close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

DIN-Seminare 2015

EinbettenHerunterladen
1. & 2. Halbjahr 2015
DIN-SEMINARE 2015:
Umweltschutz, Arbeitsschutz,
Sicherheit
50%
Sonder-Rabatt
auf die behandelten
DIN-Normen
Weiterbilden. Weiterkommen.
≤≥
2
DIN-SEMINARE 2015: UMWELTSCHUTZ, ARBEITSSCHUTZ, SICHERHEIT
DIN-SEMINARE 2015:
Umweltschutz, Arbeitsschutz,
Sicherheit
OHSAS/SCC – Arbeitsschutzsysteme für den Mittelstand [S-533]. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5
REACH erfolgreich umsetzen [S-601]. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6
Richtlinie 89/686/EWG – Persönliche Schutzausrüstung [S-602] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
Leitern und Tritte – Prüfung durch befähigte Person [S-603] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8
Experteninspektion Regalanlagen durch befähigte Person [S-604] ...................................
9
Neu: Sicherheitsunterweisung nach DGUV Vorschrift 1 für Mitarbeiter
aus Produktion und Technik [S-605] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
Neu: Sicherheitsunterweisung nach DGUV Vorschrift 1 für Mitarbeiter
aus der Verwaltung [S-606] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11
Neu: Prüfung elektrischer Arbeitsmittel durch befähigte Personen [S-607] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12
Neu: Umweltrecht für die betriebliche Praxis [S-608] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
3
Planen Sie Ihre Weiterbildung 2015
mit der DIN-Akademie!
Sehr geehrte Damen und Herren,
mit dem richtigen Wissen trifft man richtige Entscheidungen. Dazu bieten wir von der DIN-Akademie Ihnen als Teilnehmer unserer Seminare Fachwissen aus den Bereichen Umwelt- und Arbeitsschutz sowie Sicherheit.
Nicola
Wunderlich-Dag˘li
Gruppenleiterin
DIN-Akademie
Unsere aktuellen Veranstaltungsthemen lauten:
– Aufbau von Managementsystemen nach OHSAS
– Rechte und Pflichten nach REACH
– Anforderungen an Herstellung und Vertrieb an
Persönlicher Schutzausrüstung
– Prüfungen für Tritte und Leitern
– Inspektionen für Regalanlagen
Warum sollten Sie ein Seminar der DIN-Akademie
besuchen?
Ganz einfach: Weil wir „Ihren Praxisbezug“ besonders groß schreiben. Denn:
Berufliche Weiterbildung ist für uns mehr als bloße
Informationsvermittlung. Berufliche Weiterbildung
bedeutet für uns darüber hinaus, den Nutzen der
Informationen transparent zu machen. Das heißt zu
zeigen, was Sie persönlich als Teilnehmer für Ihr Arbeitsumfeld, Ihr Unternehmen oder Ihre Firma von
unseren Veranstaltungen „mitnehmen“ können.
Lilia Mass
Projektleiterin
DIN-Akademie
Wie setzen wir diesen Praxisbezug um?
Über unser engagiertes Team – stellvertretend sei
hier Frau Stegath genannt, die als engagierte Projektleiterin Weiterbildungsveranstaltungen für die
Bereiche Arbeitsschutz, Umweltschutz und
Sicherheit mitentwickelt.
Wir kennen die Praxis.
Und vermitteln das Wissen.
Und natürlich über unsere Referenten. Sie machen
die oft sehr komplexen Inhalte für Teilnehmer verständlich und nachvollziehbar – kein Wunder, fast
alle unsere Referenten kommen direkt aus der beruflichen Praxis und bringen handfeste Erfahrungen ein, die sie immer wieder mit Beispielen aus
der realen Arbeitswelt illustrieren.
Zum Schluss an dieser Stelle noch zwei Hinweise,
die für Ihre Planung interessant sein könnten:
Seminarthemen Ihres Interesses können auch in
Ihrer Firma durchgeführt werden, die DIN-Akademie kommt also auf Wunsch zu Ihnen. Eine flexible
Terminwahl, die gleichzeitige Schulung aller interessierten Mitarbeiter, die individuelle Gestaltung
der Seminarinhalte sowie die Ersparnis von Zeit
und Reisekosten sprechen für diese Möglichkeit.
Der Sparvorteil: Wer sich 70 Tage vor dem Veranstaltungstermin anmeldet, erhält einen Frühbucher-Rabatt von 5 %. Zusätzlich erhalten Sie
50% Rabatt beim Kauf der in der Veranstaltung
behandelten DIN-Norm(en).
Wir würden uns sehr freuen, Sie schon bald
persönlich bei einer Veranstaltung begrüßen
zu dürfen.
Nicola Wunderlich-Dag˘li
Jetzt anmelden: der neue Newsletter der DIN-Akademie
Verpassen Sie keine Veranstaltung mehr! Die DIN-Akademie.info erscheint quartalsweise und enthält Neuigkeiten und Informationen über Seminare, Tagungen und
mehr. Selbstverständlich kostenfrei.
» Anmelden unter: www.beuth.de/go/din-akademie-info
Beuth &
die Deutsche
Bahn wünschen
Ihnen eine gute
Reise!
GRÜNER GEHT’S NICHT:
Mit der Bahn ab 99 EUR mit 100% Ökostrom zu den
Veranstaltungen des Beuth Verlags und der DIN-Akademie
Mit dem Kooperationsangebot der Beuth Verlag GmbH und der Deutschen Bahn reisen Sie entspannt und
komfortabel zu den Veranstaltungen des Beuth Verlags und der DIN-Akademie 2014. Und wir machen Sie
zum Umweltschützer: Ihre An- und Abreise im Fernverkehr der Deutschen Bahn mit dem Veranstaltungsticket wird mit 100% Ökostrom durchgeführt. Die für Ihre Reise benötigte Energie wird ausschließlich aus
europäischen erneuerbaren Energiequellen bezogen.
