close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Jubiläum im Frühjahr 2015

EinbettenHerunterladen
40!
g
rla
um
und d
ren
Jah
elt
ie W in 40
U n io n s v
e
Unionsverlag
Jubiläum im Frühjahr 2015
Digitale Vorschau
R
Unionsverlag | Vorschau Jubiläum im Frühjahr 2015 | Inhalt
Seite 2
Die elektronische Vorschau
40 Jahre Unionsverlag
Editorial
Taschenbuch
Die Jubiläumsausgabe:
Tschingis Aitmatow
Du meine Pappel im roten Kopftuch
Salim Alafenisch
Die acht Frauen des Großvaters
Jean-Claude Izzo
Total Cheops
Yaşar Kemal
Memed mein Falke
Hardcover
Jörg Juretzka
TaxiBar
Bücher fürs Handgepäck­
Thailand
Bali
Sólrún Michelsen
Tanz auf den Klippen
Lucien Deprijck
Ein letzter Tag Unendlichkeit
Xavier-Marie Bonnot
Die Melodie der Geister
Leonardo Padura
Die Palme und der Stern
Sahar Khalifa
Der Feigenkaktus
Ralph Schock (Hg.)
Der liebste Ort auf Erden
Leonardo Padura
Ein perfektes Leben
Lu Xun
Werke — Studienausgabe in 2 Bänden
Nagib Machfus
Die Midaq-Gasse
Nii Parkes
Die Spur des Bienenfressers
Claudia Piñeiro
Ganz die Deine
Guy de Maupassant
Auf See
Adressen
Juri Rytchëu
Traum im Polarnebel
Inge Sargent
Dämmerung über Birma
Galsan Tschinag
Der Wolf und die Hündin
Die Jubiläumsaktion
www.facebook.com/Unionsverlag
Unionsverlag | Vorschau Jubiläum im Frühjahr 2015
Seite 3
>>
40 Jahre Unionsverlag
Szenen aus 40 Buchmessen
Reisen gewinnen
mit dem Unionsverlag
Salim A
lafenisc
h gehört
J­ ahrzeh
s
nten zu
m Team eit
(2012
)
,
gan, Celil Oker
Murathan Mun
8)
00
(2
ss
ite
Lucien Le
Zum Inhaltsverzeichnis
nach Zürich
Eine Reise e (1990)
ron
mit Toble
Leonardo
Padura mit
der lebensgroßen
Neblina
(2008)
Jens Peter Laut un
d Erika Glassen,
Herausgeber de
r Türkischen Bib
liothek
Atempause
vor dem Aufbau: Alice
Grünfelder,
Sabrina
­Tomaschett
(2008)
Eine Reis
e
Kuba, üb nach
erreicht
von Thom
as
Wörtche
und
Leo­nardo
Padura
(2006)
Eine Lesung mit Galsan
Tschinag (2013)
Colettes Katzen (2012)
anne
und Mari 08)
Richard
(20
r
e
k
c
ä
s
von Weiz
Joachim Gauck (2012
)
Eine Reise nach Amsterdam (2014)
Unionsverlag | Vorschau Jubiläum im Frühjahr 2015
Seite 4
>>
Preise gewinnen mit dem Unionsverlag
Besuch im Verlag
Friedensprei
s des Deuts
ch
Buchhandel
s für Assia D en
jebar
(2000), gefe
iert mit Eva
Ko
nik von der
Agentur Liep ralman.
r
Nobelpreis fü (1988)
us
hf
ac
M
ib
Nag
Friedenspreis de
s Deutschen
Buchhandels für
Yaşar Kemal
(1997). Mahmud
Doulatabadi
gratuliert.
Nobelpreis 2012.
Jubel und Trubel
am Stand in Halle
4.1. E112
(11. Oktober
2012, 13:02h)
Leonardo Padu
ra
(2005)
ina
te Kossuth, Juri und Gal
Reihe: Leo und Charlot
Juri Rytchëu. Vordere
Rytchëu.
en­zind, Monique Zum­
Drescher, Barbara Cam
Hintere Reihe: Brigitte
dra
xan
Ale
,
ess
Spi
Heiner
brunn, Lucien Leitess,
Keckeis, Susanne Birrer,
Wübbelsmann, Gustav
Zimmerli (ca. 1995)
Jürg
,
Thomas Eggenberg
006)
Alai (2
Matthias
Schon wieder Jubel:
Hanna
n,
ffa
Ste
a
Ull
,
zer
Grä
schett,
ma
To
a
rin
Sab
Biresch,
LiBeraturpreis für Ra
r
ja Alem (2014
Martina Heue
Yaşar
Kemal
(2005)
Tschingis Aitm
atow.
Von links: Sabi
ne
­Reiner, Alice Gr
ünfelder, Tschin
gis Aitmatow, Theres
Rütschi,
Iris Wiederkeh
r,
­Sabrina Tomas
chett,
Ganna-Maria
Braungardt, Sven Ba
ier
(2007)
Mo Yan am Stand des
Unionsverlags (2009)
Jugendliteraturpreis für
Tamta Melaschwili (2013)
Zum Inhaltsverzeichnis
Samson Kambalu
(2010)
)
13)
Claudia Piñeiro (20
Adalet Ağaoğlu. Von Links: Ulrik
e Frank,
Caro­line Grafe, Adalet Ağaoğlu, Sabin
e Reiner,
Peter Löffelholz, Matthias Gräzer
(2008)
Unionsverlag | Vorschau Jubiläum im Frühjahr 2015
Seite 5
>>
Zum Inhaltsverzeichnis
März 201
4. Vo
Martina H n vorne nach hinten
euer
:
Ulla Steffan , Andrea Birkhofe
r,
, Sabrina T
o
maschett,
­Stefanie Li
Matthias G nd, Anna Schultes
,
räzer, Han
na Biresch
­Lucien Leit ,
ess
ique
Müller, Mon
ni Muri,
h. Monika
re
ac
V
D
,
m
er
rg
ne
lag unter ei
itess, Urs Be Grünfelder
er
Le
V
at
en
ci
m
m
Lu
,
e
d Li
Unternährer
sverlag un
Künzli, Alic
1995: Union igitte Drescher, Heinz ara Camenzind, Erwin
Br
rb
,
Ba
nn
r,
Zum­bru
Steinrisse
erli, Avani
Jürg Zimm
, Rolfoben: Benedikt Geulen
2008. Von unten nach
Bhend, Edwin
r
ma
Dag
el,
ieg
R
­
im
Peter Baacke, Ach
Leitess,
, Thomas Kilian, ­Lucien
Gantert, Konrad Singer
asy,
Litt
re
ono
Ele
,
olz
Löffelh
Günter Schubert, Peter
hett, Sabine Reiner,
asc
om
T
­
rina
Sab
,
ller
Monika Mü
, Alice
Frank, Caroline Graefe
Matthias Gräzer, Ulrike
Werner
1988. D
ebatte a
1988. Gabrielle Pfa
ff, Bernd Zocher,
Richard Bhend, Gü
Thomas Jordan, Ed
nter Schubert, Ko
win Gantert, Jacqu
nrad Singer,
es Flessenkempe
tärin, Lucien L­ eit
r, leider nicht eru
ess, Peter Ehrisma
ierbare Volon­
nn
2013: Die beiden haben schon 1975
das erste ­Programm blendend verkauft.
n Vertre
terkonfe
renz
Unionsverlag | Vorschau Jubiläum im Frühjahr 2015 | Editorial
Seite 6
>>
R
Hoppla, das ging aber schnell. Bevor man sich richtig umschaut, ist man vierzig.
