close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

KW 6 vom 05.02.2015

EinbettenHerunterladen
Jahrgang 2015
Freitag, den 6. Februar 2015
Nummer 6
Wann?
Sonntag, 8. Februar 2015,
14.00 bis 17.00 Uhr
(Saalöffnung 13.30 Uhr)
Wo:
Turn- und Festhalle Neukirch
Eintritt? 2,50 Euro
ast!
ngsg
u
h
c
s
a
rr
Übe
nen
tatio
S
ß
a
p
mit S
tte
ftri
u
A
e
l
l
to
Veranstalter: Jugendabteilung des TSV 1925 Neukirch e.V.
Seite 2
Freitag, 6. Februar 2015
Notrufe
Feuerwehr + Rettungsdienst
Polizei
112
110
Diensthabende Ärzte
1 Telefonnummer für alle!!
Der Kassenärztliche Notdienst im Notfalldienstbezirk „Vorallgäu“ ist an Werktagen ab 18.00 Uhr und an Wochenenden
und Feiertagen unter der einheitlichen Rufnummer
0180-1929283
Neukircher Nachrichten
Selbsthilfe-Sucht-Tettnang Kreuzbund
(für Suchtkranke und Angehörige) Telefon (07542) 1777,
Georg Mahler, www.suchthilfe-tettnang.de
AWO Frauen- und Kinderschutzhaus,
Beschützendes Haus Bodenseekreis
Festnetz 07541/4893626
info@frauenhaus-bodenseekreis.de,
www.frauenhaus-bodenseekreis.de
Stromstörung
zu erreichen.
EnBW: 0800- 3629477
Apotheken
Thüga Oberschwaben: 0800- 7750001
Samstag, 07.02.2015
Staufen A., Wangen, 18.30-19.30 Uhr, Sonnen A. Kressbronn, Waldburger A., Waldburg, A. Vetter, Ravensburg,
Herz A. im Bodenseecenter, Friedrichshafen
Sonntag, 08.02.2015
St. Martins A. am Saumarkt, Wangen, Bahnhof A., Lindau,
Druidix A., im Kaufland, Eriskirch (10-13 und 18-19 Uhr)
Info: Apotheken ohne Zeitangabe sind diejenigen mit
Volldienst!!!
Der ärztliche Bereitschaftsdienst ist von 11.00 – 12.00 Uhr
und 17.00 – 18.00 Uhr
Zahnärztlicher Notfalldienst:
Zu erfragen unter der Telefon-Nr. (01805) 911620
(Festnetz 0,14 €/min, Mobilfunk max. 42 cent/Minute;
Bandansage)
Kinderärztlicher Bereitschaftsdienst:
8.00 - 13.00 Uhr - über das DRK, Tel. 19222
Suchtberatung der Diakonie:
Voranmeldung Montag - Freitag in Friedrichshafen,
Tel.-Nr. (07541) 950180
TettnangerZuckerle (für Diabeteserkrankung)
Treffpunkt: Jeden letzten Dienstag im Monat im Schulungsraum des Bodensee-Krankenhauses in Tettnang.
Kontakt: Waltraud Holder, Telefon (07543) 953143
Weißer Ring
Gemeinnütziger Verein zur Unterstützung von Kriminalitätsopfern und zur Verhütung von Straftaten e. V.,
Tel. (0180) 3343434, Ansprechpartner: Karl-Heinz Jumpertz,
Tel. (07556) 966362, Fax (07556) 966349, E-Mail: KarlHeinz.Jumpertz@t-online.de.
Frauen helfen Frauen
Friedrichshafen, Ailinger Straße 38/1, neben dem Hallenbad,
Telefon (07541) 21800. Sprechzeiten: Montag, Dienstag und
Donnerstag von 9.00 - 12.00 Uhr, freitags 15.00 - 17.00 Uhr.
Allgemeiner Sozialer Dienst/Jugendamt
Bodenseekreis
Beratung für Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Familien
Ansprechpartner: Frau Ulrike Stecher, Tel. (07541) 2040-5497
Gasstörung
Zweckverband Haslach-Wasserversorgung
Bei Störungen in der Trinkwasserversorgung
Telefon (07528) 920960
Störfallnummer Straßenbeleuchtung Neukirch
Störfallnummer bei Problemen mit der Straßenbeleuchtung: Tel.: 07542 9379 299. Sie werden automatisch mit
dem Leitstand verbunden, wo Mitarbeiter des Regionalwerks 365 Tage im Jahr 24 Stunden für Sie da sind.
Kirchliche Sozialstation Tettnang
- ambulanter Pflegedienst
* Kranken-Altenpflege
* Hauswirtschaftliche Versorgung
* Familienpflege
* Nachbarschaftshilfe
* Mobiler sozialer Dienst
rund um die Uhr erreichbar: Telefon (07542) 94400
Familienpflegedienst
und Nachbarschaftshilfe
Ansprechpartnerin: Magda Joos, Telefon (07542) 94400
Pflegedienst MEDIAS
Häusliche Alten- und Krankenpflege
Rund um die Uhr erreichbar, Telefon (07520) 5353
Pflegedienst Zeitpunkt - Roswitha Köhl
Pflege nach Maß
Häusliche Kranken- und Altenpflege
Rund um die Uhr erreichbar, Telefon (07542) 406000
Gymnastikgruppe
der Rheuma-Liga Tettnang
jeden Donnerstag um 17.00 Uhr
im Kaplaneihaus, Pestalozzistr. 5, Tettnang.
Beratungsbüro in Friedrichshafen,
Franziskuszentrum, Raum 33 EG, Tel. (07541) 398403,
Frau Bronner, Tel. (07541) 56310.
Frauenselbsthilfegruppe nach Krebs
Gruppe Tettnang
Jeden 1. Dienstag im Monat, um 14.00 Uhr, im Kaplaneihaus,
Pestalozzistraße 5, EG (St. Johann)
Kontakt: Frau Hill, Telefon (07542) 22100
Weitere Pflegedienste und Informationen auf
www.pflegeinfos.de
Neukircher Nachrichten
Freitag, 6. Februar 2015
Seite 3
Seite 4
Rathausbesuch der Klasse 4b
Am 30.01.2015 war die Klasse 4b der Grundschule Neukirch
im Rathaus zu Besuch.
Bürgermeister Schnell begrüßte die Klasse und machte mit
den Kindern und deren Lehrerinnen einen Rundgang durch
das ganze Rathaus.
In jedem Zimmer durften sich die Kinder einmal umsehen
und Fragen stellen. Jeder Mitarbeiter erklärte, was in seinem
Amt alles erledigt wird.
Das Highlight war natürlich das Trauzimmer, der Sitzungssaal und das Sitzen auf dem Stuhl des Bürgermeisters.
Wir hoffen es hat allen Schülerinnen und Schülern bei uns im
Rathaus gefallen und
dass wir vielleicht den
ein oder anderen
zukünftigen Bürgermeister
gewonnen
haben ☺
Die
Gemeindeverwaltung
Freitag, 6. Februar 2015
Neukircher Nachrichten
Einladung zum Rathaussturm
am „bromigen Freitag“
Liebe Bürgerinnen und Bürger,
am Freitag, 13.02.2015 findet um 11 Uhr
vor dem Rathaus
nach Absetzung des Bürgermeisters und Übernahme der
Regentschaft durch die Neukircher Narren in der
Turn- und Festhalle ein kleiner Dorfball
mit verschiedenen Programmpunkten statt.
Der „närrische“ Wochenmarkt ist wie immer
auf dem Turnhallenvorplatz.
Die Bevölkerung ist zu den Veranstaltungen
herzlich eingeladen.
Die Gemeindeverwaltung
Das Rathaus ist am Freitag, den 13. Februar 2015
anlässlich der Schüler- und Rathausbefreiung
ganztags geschlossen und am Rosenmontag,
den 16.02.2015 ist das Rathaus mittags ab
12:00 Uhr geschlossen.
Wir sind am Dienstag, den 17. Februar zu den
gewohnten Öffnungszeiten wieder für Sie da.
Die Gemeindeverwaltung
Neukircher verschenken
Um einen Beitrag zur Müllvermeidung zu
leisten, möchten wir allen Neukirchern
die Möglichkeit geben, kostenlos Gegenstände u.a. im Amtsblatt zu veröffentlichen, welche nicht
mehr benötigt werden und verschenkt werden sollen.