Der Preis für Ihr Veranstaltungsticket beträgt*:
Hin- und Rückfahrt in der 2. Klasse
Hin- und Rückfahrt in der 1. Klasse
99,00 EUR
159,00 EUR
Den Ticketpreis für internationale Verbindungen nennen wir Ihnen gerne auf Anfrage. Dieses Angebot
gilt für alle Veranstaltungen (Seminare, Kongresse, Tagungen) der Beuth Verlag GmbH im Jahr 2014. Alle
weiteren Informationen erhalten Sie mit der Bestätigung Ihrer Anmeldung.
Ihre Preisvorteile gegenüber dem Normalpreis in der 1. und 2. Klasse**:
z.B. auf der Strecke
(Hin- und Rückfahrt)
Stuttgart
Frankfurt/M.
Düsseldorf
Hamburg
‹–›
‹–›
‹–›
‹–›
1. Klasse – 159 EUR
Normalpreis
Preisvorteil
2. Klasse – 99 EUR
Normalpreis
Preisvorteil
Hannover
392,00 EUR
233,00 EUR
242,00 EUR
143,00 EUR
München
318,00 EUR
159,00 EUR
196,00 EUR
97,00 EUR
Frankfurt/M.
260,00 EUR
101,00 EUR
160,00 EUR
61,00 EUR
Berlin
246,00 EUR
87,00 EUR
152,00 EUR
53,00 EUR
*
Vorausbuchungsfrist mindestens 3 Tage. Mit Zugbindung und Verkauf, solange der Vorrat reicht. Umtausch und Erstattung vor dem 1. Geltungstag 15 EUR, ab
dem 1. Geltungstag ausgeschlossen. Gegen einen Aufpreis von 40 EUR sind innerhalb Deutschlands auch vollflexible Fahrkarten (ohne Zugbindung) erhältlich.
** Preisänderungen vorbehalten. Angaben ohne Gewähr.
» Infos, Termine, Anmeldung: www.beuth.de/din-akademie
≤≥
5
DIN-SEMINAR:
OHSAS/SCC – Arbeitsschutzsysteme
für den Mittelstand
23. April 2015
Berlin
25. November 2015
Bochum
Zum Thema
Seminarinhalte
Ein Arbeitsschutzmanagementsystem trägt maßgeblich dazu
bei, Prozesse im Unternehmen effektiver zu gestalten und auf
Dauer ein hohes Maß an Sicherheit im Unternehmen zu schaffen.
Voraussetzung dafür ist allerdings, dass man weiß, wie die
Forderungen der Normen angepasst an die eigene betriebliche
Praxis umzusetzen sind.
Seminarbeginn: 10:00 Uhr
Genau das macht die Referentin Dr. Grit Reimann in diesem
Seminar klar.
Mit Sinn und Gespür für die Fragen der Praxis wird der eher
„trockene“ Normtext so vermittelt, dass Managementsysteme
als methodisches Instrument und Tool zur erfolgreichen
Unternehmensführung und Audits als Mittel der Prozessvalidierung und Leistungskontrolle verstanden und eingesetzt
werden können.
Zielgruppe
Geschäftsführer, Sicherheitsfachkräfte, Managementbeauftragte
für Arbeitssicherheit, Gesundheit und Umweltschutz, Qualitätsmanagementbeauftragte, Umweltmanagementbeauftragte.
Seminarziel – deshalb sollten Sie teilnehmen
– Sie werden zur Interpretation der OHSAS (BS 18001) und zur
innerbetrieblichen Anwendung anhand von Mustertexten,
Checklisten und Übungsbeispielen befähigt.
Aufbau eines Managementsystems gemäß OHSAS:
Anforderungen des Standards und betriebliche Umsetzung
Anforderungen an die Dokumentation
Ziele, Politik und Sicherheitsprogramm
Erarbeitung einer belastbaren Gefährdungsanalyse
Identifizierung und Bewertung von Sicherheitsaspekten
Ablauflenkung
Anforderungen an die innerbetriebliche Organisation und
Kommunikation
Notfallmanagement
Überwachung sicherheitsrelevanter Prozesse
Übertragung von Unternehmerpflichten
Haftungsrisiken für Führungskräfte
Anforderungen an die Durchführung von Inspektionen
und Sicherheitsaudits
Erstellung eines Management-Reviews
Compliance-Audits
Seminarende: 16:00 Uhr
Referentin:
Grit Reimann
Dr. Reimann Projektmanagement GmbH
Bad Harzburg
Alle Inhalte werden anhand von Mustertexten, Fallbeispielen
und in Übungen vermittelt, so dass ein möglichst hoher Praxisbezug dargestellt wird.
Best Practice – Beispiele werden vorgestellt, Auditfragen aus
der Praxis werden diskutiert.
S-533 | Teilnahmegebühr: 590,00 EUR zzgl. MwSt. / Teilnehmer
(15 % Rabatt für DIN-Mitglieder) inkl. Arbeitsunterlage,
Teilnahmebescheini­gung, Mittagessen/Imbiss und Getränke.
6
DIN-SEMINARE 2015: UMWELTSCHUTZ, ARBEITSSCHUTZ, SICHERHEIT
DIN-SEMINAR:
REACH erfolgreich umsetzen
14. April 2015
Stuttgart
30. September 2015
Hannover
Zum Thema
Zielgruppe
Eine große Anzahl von Stoffen muss noch bis 2018 registriert
werden. Bestimmte besondere Stoffe (SVHC, z. B.Chromtrioxid)
können nur noch nach erteilter Zulassung verwendet werden.
Die Erfahrungen zeigen, dass ein rechtzeitiger Start für die er-­
folg­reiche Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen unabdingbar ist. Das gilt für Hersteller, Importeure, Anwender von chemi­
schen Stoffen und Stoffgemischen sowie Erzeugnis­her­steller/importeure.
Berufsgruppen in der Chemischen Industrie, in der Pharma­pro­
duktion, in der Abfall-/Recyclingwirtschaft sowie Mitarbeiter der
Geschäftsleitung und des Ein­kaufs, Fachleute für Arbeits­schutz,
Umweltschutz, HSE, Produkt­sicherheit.
