close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Infos für den Sonderurlaub in Hessen Mitarbeitende von Freizeiten

EinbettenHerunterladen
Röhrichtinseln
Röhrichtinseln
Die Röhricht/ Schilfinseln bestehen aus drei wichtigen Teilen.
Der erste Teil besteht aus einem nicht verrottbarem Schwimmkörper. Diese Schwimmhilfe gibt dem ganzen System
genügend Auftrieb, aber auch genug Beweglichkeit. Es ist eine Voraussetzung, dass der Körper bei starken
Wasserbewegungen immer noch geschmeidig auf dem Wasser liegt.
Der zweite Teil ist die Vegetation. Röhrichtmatten werden auf dem Schwimmkörper angebracht. Die aus dem
Wasser ragenden Pflanzenteile bilden einen dicken Teppich von üppigem Grün. Unter Wasser hält ein dichter
Wurzelvorhang den Schwimmkörper zusammen.
Der dritte Teil ist die Verankerung. Mit einem Anker pro Ecke werden die Röhrichtinseln stabilisiert. Wassertiefe,
Oberfläche und Windzugänglichkeit ergeben das Gewicht der Anker.
Steinwalzen mit Seilen binden die Inseln an ihren Standort.
Verwendung
Die schwimmenden Röhrichtinseln erfüllen verschiedene Elemente im Wasser- oder Teichbau. Sie verbessern die
Wasserqualität, bilden einen Unterstand für Jungfische, sind ein Gestaltungselement in der Landschaft usw.
Technische Daten
- Länge ab 2 m
- Breite ab 1 m
Begrünungen Hunn AG | Pilatusstrasse 14 | CH-5630 Muri | T 056 664 22 25 | F 056 664 29 25 | info@begruenungen-hunn.ch | www.begruenungen-hunn.ch
Document
Kategorie
Gesundheitswesen
Seitenansichten
3
Dateigröße
978 KB
Tags
1/--Seiten
melden