close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

10 Jahre VR Bank - VR Bank eG Bergisch Gladbach

EinbettenHerunterladen
WIR
Magazin für unsere Mitglieder und Kunden 1/2015
re
h
a
J
10
nk
a
B
R
V
auf
10
dazu
Mehr 8 und 9!
n
Seite
Persönlich
Partnerschaftlich
Nah
Tipps für die Geldanlage
Mitgliederporträt Herbert Stahl
P 10 Jahre VR Bank im Überblick P
P
Interview
Michael
Reuther
U
nternehmensporträt
Bäckerei
Lob
P
P
P Wiedereröffnung Untereschbach
P Immobilien & Baufinanzierung
Mitgliederveranstaltungen 2015
WIR vor Ort in der Region
P
P
2
Grußwort
Liebe Mitglieder,
liebe Leserinnen und Leser!
In diesem Jahr feiern wir ein Jubiläum:
schaftsmodell heute aktueller ist denn
vor zehn Jahren haben sich die
je. Herzlichen Dank für diese Treue!
Paffrather Raiffeisenbank eG und die
Raiffeisenbank Overath-Rösrath eG
Es ist uns immer ein besonderes
zusammengeschlossen. Ein ereignis-
Anliegen, Ihnen für diese Treue etwas
reiches Jahrzehnt, in dem wir die
zurückzugeben. Deshalb haben wir
VR Bank gemeinsam mit unserem Team
unser Mitglieder-Mehrwert-Programm
zur größten Genossenschaftsbank im
um zahlreiche Veranstaltungen
Rheinisch-Bergischen Kreis entwickelt
erweitert. Alle Termine finden Sie
haben. Einen Überblick über den Weg
auf dieser Seite, weitere Infos auf den
dahin haben wir Ihnen auf den Seiten
Seiten 15 und 16.
unsere Kollegen aus der Kundenberatung auf Seite 3.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim
8 und 9 zusammengestellt.
2015 wird für die Banken, aber auch
Lesen unserer neuen WIR!
Ein Thema, das uns sehr am Herzen
für Sparer ein herausforderndes Jahr.
liegt, ist die Mitgliedschaft. Viele
Die historisch niedrigen Zinsen bedeu-
Mitglieder unserer Bank begleiten uns
ten für klassische Geldanlagen einen
Lothar Uedelhoven
seit Jahren und sogar Jahrzehnten. Für
realen Vermögensverlust. Was Anleger
Vorstand der
uns ein Zeichen, dass das Genossen-
dagegen tun können, verraten Ihnen
VR Bank eG Bergisch Gladbach
In dieser Ausgabe
Bildnachweise – Fotolia.com
Impressum
Begrüßung2
Privatkunden3
Mitarbeiter & Geschäftsstellen 4 - 5
Firmenporträt6
Ausbildung7
10 Jahre VR Bank
8 - 9
WIR vor Ort
10 - 11
„Alles aus einer Hand“
12 - 13
Mitgliedschaft14
Mitglieder-MehrwertProgramm
15 - 16
Seite 3 – © Xuejun li
Seite 12 – © Sunny studio
Seiten 4, 9, 13 – © pico
Herausgeber:
VR Bank eG Bergisch Gladbach
Seiten 15, 16
© designsoliman
© Warren Goldswain
© Butch
© ARochau
© WernerHilpert
Thomas Büscher
Verantwortlich:
Vorstand und Marketing
Mediendesign: ICS Druck GmbH
Druck:
ICS Druck GmbH
Bergisch Gladbach
Auflage: 24.000 (Februar 2015)
Veranstaltungshinweise der VR Bank 2015
DatumVeranstaltung
Ort
Beginn
12. Februar
12. März
14. März
21. April
22.-25. April
27.-30. April
9. Mai
30. Mai
31. Mai
9. Juni
16. Juni
20. Juni
8. September
16. September
21. September
23. September
26./27. September 31. Oktober
Bergisch Gladbach, Overath, Rösrath
Bergisch Gladbach, Hauptstelle
Rösrath, Schule Freiherr-vom-Stein
Bergisch Gladbach
Freiburg
Freiburg
Rösrath, Königsforst
Köln
Bergisch Gladbach, Bergischer Löwe
Bergisch Gladbach, Bergischer Löwe
Rösrath
Raum Overath
Overath
Bergisch Gladbach, Bergischer Löwe
Overath, Bürgerhaus
Rösrath, Aula Freiherr-vom-Stein
Bergisch Gladbach, Bergischer Löwe
Köln
ab 10 Uhr
17-19 Uhr
13-16 Uhr
14 Uhr
Weiberfastnachtsparty in den Geschäftstellen
Mitglieder-Seminar: Bewerbungs- und Präsentationstraining
Mitglieder-Aktiv: Sportkegeln
1. Mitglieder-Wanderung durch die Hardt
1. Mitglieder-Reise nach Freiburg (ausgebucht)
2. Mitglieder-Reise nach Freiburg (ausgebucht)
Mitglieder-Aktiv: Lauf-ABC
Mitglieder-Tour: Hinter den Kulissen des WDR
Mitglieder-Familientag: Sesamstraße
Vertreterversammlung 2. Mitglieder-Wanderung durch den Königsforst
Mitglieder-Mountainbiking-Tour
3. Mitglieder-Wanderung rund um Klev
Mitgliederversammlung Bergisch Gladbach
Mitgliederversammlung Overath
Mitgliederversammlung Rösrath
Bergische Bautage
Mitglieder-Tour: Hinter den Kulissen des WDR
14-16 Uhr
15-17 Uhr
16 Uhr
18:30 Uhr
14 Uhr
13 Uhr
14 Uhr
19 Uhr
19 Uhr
19 Uhr
10-18 Uhr
15-17 Uhr
Privatkunden
3
„Nicht alle Eier in
einen Korb legen!“
Was Anleger in Zeiten niedriger Zinsen beachten sollten
Ende 2014 ist eingetreten, was kaum
Um es kurz zu machen:
jemand für möglich gehalten hat: Die
Notgroschen
Legen Sie nicht alle Eier in
ersten Banken haben damit begonnen,
Ein ausreichender Notgrosch
en zur kurzfristigen Ver fügung sollte imm
er berücksichtigt werden. Wir empfehle
n hier zwei bis
drei Gehälter. Tagesgelder ode
r Spareinlagen
sind dafür die besten Alterna
tiven.
einen Korb!
Unterschiedliche Laufzeiten
niedrigeres Risiko –
Strafzinsen auf Spareinlagen zu
erheben. Das Dilemma des deutschen
Anlegers hat sich in den letzten Jahren
immer mehr verschärft: Auf der einen
Seite gibt es für die beliebtesten Geldanlagen in Deutschland (Tagesgelder,
Spar- und Termineinlagen) gerade
noch eine Verzinsung im PromilleBereich. Inflationsbereinigt verlieren
diese Anlagen dadurch schon seit
längerem an Wert. Auf der anderen
Seite geben immer noch zwei Drittel
der deutschen Anleger an, ihr Geldanlageverhalten nicht an die veränderte Situation anpassen zu wollen.