Und wie mache ich das?
• Wenn Sie etwas zu verschenken haben, melden Sie
sich bitte bis jeweils montags, 10.00 Uhr bei Frau
Wäscher telefonisch unter (07528) 920920 oder per
E-Mail: waescher@neukirch-gemeinde.de
• Bitte benennen Sie den Artikel und geben Ihre Telefonnummer an.
• Ihr Artikel wird im nächsten Amtsblatt kostenlos unter
der Rubrik „Neukircher verschenken“ veröffentlicht
• Achtung: Die zu verschenkenden Gegenstände
werden nur einmal veröffentlicht! Beim Wunsch
einer nochmaligen Veröffentlichung können Sie sich
dann telefonisch nochmals bei Frau Wäscher melden.
Neukircher Nachrichten
Freitag, 6. Februar 2015
Fundamt
Beim Neukircher Hexenball sowie am Fasnetsumzug ist
folgendes liegen geblieben:
Einzelner Schlüssel mit gelber Gummieinfassung
Autoschlüssel „Saab“
Zu erfragen auf dem Rathaus Zimmer-Nr. 1 oder
Tel. (07528) 92092 – 12, Frau Daniela Baumann
Spruch der Woche
Es sind die Fantasien die die Welt in Atem halten,
nicht die Erbsenzähler.
Mikhail Baryshnikov
Bücherei Neukirch
Öffnungszeiten:
Montag:
9:00 Uhr bis 11:00
Dienstag:
15:00 Uhr bis 17:00
Donnerstag: 17:00 Uhr bis 19:00
Freitag:
9:00 Uhr bis 11:00
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Öffnungszeiten über die Fasnetstage:
Gumpiger Donnerstag 12.02.2015 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Bromiger Freitag
13.02.2015 9:00 Uhr bis 11:00 Uhr
Rosenmontag
16.02.2015 geschlossen
Fasnetsdienstag
17.02.2015 geschlossen
Donnerstag
19.02.2015 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Freitag
20.02.2015 9:00 Uhr bis 11:00 Uhr
Ab Montag, 23.02.2015 kann die Bücherei wie gewohnt, zu
den oben aufgeführten Öffnungszeiten, besucht werden.
Wir wünschen allen Leserinnen und Lesern
eine glückselige Fasnet!
Anmeldungen und Informationen:
www.vhs-bodenseekeis.de
VHS-Service-Zentrale im Landratsamt:
Tel: 07541 204-5246, 204-5425 oder 204-5431
Fax: 07541 204-5525
Weitere Auskünfte bei Elke Motz,
VHS-Außenstelle Neukirch,
Tel: 07528 2581 oder neukich@vhs-bodenseekreis.de
Seite 5
Reaktiv-XCO-Training
Reaktiv Training mit dem XCO-Trainer ist eine höchst effektive Kräftigungstrainingsform. Das Prinzip dabei ist, dass
Kraftstöße über ein Handtrainingsgerät (dem XCO-Trainer)
produziert werden, welche die Muskulatur zu einer reflektorisch schnellen Anspannung veranlassen. Diese Art von
Ganzkörpertraining bewirkt eine erhöhte Fettverbrennung
durch Aktivierung zusätzlicher Muskelgruppen, Körperstraffung, Gleichgewichtstraining, Haltungsschulung und zusätzliches Lösen von Verspannungen, Beckenbodentraining (nicht
nur für die Frau) und eine optimale reaktive Reizsetzung, um
die Tiefenmuskulatur zu trainieren. Natürlich kommt dabei die
Entspannung am Schluss unseres Trainings nicht zu kurz.
Bitte Matte, Handtuch und ausreichend zu Trinken mitbringen! Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.
Dagmar Speth, 10 Termin(e) (13.33 UE)
Montag ab 23.02.2015, 20:00 -21:00 Uhr
Turnhalle, Kirchstr. 7, Mehrzweckraum
HA302460NE / 37,33 EUR zzgl. ca. 10,00 EUR Leihgebühr
für XCO-Trainer (gültig ab 9 Teilnehmenden)
Wellness für gestresste Rücken
Ein abwechslungsreiches Programm, um den gestressten
Rücken wieder in ein gesundes Gleichgewicht zu bringen.
Mit Musik und Kleingeräten wie Pezziball, Balance Pads,
XCO Trainer, Hanteln etc. wirken wir muskulären Ungleichgewichten gezielt entgegen. Durch das gesundheitsorientierte Fitnesstraining wird die Muskulatur (auch Tiefenmuskulatur) gekräftigt und Haltung, Beweglichkeit und Koordination
verbessert. Wohltuende Dehn- und Entspannungsübungen
sorgen für einen stressfreien Ausklang des Abends. Bitte
Handtuch, Matte und evtl. Getränk mitbringen.
Dagmar Speth, 10 Termin(e) (13.33 UE)
Montag ab 23.02.2015, 19:00 -20:00 Uhr
Turnhalle, Kirchstr. 7, Mehrzweckraum
HA302254NE / 37,33 EUR (gültig ab 9 Teilnehmenden)
Klangentspannung und Klangreise
Klänge und Schwingungen wirken ganzheitlich auf Körper,
Geist und Seele. Bei der Klangentspannung werden verschiedene obertonreiche Instrumente wie Klangschalen und
Monochord gespielt. Sie erleben eine Auszeit vom Alltag,
kommen zur Ruhe und können neue Kraft tanken. Klang ist
mehr Lebensfreude, die Konzentration kann verbessert werden, löst Verspannungen, lässt Sie besser schlafen, ist tiefe
Entspannung und Ruhe. Bitte bringen Sie eine Matte, Decke
und ein Kissen mit.
Petra Rundel, 5 Termin(e) (8.33 UE)
Mittwoch ab 25.02.2015, 19:30 -20:45 Uhr
kath. Gemeindehaus, Kirchstr. 3
HA301956NE* / 35,42 EUR (gültig ab 7 Teilnehmenden)
* kostenfreier Rücktritt bis eine Woche vor Kursbeginn
Zumba
Zumba ist ein vom Latino-Lebensgefühl inspiriertes Tanzund Fitnessprogramm mit südamerikanischen und internationalen Musik- und Tanzstilen. Aus dieser Kombination entsteht ein dynamisches, begeisterndes und sehr effektives
Fitnesstraining. Ein Zumbakurs, auch "ZUMBA FITNESS
PARTY" genannt, verbindet schnellere und langsamere Rhythmen und Bewegungsabläufe zu einem Aerobic- und Fitness-Workout, das die optimale Balance zwischen Ausdauertraining und körperformendem Muskelaufbau bietet. Die
Tanzbewegungen und -schritte sind problemlos zu erlernen
und trainieren spezifische Körperregionen und Muskelgruppen: Arme, Beine, Bauch, Po, Oberkörper und unser wichtigster Muskel – das HERZ. Zumba ist leicht zu erlernen, unabhängig vom Alter, es ist für jeden geeignet und auch der Fitnessstand spielt keine entscheidende Rolle. Bitte Matte,
Handtuch und Getränk mitbringen.
Paz Lavie, 13 Termin(e) (17.33 UE)
Seite 6
Freitag ab 27.02.2015, 18:00 -19:00 Uhr
Turnhalle, Kirchstr. 7
HA302593NE / 54,08 EUR für 11 TN
(gültig von 11 bis 11 Teilnehmenden)
Rundum Fit
Bei diesem Kurs erwartet euch ein abwechslungsreiches
Programm zu motivierender Musik, bei dem die Koordination
und alle großen Muskelgruppen des Körpers trainiert werden. Vor allem werden die Rücken- und Bauchmuskulatur,
aber auch Arm-, Bein-, und die Gesäßmuskulatur beanspucht. Dieser Kurs ist auch für ältere Damen und Herren
geeignet. Bitte bringt eine Unterlage, Handtuch und ein
Getränk mit.
Melanie Krüger, 12 Termin(e) (16 UE)
Freitag ab 27.02.2015, 20:15 -21:15 Uhr
Turnhalle, Kirchstr. 7, Mehrzweckraum
HA302458NE / 44,80 EUR (gültig ab 9 Teilnehmenden)
Bodystyling
Ein Ganzkörperworkout zu fetziger Musik, bei dem die Bewegungsintensität nicht zu kurz kommt. Es verbessert die Ausdauer, Koordination und kräftigt durch spezielle Übungen
verschiedene Muskelgruppen. Wahlweise werden wir Hanteln oder Thera-Bänder benutzen. Bitte bringt eine Unterlage,
Handtuch, ggf. Thera-Band und ein Getränk mit.
