close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Lukratives Geschäft mit sauberer Luft

EinbettenHerunterladen
T E CHNIK
Klimaanlagen
Zusatzverdienst für Tankstellenbetreiber
Lukratives Geschäft mit
sauberer Luft
Nicht oder schlecht gewartete Klimaanlagen sind Bazillenschleudern,
das ist hinlänglich bekannt. Allzu oft strömt schlechte Luft ins Fahrzeuginnere:
Schimmelsporen, Bakterien und weitere Krankheitserreger.
© MMT, Stefan Preuß
Vor dem Einsatz befüllt Alexander
Schilling das Airtune-Gerät mit dem
Fluid. Der erzeugte Nebel wandert in
die Klimaanlage.
Ermöglicht guten Zusatzverdienst mit
schneller Klimaanlagenwartung: Das
Airtune-Paket mit Drei-Liter-Gebinde.
G
eld verdienen mit sauberer Luft,
so lässt sich das Geschäftsmodell
der MMT GmbH für Tankstellen- und Waschanlagenbetreiber ganz
einfach auf einen Nenner bringen. „Das
Leben ist zu kurz, um schlechte Luft einzuatmen“, variiert Alexander Schilling,
30
Geschäftsführer der MMT, ein Goethe-Zitat. Seine innovative Lösung gegen
schlechte Luft und für saubere Klimaanlagen basiert auf dem Know-how des
Unternehmens in der Mikroreaktions-Technologie.
Mit Airtune wird Schimmel & Co. im
wahrsten Sinne des Wortes richtig Dampf
gemacht. Und zwar dort, wo das Problem
entsteht: direkt in der Klimaanlage. Zwar
fehlt es nicht an wirksamen Mitteln gegen
die Keime, so Schilling, doch die Aufgabe
lautet, diese direkt an die Keimstätten zu
bringen. Und zwar ohne den teuren Ausbau der Klimaanlage. „Airtune arbeitet
mit Heißvernebelung“, erläutert Schilling.
Dabei wird das langjährige Know-how
als führender Hersteller von Mikrodosier-
pumpen, komplexen Mikrofluidikanlagen, aktiven Biochips, Mikrosensoren und
Mikroventilen genutzt. Zusammen mit
der Schwesterfirma Little Things Factory
GmbH, Spezialist für Mikroreaktionsverfahren, wurde die nun verfügbare Technologie entwickelt. Dabei gelingt es, das
Fluid mit der Wirkstoff-Kombination so
fein zu vernebeln, dass die entstehenden
Mikrotröpfchen so klein und leicht sind,
dass sie in der Luft schweben. „Dieser bei
100 Grad vom Airtune erzeugte Nebel
wird durch das Gebläse in die Klimaanlage transportiert“, erklärt Schilling. Der
Nebel kondensiert genau dort, wo die
größte Keimbelastung zu finden ist – an
den kältesten Stellen des Leitungssystems
und am Verdampfer. Die Wirksamkeit ist
tankstellenWelt
2015 (1-2)
Klimaanlagen TECH N I K
HEISSVERNEBELUNG TÖTET KEIME
„Airtune ist also ungleich wirkungsvoller als alle bekannten Verfahren“, stellt
Schilling fest, „und gleichzeitig ausgesprochen komplikationslos in der Anwendung, denn das Gerät arbeitet automatisch, es muss lediglich das Fluid eingefüllt
werden.“ Das aus der Mikroreaktionstechnik stammende Verfahren erlaubt die
höchst exakte Dosierung des biologischen
Wirkstoffes, so dass Nebenwirkungen
nicht auftreten. Danach wird das an einer
220-Volt-Steckdose angeschlossene Gerät
in den Fußraum des Fahrzeugs gestellt
und eingeschaltet. Am Fahrzeug müssen
lediglich die Zündung und das Gebläse
auf Stufe eins im Umluftbetrieb eingestellt
werden. Nach dem etwa 20-minütigen
Reinigungsvorgang genügt ein kurzes
Durchlüften des Innenraums und das
Fahrzeug kann sofort wieder in Betrieb
genommen werden. 〱 Hans Rongisch
© MMT, Stefan Preuß
durch wissenschaftliche Untersuchungen
des Institut für Biochemie und Steinbeis-Transferzentrum an der Hochschule
Mannheim bewiesen: Die von Prof. Dr.
Lasse Greiner geleiteten Tests haben ergeben, dass 99,994 Prozent der gesundheitsschädlichen Keime abgetötet werden.
Insbesondere habe sich in Laborversuchsreihen gezeigt, dass die Heißvernebelung
im Vergleich mit dem Aufsprühen des
Fluids mit einer Spraydose einen deutlich
höheren Wirkungsgrad aufweist.
Airtune wird im Fußraum platziert und dann das Gebläse eingeschaltet.
GESCHÄFTSMODELL
Klimaanlagenwartung
Mit dem Anbieten einer Klimaanlagenwartung können sich Tankstellenunternehmer einen lukrativen Zusatzverdienst sichern. Das Gerät kostet knapp
500 Euro und kann gekauft oder geleast
werden. Pro Pkw sind 100 ml Fluid (6,50
Euro) notwendig. Das Fluid gibt es im
3-Liter-Gebinde für 195 Euro. Für die
einmalige Wartung eines Pkw kann der
Betreiber rund 30 bis 43 Euro berechnen. Schon bei 30 Euro pro Pkw amortisiert sich die Anschaffung nach 22 Fahrzeugen. Der Anbieter von Airtune empfiehlt mindestens einmal jährlich die
Wartung einer Klimaanlage. Der Arbeitsfür Mitarbeiter
an der TankstelAnz._Car_Care_2015_Auswahl_210_105mm_Layout 1 17.12.14aufwand
08:33 Seite
1
le ist gering. Das Gerät muss lediglich
mit 100 ml Fluid befüllt, an die Steckdose angeschlossen, ins Fahrzeug gestellt
und eingeschaltet werden. Nach der Anwendung blinkt eine LED und ein Signalton ertönt. Während der 20-minütigen Laufzeit kann der Mitarbeiter anderweitige Tätigkeiten erledigen. Ein
Kaffeegutschein für den Kunden, so rät
MMT Geschäftsführer Alexander Schilling, erleichtert diesem die Wartezeit.
Der Tankstellenunternehmer sollte das
Gerät einmal im Jahr bei MMT warten
lassen, das verlängert auch die Garantie
um ein Jahr. Für den Wartungszeitraum
kann er ein Ersatzgerät erhalten.
www.micromechatronic.de
Maximale Power mit unserer neuen Premium-Linie
www.facebook.com/
ChristCarwashShop
www.christ-carwash-shop.de
Hotline: 0 83 31/857-4880
chemie@christ-ag.com
Hybridschaum
NanoGlanzpolitur
High-Level
Trockner
2 in 1
Konservierer
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
4
Dateigröße
545 KB
Tags
1/--Seiten
melden