Was sind 40 Jahre Verlag? Zählen wir nach: 818
Werke haben wir herausgegeben, sie in 1197 Ausgaben verpackt, von denen zur Stunde 536 lieferbar
sind. Geschichten, die in 116 Ländern spielen,
geschrie­ben von 449 Autoren in 39 Sprachen. Ins
Deutsche übertragen von 315 Übersetzern. 2080
Verlagsverträge haben wir unterzeichnet. 8 329 784
Bücher wurden glücklich an Leserinnen und Leser
verkauft. 124 783 Rezensionsexemplare an 10 393
Rezensenten verschickt, deren Rezensionen wir
nicht zählen, nur fröhlich lesen (auf der Website
­haben wir 6457 Stimmen eingetragen). In unseren
Lagern warten 515 305 Bücher hoffnungsfroh auf
Ihre geschätzte Bestellung.
Wir dürfen sagen: Es macht Spaß. Nicht in jeder
Minu­te, nicht bei jeder Nachricht, aber doch jeden
Tag. Mit unserem Programm sind wir weltweit zu
Hause. Wir empfangen an der Rieterstraße aus allen
Himmelsrichtungen Besucher, die viel zu erzählen
haben. Bei Revolutionen, Konterrevolutionen, Kriegen und Putschen bangen wir mit unseren Autorinnen und Autoren. So bläst uns der Weltenwind um
g
rla
um
und d
elt
ie W in 40
ren
Jah
Liebe Leserin
Lieber Leser
Zum Inhaltsverzeichnis
U n io n s v
e
die Ohren und wir denken: Wenn dann mal die Mailbox leer und der Lesestapel abgetragen ist, kommt
die Zeit zum selbst Reisen. ­Überaus vielen Freunden,
Kollegen, Autoren, Übersetzern, Buchhändlerinnen
und Buchhändlern sind wir dankbar für unzählige
große und kleine Zeichen von Sympathie, Übereinstimmung und Treue über all die Jahre hinweg. Wir
haben uns nach Kräften bemüht, niemanden zu enttäuschen — auch wenn uns das gewiss nicht immer
gelungen ist. Zum Schönsten in der Welt der Bücher
gehören die Menschenlandschaften, die zu erkunden sind.
Um vierzig zu werden in dieser turbulenten Branche,
sind Zähigkeit und Beweglichkeit ein Vorteil. Die
Reise führt immer wieder über Berg und Tal, Stock
und Stein. Das geht nur im Team: Dem Verlagsteam,
das mitfiebert und mitackert. Mit den Vertretern, die
ausschwärmen. Mit all den vielen festen und freien,
nahen und fernen Mitarbeitern, Ratgebern und
Tippschenkern, auch mit den uns oft unbekannten
Kolleginnen und Kollegen in den Aus­lieferungen,
Setzereien, Speditionen, Druckereien (10 Millionen
gedruckte Bücher in 2634 Auflagen). Auch den Zöllnern sei gedankt. Ein Jubiläum ohne einen Moment
der Besinn­lichkeit ist eine eitle Jubelfeier — ein
­großer Dank ist fällig.
Ein Dank auch dem Schicksal, dass es unsere Zähigkeit immer mal wieder rechtzeitig mit Erfolgen belohnt hat. Vor vierzig Jahren hieß es im Musical:
»There’s No Business Like Show Business.« Falsch —
es muss heißen: »There’s No Business Like Book
Business.«
Drum feiern wir dieses Jahr vor allem, indem wir
weitermachen: Mit exquisiten Entdeckungen im
Hardcover, mit einem unwiderstehlichen — so hoffen
wir doch — Sonderprogramm im Taschenbuch, und
mit einem außergewöhnlichen E-Book-Programm.
Natürlich gibts auch den einen oder anderen fest­
lichen Anlass. Halten Sie sich auf unserer rundum
er­neuerten Website www.unionsverlag.com und mit
dem Newsletter auf dem Laufenden!
Mit vielen Grüßen aus der Rieterstraße
Lucien Leitess
lucien.leitess@unionsverlag.ch
Unionsverlag | Vorschau Jubiläum im Frühjahr 2015 | Taschenbuch – Die Jubiläumsausgaben
Seite 7
>>
um
und d
elt
ie W in 40
g
rla
R
P
ren
Jah
Zum Jubiläum
U n io n s v
e
Ein Hardcover-Programm mit Überraschungen
Wie immer mit Romanen rund um die Welt, bester Literatur, ­
hoher Spannung, mit unerwarteten Themen und Entdeckungen.
P
12 einmalige Taschenbuch-Sonderausgaben
Die beliebtesten und erfolgreichsten Longseller aus 40 Jahren
in liebevoller Gestaltung zu unwiderstehlichen Preisen.
Mit Werbemitteln und Display-Material für Ihr Schaufenster.
P
Die rundum erneuerte Website
Ab sofort: Alles was Sie über Autoren und Bücher wissen wollen.
Die umfassende Dokumentation zum Verlagsprogramm, mit
­Dokumenten, Hintergrundmaterial, Rezensionen, Nachrichten,
Links.
P
Zum Inhaltsverzeichnis
2015 jubilieren wir gleichzeitig mit:
Und wir erinnern uns an:
Yasmina Khadra
(geb. 10.1.1955, 60 Jahre)
Al Imfeld (geb. 14.1.1935, 80 Jahre)
Mo Yan (geb. 17.2.1955, 60 Jahre)
Monireh Baradaran
(geb. 15.3.1955, 60 Jahre)
Murathan Mungan
(geb. 21.4.1955, 60 Jahre)
Mia Couto (geb. 5.7.1955, 60 Jahre)
Mahmud Doulatabadi
(geb. 1.8.1940, 75 Jahre)
Jörg Juretzka (geb. 3.9.1955, 60 Jahre)
Eduardo Galeano
(geb. 3.9.1940, 75 Jahre)
Leonardo Padura (9.10.1955, 60 Jahre)
Karel Čapek (geb. 9.1.1890, 125 Jahre)
Pramoedya Ananta Toer
(geb. 20.2.1925, 90 Jahre)
Juri Rytchëu (geb. 8.3.1930, 85 Jahre)
Yvonne Vera (gest. 7.4.2005, 10 Jahre)
Jean-Claude Izzo
(geb. 20.6.1945, 70 Jahre)
Dmitri Mereschkowski
(geb. 14.8.1865, 150 Jahre)
Giuseppe Fava
(geb. 15.9.1925, 90 Jahre)
Aziz Nesin (geb. 20.12.1915, 100 Jahre)
Rudyard Kipling
(geb. 30.12.1865, 150 Jahre)
Mit 400 E-Books rund um die Welt
Novitäten, Backlist und digitale Überraschungen ab Februar.