Melanie Krüger, 12 Termin(e) (16 UE)
Freitag ab 27.02.2015, 19:05 -20:05 Uhr
Turnhalle, Kirchstr. 7, Mehrzweckraum
Freitag, 6. Februar 2015
Neukircher Nachrichten
Frühstück für Feriengäste
Das Landwirtschaftsamt Bodenseekreis bietet am Freitag,
20. Februar 2015 um 14:00 Uhr ein Workshop zum Thema
„Frühstück für Feriengäste“ an. In der Markdorfer Pestalozzischule (Pestalozzistraße 25) werden Anregungen für Komponenten für ein Frühstück und Brunch aus hofeigenen Produkten
aufgezeigt. Anmeldung bis 16. Februar unter Tel. 07541 2045800 oder E-Mail an landwirtschaftsamt@bodenseekreis.de
Öffnungszeiten Pfarrbüro,
Martin-Luther-Str. 7, 88069 Tettnang
Montag bis Donnerstag 9.00 Uhr – 12.00 Uhr
Tel. (07542) 7455, Fax (07542) 9396102
Pfarrbuero.Tettnang@elkw.de
Kirchenpflege: Donnerstag 9.00 – 12.00 Uhr,
Tel. (07542) 9396105
Gemeindebüro: Montag bis Donnerstag 9.15 bis 11.00 Uhr
Gottesdienste in Neukirch:
Sonntag, 15. Februar 2015, Estomihi: 11.00 Uhr Gottesdienst im Gemeindehaus Silvester
Bürgerschaftlich Engagierte gesucht
Unter dem Motto „Senioren für Senioren“ sucht das Landratsamt Bodenseekreis Bürger, die sich für ältere Menschen mit
geistiger, seelischer oder mehrfacher Behinderung engagieren wollen. Dabei steht die gemeinsame Freizeitgestaltung
im Vordergrund. Die ehrenamtlich Engagierten erwarten
interessante neue Kontakte mit Menschen mit Behinderung
aber auch mit anderen, die sich im Rahmen des Angebots
engagieren. Auch gehören fachliche Begleitung durch eine
feste Ansprechpartnerin, unentgeltliche Schulungen, Seminare und Veranstaltungen sowie eine Aufwandsentschädigung zu diesem Angebot.
Ansprechpartnerin im Landratsamt ist Annette Hermann, Tel.
07541 204-5422 oder E-Mail annette.hermann@bodenseekreis.de. Infos auch unter www.bodenseekreis.de (Rubrik:
Soziales & Gesundheit, Bürgerschaftliches Engagement).
Workshops des Landwirtschaftsamtes
in Markdorf
Der Sauerteig - Gebäckvielfalt aus dem Haushaltsbackofen
Das Landwirtschaftsamt Bodenseekreis bietet im Rahmen
der Landesinitiative „Blickpunkt Ernährung“ ein Workshop
zum Thema „Der Sauerteig - Gebäckvielfalt aus dem Haushaltsbackofen“ an. Am Dienstag, 17. Februar 2015 wird um
13:30 Uhr in der Markdorfer Pestalozzischule (Pestalozzistraße 25) gezeigt, wie das Backen mit Sauerteigen ganz
einfach sein kann. In dem Kurs wird erklärt, wie ein Sauerteig
von Grund auf anzusetzen und zu verarbeiten ist. Es wird mit
traditionellen und modernen Rezepten gearbeitet. Anmeldung unter Tel. 07541 204-5800 oder E-Mail an landwirtschaftsamt@bodenseekreis.de. Materialkosten: ca.8 Euro.
Wir laden herzlich ein zu folgenden Gottesdiensten und
Veranstaltungen. Alle Veranstaltungen, wenn nicht
anders angegeben, im Martin-Luther-Gemeindehaus,
Martin-Luther-Str. 7, Tettnang:
Freitag, 6. Februar: 18.00 Uhr Jugendtreff
Jeden 2. und 4. Freitag im Monat: 15.30 Uhr bis 17.00 Uhr
Jungschar (Klasse 1-4)
Samstag, 7. Februar: 10.00 Uhr Trauung in der Schlosskirche.
18.30 Uhr Abendgottesdienst in der Kapelle der Klinik Tettnang.
Sonntag, 8. Februar, Sexagesimae: 9.30 Uhr Gottesdienst
in der Schlosskirche. Predigt: Pfarrerin Martina KleinknechtWagner. Gleichzeitig Kinderkirche im Gemeindehaus. Gaben
für unsere Projekte der Weltmission.
Montag, 9. Februar: 19.00 Uhr Bibelkreis im kath. Gemeindehaus Goppertsweiler (Fam. Mayer, Tel. 0 75 28/12 18).
20.00 Uhr Treffen der Gruppe Hope ʻn Joy.
Dienstag, 10. Februar: 19.00 Uhr Treffpunkt für Frauen:
Nach Gedanken zur diesjährigen Jahreslosung stellt Pfrin.
Martina Kleinknecht-Wagner das Lebenswerk der Pazifistin,
Friedensforscherin und Schriftstellerin Bertha von Suttner
vor; die 1905 als erste Frau mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet wurde. 19.30 Uhr Treffen des Vorbereitungsteams Kinderkirche.
Mittwoch, 11. Februar: 14.30 Uhr Konfirmanden-Unterricht
Gruppe 1; 16.00 Uhr Gruppe 2. 19.00 Uhr Flötenkreis. 20.00
Uhr Sitzung des Kirchengemeinderates, wir laden herzlich
zum öffentlichen Teil der Sitzung ein. Jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat: 17.30 Uhr Jugendtreff (ab 10 Jahre)
Donnerstag, 12. Februar: 20.00 Uhr Probe Kirchenchor.
Neukircher Nachrichten
Freitag, 6. Februar 2015
Was sonst noch interessiert:
Liebe Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Martin-LutherKirchengemeinde
Es ist schön, dass es Sie gibt! Deshalb wollen wir miteinander feiern am Samstag, 28. Februar 2015. Wir treffen uns um
16.00 Uhr in der Schlosskirche zu einem Gottesdienst und
feiern danach bei der Diakonie Pfingstweid. Wir freuen uns
über Ihre Anmeldung: 0 75 42/74 55.
„Leben nach Luther“ Eine Kulturgeschichte des evangelischen Pfarrhauses. Wanderausstellung des Deutschen
Historischen Museums, in Kooperation mit der Evangelischen Kirche in Deutschland und der Internationalen MartinLuther-Stiftung. Ausstellung bis 11.02.2015 täglich 8-19 Uhr.
Foyer im Heilig-Geist-Spital, Bachstr. 57, 88214 Ravensburg.
Das Freizeitprogramm des Evangelischen Jugendwerks
ist da! Informationen und Anmeldungen:
Evangelisches Jugendwerk Bezirk Ravensburg, Hirschgraben 11, 88214 Ravensburg
Tel. 0751/56077-0, FAX 0751/56077-20
mail: info@ejw-rv.de; internet: www.ejw-rv.de oder
www.facebook.com/ejwrv
Weltgebetstag 2015 „Begreift ihr meine Liebe?“ von den
Bahamas. Ökum. Gottesdienst am 6. März um 19.00 Uhr in
der St. Galluskirche
10. Tettnanger Frauenfrühstück am 14.03.2015 „Gut leben
– nicht besser!“.
Referentin: Pfrin. Yasna Crüsemann, Prälaturbeauftragte
beim Dienst für Mission und Ökumene in Ulm. Der Kostenbeitrag beträgt 9,- €/Person. Anmeldung ab Montag,
02.03.15: 07542/95 12 16 oder 07542/98 98 95,
mail: ff-tettnang@tdmail.de.
Kirchenhüter für die Schlosskirche gesucht. Wir suchen
Menschen, die ihre Zeit als ehrenamtliche Kirchenhüter für
die Tettnanger Schlosskirche einbringen möchten. Wenn Sie
Zeit und Freude an dieser schönen Aufgabe haben, melden
sie sich bitte beim evangelischen Pfarramt Tettnang, Tel. 0 75
42/74 55.
