
Internetseite kann jeder
verfolgen, wie weit wir
schon um die Erde
gekommen sind!
Facebook:
Autofasten in Hamm
Projektinformationen:
Pfr. Matthias Eichel,
Klimaschutzbeauftragter
im Ev. KK Hamm,
Tel.: 02381/405790.
Claudia Kasten,
FUgE e.V.,
Tel.: 02381/41511.
Eine siebentägige Fahrt an den
Bodensee erwartet die Teilnehmer
der diesjährigen Männerdienstfahrt.
Vom 19. bis zum 25. September
erkundet der Männerdienst den
Bodensee und seine interessante
Umgebung. Untergebracht im DreiSterne-Hotel “Gasthof Stift” in Lindau
stehen Lindau, Bregenz, Wangen,
Kempten und die Insel Mainau auf
dem Programm. Konstanz wird
erkundet und der Rheinfall bei
Schaffhausen per Schiff. Weitere
Informationen erhalten Sie bei
Werner Nüsken, Tel. 0151 - 55122319,
Rainer Jesse Tel. 02381-780707 oder
im Gemeindebüro Tel. 02381-71383.
Weltgebetstag
der Frauen
in Christus König
Die Gottesdienstordnung des
diesjährigen Weltgebetstages der
Frauen kommt von den Bahamas und
steht unter dem Motto: “BEGREIFT
IHR MEINE LIEBE?” Der Inselstaat
zwischen den USA, Kuba und Haiti
besteht aus 700 Inseln und gehört zu
den reicheren Ländern. Dennoch gibt
es auch hier eine Fülle von
Problemen. Die Schönheit dieses
karibischen Paradieses mit seinen
Schattenseiten nimmt der
Weltgebetstag in den Blick. Der
Gottesdienst beginnt am Freitag,
6. März um 15:00 Uhr in der
Christus-König-Kirche. Anschließend
findet dort auch das Kaffeetrinken
statt. Verantwortlich sind diesmal die
Kreuz-Kirche, die Evangelische
Freikirche und die Gemeinde an der
Christus-König-Kirche.
Liebe Gemeinde,
Vieles ist anders in der Zeit der kalten Tage und langen
Nächte. Die letzten Blätter sind längst schon gefallen, die
Natur begibt sich zur Ruhe und sammelt neue Kräfte
unter einer Decke aus Schnee.
Tief steht jetzt die Wintersonne am Himmel und
verwandelt die Landschaft in einen Traum aus Zucker,
Puder und Watte. Beim Spazierengehen knirscht die
weiße Pracht unter den Sohlen. Von Dachrinnen und
Mauervorsprüngen wachsen lange, glitzernde Eiszapfen.
Die Luft ist klar wie Kristall und weiße Schneemützen
stülpen sich über Bäume und Zäune. Wir sehen
zugefrorene Teiche und Seen, verschneite Wanderwege,
Schneemänner und kleine Iglus in den Gärten. Und diese
Stimmung überträgt sich auf uns: Ruhe, Besinnung und
hoffnungsvolle Erwartung auf die nächste Jahreszeit.
Der Dichter Rudolf Alexander Schroeder schreibt:
Im halben Eise
Blick in die Welt und lerne
leben,
bedrängt Gemüt:
braucht nur ein Tauwind
sich zu heben,
und alles blüht.
Die Hasel stäubt, am
Weidenreise
glänzt seidner Glast.
Schneeglöckchen lenzt im
halben Eise
und Seidelbast.
Braucht nur ein Tauwind sich
zu heben verzagt Gemüt,
Blick in die Welt und lerne
leben:
der Winter blüht!
Die Tage werden wieder länger und heller, die Natur bereitet
sich auf den Frühling vor und wir danken Gott für die
unterschiedlichen Jahreszeiten, wo jeder seiner Gemütslage
entsprechend sich an den Wundern der Schöpfung erfreuen
kann.
In diesem Sinne wünsche ich Ihnen einen schönen Winter
und hoffnungsfrohen Frühling!
Ihre Pfarrerin Rebekka Klein
1
Verabschiedung Pfarrer Hans Witt
Am Sonntag, 15. März wird Pfr. Hans Witt in einem zentralen Gottesdienst in der Auferstehungskirche verabschiedet. Der Gottesdienst beginnt um 09:30 Uhr. Anschließend findet ein Empfang in den
Räumen des Gemeindezentrums statt. Hier besteht die Möglichkeit, sich persönlich von Pfr. Hans Witt zu verabschieden. Zum Gottesdienst und zum Empfang ist die ganze Gemeinde eingeladen.
Pfr. Witt freut sich über ausgefüllte “Erinnerungsblätter” die im Gemeindezentrum ausliegen und mit den persönlichen Einladungen verschickt werden.
Neuigkeiten aus den Bezirken der Gemeinde
Kreuz-Kirche
Am Samstag, den 14.Februar 2015, laden wir alle
Interessierten um 18.00 Uhr zu einer musikalischliterarischen Winterreise in die Kreuz-Kirche ein.
Gedichte von Britting, Trakl, Ringelnatz, Morgenstern und
Keller beleuchten verschiedene Facetten dieser Jahreszeit,
Legenden vom Schneeglöckchen oder der Christrose
verzaubern die Zuhörer und bekannte Lieder wie
„Schneeflöckchen, Weißröckchen“ und „Jinglebells“ laden
zum Mitsingen ein. Kindheitserinnerungen an
Schlittenfahrten und Schneeballschlachten finden genauso
Raum wie sehnsuchtsvolle Frühlingshoffnungen. Für einen
kleinen Imbiss ist wie immer gesorgt.