Der Grund: Angst vor dem Risiko.
Angesichts der realen Entwertung des
Vermögens, ist Nichtstun jedoch keine
Lösung. Denn es gibt nach wie vor
Möglichkeiten, sein Geld so anzulegen,
dass Zinserträge im Prozent- und nicht
im Promillebereich liegen.
Hier eine Übersicht unserer Empfehlungen in der aktuellen Situation:
Vermögen über den Notgro
sollten über unterschiedlich
ver teilt werden. Dabei gilt:
schen hinaus
e Laufzeiten
Längere Anlagezeit
= mehr Stabilität + mehr Ren
dite.
Verschiedene Anlageklass
en
Zu einer ausgewogenen Ver
mögensstruktur
gehören nicht nur die untersc
hiedlichen
Laufzeiten, sondern auch unt
erschiedliche
Anlageklassen. Im derzeitige
n Marktumfeld
empfehlen wir Ihnen, Substan
zwerte (Ak tien)
und Sachwerte (Immobilien/B
etongold)
bei der Geldanlage in Erwägu
ng zu ziehen.
Inflationsbereinigte Betrac
htung
Bei der Sicherheit einer Geldan
lage muss die
Inflation berücksichtigt werde
n. Gerade
vermeintlich sichere Anlage
n weisen derzeit
inflationsbereinigt eine neg
ative Rendite auf
und verlieren dadurch kontinu
ierlich an Wert.
Streuen Sie Ihre Anlagen.
Wer alle Anlageklassen und
alle Laufzeiten nutzt, hat
insgesamt ein deutlich
bei einer höheren Rendite!
Die für Sie passende Lösung
entwickelt Ihr Berater gerne
mit Ihnen gemeinsam.
Sprechen Sie uns an.
Wir freuen uns auf Sie!
Karin Bamberg
Privatkundenberaterin Overath
' 02202 126-523
* Karin.Bamberg@vrbankgl.de
4
Mitarbeiter & Geschäftsstellen
670 Dienstjahre geballte Erfahrung
VR Bank-Mitarbeiter feiern Dienstjubiläen
Ein besonderes Kennzeichen der
Vorstände Lothar Uedelhoven und
VR Bank Mitarbeiter: die Loyalität
Thomas Büscher zeigten sich beim
zu ihrem Arbeitgeber. Eindrucksvoller
festlichen Abendessen im Penthouse
Beweis dafür ist unsere jährliche
des Bergischen Löwen begeistert von
Ehrung der Jubilare. 20 Kolleginnen
der langjährigen Treue ihrer Mitarbeiter:
und Kollegen feierten 2014 ihr
„Für insgesamt 670 Jahre Treue, für
Dienstjubiläum mit Betriebszugehörig-
Ihre gute und zuverlässige Arbeit von
keiten von 25 bis 45 Jahren. Die
uns ein ganz herzliches Dankeschön.“
Unsere
Jubilare 2015
10 Jahre
Christian Höfig
Andrea Müller
20 Jahre
Sven Barmann
Michaela Mäurer
Christiane Schmitz
Frank Tillmann
25 Jahre
Rolf-Lutz Arendt
Monika Becker
Udo Becker
Birgit Breidenbach
Seit vielen Jahren eine schöne Tradition: die Feierstunde zur Ehrung der Jubilare
Umbau in Untereschbach
Geschäftsstelle in neuem Gewand
Gabriele Dahl
Werner Hassel
Gerlinde Krekel
Michael Krieger
Ursula Moseler
Elke Paf fenholz
Christiane Rieger
Brigitte Setzer
Jürgen Weser
„Mehr Raum für persönliche Beratung“:
Gebäudes dem einheitlichen Erschei-
Unter diesem Motto haben wir
nungsbild der VR Bank angepasst.
Ende 2014 unsere Geschäftsstelle in
Das Ziel des Umbaus: die Beratungs-
Untereschbach modernisiert. Mit
qualität für unsere Kunden weiter zu
zeitgemäßen Materialien, Beleuchtungs-
erhöhen.
30 Jahre
und Stilelementen haben wir eine
„Es geht um das Zusammenspiel
einladende Atmosphäre geschaffen.
von Online- und Mobile Banking und
Karin Bamberg
Britta Klein
Der SB-Bereich wurde näher an den
persönlicher Beratung“, erläutert
Schalterbereich herangerückt, um den
Vorstand Thomas Büscher. „Da die
Kundenkontakt unkomplizierter zu
persönliche Beratung vor Ort deutliche
gestalten. Für die ausführliche Beratung
Mehrwerte gegenüber dem Erledigen
haben wir zudem zwei Besprechungs-
von Bankgeschäften im Internet hat,
zimmer geschaffen.
werden wir auch in Zukunft auf die
Und schließlich wurde die Fassade des
Filiale setzen.“
Susanne Wien
35 Jahre
Karin Krill
40 Jahre
Ingrid Fehn
Gisela Göhlich
Ursula Hermanns
Georg Kitzmann
Doris Kley
Bernhard Watzelhahn
45 Jahre
Elisabeth Schröder
Nahmen die Einweihung der modernisierten Filiale vor (v.l.): die Kundenberaterinnen
Olga Braun, Heidi Dresbach und Janine Salgert, Marketingleiter Markus Fischer, Vorstandsvorsitzender Lothar Uedelhoven, Geschäftsstellenleiter Daniel Reß, Vorstand Thomas Büscher
und Overaths Bürgermeister Jörg Weigt
Mitarbeiter & Geschäftsstellen
„Wir fördern unsere Mitglieder und Kunden“
Filialleiter Michael Reuther im Gespräch
Michael Reuther leitet seit November unsere Geschäftsstelle in Paffrath. Der erfahrene Genossenschaftsbanker trägt
damit die Verantwortung für mehr als 8.000 Kunden. Im Interview erzählt er über seinen beruflichen Hintergrund,
was ihn beruflich antreibt und was ihn in seiner Freizeit beschäftigt.
Herr Reuther, wie sieht Ihr
top-motiviert und kompetent.
jedes Mal, wenn ich jemanden mit
beruflicher Werdegang aus?
Ich komme jeden einzelnen Tag gerne
meiner Begeisterung anstecken kann.
Meine Laufbahn habe ich mit einer
zur Arbeit.
klassischen Ausbildung zum Bankkaufmann begonnen. Die Ausbildung habe
ich bei der Kasseler Bank absolviert.