Seite 7
8.30 Uhr Obereisenbach Eucharistiefeier
10.00 Uhr Laimnau Eucharistiefeier
10.00 Uhr Neukirch Eucharistiefeier
10.00 Uhr Hiltensweiler Eucharistiefeier
10.00 Uhr Wildpoltsweiler Eucharistiefeier
Dienstag, 10. Februar
8.00 Uhr Hiltensweiler Schülerwortgottesdienst
19.00 Uhr Krumbach Eucharistiefeier
Mittwoch, 11. Februar
8.00 Uhr Obereisenbach Schülerwortgottesdienst
19.00 Uhr Wildpoltsweiler Eucharistiefeier
für Josef und Anna Stohr
Donnerstag, 12. Februar
7.50 Uhr Neukirch Schülerwortgottesdienst
19.00 Uhr Hiltensweiler Eucharistiefeier
Freitag, 13. Februar
8.00 Uhr Laimnau Eucharistiefeier
19.00 Uhr Obereisenbach Eucharistiefeier
Samstag, 14. Februar
18.00 Uhr Goppertsweiler Eucharistiefeier
17.30 Uhr Obereisenbach Rosenkranz für geistl. Berufe
18.00 Uhr Obereisenbach Eucharistiefeier
Sonntag, 15. Februar
6. Sonntag im Jahreskreis
8.30 Uhr Hiltensweiler Eucharistiefeier
8.30 Uhr Tannau Eucharistiefeier
10.00 Uhr Laimnau Narrenmesse mitgestaltet vom Musikverein Laimnau
anschl.
Frühschoppen auf dem Kirchplatz
10.00 Uhr Neukirch Eucharistiefeier
10.00 Uhr Krumbach Eucharistiefeier
Am 11. Februar, 20 Uhr ist der 2. Elternabend zur Erstkommunion im Gemeindehaus in Laimnau
Alle Erstkommunioneltern sind herzlich eingeladen zum
Elternabend mit dem Thema: Buße und Beichte.
Seelsorgeeinheit Argental
Dekan Reinhard Hangst, Laimnau
Tel.: (0 75 43) 62 44, Fax: 5 49 55
Öffnungszeiten des Pfarrbüros:
Mo bis Fr
9.00 – 11.00 Uhr
Do
15.00 – 16.30 Uhr
Pfarrbüro Neukirch
Tel.: (0 75 28) 22 62, Fax: 91 52 63
Öffnungszeiten des Pfarrbüros:
Di, Do, Fr, 9.00 bis 11.00 Uhr
Pfarrer Sebastian Powath
Laimnau Tel.: (0 75 43) 9344918
Diakon Martin Bernhard, Laimnau
Tel.: (0 75 43) 50 04 32
Gemeindereferentin Michaela Hertnagel, Laimnau
Tel.: (0 75 43) 91 32 57
Redaktion Kirchenanzeiger, Büro der Seelsorgeeinheit
Tel.: (0 75 43) 50133, buero@se-argental.de
Website: www.se-argental.de
Gottesdienste und Veranstaltungen
Vom 7. bis einschl. 15. Februar 2015
Samstag, 7. Februar
16.00 Uhr Neukirch Rosenkranz
17.00 Uhr Krumbach Anbetung
18.00 Uhr Krumbach Eucharistiefeier
18.30 Uhr Obereisenbach Rosenkranz für geistl.Berufe
Sonntag, 8. Februar
5. Sonntag im Jahreskreis
8.30 Uhr Tannau Eucharistiefeier
Hockstube
Hockstube Neukirch am Gumpigen Dunstig de 12. Februar
um 14 Uhr, des ist doch klar,
die Hockstube feiert Fasenacht
wie in "Tausend und eine Nacht".
Willkomme seid ihr Narre all im Haus Silvester allemal
zum Singe, Schunkle und au zum Lache,
de Stefan Spies will wieder a Schnitzelbank mache.
Für d Stimmung sorgt das Publikum
und Haremsdamen kümmern sich ums Wohl drum rum.
Fasnetssamstag, 14. Februar
Pfarrhaus-Fasnet in Krumbach
Zu unserem 10-jährigen Jubiläum laden wir ganz herzlich ab
14 Uhr zu Kaffee und Kuchen
und ab 20 Uhr zum großen Pfarrhaus-Ball ein.
Fasnetssonntag, 15. Februar 10 Uhr
Narrenmesse in Laimnau
Der Musikverein übernimmt die musikalische Begleitung im
Anschluss lädt der Kirchengemeinderat
zu einem Frühschoppen auf dem Kirchplatz ein, mit warmen
Getränken und einem Imbiss.
Firmerfassung 2015
In den Tagen vor Weihnachten wurden unsere Firmbewerber
2015 angeschrieben und die Anmeldeformulare zugestellt.
Seite 8
Freitag, 6. Februar 2015
Die Jugendlichen, die im Schuljahr 2015/16 die 8. oder 9.
Klasse besuchen und im Dezember das Sakrament der
Firmung empfangen möchten – aber keinen Brief vom
Pfarramt erhalten haben – melden sich bitte beim zuständigen Pfarramt in Laimnau (07543/6244) oder in Neukirch
(07528/2262).
Gottesdienst-Ordnung für die
Pfarrgemeinde St. Stephanus von Haslach
vom 06.02. – 15.02.2015
Freitag, 06.02.: Herz-Jesu-Freitag
18:30 Uhr Rosenkranzgebet
19:00 Uhr Abendmesse; es singt der Kirchenchor – anschließend Generalversammlung des Kirchenchores
(Jahrtagsmesse für Albrecht und Kreszentia Rädler und verst. Angehörige und Jahrtagsmesse für
Maria Müller)
Samstag, 07.02.: Herz-Mariä-Samstag
17:00 Uhr Vorabendmesse im Heim St. Konrad
Sonntag, 08.02.: 5. Sonntag im Jahreskreis
08:30 Uhr Rosenkranzgebet
09:00 Uhr Eucharistiefeier
Montag, 09.02.:
19:00 Uhr Hl. Messe im Heim St. Konrad
Dienstag, 10.02.:
07:45 Uhr Hl. Messe im Heim St. Konrad
Donnerstag, 12.02.:
07:45 Uhr Hl. Messe im Heim St. Konrad
Freitag, 13.02.:
18:30 Uhr Rosenkranzgebet
19:00 Uhr Abendmesse
Samstag, 14.02.:
17:00 Uhr Vorabendmesse im Heim St. Konrad
Sonntag, 15.02.:
6. Sonntag im Jahreskreis (Fastnachtssonntag)
09:45 Uhr Rosenkranzgebet
10:15 Uhr Eucharistiefeier; mitgestaltet von den HatternWeible (Die Kinder sind eingeladen, kostümiert in
den Gottesdienst zu kommen!)
Seniorennachmittag
am Dienstag, 10.02.2015
Die Senioren von Haslach treffen sich
am 10.02.2015 zur gewohnten Zeit
um 14 Uhr im Gasthaus Kleber zur „Fasnetshockete“ mit
Bichelmeiers Buabe. Kostümierung ist gerne gesehen.
Herzliche Einladung an alle närrischen Senioren.
Neukircher Nachrichten
Gorilla-Club Russenried e.V.
Narrenbaumstellen am 12.02. ab 18.30 Uhr
Gfeiert hom mer unser Jubiläum groß, doch ab jetzt isch au
in Russeried was los.
Am Gumpige isch es soweit egal obs regnet oder schneit.
Geges frier gibtʼs a bissle Sport mit nem kloine Umzug durch
d Ort.
D Narrebaum wird gschmückt und mit vereinte Kräft in Bode
nei drückt.
Dazu ladet mir alle ei, denn alloi will koiner sei.
Im Stadl feirer mer dann heiter mit d ButzLumpa, LK Grünkraut und jedem oinzelne weiter.
Auf die nächste 35 Johr, prosit und hurra, mit Gorilla hier
Gorilla da - uuuaah.
