close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Einblick - St. Josef Frankfurt

EinbettenHerunterladen
„Alle suchen dich.“
(5. Sonntag im Jahreskreis, Markus 1, 29-39)
AUSGABE für
08.02. – 15.02.2015
04
.2015
AUGENBLICK
BLICK
Jetzt ist sie da, die "närrische Zeit": Die Tage des "Tohuwabohu", wo die
Verhältnisse von oben nach unten gekehrt werden, wo die normalen
Regeln einmal aufgehoben sind. Bewegung, "Unerhörtes"
(interessantes Wort: un-erhört…), buntes Chaos…
Von oben nach unten gekehrt wird im Moment auch vieles in Europa.
Die etablierten Parteien kriegen echte Konkurrenz - wie in Deutschland
von rechts durch die AfD und Teile der Pegida-Bewegung und in
Frankreich durch den "Front National", ebenfalls von rechts. Oder, wie
in Griechenland und vielleicht bald auch in Spanien, werden sie
abgesetzt - von links. Alte politische Seilschaften, korrupte Parteien einfach abgewählt. In Griechenland und Spanien werden die linken
Bewegungen geboren aus der Not, die durch die harten Sparmaßnahmen der EU für die Bevölkerungen entstand. Ich stelle mir auch die
Frage, warum in Deutschland die AfD und die Pegida-Leute den Frust
auf die Einwanderer und Flüchtlinge projizieren, anstatt zu erkennen,
dass auch hier vor allem ein immer unsozialerer "freier Markt" ("frei"
sind hier vor allem die internationalen Konzerne und die Finanzmärkte) zu mehr Armut und Ungerechtigkeit führen. Doch viele
Deutsche fürchten noch immer Aufstand (noch so ein Wort: kommt
von "aufstehen") und Chaos - jedenfalls außerhalb der närrischen
Zeit…
Dass Menschen sich von rechts und links und auch aus der Mitte
wehren, ist ein gutes Zeichen für die Demokratie. Nur auf die
politischen Eliten und auf die "Fremden" schimpfen ist für mündige
Bürgerinnen und Bürger zu wenig. Jesus hat viel "geschimpft" - aber er
hat vor allem anders gehandelt und Alternativen vorgelebt. Er hat
öffentlich Ungerechtigkeit angeprangert - damals ohne Transparente und ungerechte Gesetze übertreten. Mit ungeheurem Mut und Einsatz.
Ohne das Chaos zu fürchten.
"Allen aber, die ihn aufnahmen, gab er Macht, Kinder Gottes zu
werden." (Joh.1, 12) Ich glaube, dass Jesus uns Menschen nicht nur von
"der Sklaverei des (ungerechten) Gesetzes" befreit hat, sondern in der
Tat zur Liebe und zum Einsatz für Gerechtigkeit ermächtigt.
Wir sind das Volk? Ja - und wir sind SEIN Volk.
Ich wünsche Ihnen fröhliche Karnevalssitzungen, einen gesegneten
Sonntag und eine gute, leicht chaotische Woche.
Ihre Ricarda Moufang
HINWEIS: Regelmäßige Termine der verschiedenen Gruppierungen,
Kontaktdaten und Öffnungszeiten finden Sie in der ausliegenden
Broschüre „DURCHBLICK“ oder auf www.stjosef-frankfurt.de
Zusätzliche Termine an den KIRCHORTEN:
SANKT
SANKT JOSEF BORNHEIM
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Fr
08.02. 15.11 Uhr
09.02. 15.00 Uhr
20.00 Uhr
10.02. 19.30 Uhr
11.02. 16.00 Uhr
16.00 Uhr
12.02. 19.30 Uhr
13.02. 08.30 Uhr
13.02. 17.30 Uhr
Kinderfastnacht (Josefsaal)
Treff Club 81/88 (Turmsaal)
Frauentreff (Foyer)
Vorstand „fair-ein“ (Elisabethsaal)
Festausschuss (Romerosaal)
Kreppelkaffee des Offenen Frauenkreises
(Philipp-Neri-Saal)
Firmkatechetentreffen (Foyer)
Frauenfrühstück (Turmsaal)
Fastnachtsparty (Partykeller,Heilig Kreuz)
MARIA ROSENKRANZ SECKBACH
Fr
Sa
13.02. 15.11 Uhr
14.02. 19.30 Uhr
Kinderfastnacht (AUSVERKAUFT)
Gemeindefastnacht (AUSVERKAUFT)
HEILIG GEIST RIEDERWALD
Mi
Mi
11.02. 19.45 Uhr
Hüttenausschuss
Tischtennistreffen fallen aus im Februar
HERZ JESU FECHENHEIM
So
Di
08.02. 11.30 Uhr
10.02. 14.30 Uhr
Do
12.02.