Das Geschäft und die Philosophie der
Genossenschaftsbanken kenne ich also
von Grund auf. Um neue Bereiche
kennenzulernen und mein berufliches
Spektrum zu erweitern, bin ich dann in
den Versicherungsbereich gewechselt,
ehe ich Mitte 2006 bei der SEB Bank
angefangen habe. Von 2011 bis zu
meinem Wechsel zur VR Bank habe ich
zwei Filialen der Volksbank Düsseldorf
Und was machen Sie,
Welche Ziele haben Sie?
wenn Sie nicht arbeiten?
Als Genossenschaftsbank sind wir in
Ich bin gerne in meinem Garten, da
erster Linie unseren Mitgliedern und
gibt es immer etwas zu tun. Als
Kunden verpflichtet. Sie zu fördern
Ausgleich für die Arbeit am Schreib-
und als Bank zu unterstützen sehe ich
tisch treibe ich außerdem Sport. Und
als meine wichtigste Aufgabe. Wenn
nicht zuletzt gibt es da meine beiden
wir diese gut erfüllen, habe ich auch
Hunde, mit denen ich regelmäßig
persönlich viel erreicht. Als über-
ausgedehnte Spaziergänge unternehme.
zeugter Genossenschaftsbanker
kommt bei mir aber noch dazu, dass
ich die genossenschaftliche Idee gerne
weitergeben möchte. Ich freue mich
Michael Reuther
Geschäftsstellenleiter Paffrath
' 02202 126-260
* Michael.Reuther@vrbankgl.de
Neuss geleitet.
Was hat Sie zum Wechsel zur
VR Bank bewegt?
Mich haben vor allem die Nähe zu den
Menschen und zur Region, aber auch
die Werte der VR Bank zum Wechsel
bewogen. Zudem ist die VR Bank die
einzige Bank mit Sitz in Bergisch
Gladbach. Seitdem ich selbst in
Bergisch Gladbach lebe, wünsche ich
mir, hier auch zu arbeiten. Denn es ist
mir wichtig, genau mitzubekommen,
was die Menschen vor Ort bewegt.
Darüber hinaus haben mich die klare
Strategie, die Tradition des Hauses und
die VR Banker selbst überzeugt.
Was treibt Sie an?
Ich liebe es, mit Menschen zu arbeiten.
Nah am Leben unserer Mitglieder und
Kunden zu sein, mit ihnen Gespräche
zu führen und Ihnen bei der Verwirklichung ihrer Träume und Wünsche zu
helfen. Mich reizt besonders, immer
wieder neue, individuelle Lösungen zu
entwickeln. Und: die Zusammenarbeit
mit meinem tollen Team in Paffrath.
Die Kolleginnen und Kollegen sind
Abteilungsleiter Marktbereich Filialen, Stefan Keller (links), und Vorgänger Jörg Ziemann
(rechts) gratulieren Michael Reuther zu seiner neuen Aufgabe: die Leitung unserer
Geschäftsstelle in Paffrath
ann
n für Jörg Ziem
n die
Neue Aufgabe
t Jörg Zieman
drei Jahren ha
n
ne
ge
an
rg
In den ve
erfolgreich
Paffrath sehr
in
le
lia
Fi
r
re
tzt er seine
Geschäfte unse
s Filialleiter se
al
it
ke
tig
Tä
seiner
ndenberater
geleitet. Nach
tzt als Privatku
je
nk
Ba
R
V
r
de
Laufbahn bei
dbach fort.
in Bergisch Gla
le
el
st
pt
au
H
r
in unsere
Ihn unter:
Sie erreichen
Jörg Ziemann
521
' 02202 126e
n@vrbankgl.d
an
em
Zi
* Joerg.
5
6
Firmenkunden
Die Meisterbäcker vom Flachsberg
Die Bäckerei Lob aus Paffrath
Wenn in Paffrath anderswo die
Lichter ausgehen und die Menschen
sich ins Bett legen, gehen bei der
Bäckerei Lob die Lichter an. Um
23:30 Uhr betritt der Teigmacher die
Backstube auf dem Flachsberg und
macht sich an die Arbeit. Bis drei Uhr
nachts ist das Produktionsteam dann
komplett. Viele fleißige Hände kneten
den Teig und bringen ihn in Form.
Die Öfen laufen auf Hochtouren.
Der unwiderstehliche Duft frisch
gebackenen Brotes liegt in der Luft.
Qualitätsprodukte: Die Bäckerei Lob arbeitet nur mit den besten Zutaten
Die vielen fleißigen Hände sind das
Erfolgsgeheimnis der Bäckerei Lob:
Qualität für die Region
Wunsch nehmen sie auch sehr indivi-
Das Unternehmen ist die größte
Auf die Zutaten achtet Peter Lob, der
duelle Bestellungen an. Besonders bei
Handwerksbäckerei der Region – und
den Betrieb gemeinsam mit seiner Frau
Festtagen kommt diese Flexibilität zum
kann auf über 100 Jahre Tradition
Carina (zuständig für Verkauf und
Tragen – etwa bei Hochzeiten. „Unser
verweisen. Mehr als 100 Mitarbeiter-
Verwaltung) seit 2003 leitet. „Uns ist
Anspruch ist es, jeden Kundenwunsch
innen und Mitarbeiter sorgen dafür,
die Qualität unserer Produkte sehr
zu erfüllen“, sagt Peter Lob. Dafür
das Kunden die Wahl zwischen rund
wichtig“, erklärt der Bäckermeister.
braucht es geschultes Personal, nicht
30 verschiedenen Brotsorten haben –
„Deshalb wählen wir nur die besten
nur im Verkauf, sondern besonders in
und das jeden Tag. Jedes Jahr verkauft
Zutaten aus und arbeiten nur mit den
der Produktion. Hier arbeiten nur
das Team 2,5 Millionen weiße Brötchen.
besten Lieferanten aus der Region
ausgebildete Fachkräfte, die konti-
Dafür sind gut 300 Tonnen Mehl,
zusammen“. So zum Beispiel mit der
nuierlich weitergebildet werden.
150.000 Eier, vier Tonnen Salz und
Ellmühle aus Köln, die seit vielen Jahren
13 Tonnen Zucker nötig.
das Mehl für die Bäckerei liefert. „Wir
Trotz seiner Größe hat sich das
wechseln unsere Partner nicht einfach
Unternehmen eine familiäre Atmos­
aus, wir sind da sehr loyal und der
phäre bewahrt. „Wir legen sehr viel
Region eng verbunden.“ Diese
Wert auf die Stimmung in der Mann-
Verbundenheit zur Region zeigen auch
schaft“, sagt Carina Lob. Die Mitarbeiter
die 13 Filialen der Bäckerei Lob, die
wissen das zu schätzen und danken es
sich im nahen Umkreis zur Produktion
mit Loyalität: Viele Kollegen sind seit
befinden. Das Team beliefert die
mehr als 20 Jahren dabei. „Unsere
Geschäfte schnell und mehrmals
Mitarbeiter haben alle eine gesunde
täglich. Das garantiert den Kunden,
Einstellung zum Leben und arbeiten
sich auch am Abend noch über frische
gerne im Team.“
Brote und knusprige Brötchen freuen
zu können.