Gorilla-Club Russenried e.V. Umzugsplan
Samstag, 07.02.2015 Obereisenbach
Narrenbaumstellen: 17.17 Uhr
Umzugsbeginn ca. 17.30 Uhr
Sonntag, 08.02.2015
Reute
Umzugsbeginn: 13.30 Uhr
Busabfahrt um 11.30 Uhr
in Russenried
Kinderumzug in Tettnang
Umzugsbeginn: 16.16 Uhr
Wochenmarkt jeden Freitagmorgen
von 8.00 - 12.00 Uhr
auf dem Turnhallenvorplatz.
Wir alle wünschen Ihnen einen schönen Markttag!
Neukircher Fasnet 2015
Fr. 06.02.2015, 20:00 Uhr Kolpingball im TSV-Vereinsheim
So. 08.02.2015, 14:00 Uhr Kinderball in der Halle
Do. 12.02.2015, 14:00 Uhr Hockstubenfasnet
im Haus St. Silvester
Fr. 13.02.2015, 10:00 Uhr Kita-,Schul- & Rathausbefreiung,
anschl. Dorfball in der Halle
Di. 17.02.2015, 11:00 Uhr Narrenbaumfällen
Bitte berücksichtigen Sie bei Ihren Einkäufen auch
unseren Landladen „Hereinspaziert“ in der Schulstraße.
Dieser hat wie folgt geöffnet:
Mo. – Do.: 07:00 Uhr – 15:00 Uhr
Fr.:
07:00 Uhr – 12:30 Uhr &
14:30 Uhr – 18:00 Uhr
Sa.:
07:00 Uhr – 12:00 Uhr
Neukircher Nachrichten
Freitag, 6. Februar 2015
Schäferhof Broger,
07520/6822
Bauernhofprodukte
Max Hagg, 07528/2294
Schnaidter Milchprodukte,
07566/1292
Bäckerei Straub,
07543/6411
Wolfgang Heilig
07542/3054
Klostermetzgerei „Reute“,
07524/708249
"Mittelmeerspezialitäten"
N. Hassani
0751/551965
Suppeninsel
Herr Butscher aus Ostrach,
Tel.: 07585/934057
Stiftung Liebenau
„Liebenauer Landleben“
Liesl Butscher
(07520) 9238335
Bäckerei Klaus Denzel, Vogt, 07529/7797
Messer-Schleifservice Mohr, FN-Berg, Tel. 07541/6880
Bin am 13.03.2015 wieder für Sie da !
Seite 9
Ferientage in der Fasnetswoche, zwischen Donnerstag, 12.
Februar und Freitag 20. Februar Einschränkungen im Busverkehr ergeben können.
Die uneinheitliche Ferienregelung der Schulen in den beiden
Landkreisen Ravensburg und Bodenseekreis erlauben den
Omnibusunternehmen im Verkehrsverbund keine einheitliche
Fahrtenregelung während dieser Zeit.
Unter www.bodo.de im Bereich Aktuelles gibt es ab sofort
eine übersichtliche Tabelle, die das Fahrtenangebot aufzeigt.
Bei individuellen Anfragen können sich Fahrgäste auch direkt
an das jeweilige Verkehrsunternehmen wenden.
Netzgültigkeit der Schülermonatskarten und JuniorTickets
Am Freitag 13. Februar sowie am Rosenmontag und Faschingsdienstag (16. und 17. Februar) sind Schülermonatskarten und
Junior Tickets zudem ganztägig im gesamten Verbundgebiet
in Bus und Bahn gültig (außer im DB Fernzug IC/EC).
bodo wünscht eine schöne, närrische Zeit!
Geschliffen wird alles rund ums Haus:
Messer aller Art (auch mit Wellenschliff), Kreis- und
Brotmaschinenmesser, Scheren aller Art, Heckenscheren,
Astscheren, Rasenscheren, Rosenscheren, Beile, Äxte,
Sägeketten, Rasenmähmesser…
Die Schnaidter Hofkäseküche ist ab sofort
jeden Freitag auf dem Neukircher Wochenmarkt.
Bodo
Ruftaxi für Sonntag kann in Anspruch genommen
werden!
Das Ruftaxi auf der Linie 7545 zwischen Neukirch und
Tettnang kann am Sonntag zum normalen Bodo-Tarif
bestellt werden.
Die Anmeldung des Fahrtwunsches muss spätestens
2 Stunden vor Beginn der Fahrt unter der Telefonnummer
07542/7552 erfolgen.
Die Fahrzeiten können systembedingt um einige Minuten
abweichen. Reisegruppen können aufgrund der Fahrzeuggröße (max. 6 Plätze) leider nicht befördert werden.
Schüler, die eine normale Monatskarte besitzen, können
das Taxi bestellen ohne einen Aufpreis bezahlen zu müssen
(Schülermonatskarte reicht aus).
Da es sich um ein Taxiunternehmen handelt, sollte kein
Taxi sondern das "Anruf-Sammel-Taxi" bestellt werden.
Ansonsten könnte angenommen werden, dass es sich um
ein reguläres Taxi handelt.
Den Fahrplan der Linie 7545 für Sonntag oder weitere
Fahrplanauskünfte finden Sie unter folgendem Link:
www.bodo.de, oder www.neukirch-gemeinde.de, Wirtschaft und Immobilien, Mobilität und Verkehr
Nehmen Sie das Angebot in Anspruch, damit dies weiter
bestehen kann!
So fahren die Busse während der Fasnetswoche 2015
Abweichendes Fahrtenangebot in der Fasnetswoche
vom 12. bis 20. Februar
Der bodo-Verkehrsverbund sowie die beteiligten Verkehrsunternehmen teilen mit, dass sich während der beweglichen
Regionalwerk Bodensee
verlängert Thermografieaktion
Wegen der guten Resonanz verlängert das Regionalwerk
den Anmeldeschluss für die Aktion bis zum 13.2.2015.
In Kooperation mit einem Spezialisten führt das Regionalwerk
Bodensee eine Thermografie-Aktion zum Vorzugspreis durch.
Beinhaltet sind mindestens sechs Infrarotaufnahmen sowie
Erläuterungen,
Tipps zur Behebung von Schwachstellen und Hinweise zur
aktuellen Energieeinsparverordnung.
Michael Hofmann, Geschäftsführer des Regionalwerks unterstützt die Thermografieaktion gerne: "Mit der Bezuschussung
der Infrarotaufnahmen leisten wir einen aktiven Beitrag, um
den CO2-Ausstoß in unserer Region zu reduzieren."
Kunden des Regionalwerks zahlen 89 Euro, Nichtkunden
109 €
Die Durchführung findet vom 09. - 20.02.2015 statt.
Alle Interessierten werden gebeten, sich bis spätestens Freitag
13.02.2015 unter thermografie@rw-bodensee.de anzumelden. Danach werden konkrete Termine vereinbart und Details
geklärt.
RINDERUNION
BADEN-WÜRTTEMBERG e.V
Zur Versteigerung am Mittwoch 11.02.2015 in Bad Waldsee
sind angemeldet:
Braunvieh Fleckvieh
Holsteins
Bullen
9
15
Kühe
1
6
Jungkühe
27
28
69
Rinder
Kälber ca.
25
20
vhs-bodenseekeis
Weiterbildungsangebote finden Sie im Internet unter
www.vhs-bodenseekreis.de
oder lassen Sie sich bei uns beraten unter
Tel.: 07541 204-5431, -5473.
PC-Kurs der VHS Bodenseekreis
„Bewerben wie kein anderer 0-8-16“ Arbeitgeber bekommen heute oft eine Vielzahl von Bewerbungen, die sich
zudem auch noch gleichen. Machen Sie es den Personalverantwortlichen leichter, SIE zu einem Vorstellungsgespräch
Seite 10
einzuladen, indem Sie sich von anderen Bewerbern positiv
abheben, ohne abgehoben zu sein. In dieser Veranstaltung
erfahren Sie, wie das geht. Außerdem erhalten Sie Antworten
auf individuelle Fragen zu Ihren Bewerbungsunterlagen. In
Meckenbeuren am Donnerstag, 12.03., 18:30-20:45 Uhr,
Kurs-Nr: HA500190MB*, Kurs-Gebühr: 10 EUR
„Excel spezial 2 - Pivot Tabellen“ In diesem Kurse geht es
um das Analysieren von Daten: Erstellen und Bearbeiten von
Pivot-Tabellen und Pivot-Diagrammen und Konsolidieren von
Daten. Voraussetzung: solide Excel-Grundkenntnisse. vhespresso klein, stark, effizient. Ihre Vorteile: Durchführungsgarantie. Sie melden sich an und der Kurs findet
statt. Kleine Gruppe
1 bis 3 Personen Ihre Themen werden intensiv behandelt Sie
wünschen einen anderen Termin? Sprechen Sie uns an! In
Meckenbeuren am Donnerstag, 12.03., 18:30-21:30 Uhr,
Kurs-Nr: HA502772MB*, Kursgebühr: 79 EUR (inkl. Lehrbuch)
Ihre rechtzeitige Anmeldung 1 Woche vor Kursbeginn
verhindert Kursausfälle.