Zur Registrierung gehören u. a. eine Klärung der Stoffidentität,
Tierversuchsergebnisse und der Stoffsicher­heitsbericht. Da die
Ergebnisse der Prüfungen nicht vorhersehbar sind, resultiert
daraus ein zusätzliches unternehmerisches Risiko. Die Angaben
im Registrierdossier insbesondere zu den Expositionsszenarien
können von den Behörden vor Ort beim Hersteller oder Anwen­
der überprüft werden. Die neue Einstufung, Kennzeichnung und
Verpackung (nach CLP-Verordnung, Umsetzung des UN-GHS/
Glo­bally Harmonized System) ist ab dem 1.6.2015 für Ge­mische
gültig und die Notwendigkeit einer Meldung an das Einstu­fungsund Kennzeichnungsregister der ECHA ist zu prüfen. REACH und
CLP/GHS haben weiterführende Auswirkungen auf das EU-­Re­
gel­werk und deren nationale Umsetzungen ­(u. a. Stör­fallver­ord­
nung, Betriebs- und Anlagen­sicherheit und Arbeits­schutz). Das
Seminar klärt für die unmittelbare Praxis relevante Notwendig­
keiten und informiert über die aktuellen Ent­wick­lungen.
Seminarziel – deshalb sollten Sie teilnehmen
– Sie erfahren, was unter REACH und CLP (EU-GHS) praktisch
zu tun ist.
– Ihnen wird aufgezeigt, was im SIEF bzw. in Konsortien zu
be­achten ist.
– Sie werden mit den Rechten und Pflichten, die Sie unter REACH
als Hersteller/Importeur oder als nachgeschalteter Anwender
von Stoffen und/oder als Erzeugnishersteller haben, vertraut
gemacht.
– Sie erhalten praktische Lösungsansätze für eine schnelle und
strukturierte Vorgehensweise bei der Datensammlung, der
korrekten Kommunikation mit Lieferanten und Kunden usw.
– Sie werden über die aktuellen Entwicklungen informiert.
Seminarinhalte
Seminarbeginn: 09:00 Uhr
REACH, kurz und knapp
Referenten:
Dr. Thomas Gildemeister
R EACH-Fachmann, Ökotoxi­kologe,
Geschäfts­f ührer REACH ChemConsult GmbH
Dresden
Dr. Wolfram Hofmann
Arzt für Pharma­kologie und Toxikologie,
HSE Dr. Hofmann GmbH
Wuppertal
Registrierung durch Hersteller und Importeure
Rechte und Pflichten für Anwender
Besonders besorgniserregende Stoffe (SVHC) – Was ist zu tun?
Beispiele der Betroffenheit unter REACH (entsprechend den
Wünschen der Teilnehmer)
CLP-Verordnung (Umsetzung des UN-Globally Harmonized
System (GHS) zu Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung
in der EU) – ein Überblick
Pflicht zur Meldung an das Einstufungs- und Kennzeichnungsregister der ECHA
S-601 | Teilnahmegebühr: 520,00 EUR zzgl. MwSt. / Teilnehmer
(15 % Rabatt für DIN-Mitglieder) inkl. Arbeitsunterlage,
Teil­nahmebescheini­gung, Mittagessen/Imbiss und Getränke.
Vollzugsbehörden prüfen Unternehmen (Firmen) – REACH-/
CLP-Enforcement
Abschlussdiskussion
Seminarende: 17:00 Uhr
7
DIN-SEMINAR:
Richtlinie 89/686/EWG –
Persönliche Schutzausrüstung
Aktuelle Anforderungen an Herstellung und Vertrieb
11. März 2015
Darmstadt
23. September 2015
Berlin
Zum Thema
Seminarziel – deshalb sollten Sie teilnehmen
Die Herstellung und der Vertrieb von persönlicher Schutzaus­
rüstung (PSA) sind innerhalb Europas gesetzlich streng geregelt.
Die europäische PSA-Richtlinie 89/686/EWG wurde von allen Mit­
gliedsstaaten der Europäischen Union in nationales Recht umgesetzt. In Deutschland sind diese Anforderungen durch das Pro­
duktsicherheitsgesetz (ProdSG) geregelt.
– Sie werden mit den Inhalten der Richtlinie 89/686/EWG vertraut gemacht.
– Sie werden informiert, welche Pflichten Sie nach der aktuellen
Richtlinie für persönliche Schutzausrüstung (PSA) als
Hersteller/Importeur oder Händler haben.
– Sie erfahren, welche Änderungen nach der zukünftigen Richt­
linie für persönliche Schutzausrüstung auf Sie zukommen.
– Sie erhalten praktische Leitfäden für das Inverkehrbringen von
Schutzausrüstung in Europa.
– Sie können sich über die aktuellen Entwicklungen im Bereich
PSA informieren.
Diverse Behörden, wie Marktaufsicht oder Zoll, kontrollieren die
Einhaltung der An­for­derungen der Richtlinie für den europäischen
Markt. Ein Nicht-Be­achten der Anforderungen bzw. ein unrechtmäßig angebrachtes CE-Zeichen kann einen Produktrückruf oder
Geldstrafen zur Folge haben.
Das Seminar klärt alle für die unmittelbare Praxis relevan­ten
Notwendigkeiten persönlicher Schutzausrüstungen. Sie erhalten
einen kompakten Überblick über die gesetzlichen Anforde­rungen
unter Berücksichtigung deutscher Besonder­heiten und werden
über die aktuellen Entwicklungen informiert.
Zielgruppe
Hersteller, Inverkehrbringer, Importeure, Retailer, Anwender von
Persönlicher Schutzausrüstung, Fachleute für Arbeitsschutz, Mit­
arbeiter des Einkaufs und aus den Bereichen Regulatory Affairs.