Oberstes Gebot:
Kundenzufriedenheit
Überhaupt dreht sich bei Lob alles um
Arbeiten seit vielen Jahren eng zusammen:
Firmenkundenberater Dieter Kaiser mit
Carina und Peter Lob
den Kunden. Nicht nur, dass die
Meisterbäcker wissen, wo ihre Zutaten
und Inhaltsstoffe herkommen – auf
Bäckerei Peter Lob
Flachsberg 14
51469 Bergisch Gladbach
' 02202 / 51991
6 02202 / 51911
* info@baeckerlob.de
 www.baeckerlob.de
Ausbildung
7
Ausgezeichnete Ausbildung
TÜV und IHK bescheinigen hervorragendes Ausbildungskonzept
Grundlage unserer Beratungsqualität
überdurchschnittliche attraktive
sind hochqualifizierte und engagierte
Berufsausbildung. Dafür durchlief die
Mitarbeiter. Um für unsere Mitglieder
Bank ein Zertifizierungsverfahren.
und Kunden auch in Zukunft kompe-
Bestandteil des Prozesses ist neben
tenter Partner in allen Finanzfragen
einer intensiven Dokumentenprüfung
sein zu können, benötigen wir die
auch eine Befragung der Auszubilden-
besten Nachwuchskräfte. Damit wir
den sowie der Ausbildungsbetreuer.
diese aus den eigenen Reihen gewinnen
Darüber hinaus stellte der TÜV
können, hat die VR Bank ein hochwer-
Lehrmaterial und Seminarkonzepte
tiges Ausbildungskonzept entwickelt
auf den Prüfstand.
– das wir regelmäßig von externen
Die Qualität der Ausbildung bestätigt
Partnern prüfen lassen.
auch die Industrie- und Handelskammer
Das Ergebnis: Zum zweiten Mal in
zu Köln: Mit der Auszeichnung
Folge hat der TÜV Saarland der
„Herausragende Leistungen in der
VR Bank im Herbst 2014 das Siegel
Berufsausbildung“ bescheinigt die IHK
„Geprüfter Ausbildungsbetrieb“
der VR Bank Bestleistungen in der
verliehen und bescheinigt uns eine
Ausbildung junger Menschen.
Über die erfolgreiche TÜV-Zertifizierung
freuen sich (v.l.): Lothar Uedelhoven
(Vorstandsvorsitzender), Hans-Dieter Flesch
(Vertriebsleiter TÜV Saarland), die Auszubildenden Lena Ziegert, Manuel Kabambi,
Robin Schulte, Melanie Gottschling und
Personalleiter Raphael Franken
Herzlichen Glückwunsch!
Azubis der VR Bank legen Prüfung erfolgreich ab
Alle Mühen der Vorbereitung haben
und praktischen Prüfungen vorbereitet.
sich gelohnt: Sieben Auszubildende
Über den erfolgreichen Abschluss
haben im Januar ihre Ausbildung mit
ihrer Ausbildung freuen sich nicht
der Prüfung vor der Industrie- und
nur unsere Ausbilder und das ganze
Handelskammer erfolgreich abge-
VR Bank Team, sondern vor allem die
schlossen. Dabei zeigte sich erneut,
frisch gebackenen Banker selbst:
dass das Ausbildungskonzept der
v.l. Hanna Hellmann, Janett Meister,
VR Bank – ein hohes Maß an Verant-
Matthias Lüghausen, Lena Ziegert,
wortung gepaart mit persönlicher
Niklas Franken, Melanie Gottschling
Betreuung – angehende Bankkauf-
und Robin Schulte.
leute sehr gut auf die theoretischen
Ausbildung 2016
Wir suchen engagierte und
motivierte Nachwuchsbanker.
Jetzt informieren:
www.vrbankgl.de/
ausbildung
„Komm in unser Team!“
Wir freuen
uns auf Euch!
neu:
t
z
t
e
J
g mit
n
u
d
il
Au s b S t u d i u m
em
Dual glich!
mö
8
10 Jahre VR Bank
10 Jahre VR Bank eG Bergisch Gladbach
Eine Erfolgsgeschichte feiert Geburtstag
„Wir bleiben persönlich, partnerschaft-
Euro (+ 28,6 %). Ebenso erfreulich ist
ihre Baufinanzierungsberatung sowie
lich, nah!“: Mit diesem Vorsatz begrün-
die Entwicklung der Eigenkapitalposi-
ihre Anlage- und Ausbildungskonzepte
deten die Paffrather Raiffeisenbank eG
tionen: Das bilanzielle Eigenkapital
erhielt die VR Bank eG Bergisch
Bergisch Gladbach und die Raiffeisen-
inklusive des gesetzlich vorgeschriebe-
Gladbach in den vergangenen Jahren
bank Overath-Rösrath eG im Jahr 2005
nen „Fonds für allgemeine Bankrisiken“
zahlreiche Siegel und andere Auszeich-
ihren Zusammenschluss. Die VR Bank
konnte in den vergangenen 10 Jahren
nungen, darunter vom TÜV Saarland
Bergisch Gladbach-Overath-Rösrath eG
um 42,5 Millionen Euro (+ 84 %) erhöht
und der IHK Köln.
war geboren.
werden.
Gut aufgestellt für die Zukunft
Beratungsqualität
Durch regelmäßige Investitionen in
Seit 2005 haben die rund 285 Mitarbei-
Gebäude, moderne Technologien
terinnen und Mitarbeiter zahlreiche
sowie die Aus- und Weiterbildung der
Projekte gestemmt: Arbeitsprozesse
Belegschaft wurde darüber hinaus eine
wurden optimiert, Synergieeffekte
nachhaltige Basis für die zukünftige
genutzt und die persönliche Beratung
Entwicklung der Bank geschaffen.
als große Stärke der regional verwur-
Mit 15 Filialen, rund 65.000 Kunden,
2005 – Der Fusionsvertrag wird im
Sülztaler Hof in Immekeppel von
Vorstand und Aufsichtsrat unterzeichnet
zelten Genossenschaftsbank weiter
über 30.800 Mitgliedern – fast jeder
Heute kann die VR Bank auf zehn
intensiviert. Alles unter der Maßgabe,
zweite Kunde – einer Bilanzsumme
die Qualität der genossenschaftlichen
von 1,2 Milliarden Euro und einem
Beratung zu verbessern. Mit Erfolg: Für
Geschäftsvolumen von rund
erfolgreiche Jahre zurückblicken. Die
2,4 Milliarden Euro ist die VR Bank
2005 gesteckten Ziele, kontinuierlich
heute die größte Genossenschaftsbank
zu wachsen, den Ertrag nachhaltig zu
im Rheinisch-Bergischen Kreis.
steigern und das „3-Gewinner-Modell“
(Kunde, Bank, Mitarbeiter) zu leben,
wurden erreicht. Und dies trotz der seit
2007 anhaltenden Finanzmarktkrise.