Landjugend Krumbach-Obereisenbach
Am 10. Februar 2015 treffen wir uns um 19.30 Uhr am DGH
in Tannau.
Zusammen gehen wir zum Ritteressen nach Eschach.
Reit- und Fahrverein Krumbach e. V.
Am Freitag, 06. Februar 2015 findet unser nächster Stammtisch statt, ab 20.30 Uhr im Reiterstüble in Krumbach
Tagesmütter sind immer ein Gewinn
- und gesucht!
Tagesmütter bieten eine Ergänzung zur Kinderbetreuung an.
Die eigene Familie ist im Blick und das Tageskind wird im
familiären Umfeld betreut.
Tagesmütter gehen individuell auf die Bedürfnisse des Kindes ein und können so ihre eigenen Stärken, Fähigkeiten
und Kenntnisse gut einsetzen.
Kindertagespflege im eigenen Haushalt ist eine echte berufliche Alternative für Frauen und Männer jeglichen Alters.
Selbständig entscheiden Sie wie viel Sie arbeiten möchten,
wann und wie oft. Die Tätigkeit ist gut mit eigenen Kindern zu
bewältigen.
Alle Tagespflegepersonen erhalten eine Qualifizierung.
Sollten Sie Freude an der Arbeit und im Umgang mit Kindern
haben und gern Verantwortung übernehmen, freut sich Ihre
Tagespflegefachstelle Sie kennen zu lernen.
Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Informationstermin.
Alle Anfragen werden vertraulich behandelt.
Kontakt: Familientreff Tettnang, Marion Litter, Wilhelmstraße 6,
Telefon:07542- 980 630 20 (vormittags) oder
marion.litter@bodenseekreis.de.
Amtzeller Dorffasnet 2015
zum 22-jährigen Jubiläum
des NV Schloßgoischter Amtzell e.V.
Mittwoch, 11. Februar ab 14.00 Uhr
Kinder- und Schülerball in der Festhalle Amtzell.
Am Gumpigen Donnerstag, 12. Februar ab 18.00 Uhr
findet das traditionelle Narrenbaumstellen im Schlosshof
statt und anschl. Party mit DJ „Partyfässle“ im Narrenzelt
neben der Festhalle
Am Bromigen Freitag, 13. Februar um 14.14 Uhr gehtʼs
weiter mit dem Großen Narrensprung
Anschl. Party in der Festhalle, im beheizten Zelt und im
ganzen Dorf.
Auf Euer Kommen freuen sich
NV Schloßgoischter Amtzell e.V.
NZ Amtzeller Ramseweible e.V.
Freitag, 6. Februar 2015
Neukircher Nachrichten
KINDERKLEIDERBASAR LEUPOLZ
am Samstag, den 28. Februar 2015
von 9.00 – 11.00 in der Turnhalle Leupolz.
Die Eltern verkaufen in Ihrem Auftrag:
gut erhaltene Baby- und Kinderbekleidung bis Gr. 176 (ausgenommen: Unterwäsche, Socken, Erwachsenenbekleidung),
Babyausstattung, Kinderwagen, Autositze (nur nach neuester Norm zugelassene!), Umstandskleidung, Kinderfahrzeuge, Spielzeug (ausgenommen: Plüsch- und Kuscheltiere
sowie Computerspiele/-zubehör).
Annahmegebühr EURO 2,50 und 10 % des Verkaufserlöses
kommen dem Förderverein Kindergarten und Grundschule
Leupolz e.V. zugute.
Anlieferung der ausgezeichneten Ware (max. 50 Teile + 3 Paar
Schuhe) am: Freitag, den 27.02.15 von 16.00 – 18.00 Uhr
Abholung der nicht verkauften Ware am:
Samstag, den 28.02.15 von 14.00 – 14.30 Uhr
Auskünfte und Vergabe der roten Nummer von 14 – 20
Uhr: Tel. 0 75 06 / 91 29 35
Starke Mädchen, soziale Jungs
– auf zu neuen Ideen bei der Berufswahl!
Heute erscheint das Magazin „MINT & SOZIAL for you“ von
planet-beruf.de der Bundesagentur für Arbeit für Schülerinnen
und Schüler der Sekundarstufe I. Das Wendeheft eignet sich
ideal zur Vorbereitung auf den Girls’Day und den Boys’Day am
23. April 2015.
MINT for you – Von wegen Mädchen können nur sozial!
Fön kaputt? Kein Problem für Jessica – sie hat gerade eine
Ausbildung zur Elektronikerin für Geräte und Systeme
gemacht. Durch den Girlsʻ Day ist sie auf ihren Beruf gekommen – und zeigt allen, dass Mädchen MINT (Mathematik,
Informatik, Naturwissenschaften und Technik) können. Auch
Ramona, die angehende Anlagenmechanikerin für Sanitär-,
Heizungs- und Klimatechnik ist technikbegeistert. Ihren Beruf
kann sie anderen Mädchen nur empfehlen, auch wegen der
Weiterbildungsmöglichkeiten. Neben Jessica und Ramona
stellen in „MINT for you“ noch andere weibliche Azubis ihre
Berufe wie Feinwerkmechanikerin oder Fachkraft für Veranstaltungstechnik vor. Außerdem gibtʼs im Heft viele spannende Infos rund um MINT und den Girlsʻ Day.
SOZIAL for you – Jungs mit Gefühl gefragt!
Spielen, turnen, basteln – Moritz geht in seiner Rolle als Kinderpfleger richtig auf. In „SOZIAL for you“, dem Magazinteil
für Jungen, finden Schüler jede Menge Informationen über
diesen und andere soziale Berufe. Dabei kommt neben
einem Heilerziehungspfleger, einem Haus- und Familienpfleger sowie einem Gesundheits- und Krankenpfleger z.B. auch
Willi zu Wort. Er berichtet über seine Tätigkeit als Erzieher.
Willi hat sich trotz seines erfolgreichen Berufseinstiegs in der
Industrie für einen Wechsel in den sozialpädagogischen
Bereich entschieden – und ist zufrieden mit seiner Entscheidung. Wer Interesse an sozialen Berufen hat, findet in diesem Magazinteil Hinweise zum Boysʻ Day sowie interessante Berichte und Reportagen zum Thema.
Das Wendeheft „MINT & SOZIAL for you“…
…ist Teil der Medienkombination „planet-beruf.de – Mein
Start in die Ausbildung“. Sie wird von der Bundesagentur für
Arbeit herausgegeben. Leitmedium ist mit ca. 3,7 Millionen
Besuchern und rund 32 Millionen Seitenzugriffen jährlich das
Portal www.planet-beruf.de. Im Mittelpunkt des Online-Portals stehen das Selbsterkundungsprogramm BERUFE-Universum und das interaktive Bewerbungstraining. Zur Medienkombination gehören zudem weitere Print-Produkte für
Schülerinnen und Schüler von Haupt- und Realschulen
(Sekundarstufe I), Eltern, Lehrkräfte und Berufsberater/innen.
Einzelexemplare sind beim Berufsinformationszentrum (BiZ)
der Agenturen für Arbeit erhältlich. Gegen Gebühr können die
Neukircher Nachrichten
Freitag, 6. Februar 2015
Hefte auch beim Bestellservice der Bundesagentur für Arbeit
angefordert werden, telefonisch unter 0911/ 12031015 oder
per E-Mail an bestellung@ba-bestellservice.de.