Bücherei ist geöffnet (andere Uhrzeit!)
Frauengruppe II und der Altenclub feiern
Fastnacht
Lebensmittelausgabe „Brot und Salz“
FASTENZEIT
Eine Übersicht der Angebote für die bevorstehende Fastenzeit liegt
dieser EINBLICK-Ausgabe bei.
BEICHTGESPRÄCHE
mit Pfr. Michael Metzler, Pfr. Peter Šoltés oder Pater Ilija Krezo OFM
können im Einzelfall vereinbart werden (069.94 33 22 0)
GOTTESDIENSTE
DIENSTE
SONNTAG 08.02.2015
09.15 Uhr
Maria Rosenkranz
5. Sonntag im Jahreskreis
Eucharistiefeier
für ++ Ivan Zizek u. Familien Mlinaric
für + Dr. Erich Wiesner
09.30 Uhr
Sankt Josef
Eucharistiefeier
Totengedächtnis für + Marion Schneider
für +Marianne Pullen,
Leb. und ++ der Fam. Thomas
10.30 Uhr
Herz Jesu
Ökumenischer Gottesdienst
10.30 Uhr
Herz Jesu
Kinderwortgottesdienst
11.00 Uhr
Sankt Josef
Eucharistiefeier
Kinder-Gemeinde-Gottesdienst
11.00 Uhr
Heilig Geist
Hochamt
für + Konrad Möller
18.30 Uhr
Sankt Josef
Eucharistiefeier
für Leb. u. ++ der Familien Vogel
und Mathar
KOLLEKTE für allgemeine Aufgaben der Pfarrei
MONTAG 09.02.2015
17.00 Uhr
Heilig Geist
Rosenkranz
MITTWOCH 11.02.2015
17.15 Uhr
18.30 Uhr
Heilig Kreuz
Heilig Kreuz
Rosenkranzgebet für geistl. Berufe
Eucharistiefeier
DONNERSTAG 12.02.2015
09.00 Uhr
16.00 Uhr
18.15 Uhr
Heilig Geist
Haus Saalburg
Sankt Josef
Eucharistiefeier
Wort-Gottes-Feier
Eucharistiefeier mit Möglichkeit
zur Brot- und Kelchkommunion
nach Meinung Janja Coskovic
für + Amalia Belandria
19.00 Uhr
St. Michael
Eucharistiefeier
FREITAG 13.02.2015
09.00 Uhr
19.00 Uhr
Herz Jesu
St. Michael
Eucharistiefeier
Heilige Messe mit Totengedenken
SAMSTAG 14.02.2015
11.00 Uhr
18.00 Uhr
Sankt Josef
Heilig Kreuz
SONNTAG 15.02.2015
09.15 Uhr
Maria Rosenkranz
Segensfeier mit Paarsegnung
Meditative Eucharistie
zum Sonntagsbeginn
6. Sonntag im Jahreskreis
Eucharistiefeier
für ++Marianne Fladung u. Leni Babel
09.15 Uhr
Herz Jesu
Eucharistiefeier
09.30 Uhr
Sankt Josef
Eucharistiefeier
für ++ Hedwig u. Heinrich Kunz
für + Walter Ringer
für + Otto Ruppert und Leb. und ++
der Fam. Ruppert und Schmidt
11.00 Uhr
Sankt Josef
11.00 Uhr
Heilig Geist
Eucharistiefeier
Kinder-Gemeinde-Gottesdienst
Hochamt
für + Irmgard Hoffman
für ++ Ute Kress und Angeh.