10-jähriger Wachstumskurs
Finanziell ist die VR Bank kerngesund:
Betrug die Bilanzsumme im Jahr der
Fusion rund 965 Millionen Euro, schloss
sie das Jahr 2014* mit 1,2 Milliarden
Euro (+ 23,4 %) ab. Die Kundeneinlagen
stiegen gegnüber 2005 um rund
210 Millionen Euro auf 942 Millionen
2005
k eG
Raiffeisenban
Die Paffrather
ach und die
Bergisch Gladb
k OverathRaiffeisenban
sionieren.
Rösrath eG fu
nk
e lautet: VR Ba
Der neue Nam
ach- OverathBergisch Gladb
Rösrath eG .
2013 – Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
freuen sich über das neu verliehene
TÜV-Zertifikat. Die nun drei TÜV-Gütesiegel
stehen für besonders hohe Qualität in den
Bereichen Baufinanzierung, Anlageberatung
und Ausbildung
2007
Die Geschäf tsstelle in Bergisch
Gladbach wird umgebaut,
umfassend modernisiert und
mit einer feierlichen Veranstal-
tung wiedereröffnet.
2012 – Staffelübergabe im Vorstand
gewährleistet Kontinuität (v.l.): Thomas
Büscher, Franz Hardy und Lothar Uedelhoven
2010
ersammlung
Die Vertreterv
Namensändebeschließt eine
Firmierung ist
rung. Die neue
und lautet:
deutlich kürzer
h.
rgisch Gladbac
VR Bank eG Be
2011
Die Modernisieru
wird vorangetrie
Räumlichkeiten in
Hebborn und Ov
tieren sich im neu
10 Jahre VR Bank
Die Entwicklung der VR Bank seit 2005 in Zahlen
20052006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014*
Bilanzsumme
in TEUR
964.674 942.560
Bilanzielle Kundeneinlagen
in TEUR
733.047
Bilanzielles Eigenkapital
in TEUR (inkl. Fonds für
allgemeine Bankrisiken)
Mitarbeiter
Mitglieder
949.881
964.700
992.691 1.087.275
709.150
721.568
742.402
769.916
54.209
54.257
55.377
59.660
50.194
1.082.319
1.111.289
1.144.413
1.190.113
871.199
858.470
882.034
912.546
942.546
64.054
70.634
78.016
85.862
92.700
279267 277 271280 286 284 284 285 289
27.40827.521 27.48127.44026.984 26.754 27.727 28.724 29.805 30.878
Stand: 2. Januar 2015
* Die Zahlen für 2014 sind bis zur offiziellen Bilanzfertigstellung vorläufig.
Nah bei den Menschen
Auch wenn sich seit dem Zusammenschluss vieles verändert hat, eines ist
immer gleich geblieben: Wir sind vor
Ort, kennen die Wünsche unserer
Mitglieder und Kunden und begegnen
den Menschen auf Augenhöhe.
digitale Dienstleistungen, sondern
2011 – Modern und nach den Bedürfnissen
der Kunden ausgerichtet: Geschäftsstelle
Heidkamp nach Umbau und Modernisierung
2013 – Der Spendenbeirat vergibt jährlich
40.000 EUR an gemeinnützige Projekte
auch in unser Filialnetz.
eschbach umgebaut und technologisch
die kommenden Jahre haben wir uns
auf den neusten Stand gebracht.
anspruchsvolle Ziele gesetzt. Wir freuen
Deshalb investieren wir nicht nur in
uns, wenn Sie uns dabei begleiten.
Verantwortung übernehmen
Herzlichen Dank für Ihre Treue!
Als regional verwurzeltes Institut
engagiert sich die VR Bank für Jugend,
Kultur, Sport, Bildung und Soziales.
Rund 260.000 EUR fließen jährlich an
gemeinnützige Vereine und Orga2007 – Das neue Filialkonzept bietet mehr
Raum für das persönliche Gespräch:
Wiedereröffnung der Hauptstelle in
Bergisch Gladbach
nisationen. Als Mitbestimmungsorgan
wurde unser Spendenbeirat ins Leben
gerufen. Dieser gibt Schwerpunktthemen vor und entscheidet demo-
So haben wir in den letzten 10 Jahren
kratisch über die Vergabe eines Teils
unsere Gesschäftsstellen in Bergisch
des Spendenvolumens.
Gladbach, Overath, Heidkamp,
Unsere Erfolgsgeschichte ist noch
Hebborn, Vilkerath, Sand und Unter-
lange nicht zu Ende. Für 2015 und
ung der Filialen
eben: die
n Heidkamp,
verath präsen-
uen Gewand.
2012
Franz Hardy,
langjähriger
Vorstandsvo
rsitzender, sc
heidet
aus dem ak ti
ven Berufsle
ben
aus. Lothar U
edelhoven
übernimmt
den Vorstand
svorsitz, Thom
as Büscher rü
ck t
in den Vorsta
nd auf.
2013
t
ndenbeira
Unser Spe
t seine
der) nimm
(15 Mitglie
usgezeich
Dreifach a
f.
u
a
it
e
Arb
nzierungsre Baufina
net: Unse
e - und
wie Anlag
so
g
n
tu
ra
t
be
te sind jetz
gskonzep
Ausbildun
ziert.
TÜV-zertifi
2014 – Unser 30.000. Mitglied: Julia Herweg
(2 Jahre) mit Familie und Filialleiterin
Ursula Hermanns (l.)
2014
Wir begrüßen unser
30.000. Mitglied. Mit aktuell
30.800 Mitgliedern bei rund
65.000 Kunden hat die
VR Bank eine bundesweit
beeindruckende Quote.
9
10
WIR vor Ort
t
r
WIRvoO
r
Ausbildungsbörse
Overath
Rund 70 Unternehmen präsentierten
sich im September 2014 auf der
Ausbildungsbörse im Overather
Schulzentrum Cyriax und stellten
Einstiegsmöglichkeiten für Schulabgänger vor. Mit dabei: die VR Bank,
VR Bank unterstützt neues Konzept zur
Brandschutzerziehung
Die Feuerwehr Bergisch Gladbach hat 2014 mit Unterstützung der VR Bank
und der Bensberger Bank ihr neues Konzept zur Brandschutzerziehung in
Kindergärten und Grundschulen in der Stadt Bergisch Gladbach realisiert. Die
Ziele: Kindern den richtigen Umgang mit Feuer beibringen, Ängste vor dem
Absetzen des Notrufs nehmen und Vertrauen zur Feuerwehr aufbauen.
die umfassend über die Ausbildung zur
Bankkauffrau bzw. zum Bankkaufmann
informierte. Zahlreiche Schülerinnen
und Schüler nutzten die Gelegenheit,
sich ein Bild unserer Bank zu machen.