Mit integriertem Leseatlas, produziert mit größter gestalterischer
Sorgfalt in neuartiger Technologie. Weitere Informationen dazu
­finden Sie ab Januar auf www.unionsverlag.com
Beachten Sie
ums­
­unsere Jubilä
aktion auf
Seite 14!
Unionsverlag | Vorschau Jubiläum im Frühjahr 2015 | Taschenbuch – Die Jubiläumsausgaben
Seite 8
>>
Tschingis Aitmatow
Du meine Pappel
Erzählung im roten Kopftuch
Unionsverlag
Iljas, der Lastwagenfahrer, will das verschneite
Pamirgebirge bezwingen. Er verspielt die Liebe
seines Lebens.
»Eine poetische Erzählung, voll Schmerz und
Leid, aber auch voll Kraft, Schönheit und
Freude am Leben.« Bücherbord
Tschingis Aitmatow
Du meine Pappel im roten Kopftuch
Erzählung
Aus dem Russischen von Juri Elperin
ca. 176 Seiten, UT 681
€ [D] 6.95 / € [A] 7.20 / sFr. 10.90
ISBN 978-3-293-20681-6
Warengruppe: 2112
»Wo Salim Alafenisch seine
­Geschichten ­auf­l eben läßt,
­verzaubert er.«
en
sch seine ­Geschicht
»Wo Salim Alafeni
ubert er.«
­auf­leben läßt, ­verza
»Das macht Aitmatow keiner
nach: Jene auf­regende
Mischung aus Legenden,
Mythen und Liedern, die – auf
geheimnisvolle Weise – in die
Gegenwart ein­fließen.«
Zum Inhaltsverzeichnis
»Das mach
t Ai
auf­regende tmatow keiner nach
: Je
Mi
Mythen un schung aus Legenden ne
d Liedern,
die – auf ge ,
volle Weise
heimnis­
–
in
die
Gegenwar
Frankfurter
Allgemein
t ein­fließen
e Zeitung
.«
Frankfurter Allgemeine Zeitung
P Bisher
134 000 verkaufte
Exemplare
Wenn das Tagwerk vollbracht ist, ruft die
Mutter ihre Kinder um das Feuer und erzählt
ihnen Geschichten vom Großvater, dem
mächtigen Scheich des Beduinenstammes aus
dem Negev, und seinen acht Frauen.
Salim Alafenisch
Die acht Frauen
des Großvaters
Erzählung
Stuttgarter Nachrichten
richten
Stuttgarter Nach
P Bisher
62 000 verkaufte
Exemplare
Salim Alafenisch
Die acht Frauen des Großvaters
Erzählung
ca. 224 Seiten, UT 682
€ [D] 6.95 / € [A] 7.20 / sFr. 10.90
ISBN 978-3-293-20682-3
Warengruppe: 2112
Unionsverlag
Unionsverlag | Vorschau Jubiläum im Frühjahr 2015 | Taschenbuch – Die Jubiläumsausgaben
Seite 9
>>
Jean-Claude Izzo
Total Cheops
Kriminalroman
Unionsverlag
er
tausend Kilomet
»Ya¸sar Kemal ist
i
wenn er von zwe
groß, und selbst
hte
chic
Ges
die
d
wir
­Steinen erzählt,
.«
isch. Ein Meister
zärtlich und mag
Fabio Montale ist ein kleiner Polizist mit Hang
zum guten Essen und einem großen Herz für
all die verschiedenen Bewohner der Hafenstadt. Ob einer Polizist wird oder Gangster,
das ist reiner biografischer Zufall.
Jean-Claude Izzo
Total Cheops
Kriminalroman
Aus dem Französischen
von Katarina Grän und Ronald Voullié
ca. 320 Seiten, UT 683
€ [D] 7.95 / € [A] 8.20 / sFr. 11.90
ISBN 978-3-293-20683-0
Warengruppe: 2121
»Yas¸ar Kemal ist tausend Kilometer
groß, und selbst wenn er von zwei
Steinen erzählt, wird die
Geschichte zärtlich und magisch.
Ein Meister.« John Berger
John Berger
P Friedenspreis
des
­Deutschen Buchhandels
P Bisher
173 000 verkaufte
Exemplare
»Izzo besingt die Stadt Marseille,
ihre Schönheit im frühen
Sonnen­licht, ihre unverfälschte
Lebensfreude. Aber er zeigt
auch das tödliche Gift, das in
ihr steckt.« SWR
Zum Inhaltsverzeichnis
»Izzo besin
gt die Stad
t Marseille,
Schönheit
ihr
im frühen
Sonnenlicht e
unverfälsc
, ihre
hte Lebens
fre
ude. Aber
auch das töd
er
zeigt
lic
he Gift, da
SWR
s in ihr ste
ckt.«
P Bisher
159 000 verkaufte
Exemplare
Aus dem schmächtigen, ängstlichen Knaben
Memed wird ein Räuber, Rebell und Rächer
des Volkes. Auf ihn hoffen die ­Bauern in den
abgelegenen Dörfern am Rande des
­anatolischen Taurusgebirges.
Yaşar Kemal
Memed mein Falke
Roman
Aus dem Türkischen
von Horst Wilfrid Brands
ca. 448 Seiten, UT 684
€ [D] 8.95 / € [A] 9.20 / sFr. 12.90
ISBN 978-3-293-20684-7
Warengruppe: 2112
Yas¸ar Kemal
Memed mein Falke
Roman
Unionsverlag
Unionsverlag | Vorschau Jubiläum im Frühjahr 2015 | Taschenbuch – Die Jubiläumsausgaben
Seite 10
>>
Usama kehrt nach Palästina zurück. Schon beim
Grenzübertritt wird ihm schmerzlich bewusst:
dies ist nicht mehr das Land ­seiner Kindheit. Bald
empfindet er eine tiefe Entfremdung zu den
Menschen, mit denen er in Nablus zusammenlebt. Mit ­diesem Roman trat Sahar Khalifa über
Nacht in die erste Reihe der arabischen Literatur.