Referent:
Dr. Patrick Niklaus
Laborleiter des Prüflabors für
Augenschutzprodukte, DIN CERTCO GmbH,
Benannte Stelle für Persönliche
Schutzausrüstung 0196, Nürnberg
Seminarinhalte
Seminarbeginn: 09:00 Uhr
PSA-Richtlinie kurz und knapp
Pflichten für Hersteller und Importeure nach PSA-Richtlinie
– EG-Baumusterprüfbescheinigungen
– Konformitätsbescheinigungen
– Technical Files
– Produktkennzeichnung
Spezielle Pflichten für Hersteller und Importeure für den
Verkauf in Deutschland
– Was ist Inverkehrbringen und wer ist Hersteller?
– Produktkennzeichnung nach ProdSG
– Bedienungsanleitungen, Schriftgrößen
Fallbeispiele
Die neue PSA-Richtlinie/Verordnung
– Aktuelle Entwicklungen
– Überblick über zeitlichen Ablauf
– Wichtigste Änderungen für Hersteller und Importeure
Abschlussdiskussion
Seminarende: 17:00 Uhr
S-602 | Teilnahmegebühr: 520,00 EUR zzgl. MwSt. / Teilnehmer
(15 % Rabatt für DIN-Mitglieder) inkl. Arbeitsunterlage,
Teil­nahmebescheini­gung, Mittagessen/Imbiss und Getränke.
8
DIN-SEMINARE 2015: UMWELTSCHUTZ, ARBEITSSCHUTZ, SICHERHEIT
DIN-SEMINAR:
Leitern und Tritte –
Prüfung durch befähigte Person
16. März 2015
Leipzig
28. September 2015
München
Zum Thema
Seminarinhalte
Jährlich werden über 25.000 Unfälle mit Leitern und ­Trit­­ten gemeldet. Unsichere, nicht dem Stand der Technik entsprechende
Leitern stellen eine große Gefahr dar. Unternehmer haben laut
Betriebssicherheitsverordnung die Pflicht, regelmäßig wiederkehrend ihre Leitern und Tritte zu überprüfen. Dieses Seminar
­ver­mittelt Ihnen das Fachwissen, damit Sie später in Ihrem Unter­
neh­men als „befähigte Person“ die regelmäßige Über­prü­fung ­
der Leitern und Tritte nach geltendem Recht und berufsgenossenschaftlichen Bestimmungen fachgerecht durchführen können.
Seminarbeginn: 09:00 Uhr
Zielgruppe
Haustechniker, Sicherheitsbeauftragte, Sicherheitsfachkräfte,
Meister, Abteilungsleiter.
Seminarziel – deshalb sollten Sie teilnehmen
Sie werden in diesem Seminar befähigt:
– rechtssichere Prüfungen von Leitern und Tritten nach geltenden
Bestimmungen durchzuführen
– im Schadensfall die Schäden zu bewerten
Damit können Sie als „befähigte Person“ die jährlich geforderte
Überprüfung von ortsbeweglichen Leitern und Tritten eigenverantwortlich und fachkundig durchführen.
Referent:
Thomas Sommer
Projektmanager
Wessobrunn
S-603 | Teilnahmegebühr: 520,00 EUR zzgl. MwSt. / Teilnehmer
(15 % Rabatt für DIN-Mitglieder) inkl. Arbeitsunterlage,
Teil­nahmebescheini­gung, Mittagessen/Imbiss und Getränke.
Betriebssicherheitsverordnung, TRBS 2121-Teil 2 Bereitstellung
und Benutzung von Leitern und Tritten
Inhalte der BGI 694
Bestimmungsgemäße Nutzung von Leitern und Tritten
Unfallgeschehen
Arten und Ausführungen von Leitern und Tritten
Grenzwerte von Beschädigungen erkennen und bewerten
Haftung – Verantwortung
Prüfablauf und Dokumentation anhand von Musterleitern
Praxis-Tipps zur Reparatur von Leitern und Tritten
Schriftliche Abschlussprüfung (optional Praxisprüfung)
Seminarende: 17:00 Uhr
9
DIN-SEMINAR:
Experteninspektion Regalanlagen
durch befähigte Person
17./18. März 2015
Leipzig
29./30. September 2015
München
Zum Thema
Seminarinhalte
Regale nehmen im wahrsten Sinne des Wortes eine „tragende“
Rolle in modernen Logistiksystemen ein. Störungen in den
Ab­läufen und Unfälle haben enorme Auswirkungen auf den unternehmerischen Erfolg. Gesetzgeber und Unfallversicherer haben
daher eine Reihe an Gesetzen, Vorschriften und Regeln erlassen
(DIN EN 15635, BetrSichV § 10, BGR 234), die bei Einhaltung eine
höchstmögliche Sicherheit für Personen und Produkte gewähr­
leisten. Dieses zweitätige Seminar informiert Sie umfassend über
die rechtlichen Grundlagen sowie die Anforderungen an Bau, Aus­
rüstung und Betrieb von Regalanlagen. Mit zahlreichen Bei­spielen
aus der Praxis rüstet Sie dieses Seminar ideal für die ­jährlich
geforderte Experteninspektion gemäß DIN EN 15635.
Seminarbeginn: 09:00 Uhr
Zielgruppe
Mitarbeiter aus den Bereichen Logistik, Lager, Instandhaltung,
Lagerleiter, Abteilungsleiter, Sicherheitsbeauftragte, Fachkräfte
für Arbeitssicherheit.
Seminarziel – deshalb sollten Sie teilnehmen
Sie vertiefen Ihr Fach- und Praxiswissen über:
– Prüfung von Regalanlagen nach DIN EN 15635 und weiteren
Vorgaben
– Maßnahmen im Schadensfall und Bewertung von Schäden
Damit sind Sie in der Lage als „befähigte Person“ die jährlich
geforderte Experteninspektion von Regalanlagen durchzuführen.
Referent:
Thomas Sommer
Projektmanager
Wessobrunn
S-604 | Teilnahmegebühr: 840,00 EUR zzgl. MwSt. / Teilnehmer
(15 % Rabatt für DIN-Mitglieder) inkl. Arbeitsunterlage,
Teil­nahmebescheini­gung, Mittagessen/Imbiss und Getränke.
