close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Lese-Probe

EinbettenHerunterladen
Lese-Probe
Vorwort
Was ist für Sie der Sinn des Lebens? Schlank sein? Schön aussehen? Reich sein? Intelligent
sein? George Bernard Shaw hat einmal formuliert: »Ein ungeübtes Gehirn ist schädlicher für
die Gesundheit als ein ungeübter Körper.«
Nach einer aktiven Spitzensportzeit und einer Ultra-Marathonläufer- Karriere (84 km-Läufe)
habe ich einfach plötzlich aufgehört, meinen Körper zu nutzen. Es war die Zeit, als ich für
mich entschieden habe, Sport ist schön, kann aber nicht alles im Leben sein. Mich pro Woche
viele Stunden mit Training abzumühen, empfand ich plötzlich als totale Zeitverschwendung.
Ich versank in Spiritualität, ging beim Dalai Lama in die Schule, erlebte viele wunderbare,
nicht erklärbare Phänomene, konnte mit meiner Frau zusammen einen Horizont der guten
Gefühle erreichen. Es war himmlisch. Und in allen Studien- und Ausbildungslehrgängen, von
der Fachhochschule bis zur Universität, waren alle Herausforderungen mit geringem Einsatz
zu meistern.
Dabei habe ich gerade in den letzten 15 Jahren Hunderttausenden Menschen helfen können,
ihren Körper wieder zu reparieren, zu richten, ihn zu lieben. Dabei ging es mir vor allem
darum, die Selbstheilungskräfte zu mobilisieren und dabei schlank und fit zu werden. Dank
der Hilfsmittel (Nahrungsergänzungen, Lebensmittel), die ich in den letzten Jahren entwickelt
habe, gab es derart viele positive Rückmeldungen, dass ich darüber einfach nur froh war. Aus
allen diesen Erfahrungen, Entwicklungen und Rückmeldungen habe ich dann ein System
entwickelt, das ich Slim- World nenne. Das Diät-Konzept beruht darauf, dem Körper alles zu
geben, was er braucht, ohne Hungergefühl zu empfinden. Es ging mir darum, ihm zu helfen
loszulassen. Vorwort Was ist für Sie der Sinn des Lebens? Schlank sein? Schön aussehen?
Reich sein? Intelligent sein? George Bernard Shaw hat einmal formuliert: »Ein ungeübtes
Gehirn ist schädlicher für die Gesundheit als ein ungeübter Körper.« Nach einer aktiven
Spitzensportzeit und einer Ultra-Marathonläufer- Karriere (84 km-Läufe) habe ich einfach
plötzlich aufgehört, meinen Körper zu nutzen.
Es war die Zeit, als ich für mich entschieden habe, Sport ist schön, kann aber nicht alles im
Leben sein. Mich pro Woche viele Stunden mit Training abzumühen, empfand ich plötzlich
als totale Zeitverschwendung. Ich versank in Spiritualität, ging beim Dalai Lama in die
Schule, erlebte viele wunderbare, nicht erklärbare Phänomene, konnte mit meiner Frau
zusammen einen Horizont der guten Gefühle erreichen. Es war himmlisch. Und in allen
Studien- und Ausbildungslehrgängen, von der Fachhochschule bis zur Universität, waren alle
Herausforderungen mit geringem Einsatz zu meistern. Dabei habe ich gerade in den letzten 15
Jahren Hunderttausenden Menschen helfen können, ihren Körper wieder zu reparieren, zu
richten, ihn zu lieben. Dabei ging es mir vor allem darum, die Selbstheilungskräfte zu
mobilisieren und dabei schlank und fit zu werden. Dank der Hilfsmittel
(Nahrungsergänzungen, Lebensmittel), die ich in den letzten Jahren entwickelt habe, gab es
derart viele positive Rückmeldungen, dass ich darüber einfach nur froh war.
Aus allen diesen Erfahrungen, Entwicklungen und Rückmeldungen habe ich dann ein System
entwickelt, das ich Slim- World nenne. Das Diät-Konzept beruht darauf, dem Körper alles zu
geben, was er braucht, ohne Hungergefühl zu empfinden. Es ging mir darum, ihm zu helfen
loszulassen.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
1
Dateigröße
54 KB
Tags
1/--Seiten
melden