Sahar Khalifa
Der Feigenkaktus
Roman
Aus dem Arabischen von Hartmut Fähndrich
ca. 272 Seiten, UT 685
€ [D] 7.95 / € [A] 8.20 / sFr. 11.90
ISBN 978-3-293-20685-4
Warengruppe: 2112
der
den Bewohnern
»Meine Liebe gilt
von
der alten Gassen
Gassen. Nicht nur
en
anz
g
­
der
Gassen
Kairo, sondern der
»Meine Liebe gilt den Bewohnern
der Gassen. Nicht nur der alten
Gassen von Kairo, sondern der
Gassen der ­ganzen Welt.«
Nagib Machfus
Welt.« Nagib Machfus
P Nobelpreis
P Bisher
für Literatur
122 000 verkaufte
Exemplare
»Der weibliche Blick fördert
zu Tage, was Schriftsteller
aus dem Nahen Osten uns
bisher vorenthalten haben.«
Zum Inhaltsverzeichnis
»Der weibl
iche Blick
fördert zu
was Schrift
Tage,
steller aus
dem Nahe
uns bisher
n Osten
vorenthalt
Der Tagess
en haben.«
piegel
Der Tagesspiegel
P Ausgezeichnet
mit der
Nagib-Machfus-Medaille
Einst glänzte die Midaq-Gasse wie ein
Stern in der Geschichte des mächtigen
Kairo. Inzwischen sind die Arabesken am
­berühmten Kaffeehaus bröcklig geworden,
aber immer noch ist die Gasse erfüllt vom
Lärm ihres eigenen Lebens.
Nagib Machfus
Die Midaq-Gasse
Roman
Aus dem Arabischen von Doris Kilias
ca. 432 Seiten, UT 686
€ [D] 8.95 / € [A] 9.20 / sFr. 12.90
ISBN 978-3-293-20686-1
Warengruppe: 2112
Nagib Machfus
Die Midaq-Gasse
Roman
Unionsverlag
Unionsverlag | Vorschau Jubiläum im Frühjahr 2015 | Taschenbuch – Die Jubiläumsausgaben
Seite 11
>>
Leonardo Padura
Ein perfektes Leben
Kriminalroman
Unionsverlag
ischer
Mixtur aus afrikan
»Eine glänzende
Wissenschaft,
­Kultur, westlicher
m
afte
h
lk­
scha
ber und
­mystischem Zau
bag
Humor.« The Book
Noch verkatert von der Silvesterfeier erhält
Teniente Mario Conde den Auftrag, ein verschwundenes hohes Tier aus der kuba­nischen
Nomenklatura zu suchen. Erst spät merkt er,
dass er gegen einen Schulfreund ermittelt.
Leonardo Padura
Ein perfektes Leben
Kriminalroman
Aus dem Spanischen
von Hans-Joachim Hartstein
ca. 368 Seiten, UT 687
€ [D] 7.95 / € [A] 8.20 / sFr. 11.90
ISBN 978-3-293-20687-8
Warengruppe: 2121
»Eine glänzende Mixtur aus
afrikanischer ­Kultur, west­
licher Wissenschaft,
­mystischem Zauber und
schalk­haftem Humor.«
The Bookbag
P CSI
in Ghana!
»Leonardo Padura hat ein
Meisterwerk der Kriminal­
literatur vorgelegt. Und
weit mehr als das: Er hat
uns süchtig gemacht.«
Zum Inhaltsverzeichnis
»Leonardo
Padura ha
t ein
der Krimina
l­literatur vo Meisterwerk
mehr als da
rgelegt. Un
d we
s:
Er hat uns
Abendzeitun
süchtig gema it
g
cht.«
Abendzeitung
P Bisher
98 000 verkaufte Exemplare
des Havanna-Quartetts
In Sonokrom, einem Dorf im Hinterland Ghanas,
spricht man noch die Sprache des Waldes, trinkt
aphrodisierenden Palmwein und wandelt mit den
Geistern der Vorfahren. Doch eine verstörende
Entdeckung und das gleichzeitige Verschwinden
­eines Dorfbewohners stören die ländliche Ruhe.
Nii Parkes
Die Spur des Bienenfressers
Kriminalroman
Aus dem Englischen von Uta Goridis
ca. 272 Seiten, UT 688
€ [D] 7.95 / € [A] 8.20 / sFr. 11.90
ISBN 978-3-293-20688-5
Warengruppe: 2121
Nii Parkes
Die Spur Kriminalroman
des Bienenfressers
Unionsverlag
Unionsverlag | Vorschau Jubiläum im Frühjahr 2015 | Taschenbuch – Die Jubiläumsausgaben
Seite 12
>>
Claudia Piñeiro
Ganz die Deine
»Eine Entdeckung: Eine fulminante,
toll geplottete, direkt ins Tiefschwarze
treffende und dabei sehr unterhaltsame roman­tische Tragödie.« WDR
Kriminalroman
Unionsverlag
tliteratur
Wort von der Wel
»Hier macht das
einer
em Autor, der von
noch Sinn: bei dies
Rande
am
t
Wel
n
tete
sach
unbekannten, mis
stellt.«
gen
ei universelle Fra
erzählt und dab
­Süddeutsche Zeitung
Claudia Piñeiro
Ganz die Deine
Kriminalroman
Aus dem Spanischen von Peter Kultzen
ca. 192 Seiten, UT 689
€ [D] 6.95 / € [A] 7.20 / sFr. 10.90
ISBN 978-3-293-20689-2
Warengruppe: 2121
»Hier macht das Wort von der
Weltliteratur noch Sinn: bei
diesem Autor, der von einer
unbekannten, missachteten
Welt am Rande erzählt und
dabei universelle Fragen
stellt.« ­Süddeutsche Zeitung
P Bisher
178 000 verkaufte
Exemplare
»Piñeiro erweist sich als Meisterin
der Ironie. Sie ist in der Lage,
­brisante Themen mit tiefschwarzem
Humor in einen ­spannenden
Roman zu gießen.« ­Rheinischer Merkur
P LiBeraturpreis
Zum Inhaltsverzeichnis
»Piñeiro erw
eist sich als
­Ironie. Sie
Meisterin
der
ist in der La
ge
­ hemen mi
T
t tiefschwar , brisante
zem Humo
einen ­spann
r
in
en
de
n Roman zu
­Rheinische
r Merkur
gießen.«
2010
Nach einem Unfall wird der Kanadier MacLennan
durch die ­eisige Tundra zu einer rettenden
Schamanin gebracht. Er muss als einziger Weißer
unter dem Volk der Tschuktschen über­wintern.
Aus einem Winter wird ein ganzes Leben.
Juri Rytchëu
Traum im Polarnebel
Roman
Aus dem Russischen von Arno Specht
ca. 448 Seiten, UT 690
€ [D] 8.95 / € [A] 9.20 / sFr. 12.90
ISBN 978-3-293-20690-8
Warengruppe: 2112
Juri Rytchëu
Traum im Polarnebel
Roman
Unionsverlag
Unionsverlag | Vorschau Jubiläum im Frühjahr 2015 | Taschenbuch – Die Jubiläumsausgaben
Seite 13
>>
Die junge Österreicherin Inge Sargent wird
durch die Heirat mit Sao Kya Seng, Prinz eines
birmesischen Bergstaates, unversehen zur
»Himmelsprinzessin«. 1962 findet das Märchen
ein grausames Ende. Nach dem Militärputsch
gelingt ihr mit ihren beiden Töchtern die Flucht.