18.30 Uhr
Sankt Josef
Eucharistiefeier
für ++ Elisabeth Moll und Eltern
KOLLEKTE für allgemeine Aufgaben der Pfarrei
Vorschau auf die Gottesdienste am 18.02.2015 (Aschermittwoch)
In allen Gottesdiensten wird das Aschenkreuz ausgeteilt
08.30 Uhr
Sankt Josef
Kinder/Schüler-Wortgottesdienst
08.30 Uhr
Maria Rosenkranz
Kinder/Schüler-Wortgottesdienst
17.00 Uhr
Herz Jesu
Kinderwortgottesdienst
18.30 Uhr
Sankt Josef
Eucharistiefeier
19.00 Uhr
Herz Jesu
Bußgottesdienst
19.00 Uhr
Heilig Geist
Eucharistiefeier
RÜCKBLICK
BLICK
BERICHT DES PFARRGEMEINDERATES
In seiner ersten Sitzung nach der Pfarreigründung hat der aus allen vier
Kirchorten zusammengesetzte Übergangs-Pfarrgemeinderat (PGR) am
28.01.2015 Überlegungen zum künftigen Zusammenspiel von PGR und
Ortsausschüssen angestellt. Der Übergangs-PGR ist bis zur PGR-Wahl
im Nov. 2015 im Amt.
Im gemeinsamen Austausch zwischen den Gremien soll im Lauf des
Jahres eine Struktur weiter entwickelt werden, die den
Ortsausschüssen Raum zur Gestaltung und Mitarbeit für die spezifische
Arbeit vor Ort gibt. Ortsausschüsse und PGR werden hierbei durch
Entsendung von Vertretern in dem jeweils anderen Gremium eng
zusammen arbeiten.
Es gilt, die Lebendigkeit an den einzelnen Kirchorten beizubehalten
und neue Interessierte zur Mitarbeit vor Ort – im Ortsausschuss oder
Arbeitsgruppen - zu gewinnen.
In der Sitzung am 28.01.2015 hat der PGR als ersten Ausschuss den
Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit (ÖA) mit derzeit 12 Mitgliedern
berufen. Dieser ist fast komplett aus der Projektgruppe ÖA entstanden,
die den Pfarreiwerdungsprozess bereits seit über einem Jahr in
diversen Publikationen dokumentiert, die neue Homepage und
schriftliche Publikationen kreiert und auch die LOGO-Erstellung mit auf
den Weg gebracht hat. Als Vorsitzender des Ausschusses ÖA wurde
Benjamin Holler bestätigt.
Der PGR dankt den Mitgliedern des neuen Ausschusses ÖA
ausdrücklich für die bisherige Arbeit!
Ihr Thomas Niedermaier (PGR-Vorsitzender)
BENEFIZKONZERT
Das Benefizkonzert in Heilig Geist für den Verein „krebskranker Kinder
e.V.‘‘ erbrachte eine Spende in Höhe von 1.700,-- €. Danke!
KORREKTUREN
Falls Ihnen Fehler beim Durchblättern des Wegweisers durch die
Pfarrei „DURCHBLICK“ aufgefallen sind oder Gruppierungen vergessen
wurden: bitte weisen Sie uns darauf hin!
Per Email an durchblick@stjosef-frankfurt.de
AUSBLICK
BLICK
FASTNACHTSPARTY
Für alle Kinder ab 8 Jahren (3.-5. Klasse) im Partykeller von Heilig Kreuz
(Kettelerallee 45). Es erwarten euch tolle Spiele, gute Musik und leckere
Knabbereien. Die Mitarbeiterrunde von Sankt Josef freut sich auf euch
und eure lustigen Kostüme! Am Freitag, 13.02. von 17.30 – 19.30 Uhr.
BESUCHEN, BEGEGNEN UND VERSTEHEN Ausbildung für die ehrenamtliche Mitarbeit in Besuchsdiensten.