Die VR Bank brachte sich außerdem
als Sponsor ein und ermöglichte die
Verlosung eines iPad Mini unter den
Besuchern der Börse.
VR Bank unterstützt
ERIKA-Award
Seit vielen Jahren würdigt der Erika-Award
ehrenamtliches Engagement in der Kinder-
Kreativität – Lust auf Ideen
und Jugendarbeit im Rheinisch-Bergischen
Im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe „VR Bank Firmentreff“
Kreis. Die VR Bank unterstützt den Preis
folgten im September 2014 rund 150 geladene Firmenkunden
gemeinsam mit weiteren Volksbanken
gespannt dem exklusiven Impulsvortrag von Bernhard Wolff.
aus der Region finanziell. So konnten sich
Der Experte für Kreativität und Kommunikation zeigte auf, wie
auch 2014 wieder zahlreiche Preisträger über
wir gewohnte Denkmuster verlassen und neue Wege beschreiten
Förderpreise bis 150 Euro freuen. Insgesamt
können. Veranstaltungsort war die Produktionshalle unseres
hatten sich 20 Projekte beworben.
Kunden Hamacher Holzbau in Overath.
3 x Gladbach, Overath,
Rösrath – Alaaf!
Auch im Jahr 2015 stiftete die VR Bank
traditionell die Fahnenbänder für die
jecken Regenten in Bergisch Gladbach.
Die Bänder schmücken bis zum Ende der
Session die Standarte von Prinz Peter IV.
WIR vor Ort
n Sie
Fe i e r
ns
mit u
ht
tnac
s
a
f
r
e
We i b n s e r e n
n!
in u
telle
s
s
t
f
hä
Gesc
(Pielka), Jungfrau Corinna (Appolt) und
Bauer Rolf (Rodenbach). Übrigens: Wir laden
Reifenschaukel für die GGS
Overath wird Wirklichkeit
unsere Kunden wieder herzlich zu unseren beliebten Weiberfastnachtspartys am Donnerstag, 12. Februar 2015
in die Geschäftsstellen Bergisch Gladbach, Overath und Rösrath ein.
Es ist eine stattliche Summe: Mit 2.000 Euro
sorgt die VR Bank dafür, dass auf dem
Schulhof der Gemeinschaftsgrundschule in
Overath bald eine Reifenschaukel steht.
Das Geld wurde mit einer ungewöhnlichen
Aktion „erradelt“.
Im August 2014 konnten Kunden der Bankfiliale Overath auf einem Heimtrainer in die
Pedale treten. Für jeden gefahrenen Kilometer spendete die Bank zwei Euro – und
rundete die Summe am Ende auf.
Spargemeinschaft
Marialinden gewinnt
Folding Bike
Beim Gewinnsparen konnte sich eine
Spargemeinschaft aus Marialinden
im Juli 2014 über den Gewinn eines
MINI Folding Bike freuen.
Wir gratulieren herzlich und
wünschen „Gute Fahrt“!
Einweihung des Hans-Hachenberg-Platzes
Hans Hachenberg, besser bekannt als „Doof Nuss“ ist eine Legende im
rheinischen Karneval. Zu Ehren des 2013 verstorbenen Büttenredners und
Ur-Bergisch Gladbachers wurde pünktlich zum Sessionsstart am 11.11.2014 der
Dorfplatz in Paffrath nach ihm benannt. Bürgermeister Lutz Urbach enthüllte
im Beisein der Familie Hachenberg und zahlreicher Gäste das Namensschild.
Weggefährten und Bekannte, unter ihnen auch Tommy Engel und „Bömmel“
Günther Lückerath, Gitarrist der Bläck Fööss, wohnten der feierlichen Namensgebung bei. Die Feierstunde war von der Stadt mit tatkräftiger Unterstützung
der IG Paffrath und der VR Bank organisiert worden.
11
12
Immobilienvermittlung/Baufinanzierung
Kompetenz und kurze Wege
Immobilienvermittlung und Baufinanzierung aus einer Hand
In den Bereichen Immobilienvermittlung und Baufinanzierung haben Mitglieder und Kunden der VR Bank einen
klaren Vorteil: Bei uns bekommen Sie alle Leistungen aus einer Hand. Wo die Vorteile liegen, erläutern Roland Kauß,
Abteilungsleiter Immobilienvermittlung, und Michael Berger, Abteilungsleiter Baufinanzierung, im Interview.
Herr Berger, Herr Kauß, wo liegen
die Vorteile der Zusammenarbeit
von Immobilienvermittlung und
Baufinanzierung bei der VR Bank?
Berger: Für unsere Mitglieder und
Kunden sind das die kurzen Wege.
Wir sitzen nah beieinander und
tauschen uns laufend aus. Dadurch
können wir schnell und flexibel auf
Wünsche reagieren. Ein Beispiel:
Interessiert sich jemand für eine
Immobilie aus dem Portfolio, liegen
uns alle Unterlagen vor – so können
wir schnell die passende Finanzierung
anbieten und dabei öffentliche
Fördermöglichkeiten berücksichtigen.
Kauß: Vor allem die Flexibilität ist für
uns in der Vermittlung ein Plus. Wir
können uns darauf verlassen, dass die
Kollegen rasch persönliche Termine
ermöglichen und eine Aussage zur
Finanzierung treffen können. Ein
weiterer Vorteil: Wenn wir Kaufvertragstermine vorbereiten, sprechen wir
uns ab, damit Eintragungen für die
Finanzierung in einem Termin mit dem
Kaufvertrag erfolgen. Das spart einen
zweiten Besuch beim Notar.
Michael Berger
Abteilungsleiter Baufinanzierung
' 02202 126-300
* Michael.Berger@vrbankgl.de
Was verbindet die Immobilienvermittlung und die Baufinanzierung
außerdem?
Roland Kauß
Abteilungsleiter Immobilienvermittlung
' 02202 126-333
* Roland.Kauß@vrbankgl.de
Berger: Unser Qualitätsanspruch. Zu
einer guten Baufinanzierungsberatung
gehört nicht nur, korrekte Rechnungen
aufzustellen. Das können OnlineRechner auch. Die zeigen dem Kunden:
mit 700 Euro Rate können Sie 300.000
Euro finanzieren – mit einer Zinsbindung für 10 Jahre und einem Prozent
Immobilienvermittlung/Baufinanzierung 13
275.000 EUR
einer realistischen Objektbewertung
zu gestalten, das verstehen wir als
unseren Auftrag.
9.817 EUR
5.500 EUR
17.875 EUR
Stichwort „Gute Beratung“: Welche
Empfehlungen geben Sie Kunden
Finanzierungskonzept (Beispielrechnung)
Objektkaufpreis für Objekt ETW 5758
Courtage
Notar und Grundbuchkosten
Grunderwerbsteuer
Summe
angesichts historisch niedriger Zinsen?