Inge Sargent
Dämmerung
über Birma
Unionsverlag
Inge Sargent
Dämmerung über Birma
Mein Leben als Shan-Prinzessin
Aus dem Englischen
von Cécile Lecaux
ca. 384 Seiten, UT 691
€ [D] 7.95 / € [A] 8.20 / sFr. 11.90
ISBN 978-3-293-20691-5
Warengruppe: 2112
»Ein Autor, der mit einem
Werk von archaischer Wucht
und feiner ­Psychologie fas­
ziniert.« Kölner Stadt-Anzeiger
einem Werk
»Ein Autor, der mit
Wucht und feiner
von archaischer
rt.«
inie
­Psychologie fasz
zeiger
Kölner Stadt-An
P Bundesverdienstkreuz,
Adelbert-von-Chamisso-Preis
für Galsan Tschinag
»Inge Sargent erzählt auf
schlichte, eindringliche
Weise ihre eigene und damit
ein Stück der birmesischen
Geschichte.« Radio Bremen
Zum Inhaltsverzeichnis
»Inge Sarg
ent erzählt
auf schlicht
dringliche
e, ein­
Weise ihre
eigen
ein Stück de
r birmesisch e und damit
Radio Bre
en Geschich
men
te.«
P Verfilmt
für ARD und ORF,
Ausstrahlung 2015
»Das aufregende, traurige und rührende Schicksal
eines Wolfes und einer Hündin erzählt dieser seltsame, wunderbare Mongole Tschinag auf Deutsch,
weil er lange hier gelebt hat, und sein Deutsch ist
gewissermaßen reiner als unseres, vom über­
mäßigen Gebrauch abgenutztes.« Die Zeit
Galsan Tschinag
Der Wolf und die Hündin
Erzählung
ca. 128 Seiten, UT 692
€ [D] 6.95 / € [A] 7.20 / sFr. 10.90
ISBN 978-3-293-20692-2
Warengruppe: 2112
Galsan Tschinag
Der Wolf und
Erzählung
die Hündin
Unionsverlag
Unionsverlag | Vorschau Jubiläum im Frühjahr 2015 | Taschenbuch – Die Jubiläumsausgaben
Seite 14
>>
Die Jubiläumsaktion
Lieferbar ab März 2015, 45% Rabatt, RR 1 Jahr
Großes Jubiläum
Kleines Jubiläum
12 Titel, insgesamt 60 Taschenbücher
Netto ca. € [D] 259.60 / € [A] 266.90 / sFr. 389.95
Bestellnr. 29162
12 Titel, insgesamt 36 Taschenbücher
Netto ca. € [D] 155.75 / € [A] 160.10 / sFr. 233.95
Bestellnr. 29161
je 5 Exemplare der Jubiläumsausgabe
je 3 Exemplare der Jubiläumsausgabe
Zu jedem Paket gibt es kostenlos:
la g
d um d
un
ren
Jah
elt in
ie W 40
Unionsverlag
Unionsverlag
Unionsverlag
Unionsverlag
Unionsverlag
v
R
Unionsverlag
Unionsverlag
Unionsverlag
Unionsverlag
Unionsverlag
5 Blindbände
»Mein Buch«*
Unionsverlag
(A1)
Verlagsposter
35
Bestellnr. 885
Schaufensterwettbewerb
Wir verlosen 3 Reisen
nach Zürich inkl. ­einer
Übernachtung, einer
Fahrt auf dem Zürichsee
und ­Besuch im Verlag.
Bitte senden Sie uns per Post oder Mail
an vertrieb@unionsverlag.ch das Foto
Ihres Unionsverlag-Schau­fensters.
Einsendeschluss: 18. September 2015
MeinBuch
Buch
Mein
Mein
Buch
Mein
Buch
Mein
Buch
er
U n io n s
Zum Inhaltsverzeichnis
Kundenprospekte
Einpacktüten, Set à 20 Ex.
*Interessiert an der Abnahme einer größeren Menge unserer
Blindbände »Mein Buch«? Fragen Sie Ihren Vertreter nach
unseren vorteilhaften Konditionen.
Deckenhänger
fürs Schaufenster
>>
Zum Inhaltsverzeichnis
HardcoverNovitäten
Unionsverlag | Vorschau Jubiläum im Frühjahr 2015 | Hardcover
Seite 16
>>
Ein literarisches Fundstück vom Rande Europas
Zwei Mädchen in einem Dorf auf einer abgelegenen
Insel. Sie wachsen auf in einer archaisch wirkenden
Welt, in zwei Fami­lien, die unterschiedlicher nicht
sein könnten, umgeben von abge­kämpften, rebellierenden Arbeitern, skurrilen Außen­seitern und eigensinnigen Wirrköpfen, die in der harschen ­Realität
­ihren Weg gehen. Jahre später treffen sie sich als
junge Frauen wieder: Die eine als Studentin auf der
Suche nach ihrem Weg ins Leben, die andere als
rätsel­hafte, mit den Männern spielende Schönheit.
»Michelsen beschreibt unaussprechbare
Gefühle, die oft verdrängt werden, weil
sie so schmerzhaft zu erkennen sind.« ­
Färöischer Literaturpreis 2008
»Sólrún Michelsen erzählt in surreal überhöhten, kräftigen Bildern von einer
Außen­seiterin, die sich zunehmend wehrt
und rächt.« Verena Stössinger, Neue Zürcher Zeitung
P Zwei
Frauen, zwei Lebenswege
P Große
Literatur von einer kleinen Insel
Foto privat
P Lesereise
Sólrún Michelsen, geboren 1948, zählt zu
den bekanntesten Vertretern der zeit­
genössischen färöischen Literatur und
schreibt für Kinder und Erwachsene. 2002
erhielt Michelsen den färöischen Kinderliteratur-Preis. Tanz auf den Klippen ist
ihr erster Roman für Erwachsene und
wurde 2008 mit dem Mads-Andrias-­
Jacobsen-Literaturpreis ausgezeichnet.
Zum Inhaltsverzeichnis
im Mai und Juni 2015
Sólrún Michelsen
Tanz auf den Klippen
Roman
Aus dem Färöischen von Inga Meincke
Originaltitel: Tema við slankum
Deutsche Erstausgabe
160 Seiten, gebunden
€ [D] 19.95 / € [A] 20.60 / sFr. 28.90
ISBN 978-3-293-00482-5
Warengruppe: 1112
Februar 2015
Unionsverlag | Vorschau Jubiläum im Frühjahr 2015 | Hardcover
Seite 17
>>
Dieser Sommertag auf dem Zürichsee wurde u­ nsterblich
P Ein
Im Morgengrauen eines Julitages 1750 bricht eine
bunt gemischte Gesellschaft auf zu einer Lustfahrt.
Die Geisteskoryphäen der Stadt haben den gefeierten ­jungen Dichter Friedrich Gottlieb Klopstock
­eingeladen, mit ihnen den Tag auf dem Boot zu verbringen. Ihr Spiel: ein amouröser Partnertausch —
ein Skandal im sitten­strengen Zürich.
