close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

junge chirurgen in sachsen - Heinrich-Braun

EinbettenHerunterladen
Anmeldung
4. Symposium
Junge Chirurgen in Sachsen
JUNGE CHIRURGEN
IN SACHSEN
4. SYMPOSIUM
AM 6. UND 7. MÄRZ 2015
IM BEST WESTERN HOTEL UND SCHLOSS LICHTENWALDE
VORWORT
WICHTIGES IM ÜBERBLICK
Kommen Sie am 7. März nach Lichtenwalde, um dabei
zu sein, wenn die jungen, aufstrebenden Chirurgen aus
Mitteldeutschland sich treffen, um von den Ergebnissen
ihrer Arbeit in den Kliniken zu berichten!
4. Symposium JUNGE CHIRURGEN IN SACHSEN
am 6. und 7. März 2015
Schon am Nachmittag des Vortages üben sich die ganz
Fleißigen bei vielfältigen praktischen Übungen, um
am Sonnabend den fachlich-fundierten Vorträgen ihrer
Kollegen zu folgen.
Es ist ein Treffen, das Frische, Lebendigkeit und
Unbefangenheit der Jugend atmet. Informationen an den
zahlreichen Präsentationen der Industrie, Diskussionen zu
den vielen Problemen der Weiterbildung in unserer Zeit,
das Staunen über vollbrachte Leistungen, die uns die
ausgestellten Poster vermitteln, eine tolle, ungezwungene
Atmosphäre all das ermutigt uns, Sie alle nun schon zum
4. Mal unter dem Motto
Freitag, 06.03.2015, ab 15.30 Uhr
Samstag, 07.03.2015, ab 08.45 Uhr
Weitere Informationen unter: www.junge-chirurgen.de
Veranstaltungsort
BEST WESTERN Hotel am Schlosspark Lichtenwalde
August-Bebel-Straße 1
09577 Niederwiesa / OT Lichtenwalde
Telefon: 037206 / 88 20 | Fax 037206 / 88 28 82
Email: info@lichtenwalde.bestwestern.de
Anfahrtsskizze
„Junge Chirurgen in Sachsen“
nach Lichtenwalde bei Chemnitz einzuladen.
Besonders freuen wir uns, dass wir bei dieser Gelegenheit
die neue Ordinaria der Klinik für Visceral-, Transplantations-,
Thorax- und Gefäßchirurgie der Universität Leipzig, Frau
Professorin Dr. med. Ines Gockel, MBA, kennenlernen
dürfen. Sie wird uns den neuesten Wissensstand um das
Magenkarzinom – Diagnostik und Therapie – darstellen.
Mit herzlichen Grüßen – Ihre
Dr. med. Michael Neubauer (Freiberg)
Privatdozent Dr. med. habil. Lutz Mirow (Kirchberg)
Dr. med. Ulrich Dorn (Zschopau)
JUNGE CHIRURGEN
IN SACHSEN
4. SYMPOSIUM
AM 6. UND 7. MÄRZ 2015
IM BEST WESTERN HOTEL UND SCHLOSS LICHTENWALDE
www.junge-chirurgen.de
Wie in den zurückliegenden Jahren danken wir den treuen
Partnern der Pharma- und medizintechnischen Industrie,
die uns dieses Treffen ermöglichen. Mit Freude begrüßen
wir einen Mitarbeiter der CHAZ vom Dr. R. Kaden-Verlag,
Heidelberg, der neben einem Buchpreis das neueste
Journal der CHAZ präsentieren wird.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen, bringen Sie Ihre Oberund Chefärzte mit, sie werden stolz auf Sie alle sein!
Einladung
Schirmherrschaft der Veranstaltung:
Veranstaltet durch:
Kooperation der Kliniken für Allgemein- und Viszeralchirurgie
Für die Übernachtung wurde ein Zimmerkontingent reserviert. Der Preis für ein Einzelzimmer (Ü/F) beträgt
79,00 EUR. Wir bitten darum, die Buchung direkt im
Hotel vorzunehmen.
Tagungsgebühr: keine
Rückfragen unter der Telefonnummer: 03725 / 40 21 01
Burkhard Madai, Elblandklinikum
Radebeul
+ Laparoskopie (Olympus Deutschland
GmbH / IFM Gerbershagen GmbH)
+ Anastomosen-Technik (Covidien
Deutschland GmbH)
10.00–10.15 Uhr
+ Laparoskopische Naht (Johnson &
Johnson Medical GmbH)
+ Neuromonitoring (Medizintechnik
Kuttner GmbH)
+ Workshop Endosponge (B. Braun
Aesculap AG)
Anja Donath, Elblandklinikum Radebeul
10.15–11.15 Uhr
Block II: 5 Vorträge à 10 Minuten + 5 Minuten Diskussion
+ Elektrochirurgie (Erbe Elektromedizin
GmbH)
11.15–11.30 Uhr
Für die Veranstaltung sind Fortbildungspunkte bei der Sächsischen
Landesärztekammer beantragt.