Rechtsgrundlagen
Gefährdungsbeurteilung
Bestimmungsgemäße Nutzung von Lagereinrichtungen
Unfallgeschehen und Beschädigungen an Regalen
Arten und Ausführungen von Lagereinrichtungen
Grenzwerte von Beschädigungen erkennen und bewerten
Haftung – Verantwortung
Prüfablauf und Dokumentation (Theorie)
Prüfablauf und Dokumentation (Praxis) je nach Möglichkeit
Schriftliche Abschlussprüfung
Seminarende: 17:00 Uhr
10
DIN-SEMINARE 2015: UMWELTSCHUTZ, ARBEITSSCHUTZ, SICHERHEIT
NEU DIN-SEMINAR:
Sicherheitsunterweisung nach DGUV
Vorschrift 1 für Mitarbeiter aus Produktion
und Technik
3. Februar 2015
Berlin
17. September 2015
Kassel
Zum Thema
Seminarinhalte
Die Unfallversicherungsträger verlangen in der DGUV Vorschrift 1
(BGV A1), §4: „Der Unternehmer hat die Versicherten über Si­­cher­
heit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit, insbesondere über ­die
mit ihrer Arbeit verbundenen Gefährdungen und die Maßnahmen
zu ihrer Verhütung zu unterweisen; die Unter ­weisung muss er ­­­­­­­for­
derlichenfalls wiederholt werden, mindestens aber einmal jähr­­­
lich erfolgen; sie muss dokumentiert werden.“ Unser Referent
legt im Rahmen der Sicherheitsunterweisung großen Wert auf die
Einbeziehung der Teilnehmer – so zum Bei­spiel werden konkrete
Praxisfälle aus dem beruflichen Alltag der Seminarbesucher ge­­
zielt besprochen. Neben der Einhaltung von Gesetzen, Vor­schrif­
ten und Normen liefert die Weiterbildung einen wichtigen Beitrag
zur Minimierung bzw. Verhinderung von Arbeitsunfällen,
Störfällen und Ausfallzeiten.
Seminarbeginn: 09:00 Uhr
Zielgruppe
Führungskräfte, Ingenieure, Meister, Monteure und sonstige Mit­
arbeiter aus dem Bereich Produktion und Technik.
Seminarziel – deshalb sollten Sie teilnehmen
– Sie lernen die Gefahren an Ihrem Arbeitsplatz frühzeitig zu
er­ken­nen und es werden Ihnen Maßnahmen aufgezeigt, wie Sie
Arbeitsunfälle vermeiden können.
– Das Seminar geht gezielt auf die betrieblichen Besonderheiten
und die damit verbundenen speziellen Gefahren in ihrem konkreten Arbeitsumfeld ein.
– Mit der Teilnahme an dem Seminar erfüllen Sie die gesetzlichen
Anforderungen einer Sicherheitsunterweisung.
Referent:
Bernd Landsiedel
Ingenieurberatung und Schulung
Bernd Landsiedel
Bad Hersfeld
S-605 | Teilnahmegebühr: 520,00 EUR zzgl. MwSt. / Teilnehmer
(15 % Rabatt für DIN-Mitglieder) inkl. Arbeitsunterlage, Teil­
nahmebescheini­gung, Mittagessen/Imbiss und Getränke.
Neue Systematik für das Regelwerk der gesetzlichen Unfall­
versicherung (Transferliste DGUV Regelwerk)
Aufgaben der Berufsgenossenschaften
Definition Arbeits- bzw. Wegeunfall
Gefahren des elektrischen Stromes
Vorbeugender Brandschutz, Umgang mit Feuerlöschern,
Fluchtwege
Sicheres Benutzen von Leitern und Gerüsten
Erste Hilfe
Verbandkasten, Verbandbuch
enutzung von innerbetrieblichen Transportmitteln
B
(Stapler, Ameise)
Umgang mit Gefahrstoffen
Erklären von Betriebsanweisungen und Sicherheitsdaten­blättern
Benutzung von Arbeitsmitteln und Erkennen von Defekten
Benutzen der persönlichen Schutzausrüstung
Maschinensicherheit, Probleme bei Wartung, Reparatur,
Beseitigung von Störungen
Neuerungen der Straßenverkehrsordnung
Auflistung wichtiger Normen aus dem Bereich Arbeitsschutz
Fragerunde/Diskussion (anhand von Fallbeispielen der
Teilnehmer)
Lernerfolgskontrolle
Seminarende: 17:00 Uhr
11
NEU DIN-SEMINAR:
Sicherheitsunterweisung nach DGUV
Vorschrift 1 für Mitarbeiter aus der
Verwaltung
4. Februar 2015
Berlin
18. September 2015
Kassel
Zum Thema
Seminarinhalte
Die Unfallversicherungsträger verlangen in der DGUV Vorschrift 1
(BGV A1), §4: „Der Unternehmer hat die Versicherten über Si­­cher­
heit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit, insbesondere über ­die
mit ihrer Arbeit verbundenen Gefährdungen und die Maßnahmen
zu ihrer Verhütung zu unterweisen; die Unter ­weisung muss er ­­­­­­­for­
derlichenfalls wiederholt werden, mindestens aber einmal jähr­­­
lich erfolgen; sie muss dokumentiert werden.“ Unser Referent
legt im Rahmen der Sicherheitsunterweisung besonderen Wert
darauf, die Belange der Teilnehmer gezielt zu behandeln. So soll
vor allem das individuelle Arbeitsumfeld der Seminarbesucher
gezielt thematisiert werden. Neben der Einhaltung von Gesetzen,
Vor­schrif­ten und Normen liefert die Weiterbildung einen wichtigen Beitrag zur Minimierung bzw. Verhinderung von Arbeits­
unfällen, Störfällen und Ausfallzeiten.
Seminarbeginn: 09:00 Uhr
Zielgruppe
Führungskräfte, Verwaltungsangestellte und sonstige Mitarbeiter
aus dem Bereich Verwaltung.
Seminarziel – deshalb sollten Sie teilnehmen
– Sie lernen die Gefahren an Ihrem Arbeitsplatz frühzeitig zu
er­ken­nen und es werden Ihnen Maßnahmen aufgezeigt, wie Sie
Arbeitsunfälle vermeiden können.