Buch wie ein leichter Sommertag
P Eine
Sternstunde der ­deutschen Literatur:
Das Geheimnis hinter K
­ lopstocks Ode
»Der Zürchersee«
P Lesereise
Gast auf der Leipziger Buchmesse
Lucien Deprijck, geboren 1960, ­studierte
Germanistik, politische Philo­sophie und
Anglistik in Köln. Seit 1988 ist er als freiberuflicher ­Autor, Journalist und Über­
setzer englischer und amerikanischer
­Literatur tätig. Er übertrug unter a
­ nderem
Mark Twain, Robert Louis ­Stevenson und
Stephen Crane ins Deutsche.
2012 erschien Die Inseln, auf denen
ich strande im Mare ­Verlag.
Die Damen wie die Herren hängen an den Lippen
des Dichters, der mit seinen aufsehenerregenden
Poemen die Gefühlswelt für die deutsche Literatur
entdeckt hat. Doch dann übermannt ihn selbst das
Gefühl. Er verfällt der kaum siebzehnjährigen
Schönheit Anna Schinz. Unverhofft sieht sie sich
­einem Mann gegenüber, der sie mit unwider­
stehlichen Worten zu Unerhörtem überreden will.
Dieser Tag, der so raffiniert geplant begann, wird
tur­bulent und droht alle Schranken zu durch­
brechen. Keiner der Beteiligten wird ihn je vergessen
können. Mit ­Klopstocks Ode »Der Zürchersee« ist er
in die Literatur­geschichte eingegangen.
Foto Thekla Ehling
P Zu
Zum Inhaltsverzeichnis
Lucien Deprijck
Ein letzter Tag Unendlichkeit
Geschichte einer Lustfahrt
Roman
Erstausgabe
ca. 240 Seiten, gebunden
€ [D] 19.95 / € [A] 20.60 / sFr. 28.90
ISBN 978-3-293-00483-2
Warengruppe: 1112
Februar 2015
Xavier-Marie Bonnot
Foto Michał Bednarek
»Nach Jean-Claude Izzo taucht ein neuer
Schriftsteller mit Format aus dem kulturellen
Schmelz­tiegel Marseille auf.« La Repubblica
Unionsverlag | Vorschau Jubiläum im Frühjahr 2015 | Hardcover
Seite 19
>>
Das neue Krimi-Highlight: Der »Baron« von Marseille –
opern­begeistert, unbeugsam, unberechenbar
Der Marseiller Polizeikommandant Michel de Palma,
auch »Baron« genannt, soll Licht in den Fall des
­Mordes an Dr. Delorme bringen, der tot an seinem
Schreibtisch aufgefunden wurde, vor ihm aufgeschlagen Freuds Werk Totem und Tabu. 60 Jahre zuvor hat der Wissenschaftler in Neuguinea den Einheimischen Schädel und Toten­masken abgekauft.
Warum fehlt in Delormes Villa ­einer d
­ ieser Schädel?
Während die Ermittlungen ­laufen, kommt es zu weiteren Verbrechen an Ethno­logen und Kunsthändlern.
Hat Michel de Palma es mit einem ­manischen Mörder
zu tun?
»Dies ist der Beginn einer wunderbaren
Freundschaft zwischen dem Baron von
­Marseille und allen, die es noch ernst
­meinen mit dem Kriminalroman.« Friedrich Ani
»Xavier-Marie Bonnot gelingt es meisterhaft, ­Wissen aus der Anthropologie mit dem
­Milieu von Marseille zu verweben.« Blue Moon
Seine Untersuchungen führen den opernbegeisterten, unbeugsamen, unberechenbaren Ermittler in
die Tiefen der ­Marseiller Unterwelt aber auch nach
Neuguinea und in die internationale Kunsthandelszene.
P Neuer
Krimistar aus Marseille
P Leseexemplar
Foto Xavier-Marie Bonnot
Xavier-Marie Bonnot, geboren 1962 in Marseille, promovierte in Geschichte und studierte Soziologie und französische Literatur. Seine ­berufliche Karriere begann er als
Filmregisseur von Dokumentar­sendungen und Reportagen. 2002 feierte er mit der Veröffentlichung seines ersten
Kriminalromans La première empreinte sein literarisches
Debüt. Seither erschienen fünf ­weitere
Fälle mit dem Marseiller Polizei­
kommandanten Michel de Palma. Geschickt reichert Bonnot die Kriminalfälle
mit kulturhistorischem Wissen an. Die
Bücher ­wurden mehrfach ausgezeichnet
und in mehrere Sprachen übersetzt.
Zum Inhaltsverzeichnis
P Paul-Celan-Preis
2014
für den Übersetzer ­Gerhard Meier
Xavier-Marie Bonnot
Die Melodie der Geister
Ein Fall für Michel de Palma
Kriminalroman
Aus dem Französischen von Gerhard Meier
Originaltitel: Le Pays oublié du temps
Deutsche Erstausgabe
368 Seiten, gebunden
€ [D] 21.95 / € [A] 22.60 / sFr. 31.90
ISBN 978-3-293-00484-9
Warengruppe: 1121
Februar 2015
Le Guide du Routard 2013
Foto Ivan Giménez
»Padura schenkt uns mit
diesem Buch ein subtiles
und bewegendes
­Portrait von Kuba,
das von seiner fein­
fühligen und brillan­
ten Sprache lebt.«
Unionsverlag | Vorschau Jubiläum im Frühjahr 2015 | Hardcover
Seite 21
>>
Aufbruch, Exil, Heimkehr –
zweihundert Jahre Kuba als Roman
»›Wer nicht weiß, woher er kommt, wird nie
­wissen, wohin er geht‹, vermittelt uns
­Leonardo Padura in diesem Buch mit seiner
bewegenden und sinnlichen Sprache.« Télérama
»Paduras Buch ist eine Rückbesinnung auf
die Kultur und die politische Geschichte
Kubas. Die Lebensgeschichten von Heredía
und Fernando widerspiegeln und ergänzen
sich. In ­diesem historischen Teufelskreis
wieder­holt sich der doppelte Fluch von Exil
und Verrat.« Libération
Nach achtzehn Jahren im Exil kehrt der Schriftsteller
Fernando nach Havanna zurück, um nach einem verschollenen Manuskript des Dichters José Maria
­Heredía zu ­suchen. Die Rückkehr führt ihn nicht nur
zu den Geheimnissen der Freimaurer Kubas, denen
Heredía angehörte, sondern auch in die eigene Vergangenheit: Wer hat Fer­nando vor bald zwanzig
­Jahren denunziert und damit ins Exil getrieben?
Padura verwebt drei Handlungsstränge: Das Schicksal von Fernando, die Suche nach dem verlorenen
Manuskript und die fiktiven Memoiren von Heredía.
Gleichzeitig vermittelt er ein atmosphärisches Bild
von Kubas Geschichte, vom b
­ eklemmenden Lebensgefühl im Exil und deckt erstaun­liche Parallelen im
Leben der beiden Schriftsteller aus zwei Jahrhunderten auf.