Bunt und vielfältig ist das Leben unserer Stadt – nicht für alle
Menschen. Krankheit und Alter schränken Bewegungsmöglichkeiten
ein. Viele Menschen in der Nachbarschaft können ihre Wohnungen
nicht mehr ohne Hilfe verlassen und vereinsamen immer mehr. Ein
Besuch ist dann ein großes Glück.
Dieser Ausbildungskurs führt in die Arbeit der Besuchsdienste ein. An
drei Abendveranstaltungen (26.02./17.03./07.05.) und zwei Seminartagen (07.03./25.04.) erfahren Sie, wie ein Hausbesuch zustande
kommt, wie der Gesprächsverlauf gesteuert werden kann und wie die
persönliche Begegnung hilfreich wird. Sie nehmen Einblick in die
Lebenswelt von Kranken und älteren Menschen und erfahren viel über
sich selbst und Menschen in anderen Lebenslagen.
Diese Ausbildung für ein ehrenamtliches Engagement ist kostenfrei.
Bitte wenden Sie sich bei Interesse direkt an Diakon Franz Reuter oder
per Mail (reuter@stjosef-frankfurt.de). Anmeldeschluss ist der 23.02.
KINDERFREIZEIT MARIA ROSENKRANZ
„Für die Kinderfreizeit für Kinder zwischen 7-14 Jahren im
Selbstversorger Haus in Westernohe im Westerwald sind noch Plätze
frei. Die Freizeit findet vom 27.07.- 06.08.2015 statt. Die Kosten
betragen pro Kind 220,00 €, für Geschwisterkinder 110,00€. Das
Anmeldeformular finden Sie auf www.stjosef-frankfurt.de unter Maria
Rosenkranz.
FRAUENFAHRT
Für die 4-tägige Fahrt der Frauen nach Münster/Westf. vom 07.-10.05.
sind noch Plätze frei. Jeweils zwei DZ (p.P. 280,00 €) und EZ (p. P.
360,00€). Wir freuen uns über jede neue Mitfahrerin.
Anmeldungen bitte telefonisch bei Rosel Mayer (069. 452150) oder
Hannelore Thurn (069. 450174).
ALLGEMEINE SOZIALBERATUNG
Seit 5 Jahren bietet nun der Kirchort Sankt Josef
in Zusammenarbeit mit dem Caritasverband
Frankfurt e.V. eine allgemeine Sozialberatung an.
Rat und Hilfe bei allen Fragen und Problemen des
Alltags können sich Bornheimer BürgerInnen
holen. Alle Menschen, die Hilfe brauchen oder
persönliche und soziale Fragen haben, sind
willkommen. Die Beratung ist kostenlos und
vertraulich. Eine Anmeldung ist nicht nötig.
Auf eine Vielzahl von Beratungsgesprächen kann
das Angebot bereits zurückschauen.
Auch zukünftig soll das Angebot aufrecht
gehalten werden. Daher werden weitere
MitarbeiterInnen gesucht, die Interesse haben in
die Beratungstätigkeit einzusteigen.
Wenn Sie sich das vorstellen können, kommen
Sie einfach in der Beratung vorbei oder melden
sich bei Gemeindereferent Martin Dorda im
zentralen Pfarrbüro.
Die Sozialberatung ist montags um 16.00 Uhr
im Cäciliensaal (gegenüber vom Pfarrsaal).
GEÄNDERTE ÖFFNUNGSZEITEN
Die Kontaktstelle Heilig Geist ist am Montag,
16.02. geschlossen.
Das zentrale Pfarrbüro und alle Kontaktstellen
sind am Dienstag, 17.02. geschlossen.
Redaktionsschluss EINBLICK
Bitte Hinweise/Termine in schriftlicher und
ausformulierter Form bis zum 09.02. um 12.00
Uhr (Montag) dem zentralen Pfarrbüro zukommen
lassen
oder
per
Email
an
einblick@stjosef-frankfurt.de Danke!
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
9
Dateigröße
144 KB
Tags
1/--Seiten
melden