– Das Seminar geht gezielt auf die betrieblichen Besonderheiten
und die damit verbundenen speziellen Gefahren in ihrem konkreten Arbeitsumfeld ein.
– Mit der Teilnahme an dem Seminar erfüllen Sie die gesetzlichen
Anforderungen einer Sicherheitsunterweisung.
Referent:
Bernd Landsiedel
Ingenieurberatung und Schulung
Bernd Landsiedel
Bad Hersfeld
S-606 | Teilnahmegebühr: 520,00 EUR zzgl. MwSt. / Teilnehmer
(15 % Rabatt für DIN-Mitglieder) inkl. Arbeitsunterlage,
Teil­nahmebescheini­gung, Mittagessen/Imbiss und Getränke.
Neue Systematik für das Regelwerk der gesetzlichen
Unfallversicherung (Transferliste DGUV Regelwerk)
Aufgaben der Berufsgenossenschaften
Definition Arbeits- bzw. Wegeunfall
Gefahren des elektrischen Stromes
Vorbeugender Brandschutz, Umgang mit Feuerlöschern,
Fluchtwege
Sicheres Benutzen von Leitern und Gerüsten
Erste Hilfe
Verbandkasten, Verbandbuch
Bildschirmarbeitsplätze
Ausrutschen, Stolpern und Umknicken auf Verkehrswegen
Belastung durch einseitige Körperhaltung
Auflistung wichtiger Normen aus dem Bereich Arbeitsschutz
ragerunde/Diskussion (anhand von Fallbeispielen der
F
Teilnehmer)
Lernerfolgskontrolle
Seminarende: 17:00 Uhr
12
DIN-SEMINARE 2015: UMWELTSCHUTZ, ARBEITSSCHUTZ, SICHERHEIT
NEU DIN-SEMINAR
Prüfung elektrischer Arbeitsmittel
durch befähigte Personen
6. Februar 2015
Berlin
16. September 2015
Kassel
Zum Thema
Seminarinhalte
Elektrische Arbeitsmittel (u.a. ortsveränderliche elektrische Be­­
triebsmittel) müssen nach der BetrSichV durch eine befähigte
Person gemäß TRBS 1203 geprüft werden. Die Umsetzung der
Prüfungen erfolgt gemäß DIN VDE 0701-0702. Die Norm enthält
eine Reihe von Anforderungen, die es unbedingt zu beachten ­­­­­­gilt.
Das betrifft u.a. die Vorbereitung und den Ablauf von Prü­fun­­­­gen,
die Messpraxis sowie die Bewertung und Dokumentation ­der
Prüfergebnisse. Nur die gesicherte Kenntnis der genannten Vor­
gaben gewährleistet eine sachgemäße Prüfung – und damit
höchstmögliche Sicherheit.
Seminarbeginn: 09:00 Uhr
Zielgruppe
Die „neue“ DIN VDE 0701-0702
Elektrotechniker, Elektromeister, Elektrogesellen, Elektro­inge­
nieure, Elektrofachkräfte (eine abgeschlossene elektrotechnische
Ausbildung und sowie Berufserfahrung wird vorausgesetzt).
Seminarziel – deshalb sollten Sie teilnehmen
– Sie werden mit den einschlägigen Anforderungen von TRBS
1203 und DIN VDE 0701-0702 vertraut gemacht und können diese
im Anschluss des Seminars „vorschriftsgemäß“ umsetzen.
– Sie werden als Teilnehmer in Theorie und Praxis zur befähigten
Person für die Prüfung von elektrischen Arbeitsmitteln qualifiziert.
Anforderungen an befähigte Personen gem. TRBS 1203
Wer darf prüfen: Elektrofachkraft vs. befähigte Person
Unterschiede zwischen Prüfungen gem. DGUV Vorschrift 3
(ehemals BGV A3) und BetrSichV sowie ihre rechtlichen
Konsequenzen
Zusammenspiel ortsfester elektrischer Anlagen sowie
elektrischer Arbeitsmittel
Vorbereiten und Ablauf der erforderlichen Prüfungen
Besichtigung, Erprobung, Messung
Allgemeine praktische Vorgehensweise bei der Durchführung
von Messungen
Bewertung und Dokumentation der Prüfergebnisse
Ermittlung von Prüfarten, -umfänge und -fristen
Fragerunde/Diskussion
(anhand von Fallbeispielen der Teilnehmer)
Lernerfolgskontrolle
Seminarende: 17:00 Uhr
Referent:
Bernd Landsiedel
Ingenieurberatung und Schulung
Bernd Landsiedel
Bad Hersfeld
S-607 | Teilnahmegebühr: 520,00 EUR zzgl. MwSt. / Teilnehmer
(15 % Rabatt für DIN-Mitglieder) inkl. Arbeitsunterlage,
Teil­nahmebescheini­gung, Mittagessen/Imbiss und Getränke.
13
NEU DIN-SEMINAR
Umweltrecht für die betriebliche Praxis
5. Februar 2015
Berlin
15. September 2015
Kassel
Zum Thema
Seminarinhalte
Die Kenntnis umweltrechtlicher Rahmenbedingungen ist für ein
korrektes und umweltgerechtes Verhalten in der betrieblichen
Praxis unumgänglich. Dazu zählt der richtige Umgang mit Ab fällen – beginnend von ihrem Anfallen bis hin zur Entsorgung.
Auch mit den juristischen Anforderungen an Unternehmen hinsichtlich der Bestellung von Beauftragten sowie deren Aufgaben
und Funktionen sollten alle mit Umweltschutzfragen Befassten
umfassend vertraut sein.
Seminarbeginn: 09:00 Uhr
Zielgruppe
Führungskräfte, Ingenieure, Meister, Monteure und sonstige
Mitarbeiter, die mit Fragen des betrieblichen Umweltschutzes
befasst sind.
Seminarziel – deshalb sollten Sie teilnehmen
– Ihnen werden die wesentlichen Inhalte bestehender Umweltmanagementsysteme vorgestellt.