P Die
Leonardo Padura, geboren 1955
in Havanna, gehört zu den meist­
gelesenen kubanischen Autoren und
wurde 2012 mit dem kubanischen
National­preis für Literatur ausgezeichnet.
Er lebt in Havanna.
Zum Inhaltsverzeichnis
Suche nach einem verschollenen Manuskript
führt tief in die kubanische Geschichte
P Werbeschwerpunkt
P Lesereise
P 60.
Herbst 2015
Geburtstag von ­Leonardo Padura am
9. Oktober 2015
t
Leonardo Padura
Erschein
Die Palme und der Stern
im Mai
Roman
2015
Aus dem Spanischen
von Hans-Joachim Hartstein
Originaltitel: La novela de mi vida
Deutsche Erstausgabe
ca. 360 Seiten, gebunden
€ [D] 24.95 / € [A] 25.70 / sFr. 35.90
ISBN 978-3-293-00485-6
Warengruppe: 1112
Mai 2015
Unionsverlag | Vorschau Jubiläum im Frühjahr 2015 | Hardcover
Seite 22
>>
Geschichten vom Ort, an dem der Mensch ein Mensch ist
Mit Texten von:
Melinda Nadj Abonji
Bertolt Brecht
Adelbert von Chamisso
Günter Eich
Hans Magnus Enzensberger
Wilhelm Genazino
Robert Gernhardt
Johann Wolfgang von
Goethe
Günter Grass
Axel Hacke
Thomas Hürli­mann
Ernst Jandl
Bodo Kirchhoff
Hugo Loetscher
Milena Moser
Liselotte von der Pfalz
Joachim Ringelnatz
Michèle Roten
Joseph Roth
Martin Walser
und vielen vielen
­anderen.
P Spitzentitel
Das »stille Örtchen« — den einen ist es ein Ort des
Rückzugs, der Selbstfindung, gar der Kontemplation. Andere schätzen ihn als eine für das andere
Geschlecht verbotene Oase, die Gelegenheit zum
Austausch unter Seinesgleichen bietet. Manchen
wird er zur überraschenden erotischen Begegnungsstätte. Zuweilen stellen sich auch drängende Fragen
der Etikette: Positioniert Mann sich links oder rechts
von seinem Chef? Und was tut Frau, wenn das
Toiletten­papier fehlt?
Vor allem aber ist es der Ort, an dem der Mensch
radi­kal mit sich selbst konfrontiert ist. Kein Wunder,
dass Schriftsteller und Dichter immer schon viel da­
rüber ­erzählt ­haben: Persönlich, indiskret, schockierend, erhellend, ­erheiternd, unterhaltend.
P Autoren
aus der ersten Reihe der
­deutschen ­Literatur
P Erstmals
eine litera­rische Sammlung zur
eigentlich natürlichsten Sache der Welt
Ralph Schock, geboren 1952, ­studierte Germanistik und
Philo­sophie und promovierte über Gustav Regler. Seit
1987 arbeitet er als Literaturredakteur beim Saarländischen Rundfunk und ist Autor zahlreicher wissenschaftlicher, literarischer und journalistischer Publikationen.
Ralph Schock (Hg.)
Der liebste Ort auf Erden
Klogeschichten
Anthologie
ca. 192 Seiten, Leinen mit Lesebändchen
€ [D] 14.95 / € [A] 15.40 / sFr. 21.90
ISBN 978-3-293-00486-3
Warengruppe: 1115
Februar 2015
Zum Inhaltsverzeichnis
Unionsverlag | Vorschau Jubiläum im Frühjahr 2015 | Hardcover
Seite 23
>>
»Ein Reisebericht über die Côte d’Azur, herrlich –
und auf geheimnisvolle Weise aufschlussreich.«
Zum Inhaltsverzeichnis
Julian Barnes
»Eine echte Trouvaille.« Süddeutsche Zeitung
»Wie in einem Brennspiegel bündelt sich
hier die ganze Zerrissenheit, die für
­Maupassant prägend war.« Frankfurter Allgemeine Zeitung
»Das Buch fasziniert durch seine Eleganz
und Wider­sprüchlichkeit. Schöne Über­
setzung, kluge Anmerkungen, glänzendes
Nachwort.« NZZ am Sonntag
Guy de Maupassant, geboren 1850 in der
Normandie, war Jour­nalist, Novellist und
Romancier und zählt zu den großen
franzö­sischen Schriftstellern des
19. Jahrhunderts. Dank seines schriftstellerischen Erfolgs kam er zu Reichtum,
konnte sich ganz dem Schreiben widmen
und kaufte 1885 eine Segeljacht. Er starb
1893 nach langer Krankheit in Paris.
Auf See ist Maupassants Bericht über eine zehn­
tägige Kreuzfahrt mit seiner Jacht von Antibes bis
Saint Tropez und gleichzeitig eine Reise durch Geist
und Seele des Schriftstellers. Er reflektiert in seinem
Schiffstagebuch über Kunst und Gesellschaft, Krieg
und Liebe, Glück und Einsamkeit. Während die Jacht
ihn Welle für Welle in die endlose Weite der Gedanken trägt, holen ihn die kurzen Landgänge in die
Gegen­wart und das Schicksal seiner Zeitgenossen
zurück. So wechseln sich philosophische Reflexionen mit szenisch-kritischen Betrachtungen über
seine Landsleute ab. Die zeitlosen Texte sind vielschichtig und inspirierend und laden den Leser zum
Nachdenken und Verweilen ein.
P Ein
Klassiker frisch ­übersetzt
P Geschenk­ausgabe
Guy de Maupassant
Auf See
Aus dem Französischen
von Cornelia Hasting
Mit einem Nachwort von Julian Barnes
Originalausgabe: Mare Verlag
ca. 200 Seiten, Leinen
ca. € [D] 13.95 / € [A] 14.40 / sFr. 20.90
ISBN 978-3-293-00487-0
Warengruppe: 1111
Februar 2015
Unionsverlag | Vorschau Jubiläum im Frühjahr 2015 | Hardcover
Seite 24
>>
Die bahnbrechende Neu­
übersetzung frisch aufgelegt
Mit Lu Xun (1881—1936) begann die moderne
chine­sische Literatur, und bis heute ist er ihre un­
erreichte, umstrittene, prägende Leitfigur geblieben.
Gleichzeitig ist er ein »Intellek­tueller unserer eigenen Moderne« (Althusser), dessen literarisches Vermächtnis Europa seit Jahrzehnten immer wieder neu
entdeckt: ein Erzähler und Denker von stupender
Aktuali­tät, in dessen Werk Melancholie und Mili­tanz,
Ironie und Trauer verschmelzen.
Die broschierte Studienausgabe ist ein Reprint der
1994 im Unionsverlag erschienenen Werkausgabe.
Ein umfassender Anmerkungsapparat am Ende jedes
Bandes trägt wissenschaftlichen Ansprüchen Rechnung: Er stellt Bezüge her, weist auf Anspielungen
hin, hellt Hintergründe auf.