Kontakt: Redaktion planet-beruf.de
BW Bildung und Wissen Verlag und Software GmbH
Postfach 82 01 50, 90252 Nürnberg
Tel. 09 11 / 96 76-310, Fax 09 11 / 96 76-701
E-Mail: redaktion@planet-beruf.de
Dr. Elmar Mauch eröffnet OSK - Vortragsreihe
im Kolpinghaus in Lindau
Dr. Elmar Mauch ist der erste Referent im „Treffpunkt
Gesundheit“ im Kolping- haus in Lindau. Die Vortragsreihe
Treffpunkt Gesundheit läuft seit Jahren sehr erfolgreich an
den Standorten Ravensburg, Wangen und Bad Waldsee der
Oberschwabenklinik. Nun findet auch in Lindau einmal im
Monat, immer dienstags, ein medizinischer Vortrag statt. Ärzte der OSK informieren sachlich und für den medizinischen
Laien leicht verständlich über Krankheitsbilder, Vorsorge,
Diagnose und Therapie. Der Eintritt ist frei.
Den Auftakt macht Dr. Elmar Mauch. Er spricht über das Thema „Die Blase bestimmt mein Leben - Neue OP-Verfahren
zur Therapie der weiblichen Harninkontinenz”. Dabei stellt
der Chefarzt der Frauenklinik am Krankenhaus Wangen,
neue OP-Verfahren zur Therapie der weiblichen Harninkontinenz vor. Sein Vortrag findet am Dienstag, 10. Februar, 19
Uhr im, Wilhelm-Göttler- und Esztergom-Saal, Langenweg
24, Kolpinghaus Lindau statt.
Nach seinem Vortrag steht Dr. Mauch für Fragen zur Verfügung. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen auf www.oberschwabenklinik.de
In Primisweiler ist Kunstausstellung
Die Kirchengemeinde St. Clemens lädt alle Kunstinteressierten ins kath. Gemeindehaus nach Primisweiler ein. 2 Künstlerinnen und 2 Künstler zeigen am Wochenende direkt nach
der Fasnet eine interessante und abwechslungsreiche Ausstellung. Agnes Kirchner aus Primisweiler zeigt uns ihre Bilder in verschiedenen Maltechniken und Größen von Akt bis
Abstrakt. Andrea Staudacher aus Wangen schreibt Gedichte,
malt Bilder und Karten in Aquarelltechnik und bemalt viele
Gegenstände wie Eier, Kerzen und Steine.
Gérard DallʼAsta aus Leutkirch, Friesenhofen entwirft und
gestaltet handwerklich anspruchsvolle Dekoartikel aus Metall.
Viele verschiedene, große und kleine Gegenstände aus Holz
sehen wir von Georg Reder aus Wangen.
Wir beginnen am Freitag 20. Februar um 19 Uhr mit einer Vernissage und haben geöffnet bis 21.30 Uhr, am Samstag 21.
Februar von 11 Uhr bis 17 Uhr. Der Kirchengemeinderat, die
Künstlerinnen und die Künstler freuen sich auf ihren Besuch.
Voranzeige: Musikball Amtzell
Herzliche Einladung zum Musikball Amtzell unter dem Motto:
„Wir waren noch niemals in New York“ am Fasnetsamstag,
14.02.15 um 20 Uhr. Nach dem ca. 2,5 stündigen Programm
spielt die Live-Band „Mirage“. Karten im Vorverkauf unter Tel.
0151-61484407 von 15-19 Uhr und an der Abendkasse.
Am Fasnetsonntag, 15.2.15 laden wir ab 14:30 zu Kaffee
und Kuchen mit dem Eglofs-Bodensee-Quintett und um 16
Uhr wiederholen wir das Programm beim Familien-Musikball.
Ihre Musikkapelle Amtzell
Einladung zur außerordentlichen
Jahreshauptversammlung 2015
Liebe DLRG-Mitglieder der Ortsgruppe Bodnegg-Obereisenbach, da am 19.01.2015 kein neuer Vorstand gewählt wurde,
müssen wir uns erneut treffen um dann hoffentlich im zweiten
Anlauf eine neue Vorstandschaft zu wählen. Der neue Termin
wurde auf Montag, den 09.03. um 20 Uhr in unseren Vereins-
Seite 11
räume im Kolpingheim Dorfstraße 1, Bodnegg festgesetzt.
Tagesordnung
1. Begrüßung
2. Wahlen
3. Sonstiges
4. Schlusswort
Ich hoffe das wir auch dieses Mal wieder zahlreich und
beschlussfähig sein werden und sich ein neuer Vorsitzender
und dessen Stellvertreter finden lässt. Denn für alle anderen
Posten haben sich schon Mitglieder bereit erklärt.
Ralf Decker
Vorsitzender
Agenturen für Arbeit
am „Schmutzigen Donnerstag“ geschlossen
Die Agentur für Arbeit Konstanz und die Geschäftsstellen
in Singen, Stockach und Überlingen sind am „Schmutzigen Donnerstag“, den 12. Februar, für den Publikumsverkehr ganztägig geschlossen. Die Service-Hotline für
Arbeitnehmer unter 0800 4 55 55 00 (gebührenfrei) ist wie
gewohnt von 8 bis 18 Uhr erreichbar.
Arbeitslosmeldungen können ohne rechtliche Nachteile am
folgenden Werktag nachgeholt werden. An allen anderen
närrischen Tagen sind die Agenturen wie gewohnt geöffnet.
Wenn aus Brochenzell
„Humpishausen“ wird
Die Hauptfasnet beginnt in Brochenzell mit dem „gumpigen
Donnerstag“. Schon um 9.00 Uhr in der Frühe ziehen die
Narren gemeinsam mit dem Fanfarenzug Brochenzell los,
um die Schüler zu befreien, danach geht es in die Schule
nach Meckenbeuren um im Anschluß das Rathaus zu stürmen. Ab 18.00 Uhr versammelt sich das ganze Dorf zum
großen Hemedglonkerumzug und mündet um 18:30 Uhr
zum Narrenbaumstellen vor dem Schloß mit anschl. Maskenbeschwörung! Danach steigt die Dorffasnet „in alle
Häuser rum“ und jetzt weiß auch der Letzte : Es isch Fasnet
in Brochenzell!!
Das absolute Highlight der Brochenzeller Saalfasnet steigt am
Samstag, 14.02.2015 mit dem trad. „Humpis – Ball“ und den
„Coco Nut`s“. Diese Stimmungskanonen aus Bayern in Verbindung mit einem fetzigen Programm, u.a. Showtanz mit „Zirkus Maskerade“, der kl. und gr. Garde und dem Zunftballett Brochenzell, den Fanfarenzügen Brochenzell und Oberzell sowie
den Majoretten aus Eriskirch sorgen seit Jahren für eine zum
Bersten volle Halle und überschäumende Fasnetsfreude!
Der Fasnetsonntag beginnt um 9.00 Uhr mit einer von der
Schola und Ute Staudenmaier stimmungsvoll gestalteten
Narrenmesse, ehe dann ab 14.00 Uhr der närrische Lindwurm
mit tausenden von Masken, Musikkapellen und Fanfarenzügen
anl. dem großen „Fasnetsumzug“ durch die geschmückten
Straßen zieht und Jahr für Jahr tausende von Zuschauern in
seinen Bann zieht!
Informationsabende
Interessierte Eltern und Schüler sind zu den lnformationsveranstaltungen über das Berufliche Schulzentrum Wangen
herzlich eingeladen.
Gewerblicher Bereich
ehemalige Friedrich-Schiedel-Schule“ Jahnstraße 6,
88239 Wangen, Tel. 07522 7073213
Technisches Gymnasium
Dienstag, 10. Februar 2015, 18:45 Uhr
Gewerbliche Berufskollegs
Dienstag, 10, Februar 2015, 18:00 Uhr
Gewerbliche Berufsfachschule
Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf
Dienstag, 10. Februar 2015, 18:00 Uhr
Seite 12
Kaufmännischer Bereich
ehemalige Kaufmännischen Schule Wangen, Jahnstraße 19,
88239 Wangen, Tel. 07522 7073-0
Wirtschaftsgymnasium
Montag, 9. Februar 2015, 19:30 Uhr
Kaufmännische Berufskollegs
Mittwoch, 11. Februar 2015, 19:30 Uhr
Zweijährige Berufsfachschule Wirtschaft (Wirtschaftsschule)
Mittwoch, 11. Februar 2015, 19:30 Uhr
Außenstelle lsny, Rainstraße 27,
88316 Isny, Tel. 07562 3361
Zweijährige Berufsfachschule Wirtschaft (Wirtschaftsschule lsny)
Dienstag, 10. Februar 2015, 19:30 Uhr
Raimund Frühbauer, Schulleiter
Vortrag vom Regierungschef des Fürstentums
Liechtenstein Adrian Hasler
Die Europa Union, Kreisverband Bodenseekreis, lädt zu
einem Vortrag des Regierungschefs vom Fürstentum Liechtenstein ein. Er spricht zum Thema „Liechtenstein - ein Land
mit Zukunft“! Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 11. März
2016, 19.30 Uhr, im Bürger- und Gästehaus (Rathaus) in
Hagnau statt. Hierzu sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.