– Ihnen werden die grundlegenden umweltrechtlichen Vorschriften, einschließlich der darin enthaltenen Anforderungen,
praxisgerecht erläutert.
– Ihnen werden im Falle eines Umweltschadens die notwendigen
und rechtskonformen Handlungsschritte aufgezeigt.
– Ihnen werden wichtige Kenntnisse zur Strafhaftung und zu
Schadensersatzansprüchen vermittelt.
Referent:
Bernd Landsiedel
Ingenieurberatung und Schulung
Bernd Landsiedel
Bad Hersfeld
S-608 | Teilnahmegebühr: 520,00 EUR zzgl. MwSt. / Teilnehmer
(15 % Rabatt für DIN-Mitglieder) inkl. Arbeitsunterlage,
Teilnahmebescheinigung, Mittagessen/Imbiss und Getränke.
Vorstellung der für die betriebliche Praxis wichtigen
Umweltgesetze und -vorschriften (KrwG, BImSchG, etc.)
Abfall, Immissionsschutz, Gewässerschutz etc.,
Notwendigkeit der Bestellung und Funktion
Umgang mit anfallenden Abfällen
Umweltmanagementsysteme (DIN EN ISO 14000ff.;
EMAS II-Verordnung)
Verhaltensmaßregeln im Falle eines (Umwelt-)Schadens,
Umwelthaftung
Checklisten zum umweltgerechten Verhalten
Abschließende Lernerfolgskontrolle
Seminarende: 17:00 Uhr
... und auch unsere Flatrates lohnen sich für Sie!
für DIN-Normen,
ISO-Normen und VDI-Richtlinien
Preis-Übersicht:
Normen-Flatrate für 25 DIN-Normen*
995,00 EUR
Normen-Flatrate für 50 DIN-Normen*
1.890,00 EUR
Normen-Flatrate für 25 ISO-Normen
1.250,00 EUR
Normen-Flatrate für 50 ISO-Normen
2.350,00 EUR
Normen-Flatrate für 10 VDI-Richtlinien
490,00 EUR
Normen-Flatrate für 25 VDI-Richtlinien
995,00 EUR
Normen-Flatrate für 50 VDI-Richtlinien
1.895,00 EUR
Normen-Flatrate-Kombi für
10 VDI-Richtlinien und 10 DIN-Normen*
980,00 EUR
Der Erwerb einer Normen-Flatrate ist ganz einfach:
u Bestellen Sie die für Sie passende Normen-Flatrate bequem
online.
u Per E-Mail bestätigen wir Ihnen die Freischaltung Ihrer
Normen-Flatrate.
u Danach können Sie innerhalb von 12 Monaten Ihre 10, 20, 25
oder 50 gewünschten Dokumente direkt im PDF-Download
über unseren WebShop beziehen.
* Wichtiger Hinweis: DIN-Normen mit VDE-Klassifikation sind in diesem
Angebot nicht enthalten.
Weitere Informationen und Bestellung unter
www.beuth.de/normen-flatrate
≤≥
<
Erfolgreicher Arbeits- und Gesundheitsschutz
nach BS OHSAS 18001 und SCC
Lösungen zur praktischen Umsetzung
Dieses Buch befasst sich mit dem Vergleich und der Interpretation der Managementsysteme BS OHSAS
18001 und SCC (SCC*, SCC**, SCP, SCCP) zum Arbeits- und Gesundheitsschutz aus betrieblicher Sicht.
➡ Das Buch hilft dabei, die Anforderungen der Systeme zu verstehen
und ihnen in pragmatischer Weise zu begegnen.
Mit zahlreichen praxisbezogenen Lösungen, Mustertexten
und Beispielen aus dem Erfahrungsschatz eines Jahrzehnts
zeigen die Autoren auf, wie Arbeits- und GesundheitsschutzManagementsysteme anforderungskonform dokumentiert
und betrieblich eingeführt werden können. Das Buch vermittelt
dabei sowohl die Sichtweise des Anwenders als auch
des Auditors.
Zusatzmaterial in der Beuth-Mediathek:
// Praktische Textbeispiele, Musterformulare und Checklisten
stehen online als Download zur Verfügung.
// Neuerungen zum Thema werden laufend in die Mediathek
aufgenommen.
➡ So sind Sie immer auf dem neuesten Stand!
Mit Musterformularen
in der Mediathek!
Beuth Praxis
Erfolgreicher Arbeits- und Gesundheitsschutz
nach BS OHSAS 18001 und SCC
Lösungen zur praktischen Umsetzung
Textbeispiele, Musterformulare, Checklisten
von Dr. Grit Reimann, Gjergj Dojani
1. Auflage 2014. 200 S. A4. Broschiert.
98,00 EUR | ISBN 978-3-410-24371-7
Bestellen Sie unter:
Telefon +49 30 2601-2260 Telefax +49 30 2601-1260
kundenservice@beuth.de
Auch als E-Book unter:
www.beuth.de/go/ohsas-18001
Beuth Verlag GmbH Am DIN-Platz Burggrafenstraße 6 10787 Berlin
≤≥
1. & 2. Halbjahr 2015
„Ich hoffe, Sie schon
bald per­­sönlich als Teilnehmer eines unserer
DIN-Seminare
begrüßen
zu können.“
Ihre Fragen rund um unser
Weiter­bildungsprogramm zum
DIN-Normungsexperten be­
antworten wir Ihnen natürlich
auch sehr gerne persönlich:
DIN-Akademie
Telefon: +49 30 2601-2577
Telefax: +49 30 2601-42577
lilia.mass@beuth.de
≤≥
Beuth Verlag GmbH
Am DIN-Platz
Burggrafenstraße 6
10787 Berlin
www.beuth.de
Beuth 94573/2014-11
Alle Infos/AGB/Anmeldemög­
lichkeiten finden Sie auch unter
www.beuth.de/din-akademie
Änderungen und Irrtümer vorbehalten.