Lu Xun
Werke — Studienausgabe in 2 Bänden
Aus dem Chinesischen u.a. von Raoul
David Findeisen, Wolfgang Kubin und
­Florian ­Reissinger
Herausgegeben von Wolfgang Kubin
2 Bde., ca. 1600 Seiten,
englische Broschur
€ [D] 64.95 / € [A] 66.80 / sFr. 86.90
ISBN 978-3-293-00488-7
Warengruppe: 1111
Februar 2015
Zum Inhaltsverzeichnis
»Der Unionsverlag hat dem deutschsprachigen
Publikum einen Äquilibristen zugänglich
gemacht, einen großen Künstler auf dem
Hochseil zwischen China und
der Moderne, Demokratie und
Gewalt, Ost und West.« Die Zeit
»Lu Xun gehört zur Weltliteratur seiner Epoche wie Mandelstam und Pessoa, Kafka und
Eliot.« Manfred Papst, Neue Zürcher Zeitung
»Die sorgfältig übersetzte und
mustergültig kommentierte
Edition der Werke von Lu Xun
füllt nicht nur eine seit langem
fühlbare Lücke. Sie ist nicht
nur für Sinologen, sondern für
deutsche Leser gemacht. Sie
werden reich belohnt.«
Die Tageszeitung
P Die
P Lu
klassische Ausgabe wieder lieferbar
Xun — Vorbild und Erneuerer der
­chinesischen Literatur
Unionsverlag | Vorschau Jubiläum im Frühjahr 2015 | Taschenbuch
Seite 25
>>
Wirt Kryszinski hat nicht nur am Tresen viel zu tun
»Kryszinski bleibt wie eh und je der
­sarkastisch zynische Lonesome Rider
aus der Ruhrmetropole.« Krimi-Couch.de
»Ein atemloses Bar‑Movie –
gewohnt schräg und herrlich skurril.«
3sat online
»Juretzka schreibt, als ob er gemeinsam
von ­Quentin Tarantino und Charles
Bukowski in ­kreativem Schreiben unterrichtet worden wäre.« Stern
Zum Inhaltsverzeichnis
Privatdetektiv Kristof Kryszinski hängt die Detektei
an den Nagel und übernimmt die TaxiBar im Mül­
heimer Bahnhofsviertel, um als Wirt zur Ruhe zu
kommen. Doch während eines Kurzurlaubs an der
Atlantikküste findet er ein ominöses Päckchen mit
heißem Stoff, den er dem Hehler »Geronimo« in
Kommission gibt.
Kurz darauf wird Geronimo erschossen, die ursprünglichen Adressaten des Pakets stehen vor der
Tür, die örtliche Biker-Mafia mischt sich ein und der
Auftragskiller Honka wird auf Kryszinski an­gesetzt.
In rasantem Tempo gerät die Welt rund um die TaxiBar aus den Fugen.
Bereits
­lieferba
r
Jörg Juretzka, geboren 1955 in Mülheim
an der Ruhr, ist gelernter Zimmermann
und baute Blockhütten in Kanada, bevor er
sich ganz aufs Schreiben konzentrierte.
Für seine Romane wurde er dreimal mit
dem Deutschen Krimi Preis ausgezeichnet.
Jörg Juretzka
TaxiBar
Kriminalroman
Originalausgabe: Rotbuch Verlag
224 Seiten, UT metro 680
€ [D] 11.95 / € [A] 12.30 / sFr. 17.90
ISBN 978-3-293-20680-9
Warengruppe: 2121
Bereits lieferbar
Unionsverlag | Vorschau Jubiläum im Frühjahr 2015 | Taschenbuch
Seite 26
>>
Bücher fürs Handgepäck
Sila Khomchai steht in Bangkok im
Stau • Kanokphong Songsomphan beobachtet ein Fischerdorf im Wandel •
Phaithun Thanya wird Zeuge einer ungewöhnlichen Begeg­nung • Win Liaowarin erzählt von einem, der das Leben
neu lieben lernt • Anchan erlebt die
Angst einer Familie vor dem Vater •
Seksan Prasertkul sieht Bangkok aus
der Sicht eines Bettlers • Praphasson
Sewikul schildert das Schicksal einer
gehörlosen Frau • Assiri Thammachot
beschreibt die Nöte eines Melonenverkäufers • Prichaphon Bunchuai denkt
über den Wert des Lebens nach • Dies
und vieles mehr über Thailand …
Thailand fürs Handgepäck
Geschichten und Berichte —
Ein Kulturkompass
Hg. von Kirsten Ritscher und Heike Werner
224 Seiten, UT 678
€ [D] 13.95 / € [A] 14.40 / sFr 20.90
ISBN 978-3-293-20678-6
Warengruppe: 2365
Februar 2015
Bali fürs Handgepäck
Geschichten und Berichte —
Ein Kulturkompass
Hg. von Lucien Leitess
256 Seiten, UT 679
€ [D] 13.95 / € [A] 14.40 / sFr 20.90
ISBN 978-3-293-20679-3
Warengruppe: 2365
s
t
i
e
r
Bereits lieferbar
Be
­lieferba
r
Zum Inhaltsverzeichnis
Nigel Barley scheitert am Willen der
Götter und seines balinesischen Führers • Clifford Geertz wird in seinem
Dorf erst aufgenommen, nachdem er
sich unsterblich blamiert hat • Margaret Mead will ein Haus bauen • Adrian
Vickers will herausfinden, wie der Mythos von der Paradiesinsel entstand •
Miguel Covarrubias schaut einem
Dorf­orchester auf die Finger • Colin
­McPhee hört die Dämonen • V
­ icki Baum
erzählt vom erschütternden Kampf gegen die holländischen Truppen • Theo
Meier und Cokorda Gde Dangin staunen über die Kochkünste für Menschen
und Götter • Anna Mathews erlebt, wie
der Heilige Vulkan ausbricht • Dies und
vieles mehr über Bali …
<<
Zur Titelseite
Adressen
Unionsverlag
Rieterstrasse 18
CH-8027 Zürich
Telefon +41 44 283 20 00
Telefax +41 44 283 20 01
mail@unionsverlag.ch
Besuchen Sie uns auf Facebook:
www.facebook.com/Unionsverlag
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Lesungen:
Ulla Steffan
Telefon +41 44 283 20 03
ulla.steffan@unionsverlag.ch
Vertrieb:
Matthias Gräzer
Telefon +41 44 283 20 10
vertrieb@unionsverlag.ch
www.unioAuf
nsverlag.c
o
m
1197 Tite
l
,
8
9
5
A
utoren, Ü
Herausg
mente, St eber, 116 Länder, 6 bersetzer,
i
netlinks, d mmen, Rezensione 943 Dokun, 1758
azu Fo
aktuelle T tos (auch zum Dow Interer
n
Leserbrie mine, Nachrichten load),
fe und vie
,
les mehr
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
14
Dateigröße
4 935 KB
Tags
1/--Seiten
melden