Meditativer Gottesdienst am 15.2.2015, 18.00 Uhr
Maskerade - meditativer Abendgottesdienst in der
Karnevalszeit Masken tragen wir gerne in diesen
Tagen - aus Freude am Verkleiden, um eine andere Rolle
auszuprobieren. Wir tragen Masken, um zu gefallen, um uns
dahinter zu verstecken, um nicht verletzt zu werden. Doch
vor Gott können wir sein, wie wir sind.
Katharina-Luther-Centrum
Das erste Jahr des Konfirmandenunterrichts für die
Kinder im 3. Schuljahr (sogenannte „KU3-Konfis“) geht zu
Ende. Als gemeinsame Abschlussveranstaltung gibt es am
20. Februar eine Übernachtungsaktion im Katharina-LutherCentrum. Die offizielle Verabschiedung findet am 22. Februar
um 10.45 Uhr im Familiengottesdienst statt.
Am 28. Februar von 13.00 bis 15.00 Uhr gibt es im
Katharina-Luther-Centrum einen Kinderkleidermarkt.
Wer gut erhaltene Kinderkleidung zu einem günstigen Preis
sucht, sollte sich hier unbedingt einmal umschauen, es lohnt
sich!
Das Familienfest in der Kita am 14. März ab 15.00 Uhr
steht diesmal ganz unter dem Motto „Zirkus“ – also:
hereinspaziert!
Unsere diesjährigen Konfirmanden stellen sich am 22.
März um 10.45 Uhr in einem Gottesdienst, den sie auch
selber mitgestalten, der Gemeinde vor.
Am Sonntag, 08.03.2015 verabschieden wir uns von
Kirchenmusiker und Chorleiter Sebastian Wewer,
der 6 Jahre lang den Chor Crescendo geleitet hat, mit
einem Gospel-Gotttesdienst um 16.00 Uhr in der KreuzKirche.
Wir blicken dankbar auf die gemeinsame Zeit zurück, in der
viele Projekte wie Gospel- und Taizeandachten, Fahrten zum
Gospelkirchentag oder Teilnahme am day of song
verwirklicht worden sind. Herr Wewer hat maßgeblich zum
Aufbau des Chores beigetragen und mit seiner lebendigen
Art die Kirche zum Swingen gebracht.
Wir wünschen ihm alles Gute für seine neue Stelle in der
Kirchengemeinde Werl und Gottes Segen für seinen
Lebensweg, wir werden ihn vermissen!
Am Mittwoch, 05. Februar steht die Frauenhilfe
Uphof ganz im Zeichen des Karnevals. Um 15 Uhr
beginnt die bunte Feier der fröhlichen Frauen. Am
18. Februar folgt die Jahreshauptversammlung im
Gemeinderaum der Auferstehungskirche.
Die Kinder der beiden KU3 Kurse aus der
Overbergschule werden im Gottesdienst am
01. März um 09:30 Uhr verabschiedet. Die Konfirmanden
stellen sich schon am 08. Februar der Gemeinde vor.
Der Männerdienst der Gemeinde lädt am Freitag,
13. Februar zur diesjährigen Jahreshauptversammlung
ein. Sie beginnt um 18:00 Uhr im Gemeinderaum der
Auferstehungskirche.
Am 31. Januar läuft die Bewerbungsfrist für die
freiwerdende Pfarrstelle aus. Zurzeit werden die
Bewerbungen gesichtet und Gespräche mit den
Bewerbern geführt. Der nächste Schritt wird dann die
Probepredigt sein.
Die Gemeinde wird darüber zeitnah informiert.
Blickpunkt
An meinen Adler
Ich wünsche mir,
dass du in der Weite des Himmels
deine Kreise ziehen kannst,
kraftvoll und frei.
Mögest du schweben
über den Dingen
des täglichen Klein-Kleins,
dass ich mich nicht verfange
im Gestrüpp der Sorgen,
sondern getragen
vom Atem Gottes
aufsteige zur Sonne.
REINHARD ELLSEL
Wichtige Adressen
Bezirk Kreuz-Kirche:
Pfr.in Rebekka Klein, Hammer Str. 140a, Tel. 788620
pfrin.klein@ev-bockum-hoevel.de
Bezirk Katharina-Luther-Centrum
Pfr.in Elke Daasch, Südgeist 20, Tel. 77668
pfrin.daasch@ev-bockum-hoevel.de
Bezirk Auferstehungskirche
Pfr. Hans Witt, Uphofstr. 34,
Tel. 71450 oder
02591-5077416
pfr.witt@ev-bockum-hoevel.de
Funktionspfarrerin
Pfr.in Dolores Oberfohren
Auf der Burg 56, 58638 Iserlohn
Tel. 02371-474423, d.obf@web.de
Pfarrerin im Entsendungsdienst
Pfr.in Ute Böning
Heinrich-Esser-Str. 34, 48324 Sendenhorst
Tel. 02526-9393903, uboening@kirchenkreis-hamm.de
Impressum:
2
Auferstehungskirche
Evangelische Kirchengemeinde Bockum-Hövel, Südgeist 24, 59075 Hamm
Gestaltung:
Ingrid Adolph, Bettina Janicki, Sabine Prettenhofer, Hans Witt
Gemeindebüro
Südgeist 24, Bettina Janicki
Mo-Mi 9-13 und 14-16 Uhr;
Do 9-13 und 14-17 Uhr;
Fr. 9-13 Uhr
Tel. 02381-71383, Fax 02381-70011,
buero@ev-bockum-hoevel.de
3
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
8
Dateigröße
390 KB
Tags
1/--Seiten
melden