Lilia Mass
Projektleiterin
Umweltschutz, Arbeitsschutz, Sicherheit
DIN-Akademie
AntwortFAX an +49 30 2601-1738
Alle Infos/AGBs/Anmeldemöglichkeiten
auch unter www.beuth.de/din-akademie
Anmeldung
Ja, ich melde mich verbindlich für die angekreuzten DIN-Veranstaltungen an. Ich habe
mich über die AGBs der DIN-Akademie informiert und akzeptiere sie.
DIN-Seminar: OHSAS/SCC – Arbeitsschutzsysteme für den
Mittelstand (S-533-006)
23. April 2015, Berlin
590,00 EUR*
DIN-Seminar: OHSAS/SCC – Arbeitsschutzsysteme für den
Mittelstand (S-533-007)
25. November 2015, Bochum
590,00 EUR*
DIN-Seminar: REACH erfolgreich umsetzen (S-601-010)
14. April 2015, Stuttgart
520,00 EUR*
DIN-Seminar: REACH erfolgreich umsetzen (S-601-011)
30. September 2015, Hannover
520,00 EUR*
DIN-Seminar: Richtlinie 89/686/EWG –
Persönliche Schutzausrüstung (S-602-002)
11. März 2015, Darmstadt
520,00 EUR*
DIN-Seminar: Richtlinie 89/686/EWG –
Persönliche Schutzausrüstung (S-602-003)
23. September 2015, Berlin
520,00 EUR*
16. März 2015, Leipzig
520,00 EUR*
28. September 2015, München
520,00 EUR*
DIN-Seminar: Leitern und Tritte – Prüfung durch befähigte Person
(S-603-002)
DIN-Seminar: Leitern und Tritte – Prüfung durch befähigte Person
(S-603-003)
*DIN-Mitglieder erhalten 15 % Rabatt.
Ja, ich melde mich ver­bindlich für
die angekreuz­ten DIN-Veranstaltungen an.
Titel, Name, Vorname
Firma, Abteilung
Ich habe mich über die AGBs
der DIN-Akademie informiert und
akzeptiere sie.
Straße, Hausnummer
PLZ, Ort
Telefon / Fax
E-Mail
Datum / Unterschrift
Bitte beachten Sie: Ihre personenbezogenen Daten werden bei uns gemäß §28 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)
gespeichert und in auto­matisierten Verfahren bearbeitet. Der Nutzung Ihrer Daten zum Zweck der Wer­bung oder der
Markt- und Meinungsforschung können Sie jederzeit widersprechen.
≤≥
Beuth Verlag GmbH
Am DIN-Platz
Burggrafenstraße 6
10787 Berlin
Information:
DIN-Akademie
Telefon:+49 30 2601-2577
Telefax: +49 30 2601-42577
lilia.mass@beuth.de
Änderungen und Irrtümer vorbehalten.
Preis (zzgl. MwSt.)
Beuth 94194-001/2014-11
Datum / Ort
AntwortFAX an +49 30 2601-1738
DIN-Seminar: E
xperteninspektion Regalanlagen durch
befähigte Person (S-604-002)
Preis (zzgl. MwSt.)
17./18. März 2015, Leipzig
840,00 EUR*
29./30. September 2015,
München
840,00 EUR*
DIN-Seminar: Neu: Sicherheitsunterweisung nach DGUV
Vorschrift 1 für Mitarbeiter aus Produktion und
Technik (S-605-001)
3. Februar 2015, Berlin
520,00 EUR*
DIN-Seminar: Neu: Sicherheitsunterweisung nach DGUV
Vorschrift 1 für Mitarbeiter aus Produktion und
Technik (S-605-002)
17. September 2015, Kassel
520,00 EUR*
DIN-Seminar: Neu: Sicherheitsunterweisung nach DGUV
Vorschrift 1 für Mitarbeiter aus der Verwaltung
(S-606-001)
4. Februar 2015, Berlin
520,00 EUR*
DIN-Seminar: Neu: Sicherheitsunterweisung nach DGUV
Vorschrift 1 für Mitarbeiter aus der Verwaltung
(S-606-002)
18. September 2015, Kassel
520,00 EUR*
DIN-Seminar: Neu: Prüfung elektrischer Arbeitsmittel durch
befähigte Personen (S-607-001)
6. Februar 2015, Berlin
520,00 EUR
DIN-Seminar: Neu: Prüfung elektrischer Arbeitsmittel durch
befähigte Personen (S-607-002)
16. September 2015, Kassel
520,00 EUR
DIN-Seminar: Neu: Umweltrecht für die betriebliche Praxis
(S-608-001)
5. Februar 2015, Berlin
520,00 EUR
DIN-Seminar: Neu: Umweltrecht für die betriebliche Praxis
(S-608-002)
15. September 2015, Kassel
520,00 EUR
DIN-Seminar: Experteninspektion Regalanlagen durch
befähigte Person (S-604-003)
*DIN-Mitglieder erhalten 15 % Rabatt.
Ja, ich melde mich ver­bindlich für
die angekreuz­ten DIN-Veranstaltungen an.
Titel, Name, Vorname
Firma, Abteilung
Ich habe mich über die AGBs
der DIN-Akademie informiert und
akzeptiere sie.
Straße, Hausnummer
PLZ, Ort
Telefon / Fax
E-Mail
Datum / Unterschrift
Bitte beachten Sie: Ihre personenbezogenen Daten werden bei uns gemäß §28 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)
gespeichert und in auto­matisierten Verfahren bearbeitet. Der Nutzung Ihrer Daten zum Zweck der Wer­bung oder der
Markt- und Meinungsforschung können Sie jederzeit widersprechen.
≤≥
Beuth Verlag GmbH
Am DIN-Platz
Burggrafenstraße 6
10787 Berlin
Information:
DIN-Akademie
Telefon:+49 30 2601-2577
Telefax: +49 30 2601-42577
lilia.mass@beuth.de
Änderungen und Irrtümer vorbehalten.
Datum / Ort
Beuth 94194-001/2014-11 Anmeldung
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
10
Dateigröße
6 605 KB
Tags
1/--Seiten
melden