11.30–11.45 Uhr
Julia Barthel, St. Joseph-Stift Dresden
GmbH
11.45–12.00 Uhr
Robert Luck, Klinikum Chemnitz gGmbH
12.00–12.15 Uhr
Kathleen Posselt, Diakonissen-Krankenhaus Dresden
09.15–09.30 Uhr
Selten oder Seltsam – eine interaktive
Falldiskussion
12.15–12.30 Uhr
Ioan Mihalache/Mario Kott, Klinikum
Mittleres Erzgebirge gGmbH, Haus
Zschopau
Abschlussvortrag:
12.30–13.00 Uhr
Fallvorstellung: Pflaumenkernileus und Differentialdiagnostik
Roman Volyk
Klinikum Mittleres Erzgebirge
gGmbH, Haus Olbernhau
TEM mit Single-Port
Roman Rusnák
HBK Zwickau, Standort
Kirchberg
Transgastrale Resektion eines
GIST
Pavel Zakrenicnij
HBK Zwickau, Standort
Kirchberg
Die operative Versorgung
großer präsakraler Chordome
Constance Aldinger
HBK Zwickau, Standort
Kirchberg
Modifizierte Grazilisplastik zur
Therapie komplizierter Analfisteln
Christin Barth
Klinikum Chemnitz gGmbH
Familiäre Häufung des poplitealartery-entrapment Syndrom
Ondrej Felix
Kreiskrankenhaus Freiberg
gGmbH
Veranstalter
Kooperation der Kliniken für Allgemein- und Viszeralchirurgie
Seltene Ursache einer akuten
mesenterialen Ischämie
Heinrich-Braun-Klinikum gemeinnützige GmbH
Standort Kirchberg
Schneeberger Straße 36 | 08107 Kirchberg
Henrik Drechsel, Klinik für Chirurgie Zittau,
Klinikum Oberlausitzer Bergland gGmbH
Kreiskrankenhaus Freiberg gemeinnützige GmbH
Donatsring 20 | 09599 Freiberg
Magenkarzinom - State of the Art
Klinikum Mittleres Erzgebirge gemeinnützige GmbH
Alte Marienberger Straße 52 | 09405 Zschopau
Frau Prof. Dr. med. Ines Gockel, MBA,
Direktorin der Klinik für Viszeral-, Transplantations-, Thorax- und Gefäßchirurgie
des Universitätsklinikums Leipzig
Bei Rückfragen: Kathrin Ernst
Telefon: 03725 / 40 21 01 | E-Mail: kathrin.ernst@kkh-mek.de
Um Rückantwort bis 22. Februar 2015 wird gebeten (mit dieser Antwortkarte
per Post oder per Fax an: 03725 / 40 15 02) bzw. unter www.junge-chirurgen.de
Bitte
ausreichend
freimachen
Die perkutane Cholezystotomie als
Notfallmaßnahme bei der akuten
Cholezystitis
Falldarstellung: Akute obere gastrointestinale Blutung infolge eines perforierten und penetrierten Aneurysma der
A. mesenterica superior ins Duodenum
Juliane Francke, HELIOS-Klinikum Pirna
Nicole Oesterreich, St. ElisabethKrankenhaus Leipzig
09.30–09.45 Uhr
Therapiestrategie bei Lebermetastasen des malignen Melanoms
Christian Paesold
HELIOS-Klinikum Schkeuditz
Klinikum Mittleres Erzgebirge gGmbH
Haus Zschopau
Sekretariat Viszeralchirurgie
z. Hd. Frau Ernst
Alte Marienberger Straße 52
09405 Zschopau
Block I: 5 Vorträge à 10 Minuten + 5 Minuten Diskussion
Lumbales Schmerzsyndrom nach laparoskopischer Resektionsrektopexie
Komplikationen und Behandlungsstrategien des Laparostomas
Operative Therapie, Verlauf
und Prognose bei Patienten mit
anaplastischem Schilddrüsenkarzinom
teil.
Begrüßung
Prophylaktische alloplastische Netzeinlage zur Vermeidung parastomaler
Hernien
Sonja Scholz, Krankenhaus DresdenFriedrichstadt
Fortbildungspunkte beantragt
Privatdozent Dr. med. habil. Lutz Mirow,
Dr. med. Hans-Ulrich Dorn,
Dr. med. Michael Neubauer
09.00–09.15 Uhr
Pause
+ Vliesgebundene Gewebeklebung
(Takeda GmbH)
Samstag, 7. März 2015
08.45 Uhr
Chirurgie und Schwangerschaft –
aktuelle Entwicklungen im Spannungsfeld zwischen Mutterschutzgesetz und
operativer Tätigkeit
Robert Lauch
HELIOS-Klinik Leisnig
Am 4. Symposium JUNGE CHIRURGEN IN SACHSEN
am 6. und 7. März 2015 im Best Western Hotel und Schloss Lichtenwalde
nehme ich
Kostenfreie Workshops:
Thorakale Resektion eines distalen Oesophagusdivertikels
am Freitag, 06.03.2015, und Samstag, 07.03.2015
nur am Freitag, 06.03.2015 (Workshops)
nur am Samstag, 07.03.2015
16.00–19.00 Uhr
Klinik
Name, Vorname
Begrüßung
Thema
Name der Einrichtung
15.30 Uhr
Fallbericht: Protrahierte abdominelle
Schmerzen nach stumpfem Bauchtrauma – histopathologischer Befund offenbart wahre Genese der Beschwerden
Adresse
09.45–10.00 Uhr
Fortbildungspunkte beantragt
Telefon
Freitag, 6. März 2015
POSTERBEITRÄGE/VERANSTALTER
E-Mail
VORTRÄGE
Datum, Unterschrift
PROGRAMMPLANUNG/VORTRÄGE
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
30
Dateigröße
2 399 KB
Tags
1/--Seiten
melden