308.192 EUR
Kauß: Für die Vermittlung gilt, dass wir
mit unseren Kunden eine Immobilie
Finanzierungsbedarf
230.000 EUR
finden, die zur individuellen LebensplaFinanzierung
nung passt. Sind Kinder geplant?
Monatliche Rate
Benötigt die Familie ein Arbeitszimmer
VR Bank Kredit
180.000 EUR
628,50 EUR
im Haus? All diese Überlegungen
Sollzins
2,19 %
Effektivzins
2,21 %
fließen hier ein. Unser Rat lautet:
Tilgung
2,00 %
Gehen Sie das Projekt Immobilienkauf
Zinsbindung
20 Jahre
mit Weitsicht an.
KfW Kredit Wohneigentum
50.000 EUR
163,94 EUR
Sollzins
1,80 %
Berger: Käufer sollten in der aktuellen
Effektivzins
1,82 %
Situation auf eine längere Zinsbindung
Tilgung
2,13 %
achten – und wenn möglich eine
Zinsbindung
10 Jahre
höhere Tilgung einplanen. Gerade jetzt
Monatliche Finanzierungsrate
792,44 EUR
kann es sinnvoll sein, sich für eine
Stand 15.01.2015 Konditionen freibleibend
Laufzeit von 30 Jahren Zinskonditionen
zu sichern. Außerdem ist ein gewisses
Kauß: Den Qualitätsaspekt finde ich
Tilgung. Was der Rechner nicht sagt: Es
Maß an Flexibilität wichtig. Das Leben
auch wichtig. Die starke Nachfrage,
gibt Chancen und Risiken, die in einer
kann sich ändern, man kann Karriere
hat dazu geführt, dass die Immobiliensoliden Finanzierung zu berücksichtimachen und mehr Geld zur Verfügung
gen sind. Ein Beispiel ist das Zinsändepreise insgesamt gestiegen sind.
haben. Es kann ein Einkommen
rungsrisiko nach 10 Jahren. Steigt der
Manche Verkäufer haben daher zu
zeitweise wegfallen, wenn die Familie
Zins, können Kunden ein Problem
hohe Erwartungen an die
Zuwachs bekommt. In solchen
bekommen. Außerdem weisen wir
Verkaufspreise. Hier einen guten
Situationen zahlt es sich aus, die Rate
aktiv auf zinsgünstige Fördermittel hin.
hoch- oder runterfahren zu können.
Weg für alle Beteiligten auf Basis
Eigenmittel
78.192 EUR
Highlights aus unserem Portfolio
Weitere Angebote unter: www.vrbankgl-immobilien.de
5755
675.000 €
5766
230.000 €
5758
275.000 €
Bergisch Gladbach-Paffrath
Overath
Margaretenhöhe
Z
weifamilienhaus, Baujahr 1991
P
ca. 285 m² Wohnfläche
P
506 m² Grundstück
P
Kaminofen, zwei Garagen
P
ruhige Lage
P
Energieausweisart:
P
Verbrauchsausweis v. 22.9.2014
Gas-Zentralheizung
P
Energiewert: 159,9 kWh/m² a
P
Freistehendes Einfamilienhaus
P
in Höhenlage, Baujahr 1962
150 m² Wohnfläche
P
801 m² Grundstück
P
Modernisierungsbedarf
P
Energieausweisart:
P
Bedarfsausweis v. 6.1.2015
Gas-Zentralheizung
P
Energiewert: 308,26 kwh/m² a
P
Maisonettewohnung, Baujahr 2000
P
4 Zimmer, 2 Tageslichtbäder
P
107 m² Wohnfläche
P
Videogegensprechanlage
P
Tiefgaragenstellplatz
P
Energieausweisart:
P
Verbrauchsausweis v. 11.9.2008
Gas-Zentralheizung
P
Energiewert: 110,1 kwh/m² a
P
14
Mitgliedschaft
VR Bank-Mitglieder persönlich
Herbert Stahl: Auf Tuchfühlung mit der Geschichte der Region
Im Museum Stahl finden sich zahlreiche
Alltagsgegenstände aus dem 18. und
19. Jahrhundert
Eine alte Weisheit besagt: Geschichte
wird erst durch erzählte Geschichten
lebendig. Nirgendwo ist diese Wahrheit besser spürbar, als im privaten
Museum von Herbert Stahl in Bergisch
Gladbach. Im Dachgeschoss seines
Hauses hat der 1936 in Moitzfeld
geborene Volkskundler eine Samm-
lung von Alltagsgegenständen aus der
Historie des Bergischen Landes
zusammengetragen, die in dieser Tiefe
und Größe wohl einmalig ist: langstielige Pfeifen, Spazierstöcke, Kaffeemühlen, Schreibutensilien, Textilien,
Kleidungsstücke und vieles mehr.
Die Exponate aus dem 18. und 19. Jahrhundert lassen die Vergangenheit
unserer Region lebendig werden –
und uns die Gegenwart besser
verstehen. Denn: Herbert Stahl hat zu
jedem Stück seiner Ausstellung eine
Anekdote zu erzählen.
Ein umfangreiches Register und Archiv
mit über 300 Schlagwörtern sowie
eine Bibliothek mit rund 3.000 Titeln
sorgen für die wissenschaftliche
Fundierung der Sammlung.
Ein wichtiger Teil des Museums ist
der Bergbau im Bergischen Land.
Ein Thema, bei dem Herbert Stahl
Pionierarbeit geleistet hat. Denn dazu
war vor der Veröffentlichung seiner
Bücher nicht viel bekannt.
Kurz gesagt: Wer eine Frage zu
Geschichte und Brauchtum der Region
hat, ist bei Herbert Stahl an der
richtigen Adresse. Und diese starke
Verwurzelung in der Region ist es
auch, die ihn als Mitglied mit der
VR Bank verbindet: „Die genossenschaftliche Philosophie ist für mich
eine unübertroffene Sache. Ich würde
zu keiner anderen Bank gehen.“
Heute sucht der Volkskundler nur noch
die wirklich raren Stücke. Die Sammlung ist soweit vollständig und auf
dem Markt sind gute Stücke kaum
noch zu finden. „Wenn ich viereckige
Eier finde, nehme ich die natürlich
gerne“, sagt Herbert Stahl schmunzelnd – so groß ist die Wahrscheinlichkeit, ein Exponat zu finden, dass er
noch nicht in der Sammlung hat. Und
weiter: „Erinnerungen machen einen
wichtigen Teil dessen aus, was
wir Heimat nennen.“ Aus dieser
Perspektive ist das Museum Stahl das
Langzeitgedächtnis unserer Region.
