close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Flyer EhrenamtForum 2015

EinbettenHerunterladen
Feierliche Auftaktveranstaltung am 4. Februar 2015 im
Museum Tuch und Technik unter Mitwirkung der Sozialministerin des Landes Kristin Alheit und der regionalen Förderer.
Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage
www.ehrenamtforum.de.
Wir danken den Förderern
der EhrenamtForen Schleswig-Holstein 2015:
Ehrenamtskarte Schleswig-Holstein
„Neumünster mittendrin“
Landesverband Schleswig-Holstein e. V.
Kristin Alheit (Ministerin für Soziales, Gesundheit, Wissenschaft und
Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein) und Anja Lüsebrink
(Leiterin Büro der Ehrenamtskarte Kiel) bei der Vorstellung der Ehrenamtskarte Schleswig-Holstein
Unsere Medienpartner:
Weitere Informationen
Stadt Neumünster
Seniorenbüro
Christiane Johannsen
Großflecken 71, 24534 Neumünster
Tel: 04321 – 942 2754
E-Mail: christiane.johannsen@neumuenster.de
DRK Kreisverband Neumünster e.V.
Freiwilligen-Agentur
Angela Schmidt und Karin Sigel
Schützenstr. 14 – 16, 24534 Neumünster
Tel: 04321 – 419 113
E-Mail: info@freiwilligen-agentur-neumuenster.de
www.ehrenamtforum.de
www.ehrenamtskarte.de
Eine gute Idee macht sich
mit Ihrer Unterstützung
in Neumünster auf den Weg
Layout und Produktion im Medienhaus Kiel:
Schirmherr für Neumünster:
Friedrich-Wilhelm Strohdiek, Stadtpräsident
Grußwort
Ehrenamtskarte Schleswig-Holstein
Liebe Neumünsteranerinnen
und Neumünsteraner,
das Ehrenamt bewegt viel Gutes
in unserer Gesellschaft. Dies wird
ins­besondere durch die vielfältigen bürger­schaftlichen Aktivitäten
deutlich. Hier setzen sich zahlreiche
Friedrich-Wilhelm Strohdiek,
Bürgerinnen und Bürger in diversen
Stadtpräsident
Bereichen ein, um mit ihrem Engage­
ment die Lebensqualität aller Menschen zu verbessern. Sie
bereichern damit zweifelsohne das soziale, sportliche und
kulturelle Leben in unserer Stadt. Als Schirmherr des Ehrenamtforums danke ich ihnen allen ausdrücklich für ihre ehrenamtliche Tätigkeit.
Freiwilliges Engagement braucht aber auch Unterstützung und
öffentliche Aufmerksamkeit. Diese Unterstützung wird jetzt
mit der Ehrenamtskarte auch nach außen sichtbar deutlich.
Das landesweit initiierte Projekt soll jetzt auch in Neumünster
Verbreitung finden. Mit der Ehrenamtskarte wird auch von der
Wirtschaft und den Unternehmen die Wichtigkeit des Ehrenamtes für die Stadt deutlich gemacht. Damit ist die Ehrenamtskarte eine weitere wichtige Form der Wertschätzung für
ehrenamtliches Engagement.
Ich danke allen Beteiligten, die sich für das Ehrenamtforum
engagieren und hoffe, dass viele Ehrenamtliche durch die
Ehrenamtskarte eine weitere Wertschätzung ihrer Arbeit
erfahren werden.
Friedrich-Wilhelm Strohdiek
Stadtpräsident
Das Organisationsteam
Neumünster mittendrin
Neumünster beteiligt sich an der landesweiten Ehrenamtskarte, um das ehrenamtliche Engagement der Bürgerinnen
und Bürger in unserer Stadt zu würdigen.
Erfolgreich sind wir nur mit Ihnen
Bonuspartner sind die wirtschaftlichen Betriebe und Institutionen, die für Ehrenamtliche Rabatte oder andere Vergünstigungen geben.
Ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger,
die mit ihrer Ehrenamtskarte Vergünstigungen in Anspruch
nehmen möchten.
v.l.n.r.:
Angela Schmidt (DRK), Christiane Johannsen (Stadt Neumünster),
Karin Sigel (DRK)
Gemeinnützige Organisationen, Vereine und Verbände,
die ihre Ehrenamtlichen auf die Ehrenamtskarte hinweisen
und bei der Beantragung unterstützen.
Regionale Förderer
Die Ehrenamtskarte ist umso attraktiver, je mehr Einrichtungen
und Betriebe sich an ihr beteiligen und Ehren­amtliche sie nutzen.
Die Karte ist landesweit gültig!
Wir danken der freundlichen Unterstützung
der Sparkasse Südholstein
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
3
Dateigröße
322 KB
Tags
1/--Seiten
melden