Adrian Hasler ist seit dem 27. März 2013 Regierungschef des
Fürstentums Liechtenstein. Nach dem Studium der Betriebswirtschaft an der Hochschule St. Gallen war er 12 Jahre in
der Privatwirtschaft tätig, zuletzt als stv. Direktor bei der Verwaltungs- und Privat-Bank AG, Vaduz. Danach war er von
2004 - 2013 Polizeichef der Landespolizei des Fürstentums
Liechtenstein.
Die Europa-Union ist eine überparteiliche Organisation. Ihr
gehören Politiker aller Parteien und zahlreiche Gebietskörperschaften in ganz Europa an. Ziel der Organisation ist es,
europäische Themen zu bearbeiten und den europäischen
Gedanken zu fördern.
Im Bodenseekreis und Kreis Ravensburg sind unter anderem
23 Städte und Gemeinden sowie der Landkreis Mitglieder der
Europa-Union. Vorsitzender ist Bürgermeister a.D. Rolf Müller, Langenargen.
Die Katholische Erwachsenenbildung
Bodenseekreis e.V. lädt zu folgenden
Veranstaltungen ein:
KörperKraft spüren und leben. Seminar für Männer, mit
Wilfried Vogelmann.
Freitag 20. Februar, 18 Uhr bis 22 Uhr, und Samstag, 21.
Februar, 9:30 Uhr bis 17 Uhr,
FN, Haus der Kirchlichen Dienste, Katharinenstr. 16, Saal
(EG, barrierefrei).
Anmeldung bis 13. Februar.
Fit für Ihr soziales Engagement: Achtsamkeit und Wahrnehmung, mit Dr. Ute Bayer,
Freitag, 20. Februar, 17:30 bis 20:30 Uhr und Samstag, 21.
Februar 2015, 10 bis 17 Uhr,
FN, Haus der Kirchlichen Dienste, Katharinenstr. 16, Meditationsraum (2. OG, barrierefrei).
Anmeldung bis 12. Februar.
Befreie und heile dein „inneres Kind“. Seminar, mit Ulrike Dorn.
Samstag, 21. Februar, 10 bis 17 Uhr,
Neukirch, Gemeindehaus „Haus Silvester“, Kirchstr. 3 (barrierefrei).
Anmeldung bis 10. Februar.
Da bleibt keiner sprachlos – Gebärdenkommunikation
nach „Schau doch meine Hände an“, mit Gunda Dzubiel
Montag, 23. Februar und Donnerstag, 26. Februar, jeweils
von 20 bis 21:30 Uhr
Freitag, 6. Februar 2015
Neukircher Nachrichten
FN, Haus der Kirchlichen Dienste, Katharinenstr. 16, Meditationsraum (2. OG, barrierefrei)
Anmeldung bis 18. Februar.
KESS erziehen – Elternkurs, für Eltern von Kindern zwischen zwei und zwölf Jahren,
mit Rosa Hecht, 5 Abende,
Montag, 23. Februar / 2., 9., 16. und 23. März, jeweils von
19:30 bis 22 Uhr, Tettnang, Haus Josefine Kramer, Wilhelmstr. 6 (barrierefrei)
Anmeldung erbeten.
Qi Gong – ein Weg zur Gesundheit, mit Lucie Welz.
Kurs für neu Übende:
Montag, 23. Februar / 2., 09., 16. und 23. März, von 19 bis 21
Uhr, FN, St. Columban, Gemeindehaus „Arche“, (barrierefrei).
Kurs für länger Übende:
Dienstag, 24. Februar / 3., 10.,17. und 31. März, von 19 bis
21 Uhr, Gemeindehaus St. Nikolaus, Karlstr. 17 (barrierefrei).
Anmeldung bis 11. Februar.
Rhythm ʻnʻ Soul, mit Dieter Walser
Freitag, 27. Februar 2015, 19 bis ca. 21 Uhr,
FN, Haus der Kirchlichen Dienste, Meditationsraum, (2. OG,
barrierefrei, Aufzug).
Anmeldung bis 19. Februar.
Die Kraft des Vergebens. Wie wir Kränkungen überwinden und neu lebendig werden. Lesung und Gespräch, mit
Melanie Wolfers SDS.
Freitag, 27. Februar, 19:30 Uhr,
FN, Haus der Kirchlichen Dienste, Katharinenstr. 16, Saal
(EG, barrierefrei).
Ohne Anmeldung – Abendkasse.
Ein Platz am Tisch ist leer. Tag für Familien, in denen der
Vater, die Mutter oder ein Kind gestorben ist, mit Marie-Luise
Hildebrand und Siegfried Welz-Hildebrand
neuer Termin: Samstag, 7. März, 9 bis 18 Uhr, Langenargen, Familienferiendorf, Rosenstr. 11/1.
Informationen zu den Veranstaltungen und Anmeldung:
keb Bodenseekreis e. V., Katharinenstr. 16, 88045 Friedrichshafen, Tel.: 07541 378 60 72,
E-Mail: info@keb-fn.de , Internet: www.keb-fn.de
Herausgeber:
Bürgermeisteramt Neukirch,
88099 Neukirch (Bodenseekreis), Schulstraße 3
Telefon: (0 75 28) 9 20 92 - 0, Fax (0 75 28) 9 20 92 - 44
Homepage: www.neukirch-gemeinde.de
E-Mail: info@neukirch-gemeinde.de
Öffnungszeiten:
Montag - Donnerstag 7.30 - 12.00 Uhr, Donnerstag
16.30 - 18.30 Uhr und Freitag 7.30 - 12.30 Uhr
Verantwortlich
für den amtlichen und redaktionellen Inhalt:
Bürgermeister Reinhold Schnell
oder sein Vertreter im Amt.
Herstellung und Vertrieb:
Druck + Verlag Wagner GmbH & Co. KG
Max-Planck-Str. 14, 70806 Kornwestheim
Telefon (07154) 82 22-0, Telefax (07154) 82 22-10
Verantwortlich für den Anzeigenteil:
Sven Morell, E-Mail: anzeigen@dvwagner.de
Anzeigenberatung: Tel. (07154) 82 22-70, -71, -72
Erscheint wöchentlich freitags.
Bezugsgebühr jährlich 19,00 p.
Neukircher Nachrichten
70799 Kornwestheim
Postfach 19 22
7ICHTIGER
(INWEIS
Bitte beachten Sie die wichtigsten Punkte bei der
Erstellung Ihrer Anzeige:
$ATEIFORMATE
Senden Sie uns Ihre Anzeige bitte als PDFoder EPS-Datei (mit eingebundenen Schriften).
Bilder im JPG- oder TIF-Format mit mindestens
300 dpi Auflösung.
Für eine reibungslose Abwicklung bitten wir Sie,
uns keine offenen Dateien, wie z.B. Word-, Exceloder PowerPoint-Dateien, bei Grafikprogrammen
keine CDR- oder QXD-Dateien zu senden.
!UFTRAGSERTEILUNG
Zur Dateiübertragung senden Sie uns bitte ein
Telefax oder per Mail die genauen Angaben, in
welchem Mitteilungsblatt Ihre Anzeige erscheinen
soll.
Desweiteren benötigen wir den Erscheinungstermin,
Ihre Rechnungsanschrift, Bankdaten und eine
Telefonnummer für eventuelle Rückfragen.
E-Mail-Adresse
ANDREAMISITANO DVWAGNERDE
Telefon
Freitag, 6. Februar 2015
Neukircher Nachrichten
Freitag, 6. Februar 2015
Neukircher Nachrichten
Freitag, 6. Februar 2015
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
24
Dateigröße
2 126 KB
Tags
1/--Seiten
melden