Kontakt: Herbert Stahl
 www.museum-stahl.de
Unsere exklusiven Mitgliederveranstaltungen
Weihnachtskonzert und Mitgliederversammlungen
Mitgliederversammlungen 2014
2014 konnten wir 850 Mitglieder bei unseren
Versammlungen in Overath, Rösrath und
Bergisch Gladbach begrüßen. Für 50 Jahre Mitgliedschaft
wurden 68 langjährige Mitglieder geehrt.
Show-Höhepunkt: die „Steinenbrücker Schiffermädchen”.
Jugendchor St. Stephan begeisterte 600 Besucher
Wenn Klassik, Pop und Gospel sich vereinen, wenn
Stimmen harmonieren und das Publikum mitreißen –
dann spricht das für ein besonderes Konzerterlebnis.
Im ausverkauften Bergischen Löwen erlebten Anfang
Dezember 600 Mitglieder der VR Bank ein solches
Konzert. Der Kölner Jugendchor St. Stephan unter der
Leitung von Michael Kokott nahm das Publikum mit auf
eine musikalische Weihnachtsreise durch die ganze Welt.
Mitglieder-Mehrwert-Programm
15
v
i
s
u
l
k
Ex
Mitglieder-Mehrwert-Programm 2015
Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich zu Ihrer gewünschten
Mitgliederveranstaltung an.
Auf der Rückseite bitte ankreuzen
und in Ihrer Geschäftsstelle vor Ort
abgeben oder per Post senden!
Nach Ende der Anmeldefrist erhalten
Jetzt n!
lde
anme
e:
onlin e/
Auch
l.d
ankg
b
r
v
.
www
lied
mitg
Sie ein Bestätigungsschreiben mit
allen wichtigen Informationen.
Antwortkarte in Ihrer
Geschäftsstelle abgeben oder
einkuvertiert per Post an:
VR Bank eG Bergisch Gladbach
Christiane Riotte
Hauptstraße 186
51465 Bergisch Gladbach
Wir freuen uns auf Sie!
Bewerbungs- und
Präsentationstraining
Kegeln mit
Weltmeistern
Hinter den Kulissen
des WDR
Donnerstag, 12. März 2015
Beginn: 17 bis 19 Uhr
Samstag, 14. März 2015
Beginn: 13 bis 16 Uhr
Ein Angebot für unsere jungen
Kunden, insbesondere die
angehenden Berufseinsteiger.
In zwei Stunden geben Experten
der VR Bank hilfreiche Tipps rund
um das Thema Bewerbung. Dazu
gibt es praktische Hinweise für die
Vorbereitung und das Halten von
Präsentationen und Referaten.
Kegeln ist eigentlich ganz einfach:
mit Hilfe einer Kugel neun Kegel
umwerfen. In der Praxis ist es oft
komplizierter. Die Weltmeister des
„Club für Kegelsport Rösrath e.V.“
bringen Ihnen die Kniffe der Profis
für den Wurf auf „Alle Neune“ näher.
Teilnehmerzahl ist auf
20 Personen begrenzt!
Samstag, 30. Mai 2015 oder
Samstag, 31. Oktober 2015
Beginn: jeweils 15 Uhr bis 17 Uhr
Sie wollten schon immer wissen,
wie die Sportschau oder „Hart aber
Fair“ produziert werden? Mit einem
kundigen Führer geht es durch die
Studios und Produktionsstätten für
Radio- und TV-Sendungen.
Teilnehmerzahl ist auf
20 Personen begrenzt!
Theater für die ganze Familie: Sesamstraße
Sonntag, 31. Mai 2015 um 16 Uhr
Unser Sonderpreis: 5 Euro
Seit über 40 Jahren begeistert die Sesamstraße große und kleine
Zuschauer. In diesem Jahr präsentieren wir die Jubiläumsshow im
Bergischen Löwen – exklusiv für unsere Mitglieder!
Pro Mitglied können Sie zwei Eintrittskarten erwerben.
Die Anzahl der Karten ist begrenzt. Freie Platzwahl!
ten
tskar
t
i
r
t
Ein
tzt in
ab je
n!
iliale
F
n
e
l
al
Ich melde mich/wir melden uns für folgende
Mitglieder-Veranstaltung an (bitte ankreuzen):
 Mitglieder-Seminar am 12. März 2015:
Bewerbungs- und Präsentationstraining
 Mitglieder-Aktiv: Sportkegeln am 14. März 2015
 Mitglieder-Wanderungen:
1)
2
1. April 2015 durch die Wahner Heide
 10 km
 5 km
Weitere Teilnehmer:
Nachname, Vorname
2)
1
6. Juni 2015 durch den Königsforst
 5 km
 10 km
3)
8
. September 2015 rund um Klev
 5 km
 10 km
 Mitglieder-Aktiv: Lauf-ABC am 9. Mai 2015
 Anfänger
 Fortgeschrittene  Profi
Nachname, Vorname
(Selbsteinschätzung!)
Anschrift
Anschrift
 Mitglieder-Tour: WDR
 30. Mai 2015  31. Oktober 2015
Telefon
Telefon
 Mitglieder-Mountainbiking am 20. Juni 2015
Das Lauf-ABC in Rösrath-Forsbach
Mountainbiking im Raum Overath
Samstag, 9. Mai 2015, Beginn: 14 bis 16 Uhr
Samstag, 20. Juni 2015 um 13 Uhr
Anmeldefrist: 5. Juni 2015
Laufen ist Volkssport Nr. 1! Gemeinsam mit den
„Rhein-Berg Runners“ laden wir Sie zu einem Lauftreff ein.
Dabei zeigen Ihnen die Profis, wie Sie Ihre Lauftechnik mit
einfachen Techniken verbessern können. Willkommen sind
alle Leistungsklassen. Teilnehmerzahl: max. 40 Personen
Steigen Sie mit uns auf‘s Rad mit dem MTB Rhein-Berg! Die
Herausforderung: 40 km Strecke mit ca. 700 Höhenmetern.
Bitte bringen Sie Ihr eigenes funktionstüchtiges Mountainbike mit. Es besteht Helmpflicht.
Mitglieder-Wanderungen
Mit der Wandergruppe Overath und Ihrer VR Bank haben Sie die Möglichkeit,
5 km oder 10 km zu wandern. Maximal 50 Anmeldungen pro Strecke.
1. Wanderung durch die Wahner Heide
Dienstag, 21. April 2015 um 14 Uhr, anschl. Einkehr Haus Hardt
2. Wanderung durch den Königsforst
Dienstag, 16. Juni 2015 um 14 Uhr, anschl. Einkehr Altvolberger Hof
3. Wanderung rund um Klev
Dienstag, 8. September 2015 um 14 Uhr, anschl. Einkehr Hotel Lüdenbach
Fragen zum MitgliederMehrwert-Programm
beantwortet Ihnen gerne:
Christiane Riotte
' 02202 126-123
* Christiane.Riotte@vrbankgl.de
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
54
Dateigröße
4 428 KB
Tags
1/--Seiten
melden